Jackys-Blog

Jackys-Blogs Bibliothek

252 Bücher, 121 Rezensionen

Zu Jackys-Blogs Profil
Filtern nach
257 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (258) Bibliothek (258)
  • Bücherregal (163) Bücherregal (163)
  • Möchte ich ganz... (5) Möchte ich ganz ganz dringend haben :D (5)
  • Tauschbücher (49) Tauschbücher (49)
    Wie der Titel schon sagt :-) Wenn ihr intresse an einem Buch habt schreibt mir einfach ein PN. Am liebsten hätte ich gerne ein Buch von meiner Wunschliste, aber wenn ihr keins davon habt werden wir uns bestimmt auch so einig :-)


LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

dystopie, blut, liebe, freundschaft, blutspende

Vollkommen

Patricia Rabs
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.11.2014
ISBN 9783646600841
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Buchtitel mit nur einem Wort, dazu das interessante Cover und schon war mein Interesse geweckt. Der Klappentext klingt auch noch spannend und Dystopien mag ich auch gerne, also habe ich mich auf das Buch gestürzt

Blut spenden und dafür besser leben, wertvoll sein. Alles bekommen was man braucht, seine Familie ernähren zu können. Nicht jeder gehört dazu und wird als wertvoll eingestuft, so auch Teresa. Sie lebt mit ihrer Mutter und Schwester in der Mitte. In ihrer Freizeit fährt sie in das Randgebiet und unterrichtet dort Kinder im lesen und schreiben. Zu ihren Schülern gehört auch Lukas. Nach seinem Einstufungstest könnte sich aber alles ändern, er könnte mit seiner Familie den Rand verlassen und in die Mitte ziehen. In Teresas Nähe, ein besseres Leben führen. Aber genau in der Zeit wo sich für Lukas alles zum Guten wenden soll, zerbricht für Teresa alles. Ihre Welt wird von einem auf den anderen Tag auf den Angeln gehoben. Sie weis selber nicht mehr wer sie ist und vor allem wo sie hin gehört.

Patricia Rabs hat hier eine klasse Welt gezaubert die mich sehr geschockt hat. Sie hat eine tolle Art einem ihre Welt im Buch zu zeigen. Sie schafft es das man das Gefühl hat mit den Protagonisten durch diese Straßen zu laufen, mit ihnen zusammen mit der Bahn zu fahren und auf der Flucht zu sein. Man liest nicht einfach davon das die Charaktere das gerade machen, sondern man ist dabei, steht oder geht neben ihnen. Was mich auch sehr zum Grübeln gebracht hat war das eigentlich keiner wusste was ausserhalb der Mitte und des Randes ist. Der reiche Norden, der arme Süden – und keiner weis was dort los ist hinter der Grenze.

Bei den Protagonisten bin ich etwas hin und her gerissen. Teresa ist ein sympathisches Mädchen was viel einstecken musste und mit viel zu kämpfen hatte, aber sie hat es eigentlich nicht für sich getan. Immer für andere. Das ist ja im Grunde nicht schlecht oder negativ, nur ich hätte irgend wann einmal die Schnauze voll gehabt. Mir hat bei ihr manchmal etwas der Kampfgeist gefehlt.
Die anderen Charaktere waren in Ordnung, manche sympathischer als andere, aber das ist ja immer so

Zusammen gefasst muss ich sagen das mir das Buch sehr gut gefallen hat. Es ist der erste Teil und ich hoffe das Teresa noch etwas mehr Biss bekommt und auch mal auf den Tisch haut, denn ich glaube das das in ihr steckt

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

146 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

märchen, schneewittchen, liebe, hänsel und gretel, fantasy

Zwischen Schnee und Ebenholz

Ann-Kathrin Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.11.2014
ISBN 9783646600865
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wer kennt das Märchen von Schneewittchen nicht ? Aber was ist wenn es doch war ist und nicht nur ein Märchen ? Was ist wenn es nicht alles nur Märchen sind was die Gebrüder Grimm geschrieben haben ?

Das ist ein Thema mit dem sich Alexandra auseinander setzen muss. Alexandra ist eine Einzelgängerin und das stört sich auch gar nicht so sehr, sie hat einfach das Gefühl das sie anders ist als die anderen. Das sie damit gar nicht so falsch liegt wird ihr erst klar als der neue Referendar ihr sein Geheimnis verrät und sie sich einer Welt und Dingen stellen muss die eigentlich so gar nicht existieren können , oder ?

Ann-Kathrin Wolfs Debütroman hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Ich hatte keine Probleme in die Story rein zu finden und fand die Charaktere interessant und symphatisch.
Das Cover finde ich sehr passend zur Geschichte. Die blasse Haut des Mädchens und dazu die dunklen Haare, eine passendes Schneewittchen

Zur Story kan ich sagen das die sehr gelungen ist. Alexandra ist ein nettes Mädchen was gerne mal für sich ist und merkt das sie sich von den anderen unterscheidet, nur weis sie noch nicht warum. Dann wird sie in deine Welt gestoßen mit der sie gar nichts anfangen kann und ihr nur Rätsel auf gibt. Durch die Art wie die Autorin das Buch geschrieben ha, nimmt sie den Leser mit auf die Reisen in diese besondere Welt und man hat Zeit sich daran zu gewöhnen.
Man geht mit Alexandra auf die Suche nach ihrer Bestimmung und lernt so manchen interessanten Charakter kennen der vielleicht auf den ersten Blick nicht so ist wie es scheint
William Grimm, der neue Referendar und dann auch noch mit passendem Namen , spielt eine wichtige Rolle. Welche genau werde ich nicht verraten, nur so viel das er ein Charakter ist den ich sehr interessant fand und mir gewünscht hätte das man etwas mehr erfährt. Er spielt zwar die zweit wichtigste Rolle aber doch hatte ich das Gefühl das er zu kurz kam.
Was mir an der Geschichte auch gefallen hat ist das die Autorin eine schöne Mischung aus altem Märchen mit modernen Aspekten geschrieben hat. Es ist ziemlich offensichtlich wer die Heldin der Geschichte ist und wie sie in bestimmten Situationen reagiert und doch gibt es manche Überraschung oder Dinge die nicht sofort offensichtlich sind.

Sehr gelungener Debütroman. Eine passende Mischung aus altem Märchen und moderner Geschichte, mit einer tollen Protagonistin und ein paar interessanten Charakteren
Ich bin gespannt wie es weiter geht

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

cally, romance, lizzy, arlen, brandon

Verlorenes Herz

Lexi Ryan
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 03.08.2014
ISBN B00MEHNHFM
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

253 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 90 Rezensionen

zeitreise, zukunft, liebe, jugendbuch, dystopie

Wer weiß, was morgen mit uns ist

Ann Brashares , Sylvia Spatz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.09.2014
ISBN 9783570159477
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

in-würde-sterben, familie, südstaatenlebe, freundschaft, ich

Du und ich für immer

Pamela Ribon , Claudia Geng
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.09.2014
ISBN 9783442382125
Genre: Romane

Rezension:

Was halte ich von diesem Buch :/ Gute Frage.
Es ist ein Buch was mich zwei geteilt zurück lässt.

Die Story ist klasse erzählt. Danielle erzählt Smidges Tochter Jenny etwas über sich und ihre Mutter. Dadurch hat der Leser das Gefühl mitten drin zu sein und erlebt alles mit was die beiden Freundinnen erleben.
Man begleitet die Frauen durch Höhen und Tiefen und durch die Zeit mit der Diagnose “Krebs” und das Leben danach.
Es ist alles sehr gefühlvoll und lebendig erzählt aber ohne das man vollkommen hinunter gezogen wird.
Danielle ist sympathisch und versucht es immer ihrer Freundin alles recht zu machen, und da ist auch leider das Problem was ich mit diesem Buch habe.
Ich mag Smidges überhaupt nicht.
Sie ist unsympathisch und egoistisch, wenn sie nicht im Mittelpunkt steht sucht sie eine Möglichkeit dort hin zukommen, auch auf Kosten anderer. Was mich teilweise sehr gewundert hat ist wie die Menschen in ihrer Umgebung das hingenommen haben und keiner hat etwas gesagt oder sich ihr wieder setzt.
Ihr Ehemann liebt sie und steht hinter ihr, genauso ihre Freundin, nur einer lässt sich das ganze nicht gefallen und das ist Tucker ein Freund ihres Mannes.

Wenn Smidge sympathischer gewesen wäre hätte mir das Buch garantiert viel besser gefallen, aber das sie einer der Hauptcharaktere ist kann ich auch nicht drüber weg sehen :/ Ich will gar nicht das alle immer perfekt sind, oder immer freundlich und in der Runde grinsen, aber so ein Biest passt einfach nicht dahin.

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir ziemlich gut gefallen. Sie schreibt locker und offen , man kann sich in die Story reinfallen lassen und entspannen.
Zum Cover kann ich noch sagen das ich es sehr passend finde. Es spiegelt in etwa das wieder was man auch im Buch findet, zwei Freundinnen die zusammen halten und ihren Weg gehen.

Mein Fazit zum Buch, ist schwierig.
Einerseits eine tolle Geschichte, ein schöne und entspannter Schreibstil, mit etwas humor.
Aber auch mit einer sehr unsymphatischen Protagonistin mit der ich einfach nicht klar gekommen bin.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

210 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

new adult, drogen, abhängigkeit, heroin, liebesroman

Nova & Quinton - Second Chance

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453418158
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Für jeden, der gekämpft und überlebt hat


Widmung des Buches – Nova & Quinton / Second Chance

Als ich beim Aufschlagen des Buches die Widmung gelesen habe, habe ich mir nicht viele Gedanken darüber gemacht was die Autorin damit meint. Viele Widmungen sind eher persönlich und an einen bestimmten Menschen gerichtet. Aber als ich dieses Buch fertig gelesen hatte und dann nochmal die Widmung gesehen habe verstand ich viel besser was dahinter steckt.

Band 1 – Nova & Quinton/ True Love fand ich sehr düster und traurig, aber auch sehr gut geschrieben. Es hat mich berührt und ich war jetzt so gespannt auf den nächsten Teil. Was lässt die Autorin die beiden jetzt durch leben ? Welchen Problemen müssen sich Nova und Quinton in diesem Teil stellen ?
Nach dem Ende von Teil 1 konnte die Autorin es den beiden nicht leicht machen, ich werde das Ende jetzt nicht veraten, aber es war klar das es noch Knüppeldicke kommen muss.
Und so war es auch.

Quinton kämpft immer noch mit den Dämonen seiner Vergangenheit und schaft es nicht sie zu begraben. Er versucht seine Schuldgefühle zu betäuben und das klappt aus seiner Sicht am besten mit Drogen, aber nicht mehr nur Gras denn damit konnte er immer noch zu viel fühlen.
Er lebt jetzt in Vegas und wünscht sich eigentlich nur noch nicht mehr fühlen zu müssen.
Nova scheint jetzt ihre Vergangenheit zu akzeptieren , auch wenn es nicht leicht ist, aber sie versucht es Tag für Tag. Da sie immer noch an Quinton hängt und Angst hat wieder zu spät zu kommen versucht sie ihm zu helfen, nur will er das gar nicht.

Die Schuld, die ich mit mir herumschleppe, stirbt, und ich langsam mit ihr. Ich bin froh darüber, ich will nämlich tot sein.
Und ich arbeite daran, das zu erreichen, mit einer betäubenden Linie nach der anderen.


Seite 7 Nova & Quinton / Second Chance

Jessica Sorensen ist eine Autorin die mich mit ihren Büchern immer mit reist. Sie hat eine ganz eigene Art ihre Bücher zu schreiben und ihre Charaktere leiden zu lassen, denn sie lässt sie wirklich leiden. Aber auch als Leser, zumindest ist das bei mir so, leidet mit. Novas Versuche Quinton aus der Drogensucht zu retten ihre Verzweiflung als sie merkt das sie nicht wirklich an ihn ran kommt, Quintons innerer Kampf mit seinen Gefühlen und dann wieder wie er sich fühlt nach der nächsten Linie.

Gerade das Thema Drogen ist ja nicht so ohne. Aber die Autorin geht das Thema ziemlich offen an, für mich hat es auch sehr realistisch gewirkt und mich auch schockiert. Sie beschreibt wie er sich dabei fühlt, welche Probleme daraus entstehen können. Geldmangel, dealen, betrügen, stehlen, Aggressionen, ich könnte noch so viel mehr aufzählen, die Liste was man in diesem Buch erlebt ist sehr lang.

Ich erinnere mich noch, dass sich früher alles so einfach anfühlte. Das Leben schien voller Lachen und Tanten, Süßigkeiten und Kostümen, so voller Glück und Licht. Ich kannte nichts Dunkles. Bis ich zwölf war und begriff, das nicht alles eitel Sonnenschein ist.

Seite 16 Nova & Quinton / Second Chance

Das Cover passt sehr gut zum ersten. Es ist wieder ziemlich schlicht gehalten bis auf das Pink, was auch bei diesem Buch wieder glänzend ist und es zu einem Hingucker macht.

Es gibt so viel womit die beiden zu kämpfen haben und es sieht wirklich schlecht und düster aus. Es ist nicht mal eben in 200 Seiten erledigt und es gibt ein perfektes Happy End.
Es gibt noch einen dritten Teil und ich denke das die beiden noch so einiges erleben und erleiden müssen um vielleicht eine glückliche Zukunft zu haben.
Die Reihenfolge ist wichtig und man sollte wirklich mit dem ersten Teil anfangen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

300 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

liebe, drogen, selbstmord, tod, trauer

Nova & Quinton - True Love

Jessica Sorensen ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.10.2014
ISBN 9783453418011
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Manchmal frage ich mich, ob man Erinnerungen, mit denen man nichts zu tun haben will, nicht einfach blockieren kann : die Bilder wegsperren, den Schmerz betäuben, der mit dem verbunden ist, was man gesehen hat und nicht sehen wollte. Und das so lange, bis die Person, die man einmal war, selbst nur noch eine schwache Erinnerung ist.


Nova & Quinton – True Love Seite 5

Das ist das erste was man zu lesen bekommt wenn man mit der Story von Nova und Quinton beginnt. Jessica Sorensen schubst einen gleich mitten in die Story rein. Der Prolog ist einmal aus Novas Sicht geschrieben und man lernt Landon kennen. Danach kommt gleich ein Abschnitt der aus Quintons Sicht seine Vergangenheit beschreibt. Und schon musste ich das erste mal schlucken, weil es schon ziemlich heftig ist was da geschieht.
Wieder in der Gegenwart angekommen lernen wir, wie die beiden sich weiter entwickelt haben. Ihre erste Begegnung, das erste Gespräch und keiner weis was hinter der Traurigkeit des anderen steckt und doch haben beide das Gefühl das da etwas ist.

Wer schon mal ein Buch der Autorin gelesen hat weis worauf er sich einlässt. Jessica Sorensens Geschichten sind meist nicht nur Friede Freude Eierkuchen, eher im Gegenteil. Ihre Charaktere müssen so einiges mit machen um vielleicht ihr Happy End zu bekommen. Und so auch Nova und Quinton. Die wirklich glücklichen Momente der beiden sind sehr selten, aber umso schöner wenn man dabei ist. Aber beide haben auch mit den Dämonen der Vergangenheit zu kämpfen und versuche es lieber alleine als nochmal alles durch das erzählen nochmal durch leben zu müssen.
Durch den Schreibstil der Autorin, den ich persönlich sehr mag, ist alles so nah und real. Mir taten die beiden so Leid und ich fand es schrecklich das sie immer alles im Allein-Gang versucht haben.


“Quinton”, höre ich jemanden flüstern, kann jedoch nicht sehen, wer das ist. Ich will meine Augen öffnen, aber es fühlt sich an, als wären sie schon offen, obwohl vor mir alles nur schwarz ist. Vielleicht ist das besser, als zu sehen, was wirklich da ist.


Nova & Quinton – True Love Seite 19

Was ich noch zum Cover sagen möchte Es wirkt sehr schlicht, aber das Gelb springt einen doch gleich an und man muss hin schauen. Wenn man es in der Hand hat sieht man das das Cover an sich matt ist aber das Gelb ganz glatt und glänzend ist. Finde ich eine sehr schöne Idee.

Sehr düster von der Stimmung her und nur wenige wirklich glückliche Momente, aber sehr gut geschrieben und hoffentlich auch später mit einem Happy-End.
Da das hier Teil 1 ist und es insgesamt 3 Bücher zu Nova & Quinton gibt müssen wir noch etwas Geduld haben, aber die anderen beiden Teile kommen auch noch in diesem Jahr

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, schmerz, wg, familie, geheimnis

Näher bei Dir - TOUCH ME

A.L. Jackson , Saskia Bellem
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 25.10.2014
ISBN 9783902972255
Genre: Liebesromane

Rezension:

Christopher, Aleenas Bruder, und Jared waren beste Freunde. Und Aly, als kleinere Schwester immer dabei wenn die beiden Jungs unterwegs waren. Natürlich verliebt sich Aly in Jared, dann passiert ein furchtbar tragischer Unfall in Jareds Familie und er verschwindet einfach spurlos.
Ein Schock für Aly, doch sie lebt ihr Leben so weit es geht normal weiter, nur in einem schaft sie es nicht normal zu sein – die Liebe. Auch nach Jahren liebt sie Jared.
Dann ist er wieder da.

Ein Hoch und Runter und Hin und Her – Schleudertrauma der Gefühle.
Bessere Worte wollen mir einfach nicht einfallen, so kann ich es am besten beschreiben. Aly leidet auch nach Jahren darunter das Jared verschwunden ist und es ein riesen Schock für sie als er einfach so wieder auftaucht. Immer wieder hat sie davon geträumt aber doch nicht wirklich zu hoffen gewagt das es passiert. Aber sie ist nicht die einzige die gelitten hat. Auch Jareds Leben ist nicht in normalen Bahnen verlaufen. Doch das dauert bis Aly das heraus bekommt, und das was heraus kommt ist traurig und erschütternd.

Aly und Jared sind Charaktere die sofort ins Herz geschlossen habe. Sie sind so sympathisch und natürlich und gefühlvoll und man möchte sie manchmal einfach drücken.
A.L. Jackson hat hier ein Buch geschrieben das mich echt sofort gepackt hat und ich habe so mit Aly und Jared gelitten und mich gefreut und eben alles Haar genau mit erlebt.
Durch ihren lockeren und flüssigen Schreibstil liest man die Seiten einfach so weg und ist erschrocken wenn es zu Ende ist.

Eine Leseempfehlung
A.L. Jackson ist ein sehr gefühlvolles und packendes Buch gelungen was ich selber nicht aus der Hand legen konnte. Es hat mich so gefesselt und berührt, einfach schön zu lesen

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

spannung, action, fbi, liebe, thriller

HUNTERS - Special Unit: Vergessen

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 25.09.2014
ISBN 9783902972170
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ist das nicht ein tolles Cover ??? Ich finde es super toll Das war schon mal ein Grund sich das Buch genauer an zu schauen. Noch dazu kommt der Name der Autorin. Ich habe von Bianca schon “Lines of Yesterday” und ” Pain of today” gelesen und beide Bücher haben mich zu 100 % überzeugt.
Hunter – Special Unit ist aber ganz anders als die anderen beiden Bücher. Die beiden anderen sind Young Adult Bücher und das hier Romantic Suspense. Also etwas mehr Action und Spannung .)

Zur Story : Stellt euch vor ihr werdet durch den Wald gejagt und wisst nicht warum. Die Männer die hinter euch her sind wollen euch sehr wahrscheinlich töten. Was tust du ? Noch dazu kommt das du selber nicht weist wer du bist. Dann taucht Adam auf und verhält sich sehr feindlich. Er ist kalt und übellaunig und doch ist dort immer wieder etwas was Val daran zweifeln lässt das er so böse ist wie er tut.

Es ist sehr spannend zu lesen wie Val nach und nach ihr Leben wieder zusammen puzzelt und dabei aber auf passen muss das sie nicht ermordet wird von Menschen die sie überhaupt nicht kennt. Wie soll man mit einem Feind umgehen den man nicht kennt oder überhaupt weis was er will ? Was noch dazu kommt sie die unterschiedlichen Signale die Adam aussendet. Mal ist er kalt und berechnet und dann schaut er sie wieder an als wenn er sie am liebsten einfach in den Arm nehmen würde.

Ich mag es wenn alles etwas drunter und drüber geht und nicht immer alles sofort auf den ersten Blick erkenn bar ist. Das hat Bianca geschafft. Was mir etwas zu kurz kam war die Special Unit an sich. Man lernt nicht sehr viel darüber und sie spielen auch eher eine kleine Rolle, aber ich hoffe das da noch mehr im nächsten Teil kommt
Die Charaktere sind wieder klasse beschrieben und überraschen einen auch manchmal etwas. Val schafft es eigentlich ganz gut damit klar zukommen das sie nicht weis wer sie ist, was ihr aber zu schaffen macht ist das sie einfach einen Menschen töten kann ohne viel überlegen zu müssen, das macht ihr Angst und lässt sie daran Zweifeln ob sie überhaupt wissen will wer sie wirklich ist.
Adam ist ein Charakter dem in der Vergangenheit übel mit gespielt wurde, und das genau von der Frau die jetzt plötzlich wieder vor ihm steht. Er glaubt ihr am Anfang nicht das sie keine Ahnung, kein Gedächtnis mehr hat. Wenn man weis warum er so skeptisch ist kann man es verstehen, wer wäre das nicht nach der Geschichte, aber schaft es auch nicht ihr nicht zu helfen

Dann gibt es noch Verfolgungsjagten zu Fuß, mit dem Auto und eine spannende Jagd nach Vals Vergangenheit.

Ein sehr gelungener Auftaktroman von Bianca Iosivoni. Sie kann nicht nur Young Adult, sie kann es auch mal ordentlich krachen lassen

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

college, liebe, romance, contemporary, new adult

Promises of Forever - Pain of Today

Bianca Iosivoni
E-Buch Text
Erschienen bei null, 14.08.2014
ISBN B00MQDW5SE
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lines of Yesterday war einfach wunderschön
Und jetzt kommt Teil 2. Ob er mit dem ersten Teil mithalten kann ? Schafft es Bianca wieder einen zu packen und zu fesseln ?

JAAAAAA Sie hat es geschafft.

Bree ist einfach ein toller Charakter. Sie ist stark und selbstständig und ihr Sarkasmus ist genial. Sie weis genau wie sie bekommt was sie will vorallem was Jungs angeht. Da gibt es aber einen der so gar nicht so springt wie sie gerne hätte, Robert. Er lässt sie immer wieder abblitzen, aber warum ? Sie schaffen es dann doch sich näher zu kommen und dann kommt etwas was Bree vollkommen aus der Bahn wirft. Jemand aus Roberts Vergagenheit. Wer das ist was diese Person macht um Bree aus der Bahn zu werfen verate ich natürlich nicht Aber ich kann euch sagen das es spannend wird.

Gerade diese Wendung macht das ganze noch spannender und emotionaler. Es gibt der ganze Story etwas besonderes. Biancas Schreibstil ist locker, flüssig und die Geschichte liest sich fast von selbst. Die Charakter kannte ich schon aus dem ersten Band, wobei jeder Teil in sich abgeschlossen ist, und fand sie beide sehr sympatisch. Als ich dann mit bekommen habe wer in diesem Buch die Hauptrollen spielen war ich schon sehr gespannt weil die beiden so verschieden sind. Und doch ergeben die beiden ein sehr interessantes Team

Zum Cover kann ich nur sagen, wieder sehr gelungen. Gefällt mir richtig gut

Bianca Iosivoni hat hier einen super guten 2. Teil geschrieben der mich gleich auf den ersten paar Seiten überzeugen konnte. Bree und Robert sind so unterschiedlich und doch gibt es da diesen Funken der es ordentlich knistern lässt

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(524)

1.122 Bibliotheken, 16 Leser, 5 Gruppen, 181 Rezensionen

hexen, magie, liebe, hexe, fantasy

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.09.2014
ISBN 9783791526300
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Josephine Angelini wird für einige ein bekannter Name sein, mit ihrer Göttlich Trilogie konnte sie schon viele Leser begeisstern, so auch mich. Jetzt gibt es was neues von ihr zu lesen. “Everflame – Feuerprobe” ist der Auftakt zur neuen Trilogie.
Die Autorin möchte uns diesesmal mit Hexen, Parallelwelten und Doppelgängern fesseln. Allein schon das Cover ist ein wahrer Blickfang. Das Florale Muster mit den Flammen dazu die Schrift, es passt einfach und es wirkt mys­te­ri­ös – geheimnissvoll.

Dann kommen wir jetzt mal zum Inhalt
Lily will eigentlich nur eins, normal sein. Lily ist fast immer krank, sie reagiert auf alles mögliche allergisch oder es kommt vor das sie aus heiterem Himmel einen Fieberschub bekommt. Ihre Eltern sind auch keine sehr große Hilfe da sie mehr mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind. Der einzige der immer für sie da ist ist Tristan, ihr bester Freund in den sie schon seit Ewigkeiten verliebt ist.
Und dann bekommt sie die Chance einmal ein ganz normales Mädchen zu sein. Sie geht mit Tristan auf eine Party. Nur entwickelt sich alles zu einer Katastrophe – Lily bekommt einen Fieberschub und dann erwischt sie Tristan auch noch in einer sehr peinlichen Situation mit seiner Ex.
Was nun ? Lily hört auf ihr innere Stimme und lässt sich von ihr in eine andere Welt leiten.
Aber was sie dort erlebt ist vielleicht nicht umbedingt einfacher. Es gibt dort Magie, Doppelgänger und es ist einfach alles anders dort.

Josephine Angelini hat einfach einen tollen Schreibstil. Es wirkt alles so locker und schnell, man hat eigentlich kaum eine Chance sich der Story zu entziehen.
Wie sie die Charaktere beschreibt und sie zum leben erweckt, oder aber die Umgebung beschreibt. Man kann es vor sich sehen
Aber auch die Story hat mir ziemlich gut gefallen. Lily ist in ihrer eigenen Welt kränkelich und schwach, ihr fehlt es an Selbstbewusstsein und innerer Stärke. Und dann bekommt sie die Gelegenheit in dieser Parallelwelt wo sie nicht krank ist, wo sie stark ist, was ihr wiederum Selbstbewusstsein gibt. Lily entwickelt sich dann sehr schnell weiter und wird zu einem starken und auffallenden Charakter.
Aber auch die anderen Charaktere sind klasse, wobei ich nicht auf die einzelnen eingehen möchte/kann da ich sonst noch viel mehr von der Story veraten müsste

“Nun, anscheinend hat dein Hintern mehr Verstand als du.”
“Du bist überaus witzig, Rowan Wie-immer-du-mit-Nachnamen-heißt.”
“Fall.”
“Nein danke, lieber nicht.”

Everflame Seite 171

Eine von mehreren Stellen wo ich grinsen musste Die wollte ich euch nicht vorenthalten und vielleicht konnte ich ja eure Neugierde wecken

Wie packe ich das jetzt zusammen ???
Ein wahnsinnig guter Auftakt. Tolle Charaktere und die Paralle Welt – einfach super. Ich werde mich sofort auf Teil 2 stürzen wenn er da ist, nur leider dauert das noch eine ganze Zeit :/

1. Everflame – Feuerprobe
2. Everflame – Tränenpfad (Herbst 2015)
3. Everflame – Verräterliebe (Herbst 2016)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, oceanside, sommersturm, adriana popescu, schiff

Make it count - Sommersturm

Carrie Price
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei null, 21.08.2014
ISBN 9783958303133
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich muss gestehen das ich während des Lesens immer wieder an Dirty Dancing denken musste
Es ist jetzt nicht so das die Story abgeschrieben wirkt, sie erinnert mich immer zwischendurch einfach dran. Es sind so Kleinigkeiten die dieses Dirty Dancing Gefühl auslösen
(Vielleicht liegt es auch einfach daran das ich den Film die Tage gesehen habe :-). )
Jetzt aber zum Buch
Nachdem ich mich gleich in “Gefühlsbeben” verliebt habe musste gleich das nächste Buch der Oceanside Reihe her
Dieses mal geht es um Jen und Patrick. Die beiden können auf den ersten Blick kaum verschiedener sein. Jen die vorzeige Tochter und super Studentin, auf der anderen Seite Patrick der für Jens Vater die Yacht putzt und ein großes Geheimniss um seine Herkunft macht. Und doch ist da von Anfang an etwas was Jen immer wieder zu ihm führ, etwas was die beiden verbindet.
Der Ort Oceanside, wo dieser Roman spielt, hat es mir sofort angetan. So wie die Autorin alles beschreibt ist es dort traumhaft Schön, also Koffer packen und hin ;). Carrie Price beschreibt die Umgebung einfach und bildlich. Wärend des lesens setzt sich alles immmer besser zusammen und man hat nachher sein eigenes Oceanside im Kopf.
Was soll ich zu den Charakteren sagen. Jen ist nicht ganz die perfekte Tochter wie es auf den ersten Blick scheint, aber ist perfektion den auch immer das Richtige ? Auch bei Patrick ist es nicht anders. Der erste Eindruck ist eigentlich nicht so gut, doch ob es am Ende immer noch so ist ?
Die Autorin hat die Protagonisten nicht simpel und einfach gestrickt sondern vielschichtige Charaktere gestaltet.
Beide zeigen Herz und stehen zu dem was sie tun, auch wenn man dafür vielleicht einen Traum aufgeben muss

Ich hoffe ich konnte eure neugierde wecken und vielleicht macht ihr ja auch mal einen Kurzurlaub in Oceanside

Ein wunderschöner Kurzurlaub in Oceanside mit tollen Charakteren und großen Gefühlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, boston, verlust, oceanside, college

Make it count - Gefühlsbeben

Carrie Price
E-Buch Text: 162 Seiten
Erschienen bei null, 19.03.2014
ISBN B00J4ZZ5A2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lynn ist ein Mädchen was sich gerne hinter ihren Sprüchen und der harten Schale versteckt. Sie kann und will niemanden an sich herran lassen und vorallem nicht jemanden wie Jared, er schafft es so schon oft genug in ihre Gedanken. Aber auch bei Jared ist nicht alles so schön wie es auf den ersten Blick scheint. Die beiden freunden sich immer mehr an und beide Kämpfe mit ihrer Vergangenheit, sollen sie sich öffnen oder doch lieber ihre Geheimnisse für sich behalten ?
Die ersten paar Seiten sind gleich so spannend das man eigentlich keine Chance hat es weg zu legen. Man erlebt die Story aus Lynns Sicht und sieht was da auf sie zukommt und wie sie sich dabei fühlt. Den ersten Satz den wir von Jared zu lesen bekommen ist naja, nett

“Bist du komplett bescheuert ? Was hast du dir dabei gedacht ?”
Gefühlsbeben 1%

Jared ist ein ganz netter Kerl der Lynn helfen will, auch wenn sie es ihm nicht gerade leicht macht.

Dieses Buch ist eins was mir sehr unter die Haut gegangen ist. Die Gefühle mit denen die beiden zu kämpfen haben und sich keinem so richtig anvertrauen können. Noch dazu kommt der schöne Schreibstil der Autorin. Man kauft Lynn das starke und toughe Mädchen ab auch wenn man spürt das sie innerlich am zerbrechen ist.
Carrie Price hat aber auch einen sehr tollen Humor, die bissigen und sarkastischen Kommentare und teilweise witzigen Dialoge haben mich des öfteren zum schmunzeln gebracht.
Was blieb mir da anderes über als mich gleich auf die anderen Bücher der Oceanside Reihe zu stürzen ?

Das Cover ist wunderschön. Ich mag den Kontrast zwischen dem schwarz-weiß und dem Pink.

Was soll ich sagen ?
Ich liebe das Buch. Es ist so gefühlvoll und fesselnd. Die Charaktere sind nicht 08/15 und die Story geht einem unter die Haut. Man leidet mit den Charakteren mit und würde sie manchmal gerne einfach in den Arm nehmen und sie trösten.
Also eine absoluete Leseempfehlung von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

226 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, trauer, musik, drama, tod

Falling into you - Für immer wir

Jasinda Wilder ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2014
ISBN 9783956490347
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein Buch was mich total in seinen Bann gezogen hat und sooooo gefühlvoll und traurig ist, und doch ist es auch wieder wunderschön. Die Gefühle springen bei diesem Buch wirklich hin und her – sie fahren Achterbahn und man will gar nicht aussteigen.
Kyle und Nell sind gute Freunde gewesen bis daraus mehr wurde, ein Traumpaar. Die erste große Liebe. Nur meint das Schicksal es nicht gut mit ihnen. Kyle stirbt nach einem schrecklichen Unfall und Nell gibt sich selbst die Schuld daran. Nell lebt Tag für Tag vor sich hin, sie versucht mit ihren Schuldgefühlen klar zu kommen, nur leider sehr schlecht. Dann trifft sie Colton, Kyles Bruder, die beiden hatten nie viel mit einander zutun weil Colton früh ausgezogen ist und schnell auf eigenen Beinen stand. Colton behandelt sie anders wie die anderen in ihrem Umfeld. Er versuchjt ihr nicht einzureden das alles wieder gut wird, das es leichter wird- er lässt sie sie selbst sein und versucht das sie sich mit ihren Problemen aus einander setzt.
Aber auch Colton hat so einige Probleme die es zu bewältigen gilt. Ob die beiden es schaffen ? Das lest am besten selbst

“Lass es raus Nell. Hör auf, es festzuhalten.”
“Ich kann nicht.”
“Keiner muss davon erfahren. Es bleibt unser Geheimnis.”
Falling into you – Seite 111

Jasinda Wilder hat ein tolles Buch geschrieben. Sie hat auf diese Seiten so viele verschiedene Gefühle gepackt das es einen umhaut. Erst das große Glück der Liebe, dann die Trauer, die Schuld, die einsamkeit ……. Und sie beschreibt alles so nachvollziehbar. Man leidet mit, man ist mit Nell zusammen einsam. Noch dazu kommt das die Charaktere einfach klasse sind. Sie sind nicht perfekt sondern vollkommen normal und so auch ihre Reaktionen.

Das Cover gefällt mir soweit ganz gut, nur finde ich es etwas störend das das “Fallinginto you” so mitten drin steht. Es stört irgentwie das Gesammtbild. Es wirkt etwas unruhig.


Ein gefühlvolles Buch mit wahnsinnig vielen Gefühlen und Emotionen.

Ein Buch was mich total in seinen Bann gezogen hat und sooooo gefühlvoll und traurig ist, und doch ist es auch wieder wunderschön. Die Gefühle springen bei diesem Buch wirklich hin und her – sie fahren Achterbahn und man will gar nicht aussteigen.
Kyle und Nell sind gute Freunde gewesen bis daraus mehr wurde, ein Traumpaar. Die erste große Liebe. Nur meint das Schicksal es nicht gut mit ihnen. Kyle stirbt nach einem schrecklichen Unfall und Nell gibt sich selbst die Schuld daran. Nell lebt Tag für Tag vor sich hin, sie versucht mit ihren Schuldgefühlen klar zu kommen, nur leider sehr schlecht. Dann trifft sie Colton, Kyles Bruder, die beiden hatten nie viel mit einander zutun weil Colton früh ausgezogen ist und schnell auf eigenen Beinen stand. Colton behandelt sie anders wie die anderen in ihrem Umfeld. Er versuchjt ihr nicht einzureden das alles wieder gut wird, das es leichter wird- er lässt sie sie selbst sein und versucht das sie sich mit ihren Problemen aus einander setzt.
Aber auch Colton hat so einige Probleme die es zu bewältigen gilt. Ob die beiden es schaffen ? Das lest am besten selbst

“Lass es raus Nell. Hör auf, es festzuhalten.”
“Ich kann nicht.”
“Keiner muss davon erfahren. Es bleibt unser Geheimnis.”
Falling into you – Seite 111

Jasinda Wilder hat ein tolles Buch geschrieben. Sie hat auf diese Seiten so viele verschiedene Gefühle gepackt das es einen umhaut. Erst das große Glück der Liebe, dann die Trauer, die Schuld, die einsamkeit ……. Und sie beschreibt alles so nachvollziehbar. Man leidet mit, man ist mit Nell zusammen einsam. Noch dazu kommt das die Charaktere einfach klasse sind. Sie sind nicht perfekt sondern vollkommen normal und so auch ihre Reaktionen.

Das Cover gefällt mir soweit ganz gut, nur finde ich es etwas störend das das “Fallinginto you” so mitten drin steht. Es stört irgentwie das Gesammtbild. Es wirkt etwas unruhig.


Ein gefühlvolles Buch mit wahnsinnig vielen Gefühlen und Emotionen. Ein sehr trauriges und berührendes Buch was durch den Schreibstil und die Charaktere einfach lesenswert ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, sophie cole, liebesroman, sommer, kurzgeschichten

Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten

Sophie Cole
E-Buch Text: 117 Seiten
Erschienen bei null, 26.07.2014
ISBN B00M6BXEKY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin ein wenig hin und her gerissen. Mir hat das Buch so weit gut gefallen. Es liest sich locker und der Schreibstil von Sophie Cole ist sehr angenehm. Ich mag was sie aus ihren Charakteren gemacht hat, denn die können auch mal so richtig fies sein
Jetzt kommt das Aber, aber es ist leider nur eine Kurzgeschichte :/ Ich hätte wahnsinnig gerne noch mehr von Phillip und lisa gelesen. Die beiden sind von Anfang an der Knaller

Was für ein charmantes Kerlchen. Er kann einem ja fast ein bisschen leidtun – bei der Körpergröße. Ab wann gilt man noch als kleinwüchsig ? Phillip heißt das Rumpelstilzchen vor mir. Nett,
Lilienweg 4%

Lisas erster Eindruck von Phillip Und es wird noch viel viel besser.
Und hier noch ein netter Satz von Phillip Richtung Lisa

“Mein Koffer ist weg ! Arbeiten sie hier auch oder spielen Sie nur dicke Werbefigur ?”
Lilienweg 3 %

Gleich auf Anhieb sympatisch und einfach liebenswert
Dem entsprechend geht es weiter bis die Fetzen fliegen.
Eine große Rolle spiel auch noch Nigel. Nigel ist Lisas Katze die sie von ihrer Oma “geerbt” hat. Ich weis es ist nicht nett, aber jetzt weis ich warum ich Katzen nicht mag. So ein fieses Tier, also ich bleibe da lieber bei Hunden. Naja aber Nigel gehört zur Geschichte dazu und hat eine wichtige Rolle im Buch.

Vom Cover bin ich sehr begeisstert. Die Farben passen gut zusammen und es ist einfach schön.


Ich hätte mir gewünscht das das Buch länger ist, weil mir die Story der Humor und die Charaktere sehr gut gefallen haben

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

317 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

jugendbuch, fantasy, zombies, gena showalter, zombie

Rückkehr ins Zombieland

Gena Showalter , Constanze Suhr
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2014
ISBN 9783956490378
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 

Es geht weiter mit Ali, Cole und den Zombies. Im Januar erschien “Alice im Zombieland” und ich war sehr begeisstert. Gena Showalter hat tolle Charaktere kreirt und eine klasse Story aufgebaut. Jetzt war ich natürlich wahnsinnig gespannt wie es weiter geht.

Ali ist verwirrt. Ihr Leben wurde im ersten Teil vollkommen auf den Kopf gestellt und so langsam hat sie sich damit abgefunden, jetzt kommt aber der nächste Schlag. In Ali scheint es eine dunkle Seite zu geben, oder besser gesagt ein Zombie der darauf wartet Alis Leben und Körper zu überbehmen, das ist aber noch nicht alles. Cole wendet sich auch noch von ihr ab und sie hat keine Ahnung warum.

Ali hat sich nicht so viel verändert, sie ist immer noch etwas schüchtern und zurückhaltent. Doch sobald Zombie-Ali das Komando übernimmt ist sie stark und selbstsicher. Cole ist sehr verschlossen und schiebt Ali von sich weg. Er flirtet mit seiner Ex und tut alles um Ali auf Abstand zu halten. Nur das Warum verät er nicht.  Dieses ganze hin und her ist manchmal etwas anstregend weil man eben den Grund nicht kennt. Ali ist aber auch teilweise nicht besser. Sie erklärt ihren Freunden nicht warum sie sich so seltsam verhält. Sie scheint es auch sich selber gegenüber mehr zu verdrängen als sich dem Problem zu stellen und nach einer Lösung zu suchen.

Kommen wir zum Ende. Das ist einfach wahnsinnig spannend und die Ereignisse überschlagen sich. Im Laufe der Story hat mir etwas die Spannung und Action gefehlt, das ändert sich dann am Schluß wo man mehr als genug bekommt. Ich konnte das Buch dann erst wieder weg legen als ich es aus gelesen hatte.

 

 

Nicht ganz so gut wie Teil 1, aber auch nicht komplett schlecht. Eine manchmal etwas nervige Ali, ein distanzierter und manchmal auch verletzender Cole und ganz viele Geheimnisse.  Jetzt bin ich gespannt was sich die Autorin für den Finalen Teil aus gedacht hat der im September auf Englisch erscheint.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, las vegas, schauspieler, hollywood, alexandra stefanie höll

Wie Flammen auf Eis

Alexandra Stefanie Höll
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 24.07.2014
ISBN 9789963524099
Genre: Liebesromane

Rezension:

 

Einfach genial  :mrgreen:  Das ist das erste was ich gedacht habe nach dem ich das Buch fertig gelesen hatte. Es ist so ein Buch wo man die Protagonisten manchmal einfach gerne in den Hintern treten möchte, oder einmal feste schütteln und sie anschreien mag  :twisted:  Evelyn und Kenan sind zusammen einfach grandios, sie streiten sich das die Fetzen fliegen, sie schreien sich an aber wenn sie mal nicht gerade streiten können sie auch Spaß zusammen haben und sich vernünftig unter halten.

Kenan ist so ein Typ der ganz genau weis wie er auf Frauen wirkt und das sie im normal Fall genau tun was er will. Jede Frau würde alles tun um ihn zu heiraten und dann natürlich mit verheiratet zu bleiben. Nur Evelyn scheint da eine Ausnahme zu sein und das fasziniert ihn an ihr. Sie ist nicht wie alle Frauen die nur mal etwas von seinem Ruhm ab haben wollen oder in seinem Bett landen wollen. Evelyn will sich am liebsten sofort von ihm Scheiden lassen und zurück nach Hause fliegen. Nur würde das Kenans Ruf schaden, und so bleiben sie erstmal verheiratet.

Die beiden Protagonisten sind einfach klasse geschrieben. Ich mochte sie auf Anhieb und sie ergänzen sich perfekt. Sie sind genau die richtige Mischung, explosiv und einfach ein Knaller. Die beiden liefern sich bissige Wortgefechte und schenken sich nichts und doch wenn es drauf ankommt lässt keiner den anderen im Stich. Dann gibt es da noch Kenans Manager und “Fraund” – Freund habe ich mit Absicht in “” gesetzt weil ich ihn von Anfang an nicht mochte. Er ist so ein Typ der einfach etwas vom Ruhm abhaben will und alles dafür tut das er bloß nicht zu kurz kommt.

Der Schreibstil ist locker und sehr flüssig zu lesen. Man kommt ohne Probleme in die Story rein und ehe man es merkt ist man schon mitten drin und kann das Buch kaum noch an die Seite legen. Die Orte an den das Buch spiel sind teilweise traumhaft, z.B. gibt es einen Ausflug nach Hawaii – ich wäre sofort mit hin geflogen wenn ich könnte :mrgreen:  Oder die Ranche wo Kenans Eltern leben. Ein Stück unberührtest Land und so ganz anders als das volle und hektische L.A.

Dann kommt noch die Spannung dazu. Auf Kenan und Evelyn wird geschossen. Einfach nur ein Spinner der Aufmerksamkeit will oder ist es was persönliches ???? Als Polizistin juckt es Evelyn natürlich in den Fingern auf Spurensuche zu gehen nur scheint Kenan damit ein großes Problem zuhaben. Naja, da aber Evelyn auch einen Dickschädel hat, wisst ihr bestimmt was kommt

 

Es ist das erste Buch was ich von Alexandra Stefanie Höll gelesen habe, aber ich bin so begeisstert von den Charakteren, der Spannung und der ganze Story das es bestimmt nicht das letzte sein wird.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

goethe, uni, erotik, liebe, liebesroman

Uni-Sex: Studium emotionale

Lina Barold
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 16.05.2014
ISBN 9783426433003
Genre: Liebesromane

Rezension:

 

 

Die Germanistik-Studentin Sira führt ein wenig aufregendes Leben zwischen Mädelsabenden, ihrer langjährigen Beziehung und erfolgreichem Studium. Bis zu dem Tag, an dem sie den neuen Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld kennenlernt, der ohne dass Sira es zunächst bemerkt, sehr an ihr interessiert ist – und nicht nur an ihren akademischen Leistungen. Sira verstrickt sich in eine Affäre, die ein Ziel hat, das sie nicht ahnt und die ihr Leben komplett verändern wird…

 

Als erstes muss ich gestehen, das das Buch ganz anders ist als ich erwartet habe. Ich kann nicht genau sagen was ich erwartet habe, aber nicht das wasich gelesen habe.

Gut oder schlecht Überraschung ?

Absolut postiv. Es ist nt nur ” Studentin verliebt sich in Professor, Chaos und dann Happy End”.  Es ist alles viel verworrener und verzwickter wie es auf den ersten Blick scheint.

Sira ist eine junge und sypmpatische Studentin. Sie studiert Germanistik und liebt Goethe. Mit ihrem Freund Daniel ist sie schon seit Jahren zusammen und alles läuft gut. Eben eine  eingespielte Beziehung. Dann gibt es da auch noch Siras Freundinnen – Vicka und Ama. Gerade Vicka ist sehr speziel und am Anfang mochte ich sie nicht besonders, das hat sich aber dann auch schnell gelegt.Es sind auf jedenfall sehr gute und vorallem ehrliche Freundinnen.Kommen wir zum Gastprofessor – Silvan Heinrich von Lengenfeld, alleine der Name ist schon der Hammer Nur leider muss ich sagen das er am Anfang noch ganz interessant und spannend war, doch wurd er mir immer unsympatischer. Er wird zu seinem Typ den ich so gar nicht mag, es ist schwer zu beschreiben ohne auf den Inhalt des Buches zu sehr einzugehen, aber sein Verhalten spielt eine große Rolle.

Die Story an sich ist spannend und toll geschrieben. Der Schreibstil ist locker und doch fordert er einen. Die Charaktere sind tiefgründig und sympatisch, zumindest die meisten Was mich sehr erstaund und auch begeisstert hat ist das ganze drum herum. Die Lesungen sind nicht nur Spielort bestimmter Unterhaltungen, sondern sind wichtig um zu sehen wer Sira ist und was sie liebt. Man bekommtEinblicke in Dramen und deren Charaktere, z.B. Lessings Emilia Galotti. Wahnsinnig spannend und interessant.

 

Anders als erwartet, aber verdammt gut geschrieben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(622)

1.048 Bibliotheken, 10 Leser, 9 Gruppen, 83 Rezensionen

night school, jugendbuch, liebe, internat, thriller

Night School - Um der Hoffnung willen

C. J. Daugherty , Axel Henrici , Peter Klöss , Carolin Liepins
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 15.05.2014
ISBN 9783789133367
Genre: Jugendbuch

Rezension:

meinung neu



Band 4 der Night School Reihe ist spannend und fesselnd. Der Schreibstil der Autorin ist wie auch in den anderen Teilen, angenehm und schafft es das man einfach mitten in der Story drin ist.

Am Anfang dachte ich erst das es etwas dauert bis ich wieder drin bin in der Story, da es ja schon einige Zeit her ist wo ich Band 3 gelesen habe, aber das war gar kein Problem. Die Autorin hat es in ganz kurzer Zeit geschafft das ich wieder drin war, ohne das sie ellenlange Rüchblicke einbauen musste. Das fand ich sehr positiv, da es bei manchen Reihen ja so ist das die Folgebände fast nur noch aus Rüchblicken besteht ohne in der Story wirklich vorran zu kommen.

Auch dieser Teil ist wieder sehr spannend und man fiebert mit den Protagonisten mit und macht sich auf die Suche nach dem Maulwurf der sich anscheinend immer noch in Cimmeria herumtreibt und Nathaniel rede und antwort steht. Allie hat aber noch ein Problem. Auch wenn Nathaniel allein schon schlimm genug ist, ist da auch noch das Problem - Carter/Sylvain. Auch in diesem Teil gibt es wieder viel hin und her und Drama, was ich teilweise etwas nervig fand. Auch Allie hat sich verändert in manchen Situationen leider nicht zu ihrem Vorteil. Nach allem was in den anderen Teilen passiert ist fängt Allie an an sich selber zu zweifeln. Sie die anderen nur verletzt oder gar gestorben, nur wegen ihr ? Kann sie das ihren Freunden weiter an tun ? Noch dazu kommt das sie verunsichert ist, der Maul wurf ist immer noch da, wem kann sie noch trauen ?

Fazit neu



Wenn ich alles zusammen fasse ist es ein spander uinteresster 4. Teil, zwar mit ein paar kleneren Schwächen, aber das wird ich davon abhalten mich sofort auf den nächsten Teil zu stürzen sobald er erschienen ist :) Man sollte auf keinen Fall mit diesem Band in die Reihe einsteigen, aber für Fans der Serie absolut lesenswert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

359 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 89 Rezensionen

vampire, werwölfe, hunter, fantasy, liebe

Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold

Laura Kneidl
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 08.05.2014
ISBN 9783646600544
Genre: Jugendbuch

Rezension:

meinung neu



Was erwarte ich von einem Auftaktroman zu einer neuen Reihe ? Das man gut in die ganze Story findet und auch nicht umbedingt gleich alles auf die Nase gebunden bekommt. Man braucht packende Charaktere und Dialoge die es einem einfach unmöglich machen den nächsten Teil nicht kaufen zu wollen. Durch die Promotion zum Buch war ich schon wahnsinng gespannt wie das Buch wohl ist, dadurch hatte ich aber auch ziemlich hohe Erwartungen an das Buch.

"Cain", zischte Jules und verpasste ihr einen leichten Stoß mit dem Ellenbogen.

"Was ? Sie haben noch nicht angefangen", erwiderte sie.

"Darum geht es nicht. Es sit respektlos, aus den heiligen Hallen heraus zu twittern !"

Kapitel 1

Laura Kneidl hat mich von der ersten Seite an gehabt :D Die ganze Story um die Schattenwelt, die Hunter und die verschiedenen Geschöpfe die ihr Unwesen treiben. Im ersten Teil stehen die Vampire im Mittelpunkt, dem entsprechend auch die Blood-Hunter. Man bekommt zwar auch ein paar Infos und Hinweise auf die anderen Hunter und Geschöpfe, aber eben nur so viel das man umbedingt weiter lesen will :D

Cain und Warden sind schon ein etwas spezielles Protagonisten Paar :) Sie können sich von ANfang an nicht leiden und Warden benimmt sich auch nch wie ein riesen .... Ihm scheint es zu gefallen der Böse zu sein. Nur leider sieht das System das anders und macht Warden und Cain zu Venatoren, Kampfpartner. Das Warden nicht sehr erfreut ist war klar :D

"Sie wird niemals meine Venatrix", schnaubt Warden. "Und wenn doch, kannst du mir gleich ein Messer in den Rückenrammen und einen Stein um das Fußgelenk binden. Damit könnte ich besser kämpfen."

Kapitel 2



Laura hat einen tollen und packenden Schreibstil. Die Dialoge sind spannend und die Charaktere zeigen auch mal Gefühle und wirken sehr echt. Das Cover ist sehr schön. Das Symbol der Blood-Hunter befindet sich gleich mehrfach auf dem Cover - die o´s.

Fazit neu



WOW - das ist mein Fazit zu diesem Buch. Laura Kneidl hat einen wahnsinnig spannenden Auftakt Roman geschrieben der mit sehr gut gefallen hat und ich freu mich jetzt schon auf Teil 2 der aber leider noch etwas auf sich warten lässt. So wie es bisher aus sieht Anfang Oktober.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

855 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 115 Rezensionen

liebe, theater, cora carmack, losing it, lehrer

Losing it - Alles nicht so einfach

Cora Carmack , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.04.2014
ISBN 9783802593642
Genre: Liebesromane

Rezension:

“Was?” Kelsey sah mich an, als hätte ich eine vollkommen eindeutige Frage falsch beantwortet. “Das ist eine gute Bar. Was noch wichtiger ist – es ist eine Bar, die Männer mögen. Und da wir Männer mögen, ist es auch eine Bar, die uns gefällt.”

Seite 9

Bliss möchte keine Jungfrau mehr sein, also macht sie sich zusammen mit ihrer Freundin Kelsey auf die Jagd nach dem passenden Mann für eine Nacht. Sie treffen auf Garrick. Ein echt netter Kerl in einer Bar und er scheint überhaupt nicht dort hin zu passen, den er liest ein Buch ( Macht ihn für mich sehr sympatisch ;-)  )

 

“Es ist keine Masche, aber wenn es eine wäre, dann habe ich, wie es aussieht, direkt hier großes Glück.”

Ein Akzent. Er hat einen britischen Akzent. Gott ich sterbe. Atme. Ich muss atmen. Flipp jetzt nicht aus, Bliss.

Seite 16

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Nur leider hatte ich so meine Probleme mit Bliss. Sie ist einerseits nett und sympatisch, aber zwischen durch ging sie mir auf die Nerven. Sie ist mir einfach zu glatt. Auch wenn sie manchmal tollpatschig ist fehlt es ihr doch an ein paar Ecken und Kanten.  Garrick dagegen war mir sofort sympatisch. Man muss erstmal auf die Idee kommen in einer Bar ein Buch zu lesen und dann noch Shakespeare. Ich mochte seine ganze Art und Weise wie er mit der Situation um geht auch wenn es nicht einfach war.

Das Cover ist schlicht und eindach gehalten. Was ich sehr gut finde, da ich denke das so ein knalliges und auffallendes nicht zum Buch passen würde.  Die Story als sollche ist natürlich nicht neu, aber sie hat mich doch überrascht. Es wirkt einfach realistisch.

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht Und freue mich schon auf den nächsten Teil.

 

Es ist der Start einer neuen Reihe : Band 1: Losing it
Band 2: Faking it
(erscheint am 2. Oktober 2014)
Band 3: Finding it
(erscheint am 5. März 2015)

Ich bin hin und her gerissen wie ich das Buch insgesammt bewerten soll. Es gibt eine Sache die mich zwischen durch genervt hat, aber alles in allem ist es interessanter Auftakt zu einer Serie. Wo bei ich denke das da noch mehr kommen kann

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

263 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 23 Rezensionen

midnight breed, vampire, erotik, liebe, atlantiden

Kriegerin der Schatten

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 02.05.2014
ISBN 9783802589058
Genre: Fantasy

Rezension:

 

Es ist schon eine Zeit her das ich Band 11 – Vertraute der Sehnsucht gelesen habe, aber das macht überhaupt nichts. Der große Feind wurde in Band 11 geschlagen und jetzt gibt es für die Stammesvampire eine neue Bedrohung.

Es gibt ein paar neue Charaktere aber eben auch die Alten sind noch dabei und halten die Fäden in der Hand. Was ich von der neuen Bedrohung halten soll weis ich noch nicht, da muss ich noch mindestens einen weiteren Teil für lesen. Aber an dem tollen Schreibstil und der packenden Spannung hat sich zum Glück nichts geändert. Lara Adrian lässt es wieder gehörig kribbeln und knistern.

Jodana Gates Leben wurde von ihren Eltern schon bis zur Hochzeit geplant. Jordana scheint sich auch so weit damit abgefunden zu haben. Dann trifft sie auch Nathan, einen Stammeskrieger, und er stellt nicht nur ihr Leben auf den Kopf sondern lässt sie an so einigem zweifeln.

Jordana und Nathan stehen im Mittelpunkt der Story und machen auch eine sehr gute Figur dort. Sie sind sympatisch und ziehen einen in einen Bann dem man nicht so einfach wieder entkommt.

Wenn dieser mächtige Stammesvampir – dieser Krieger, den sie neulich so leichtsinnig geküsst hatte – beschließen sollte, das er hier und jetzt etwas von ihr wollte, konnten nicht einmal die hundert Männer in ihrem Smokings heute Abend im Museum ihn von ihr fernhalten.

Noch beunruhigender war, wie ihr Herz auf diesen Gedanken regierte.

Rette mich, schien ihr Puls in ihren Adern zu trommeln.

Nimm mich. Bring mich weg.

Seite 23

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht

 

Ein sehr beeindruckender Band 12. Es ist wieder spannend und aufregend mit den Stammesvampiren unterwegs zu sein und ihre Gefährtin zu suchen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.026)

1.669 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 154 Rezensionen

liebe, wait for you, new adult, j. lynn, erotik

Wait for You

J. Lynn ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.03.2014
ISBN 9783492304566
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

 

 

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf …

 

 

Im Moment gibt es ein neues “Lieblingsgenre”. Man sieht überall Bücher die vom Cover her ähnlich sind und auch viele Parallelen in der Story haben. New Adult. Zwei Protagonisten die sich auf Anhieb erstmal nicht ausstehen können und doch ist da dieses Kribbeln und diese Anziehung die keiner von beiden erklären kann.

Jetzt ist die Frage ob “Wait for You” 08/15 New Adult ist oder nicht.

Absolut nicht. Ich finde an der Story von Avery und Cam nichts 08/15.

J.Lynn, auch bekannt als Jennifer L. Armentrout, hat so eine tolle und gefühlvolle Geschichte geschrieben.

Avery versucht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein neues Leben zu beginnen. Sie läuft Cam über den Weg und er verkörpert alles dem sie aus dem Weg gehen will. Nur lässt Cam nicht locker und ist immer wenn Avery sich umdreht da. Er geht ihr unter die Haut auch wenn sie das gar nicht will.

Ich stolperte rückwärts und wedelte mit den Armen wie ein durchgeknallter Schülerlotse……

Etwas Starkes, Hartes legte sich um meine Hüfte und fing mich aus meinem freien Fall auf. Meine Tasche knallte auf den Boden, und teure Bücher und Stifte verstreuten sich über den glänzenden Boden. Meine Stifte ! Meine wunderbaren Stifte rollten überall herum ! Eine Sekunde später wurde ich gegen eine Wand gedrückt.

Die Wand war warm.

Die Wand lachte leise in sich hinein.

“Hoppla”, sagte eine tiefe Stimme. “Alles okay, Süße?!

Wait for you Seite 8/9

Der Schreibstil von J. Lynn macht einen süchtig, man schafft es einfach nicht das Buch weg zu legen, weil man einfach wissen muss was als nächstes passiert.Was Avery versucht hinter sich zu lassen und was Cam sich wieder aus denkt um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Und dann gibt es ja auch noch die anderen Charaktere. Cams Familie mochte ich gleich nachdem sie das erste mal ihren Auftritt hatten. Die Autorin erfindet die Story an sich nicht neu, aber durch ihre ganze Art und Weise macht sie es zu einem wunderschöne New Adult Buch.

 

Tolle Charaktere, eine wunderschöne Lovestory mit Höhen und Tiefen, ein packender Schreibstil, einfach ein Buch was man lesen sollte.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

336 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

banshee, tod, liebe, seele, unterwelt

Soul Screamers - Rette meine Seele

Rachel Vincent , Alessa Krempel
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.03.2012
ISBN 9783899419887
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

670 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 113 Rezensionen

banshee, tod, rachel vincent, soul screamers, fantasy

Soul Screamers - Mit ganzer Seele

Rachel Vincent , Alessa Krempel
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.10.2011
ISBN 9783899419467
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
257 Ergebnisse