Jana_Zimmermanns Bibliothek

98 Bücher, 98 Rezensionen

Zu Jana_Zimmermanns Profil
Filtern nach
98 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Delicious 1 - Taste me | Erotischer Roman

Alice White
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 31.05.2018
ISBN 9783862777594
Genre: Romane

Rezension:

Schon allein der Klappentext lässt erahnen: Es wird ganz schön heiß zur Sache gehen. Und ja, die Autorin Alice White hat in ihrem erotischen Roman „Delicious 1 – Taste me“ die Versprechungen gehalten. Knisternde Leidenschaft, purer Sex und natürlich auch Gefühle spielen im Leben von Alex eine große Rolle. Wobei letztere eigentlich ihrerseits gar nicht erwünscht sind. Bringen sie doch nur Konflikte und Alex muss sich in ihrer Freiheit einschränken. Alex träumt hin und wieder von einer heißen Affäre mit ihrem Chef Marlon. Doch dann trifft sie auf ihren neuen und wohl durchaus attraktiven Kollegen Hendrik. Wer macht das Rennen? Oder doch besser beide vernaschen? Wobei ich persönlich ja sagen muss, ich hätte mich anders entschieden. Die Geschichte zwischen Alex und ihrem Bekanntenkreis handelt nicht allein nur von sexuellen Vorlieben, nein, es gibt auch eine richtige Story. Ich persönlich kam manchmal mit dem Hin und Her von Alex’ Gedankenwelt nicht so klar, weil sie sich einfach nicht entscheiden kann, was sie will. Und ich habe mir sie immer bildlich anders vorstellen müssen, als sie im Buch beschrieben wird. Da es „Delicious 1 – Taste me“ heißt, bin ich mir ziemlich sicher, dass es noch einen Nachfolgeroman geben wird. Ich hoffe übrigens auf mehr von Marlon. Ich finde ihn wirklich heiß. Grrrrr!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

freundinnen, geheimnisse, vergangenheit

Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

Claire Douglas , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 11.06.2018
ISBN 9783328101697
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thriller müssen mich packen, und zwar von Anfang an. Und leider war ich in der letzten Zeit immer mal wieder vom Thriller-Genre enttäuscht worden, da die Geschichten immer so dahin plätscherten. Dabei erwarte ich doch Spannung, wenn ich schon einen Thriller lese. Der Thriller „MISSING – Niemand sagt die ganze Wahrheit“ von Claire Douglas hat mich tatsächlich gleich zu Beginn gefesselt. Besonders mag ich immer wieder den Perspektivenwechsel zwischen Frankie und ihrer Freundin Sophie. Da Sophie verschwunden ist, werden ihre Erlebnisse aus der Vergangenheitsperspektive erzählt, denn sie öffnet sich ihrem Tagebuch. Frankies Sicht der Dinge sind in der Gegenwartsform verfasst, so dass es dem Leser auch leicht fällt, in den Zeiten hin und her zu springen. Vor einigen Jahren ist Frankies beste Freundin Sophie verschwunden. Als sterbliche Überreste an ihrem Heimatort gefunden werden, begibt sich die erfolgreiche und ehrgeizige Geschäftsfrau auf die Reise dorthin zurück, um gemeinsam mit ihren damaligen Freunden herauszufinden, was wohl in der Nacht des Verschwindens passiert sein mag. Was Frankie auf ihren Entdeckungen widerfährt, erinnert stark an einen Psychothriller, da man sich als Leser zunächst manche Dinge nicht erklären kann. Der Leser wird nach und nach auf sanfte Weise auf die Verbrechensaufklärung vorbeireitet. Und das ist eine Sache die ich etwas schade finde, da der Thriller zum Ende hin etwas dahinplätschert, wie ich so gern sage. Denn mit dem Voranschreiten des Lesens ist mir irgendwie in etwa klar geworden, was passiert ist. Dennoch ist „MISSING – Niemand sagt die ganze Wahrheit“ eine lesenwerte Geschichte bestückt mit Liebe, Missgunst und Eifersucht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

65 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

england, historie, historischer lliebesroman, historischer roman, jane austen stil, jungeninternat, krankenhaus, lehrer, liebe, liebesgeschichte, romantische geschichte, schule, schüler, #spannend #unglaublich, verwechslung

Das Herz eines Gentleman (Historisch, Liebesroman)

Anna Jane Greenville
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 07.12.2017
ISBN 9783960872559
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für historische Romane bin ich ja immer gern zu haben. Ich mag es einfach, in die vergangene Zeit einzutauchen. Denn es ist jedes Mal spannend, was man in und auch aus der Geschichte noch Neues lernen kann. Ich mag es, mir dann die Kleidung der Personen vorzustellen, wie eine Stadt ausgesehen haben könnte und wie die gesellschaftlichen Verpflichtungen eingehalten wurden. In „Das Herz eines Gentleman“ geht es um die Protagonistin Joanna, die sehr besorgt um das Wohl ihrer Schwestern ist, nachdem beide Elternteile verstorben sind. Da es als verarmte Frau schwer ist, einen Mann in einem kleinen Ort zu finden und es als Frau kaum möglich ist, eine Anstellung mit einem guten Verdienst zu bekommen, beschließt Joanna ab jetzt, Jonathan zu sein. Als Jonathan steht ihm nun Vieles offen, vor allen Dingen ist eine gute Ausbildung möglich. Die Autorin Anna Jane Greenville erzählt in ihrem Debütroman eine Geschichte von einer Frau, die als Mann lernt, sich durchzusetzen, selbstbewusster zu werden und die eigenen Ziele und Wünsche zu verfolgen. Durch die Beschreibungen der Autorin bin ich eingetaucht in diese Welt des Londons im 19. Jahrhundert. Ich konnte mir wunderbar die ausfallenden Kleider und maßgeschneiderten Anzüge der Herrschaften vorstellen und im Gegenzug die teilweise von Armut durchzogenen Straßen. Besonders gefallen hat mir, dass die Liebesgeschichte – ja, es gibt natürlich eine – keine zu kitschige und auch tragende Rolle gespielt hat. Vorrangig ist immer der Weg von Joanna als Jonathan gewesen. Eine wunderbare Geschichte für alle, die an sich selbst glauben wollen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

entscheidung, familie, fehler, große liebe, haven hill, heirat oder karrier, intrigen, kleinstadtleben, klinik, liebe, liebesgeschichten, new york, quinn, roman, weihnachten

Verzauberte Weihnachten

Daniela Felbermayr
E-Buch Text: 158 Seiten
Erschienen bei null, 27.10.2016
ISBN B01MQ5P1NL
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ja, ich habe eine Weihnachtsgeschichte im (Fast-) Sommer gelesen. Und ja, es hat sich definitiv gelohnt. Vielleicht war sie ja auch deswegen umso schöner, wer weiß?! Und eine richtig gute Liebesgeschichte erkenne ich bei mir daran, wenn mir unerwartet plötzlich Tränchen in die Augen schießen. Da weiß, ich: Die Geschichte hat mich berührt. Die Protagonistin Quinn ist glücklich. Sie liebt ihren Chris, sie wohnt mit ihm in ihrem kleinen Heimatort. Doch irgendwann ist ihr dies nicht genug, sie will mehr von der Welt sehen, mal raus, Karriere machen. Quinn und Chris trennen sich, bis sie ein Job nach 5 Jahren wieder in ihre alte Heimat verschlägt. Der Leser kann sich natürlich denken, dass sich die Beiden wieder über den Weg laufen werden. Die Autorin Daniela Felbermayr beschreibt in „Verzauberte Weihnachten“ eine romantische Geschichte zwischen zwei sich Liebenden, die ihr Glück eigentlich einfach nur zu greifen brauchen, wären sie nicht zu starrsinnig. Zum Glück ist Weihnachten und da werden Wünsche wahr, auch wenn der Weihnachtsmann etwas nachhelfen muss.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gleißendes Glück

A. L. Kennedy , Ingo Herzke
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423086523
Genre: Romane

Rezension:

Als ich diesen Roman mit dem doch recht leidenschaftlichen Pärchen auf dem Cover in den Händen hielt, ahnte ich noch nicht, was für eine dramatische Geschichte in dem Buch verbirgt. Und ich kann jetzt schon mal vorwarnen: Der Roman ist nicht unbedingt etwas für Zartbesaitete. Die Protagonistin Helen Brindle muss einen überaus gewalttätigen Ehemann aushalten, dem sie natürlich nie etwas recht machen kann. Das geht sogar soweit, dass sie zwischendurch den Absprung schafft, aber sie kehrt nach Hause zurück. Und dann wird es richtig heftig. Ich war erschüttert, wie eine Frau so tapfer sein kann. Ein wenig erinnert mich diese Geschichte an einen Psychothriller, auch wenn es natürlich vorrangig im Liebe geht, nach der Helen immer noch sucht. Ein packender Roman, der mir echt sehr nahe ging.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

autor: geneva lee, blanvalet, buch: now and forever - weil ich dich liebe, erfolg, erotikthriller, familie, freunde, freundschaft, geneva lee, hoffnung, krankheit, liebe, now and forever, one-night-stand, parkinson

Now and Forever - Weil ich dich liebe

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106385
Genre: Romane

Rezension:

Eine Frau, die nur für eine Nacht zu haben ist? Für Jillian war das lange Zeit das Normalste der Welt. Weil es doch auch so praktisch ist. Denn sie muss keine Gefühle zulassen, muss sich niemandem verpflichten und muss sich vor allen Dingen niemandem öffnen. Doch die Liebe fällt nun mal dahin wo und wann sie will. Das kann man sich nicht aussuchen. Und auch Jillian ist davor nicht gefeit, als sie den superheißen Liam aus Schottland trifft. Eine Nacht mit ihm und sie will ihn vergessen, zumal er ja zurück nach Schottland muss. Geneva Lee beschreibt in ihrem Roman „Now and Forever – Weil ich dich liebe“ das Schicksal zweier junger Studenten, deren Liebe so groß scheint, dass sie alles überwinden kann – man muss aber eben auch dran glauben, was Jillian in den meisten Fällen nicht tut. Sie leidet an einer schwerwiegenden Krankheit und sieht in einer Beziehung einfach keinen Sinn, sie will ja niemandem zur Last fallen. Der Roman ist wahrlich romantisch, vor allen Dingen seitens der Bemühungen von Liam, welche jedes Frauenherz sicherlich zum Schmelzen bringen würden. Hier und das stiegen mir plötzlich Tränen in die Augen, als es um die ehrlichen Gefühle ging, als sich Jillian öffnete. Immer wieder bin ich erstaunt, wie Bücher doch Gefühle in mir zum Ausbrechen bringen können. Übrigens ist „Now and Forever – Weil ich dich liebe“ der erste Band der „Girls in Love“ Reihe. Also werden uns Jillian und Liam wohl noch einige Zeit begleiten, worauf ich mich sehr freue.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

40iger-jahre, alltag, brasilien, emanzipation, frauen, frauenbild, humor, ri, rio, roman, schweste

Die vielen Talente der Schwestern Gusmão

Martha Batalha , Marianne Gareis
Flexibler Einband: 217 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783458362487
Genre: Romane

Rezension:

Im Roman „Die vielen Talente der Schwestern Gusmão“ von Martha Batalha geht es um die Selbstverwirklichung der Frauen zu einer Zeit, in der es kaum Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern gab. Und die beiden Schwestern Eurídice und Guida stehen für mich einfach symbolisch für all jene Frauen, die damals aus ihren Zwängen ausbrechen wollten und nicht durften. Und sicherlich gibt es auch in unserer heutigen Zeit sogar in der modernen Welt hier und da Gegebenheiten, wo sich einige Menschen nicht trauen, sich selbst zu verwirklichen, und das kann sogar geschlechtsunabhängig sein. Die Autorin schreibt total leichtfüßig, wobei natürlich auch der Übersetzerin Marianne Gareis ein großer Dank zuzusprechen ist. Denn ich denke, der Roman „Die vielen Talente der Schwestern Gusmão“ lebt von seiner sprachlichen Gewandtheit. Die beiden Schwestern Eurídice und Guida wachsen wohlbehütet auf, doch als Guida ihren ersten Freund kennenlernt, brennt sie mit ihm durch. Eurídice hingegen will ihre Eltern niemals enttäuschen, heiratet einen gutbürgerlichen Mann. Und gerade an Eurídice erkennt der Leser, wie schwer es die Frau hatte, sich ihren Musen hinzugeben. Sie möchte gern ein Kochbuch veröffentlichen – der Mann will das nicht. Sie beginnt mit Schneidern für die Frauen in der Nachbarschaft – der Ehemann unterbindet es. Eurídice ist einzig dazu bestimmt, Hausfrau und gute Mutter zu sein, so, wie es sicherlich viele andere Frauen auch sein sollten. Und ich denke, beinah jede Frau würde mit einem solchen Schicksal hadern, wenn sie spürt, da steckt doch noch mehr in mir. „Die vielen Talente der Schwestern Gusmão“ ist ein kleiner Fingerzeig für all diejenigen, die sich nicht selbstverwirklichen können. Sie sollten es wenigstens probieren.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

anwalt, bielefeld, deutschland, ermitteln, frauenpower, kiosk, kofferraum, krimi, leiche, liebe, manisch-depressiv, mord, ostwestfalen, polizistin, stalker

Yasemins Kiosk

Christiane Antons
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei GRAFIT, 19.03.2018
ISBN 9783894255824
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für mich war das ein kleiner Kriminalroman der etwas anderen Art. Denn Christiane Antons beschreibt in „Yasemins Kiosk“ eine recht abenteuerliche Geschichte, die sich um drei ganz unterschiedliche Frauen rankt. Yasemin als Deutschtürkin, Nina als suspendierte Polizistin und Dorothee als charmante Hausbesitzerin, die sich seit Jahren nicht traut, ihre Wohnung zu verlassen. Es ist abzusehen, dass sich hierbei urkomische Begebenheiten auftun werden. Dem Leser erscheinen zunächst zwei Fälle: Yasemins Stalker und der Fund einer Leiche. Oder haben die beiden Fälle etwas miteinander zu tun? Als die ortsansässige Polizei nicht tätig wird, beginnen die drei Frauen in ihrer „Kommandozentrale“ gemeinsam auf eigene Faust zu ermitteln. Besonders schmunzeln musste ich über den Bielefelder Slang, der aus dem Mund von Yasemin besonders witzig klingt. Okay, ich habe ihre Stimme nicht gehört, aber das Lesen des Dialekts hat mir echt Spaß gemacht. Der Kriminalroman „Yasemins Kiosk“ ist unterhaltsame und leichte Kost. Natürlich kommt der Spannungsbogen nicht zu kurz. Für mich hat dieser Krimi alles, was es braucht, um eine gute Geschichte zu werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

buchbinder, bücher, caboni, erscheint 08/2018, frauen, liebe, roman, vergangenheit, verlag blanvalet

Der Zauber zwischen den Seiten

Cristina Caboni , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.08.2018
ISBN 9783734105845
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman „Der Zauber zwischen den Seiten“ von Cristina Caboni entführt den Leser in das sonnige Rom, sodass gleich etwas Urlaubsstimmung aufkommt. Die Kulissen des Romans laden zum Träumen ein. Ich bin ja auch immer wieder von Antiquitäten fasziniert. Und auch Sofia, die Protagonistin des Buches, liebt alte Dinge, insbesondere Bücher. Als sie ein altes Werk ihres Lieblingsautors der Romantik entdeckt, findet sie ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis lässt sie nicht zur Ruhe kommen, sodass sie sich auf eine Entdeckungsreise begibt, um die Rätsel zu lösen, die sich rund um die junge Frau Clarice aus einer längst vergangenen Zeit ranken. Was dem Leser nach und nach klar wird: Sofia findet mehr und mehr zu sich selbst, sie wird selbstbewusster. Sie weiß endlich, wer sie ist und wer sie nicht sein will. Und mir als Leser sind diese kleinen Weisheiten immer sehr wichtig, die ich aus einem Buch mitnehmen kann. Sie tun meiner Seele gut und wärmen mein Herz. Denn in jedem von uns steckt sicherlich ein kleines Stück Sofia.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

abenteuer, ebook, familie, fantasy, feindbild, feuer der rebellion, freundschaft, gefühle, geheimnis der götter, kampf, liebe, ränkespiel, reihe, saskia louis, trudi canavan

Feuer der Rebellion (Fantasy, Liebe, Abenteuer) (Geheimnis der Götter-Reihe 3)

Saskia Louis
E-Buch Text: 308 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 15.02.2018
ISBN 9783960872436
Genre: Fantasy

Rezension:

Feuer der Rebellion“ von Saskia Louis ist ein Roman aus der Buchreihe „Geheimnis der Götter“. Es ist der dritte Band. Um in die Geschichte rund um Nym und Levi sowie Jeki einzusteigen, brauchte ich persönlich keine Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden. Nym ist eine Soldatin der göttlichen Garde, genau wie ihr Verlobter Jeki. Doch Nym verbirgt scheinbar zwei Personen in sich, sie wurde im Geist von den Göttern manipuliert sodass ihr Erinnerungsvermögen darunter leidet. So hat sie auch Levi, einen Rebellen kennen-, und ich denke auch liebengelernt. Nym, Jeki und Levi stellen sich nun im Verlauf der Geschichte gegen die Götter. Wobei ich den aberwitzigen Streit zwischen Jeki und Levi sehr gern verfolge, führen sie sich doch manchmal wie zwei verliebte Hähne auf, die um Nym buhlen. Ihr seht also, „Feuer der Rebellion“ ist nicht nur ein Fantasyroman, sondern er beinhaltet auch Liebe und durchaus historische Züge. Ich mag die Romane von Saskia Louis sowieso sehr gern, kennengelernt habe ich den Schreibstil der Autorin durch ihre Baseball Love Buchreihe, die mit mich mit tiefgründigen Gefühlen sehr berührt hat. Leider habe ich an dem Roman „Feuer der Rebellion“ zu bemängeln, dass der Roman zum Ende hin nicht in sich abgeschlossen ist. Damit tue ich mich dann doch echt schwer, wenn ein Buchband kein in sich geschlossenes, ich nenne es mal Zwischenende hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(535)

881 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 188 Rezensionen

band, blanvalet, college, freundschaft, jamie shaw, liebe, liebesroman, musik, peach, rock my heart, rockstar, rockstars, rowan, the last ones to know, tourbus

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Woran erkennt man ein richtig gutes Buch? Es lässt Dich nicht mehr los, egal wo Du bist und was Du auch machst. Und was soll ich Euch noch sagen? Jamie Shaw hat es mit dem Auftaktroman „Rock my Heart“ der Buchreihe „The Last Ones to Know“ geschafft, dass ich immer und überall an die Geschichte zwischen den Protagonisten Rowan und Adam denken musste. Ob im Büro, nachts beim krampfhaften Versuch des Einschlafens, unterwegs beim Einkaufen. Immer wieder kribbelte es mir in den Fingern, das Buch zur Hand zu nehmen und es weiter zu lesen. Andererseits musste ich mich auch arg zügeln, dass ich den Roman nicht zu schnell durchlese, zu schön ist doch die Geschichte. Zu meiner Kollegin habe ich gemeint, dass ich mich mit dem Buch wieder wie ein Teenager fühle. Denn allzu gern wäre ich irgendwie an der Stelle von Rowan gewesen – damals. Oder auch jetzt … Wie dem auch sei, der Roman „Rock my Heart“ hat mich echt gebannt und gefangen genommen, mich berührt und angesprochen. Ja, welche Frau träumt denn nicht von einem Bad Boy an ihrer Seite? Oder wie geht es Euch dabei so? Und das Schönste und gleichzeitig auch Schlimmste am Buch ist: Rowan und Adam kriegen sich natürlich irgendwann, das ist von Anfang an Anfang klar. Aber damit weiß der Leser auch, dass die schöne Geschichte zu Ende ist. Und ich weiß jetzt schon, dass es die nachfolgenden Bücher, die ich lesen werde, schwer haben werden, an den Schreibstil von Jamie Shaw und die wundervolle Romanze in „Rock my Heart“ heranzukommen. Zum Glück ist es ja eine Romanreihe und ich bin mir sicher, hier und da Rowan und Adam in irgendeiner Form wieder zu begegnen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

erotischer roman, geliebte, geliebter, lust, sex

An meinen Liebhaber

Lily Hunt
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 28.02.2018
ISBN 9783862777433
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hui, dieser Roman macht seinem Namen wahrhaftig alle Ehre. „An meinen Liebhaber“ von der Autorin Lily Hunt ist ein erotischer Roman, und ja, dem kann ich voll und ganz zustimmen. Erotik findet der Leser hier auf jeder Seite. Und mit jeder Seite hat der Leser ein hocherotisches Kopfkino, was sich vor seinem inneren Auge abspielt. Ich habe schon einige erotische Romane gelesen, doch keiner kommt an „An meinen Liebhaber“ heran. Die Protagonistin, sie wird im Buch auch Sexgöttin genannt, schreibt in Briefform an ihren Liebhaber über die Erlebnisse der Vergangenheit und der Gegenwart. Diese Briefe sind eher so wie Tagebucheinträge gestaltet. Dabei ist sie glücklich verheiratet und liebt ihren Mann und ihre Familie. Doch bei den außerehelichen, sexuellen Erlebnissen kann sie sich ausleben, sich selbst kennenlernen, ausprobieren, was ihr gefällt. Und was soll ich Euch sagen: Es geht wirklich heiß her in dem Roman, kaum eine Seite vergeht ohne Sex. Also wer sich Anregungen holen möchte oder auch nur mal sein Kopfkino beleben möchte, ist mit „An meinen Liebhaber“ von Lily Hunt sehr gut beraten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

humor, liebe, lustiges, männerprobleme, midlifecrises, midlife-drisis, reise, thomas kowa.

Lügen haben Männerbeine (Humor, Liebe)

Thomas Kowa
E-Buch Text: 275 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 08.02.2018
ISBN 9783960871606
Genre: Humor

Rezension:

Vom Autor Thomas Kowa habe ich nun schon einige Romane gelesen, sowohl humorvolle als auch mörderische. Wobei ich sagen muss, dass mich „Remexan“ und „Redux“ rund um den Ermittler Erik Lindberg nachhaltig beeindruckt haben. „Lügen haben Männerbeine“ ist eine humorvolle Liebesgeschichte. Es ist, ich nenne es mal, eine leichte Kost, denn die Geschichte bringt einem zum Schmunzeln, da man sich an einigen Stellen selbst wieder erkennt. Der Autor schreibt einige Szenen mit einem kleinen Zwinkern, zumindest gehe ich davon aus, dass es so gemeint ist. Besonders gefallen haben mir übrigens die kleinen Zitate zu Beginn eines jeden Kapitels. Wie oft musste ich da zustimmen. Ganz kurz zur Geschichte: Der Protagonist Uli Abus ist 40 geworden, da aber seitens seiner Gegenüber immer wieder mit einem kleinen Naserümpfen auf diese Alterszahl reagiert wird, gibt er sich von nun an als Dreißigjähriger aus, was ihm von Mal zu Mal leichter fällt. Manchmal denkt mal als Leser, Uli glaubt sein erfundenes Alter selbst. Natürlich spielt auch eine Frau eine Rolle: Amelie verkörpert seine Traumfrau und mir ihr beginnt eine abenteuerliche Reise. Der Roman ist kurzweilig, witzig und mit einem kleinen vorgehaltenen Spiegel zu lesen, auch wenn dies in dieser Geschichte natürlich auf die Spitze getrieben wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik

Hot Neighbors (Erotik): Mein Nachbar, sein Freund und ich (Secret Desires)

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 97 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 25.01.2018
ISBN 9783960872238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit diesem erotischen Roman, der aus einer ganzen Reihe von Romanbänden entspringt, spiegelt die Autorin Bettina Kiraly wohl die Sehnsüchte einiger Frauen wider. Und ja, auch ich fand den Kurzroman ziemlich heiß. Mal unter uns: Manchmal sind wir Frauen ja etwas verklemmt, und wir reden kaum über unsere geheimen und heißen Wünsche im Sexleben. In diesem Roman übernimmt das die Autorin für uns. Und ja, ich finde mich gut in ihm wieder. Und es sind ein paar tolle Anregungen für die eigene Beziehung enthalten. Um die erotische Beziehung zwischen Jenni, Leonard und Oliver ist eine kleine Geschichte gespannt. Es geht um eine Frau, die aus einer Beziehung kommt und endlich mal weiß, was sie will und was ihr Spaß macht. Dadurch erlangt sie zu ihrem eigenen Selbstbewusstsein zurück. Der Roman ist so sehr mit heißen Szenen gespickt, dass man ihn nicht unbedingt in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit lesen sollte. Ich wollte Euch nur warnen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Träume wie Sand und Meer

Beatriz Williams , Anja Hackländer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.06.2018
ISBN 9783734105401
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman „Träume wie Sand und Meer“ von Beatriz Williams spielt im Amerika im Jahre 1966, zur Zeit des Vietnamkriegs. Tiny, die Protagonistin des Buches ist eine überaus wohlerzogene Dame, die stets bemüht ist, es allen recht zu machen. Dabei bleibt sie mit ihrer Seele leider selbst immer wieder auf der Strecke. Das Zusammenleben mit ihrem Mann, der eine politische Karriere anstrebt, gestaltet sich mit vielen Stolpersteinen. Schnell wird dem Leser klar, wie unglücklich Tiny ist. Sie hat mit Intrigen, Vertrauensbrüchen, Enttäuschungen vieler Art zu kämpfen, ja, sogar Anfeindungen innerhalb der Familie. Ihre eigene große Liebe muss sie dabei ignorieren, es ist, als wenn sie ein anderes Leben lebt. Die Autorin Beatriz Williams hält bewusst den Spannungsbogen im Verlauf des Romans hoch. Und es ist für jeden Lesergeschmack etwas dabei: Romantik, Liebe, ein bisschen Krimi, und Historisches. Ich finde diese Mischung perfekt gelungen, so konnte auch ich wieder etwas Geschichtliches und auch etwas fürs Leben lernen, auch wenn das nur am Rande eine Rolle spielte. Ich habe beim Recherchieren festegestellt, dass es sich bei „Träume wie Sand und Meer“ um den 3. Band der „East-Coast Reihe“ von Beatriz Williams handelt. Doch der Roman ist vollkommen in sich abgeschlossen, sodass man keinerlei Vorkenntnisse der vorhergehenden Bände benötigt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

259 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

abitur, debütroman, deutschland, es ist gefährlich bei sturm zu schwimmen, freundschaft, graffiti, heyne, jugendbuch, legende, liebe, meer, schwimmen, sturm, ulla scheeler, ulla scheler

Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Ulla Scheler
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453270435
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich weiß gar nicht, wie ich mit meiner Rezension anfangen soll. Denn das Buch ist so, so, so schön. Die Geschichte um Hanna und Ben hat mich von Anfang an gepackt und mitgenommen. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich weinen musste. Mein Mann machte sich schon etwas Sorgen um mich. Die Autorin Ulla Scheler hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der das Buch (viel zu) schnell lesen lässt. Der Leser kann sich meines Erachtens wunderbar in die Protagonisten hineinversetzen. In „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ wird eine ganze Bandbreite von Gefühlen widergespiegelt: Liebe, Freundschaft, Angst, Hass, Wut, Trauer. Sicherlich noch einige andere mehr! Ist der Roman „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ eine Liebesgeschichte? In gewisser Weise schon, aber es geht um viel mehr. Es geht darum, sich selbst zu lieben, zu kennen, sich etwas zuzutrauen. Und es geht auch um Vertrauen, tiefe Freundschaft. Wie oft kam mir beim Lesen ein Schauer über die Haut, weil ich mitgefühlt habe, mein Bauch verkrampfte sich sogar teilweise. Selbst beim Yoga hat mich das Buch nicht losgelassen, es hat mich echt beschäftigt. Leider habe ich es viel zu schnell gelesen, nach dem letzten Wort im Buch fühlte ich eine kleine Leere in mir, weil Hanna und Ben dann nicht mehr da waren. Danke, liebe Ulla Scheler, für dieses wunderbare Werk.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

gesellschaftskritik, leben auf dem mond, mond, raumfahrt, reise zum mond, roman, science fiction, sci-fi, weltall, weltraum, zukunft

Moonatics

Arne Ahlert
E-Buch Text: 577 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783641197186
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Das ist ja mal eine ganz andere Geschichte gewesen. Und doch irgendwie gar nicht so weit weg. Folgendes ist geschehen: Die Geschichte rund um den Protagonisten Darian Curtis gestaltet sich im Jahr 2044, also die Zukunft ist ganz nah, wie ich finde. Die Erde kommt ihrem endgültigen Kollaps immer näher, eine (Natur-) Katastrophe jagt die nächste. Terrormilizen treiben die Zerstörung der Erdbevölkerung zusätzlich an. Doch der Mensch – und auch einige Tiere – haben sich schon ein stückweit den Mond erobert. Und dorthin begibt sich Darian auf eine abenteuerliche Reise, die zunächst als Urlaub geplant ist. Den Beginn des Buches habe ich mit großer Freude verschlungen, die Mitte gestaltete sich dann etwas zäh und das Ende des Romans führte für mich zu einem unerwarteten Abschluss, der mich auch sehr traurig stimmte. Natürlich ist  „Moonatics“ derzeit nur Fiktion. Aber so, wie es größtenteils den Mondbewohnern ergeht, ist für mich durchaus denkbar. Arne Ahlert setzt gedankliche und auch philosophische Eckpunkte im Buch ein, die mich auch an die tatsächliche Realität erinnern. Für mich ist die Moral der Geschichte: Die Menschen können noch so sehr von ihrem Heimatplaneten fliehen. Egal, wo sie sich ansiedeln, wo sich ihr Gedankengut ausbreitet, es wird immer Gut und Böse geben. Und wer weiß, vielleicht verbraucht die Menschheit nicht nur diesen einen Planeten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

deutsch, deutscher, kurzgeschichte, liebe, rache, tod, tod und sterben, trauer, überfall, verlust

Bambi oder Bevor es Abend wurde

Erkan Mete
E-Buch Text: 23 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 28.09.2017
ISBN 9783960872917
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Kurzgeschichte „Bambi oder Bevor es Abend wurde“ von Erkan Mete steckt voller Liebe und Verzweiflung gleichermaßen. Ich glaube, wenn diese Liebesgeschichte noch ein wenig detailreicher gewesen wäre, hätte ich meine Tränen nicht zurückhalten können. Erkan Mete schreibt auf den wenigen Seiten dermaßen gefühlvoll und auch irgendwie erschreckend realistisch, dass ich als Leserin mich mit der Geschichte unmittelbar verbunden und auch arg betroffen fühle. Liebe und Leid liegen doch leider viel zu oft zu nah beieinander.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

alte liebe, balkon, booksnack, booksnack;, booksnacks, gabriele kiesl, kurzgeschichte, la tomatina, liebe, mini-kurzgeschichte, nachbarin, spanien, tomaten, tomatenfest

La Tomatina (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Gabriele Kiesl
E-Buch Text: 12 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 26.01.2017
ISBN 9783960871651
Genre: Sonstiges

Rezension:

La Tomatina“ von Gabriele Kiesl ist eine Kurzgeschichte mit dem Schwerpunkt Liebe. Auch wenn diese Geschichte nur zwei Seiten umfasst: Es braucht nicht mehr Worte. Alfonso träumt sein ganzes Leben von seiner ersten Liebe und das Schicksal gibt ihm eine weitere Chance dafür. Ich habe diese kleine Liebesgeschichte am Morgen gelesen und den ganzen Tag hat mich ein Lächeln begleitet. „La Tomatina“ steckt auf seinen zwei Seiten voller Gefühl, Witz und Charme.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

159 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

bartender, blind date, cole, erotik, erotikroman, erotischer roman, feind, feinde, forever verlag, freundschaft, geheimnisse, großeltern, liebe, sexy, the bartender

The Bartender

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.03.2018
ISBN 9783958189546
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch gehört für mich in die Kategorie: Nur nicht zu schnell lesen, da ich nicht in die Realität zurück möchte. Ich habe den Liebesroman „The Bartender“ sehr wohl dosiert gelesen, auch wenn ich das Buch sicherlich in einem Rutsch geschafft hätte. Denn das Autorinnenduo weiß, wie man den Leser fesselt. Die beiden Protagonisten sind Whitney und Cole. Die Handlung ist die einer Liebesgeschichte schon sehr typisch und irgendwie weiß man ja auch, was passieren wird. Aber Piper Rayne hat es geschafft, mich mit dem Buch zu bannen. Ich habe regelrecht zwischen den Liebenden mitgefiebert, ich hatte Gänsehaut und ja, auch dieses untrügerische Gefühl, wenn man weiß, jetzt läuft gleich alles schief. Da zieht sich bei mir als Leserin immer der Magen ein wenig zusammen. Beim Lesen habe ich auch des Öfteren laut lachen müssen, mein Mann schaute mich dann immer schon schief an. Manche Begebenheiten sind echt urkomisch, und dennoch kommt die Gefühlsebene in „The Bartender“ auf keinen Fall zu kurz. Freunde des Erotikgenres kommen auch in diesem Liebesroman nicht zu kurz, es sind ein paar sehr aufregend heiße Szenen enthalten. So, nun muss ich mich wieder in die reale Welt begeben, ohne Whitney und ohne Cole. Aber da „The Bartender“ ein Buch aus einer ganzen Romanserie „San Francisco Hearts“ ist, werde ich den beiden sicherlich immer wieder mal begegnen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

36 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

assassinen-trilogie, fantasy, fantasy-reihe

Der Tänzer der Klingen

David Dalglish , Wolfgang Thon
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.04.2015
ISBN 9783734160288
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ich das Cover dieses Buches sah, hat es mich sofort in seinen Bann gezogen. Denn es erinnerte mich an das Mittelalter. Ich liebe historische Romane einfach. Und ja, „Der Tänzer der Klingen“ ist ein Roman mit ein bisschen Fantasy hier, ein wenig Historie da. Immer wieder habe ich mich in meinen Lesestunden auf Haern und seine Kämpfe gefreut, auch wenn dann doch sehr viel gemordet und Blut vergossen wurde. Aber ich denke, so war es im Mittelalter zur Zeit der Kriege. Da gab es auch kaum Gnade. Wie ich nun mitbekommen habe, geht dem Roman „Der Tänzer der Klingen“ bereits ein Teil der Wächter Buchreihe voraus. Für „Der Tänzer der Klingen“ ist aber kein Vorwissen der Buchreihe notwendig, da der Roman in sich abgeschlossen ist. In „Der Tänzer der Klingen“ lernt man wahre Freundschaft zu schätzen, aber auch, was die Gier nach Macht und Reichtum alles anrichten kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

alkohol, alkoholiker, berlin, bernhard, bingo, brüder, deutschland, diebstahl, die schwelle, die vier jahreszeiten, doreen, drogen, entführung, familie, freerunner

Die Schwelle: Action-Thriller

Albrecht Behmel
E-Buch Text: 237 Seiten
Erschienen bei dp Digital Publishers, 21.10.2015
ISBN 9783945298213
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gleich vorweg muss ich Euch etwas gestehen: Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieses Buch richtig verstanden habe. Aber der Autor hat es mir als Leserin auch nicht unbedingt leicht gemacht: Zu viele Personen, zu viele kleine Kapitelchen, die ungefähr zwei Seiten umfassen. Das heißt, ich habe mich in ein Kapitel eingelesen, da muss auch schon wieder mein Gehirn in eine andere Richtung lenken. Sicher, der Schreibstil von Albrecht Behmel gefällt mir sehr gut, die Ausdrucksweise ist klasse. Und auch, wie er den Berliner Dialekt rüberbringt ist witzig und zugleich authentisch. Im Großen und Ganzen weiß ich, dass es in dem Buch um das organisierte Verbrechen geht, ohne zuviel vom Inhalt vorwegnehmen zu wollen. Aber bei manchen Handlungssträngen habe ich das Gefühl gehabt, ich habe etwas überlesen, also habe ich in meinem eReader wieder zurückgeblättert und trotzdem nicht die Lösung gefunden. Schade, denn als Actionthriller stelle ich mir schon etwas mehr Spannung im Verlauf der Geschichte vor. Dieses aufregende Gefühl kam leider nicht bis zu mir herüber.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

2. weltkrieg, auschwitz, diana-verlag, drittes reich, flucht, ghetto, holocaust, juden, judenverfolgung, konzentrationslager, liebe, prag, theresienstadt, trennung, zweiter weltkrieg

Abschied in Prag

Alyson Richman , Norbert Möllemann , Charlotte Breuer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.12.2017
ISBN 9783453359598
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als ich das wunderschöne Cover des Buches sah, habe ich nicht ansatzweise eine Ahnung gehabt, was mich erwarten würde. Ich kann schon mal sagen, dass mich dieses Buch dermaßen in seinen Bann gezogen hat, wie ich es kaum erlebe. Die romantische und doch teilweise grausame und fassungslose Geschichte zwischen den zwei sich Liebenden Lenka und Josef beginnt liebevoll und nimmt zunächst ein dramatisches Ende. Lenka und Josef sind tschechische Juden und natürlich werden diese im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen verfolgt. Da dieses Buch so wunderschön und ergreifend gleichermaßen ist, möchte ich jedem Leser die Möglichkeit geben, die Geschichte für sich zu entdecken und zu verinnerlichen. Daher werde ich auf den Inhalt nicht weiter eingehen. Übrigens haben mein Mann und ich letztes Jahr die Gedenkstätte Buchenwald besucht, was mir heute noch eine Gänsehaut beschert, wenn ich daran denke. Und die tragischen Erlebnisse von Lenka habe ich dort vor mir gesehen. Ich glaube, das Wunderbare und zugleich Erschreckende an dem Roman „Abschied in Prag“ von Alyson Richman ist, dass wahrscheinlich Millionen von Menschen diese grausame Realität am eigenen Leib spüren mussten. Wie ich aus der Danksagung der Autorin zum Buch entnehmen konnte, basieren tatsächlich einige Erlebnisse auf einer wahren Geschichte, sogar das ergreifende Ende des Romans. Schon als ich mit dem Lesen begonnen hatte, war mir klar, dass es sich wohl nicht vermeiden lässt, einige Tränchen zu vergießen. Ich hatte ja keine Ahnung, wie viel „einige“ es wohl werden würden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

alex kava, attentat, buchreihe, diana-verlag, fortsetzung, hunde, hundeführer, korruption, krimi, politische verwicklungen, ryder creed, serie, thriller, usa, vogelgrippe

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Alex Kava , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.12.2017
ISBN 9783453359567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Thriller „Sturzflug“ von Alex Kava war ganz nach meinem Geschmack. Denn wovor fürchtet man sich mehr als vor der möglichen grausamen Realität? „Sturzflug“ ist der dritte Band einer Thrillerreihe. Ich persönliche kenne die vorhergehenden Geschichten noch nicht, aber zum Verständnis von „Sturzflug“ ist dies auch nicht notwendig. Nachdem verschiedene Menschen unter kuriosen Umständen tot aufgefunden werden sowie hier und da Vögel sterben beginnen die Ermittlungen und führen nach und nach zum gleichen Verbrechen. Und genau dieses Verbrechen ist auch in unserer realen Welt möglich. Ich will jetzt nichts vom Inhalt vorwegnehmen, aber mir macht so was schon ein bisschen Angst. Neben dem Verbrechen spielen im Thriller auch Menschlichkeit und Tierliebe eine Rolle, was mich natürlich als Tierliebhaberin noch mehr beeindruckt hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

eine hochzeit im dezember, geplante hochzeit, heirat, hochzeit, kalte füße, laura albers, liebe, liebesromanleser, romantik, trauzeuginnen, vergangenheit, winterduft und schneeflockenküsse, winterliche kulise

Winterduft und Schneeflockenküsse

Laura Albers
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2017
ISBN 9783960872702
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schade, dass das Buch nun schon zu Ende ist. Denn die Geschichte war was richtig Schönes fürs Herz, dabei nicht schwermütig. Und für mich das Allerbeste: Es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um wahre Freundschaften. Das ist es doch, was zählt. Allein schon die ersten Seiten des Romans „Winterduft und Schneeflockenküsse“ von Laura Albers fand ich wunderbar. So leicht und beschwingt, und dennoch wird klar, was für Probleme auf die Protagonisten zukommen werden. Die Landschaften nebenbei sind zudem wunderbar beschrieben, was die Romantik des Buches noch zusätzlich unterstützt. Und dann auch noch in Frankreich! Eine Hochzeit im Schnee könnte wie im Märchen enden. Ich hätte mit einem anderen Ausgang der Geschichte gerechnet. Aber ich finde es immer bewundernswert, wenn es ein Autor bzw. in diesem Fall die Autorin schafft, mich zu überraschen. Somit lässt Laura Albers auch etwas von der Zukunft der Protagonisten in der Luft schweben, sodass der Leser seinen eigenen Gedanken nachhängen kann. Aber wie ich bereits von der Autorin Laura Albers gelesen habe, wird es im Sommer ein Wiedersehen mit den Protagonisten geben. Darauf freue ich mich schon.

  (1)
Tags:  
 
98 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.