Janina84s Bibliothek

181 Bücher, 26 Rezensionen

Zu Janina84s Profil
Filtern nach
181 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

346 Bibliotheken, 39 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

thriller, dan brown, barcelona, robert langdon, origin

Origin

Dan Brown
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 04.10.2017
ISBN 9783431039993
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

48 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

erzählungen, kurzgeschichten, frauen, glück, kleine geschichten

Kleine Fluchten

Jojo Moyes , Karolina Fell
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 20.10.2017
ISBN 9783805200172
Genre: Romane

Rezension:

Wenn Jojo Moyes eines kann, dann ist es das Schreiben. 
Das hat sie hier mal wieder in schönster Art und Weise bewiesen.


Sie verzaubert mit 9 Kurzgeschichten über starke Frauen, die sich zwischendurch eben nicht mehr so stark fühlen und nur durch kleine Gesten oder Aufmerkasamkeiten eines gegenübers, wieder zu sich selbst finden.


Bis auf zwei Geschichten fand ich alle wirklich wunderschön. Man sollte sich selbst viel öfter bewusst machen, was man alles schaffen kann und den Selbstzweifeln nicht so viel Raum schenken. Den oftmals ist es das, was man schon hat, was einen wirklich glücklich macht.


Von mir eine klare Leseempfehlung und daher 5*

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

155 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

liebe, geheimnisse, familie, regentage, regen

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

In "Das Glück an Regentagen" geht es um die Geschichte von Mae Summers.


Sie verliert in jungen Jahren ihre Eltern durch einen tragischen Unfall und wächst danach bei ihren Großeltern am St. Lorenz Strom auf.
Ihr bester Freund aus Kindheits- und Jugendtagen ist Gabe. 
Es kommt wie es kommen muss, die beiden verlieben sich ineinander. Doch dann verschwindet Gabe auf einmal und Mae versteht die Welt nicht mehr.
So verlässt auch sie ihre Heimat und zieht nach New York und lebt dort ihr leben.


So vergehen einige Jahre bis Mae nach einer sehr unschönen Trennung zurückkehrt. Etwa zeitgleich kehrt auch Gabe zurück nach Alexandria Bay zurück, da sein Vater im Sterben liegt.
Dieser war sehr gewalttätig und dem Alkohol mehr als zugetan, so ist es nicht weiter verwunderlich, dass bei Gabe keine all zu große Trauer aufkommt.


Es kommt wie es kommen muss, die beiden treffen wieder aufeinander und erleben ihre Vergangenheit nochmal aufs neue, wodurch viele gut gehütete Geheimnisse gelüftet werden.


Wie weit geht man um seine liebsten zu schützen? Was darf man verheimlichen und wie lange? Darf man es überhaupt?
Was kann eine Liebe aushalten?


Für mich eine wirklich  gelungene Geschichte zum Glück mit Happy End. 
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll und so konnte man das Buch kaum aus der Hand legen.
Vor jedem Kapitel gab es eine "Anweisung" was man bei Regenwetter tun könnte. Dies ist aber auch die einzige Anspielung auf den Titel des Buches, der ansonsten nicht sehr viel mit der Geschichte zu tun hat.


Die Covergestaltung finde ich einfach nur wunderschön, auch wenn es nicht so ganz zum Thema des Buches passt. 




Auch wenn es ein, zwei Punkte gab die ich nicht ganz nachvollziehen konnte, mochte ich das Buch sehr und fand es schade, dass es schon zu Ende war.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

90 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

liebe, schwangerschaft, familie, schwanger, london

Und jetzt auch noch Liebe

Catherine Bennetto , Teja Schwaner , Iris Hansen
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.08.2017
ISBN 9783746633435
Genre: Romane

Rezension:

Emma wird ungeplant schwanger, kündigt ihren Job und trennt sich auch noch vom Vater ihres Kindes.
Das sind ja mal nicht gerade die besten Voraussetzungen für die Zukunft.


Mich hat der Klappentext aber sofort angesprochen, denn chaotische Liebesgeschichten mag ich einfach.


Und so durchlebt man als Leser mit Emma ihre komplette Schwangerschaft mit allen Höhen und Tiefen.


Die Trennung von Ned, die wirklich nötig war. Anfangs war er mir mehr als unsympathisch. Ein Chaot wie er im Buche steht.
Das Verkraften der Tatsache, dass ihre beste Freundin Sophie nun mit Ned zusammen ist und er endlich mit einer seiner kuriosen Idee Erfolg hat. 


Dann folgt Emmas absolut liebenswürde, aber auch anstrengende und durchgeknallte Familie. Hier konnte ich mich köstlich amüsieren. 


Dann zieht auch noch Joe bei ihr ein. Der Typ, der nachts sturzbetrunken an ihrer Tür steht, leider oder vielleicht auch glücklicherweise, an der falschen Tür, und dann einfach nicht mehr geht :)


Die schrullige Nachbarin die mich in den Wahnsinn treiben würde, wenn sie meine Nachbarin wäre :)




So weit wäre es ein absolut gelungenes Buch gewesen, was humorvoll und chaotisch und einfach nur bezaubern ist.


Leider war dann da aber noch der sehr langgezogene Teil mit dem Flimdreh  ihres Neffen Archie, den Emma währenddessen betreuen sollte. Wer lässt sein Kind schon in einem "Zombie-Film" mitspielen. 
Dieser Teil war so unnötig und langweilig und langatmig, dass mir zwischendurch richtig die Lust am weiterlesen vergangen ist. 


Zum Glück entschädigt das wundervolle Happy End dann ein klein wenig, sonst hätte es noch weniger Sterne gegeben.


Ohne den Filmteil ein wirklich schönes Buch. Schade darum.


Daher gibt es von mir auch leider nur 3*.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

afrika, geheimnis, feuer, liebe, magie

Liebe, Magie und der Geruch nach Feuer

Karin Ann Müller
E-Buch Text: 486 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 04.09.2017
ISBN B075DBCTX1
Genre: Liebesromane

Rezension:

In "Liebe, Magie und der Geruch nach Feuer" geht es um die kleine Familie rund um die Brüder Tobias und Florian und deren Mutter Viktoria. Philipp der Vater und Ehemann ist bereits verstorben. 


Das Buch beginnt mit einer wirklich schönen Prophezeiung.


"Eines Tages wird dich die Liebe finden. Wie ein Feuersturm wird sie dich erfassen und nie wieder loslassen.
Sie wird jedoch verbunden sein mit großem Schmerz. 
Durch sie wirst du lernen, was leiden bedeutet.
Aber diese Liebe wird stark sein. So stark, dass sie am Ende siegt.
So sagen es die Geister."


Auf diese Prophezeiung ist das gesamte Buch aufgebaut. Alles geschieht aus einem bestimmten Grund.



Es beginnt damit, dass Tobi einen Urlaub in Südafrika plant. Seine Reisebegleitung hat er im Internet gefunden.  Viktoria ist darüber im ersten Moment natürlich nicht sehr froh, dennoch sieht sie ein, dass sie ihre Jungs langsam loslassen muss und die beiden keine kleinen Kinder mehr sind.


Nach wenigen Wochen mit Fiona in Südafrika, wird Tobi nach einer Autopanne "entführt". Wieso versteht zu diesem Zeitpunkt noch keiner. Er wird nach Lesotho zu einer weisen Frau gebracht, die unverständliche Dinge murmelt, ihn dann aber nach einiger Zeit wieder gehen lässt. 
Da kommt schon ein wenig die Vermutung auf, dass er mit der Prophezeiung gemeint sein könnte.


Fiona ruft in ihrer Panik bei Tobis Familie an und sein Bruder Flo fliegt sofort nach Südafrika um bei der Suche zu helfen. 
Das zeigt bereits das innige Verhältnis der beiden Brüder. Sie werden immer füreinander da sein, egal was kommen mag.


Werden die beiden Tobias finden, wie geht sein Weg weiter? Was passiert mit Flo und Fiona? Denn zwischen den beiden funkt es gewaltig, was zu Beginn jedoch keiner der beiden wahr haben möchte.


Über diverse Stationen führt das Buch zur Erfüllung der Prophezeiung.


Eines ist sicher! Südafrika verzaubert alle und lässt sie verändert zurück. Die Magie eines ganzen Landes. 


Das Buch ist leicht zu lesen und man fühlt sich sofort nach Afrika versetzt. Karin Ann Müller schafft es einen in den Bann zu ziehen, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. 


Mich hat es wundervoll unterhalten, auch wenn sich manche Protagonisten vielleicht etwas zu vorschnell und naiv in die "Große Liebe" werfen, aber das ist vielleicht auch dem Alter der Personen geschuldet. 


Das Highlight sind für mich die Passagen rund um die Mama Viktoria. Diese sind einfach ergreifend, auch wenn sie nur einen kleinen Bruchteil des Buches ausmachen.


Vielen Dank nochmal, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. 




 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(645)

1.254 Bibliotheken, 47 Leser, 6 Gruppen, 61 Rezensionen

florenz, thriller, robert langdon, dante, dan brown

Inferno

Dan Brown , Axel Merz , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2014
ISBN 9783404169757
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich bereits die ersten drei Teile rund um die Abenteuer von Robert Langdon verschlungen habe, habe ich nun endlich auch Band vier gelesen.


In Inferno geht es um Dante Alighieris "Inferno", eine der geheimnisvollsten Schriften der Literatur.
Robert wird, wie immer, gebeten nach Italien zu kommen um bei der Entschlüsselung von Dantes Inferno zu helfen. 
Der Hintgrund ist weniger schön, denn die Sicherheit der Menschheit steht auf dem Spiel.




Alles beginnt damit, dass Robert in einem Krankenhaus aufwacht und nicht weiß wo er sich befindet, noch was mit ihm passiert ist.


Im ersten Moment wird ihm erzählt, dass jemand auf ihn geschossen hat und er in Florenz ist. Leider kann er sich nicht daran erinnern, warum er in Florenz ist und warum jemand auf ihn schießen sollte. Nach einigem hin und her muss er mit der behandelnden Ärztin aus dem Krankenhaus fliehen, da wieder versucht wird ihn auszuschalten.


So beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und gegen seine Amnesie. Nach und nach setzt sich das Rätsel zusammen und wird gelöst. 
Es startet eine Hetzjagd nach Robert und Sienna, der vermeintlichen Ärztin. 
Die beiden versuchen ihren Verfolgern immer einen Schritt voraus zu sein und das Rätsel rund um das Rollsiegel was in einem, mit Daumenscan, gesicherten Sicherheitsbehälter in seinem Jacket eingenäht war, zu lösen.


So führt die spannende Jagd nach Antworten und den Verantwortlichen quer durch die Sehenswürdigkeiten von Florenz und führt weiter nach Venedig und Istanbul.
Wieder einmal bekommt man viele Informationen zu den Bildern, Statuen und Künstlern. Hier betreibt Dan Brown wirklich kleinste Detailarbeit. 


Wem kann Robert vertrauen, wem nicht. Wer steckt hinter dem ganzen und was soll damit bezweckt werden? Lange tappt man im dunkeln, bis Stück für Stück die Wahrheit ans Licht kommt.
Und die hat es in sich, regt auf jeden Fall zum nachdenken an, denn es ist ja doch nicht ganz weit hergeholt.


Dan Brown schafft es den Leser bereits mit den ersten Seiten zu fesseln. Der Schreibstil ist sehr fließend und leicht zu lesen, so dass man das Buch kaum aus den Händen legen möchte.
Die kurzen Kapitel sorgen für schnelle Wechsel und halten die Spannung aufrecht. So macht Lesen Spaß. 


Es ist nicht das beste Buch von Dan Brown, aber dennoch gebe ich 5* da mich das Buch wirklich unterhalten hat. Ganz im Gegensatz zur Verfilmung, die war schrecklich!

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

gesellschaftskritik, jenseits, luther, goethe, elvis

Interview mit einem DJ

Michael Lorenz
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 31.08.2017
ISBN 9783744897877
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

306 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

thriller, fbi, spectrum, ethan cross, geiselnahme

Spectrum

Ethan Cross , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404175550
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich die Shepherd Reihe rund um Francis Ackerman junior bereits verschlungen und nun sehnsüchtig auf Band 5 warte, konnte ich an Spectrum natürlich nicht vorbei. Und was soll ich sagen, es war wieder ein Fest. Ethan Cross versteht es, seine Leser vollkommen gefangen zu nehmen.
Die kurzen Kapitel schwenken immer von einem Protagonisten zum nächsten. Ich liebe diese schnellen Wechsel, das bringt die Geschichte voran und hält die Spannung aufrecht, wenn man unbedingt wissen möchte, wie es denn nun bei einer speziellen Situation weiter geht. 
Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und jeder für sich ist wirklich toll gezeichnet, so dass man sogar manchmal mit dem Bösen "mitfühlen", bzw. wenigstens einigermaßen seine Reaktionen nachvollziehen kann.


In Spectrum geht es nun hauptsächlich um Dr. August Burk, ein Berater des FBI. Mit seinem faszinierenden Geschick, Situationen zu erfassen und zu analysieren, gelingt es ihm den wahren Grund einer Geiselnahme herauszufinden und die Täter zu stellen. 
Er ist ein absolutes Genie auf seinem Gebiet und das in seinem jungen Alter. Aus Langeweile heraus, hat er während seiner Schulzeit, online Abschlüsse für Kriminalpsychologie und zwei weitere Master gemacht. 
Jedoch hat er Aufgrund seiner Krankheit "Asperger-Syndrom" wirklich Probleme mit seinen Mitmenschen und wirkt daher oftmals etwas seltsam. Ich finde, dass macht in nur noch sympathischer und in einigen Situationen musste ich wirklich über seine, in gewisser Weise, Naivität und seine Schlagfertigkeit lachen. Er ist ein kleiner Klugscheißer, aber er hat meistens Recht mit dem was er sagt. 


Für mich ein wirklich gelungener Auftakt zur neuen Reihe und jetzt heißt es auch hier, warten auf die Fortsetzung. Ich bin gespannt. 



  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

10, 2017, 03

Herzklopfen inklusive - Kaffee von Jake

Karin Lindberg
E-Buch Text: 471 Seiten
Erschienen bei null, 03.08.2017
ISBN B074KL38GK
Genre: Sonstiges

Rezension:

In "Herzklopfen inklusive - Kaffee von Jake" geht es natürlich um die Liebe. Aber nicht nur die Liebe zwischen Mann und Frau, sondern auch um die Liebe zwischen Mutter und Kind, Freundinnen, Familie.


Viktoria arbeitet in einer Werbeagentur und sollte diese eigentlich übernehmen sobald Madeleine in den Ruhestand geht. So war es bisher ausgemacht. Sie verbringt ihr ganzen Leben damit, sich nur auf die Arbeit zu fokussieren und ihr Privatleben stellt sie komplett hinten an. 
Madeleine hat jedoch ganz andere Vorstellungen für und setzt Viktoria plötzlich Jake Carter vor die Nase. Jake ist im ersten Moment ein kleiner, arroganter Schnösel und lebt nur von Papas Geld. So macht es zumindest den Anschein.
Jedoch weit gefehlt.


Somit müssen die beiden um die Geschäftsleitung "kämpfen". Madeleine möchte damit jedoch etwas ganz anderes bewirken und schickt die beiden zu unmöglichen aber für den Leser sehr amüsanten Aufgaben, die sich bewerkstelligen müssen. 
Der Kleinkrieg zwischen Viktoria und Jake geht soweit, dass Madeleine befürchtet der Kunde könnte abspringen, da die Ergebnisse mehr als katastrophal waren. 
Und so werden die beiden nach Island geschickt um vor Ort mehr über das Land und die Lebensweise zu erfahren, um das Produkt "Mineralwasser aus Island" besser verkaufen zu können und um sich näher zu kommen, dies passiert anhand von Teambuilding-Coachings.
Soweit zumindest der Plan von Madeleine. In Ihren Augen konzentriert sich Viktoria viel zu sehr auf Ihre Arbeit und vergisst bzw. verdrängt vollkommen ihre Privatleben, Madeleine kennt natürlich die Gründe dafür. 


Hier wird ein sehr emotionales und schwieriges Thema, Verlust des Kindes, auf eine sehr schöne Art und Weise aufgegriffen. Das Leben ist nunmal nicht immer nur Sonnenschein. 


Genau aus diesem Grund gefällt mir das Buch so sehr, reine Liebesgeschichten mit wir finden zueinander, wir trennen uns, wir kommen wieder zusammen, gibt es schon genug. Das hier ist wirklich mal etwas anderes und Karin Lindberg hat das Thema sehr gut in die Geschichte einfließen lassen bzw. die Geschichte herum aufgebaut. 


Da bleibt dann auch kein Auge trocken. 


Ob die beiden zueinander finden, wie der Kampf um die Agentur ausgeht und was sonst noch auf dem Weg dahin alles passiert behalte ich an dieser Stelle für mich. 


Für mich war es ein absolutes Lesevergnügen, leider war ich viel zu schnell fertig da ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. 
Daher verdiente 5*









  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

196 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, cecelia ahern, so klingt dein herz, castingshow, lyrebird

So klingt dein Herz

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 24.08.2017
ISBN 9783810530271
Genre: Romane

Rezension:

Die Freude war groß als endlich das neue Buch von Cecelia Ahern erschienen ist. Ich musste es mir, da es einer meiner Lieblingsautorinnen ist, natürlich sofort holen. 





Hier geht es dieses mal um Laura, Solomon und Bo. 
Laura lebt verborgen in einem Cottage irgendwo in einem Wald in Irland. Niemand weiß, dass sie überhaupt existiert, da ihre Mutter und Großmutter sie geheim hielten. Doch wieso haben die beiden das getan?
Laura hat die Gabe alles erlebte und gesehene, gehörte in Lauten wiederzugeben.
Als Solomon eines Tage in eben diesem Wald auf Laura trifft ist er sofort von ihr fasziniert.
Seine Freundin Bo, eine Regisseurin, will über Laura eine Film drehen. Sie findet Laura ebenso faszinieren.d


So kommt es, dass Laura aus ihrer gewohnten Umgebung mitten ins Getümmel der Stadt und der für sie unbekannten, schnellen, modernen Welt gerät. Dies geschieht natürlich nicht, ohne diverse Ereignisse und Rückschläge. 


Sei es der erste Alkoholabsturz, die Teilnahme an einer Talentshow inklusive der dazugehörenden medialen Präsenz, die nicht immer positiv ist und die Gefühle zu einem Mann der eigentlich vergeben ist. 


All dies spielt sich in kürzester Zeit ab, für einen Menschen der jahrelang alleine gehaust hat ist dies eine große Veränderung.


So groß, dass es das eigene ICH verändert und Laura einfach nicht mehr sie selbst ist und sein kann. 
Kommt sie aus diesem Kreislauf wieder heraus?


Das sollte jeder selbst lesen :)


Die Charaktere im Buch sind wirklich authentisch gezeichnet und man kann, ob sympathisch oder nicht, meistens wirklich nachvollziehen warum sie so handeln wie sie handeln.


Bis zur Hälfte des Buches war es wirklich eine gute Umsetzung der Geschichte, dann wurde es etwas langatmig und zum Ende hin hat es sich zum Glück wieder gesteigert, so dass es im ganzen ein wirklich schönes Buch ist. Es zeigt einem mal wieder die wichtigen Dinge im Leben und diese sind nicht Ruhm und Geld, wenn man dafür sein eigenes ICH verliert.
Die Liebe und das Vertrauen zu sich selbst und den Menschen um einen herum ist das was zählt und als leiser Klang im Herzen zurück bleibt.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

LIEBE MICH! - Gefährlich

D. C. Odesza
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei O.N., 01.12.2015
ISBN B018UNRLLO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

256 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

thailand, liebe, jo watson, lyx verlag, sommer

Kopf aus, Herz an

Jo Watson , Barbara Först , Hannah Brosch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 28.06.2017
ISBN 9783736304215
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lilly ist 24 und mitten drin im Tag der der schönste ihres Lebens werden sollte. Ja, sollte! Denn ihr Verlobter Michael lässt sie am Tage der Hochzeit mit 500 Gästen sitzen und hinterlässt ihr nur ein Post-It mit den Worten, dass es ihm leid tue aber er kann das nicht.


So bricht für Lilly natürlich erst einmal eine Welt zusammen und es dauert einige Tage bis sie wieder klar denken kann. Sie war noch nie auf sich alleine gestellt, ihr Leben minutiös durchgeplant, Und jetzt steht sie vor den Scherben ihrer Beziehung und muss sich neu ordnen. 
Daher fasst sie den Entschluss die Flitterwochen alleine anzutreten. Von ihrer Familie und ihren Freunden verabschiedet sich Lilly nicht, sie könnten sie ja sonst aufhalten. 
So kommt es, dass Lilly alleine im Flugzeug Richtung Asien sitzt.Hier lernt sie dann auch schon Damien kennen, welcher uns noch das ganze Buch über begleiten wird. Hier möchte ich aber gar nicht zu viel verraten! 
Das Buch führt sie durch viele, für sie ungewohnte und neue Situationen, was für den Leser mehrmals einfach nur zum Lachen ist.  Letztendlich sorgen aber all diese Situationen dafür, dass Lilly ihr Leben endlich selbst in die Hand nimmt und daran wächst. 


Lilly empfinde ich als etwas naiv, chaotisch, aber absolut liebenswert. In einigen Situationen konnte ich mich sehr gut in sie versetzen und habe ich ein Stück weit selbst wiedererkannt :D
Manchmal war sie etwas nervig, aber nie zu übertrieben. 

Damiens Charakter spricht mich auch an. Ich mag das wiedersprüchliche an ihm. Das Aussehen mag so gar nicht zu seinen CHarakterzügen passen bzw. umgekehrt. So wird er von den meisten Menschen erst einmal unterschätzt und hat sich ein gewisses Schutzschild gebaut. Er sucht sich damit die Menschen selbst aus, die er näher kennen lernen möchte.


Das Buch zeigt nicht wahnsinnig viel Tiefgang, aber es zeigt, wie wichtig es ist, die richtigen Menschen um sich zu haben. So wie die Freundinnen von Lilly. Immer da wenn sie gebraucht werden, auch wenn es mal schwierig wird.




Alles in allem hat mich das Buch sehr unterhalten, die witzigen Szenen waren gekonnt verpackt und ich musste oft wirklich laut loslachen. 
Für 5* reicht es dann doch nicht ganz, da meiner Meinung nach manche Abfolgen einfach zu schnell passiert sind und die Geschichte wieso, weshalb, warum Michael einfach so abgehauen ist, irgendwie ein bisschen untergeht bzw. mit einer Seite abgehandelt ist. 
Aber das sollte vielleicht auch so sein. 


Somit ein amüsantes, kurzweiliges Buch welches ich wirklich empfehlen kann. 




  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

thriller, nulllinie, transnistrien, verräter, moldawien

Nulllinie

Felix A. Münter
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 29.06.2017
ISBN 9783959626057
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Nulllinie geht es um Oscar und seine Familie.
Oscar ein ehemaliger Fremdenlegionär lebt mit seiner Familie in Frankreich. Seine Tochter ist krank, sie hat Mukoviszidose, und benötigte aufgrund der Erkrankung eine neue Lunge. Durch Glück erhielt sie diese und versucht nun mit dieser neuen Lunge ein einigermaßen normales Leben zu führen.Soweit der Einstieg in das Buch. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nicht mal ansatzweise erahnen in welche Richtung das Buch führen soll.
Dann folgt der richtige Einstieg in die Story. Oscar wollte eigentlich seinen Bruder Alain nach Moldavien begleiten. Alain ist Journalist und wollte vor Ort Recherchen vornehmen. Durch die OP bei seiner Tochter entschied sich Oscar zu Hause bei Frau und Kind zu bleiben, nahm Alain jedoch das Versprechen ab, sich regelmäßig zu melden.Als eines Tages der erwartete Anruf ausblieb dreht Oscar vollständig durch und fliegt Hals über Kopf nach Moldavien um Alain zu suchen.
Während der Suche gerät er in so einige verzwickte Situationen. Er muss versuchen, irgendwie auf Alains Spur zu kommen und wird dort von Ort zu Ort geschickt, nur um ihn jedes mal knapp zu verpassen. Bis er letzen Endes auf die wirklich grausame Wahrheit trifft.
Felix A. Münter schafft es sehr lebendige Charaktere zu zeichnen. Oscar, als ehemaliger Fremdenlegionär ist so zwiegespalten. Einerseits der liebende Familienmensch und einerseits die gedrillte Tötungsmaschine. Seine Zeit bei der Legion lässt sich nicht verheimlichen, was ihm in diesem Fall wohl auch zu gute kommt.Es gibt Szenen, die einfach nur brutal sind und ohne erkenntliche Emotionen passieren.
Zu Hause die kranke Tochter, die versucht die Starke zu spielen. Die verzweifelte und ängstliche Ehefrau/Mutter, die nicht mehr ein und aus weiß. Die Journalistin Alina, eine Kollegin seines Bruders Alain. Eine anfangs ziemlich naive Person, die sich jedoch im Laufe der Geschichte doch ein wenig weiterentwickelt.

Wohin die Geschichte führt möchte ich gar nicht vorweg nehmen um nicht zu viel zu spoilern, jedoch ist das Buch wirklich leicht zu lesen und spannend geschrieben. Das Ende fand ich ein wenig zu schnell und mich hat es nicht ganz zufrieden gestellt. Aber es lässt dann ja doch irgendwie auf einen zweiten Teil hoffen :) Wer weiß...

Ein dennoch wirklich sehr gelungenes Buch, welches ich gerne gelesen habe. Da mich auch der Schreibstil sehr überzeugt hat, wird es wohl auch nicht das letzte Buch von Felix A. Münter gewesen sein. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.733)

3.498 Bibliotheken, 43 Leser, 6 Gruppen, 78 Rezensionen

barcelona, bücher, spanien, liebe, roman

Der Schatten des Windes

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596196159
Genre: Romane

Rezension:

Wie lange bin ich schon um dieses Buch geschlichen. Oft in Versuchung geraten es zu kaufen, dann doch dagegen entschieden. Wieso, weiß ich jetzt auch nicht mehr. Bereut habe ich den Kauf auf gar keinen Fall. 


Der Schatten des Windes gehört auf jeden Fall zu meinen Lesehighlights in diesem Jahr. 
Wie kann ein Mensch nur so wundervoll und sprachgewandt schreiben. 


Um was geht es:


Daniel Sempere wird von seinem Vater zum Friedhof der Vergessenen Bücher gebracht, dort darf er sich ein Exemplar aus der Bibliothek auswählen und mitnehmen. 
Dieser ausgewählte Roman wird ihn ab diesem Zeitpunkt sein Leben lang beschäftigen.  Aus unerfindlichen Gründen hängt er so sehr an diesem Buch und möchte unbedingt mehr über die Geschichte und Hintergründe des Autors erfahren. Sogar so viel, dass er sein Leben und das Leben seiner Lieben in Gefahr bringt.


Es geht um Liebe, Verlust, Schmerz, Freundschaft, Trauer, ja alles was ein Leben eben ausmacht. Aber in solch einer Wortgewalt geschrieben, dass man das Buch einfach kaum aus den Händen legen kann. 


Chapeau an Herrn Zafón. 


Ich werde mir schnellstens die drei weiteren Teile besorgen, denn ich möchte unbedingt noch mehr vom Friedhof der Vergessenen Bücher lesen.





  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

fantasy, newt scamander, tierwesen, rowling, phantastische tierwesen

Hogwarts-Schulbücher: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Klaus Fritz , J.K. Rowling
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551556967
Genre: Fantasy

Rezension:

Es handelt sich hier um die Zusammenfassung  aller vorkommenden Tierwesen, wie diese zu behandeln sind und wo diese zu finden sind. 
Mit diesem Buch wird in Hogwarts unterrichtet und der Autor "Newt Scamander" war selbst einmal Schüler auf dieser Schule. 


Ich finde, dieses Buch ist eine tolle Ergänzung zu den Harry Potter Büchern, ich hätte mir nur ein wenig mehr Bilder zu den einzelnen Tierwesen gewünscht. 


Ansonsten einfach ein nettes Buch und sollte in keiner Harry Potter Sammlung fehlen. 

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

115 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

thriller, schweden, texas, band 2, familie

Bruderlüge

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Limes, 13.06.2017
ISBN 9783809026679
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich Schwesterherz richtig gut fand, habe ich mich umgehend "Bruderlüge" gewidmet. Ich hoffte stark, dass hier die vielen offenen Fragen von Schwesterherz aufgeklärt werden.


Schwestherz sollte aber auf jeden Fall vorher gelesen werden, es gibt zwar eine kurze Rückblende, aber diese ist nicht annähernd ausreichend um die verworrenen Fäden der Geschichte zu verstehen.



Martin Benner ist hier also weiter auf der Suche nach dem verschwundenen Kind Mio und dem ominösen Lucifer. Auch in diesem Band wird man oft auf die Folter gespannt und muss lange auf Antworten warten. Bis zur Mitte ca. war dies auch noch gut verpackt mit tollen Wendungen und natürlch diversen weiteren Morden.


Danach wurde es leider sehr an den Haaren herbei gezogen und die Geschichte dadurch ziemlich holprig. 


Die Charaktere finde ich nach wie vor gut gezeichnet, ob man Benner nun sympathisch findet oder nicht sei dahin gestellt, aber man kann ihn sich wirklich gut vorstellen mit seinem arroganten Machogehabe. Der geläuterte Martin vom Ende passt da so gar nicht hinein. 


Lucy gelangte zwischendurch ebenfalls ins Fadenkreuz der Ermittlungen, diese Anschuldigungen waren jedoch unbegründet.


Ein weiteres Mal "floh" Martin Benner in die USA um dort Lucifer endgültig zu finden. Ein bisschen enttäuscht war ich hier schon, denn wenn Lucifer sich so ein großes Netzwerk aufgebaut hatte, habe ich mit einem weitaus klügeren und gerisseneren Gegner gerechnet als dies letztendlich der Fall war. Das Ende war mir zu kurz und abgehackt. Fühlte sich eher nach "so jetzt schnell zu Ende bringen" an.


Hier hätte man mit etwas weniger füllendem Material und mehr zur Geschichte rund um Mio eigentlich einen besseren Abschluss kreieren können. 


Da mir aber die gesamte Story doch gut gefallen hat gibt es hier dennoch 4*. 




  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

168 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

thriller, schweden, texas, kristina ohlsson, schwesterherz

Schwesterherz

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Limes, 10.04.2017
ISBN 9783809026631
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Kurz vor seinem geplanten Urlaub wird Martin Benner in seiner Kanzlei von einem Mann aufgesucht, welcher ihm eine unglaubliche Geschichte erzählt. Er möchte das Benner posthum die Unschuld seiner Schwester beweist - einer 5fachen Mörderin.
Während eines Fluchtversuches ihrerseits hat sie sich selbst das Leben genommen. Seitdem ist auch ihr Sohn verschwunden.


Martin Benner, macht schon ziemlich zu Anfang einen unsympathischen Eindruck. Er ist sexistischt, vögelt alles was nicht bei drei auf dem Baum ist und verletzt damit vor allem seine "Ex"-Freundin Lucy immer wieder aufs neue. Schon von Beginn an ist klar, sie liebt ihn noch immer. 
Das er dann dennoch das Sorgerecht für seine Nichte übernimmt, als ihre Eltern sterben, lässt ihn dann doch wieder in einem besseren Licht erscheinen und als Ersatzvater dann doch etwas sympathischer werden. 


Lucy mimt die Starke, innerlich sieht es bei ihr aber meiner Meinung nach anders aus. Sie muss immer wieder damit fertig werden, dass der Mann den sie immer noch liebt, auch wenn sie die Trennung wollte, sich mit anderen Frauen vergnügt. Dennoch steht sie Martin in jeder noch so ausweglosen Situation zur Seite. Im Verlauf des Buches bekommt man zumindest den Eindruck, dass Martin irgendwann doch aufwacht und sieht was er an ihr hat und wie viel auch sie ihm eigentlich bedeutet.


So viel zu den beiden Hauptprotagonisten. 


Nun zur hauptsächlichen Geschichte. 


Dieser Thriller ist so hervorragend verwirren und spannend geschrieben, dass es mir nicht leicht viel das Buch aus der Hand zu legen. Jedes mal wenn ich dachte, jetzt komme ich dahinter, gab es wieder eine unerwartete Wendung und man fängt wieder vor vorne mit seinen Spekulationen an. 
Auf der Suche nach dem wahren Mörder gerät auch Martin immer mehr in der Strudel der Kriminellen. Irgendwer möchte ihm zwei Morde anhängen die er definitiv nicht begangen haben kann. Doch warum?
Dies ist nur eine der vielen Fragen die immer wieder auftauchen und während des ganzen Teiles ungelöst bleiben. 


Eigentlich mag ich keine Bücher mit offenem Ende, aber hier fügt sich alles sehr gut zusammen und es macht wahnsinnig Lust auf den zweiten Teil 


Ich möchte gar nicht viel vorweg nehmen, es soll ja noch spannend bleiben mit vielen unterschiedlichen Protagonisten, von denen jeder der Mörder sein könnte. 


Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5*

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

novelle, cecelia ahern, schriftsteller, autor, familie

Der Ghostwriter

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.11.2015
ISBN 9783596196050
Genre: Romane

Rezension:

Vorab: Ich liebe die Bücher von Cecelia Ahern und verschlinge diese normalerweise in kürzester Zeit.


Bei "Der Ghostwriter" viel es mir deutlich schwerer. Der Ansatz der Geschichte ist ja ganz gelungen und das Buch ist auf jeden Fall spannend geschrieben. 


Hermann hat vieles erreicht im Leben. Nun möchte er ein Buch schreiben und seinem großen Vorbild nacheifern. Er kauft das Haus des Schriftstellers und hofft so seinem Traum ein Stück näher zu kommen. Als dann täglich neue Schriftstücke auftauchen, die weder er noch seine Frau geschrieben haben, aber zusätzlich jeden Tag weitere Dinge im Haus fehlen, weiß man das geht nicht mit rechten Dingen zu.
Bis dahin war es noch spannend, dann wird es immer schwammiger und als auch noch plötzlich Amber verschwindet, wird nicht mehr näher darauf eingegangen. 
Hermann möchte unbedingt sein Buch fertig schreiben und ignoriert alle Geschehnisse.
Leider wird es aber zum Ende hin immer schwammiger und es folgt keine Auslösung warum Amber und zuletzt auch noch Hermann verschwunden sind. 


Von Cecelia Ahern habe ich schon wesentlich bessere Bücher gelesen, daher nur 3*

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

urlaub, italie, resc, reis, beziehungsprobleme

Urlaub für Profis

Maria Resco
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Independently published, 30.04.2017
ISBN 9781520989976
Genre: Humor

Rezension:

Inhalt: Wenn Katrins Gatte ihr den kühnsten Wusch erfüllt, dann muss es einen Haken geben. Und tatsächlich: Ihr Traumhaus in Italien gibt´s nicht exklusiv, zwei weitere Paare sitzen mit im Boot -  unter ihnen ausgerechnet Gaby, Katrins ungeliebte Nachbarin. Damit sind Probleme vorprogrammiert. Kein Wunder, dass Katrin eigene Wege geht. 




Meinung: Bei dem Buch handelt es sich um Teil 3 einer Reihe. Man muss die ersten beiden Teile meiner Meinung nach nicht unbedingt gelesen haben.
Dennoch tat ich mich schwer in die Geschichte zu finden. Gaby ist wirklich eine mehr als nervige Persönlichkeit. Und auch Hanfred mit seiner ewigen Ja-sagerei ging mir mächtig auf die Nerven. 


Nach den ersten 10 -12 Kapiteln ist er mir dann zwar etwas leichter gefallen am Geschehen zu bleiben aber richtig dran bleiben viel mir schwer. Es war zwischendurch dann schon sehr amüsant. Mit all den zwischenmenschlichen Kämpfen die ausgefochten wurden, aber irgendetwas fehlte.


Den Ansatz finde ich nicht schlecht, man hätte hier aber mehr daraus machen können.


Ich durfte das Buch im Zuge einer Leserunde lesen, hierfür nochmal viele Dank, selbst kaufen würde ich es mir jedoch nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

186 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

amrum, demenz, familie, liebe, sommer

Immer wieder im Sommer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.04.2017
ISBN 9783499291111
Genre: Liebesromane

Rezension:


Inhalt:Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor 5 Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan... Die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter - und Max. 





Für mich eines der tollsten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe.
Die Protagonisten im Buch sind so detailliert und vielschichtig gezeichnet, eben wir jeder von uns auch. Es lässt einen leicht glauben, es könnte die Familie von nebenan sein. 
Toll ist auch das Zusammenspiel von drei Generationen, wer denkt wie worüber, und wer würde sich in einer Situation wie verhalten. 


Auch das Thema Demenz wird hier sehr geschickt aufgenommen. Nicht zu aufdringlich, aber dennoch vorhanden. Meine Oma leidet auch an Demenz, so konnte ich viele der Geschehnisse absolut nachvollziehen und verstehen. 


Katharina Herzog schreibt locker und flüssig und dennoch mit Tiefgang, so dass man das Buch eigentlich gar nicht aus der Hand legen möchte. 


Die vielen Auf und Ab´s die eine Familie zu bewältigen hat, kennen wir alle. Daher kann man sich gut in diese Geschichte hineinfinden. 
Ich fand es auf jeden Fall gelungen, mich hat es berührt und ich musste lachen. So muss ein gutes Buch sein.


Verdiente 4,5* und auf jeden Fall eine Leseempfehlung für eine locker, leichte Sommerlektüre.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

123 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

krimi, glasgow, mord, streifenpolizist, schottland

Die Mädchen von Strathclyde

Denzil Meyrick
E-Buch Text: 80 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959676656
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

LIEBE MICH! - Unvergesslich

D. C. Odesza
E-Buch Text: 215 Seiten
Erschienen bei O.N., 09.11.2015
ISBN B017TA521K
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

charlotte link, krebs, hoffnung, rezension, familie

Sechs Jahre

Charlotte Link
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2016
ISBN 9783734102554
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

LIEBE MICH! - Ewiglich

D. C. Odesza
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei O.N., 03.10.2015
ISBN B0156ZGOSA
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

liebe, montlake romance, liebesroman, missverständnisse, affär

Zeit der Seesterne

Frieda Lamberti
Flexibler Einband: 234 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 11.04.2017
ISBN 9781611098419
Genre: Liebesromane

Rezension:

Olivia ist mir ihrem Leben eigentlich mehr als zufrieden. Sie ist erfolgreiche Architektin, wohnt mit ihrer besten Freundin Selma in einer WG und trifft sich seit Monaten mit Tim. 
Wie sollte man daran etwas ändern? 
Eine festere Bindung möchte sie jedoch auf gar keinen Fall eingehen.
Doch wieso ist das so? Was hat Olivia erlebt?


Als sie bei Tim eines Tages eine kleine Schatulle mit einem Ring findet, gereät sie in Panik. Denn heiraten kommt für Sie nun mal überhaupt nicht in Frage. 
Dann lädt Tim sie auch noch auf ein Wochenende an der Ostsee ein, somit schein für Liv alles klar zu sein. 


Schon vorab versucht sich mit diversen Hinweisen, Tim darauf aufmerksam zu machen, dass sie definitiv nicht der Typ zum heiraten ist und das es doch eigentlich gut ist, wie es ist.


Besagtes Wochenende entwickelt sich dann jedoch ganz anders als erwartet und stellt Olivias bisheriges Leben komplett in Frage. Wie viele Lügen kann ein Mensch verzeihen?


Und dann ist da noch Trude, die Besitzerin der Pension in der sie unterkommen. Sie ist die gute Seele, die jedem mit Herz und einfühlsamen, dennoch ehrlichen Worten zur Seite steht. 
Nach einem Unfall ihrer besten Freundin Marlies kümmert sie sich um sie, da sie mit gebrochenem Oberschenkelhals im Krankhaus liegt. Um nichts zu verpassen wird sie täglich mit allen Neuigkeiten versorgt. Doch was hat sie mit Olivia zu tun?


Mehr möchte ich zur Geschichte an sich gar nicht schreiben, sonst würde ich schon zu viel vorweg nehmen. 


Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Olivia und Trude geschrieben. Mit jedem Kapitel erschließt sich dem Leser mehr und mehr die Vergangenheit von Olivia und wie Trude in diese Geschichte gehört. 


Frieda Lamberti versteht es immer wieder unerwartete Wendungen einzubringen, so dass man als Leser immer gespannt dabei bleibt und sich fragt wie es wohl nun in diese Richtung weiter geht.
Bis zum Schluss konnte ich selbst wirklich nicht abschätzen wie es endet. Ich lag dann doch falsch mit meiner Vermutung ;)


Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig, so dass man das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen hat. 
So geht Lesespaß.


Für mich ein absolut gelungenes Buch und verdiente 5*.


Ich freue mich schon auf die Fortsetzung :)


  (4)
Tags:  
 
181 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks