Leserpreis 2018

Janine1212s Bibliothek

112 Bücher, 26 Rezensionen

Zu Janine1212s Profil
Filtern nach
107 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(399)

822 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 156 Rezensionen

"liebe":w=21,"liebesbriefe":w=17,"briefe":w=14,"jenny han":w=12,"familie":w=11,"schwestern":w=9,"jugendbuch":w=7,"erste liebe":w=6,"teenager":w=5,"liebesroman":w=3,"jugend":w=3,"love":w=3,"young adult":w=3,"erwachsen werden":w=3,"highschool":w=3

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

221 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"tod":w=7,"katzen":w=7,"japan":w=6,"leben":w=5,".teufel":w=5,"wenn alle katzen von der welt verschwänden":w=4,"roman":w=3,"katze":w=2,"sterben":w=2,"pakt":w=2,"hirntumor":w=2,"japanischer autor":w=2,"wennallekatzenvonderweltverschwänden":w=2,"genki kawamura":w=2,"liebe":w=1

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Genki Kawamura , Ursula Gräfe
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 23.04.2018
ISBN 9783570103357
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: 

Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Welche, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf dieses Geschäft ein. Am Tag darauf verschwinden alle Telefone. Am zweiten Tag die Filme, am dritten alle Uhren. Als am vierten Tag alle Katzen verschwinden sollen, gebietet der Briefträger dem Teufel Einhalt. Und macht etwas völlig Überraschendes ...

Genki Kawamura stellt in seinem Roman, von dem in Japan über eine Millionen Exemplare verkauft worden sind, die einfache Frage: Was macht ein gutes und erfülltes Leben aus? 



Meine Meinung: 

Ich bin rein zufällig auf "Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden" aufmerksam geworden. Aber als großer Japan-, Katzen-, Kirschblüten- und vor allem "Your Name" (Der Autor ist der Produzent des Filmes)-Fan, konnte nicht umhin mich genau von diesem Buch in den Bann ziehen zu lassen. 

Erst einmal finde ich den Titel, der schon preisgibt wohin uns die Reise mit dem Buch verschlagen wird, sehr interessant und neugierig machend. Dazu kommt das wunderschöne Kirschblütencover in Pastellfarben, in das ich mich direkt verliebt habe.

Wie der Klappentext schon andeutet, haben wir es hier mit einer ziemlich traurigen Thematik zu tun, die vor allem darstellt, was in einem Menschen vorgehen kann, wenn man dem Tod (hier wortwörtlich) gegenübersteht und ausnahmsweise einmal einen Ausweg geboten bekommt. 

Ich selbst habe mir während des Lesens unzählige Male die Frage gestellt, ob ich das Angebot des Teufels hätte annehmen können - denn wenn man sich mit der Situation selbst konfrontiert sieht, greift man bestimmt nach jedem Strohhalm der sich bietet.

Auch wenn es selbstverständlich einige sehr tragische und herzergreifende Szenen gibt, hat das Buch durch seinen Humor immer mal zwischendurch durch seinen ganz besonderen Witz das Ganze aufgelockert und die Geschichte damit nie eintönig werden lassen.

»Und? Was machst du jetzt?«
Der unverschämte Ton des Teufels reizte mich.
»Wie meinst du das?«
»Du hast nicht mehr lange. Zu leben, meine ich.«
»Ach so, das.«
»Also, was hast du vor?«
»Zuerst überlege ich mir zehn Dinge, die ich vor
meinem Tod noch unbedingt tun will.«
»Den Mist hast du doch aus diesem Film?
Das
Beste kommt zum Schluss
– oder wie der heißt.«
»Ja, stimmt.«
»Maximal peinlich! Ist das dein Ernst?«


Ich fand es überraschenderweise sehr leicht mich in den jungen Briefträger hineinzuversetzen und musste auch immer mal wieder innehalten, um mir selbst Gedanken dazu zu machen, was man im Leben eigentlich braucht und ob es Situationen, oder Beziehungen gibt, die man auf keinen Fall vernachlässigen sollte, bevor es zu spät ist. Dabei hat mich die Gedankenwelt des Protagonisten besonders getroffen, da er - jetzt wo seine Tage gezählt sind - erst merkt, wie betäubt und blind er durch seinen sonstigen Alltag gewandert ist. Das Gefühl immer das richtige, oder vernünftige zu tun, anstatt seine Träume zu leben und auch mal über seinen Schatten zu springen - ich denke das Gefühl kennt bestimmt jeder.

Dafür dass der Autor eigentlich Filmproduzent ist, hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Er wirkt sehr sachlich und nicht zu emotional, schafft es aber gleichzeitig Emotionen wie Mitgefühl und Trauer im Leser zu wecken. Ich denke dies ist vor allem der japanischen Erzählweise zu verdanken.

Das Buch konzentriert sich mit seinen wenigen 180 Seiten auf das Wesentliche und bringt trotzdem intensiv und realistisch die Gefühle des Protagonisten rüber. Ich finde gerade die Knappheit des Buches und auch der Ton bei dem alles kurz und bündig auf den Punkt gebracht wird, vermittelt uns eine ganz besondere Botschaft: wenn jede Sekunde deine letzte sein könnte, musst du sie so intensiv wie möglich nutzen!


Fazit: 

"Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden" hat mich wahnsinnig in seinen Bann gezogen und mich auch Tage danach nicht vom Nachdenken abgebracht. Ich kann wirklich nicht sagen, ob es Dinge in unserer Welt, unserem Leben gibt, auf die man voll und ganz verzichten kann, oder was genau im Leben zählt und wen, oder was, man besonders wertschätzen sollte, bevor der-/dasjenige eines Tages verschwindet. Ich denke die Thematik wird mich auch nicht so schnell loslassen...und genau so ist es auch mit dieser kleinen, aber tiefgründigen Geschichte des jungen Postboten und seiner Katze Weißkohl.

Ich bewerte "Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden" mit 10/10 Punkten!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

197 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"bloody mary":w=7,"liebe":w=6,"nadine roth":w=5,"geist":w=4,"mary":w=4,"fantasy":w=3,"mord":w=3,"rache":w=3,"horror":w=3,"hass":w=3,"sternensand verlag":w=3,"rachegeist":w=3,"avian":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2

Bloody Mary

Nadine Roth
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 12.03.2017
ISBN 9783906829340
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:


Nachdem ich letztes Jahr durch andere Blogs und vor allem Instagram auf "Bloody Mary" aufmerksam geworden bin und ich den Ansatz der Idee total spannend fand, wollte ich das Buch unbedingt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse kaufen. Gesagt - getan!

Ich habe das Buch zusammen mit Franci von Nephilim_demigod_twins (bookishtwins) gekauft und gelesen und ich denke während des Verlaufes des Buches waren wir uns ziemlich einig: das Buch ist lange nicht so gut wie erhofft bzw. in meinem Fall: wie es von anderen Bloggern dargestellt worden ist!

Der Klappentext verrät uns schon, dass uns hier eine spannende, düstere und leicht gruselige, aber auch tragische Geschichte erwarten soll und genau das habe ich mir auch erhofft - bekommen habe ich stattdessen eine schnulzige Teenager Lovestory zwischen einem (anfangs) blutrünstigen Geist und einem naiven Schüler.

Ich denke der Hauptpunkt, weshalb ich mich mit dem Buch nicht anfreunden konnte, war der Schreibstil. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von unseren beiden Protagonisten Avian und Mary erzählt und ich finde man hat einfach gemerkt, dass die Autorin sich nicht wirklich in die Gedankenwelt eines "Mannes" versetzen kann. Sprüche wie "Diese bewegte sich auf dem Weg zu ihrem Sitzplatz anmutig durchs Klassenzimmer, wobei ihr knackiger Hintern leicht hin und her schwang und somit die meiste Aufmerksamkeit auf sich zog. Ja, ich musste es zugeben: auch meine. Aber hey, ich war auch nur ein Mann." werden des öfteren eingesetzt und ich finde das bedient sich einfach zu vieler Klischees und war in dem Zusammenhang auch etwas unnötig und unangebracht. 

Diese Erzählperspektive war für/von Mary ebenfalls nicht sehr vorteilhaft gewählt. Immerhin blicken wir mit den Augen derjenigen Person in die Welt - da kann sie sich nicht mit äußeren Einflüssen beschreiben bzw. wie andere Menschen einen wahrnehmen, wie in: "Es dauerte etwa zwei Sekunden, bis sich mein Körper materialisierte und sich ähnlich wie ein verschwommenes Bild zusammenfügte und schließlich klärte." oder: "Meine Präsenz war überall im Raum spürbar.".
Vielleicht war dieser Erzählstil von der Autorin gewollt, damit Mary menschlicher und greifbarer wirkt..aber ich finde das hat ihr das mysteriöse und schaurige genommen und sie damit normal/langweilig wirken lassen.

Auch was den Spannungsfaktor angeht wurde ich enttäuscht. Vom Grundgerüst her hatte die Geschichte einiges spannendes Potenzial, allerdings wurde das ganze mit so vielen langatmigen Kitschszenen überlagert, dass man selbst diese Höhepunktszenen nicht genießen konnte.  

Fazit: 

Ich wurde leider wirklich von "Bloody Mary" enttäuscht und hatte eine viel düsterere und spannendere Geschichte erwartet. 
Wer gerne mal einen Ausflug in den Mythos "Bloody Mary" unternehmen möchte, kann dem Buch einen Versuch geben - ich persönlich fand aber nicht, dass sich der Kauf gelohnt hat - schade!

Ich bewerte Bloody Mary mit 2/10 Punkten!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(565)

1.207 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 201 Rezensionen

"liebe":w=22,"trauer":w=16,"verlust":w=15,"brittainy c. cherry":w=13,"tod":w=12,"wie die luft zum atmen":w=12,"schicksal":w=8,"familie":w=7,"liebesroman":w=7,"unfall":w=7,"tristan":w=7,"usa":w=6,"erotik":w=6,"sex":w=6,"lyx":w=6

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

411 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"fantasy":w=7,"prinzessin":w=4,"liebe":w=3,"magie":w=3,"feuer":w=3,"königin":w=3,"unterdrückung":w=3,"rebellion":w=3,"kaiser":w=3,"laura sebastian":w=3,"ash princess":w=3,"ashprincess":w=3,"freundschaft":w=2,"verrat":w=2,"verlust":w=2

Ash Princess

Laura Sebastian , Dagmar Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.09.2018
ISBN 9783570165225
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ash Princess war mal wieder ein völliger Coverkauf für mich, denn ich finde die Aschekrone auf dem Titelbild sieht einfach umwerfend toll aus. Insgesamt finde ich, dass die düstere Coveraufmachung den Inhalt des Buches gut widerspiegelt.

“We are not defined by the things we do in order to survive. We do not apologize for them,’ she says quietly, eyes never leaving mine. 'Maybe they have broken you, but you are a sharper weapon because of it. And it is time to strike.” 

Aber nun erst einmal zur Geschichte:
Wie der Klappentext bereits preigibt, begleiten wir in dieser Geschichte die junge Prinzessin Theo, die wie eine Kriegstrophäe als Mündel genau des Kaisers gehalten wird, der ihre Familie töten lies, ihr Land nun regiert und vor allem ihr Volk versklaven und misshandeln lässt.
Durch dieses Konstrukt und Theos Vergangenheit begründet, geht es hier in diesem Band hauptsächlich um die Entwicklung Theos und vor allem das Erwachen ihrer Rebellion gegen das Kaiserreich.
Dieser Verlauf war für mich sehr interessant, denn Theo als Charakter birgt so viel Potenzial in sich, was sie als brave, wehrlose Untertanin des Kaisers nicht ausschöpfen kann. Dadurch wirkte ihr Charakter für mich ungefähr 3/4 des Buches recht blass und eher unterwürfig und verängstigt. Glücklicherweise wird das zum Ende des Buches hin etwas besser und man bekommt die Aussicht, dass sie sich im nächsten Band noch mehr entwicklen wird.

Andere wichtige Charaktere, wie z.B. ihre beste Freundin Cress und ihr Kindheitsfreund Blaise, sowie der Sohn des grausamen Kaisers, Prinz Soren, passten gut in das Storygefüge und wirkten authentisch und natürlich. Allerdings muss ich gestehen, dass auch diese Charaktere etwas zu typisch für die Art Genre und Geschichte wirkten. Ich habe das Gefühl, dass man mittlerweile kaum noch in solchen Dingen überrascht wird.
Ich finde die einzig recht interessante Person in diesem ganzen Gefüge war die Kaiserin und deren Geschichte. Die Art ihr Leben in ihrer Situation zu definieren und zu bemessen war für mich mal ein ganz anderer Blickwinkel und daher wirklich abwechslungsreich.

Wie es in solchen YA-Fantasygeschichten oft üblich ist, bekommen wir es auch hier mit einer kleinen Dreiecksbeziehung zu tun. Diese war ganz nett mitzuerleben, ist aber halt nichts neues, da man in beinahe jedem Fantasybuch dieser Art mit so etwas konfrontiert wird und das Beziehungsgefüge insgesamt sehr vorhersehbar war.

“Because I am not all right. I am a hurricane barely contained in skin.”

Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass sich die Geschichte gerade in der ersten Hälfte etwas zieht und da etwas mehr Spannung vertragen könnte, aber auch hier hoffe ich auf ein bisschen mehr Spannung im nächsten Band. Wir werden mit jeder Menge Intrigen am Hofe, politischen Machtspielchen und stillen Rebellionen konfrontiert - quasi eine abgemilderte Version von Game of Thrones.. (vlt. haben wir mit Theo eine kleine Sansa-Verkörperung (?))

Ich muss gestehen, dass sich das alles bisher nicht sehr positiv anhört, aber das Buch hat mir tatsächlich gut gefallen. Das Grundkonzept und viele Elemente der Geschichte sind echt interessant und daher gehe ich davon aus, dass wenn diese im Folgeband intensiver behandelt werden, das ganze zu einer wirklich tollen Geschichte werden kann.

“You’re a lamb in the lion’s den, child. You’re surviving. Isn’t that enough?” 

Zu guter letzt kann ich noch sagen, dass der Schreibstil von Laura Sebastian angenehm flüssig zu lesen ist und das hat es mir leicht gemacht, schnell in die Geschichte einzutauchen.

Fazit:

Insgesamt hat mir die Grundidee von "Ash Princess" gut gefallen, aber ich denke die Geschichte ist auf jeden Fall ausbaufähig. Ich könnte mir vorstellen, dass daher der zweite Teil der Trilogie richtig an Fahrt aufnehmen wird und ich bin sehr gespannt darauf, wie die Geschichte um Theodosia weitergeht.

Ich bewerte Ash Princess mit 7/10 Punkten!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"schule":w=1,"hoffnung":w=1,"mut":w=1,"teenager":w=1,"erste liebe":w=1,"feminismus":w=1,"irrsinn":w=1,"normalität":w=1,"verrücktheit":w=1

Spinster Girls – Was ist schon normal?: Roman

Holly Bourne
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 20.07.2018
ISBN 9783423434812
Genre: Jugendbuch

Rezension:

https://janinesbookishworld.blogspot.com/2018/10/was-ist-schon-normal-holly-bourne.html


Meine Meinung: 


Ich bin ohne großes Wissen, oder Erwartungen an "Was ist schon normal" rangegangen und war daher auch ziemlich überrascht, dass mich das Buch so sehr fesseln konnte, da ich sonst ja eher weniger "realitätsbezogene" Bücher lese und auch die Thematiken gar nicht soo stark in meinem Alltag vorkommen.

Wir werden im ersten Band der Spinster-Girls-Trilogie hauptsächlich mit zwei großen Themenbereichen konfrontiert: Der Umgang mit psychischen Erkrankungen und Feminismus in unserer heutigen Zeit. Beides Themen die nicht nur wichtig, sondern auch sehr aktuell sind. 

„Kann ich nicht einfach nie mehr ungute Gedanken haben? Können die nicht einfach für immer wegbleiben?“
Und da sah ich zum ersten Mal ein bisschen Mitgefühl in ihren Augen. Weil das nie passieren würde. Sie wusste es. Ich wusste es. Wäre nur so schön, es nicht zu wissen.
 

Der Schreibstil der britischen Autorin hat mir super gefallen, da er locker und lebensecht ist, aber vor allem kein Blatt vor den Mund nimmt (zum Beispiel bei folgende Kapitelüberschrift: „Was mich im Umgang mit psychischen Erkrankungen so richtig ankotzt“).
 
Das hat es mit unglaublich leicht gemacht, sofort in der chaotischen Welt Evies einzutauchen und mitzufiebern.
 
Die Protagonistin Evelyn (Evie) und die Charaktere in ihrem Umfeld haben mir wegen ihrer facettenreichen Art sehr gut gefallen.
Ich hatte beim Lesen zwischendurch das Gefühl, dass ich mich ein bisschen zu sehr mit Evie identifiziere und habe mich in der Zeit des Lesens mehrmals ertappt mir mehr Gedanken über Reinlichkeit, persönliche (sinnnlose) Rituale und Krankheiten zu machen. Das war zum einen sehr spannend für mich, da ich somit mehr in der Buchwelt der Spinster-Girls gelebt habe, zum anderen aber auch ein bisschen erschreckend, dass Evies Gedanken so realistisch auf mich übergehen konnten. Durch den Schreibstil in Ich-Perspektive wurde dieser Effekt natürlich noch unterstützt.



Auch Evies Freundinnen und die Jungs die hier und da in ihrem Leben dazutreten wirkten super realistisch, da auch hier betont wurde, dass keiner in der realen Welt ohne Makel ist und jeder sein Päckchen mitzuschleppen hat. Aus dem Grund tat es mir auch so besonders Leid mitzuerleben wie Evie ihre Krankheit und die einhergehenden Probleme damit vor diesen Menschen versteckt, wenn sie doch eigentlich mit großer Wahrscheinlichkeit auf Verständnis gestoßen wäre.

Wir ihr seht hat es mir großen Spaß gemacht, mir Gedanken zu Evie, ihrer Lage und ihrem sozialen Umfeld zu machen und so ging es mir auch mit dem Rest der Geschichte: Sie hat mich einfach in den Bann gezogen und ich denke ich werde jetzt auch ein ganz bisschen sensibilisert auf das Thema Feminismus zugehen.

Fazit: 

"Was ist schon normal" ist ein Buch das mich unerwartet begeistern und mitfiebern lassen konnte und den Leser auf angenehme Art auf wichtige Themen in unserer Gesellschaft stößt und zum Nachdenken anregt.
Ich bin gespannt was Band zwei und drei für mich bereithalten und kann es kaum erwarten mir diese Bücher anzuschaffen.


Ich bewerte den Auftakt dieser Trilogie mit 10/10 Punkten!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

"fantasy":w=7,"meer":w=4,"liebe":w=3,"hass":w=2,"mythen":w=2,"orient":w=2,"schlangen":w=2,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"reise":w=1,"high fantasy":w=1,"götter":w=1,"mythologie":w=1,"schiff":w=1

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.05.2018
ISBN 9783734161438
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=2,"krieg":w=2,"mären":w=2,"azuhr":w=2,"spannung":w=1,"märchen":w=1,"trilogie":w=1,"fortsetzung":w=1,"kaiserin":w=1,"bernhard hennen":w=1,"die chroniken von azuhr":w=1,"chroniken von azuhr":w=1

Die Chroniken von Azuhr - Die Weiße Königin

Bernhard Hennen
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 26.09.2018
ISBN 9783596299997
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(532)

1.554 Bibliotheken, 82 Leser, 1 Gruppe, 185 Rezensionen

"fantasy":w=28,"leigh bardugo":w=26,"das lied der krähen":w=23,"grischa":w=10,"krähen":w=9,"abenteuer":w=8,"magie":w=8,"diebe":w=8,"jugendbuch":w=6,"kaz":w=6,"six of crows":w=6,"freundschaft":w=5,"knaur":w=5,"inej":w=5,"spannung":w=4

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

2008, ab 12j., ameisen, bücherei, insekten, sub, thriller, wasp, wespen, wolfgang hohlbein

WASP

Wolfgang Hohlbein
Fester Einband: 959 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, C, 01.07.2008
ISBN 9783800054367
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wolfgang Hohlbeins Fantasy Selection 2001

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453171671
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

90 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=3,"hohlbein":w=3,"horror":w=2,"mord":w=1,"wolfgang hohlbein":w=1,"labyrinth":w=1,"ungeheuer":w=1,"mine":w=1

Das Teufelsloch

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 24.11.2004
ISBN 9783453212213
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"drachen":w=4,"fantasy":w=3,"wolfgang hohlbein":w=2,"hohlbein":w=1,"drachenreiter":w=1,"die nacht des drachen":w=1

Die Nacht des Drachen

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 333 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2009
ISBN 9783492291521
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

ab 12j., cavin, fantasy, gwenderon, herz des waldes, magie, megidda, wolfgang hohlbein

Das Herz des Waldes. Gesamtausgabe

Wolfgang Hohlbein
Fester Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Weitbrecht Verlag, 01.01.2001
ISBN 9783522716451
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

138 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"fantasy":w=5,"märchenmond":w=3,"zauberer":w=2,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"märchen":w=1,"alternativwelt":w=1,"kim":w=1,"phantasy":w=1,"hohlbein wolfgang":w=1,"heike und wolfgang hohlbein":w=1,"märchenmonds erben":w=1

Märchenmonds Erben

Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein
Flexibler Einband: 531 Seiten
Erschienen bei cbt, 04.09.2006
ISBN 9783570303085
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"monster":w=1,"hohlbein":w=1,"wolfgang hohlbein":w=1,"hexer":w=1,"salem":w=1,"h.p. lovecraft":w=1,"robert craven":w=1,"die großen alten":w=1

Der Hexer Sammelband 01. Die Spur des Hexers

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 828 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 17.07.2007
ISBN 9783404285044
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=2,"elben":w=2,"spannend":w=1,"kampf":w=1,"hass":w=1,"menschen":w=1,"elfen":w=1,"bedrohung":w=1,"anders":w=1,"spaßig":w=1,"kindlich":w=1,"madras":w=1

Die Bedrohung

Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein
Flexibler Einband: 607 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.08.2005
ISBN 9783453720619
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

195 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

"fantasy":w=7,"märchenmond":w=5,"wolfgang hohlbein":w=4,"kinderbuch":w=2,"zauberer":w=2,"hohlbein":w=2,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"märchen":w=1,"urban fantasy":w=1,"2006":w=1,"kim":w=1,"phantasy":w=1,"ab 12j.":w=1,"heike hohlbein":w=1

Die Zauberin von Märchenmond

Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, 15.01.2009
ISBN 9783800054725
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

102 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=1,"deutschland":w=1,"vampir":w=1,"filmbuch":w=1

Wir sind die Nacht: Roman

Wolfgang Hohlbein
E-Buch Text: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 13.09.2010
ISBN B004P5OGEW
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"fantasy":w=1,"thriller":w=1,"vampire":w=1,"mystery":w=1,"düster":w=1,"monster":w=1

Dunkel: Roman

Wolfgang Hohlbein
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Luebbe, 13.11.2010
ISBN B004ROTA88
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mystik, thor

Thor: Die Asgard-Saga. Roman

Wolfgang Hohlbein
E-Buch Text: 865 Seiten
Erschienen bei Bastei Luebbe, 13.11.2010
ISBN B004ROTK0G
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

asgard, fantasy, nordische sagenwelt

Die Tochter der Midgardschlange

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Baumhaus, 20.09.2013
ISBN 9783843210577
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wolfgang Hohlbein: Das Siegel

Wolfgang Hohlbein
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter, 01.01.1987
ISBN B007TX7UHW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"zeitreise":w=2,"wolfgang hohlbein":w=2,"eisenbahn":w=1,"tolles ende":w=1,"alpe":w=1,"spannendes buch":w=1,"tunnelba":w=1,"typisch hohlbein":w=1

Das Druidentor

Wolfgang Hohlbein , Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492280785
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Greif - Eine phantastische Geschichte

Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein
Fester Einband: 612 Seiten
Erschienen bei BERTELSMANN, CARL, 01.01.1989
ISBN B006O775PG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
107 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.