JanineT

JanineTs Bibliothek

159 Bücher, 72 Rezensionen

Zu JanineTs Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zero Waste Home Glücklich leben ohne Müll!

Bea Johnson , Anne-Mirjam Kirsch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Steve-Holger Ludwig, 24.10.2016
ISBN 9783869352923
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Blood of Dragons (The Rain Wild Chronicles, Book 4)

Robin Hobb
E-Buch Text: 545 Seiten
Erschienen bei Harper Voyager, 14.03.2013
ISBN B009BZ67XE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

hörbuch, buch zum film, fantasy

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783862315871
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(354)

680 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, kinder, die insel der besonderen kinder, besondere fähigkeiten

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Arctic Code

Matthew J. Kirby
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Balzer&Bray/Harperteen, 01.04.2015
ISBN 9780062224873
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Packeis

Jennifer Niven , Sabine Schulte
Fester Einband: 463 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 01.09.2000
ISBN 9783455113358
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(983)

2.043 Bibliotheken, 20 Leser, 8 Gruppen, 24 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, jugendbuch, bücher

Tintentod

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Buch: 768 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783841500144
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.245)

2.422 Bibliotheken, 39 Leser, 7 Gruppen, 51 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, bücher, jugendbuch

Tintenblut

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2011
ISBN 9783841500137
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.620)

8.224 Bibliotheken, 62 Leser, 13 Gruppen, 140 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

drogenmissbrauch, moviestar, sexualität, inspiriert von einem wahren fall, schwule literatur

Movie Star

Raziel Reid
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Albino Verlag, 01.03.2016
ISBN 9783959850827
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jude ist schwul und wäre lieber ein Mädchen als ein Junge, und so zieht er sich auch an – mit Makeup, Schmuck, Highheels und den Kleidern seiner Mutter. Er hat keine Angst das zu zeigen und provoziert und schockiert gerne seine Mitmenschen. In der Schule wird er wegen seiner Andersartigkeit ständig gehänselt, und um mit diesem schrecklichen Alltag fertig zu werden, stellt er sich ständig vor, dass sein Leben nur ein Film ist und er der Superstar darin. Seine Hasser sind seine Paparazzies, die populären Mitschüler sind die Hauptdarsteller und die Lehrer und Eltern sind die Crew.
Dies ist eine sehr ergreifende Geschichte, wie ich sie so noch nie gelesen habe. Sie ist etwas ganz besonderes, wenn auch die Sprache manchmal vulgär ist und die Leute Sachen sagen, denken und machen, sehr provozierend und schockierend sind. Aber dadurch erhält es auch eine gewisse Autentität. Und so reden und denken ja viele Jugendliche tatsächlich. Das Buch hat aber auch sehr viele philosophische Stellen, die echt schön sind und zum Nachdenken anregen. Am meisten hat mich an Jude fasziniert, wie er mit der Mobberei umgeht – indem er sich eben vorstellt, dass alles nur ein Film ist. Er ist eine tragische, aber faszinierende Figur, bis ganz zum Schluss. Und selbst als er im Sterben liegt, vergibt er seinem Mörder und liebt ihn noch immer. Einfach toll!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

488 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 29 Rezensionen

peter pan, avalon, fantasy, kinder, horror

Der Kinderdieb

Brom , Jakob Schmidt
Flexibler Einband: 664 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2011
ISBN 9783426506882
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

historisch, mittelalter, historischer roman, räuber, ritter

Die Sündenheilerin

Melanie Metzenthin
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2011
ISBN 9783492264549
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

484 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 24 Rezensionen

naturwissenschaft, physik, bildung, universum, evolution

Eine kurze Geschichte von fast allem

Bill Bryson , Sebastian Vogel
Flexibler Einband: 667 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.09.2005
ISBN 9783442460717
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

drachen, elderlinge, regenwildnis, city of dragons

City of Dragons (The Rain Wild Chronicles, Book 3) by Hobb, Robin (2013)

Robin Hobb
Flexibler Einband
Erschienen bei Harper Voyager, 01.01.0100
ISBN B00C6PORCY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erneut hat mich Robin Hobb völlig in den Bann ihrer Drachen und Figuren gezogen. Zwar gibt es wie es bei dieser Autorin so üblich ist, hier und da ein paar Längen, durch die man sich schlagen muss, aber es lohnt sich doch jedes Mal und langweilig wird es nie wirklich.
Ich war jedoch etwas überrascht, dass die Expedition bereits am Ende des zweiten Buches dieser vierteiligen Reihe die Stadt Kelsingra gefunden hat, denn ich dachte, dass diese Geschichte sich Hauptsächlich um die Suche danach dreht. Jetzt bin ich aber umso mehr gespannt, wie es von hier an weitergeht, denn Robin Hobb hat ihre Geschichte noch längst nicht fertig erzählt. Es gibt noch zu viele Zwistigkeiten zwischen den Protagonisten und den Drachen bzw. ihren Widersachern, noch gibt es viele Möglichkeiten für Intrigen und Machenschaften, und viel Raum für Dramen und Überraschungen. Schließlich gibt es nun eine ganze Stadt zu erforschen, die viele Geheimnisse und Wunder birgt, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

zombies, humor, spinnen, isolation, drogentrip

Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker

David Wong , Marion Hertle
Flexibler Einband
Erschienen bei WALDE + GRAF bei Metrolit, 17.02.2014
ISBN 9783849300760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im ersten Band war die Handlung der Geschichte von Anfang bis zum Schluss drunter und drüber. Ich fand sie zwar spannend und lustig, aber es gab auch sehr viele Ungereimtheiten und viele Fragen, die unbeantwortet blieben, der rote Faden ging immer mal wieder verloren, wobei ein neuer gesponnen wurde oder gleich zwei oder drei, die entweder auch wieder fadenscheinig wurden oder sich in einem Wirrwarr verknoten.
Dies ist in diesem Buch anders. Es gibt hier einen klaren Handlungsstrang, dem man leicht folgen kann, und dennoch hält es so einige Überraschungen und unerwartete Ereignisse parat. Es war so spannend, dass ich es oft nicht aus den Händen legen konnte. Die Figuren sind lustig, speziell, durchgeknallt. Das so oft durchgekaute Konzept von beissenden, menschfressenden Zombies wird hier mal auf eine andere Weise dargestellt. Neu, frisch, unterhaltsam, wie im Sinne von „Shawn oft the dead“. Ich hoffe, es wird irgendwann einen dritten Band geben. Der Film sollte sich Hollywood jedoch sparen, denn die Verfilmung des ersten Bandes war recht schwach. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

270 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 21 Rezensionen

der dunkle turm, fantasy, stephen king, revolvermann, roland

Wind

Stephen King , Wulf Bergner
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2012
ISBN 9783453267947
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Mit ueber 50 gelesenen bzw. gehoerten Buechern bin ich ein riesiger Stephen King-Fan, und auch die Serie vom Tunklen Turm liebe ich sehr. Deshalb war ich auf dieses Buch sehr neugierig. 
Aber ich wuerde in jeder Hinsicht enttaeuscht. Zwar faengt das Buch ganz nett an - man findet sich in die bizarre, aber faszinierende Welt von Roland zurueckversetzt, aber da bleibt man auch nicht lange. Er beginnt, eine Geschichte aus seinen jungen Jahren zu erzaehlen - die auch ganz gut anfaengt, im typischen Stephen King Horror-szenario. Aber auch diese Geschichte kommt zu einem abrupten Ende und es wird erneut eine neue, dritte Geschichte angefangen, die einfach nur totlangweilig ist und mit den anderen beiden Geschichten kaum was zu tun hat. Sie handelt teilweise vom dunklen Mann und von dem Zauberer Merlin, aber ansonsten hat dieser Teil des Buches kaum was mit den Revolermaennern und dem dunklen Turm zu tun. Auch erinnert mich die Geschichte des Tims irgendwie an den Talisman - ein Junge, der durch eine schreckhafte Welt wandernt, um seine Mutter zu retten. 
Und dann wird auch die Geschichte vom jungen Roland ganz schnell und ohne liebe fertig erzaehlt.
Die Welt braucht dieses Buch wirklich nicht, eine Geld- und Zeitverschwendung. Stephen King kann es viel besser. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dragon Haven

Robin Hobb , Anne T. Flosnik
Audio CD
Erschienen bei Tantor Media Inc, 11.05.2010
ISBN 9781400163342
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die vergessene Stadt (Zauberschiffe 5)

Robin Hobb
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Ronin-Hörverlag, 07.04.2018
ISBN 9783946349297
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe nun beim zweiletzten Teil ganz und gar die Hoffnung aufgegeben, dass diese Buchreihe irgendwann besser wird. Meiner Meinung nach das schwächste Werk von einer sonst tollen Autorin.

Wie gewohnt wird viel geredet und kaum gehandelt. Und ganz schön nervt mich der Drache Tintaglia. Die Drachen werden von den Menschen immer als sehr weise betitelt, wenn ich mich jedoch mit den Gedanken dieses Drachen auseinandersetzen muss, denke ich immer: Arrogant und eingebildet. Eine richtige unsympatische Nervensäge! Was schade ist, weil ich ansonsten Drachen über alles liebe, aber Tintaglia vermießt mir diese Liebe richtig.

Die Handlung ist zäh, langatmig, konnte mich nicht mitreißen. Auch haben mich in diesem Buch wie in allen Vorhergegangenen die Gespräche und Gedankengänge der Seeschlangen immer genervt. Viel unsinniges und unschlüssiges Zeugs wird geschwätzt, dass die Autorin bei Getrost auch hätte weglassen können.

Der Sprecher ist eigentlich ganz toll, er gibt jeder Figur ihre eigene Stimme. Er liest sehr emotional, aber oftmals übertreibt er es auch sehr damit.  

Obwohl es mich nicht reizt, mir den letzten Teil anzutun, werde ich ihm mir wahrscheinlich dennoch anhören, denn schließlich bin ich schon so weit gekommen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

horror

John Dies at the End

David Wong
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Titan Books Ltd, 24.06.2011
ISBN 9780857684837
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch beginnt ganz toll und spannend, und das bleibt auch so bis zum letzten Drittel. Da nimmt die Spannung etwas ab und es wird mir dann doch etwas zu skurril. Manche Dinge sind vorhersehbar, aber vieles kommt auch wie aus heiterem Himmel und haut einem völlig aus den Socken. Manchmal fiel es mir etwas schwer, mir die verschiedenen Monstren vorzustellen, aber vielleicht lag es daran, weil ich es auf Englisch gelesen habe. Auch gab es viele verwirrende Ereignisse, die bis zum Schluss des Buches nicht aufgeklärt wurden. Doch dieses Buch ist sehr humorvoll, wenn manchmal auch etwas pervers, und ich musste oft laut lachen. Ein Buch, das Schwächen und Stärken hat, aber meiner Meinung nach lesenswert ist, aber sicher nicht jedermanns Geschmack ist. Eine Mischung von Stephen King, H.P. Lovecraft und Christopher Moore. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Traumnovelle

Arthur Schnitzler , Sebastian Koch
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783742400383
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Dschungelbuch - Teil I

Rudyard Kipling , Andreas Nohl , Doris Wolters
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 23.09.2016
ISBN 9783862318667
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

jules verne, hat mir gut gefallen, klassiker, phileas fogg, weltreise

In 80 Tagen um die Welt

Jules Verne , Stoll Bettina
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Spaß am Lesen, 23.05.2016
ISBN 9783944668321
Genre: Romane

Rezension:

 Die Geschichte liest sich zu Beginn eher wie ein Bericht an, aber die Spannung steigert sich jedoch mit der Zeit einwenig, erreicht aber nie wirklich einen Höhepunkt. Das Buch ist zwar ein klassiker und es lohnt sich, sich damit zu beschäftigen, auch deswegen, weil man so einiges von der Welt lernen kann. Aber es konnte mich nie so richtig packen und es wird mir auch nicht für die Lebzeit im Gedächtnis bleiben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Ring der Händler (Die Zauberschiffe 1)

Robin Hobb
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Ronin - Hörverlag, 01.12.2016
ISBN B01N42EYA7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem ich die Weitseher-Trilogie von Robin Hobb gelesen habe, bin ich ein Riesenfan. Daher habe ich mich für dieses Buch entschieden.
Obwohl mir das Buch im Ganzen gefallen hat, war ich doch eher enttäuscht davon. Wie schon einige Leser erwähnt habe, dehnt sich die Handlung sehr in die Länge. Vor allem finde ich viele Dialog viel zu lange. Dialoge sollten eigentlich das Tempo einer Geschichte steigern, aber in diesem Buch wurden die Dialoge manchmal etwas mühsam, vieles wurde mehrmals widergekäut. Auch haben mich manche Handlungen und Denkweise der Figuren irgendwie irritiert oder ich konnte sie nicht recht nachvollziehen. Obwohl ich die Idee von lebenden Schiffen und sprechenden Galionsfiguren interessant finde und es mal was neues war, fiel es mir doch irgendwie manchmal schwer, mir das vorzustellen.
Aber jetzt zu dem, was mir gefallen hat: Robin Hobb ist sehr detailverliebt, was ihre Geschichten und Welten sehr authentisch macht. Ihr Schreibstil ist etwas blumig, aber nicht zu übertrieben. Sie hat ein unglaubliches Talent, ihre Figuren Tiefe, sprich Schwächen und Stärken zu verleihen, so dass man von ihren Geschichten und Gefühlen mitgerissen wird.
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und hoffe, dass es da etwas rasanter zugehen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sterneninvasion (Alien Wars 1)

Marko Kloos
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Ronin - Hörverlag, 21.12.2015
ISBN B01989L2T6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe dieses Hörbuch von Audible geschenkt bekommen, vielen Dank dafür!

Ich mag Sience-Fiction - Filme und -Bücher sehr gerne, deshalb habe ich mich riesig darüber gefreut, dass ich dieses Hörbuch gratis anhören durfte, zumal ich Matthias Lühn als Sprecher mag. Doch leider habe ich es nicht weiter als bis etwas mehr als die Hälfte geschafft, deshalb im Voraus Entschuldigung, wenn meine Interpretationen vielleicht nicht ganz zutreffend oder verwirrend sind. Aber ich fand, dass diese Geschichte nicht viel mit Sience-Fiction zu tun hatte. Dieses Buch ist hauptsächlich für jemanden, der sich für das Militär interessiert und sich an dem Gebrülle von Befehlen begeistern kann. Der Protagonist quält sich durch viele Monate, und der Leser durch viele Stunden, einer militärischen Ausbildung, eine Handlung bleibt dabei gänzlich auf der Strecke.

Mich hat das Hörbuch auch daher neugierig gemacht, weil der Klappentext davon erzählt, wie schlecht es in dieser Geschichte in diesem Jahrhundert um unseren geliebten Planeten steht. Aber der Autor versäumt es viel zu oft, näher darauf einzugehen. Anstatt die Ausbildung bis aufs kleinste Detail zu schildern, hätte er viel besser mehr von den umweltlichen, politischen, sozialen etc. Problemen auf der Erde erzählt. Auch spielt  sich die Geschichte bis zu dem Punkt, an dem ich abgebrochen habe, nur auf der Erde ab und was genau im weiten Weltall so abgeht, darüber wird auch nichts verlautet. Die Geschichte folgt keinem roten Faden und plätschert nur so vor sich hin. Den Protagonisten fehlt Tiefe.

Auch fand ich die Liebesgeschichte des Protagonisten richtig ätzend. Völlig unromantisch und einfach so dahingeworfen, weil so viele Erzähler zu glauben scheinen, dass jede Geschichte unbedingt eine Liebesgeschichte braucht, egal, wie oberflächlich sie ist.

Der Klappentext versprach viel, die Geschichte hält nichts davon. Schade, weil die Idee viel Potential hat. Aber vielleicht wird das alles in den nachfolgenden Teilen nachgeholt, aber ich bezweifle, dass ich mich soweit vorwagen werde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

pferde, pferd, biografie, bodenarbeit, join-up

Der mit den Pferden spricht

Monty Roberts
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.1999
ISBN 9783404604661
Genre: Sachbücher

Rezension:

Monty Roberts ist ein sehr interessanter Mensch, der viele schöne und traurige Geschichten zu erzählen hat.

Am besten haben mir seine frühen Jahre als Kind und Jugendlicher gefallen, wie er die Pferde in der Wildnis beobachtet, wie er mit einem Zugwagon als Pferdetransporter von Turnier zu Turnier reist, wie er kaum zur Schule geht, um sich seinem Leben mit Pferden zu widmen, wie er gegen die Brutalität seines Vaters ankämpft und sich von seinen Schlägen nicht von seiner Einstellung - dass man Pferde auch ohne Gewalt ausbilden kann - abzubringen. Er steckt viele Niederlagen und Abweisungen von allerhand Leuten ein, was seine Trainingsmethoden betrifft, aber er folgt trotzdem seinen Weg, wissend, dass er Recht hat. Ich finde das sehr schön, denn dank Monty geht es heute vielen Pferden rund um die Welt besser. Auch wenn du kein Western Reiter bist oder keine Rennpferde ausbildest wie Monty, solltest du dieses Buch dennoch lesen, denn wir alle können davon lernen. Sogar, wenn man nichts mit Pferden am Hut hat.

Monty hat mit Tieren so  viel Einfühlungsvermögen, dass er sogar Rehe - die scheusten aller Tiere - hat zähmen und als Freunde gewinnen können. Monty war im Gefängnis, vor Gericht, ist bester Freund der Königin von England, ist um die ganze Welt gereist, um Pferdeliebhabern seine Ausbildungsmethoden zu zeigen etc. Einziger Störfaktor in diesem Buch waren die vielen Aufzählungen von Gewinnsummen, Erfolgen, Preise etc. Das kam mir manchmal etwas wie Prallerei vor.

Dennoch ein Buch, das mir sehr ans Herz gewachsen ist. Eine GEschchte, die ich nicht mehr vergessen werde und mich Pferde mit anderen Augen sehen lässt.

  (0)
Tags:  
 
161 Ergebnisse