Leserpreis 2018

JasminWinters Bibliothek

460 Bücher, 95 Rezensionen

Zu JasminWinters Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
460 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Broken Beautiful Hearts

Kami Garcia , Anne Brauner
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.02.2019
ISBN 9783959672528
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

80 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"izara das ewige feuer":w=2,"fantasy buch":w=1,"julia dippel":w=1,"#juliadippel":w=1

Izara 1: Das ewige Feuer

Julia Dippel
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 09.10.2018
ISBN 9783522506366
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Das Cover zu „Izara“ hat mich sofort begeistert. Es ist ein echter Hingucker und es hat einen gewissen Sog, man fühlt sich davon angezogen und man möchte es einfach nur in der Hand halten.

Manchmal trifft sie dich … die Liebe zum Buch, zu den Charakteren, der Geschichte in der Geschichte und das völlig unerwartet und mit einer solchen Wucht, dass es einem erst Mal die Sprache verschlägt. In diesem Buch habe ich JEDE einzelne Seite geliebt und verschlungen.

Julia Dippel hat mich mit ihrem Schreibstil einfach nur umgehauen, er ist fesselnd, flüssig und es macht einfach so großen Spaß dieses Buch zu lesen. Sie erzählt uns die Geschichte komplett aus Arianas Blickwinkel, jedoch hätte ich mir in manchen Situationen gerne gewünscht in Lucians Gedanken Welt abtauchen zu können.

Ariana ist ein unglaublich toller und starker Charakter und ich liebte die Momente, in denen sie sarkastisch war, oft hat sie mich damit zum Lachen und teilweise auch zum Schmunzeln gebracht. Der Humor ist hier an den perfekten stellen gewählt und Lucians Reaktionen auf Arianas Bemerkungen, sind einfach die perfekte Ergänzung.

Lucian ist mir unglaublich ans Herz gewachsen. Anfangs war er der Böse und Seite um Seite wurde er mein heimlicher Held. Er ist der gutaussehende und geheimnisvolle in der Geschichte, den man von der ersten bis zur letzten Seite liebt. Er ist sehr authentisch und in gewisser weiße ein Bad Boy, ohne das es gewollt wirkt. Ein toller, witziger und manchmal auch ironischer Typ … man muss ihn einfach lieben.

Eins meiner Liblingszitate ist:

„Was spürst du?“, fragte ich, obwohl ich die Antwort schon kannte.
„Nur dich“, flüsterte er.

Von Anfang an konnte mich die Handlung der Geschichte fesseln und hat mich Seite um Seite mitgerissen. Ich hatte immer was zu Lachen, es gab keinen Moment, in dem ich nicht mit gefiebert habe, dieses Buch ist einfach nur grandios und dabei ist das erst der erste Teil der Geschichte und ich habe Angst. Nicht davor, dass mich, die folge Bände, nicht genauso begeistern könnten wie der erste. Sondern davor diese Welt, in die ich eintauche, nicht mehr verlassen zu können oder besser gesagt zu wollen.

Alles ist perfekt miteinander verbunden und bis zum Ende, ergeben all die kleinen und großen Puzzle teile ein unglaubliches Bild.

Unser beider Atem michte sich und ich versank in seinen Augen wie in der stürmischen See, nach der es roch. „Weil ich fühlen will, was du fühlst, wenn ich dich küsse.“

Hach … ich kann gar nicht in Worte fassen, wie oft ich dahinschmolz.

An dieser Stelle möchte ich Euch nichts mehr zur Geschichte erzählen, denn jedes weitere Wort wäre zu viel und doch nicht genug.

Fazit:
„Izara“ hat mein Herz wortwörtlich in Flammen gesetzt. Diese Geschichte besticht durch ihre, authentischen Charakteren, unglaublichen und fantasievollen Elemente und vor allem die actionreichen Szenen kommen nicht zu kurz. Aber ganz besonders fasziniert bin ich von der Liebe zwischen Ari und Lucian, ich habe jedes Wort und jedes Gefühl verschlungen. Eine Liebe, die so anders ist und einen an jede einzelne Seite fesselt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

537 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

"liebe":w=7,"kelly oram":w=6,"ella":w=5,"cinderella":w=5,"cinder":w=5,"märchen":w=4,"unfall":w=4,"cinder & ella":w=4,"hollywood":w=3,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"liebesroman":w=2,"schauspieler":w=2,"autounfall":w=2,"brian":w=2

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Bei „Cinder & Ella“ wusste ich einfach sofort, als ich es sah, dass dieses schöne Buch das Richtige für mich ist und nach dem ich den Klappentext gelesen habe, musste dieses schätzen einfach bei mir einziehen.

Doch diese Rezension zu schreiben, fällt mir alles andere als leicht. Diese Geschichte rund um Cinder und Ella hat mir so gut gefallen und mich so tief im Herzen berührt, dass es mir richtig schwerfällt, meine Empfindungen in Worte zu fassen. Dieses Buch hat mich Seite um Seite immer mehr gefesselt und wenn ich ehrlich bin, hat es mich regelrecht süchtig gemacht.

Ich liebe diese Geschichte, von der ersten bis zu letzten Seite!

Der Schreibstil von Kelly Oram, ist flüssig und gut zu lesen, wodurch mir der einstieg in die Geschichte mehr als leicht viel. Durch ihre wundervolle Erzählweise bin ich nur so durch die Seiten geflogen und oft haben sich einige Szenen wie ein Film in meinem Kopf abgespielt.

Ich bin begeistert, wie Sie es geschafft hat Aschenputtel zu modernisieren und hat die Figuren quasi neu entwickelt.

Es kommt wirklich nicht oft vor, dass es eine Geschichte schafft mich SO sehr zu fesseln.

Zu Beginn lernen wir Ella kennen, die einen schweren Autounfall hat, bei dem ihre Mutter stirbt. Durch diesen Unfall bricht der Kontakt zu Cinder ab, da sie eine lange Zeit im Krankenhaus verbringt und danach, eine noch längere Zeit, der in einer Rehaklinik ist. Nachdem sie all das überstanden hat, ist sie gezwungen zu ihrem Vater und seiner Familie zu ziehen. Ein Vater der sie und ihre Mutter vor 10 Jahren, für genau diese Familie verlassen hat, bei der sie von nun an Leben muss.

Ihr einziger Lichtblick in dieser Zeit ist ihr bester Chatfreund und heimliche Liebe Cinder. Und ich fand ihre Entscheidung richtig, als sie nach ihrem Unfall wieder Kontakt zu Cinder aufgenommen hat.

Die Geschichte wird aus der Sicht von beiden erzählt, wodurch wir natürlich auch Cinder kennen und lieben Lernen. Cinder, der im echten Leben Brian heißt und ein bekannter Schauspieler ist, dessen Kariere gerade steil nach oben geht. Kennengelernt haben sie sich über Ellas Blog, doch die wahre Identität des jeweils anderen kennen sie aber nicht.

Cinder ist ein so unglaublich charmanter und witziger Kerl, der Frauenherzen höher schlagen lässt … einfach zum Verlieben. Vor allem da er Ella in ihrer schweren Zeit enorm hilft.

Bei jeder Seite fiebert man mit und man fragt sich jedes Mal, wann sie sich endlich im echten Leben kennenlernen werden. Und vor allem, wie wird Ella reagieren, wenn sie erfährt, wer Cinder wirklich ist?

Bei „Cinder & Ella“ hab ich mir gewünscht das die Geschichte niemals endet und das, hat schon lange kein Buch mehr bei mir geschafft. Mittlerweile habe ich auch gelesen das es eine Fortsetzung gibt, doch leider gibt es die bisher nur auf Englisch und ich hoffe so sehr, das diese auch in Deutsch übersetzt wird. Ich bin ja schon ganz schön neugierig darauf, wie es in der Fortsetzung weiter geht.

Fazit:
„Cinder & Ella“ist unglaublich emotional (Taschentücher bereithalten), sehr tiefgründig und einfach nur Märchenhaft und zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern … Ich liebe es einfach.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=1,"gefühle":w=1

Heartbeat

Ira Severin , Nele Schütz
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2018
ISBN 9783841505132
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Das Cover sowie der Klappentext zu "Heartbeat: More than a kis" haben mich vom ersten Moment an angesprochen, weshalb ich diese Geschichte einfach lesen musste.

Durch den locker leichten Schreibstil von Ira Severin, bin ich nur so durch die Seiten geflogen, was unter anderem auch daran lag, das die Kapitel nicht zu lang gehalten sind und das ist etwas, was ich immer besonders toll finde. Ich bin eben kein Fan von langen Kapiteln.

Jedoch muss ich sagen, dass ich das Zusammentreffen von Harper und Luc etwas sagen wir mal, skurril fand. Kaum hatten sie sich kennengelernt, konnte er ihr einen Kuss entlocken und man fragt sich als Leser einfach nur, warum handelt sie so, wieso geht sie nicht erst Mal auf Abstand, um zu sehen, was seine Absichten sind. Später im Buch erfährt man warum Luc so gehandelt hat, jedoch habe ich von ihr ein bisschen mehr erwartet.

Aber ich denke es liegt an ihrer Unerfahrenheit im Bezug auf Jungs und da Luc kein Geheimnis darum macht, das er Interesse an ihr hat, genießt sie das natürlich. Jedoch bemüht sie sich für meinen Geschmack viel zu sehr, Luc zu gefallen und dann passiert es ... sie verliert ihr Herz an ihn.

Doch nicht nur Harper ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, auch Luc läuft vor ihr davon und so stellt sein Geheimnis ihre Liebe auf eine harte Probe.

Trotz diesem kleinen Widerspruch, sind beide in meinen Augen ein wirklich schönes Paar und besonders die Momente in denen sie sich necken, haben mich oft schmunzeln lassen. Bis zum Schluss habe ich mit den beiden mitgefiebert.

Fazit:
"Heartbeat: More than a kiss" ist eine wirklich süße Story, mit großen und kleinen Momenten die einem eine schöne Lesezeit bereiten. Aus diesem Grund kann ich Euch diese herzerwärmende Geschichte nur ans Herz legen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

138 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=3,"kampf":w=2,"verrat":w=2,"fae":w=2,"torn":w=2,"fantasy":w=1,"usa":w=1,"angst":w=1,"schicksal":w=1,"urban fantasy":w=1,"schmerz":w=1,"chaos":w=1,"prinz":w=1,"heyne":w=1,"dunkelheit":w=1

Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.12.2018
ISBN 9783453319783
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:
Das Cover ist auch bei Band 2 wieder sehr eindrucksvoll und passt optisch perfekt zum ersten Teil. Ich mag die Farbe und Schlichtheit, die es ausstrahlt.

Jennifers Schreibstil ist wirklich beeindruckend. Auch in „Torn“ bin ich durch ihre locker leichte Erzählweise sehr gut in die Geschichte gekommen und es war mir einfach unmöglich es auch für einen Moment aus der Hand zu legen. Seite um Seite hat sie es erneut geschafft mich zu fesseln.

Ivy, ist und bleibt eine Kämpferin und im Verlauf der Geschichte muss sie einige schwere Entscheidungen treffen. Manche von diesen Entscheidungen treiben sie an ihre Grenzen und in ihrer Angst versucht sie Stark zu bleiben und versucht auf diesem Wege alles zu bekämpfen. Ihre Entwicklung ist mehr als gelungen und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es mit ihr weiter gehen wird.

Ren … ist und bleibt einfach nur WOW! Ich liebe diesen Kerl, er ist nicht nur charismatisch, sondern auch mehr als Kampfbereit und steht stets an Ivys Seite, beschützend, ehrlich und zum Greifen nah. Ein toller und zugleich beeindruckender Kerl!

Tink, ist einfach klasse und hat mich mit seinem Humor restlos verzaubert. Schon im ersten Band fand ich ihn toll und er erinnert mich immer wieder daran, wie wundervoll und großartig Freundschaft ist! Er ist mein absoluter Held in diesem Buch.

In „Torn“ gibt es viele Überraschungen und unglaubliche Wendungen. Jedoch ist dieser Teil sehr viel düsterer und zum Teil auch Brutaler. Ein Buch voller Emotionen, das einfach nur magisch ist.

Fazit:
Eine unglaublich tolle und spannende Fortsetzung, die definitiv Lust auf mehr macht. Ich liebe diese Reihe rund um Ivy, Ren und Tink, ganz besonders Tink … jeder von uns sollte einen Tink habe!

Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarten das Finale zu Lesen und bin unglaublich gespannt darauf, was mich dort erwarten wird.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Kein Tag zum Verlieben

Rachel Gibson , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.12.2018
ISBN 9783442488636
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung:
Angesprochen von dem wunderschönen Cover mit dem verliebten Pärchen, habe ich dieses Buch angeklickt und nach dem ich den Klappentext gelesen habe, stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen muss. Und jetzt, nachdem ich es beendet habe finde, ich passt der Titel und auch das Paar perfekt zum Inhalt – es wirkt fröhlich, frisch und zart zugleich.

„Kein Tag zum Verlieben“ ist der erste Roman, den ich von Rachel Gibson gelesen habe und ich bin regelrecht begeistert von ihrem locker-leichten Schreibstil, dank dem ich nur so durch die Seiten flog und gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Lexie und Sean erzählt, wodurch man einen guten Rundumblick in die Handlung bekommt und auf diese weiße, lernt man auch die verschiedenen Gefühlswelten kennen, wodurch man vieles besser nachvollziehen kann.

Lexie und Sean mochte ich vom ersten Moment an, durch die Beschreibung der Autorin, wirkten sie auf mich sehr authentisch und es war einfach ein toll, miterleben zu dürfen wie sich beide immer besser Kennenlernen und natürlich auch näher kommen.

Fazit:
Ich hatte eine wundervolle Zeit mit Lexie & Sean und fühlte mich bis zur letzten Seite gut unterhalten und am Ende fand ich es einfach nur schade, das ich abschied von beiden nehmen musste.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"heartless":w=4,"winter renshaw":w=4,"liebe":w=2,"erotik":w=2,"leidenschaft":w=2,"ace":w=2,"aidy":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"sex":w=1,"freunde":w=1,"trauer":w=1,"new york":w=1,"beziehung":w=1

Heartless

Winter Renshaw , Jeannette Bauroth
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736307087
Genre: Romane

Rezension:

" Wir erkennen, was wir wollen, und dann verfolgen wir dieses Ziel mit unnachgiebiger Entschlossenheit. Wir sind nicht in der Lage, aufzuhören, bis das Leben dazwischenfunkt. Bis es körperlich unmöglich ist, weiterzumachen. "

Cover:
Schon als ich das Cover in der Programmvorschau gesehen habe, war es um mich geschehen. Das Model auf dem Cover hätte nicht besser zu Ace passen können, der gesamte Aufbau des Cover ist perfekt gewählt.

Meine Meinung:
Durch den locker leichten Schreibstil von Winter Renshaw fiel es mir sehr leicht in die Geschichte reinzufinden. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm, reist einen förmlich mit und schafft es diese Geschichte so bildlich darzustellen das ich oft das Gefühl hatte, mittendrin zu stehen. Und das passiert mir nicht oft, einfach großartig! Ganz besonders toll fand ich auch den Plot der Geschichte, es ist schön Mal wieder was zu lesen, was einem nicht bekannt vorkommt.

Wie ihr ja aus dem Klappentext entnehmen könnt, findet Aidy eines Tages zufällig vor einem Haus in New York ein Tagebuch und nimmt dieses erst Mal mit Nachhause. Ihre Neugier ist einfach zu groß und schon nach wenigen Seiten verliert sie sich in den Worten des Schreibers. Kurz darauf beschließt sie ihrer Schwester davon zu erzählen und diese redet ihr ins Gewissen, damit sie es dem Besitzer zurückbringt. Und das tut sie dann auch und steht einige Zeit später vor der Tür, wo sie das Buch gefunden hat. Doch kaum wird diese geöffnet, steht ein schlecht gelaunter Mann vor ihr, der sie unhöflich anmotzt, da er annimmt, dass sie ein weiter aufdringlicher Fan ist. Doch Aidy ist nicht auf den Mund gefallen, sie wollte nur etwas Nettes tun und so, schnauzt sie zurück und geht, ohne Ihm das Buch zu geben.

Doch was beide in diesem Moment nicht ahnen ist, dass dies nicht ihre letzte Begegnung sein wird.

Ich habe Aidy als wundervollen Menschen kennengelernt, anders als ihre Schwester Wren ist sie ein Freigeist und sagt einem direkt, was sie denkt, was nicht immer gut ankommt, aber sie wiederum umso authentischer macht. Ich musste oft schmunzeln wenn, sie in den unpassenden Momenten ausflippt und ihr ganzes Temperament zum Vorschein kommt und das meisten nur in der Nähe von Ace.

Ich weiß nicht, warum aber Ace habe ich vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen, zu ihm passt die Beschreibung - Harte schale weicher Kern, wie die Faust aufs Auge. Auf den ersten Blick wirkt er abweisend, distanziert und unnahbar aber nur, weil er sich vom Leben zurückgezogen hat. Da die Geschichte auch aus seinem Blickwinkel erzählt wird, verstand ich sofort, warum er sich zurückzog und so ist, wie er eben ist. Ein Mann mit Narben, ecken und kanten und was soll ich sagen, ich liebe Ace auf ganzer Linie, weil er so anders ist als alle anderen Bookboyfrinds bisher.

In dieser Geschichte gab es viel Spannung, aber auch genau so viele Momente, die einem guttaten und bei denen einem warm ums Herz wurde. Doch dann kam es zu einer Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe, eine Wendung, die es in sich hatte und ich immer mehr an den Seiten hing und mit fieberte.

Ich habe viel gelacht, ein paar Tränen vergossen und mit jeder Seite hat diese Geschichte und diese wundervollen Charaktere ein Stückchen mehr von meinem Herzen eingenommen.

Fazit:
"Heartless" ist ein großartiger Auftakt der Amato Reihe und der definitiv süchtig nach mehr macht. Ich fühlte mich von der ersten Seite an wohl in der Geschichte und freue mich auf Band 2 der Reihe.

Ich bedanke mich beim LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung jedoch in keiner Weise beeinflusst.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

320 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

"still broken":w=6,"april dawson":w=5,"liebe":w=3,"college":w=2,"lyx":w=2,"new-adult":w=2,"max":w=2,"lyx verlag":w=2,"bad boy":w=2,"norah":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1

Still Broken

April Dawson
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736309111
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
In das schlichte Cover von „Still Broken“ habe ich mich vom ersten Moment an verliebt und als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen muss.


Meine Meinung:
Diese Geschichte hat mich total überrascht und das im positiven Sinne.

Norah, weiß genau was sie will und dafür steht sie auch ein, ich habe sie als sehr starke Protagonistin kennengelernt und mit ihrer Art, hat sie sich sofort einen Platz in meinem Herzen gesichert. Auch wenn es noch einiges aus ihrer Vergangenheit gibt, dass sie belastet, hält sie an ihrem Lebenstraum Journalistin zu werden fest.

Und dann begegnet sie auf einer Party zum ersten Mal Max, der ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch dieser zeigt sich anfangs unnahbar und ihrer Freundinnen raten ihr, sich von ihm fernzuhalten, doch selbst wenn sie wollte, könnte sie es nicht. Denn Max arbeitet bei der Studentenzeitung und Sie wurde ihm zugeteilt … so müssen sie wohl oder übel miteinander auskommen. Aber auch während dieser Zeit ist es ihr gegenüber immer noch kalt und sehr verschlossen, doch zum Glück hält er das nicht mehr lange aus und öffnet sich Norah Stück für Stück. Und so erfährt sie teilweise, warum er so auf Abstand ging.

Doch plötzlich kommt es zu einem Zwischenfall der alles verändert …

Max … ein junge mit stechend grünen Augen und so völlig anders war als sein Ruf. Doch wird es eine Zukunft für Norah und Max geben oder wäre es vielleicht besser wenn, sich ihre Wege trennen?

„Max und ich hatten uns gefunden, obwohl wir nie nacheinander gesucht hatten.„

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte, die einen dem Atem raubt und dich an manchen stellen zerbricht und gleichzeitig wieder heilt. Besser kann ich es nicht beschreiben.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

143 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"schicksal":w=2,"hoffnung":w=2,"roman":w=1,"trauer":w=1,"betrug":w=1,"trennung":w=1,"lieb":w=1,"berührend":w=1,"neues leben":w=1,"herzschmerz":w=1,"wahre liebe":w=1,"deutsche autoren":w=1,"alte liebe":w=1,"chancen":w=1

Bis zum letzten Herzschlag

Jasmin Winter
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.01.2017
ISBN 9783741211294
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

In Liebe, John

Jasmin Winter
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei Independently published, 06.12.2018
ISBN B07L6HNT2X
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"fantasy":w=1,"gefühle":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"besondere begabung":w=1

Outliers - Die Bedrohung

Kimberly McCreight , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.12.2018
ISBN 9783442205653
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Wie auch beim ersten Band, mach ich das Cover zu „Outliers – Die Bedrohung“ sehr. Auch hier gefällt mir die Stimmung die es vermittelt, mit dem Blick des Models einfach perfekt.

Meine Meinung:
Schon der erste Band rund um Wylie und Jasper, konnte mich vom ersten Moment an begeistern. Weshalb ich es kaum abwarten konnte mit dem 2. Band zu beginnen und was soll ich sagen, ich bin restlos begeistert und ganz besonders toll finde ich, das in diesem Teil die Fantasie Elemente mehr zu Geltung kommen. Das hat für mich die Geschichte um einiges Spannender gemacht.

Kaum hatte ich die erste Seite aufgeschlagen, ging es auch schon nahtlos mit der Geschichte weiter und man ist direkt mitten im Geschehen. Die Spannung hielt sich auch hier wieder von der ersten bis zur letzten Seite.

Und die Autorin hat es ein weiteres Mal geschafft mich zu Flashen und gekonnt an der Nase herumzuführen. Die Handlung, Geschehnisse, Momente … einfach alles ist perfekt umgesetzt, es war mir einfach unmöglich dieses Schmuckstück aus der Hand zu legen.

Und man stellt sich aufs neue die Frage: Wem kann man Trauen?

Wie wird es im dritten Band weiter gehen … werden wir wieder an der Nase herumgeführt, um am Ende geflasht zu werden?

Ich bin gespannt und warte mit Begeisterung auf den dritten Band der Reihe.

Fazit:
Eine geniale Geschichte zum Mitfiebern, ganz toll fand ich, dass ich zu keinem Zeitpunkt wusste was als nächstes passiert, ich konnte nichts durchschauen und so bliebt es bis zum bitteren Ende spannend. Und nun bleibt mir nichts anderes übrig, als darauf zu warten, dass es im Februar weiter geht.

An dieser Stelle möchte ich auch mal ein Lob an die Übersetzerin dieses Schmuckstückes richten, ohne diese gäbe es diese tolle Geschichte nicht für uns! Also Danke!

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"gewalt":w=1,"new york":w=1,"macht":w=1,"vergewaltigung":w=1,"stalking":w=1,"dominanz":w=1,"besitz":w=1,"beherrschen":w=1,"überwachen":w=1

Dirty Love - Ich brauche dich!

Laurelin Paige , Jule Kleinfeld
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.12.2018
ISBN 9783956498527
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Rezension
Dirty Love - Ich brauche dich! ist der zweite Roman, den ich von Laurelin Paige gelesen habe und ich mehr als begeistert. Ihr Schreibstil ist einfach nur wundervoll, ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr sehr gut, grade weil man von dem Mänlichen Model nicht das ganze Gesicht sieht, sondern nur die lieben und all das wirkt sehr Sexy, allerdings stört mich die Hand von der Frau etwas. ;)

Meine Meinung:
Diese Geschichte ist die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle.

Aber eins vorweg: ohne die Kenntnisse des ersten Teils der Reihe, wird man diese Geschichte kaum verstehen. Ohne diese werdet ihr weder die Handlungen noch die Sichtweisen von Sabrina und Donovan nachvollziehen können!

Sabrina ist nach dem Verschwinden von Donovan, einfach nur enttäuscht und verletzt. Doch so schnell wird sie das sie hatten nicht aufgeben und als sie herausfand wie Er wirklich fühlt, glimmt ein Funken Hoffnung in ihr auf.

Und dann treffen sie aufeinander und sie verlangt eine Aussprache, in der sie keine Lügen mehr hören, er MUSS offen sein und ihr die GANZE Wahrheit sagen. Doch kann sie damit um gehen, denn das was er zu sagen hat, ist viel und sehr schmerzlich.

Die erste Hälfte der Geschichte dreht sich um das Zusammentreffen der beiden und ich ziehe den Hut vor Donovan, das er Sabrina gegenüber wirklich so ehrlich war. Als Leser erfährt man sehr viel, vor allem von Donovans Sicht und man kann seine Handlungen besser nachvollziehen.

Werden sie zueinander finden und wird es ein Happy End geben?

Mehr möchte ich Euch an dieser Stelle zu Donovan und Sabrinas Geschichte nicht erzählen. Man muss sie einfach Lesen und auf sich wirken lassen.

Den zweiten Teil der Geschichte, empfand ich sehr viel emotionaler, ich habe bis zum Schluss mit gefühlt!

Fazit:
Eine gelungene und spannende Geschichte, die von mir 5/5 Sternen bekommt!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

451 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"fantasy":w=9,"fae":w=9,"wicked":w=8,"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=5,"anderwelt":w=4,"jennifer l. armentreout":w=4,"orden":w=3,"new orleans":w=3,"kampf":w=2,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"ivy":w=2

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Das Cover zu „Wicked“ ist ein richtiger Blickfang und trifft genau meinen Geschmack.

Meine Meinung:
Durch den wundervollen, locker leichten Schreibstil von Jennifer, bin ich sehr gut in die Geschichte gekommen und konnte es gar nicht mehr, aus der Hand legen. Sie schafft es immer wieder, mich durch ihre tolle erzähl weiße, Seite um Seite zu fesseln.

Ivy ist einfach nur bezaubernd. Ich habe sie vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen, sie ist so voller Stärke, Mut und vor allem auch Loyalität, dass es mich teilweise echt sprachlos gemacht hat. Doch sie wird immer wieder von ihren Schuldgefühlen heimgesucht und legt sich so immer wieder selbst Steine in den Weg. Doch dann taucht plötzlich Rens auf und alles ändert sich … Ivy ändert sich!

Ren ist einfach nur … WOW! Ein toller und zugleich beeindruckender Kerl, der Herzen zum Schmelzen bringt. Er ist nicht nur sehr gefühlvoll, sondern auch beschützend und immer zu Stelle und ganz besonders toll finde ich. Wie er auf Ivy eingehen kann und vor allem, dass er sie versteht.

Ein Buch voller Emotionen, sehr geheimnisvoll und einfach nur magisch.

Fazit:
Ein toller Reihenauftakt, von dem man einfach mehr will! Geniale Fantasyelemente und gelungene Settings konnten mich vom ersten Moment an begeistern und ich kann es kaum erwarten mit Band 2 zu beginnen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"karina halle":w=1,"the pact":w=1,"versprich mir nichts":w=1

The Pact

Karina Halle , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453422728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Das Cover zu „The Pact„ ist ein richtiger Blickfang, mich hat es direkt neugierig gemacht und nach dem ich den Klappentext gelesen habe, stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen muss!

Meine Meinung:
Karina Hall, hat einen wundervollen, bildhaften Schreibstil, wodurch mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht viel und ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Mit dieser Emotionalen und mitreißenden Story konnte sie mich von Anfang bis Ende begeistern und kaum habe ich es beendet, habe ich das verlangen, diese Geschichte nochmal zu lesen.

In dieser Geschichte, dreht sich alles um Linden & Stephanie, zwei ganz wundervolle Charaktere die ich vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen habe. Erzählt wird sie aus der Sicht von beiden, was es einem leichter macht, vieles besser zu verstehen.

Sie können über Gott und die Welt reden, doch sie schaffen es einfach nicht über ihre Gefühle zu Reden. Keiner von beiden findet den Mut aus sich heraus zu kommen und man möchte sie einfach nur an der schulter packen und schütteln …

Hinzu kommt noch der Ex Freund von Stephanie, was ja eigentlich kein Problem wäre, wenn er nicht der beste Freund von Linden wäre und nicht wüste was Sache ist!

Linden ist einfach ein wundervoller schottischer Bad Boy, der mich mit seinem Charme und Humor vom ersten Moment an begeistern konnte. Sowohl Linden als auch Stephanie sind nicht nur sympathisch, sondern auch sehr authentisch wodurch alles auf mich sehr realistisch wirkte.

Pure Kopfkino … Absoluter Suchtfaktor und ein Auftakt der Lust auf mehr macht.

Vielen Dank an Heyne und dem Bloggerportal für das Rezessions- Exemplar, was meine Bewertung nicht im geringsten beeinträchtigt!

Fazit:
Ich bin von der Geschichte restlos begeistert und wenn ich könnte, würde diese Geschichte mehr als nur 5 Sterne von mir bekommen. Nun freue ich mich, schone sehr auf den zweiten Teil mit Lindens Bruder Bram.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

124 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"nica stevens":w=5,"morgen wirst du bleiben":w=3,"liebe":w=2,"carlsen":w=2,"koma":w=2,"carlsen verlag":w=2,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"unfall":w=1,"jugendroman":w=1,"neuanfang":w=1

Morgen wirst du bleiben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.09.2018
ISBN 9783551317537
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
In das Cover zu "Morgen wirst du bleiben" habe ich mich sofort Verliebt. Besonders toll finde ich das Paar, das man in den Buchstaben sieht, das dazu noch perfekt zu Jill und Adam passt. Und nach dem ich diese Geschichte gelesen habe, hat der Titel des Buches für mich, eine noch größere Bedeutung!

Meine Meinung:
Der Schreibstil von Nica Stevens ist einfach nur wundervoll, mitreisend und sehr gefühlvoll. Durch ihre tolle Art diese Geschichte zu erzählen, bin ich nur so durch die Seiten geflogen und hatte von Anfang an das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Jill erzählt. Eine junge Frau, die nicht nur mit den Folgen des Unfalls zu kämpfen hat, sondern auch damit das sie mit ihrer Familie umzieht. Sich in ihrem neuen Umfeld zurechtzufinden, ist alles andere als einfach, weit weg von ihrer besten Freundin, können sie nur über den Chat kommunizieren. Doch Jill ist eine Kämpferin und gibt nicht so schnell auf. Je mehr man in der Geschichte versinkt, desto mehr merkt man, dass sie ihr Leben immer mehr zu schätzen weiß.

Und dann lernen wir noch Adam kennen und seine Geschichte hat mich auch tief getroffen. Doch was hat es mit dem gutaussehenden Einzelgänger auf sich, was steckt hinter seiner aufgerichteten Mauer, welches Geheimnis verbirgt er und warum wirkt er so verdammt anziehend auf Jill?

Das müsst ihr selbst herausfinden...

Doch eins verrate ich euch.
Die Geschichte rund um Jill und Adam ging mir unter die Haut. Die Umsetzung dieser Geschichte ist einfach nur genial, absolut nachvollziehbar und hatte das perfekte Tempo.

Besser gesagt ... diese tragische Geschichte, hat mir den Atem geraubt!

Fazit:
"Morgen wist du bleiben" ist ein unglaublich starker, emotionaler und sehr gefühlvoller Roman, der mir nicht nur unter die Haut ging, sondern auch die ein oder andere Träne zum kullern brachte.

Für mich ist dieses Buch bisher mein absolutes Lesehighlight 2018 und ich danke dem Carlsen Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares, was aber in keiner weiße, Einfluss auf meine Rezension hat. Wenn ich von einer Geschichte begeistert bin, dann schreibe ich das und wenn ich es nicht bin, schreibe ich das auch.

  (53)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"natalie":w=2,"wyatt":w=2,"erotik":w=1,"sex":w=1,"beziehung":w=1,"ehe":w=1,"hochzeit":w=1,"heirat":w=1,"unterhaltsam":w=1,"chef":w=1,"las vegas":w=1,"klischee":w=1,"geschäftsmann":w=1,"nett":w=1,"angestellte":w=1

Hot – Heute Nacht gehörst du mir!

Lauren Blakely , Tilly Johansson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783956498510
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:

Das Cover zu „Hot“ ist sehr schlicht gehalten und konnte mich erst auf dem zweiten Blick Neugierig machen und als ich den Klappentext gelesen habe, stand für mich fest, dass ich diese Geschichte Lesen muss!

Meine Meinung:
Hier hat mich die Autorin Lauren Blakely total überrascht, denn die Geschichte wird komplett aus der Sicht von Wyatt erzählt, was mal eine richtig tolle Abwechslung war, jedoch hätte ich mir in manchen Situationen gewünscht etwas aus ihrer Sicht zu erfahren. Vor allem da sich Wyatt Gedanken sehr viel darum drehten sich nicht zu sehr auf Natalie zu fixieren.

Wyatt habe ich als einen wirklich tollen, charmanten und lustigen Typ kennengelernt. Durch seine Art habe ich ihn direkt in mein Herz geschlossen, seine versuche nicht an sie zu denken waren oft sehr süß und manchmal auch zum Dahinschmelzen. Toller Kerl!

Natalie, wird durch Wyatt wunderbar beschrieben. Eine Junge witzige Frau und dazu noch ein richtiges Organisationstalent und mehr als gut in ihrem Job.

Lauren Blakely hat hier zwei wundervolle Charaktere erschaffen, ich habe sie vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert und wurde dann davon total überrascht, weil ich einfach nicht damit gerechnet hatte. Und doch passt es perfekt!

Fazit:
Eine erotische Liebesgeschichte die sich rund um Wyatt und Natalie dreht und mich vor allem durch die interessante Erzählweise begeistern konnte. Tolle Story. Tolle Charaktere.

  (43)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"emily hauser":w=3,"die frauen von troja":w=2,"tochter des sturm":w=2,"sklaven":w=1,"sklavin":w=1,"troja":w=1,"trojanische krieg":w=1,"die frauen von troj":w=1,"tochter des sturms":w=1

Die Frauen von Troja - Tochter des Sturms

Emily Hauser , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.11.2018
ISBN 9783442485024
Genre: Historische Romane

Rezension:

Cover:
Das Cover sieht wirklich total hübsch aus und passt auch sehr gut zum Inhalt der Geschichte.


Meine Meinung:
Der Schreibstil von Emily Hauser hat mir sehr gut gefallen, er ist sehr flüssig und leicht zu lesen, wodurch ich gut in die Geschichte kommen konnte. Sehr schön fand ich auch, dass jedes Kapitel aus einer anderen Sicht geschrieben ist., was alles nochmal ein bisschen Spannender machte.

Chryseis, Tochter des Hohepriesters von Troja & Briseis, der Prinzessin von Pedasos, sind zwei ganz wundervolle Charaktere, die sich trotz Ihres Schicksals nicht unterkriegen lassen. Jedoch empfand ich sie in manchen Situationen etwas zu Naiv.

Ich fand es sehr Interessant die Geschehnisse mal aus der Sicht von Frauen zu lesen, ich fühlte mich gut unterhalten und habe regelrecht mir gefiebert! Allerdings hätte ich mir in manchen Momenten etwas mehr Liebe, Spannung und vor allem auch tiefe gewünscht.

Fazit:
Insgesamt ist „Die Frauen von Troja“ eine tolle Geschichte für zwischendurch, die man leicht und schnell lesen kann und ein muss für jeden der ein Fan von historischen Romanen ist.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

165 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"elfen":w=3,"elfenkrone":w=2,"fantasy":w=1,"intrigen":w=1,"mobbing":w=1,"außenseiterin":w=1,"holly black":w=1,"haßliebe":w=1,"feenland":w=1,"kampf um den thron":w=1,"bestesbuch":w=1,"kampf um die krone":w=1,"the folk of the air":w=1,"hollyblack":w=1,"kampf um krone":w=1

ELFENKRONE

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.11.2018
ISBN 9783570165263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Cover sieht ebenso aus wie das englische und gefällt mir richtg, vor allem mag ich, dass es nicht so Dunkel ist. Perfekte wahl!

Meine Meinung:
Durch den wundervollen locker-leichten Scheinstil von Holly Black, in mir der einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Diese wird zum größten Teil aus der Sicht von Jude erzählt, was es einem als Leser ermöglicht, sie besser kennenzulernen und man vieles besser nachvollziehen. Ganz toll finde ich auch die Karte am Anfang des Buches, wodurch man vieles erahnen kann.

In „ELFENKRONE“ geht es um Jude, die nach dem tragischen Tod ihrer Eltern, gemeinsam mit ihrer Schwester an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Jude und ihre Schwester Vivi haben es alles andere als einfach, die Elfen verachten sterbliche, doch nicht nur sie machen es ihnen schwer, auch Prinz Cardan ist ihnen gegenüber unberechenbar!

Prinz Cardan ist nicht nur der jüngste, sondern auch der unberechenbaren Sohn des Elfenkönigs und er kostet seine Macht bis aufs bittere aus!

Fazit:
Eine Spannende und fesselnde Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite.
Ich bin absolut begeistert, fasziniert und teilweise auch Sprachlos, von den Charakteren, der faszinierenden Welt und dem Facettenreichtum.

Ich bin restlos begeistert und kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebesgeschichte":w=1,"ebook":w=1,"band 1":w=1,"5 sterne":w=1,"2018":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"digitalpublishers verlag":w=1,"virgeeville-trilogie":w=1,"birgit read":w=1,"emily und dathan":w=1,"heart and sea":w=1,"liebe-fanatsy":w=1

Heart and Sea (Liebe, Romantasy) (Virgeeville-Trilogie 1)

Birgit Read
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 08.11.2018
ISBN 9783960874799
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

74 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"london":w=3,"weihnachten":w=2,"liebe":w=1,"england":w=1,"zukunft":w=1,"trennung":w=1,"theater":w=1,"schauspieler":w=1,"cbj":w=1,"weihnachtsroman":w=1,"zwei perspektiven":w=1,"männliche und weibliche perspektive":w=1,"zwei ich-perspektiven":w=1,"catherine rider":w=1,"winter romance":w=1

Kiss me in London

Catherine Rider , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 01.10.2018
ISBN 9783570165201
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Buch spielt wie auch die anderen beiden Bände in der Weihnachts-Winterzeit und auch hier passt das Cover perfekt zum Inhalt der Geschichte. Es ist winterlich und lädt zum Träumen ein.

Meine Meinung:
In dieser Geschichte geht es um Cassie und Jason, zwei unglaublich sympathische Protagonisten, die mir direkt ans Herz gewachsen sind. Sie begegnen sich durch einen zu fall und machen ab diesem Zeitpunkt gemeinsam London unsicher. Ganz besonders Jason hat es mir angetan, mehr als einmal habe ich ihn mir mit seinem Texanischen Akzent vorgestellt.

So nehmen Sie den Leser mit auf eine tolle Reise, das Setting ist so traumhaft schön beschrieben das man, das Verlangen bekommt, sich einfach in den Zug zu setzten, um sich auf den Weg dorthin zu machen.

Durch den Lebendigen und wundervoll leichten Schreibstil der Autorin konnte ich mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Und auch hier wird die Geschichte aus beiden Sichtweisen erzählt, was mir immer besonders gut gefällt.

Je mehr Zeit sie gemeinsam verbringen, desto großer werden die Gefühle die sie füreinander entwickeln. Doch werden sie es schaffen ihre Herzen füreinander zu öffnen?

Ich möchte an dieser Stelle nicht mehr verraten, ihr müsst es einfach lesen.

Fazit:
Für mich ist "Kiss me in London" eine schöne Weihnachtsgeschichte, die einen Träumen und hoffen lässt. Und sie enthält eine wichtige Botschaft. Halt an deinen Träumen fest kämpfe für das, was dich Glücklich macht und sei du selbst, auch wenn es nicht immer einfach ist. Eine tolle Geschichte für jeden, Romantik Fan.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"fantasy":w=1,"gefühle":w=1,"trilogie":w=1,"forschung":w=1,"emotionen":w=1,"goldmann":w=1,"maine":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"goldmannverlag":w=1,"sechster sinn":w=1,"übersinnliche fähigkeit":w=1,"outliers":w=1,"kimberly mccreight":w=1

Outliers - Die Suche

Kimberly McCreight , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.10.2018
ISBN 9783442205646
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Das Cover zu Outliers mag ich sehr. Mir gefällt die Stimmung die es vermittelt, mit dem Blick des Models einfach perfekt.

Meine Meinung:
Die Geschichte beginnt, damit das Wylie mit gerade mal 16 Jahren ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall verliert. Der Verlust ihrer Mutter hat ein großes Loch in ihr zartes und zerbrechliches Herz gerissen und so kommt es das Wylie sich immer mehr zurückzieht.

Sie hat zwar noch ihren Vater, doch er ist, nicht wirklich eine stütze für sie in dieser schweren Zeit. Er selbst vertieft sich immer mehr in seine Arbeit und nimmt, alles andere um sich herum nicht mehr war, Wylie mit eingeschlossen.

Dadurch das Wylie zu Hause unterrichtet wird, hat sie auch so gut wie keinen Kontakt mehr zu ihren Freunden. Sie fühlt sich alleine und verloren. Doch dann steht eines Tages plötzlich die Mutter von Cassie ihrer ehemals besten Freundin vor der Tür und behauptet, ihre Tochter wäre verschwunden.

So beschließt Wylie dem auf den Grund zu gehen, doch diesen Weg muss sie nicht alleine gehen. Jasper – Cassies Freund beschießt ihr helfen und plötzlich fühlt Wylie sich gar nicht mehr so alleine.

Doch sie ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich auf der Suche nach Cassie begeben.

Die Geschichte rund um Wylie und Jasper hat mich gefesselt und gleichzeitig schockiert. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hat es mich in seinen Bann gezogen und der Schreibstil von Kimberly hat mir richtig gut gefallen, innerhalb kürzester Zeit habe ich diese Geschichte verschlungen.

Fazit:
Für mich ist „Outliers“ mein Highlights dieses Jahres und ich kann es kaum erwarten, Band 2 zu lesen. ❤

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

145 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"jugendbuch":w=3,"gewalt":w=3,"missbrauch":w=2,"jetzt ist alles was wir haben":w=2,"amy giles":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"misshandlung":w=1,"kindesmissbrauch":w=1

Jetzt ist alles, was wir haben

Amy Giles , Isabel Abedi
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 15.10.2018
ISBN 9783570164877
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Frau im vordergrund die eine gwisse Stärke ausstarhlt und somit perfekt zum Inhalt der Geschichte passt.

Meine Meinung:
Die Geschichte in „Jetzt ist alles, was wir haben„ dreht sich rund um Hadley und Charli.

Auf den ersten Blick wirkt Hadley wie ein Mädchen, das man beneiden muss, da sie alles zu haben scheint. Sie ist nicht nur gut in der Schule, sondern auch sehr beliebt. Doch dies ist alles nur Fassade, ein Schein, den sie aufrechterhalten will, damit niemand auf die Idee kommt, hinter die Mauern zu schauen.

In meinen Augen ist Hadley ein Bewundernswertes Mädchen, weil sie alles daran setzt ihre kleine Schwester vor dem tyrannischen Vater zu beschützen und damit tut sie, das womit sich ein Mädchen in ihrem Alter normalerweise nicht rum schlagen müsste. Doch ihre alkoholkranke Mutter ist nicht in der Lage, ihre Kinder zu beschützen.

Und dann trifft sie auf Charlie und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Und Hadley wird immer mehr bewusst, wie wenig ihr von ihrem eigenen Leben gehört.

Angst ist ihr ständiger Begleiter und das bis es zum Äußersten kommt.

Und auch wenn das Ende vorauszusehen war, war es doch eine Überraschung.


Fazit:
Durch den wundervollen Schreibstil der Autorin ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Die Autorin nimmt sich hier ein schweres Thema zu Herzen und finde, dass sie das klasse umgesetzt hat, auch wenn, ich ein paar mal schwer schlucken musste an manchen stellen.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

180 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"true love":w=1

Ein Tag im Dezember

Josie Silver , Babette Schröder
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.10.2018
ISBN 9783453422926
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
Das Cover lädt zum Träumen ein und passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen und auch wenn es mich nicht zu 100 % überzeugen konnte, wurde ich nicht enttäuscht.

Meine Meinung:
Die Geschichte in „Ein Tag im Dezember„ dreht sich rund um Laurie und Jack die einfach nicht zueinander finden. Erzählt wird sie aus der Sicht von beiden und die Geschichte erstreckt sich über fast 10 Jahre und dieser Weg ist voll mit Hindernissen.

Alles beginnt, damit das Lauri im Bus sitzt und an der Haltestelle einen Mann sieht, ihre Blicke treffen sich, doch wie es das Schicksal so will, schafft er es nicht mehr einzusteigen und der Bus fährt ohne ihn weiter. Auch wenn Laurie ihn nicht wieder sah, konnte sie ihn einfach nicht vergessen. Doch nach dem fast ein Jahr vergangen ist, sieht sie ihn plötzlich wieder, als Freund an der Seite ihrer Freundin Sarah.

Beide haben Gefühle füreinander und dadurch das die Geschichte aus der Sicht von beiden erzählt wird, konnte ich vieles besser nachvollziehen.

Sehr schade fand ich, dass die Handlung leider sehr vorhersehbar war und mir somit die Spannung beim Lesen fehlte. Dennoch fühlte ich mich gut unterhalten.

Fazit:
„Ein Tag im Dezember„ ist eine Geschichte, mit viel Herzschmerz hat aber auch einiges an Humor zu bieten, was mir sehr gut gefiel. Dieses Buch ist perfekt für regnerische Tage.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

460 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

"fantasy":w=8,"prinzessin":w=4,"liebe":w=3,"magie":w=3,"feuer":w=3,"königin":w=3,"unterdrückung":w=3,"rebellion":w=3,"kaiser":w=3,"laura sebastian":w=3,"ash princess":w=3,"ashprincess":w=3,"freundschaft":w=2,"verrat":w=2,"verlust":w=2

Ash Princess

Laura Sebastian , Dagmar Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.09.2018
ISBN 9783570165225
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Cover Ash Princess fiel mir sofort ins Auge und nach dem ich den Klappentext gelesen habe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Auch wenn es mich nicht zu 100 % überzeugen konnte, wurde ich nicht enttäuscht.

Meine Meinung:
Theo ist gerade mal 6 Jahre alt, als sie mit ansehen muss wie ihre Mutter, die Fire Queen und Herrscherin von Astrea, von den Kalovaxanern ermordet wird. Der Kaiser der Kalovaxanern verbietet Theo nicht nur ihre Sprache zu sprechen, sondern zwingt sie auch dazu einen neuen Namen anzunehmen und sich bedingungslos unterzuordnen. Sie vor dem Tod zu verschonen und in Gefangenschaft zu halten, ist für sie schlimmer als der Tod selbst.

Und so wächst Theo als „Ascheprinzessin“ auf, ein Symbol der Schande.

Zehn Jahre vergehen, Jahre, in denen sie viel erleiden musste, immer wieder ließ der Kaiser sie leiden, foltern und sie wurde immerzu gedemütigt und verspottet.

Sehr gut hat mir gefallen, dass die schrecklichen und brutalen Szenen so detailliert beschrieben wurden, auf diese weiße konnte man erfahren wie es Theo während der ganzen Jahre erging und wozu der Kaiser fähig ist. Und man bekommt ein besseres Bild davon, wieso sie sich 10 Jahre lange unterwirft, ohne etwas zu unternehmen. Doch nach dieser langen Zeit ist sie zum erstem Mal gezwungen einen Menschen zu ermorden und das verändert alles ... es verändert sie!

Stellenweise ging mir die Geschichte dann doch zu schnell, in einigen Situationen hätte ich mir einfach mehr Erklärungen gewünscht. Leider wurde auch das Thema Magie-Steine nicht wirklich gut ausgearbeitet, aus meiner Sicht hätte die Handlung diese Steine nicht gebraucht, da dies die Geschichte unübersichtlich machte.

Es sind zum Ende hin noch viele offene Fragen und ich hoffe, dass sie im nächsten Teil geklärt werden.


Fazit:
Für meinen Geschmack geht der Fokus in "Ash Princess" zwischenzeitlich in die falsche Richtung, dennoch konnte mich die Geschichte mit ihrer düsteren und brutalen Atmosphäre fesseln und mitreißen. Der Schreibstil von Laura Sebastian ist großartig und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.

Für alle die auf düstere Fantasy Geschichten stehen, ist "Ash Princess" auf jeden Fall etwas. Von mir gibt es auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

220 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"horror":w=3,"stephen king":w=3,"der outsider":w=3,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"kind":w=1,"opfer":w=1,"schuld":w=1,"missbrauch":w=1,"lehrer":w=1,"kleinstadt":w=1,"außenseiter":w=1,"heyne":w=1

Der Outsider

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.08.2018
ISBN 9783453271845
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Cover:
Das Cover ist mir zuerst ins Auge gefallen, ich finde, dass es etwas Mystisches und auch gruseliges ausstrahlt und passt perfekt zum Inhalt.

Meine Meinung:
Direkt am Anfang ist man mitten im Geschehen und diesen Anfang empfand ich als sehr grausam. Ein kleiner Junge wird auf grausame Art ermordet und ich musste mehr als einmal schwer schlucken und über meinen ganzen Körper zog sich eine Gänsehaut. Ich war mir unsicher, ob ich an dieser Stelle nicht besser abbreche nicht, weil es nicht gut geschrieben ist, sondern weil mir diese regelrechte Schlachtung des Jungen, sehr nahe ging. Und ich mich an diesem Punkt fragte, ob das den sein muss ...

Ich entschied mich dazu es weiter zu lesen, da ich wissen musste, wie es weiter geht. Wer hat, diese grausame tat und warum, wie kann man ein solches verbrechen begehen und gleichzeitig ein Mensch sein.

Es gibt einen Hauptverdächtigen ... der Baseballcoach, der von allen nicht nur geliebt wird, sondern auch noch für sein besonderes Engagement in der Jugendmannschaft ausgezeichnet wurde. Die Spannung steigerte sich von Seite zu Seite.

Plötzlich meldeten, sich jede menge Zeugen, die behaupten den Coach mit dem Jungen gesehen zu haben. Und hier finde ich es richtig interessant, wie Stepehn King das umgesetzt hat. Er stellt die Zeugenaussagen im Interviewstil zwischen die erzählten Kapitel.

Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht zum Inhalt der Geschichte verraten.

"The Outsider" ist in meinen Augen ein Meisterwerk von Stephen King, es ist spannend und überraschend zugleich. Ein wirklich packender Thriller, der gut ausgearbeitet ist, dennoch wären meiner Meinung nach ein paar Seiten weniger besser gewesen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  (12)
Tags:  
 
460 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.