Jayvanhs Bibliothek

67 Bücher, 27 Rezensionen

Zu Jayvanhs Profil
Filtern nach
68 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

336 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 179 Rezensionen

"thriller":w=16,"megan miranda":w=12,"tick tack":w=10,"wie lange kannst du lügen?":w=6,"lügen":w=4,"ticktack":w=4,"nic":w=3,"tick tack wie lange kannst du lügen":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannend":w=2,"drama":w=2,"mädchen":w=2,"vater":w=2,"unfall":w=2

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Liebe AndersWelt´ler ,

ich hatte vor einer ganzen Weile das Vergnügen, Megan Miranda´s Buch , vom Random -House Verlag, bekommen zu haben. Dies war ein Rezensionsexemplar wofür ich mich noch einmal recht herzlich bedanken möchte.

 

 

Inhalt:

15 Tage. 2 Freundinnen. 1 Mord.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann – Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte …

Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist – und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah.

 

Meinung: 

In anderen Ländern ist Megan Miranda wohl schon eine große Autorin, eine Bekanntheit, die ich leider bisher nicht kannte. Ich sollte mich fast was schämen dafür. Vor einigen Tagen begann ich endlich das Buch zu Lesen, hatte mir natürlich vorher auch schon mal den ein oder anderen Beitrag darüber angesehen und durchgelesen. Wie alles, sind auch Geschmäcker verschieden musste ich feststellen, und so tat ich, was zu tun war. Endlich das Buch Tick Tack - Wie lange kannst du Lügen?, lesen.

 

Der Schreibstil:

Der Schreibstil in der deutschen Übersetzung ist nicht immer ganz flüssig jedoch auch nicht herausfordernd oder gar schwer. Bei manchen Zeilen fehlt mir jedoch die Leichtigkeit etwas, was mich persönlich etwas "genervt" hat. Ich habe nicht oft gehakt, bin auch an keinen Textstellen hängen geblieben sondern kam relativ gut durch. Relativ gut und dennoch schwerfälliger als gedacht.

 

Wir lesen hier eine Story die aus einem Blickwinkel erzählt wird, nämlich aus dem von Nic. In diesem Fall ist Nic weiblich und die Hauptfigur. Neben ihr Tauchen ihr Bruder Daniel, seine Frau Laura, ihr Ex Tyler, zwei vermisste Freundinnen , eine Menge Polizisten und viele andere Figuren auf die dann aber eher nebensächlich sind.

Die Geschichte findet in Tagen statt. Das heißt, jedes geschehen an jedem tag von 1 bis 15 wird aufgedröselt. Und da war ich wirklich froh das Buch und nicht die Hörbuchversion zu haben denn ich musste doch häufiger umblättern und noch einmal nachlesen was genau wann an welchem Tag war. Alles in allem nicht ganz so einfach.

 


 Die Geschichte : 

Die Story wurde vermutlich nicht völlig neu erfunden, ist jedoch ziemlich interessant wenn auch nicht super mega total spannend. Es gibt Phasen da nimmt die Geschichte an fahrt auf und es gibt eben solche, durch die man sich schleppt bis endlich wieder etwas passiert.

Gewünscht hätte mich mir weniger von allem drumherum und mehr von der tat, dem Geschehen, mehr von dem warum etc.

 

Fazit: 

Ich bin nicht sonderlich Begeistert da ich sicherlich schon bessere Bücher gelesen habe. Bin zeitgleich aber auch nicht stark Enttäuscht. Für mich somit eine

AndersWeltHoffnung.

 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"mona kasten":w=4,"save me":w=3,"maxton hall":w=2,"roman":w=1,"schule":w=1,"liebesroman":w=1,"macht":w=1,"geld":w=1,"party":w=1,"herz":w=1,"reich":w=1,"sexy":w=1,"new-adult":w=1,"luxus":w=1,"oxford":w=1

Save Me

Mona Kasten , Milena Karas , Michael-Che Koch
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 23.02.2018
ISBN 9783785755952
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe / Kurzbeschreibung: 

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß – etwas, was den Ruf von James’ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl …

 

Leser sagen:

“Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!” Anna Todd über Begin Again

Sexy, mitreißend und glamourös – die heiß ersehnte neue Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

 

AndersWelt-Meinung:

Bei meinen Audible-Empfehlungen tauchte Monika Kastens “Save me” in den letzten Wochen immer häufiger auf. Ich habe zunächst versucht das Hörbuch zu ignorieren, da ich einfach noch so viele andere Hörbücher auf meiner “Zu hören”-Liste habe. das ignorieren viel mir jedoch von Tag zu Tag schwerer , zum einen weil das Cover so schlicht und einfach wie es ist, immer wieder auftauchte und mich neugierig gemacht hat, zum anderen weil ich immer mehr positive Bewertungen las und letzten Endes so viele Gespräche über Bücher und Hörbücher in meinem Umkreis, bei Save me , landeten.

Zum Cover: 

Das Cover verrät nicht viel. Es hat etwas schlichtes und einfaches. Es wird in Gold-gelb-Bronze gehalten und ein Teil des Titels in weißen und großen Buchstaben. Das macht das ganze Buch interessant weil man sich Automatisch frägt um was es denn im Buch geht. Wir haben hier kein Liebespaar oder sexy Körper abgedruckt , was auch mal etwas anderes ist. Wir haben keine super verschnörkelten schriften oder Doodles auf dem Cover worüber ich ebenfalls ganz froh bin. Für mich war das Cover einfaach ein Blickfang der sich immer wieder in meine Netzhaut gebrannt hat.

 

Die Charaktere: 

Monika Kasten hat wunderbare Charaktere geschaffen über die ich nicht zuviel schreiben möchte. Natürlich haben wir hier wieder Jugendliche die kaum älter als 18 Jahre alt sind und ihr letztes Jahr an einer der besten Schulen absolvieren und unglaubliche Dinge erleben.

Ruby Bell, ist ebenfalls an der Maxton Hall und ihr einziges Ziel ist , diese bald hinter sich zu lassen um dann endlich in Oxford studieren zu können. Dies war schon im Kindesalter ihr großer Traum. Ruby lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester übrigens nicht in einem Rießen Schloss, einer Villa oder dergleichen. Sie sind nicht super Reich aber auch nicht Bettelarm. Für sie ist es ein großes Privileg an der Maxton Hall zu sein , einfach weil eben all diese Dinge nicht gegeben sind. Während ihre Mitschüler und auch der Rest der Schule im Geld schwimmt, mussten sich Ruby und ihre Familie alles selbst erarbeiten. Ihre Mutter in einer Bäckerei und ihr Vater , der im Rollstuhl sitzt , mit seinem Talent zu Kochen. Ruby hat sich außerdem fest vorgenommen die Welt “Maxton Hall” und die Welt “Zuhause” strikt zu trennen um Peinlichkeiten zu vermeiden. So erzählt sie niemandem an der Schule etwas von sich. Ist quasi unsichtbar für alle und ihre Familie hat keinerlei Einblicke in den Schulalltag ihrer Tochter. Ruby gelingt dieser Spagat auch gut bis sie eines Tages etwas mit ansieht, das ihre Welten auf den Kopf stellt.

 

Die schönen und Reichen:

James, einer der Reichsten an der Schule und nebenbei am besten Aussehenden jungen Männer, darf in so einem Buch nicht fehlen. Er hat die Villa, das Geld und benimmt sich genau wie seine Schwester, die auf die gleiche Schule geht, ziemlich daneben. Frei nach dem Motto ” Was kostet die Welt” , trampelt er gerne auf den Gefühlen anderer rum, spielt Lacross für das Schulteam und bricht reihenweise Frauenherzen. Seiner Familie gehört ein überaus großes Modeimperium seit vielen Generationen. In dieses Geschäft soll er alsbald einsteigen, so wünscht es seine Familie und am meisten sein Vater. Er scheint allem nachzukommen, bis er eine völlig neue und bislang unbekannte Bekanntschaft macht.

Die Schwester und Freunde von James sind ebenfalls für so ein Buch ziemlich typisch aber eben nicht übertrieben fies oder gemein. jeder von ihnen hat auch wunderbar gute Züge , was die Geschichte umso spannender macht.

 

Gesamteindruck:

Alles in allem geht es in diesem Buch um so viel mehr als Liebe, Wut und Verzweiflung. Es geht um Loyalität, Freundschaft, große Gefühle und viel viel mehr.

Die Sprecher des Hörbuches sind Milena Karas und Michael-Che Koch und damit hat man eine wunderbare Wahl getroffen wobei ich mir für James eine etwas “jüngere” stimme gewünscht hätte. Milena Koch jedoch macht eine wunderbare Arbeit. Sie liest wahnsinnig flüssig und hat eine wunderbare Stimmfarbe. Ihr nehme ich tatsächlich jedes gelesene Wort  ab.

Während dem Hörbuch bzw. zwischen den kapiteln hört man immer wieder eine wundervolle fast schon Traumhafte Melodie. Falls ich nicht völlig falsch liege handelt es sich hierbei um ein Piano-Stück von dem ich leider keinen namen kenne. Ich habe jedoch bei Monika Kasten angefragt ob sie mir über die Melodie mehr verraten kann. Wir dürfen also gespannt sein.

 

Ich bin wirklich froh dem Hörbuch endlich gelauscht zu haben und kann es wirklich nur weiter empfehlen. Es macht Lust auf mehr und ich mag Monika Kastens Stil und Gefühl für solche Geschichten sehr. Eine absolute AndersWeltLiebe, von der ich noch so gerne so viel mehr hätte.


Anderswelt.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"liebe":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"hörbuch":w=1,"entführung":w=1,"eifersucht":w=1,"sommer":w=1,"götter":w=1,"neid":w=1,"liebeskummer":w=1,"ferien":w=1,"wölfe":w=1,"ab 12":w=1,"griechische sagen":w=1,"sommercamp":w=1

GötterFunke. Liebe mich nicht! (2 mp3 CD)

Marah Woolf , Jodie Ahlborn , Frank Gustavus
Audio CD
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 20.02.2017
ISBN 9783837310016
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe / Kurzbeschreibung:

Endlich: Große Bühne für Romantasy-Göttin Marah Woolf!

Ein abgelegenes Sommercamp in den Rocky Mountains, vor sich das letzte Highschooljahr. Jess will ihr Altgriechisch verbessern und die Zeit mit ihrer besten Freundin genießen. Doch da ist Cayden, dieser faszinierende Junge mit den smaragdgrünen Augen! Er kommt Jess seltsam bekannt vor. Was sie nicht weiß: Cayden ist ein Göttersohn und hat einen Deal mit Zeus: Wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, darf er endlich sterblich sein. Gar nicht so einfach, wenn man ein Gott ist und auch noch so aussieht.

Ein Spitzentitel einer der erfolgreichsten Selfpublisherinnen erstmals im deutschen Verlag! Romantisch, spannend und mitreißend interpretiert von Jodie Ahlborn und Patrick Bach.

©2017 Dressler Verlag GmbH, Hamburg (P)2017 Oetinger Media GmbH, Hamburg. Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Oetinger
Meinung: 
Ja , ja , die lieben Götter…liebe mich nicht von Marah Woolf. Ich muss gestehen, lange habe ich um diese Serie einen großen Bogen gemacht. Ich konnte mir nicht Vorstellen dass Göttergeschichten so spannend und interessant sein könnten, auch wenn sie von Marah Woolf kommen, von der ich , wie jeder weiß, ziemlich angetan bin. 
Natürlich wurde ich mal wieder eines besseren belehrt. Eine Phantastische Geschichte mit viel Spannung, großem Gefühl und Humor aber auch ganz schön viel Teenie- Gehabe und Zickerei. Marah Woolf´s erster Band der Serie Götterfunke – Liebe mich nicht, ist ein gelungener Auftakt in eine etwas andere Welt. Die Welt der Götter mit all ihren Geschichten, Mythen und Sagen. 
Was mir persönlich besonders gut gefiel , ich hatte nicht einmal eine Vorahnung wie das Buch endet oder was als nächstes geschieht während ich dem Buch lauschte. Das gibt es eher selten und es freut mich umso mehr wiedereinmal ein Buch gefunden zu haben, bei dem dies nicht so ist. 
Die Sprecher:
Da ich das Hörbuch gekauft habe kann ich auch etwas zu den Sprechern sagen. Patrick Bach übernimmt leider immer nur ziemlich kleine Parts – die des Hermes. Ich finde er war eine wundervolle Wahl, hätte mir dennoch gewünscht mehr und öfter von ihm zu hören. Seine Stimme ist sehr angenehm und hat etwas “Freches” an sich. 
Mit Jodie Ahlborn , wurde bestimmt nichts falsch gemacht. Sie liest sehr flüssig und macht einen soliden Job. Ihre Stimme erinnert mich an eine andere Dame , die ebenfalls häufig Hörbücher liest. Na kommt jemand drauf? 
Fazit:
Jeder der Ahnung von der Griechischen Mythologie hat, wird hier immer wieder über altbekannte Namen stolpern. Eine Geschichte mit viel Herzschmerz und Liebe , Streitereien und Zickereien, Grusel und Spannung , eben alles was ein Buch so haben sollte. Für mich steht fest, dieses Buch ist weiterzuempfehlen. 

Einfach AndersWeltLiebe

Dieanderswelt.de 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(665)

1.285 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 286 Rezensionen

"götter":w=39,"götterfunke":w=26,"liebe":w=24,"marah woolf":w=24,"griechische mythologie":w=19,"jugendbuch":w=17,"prometheus":w=16,"freundschaft":w=11,"fantasy":w=11,"zeus":w=11,"liebe mich nicht":w=11,"mythologie":w=8,"griechische götter":w=6,"athene":w=6,"camp":w=5

GötterFunke - Liebe mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe / Kurzbeschreibung:

Endlich: Große Bühne für Romantasy-Göttin Marah Woolf!

Ein abgelegenes Sommercamp in den Rocky Mountains, vor sich das letzte Highschooljahr. Jess will ihr Altgriechisch verbessern und die Zeit mit ihrer besten Freundin genießen. Doch da ist Cayden, dieser faszinierende Junge mit den smaragdgrünen Augen! Er kommt Jess seltsam bekannt vor. Was sie nicht weiß: Cayden ist ein Göttersohn und hat einen Deal mit Zeus: Wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, darf er endlich sterblich sein. Gar nicht so einfach, wenn man ein Gott ist und auch noch so aussieht.

Ein Spitzentitel einer der erfolgreichsten Selfpublisherinnen erstmals im deutschen Verlag! Romantisch, spannend und mitreißend interpretiert von Jodie Ahlborn und Patrick Bach.

©2017 Dressler Verlag GmbH, Hamburg (P)2017 Oetinger Media GmbH, Hamburg. Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Oetinger
 
 
 
Meinung: 
 
Ja , ja , die lieben Götter...liebe mich nicht von Marah Woolf. Ich muss gestehen, lange habe ich um diese Serie einen großen Bogen gemacht. Ich konnte mir nicht Vorstellen dass Göttergeschichten so spannend und interessant sein könnten, auch wenn sie von Marah Woolf kommen, von der ich , wie jeder weiß, ziemlich angetan bin. 
 
Natürlich wurde ich mal wieder eines besseren belehrt. Eine Phantastische Geschichte mit viel Spannung, großem Gefühl und Humor aber auch ganz schön viel Teenie- Gehabe und Zickerei. Marah Woolf´s erster Band der Serie Götterfunke - Liebe mich nicht, ist ein gelungener Auftakt in eine etwas andere Welt. Die Welt der Götter mit all ihren Geschichten, Mythen und Sagen. 
 
Was mir persönlich besonders gut gefiel , ich hatte nicht einmal eine Vorahnung wie das Buch endet oder was als nächstes geschieht während ich dem Buch lauschte. Das gibt es eher selten und es freut mich umso mehr wiedereinmal ein Buch gefunden zu haben, bei dem dies nicht so ist. 
 
 
Die Sprecher:
 
Da ich das Hörbuch gekauft habe kann ich auch etwas zu den Sprechern sagen. Patrick Bach übernimmt leider immer nur ziemlich kleine Parts - die des Hermes. Ich finde er war eine wundervolle Wahl, hätte mir dennoch gewünscht mehr und öfter von ihm zu hören. Seine Stimme ist sehr angenehm und hat etwas "Freches" an sich. 
Mit Jodie Ahlborn , wurde bestimmt nichts falsch gemacht. Sie liest sehr flüssig und macht einen soliden Job. Ihre Stimme erinnert mich an eine andere Dame , die ebenfalls häufig Hörbücher liest. Na kommt jemand drauf? :)
 
Fazit:
 
Jeder der Ahnung von der Griechischen Mythologie hat, wird hier immer wieder über altbekannte Namen stolpern. Eine Geschichte mit viel Herzschmerz und Liebe , Streitereien und Zickereien, Grusel und Spannung , eben alles was ein Buch so haben sollte. Für mich steht fest, dieses Buch ist weiterzuempfehlen. 

Einfach AndersWeltLiebe

dieanderswelt.de

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

539 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"liebe":w=14,"fantasy":w=11,"dämon":w=9,"laura kneidl":w=7,"jugendbuch":w=6,"light":w=6,"freundschaft":w=5,"vampire":w=5,"dämonen":w=5,"darkness":w=5,"light & darkness":w=4,"familie":w=3,"wesen":w=3,"light&darkness":w=3,"magie":w=2

Light & Darkness

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315946
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

amélie, debütroman, der böse blick, elementewelt, elfen, fantasy, feen, feen/elfen, filin, filins reise, indie, jugendbuch, magisch, mick der marienkäfer, zwerge

Filins Reise: Der böse Blick (Teil 1)

Siiri Saunders
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.04.2018
ISBN B07BN3P8X8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit viel Glück, durfte ich das Buch vorab schon zu Lesen beginnen. 

Das Cover hat mich wahnsinnig neugierig gemacht und als ich las das es um die Anmutigsten aller Wesen geht, nämlich die Elfen, musste ich einfach an der Verlosung von Siiri Saunders, teilnehmen. Das Buch lässt sich wahnsinnig gut lesen. Es ist locker , flüssig und intelligent geschrieben. Es wird teils eine etwas altbackenere Sprache verwendet bzw. Eine Sprache die eben absolut zur Feenweld passt. Hasen sind somit Hoppler etc.
Siiri da unsere hat such sehr viel Mühe gegeben, so finden wir zu Beginn des Buches eine gemalte Landkarte für den besseren Überblick, sowie Informationen zu Protagonisten und Co. Dort kann man zur Not immer nachschlagen falls man einen Charakter vergessen hat, was ich wirklich optimal finde. Und weil ich gerade bei den Charakteren bin, die sind wirklich gelungen. Ich musste zwischenzeitlich stark lachen aufgrund der Art und Weise die diese an den Tag legen.
Man kann sich diese einfach super vorstellen was das ganze komplett macht. Wir treffen hier keine ach so tolle super-zauberwesen sondern Pflanzenmädchen und Marienkäfer. Für meinen Geschmack mal etwas anderes und toll umgesetzt.

Für jeden der auf Fantasy und Elfen steht, ein wirklich tolles Buch.
Einfach eine AndersWeltLiebe /anderswelt.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kummer, leidensweg jesu, liebe

In den Tiefen der Ewigkeit

Isa Day
Flexibler Einband: 262 Seiten
Erschienen bei Pongü Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783906868042
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

juliane maibach, seelenlos, splitterglanz

Seelenlos

Juliane Maibach , Juliane Maibach , Marlene Rauch
Audio CD: 2 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 28.07.2017
ISBN 9783961114146
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurzbeschreibung: 

Gwen hätte niemals gedacht, dass sie sich jemals solche Fragen stellen müsste: Wie findet man den Weg aus einer fremden Welt zurück, nachdem man durch einen Spiegel gefallen ist? Wie tötet man ein Wesen, das keine Seele besitzt und beinahe unsterblich ist? Und wie soll man mit einem verschlossenen, schlecht gelaunten Kerl zurechtkommen, der in einem eigentlich nichts anderes als ein Mittel zum Zweck sieht und keinen Wert auf Gesellschaft legt? 

Gwen verfügt über eine ganz besondere Gabe, die ihr Begleiter Tares auch für sich nutzen will: Sie kann das Licht der Splitter des Glutamuletts wahrnehmen. Setzt man diese zusammen, wird einem sein sehnlichster Wunsch erfüllt. Schon bald wird Gwen immer tiefer in die Geschehnisse hineingezogen und muss feststellen, dass sie nicht ohne Grund in diese fremde Welt gelangt – sie von dunklen Geheimnissen und drohendem Unheil umgeben ist: Die Seelenlosen sind nahe.

©2017 Romance & Fantasy (P)2017 Romance & Fantasy

 

Das Cover:

Das Cover finde ich ansprechend und freue mich mal etwas anderes zu sehen. Der Spiegel, in dem eine Frau zu sehen ist sowie die Farben und Schriftarten sind selten und lassen das Buch bzw. das Hörbuch definitiv herausstechen. Tatsächlich habe ich mir von der Geschichte nicht viel erwartet und habe das Hörbuch hauptsächlich wegen des Covers gekauft.

 

Die Geschichte:

Wie schon erwähnt, habe ich mir nicht all zu viel von der Story versprochen, da es solche von der Grundidee und dem Grundgedanken schon zu genüge gibt. Dennoch hat es mich neugierig gemacht. Leider musste ich während des Hörens feststellen, dass es doch sehr viel Ähnlichkeit mit anderen Geschichten hat die ich kenne bzw. ganz extreme parallelen was ein absolutes no-go für mich ist. In der Geschichte geht es um eine junge Frau namens Gwen die einen Spiegel vererbt bekommt als ihr Großvater stirbt. Durch diesen Spiegel fällt sie quasi in eine andere Welt und trifft dort auf Tares und später dann auf Asrell, die beide auf der Suche nach den Splitter vom Glutamulett sind um sich dadurch einen ihrer größten Wünsche zu erfüllen. Wir erleben eine Geschichte bei der Zankereien und Eifersüchteleien nicht fehlen dürfen ebenso wenig wie ein absoluter Frauenheld. Es muss gegen Dämonen und andere Wesen gekämpft werden wobei auch hier manche Szenen stark an andere Geschichten erinnern.

 

Die Charaktere:

Wie in jedem Buch mit der gleichen Grundidee sind die Charaktere natürlich schön durchdacht. Leider habe ich mich während des Hörens ständig aufgeregt da ich viele Reaktionen und Taten einfach nicht nachvollziehen konnte und wirklich jeder Mensch einfach vollkommen anders gehandelt hätte oder die Dinge anders gehandhabt hätte. Somit sind die Charaktere leider für mich persönlich unrealistisch.

 

Fazit:

Ich kann dem Hörspektakel jedoch auch etwas Gutes abgewinnen. Marlene Rauch hat ihr Bestes gegeben und alles aus dem Buch rausgeholt. Ihre Stimme klingt in diesem Hörspiel anders und auch besser für mein Gehör. Nun , da die AndersWelt immer irgendwie Hoffnung hat, wird dieses Hörbuch auch so bewertet. Grundidee gibt es schon häufig, die Charaktere weisen nichts Spezielles auf und die Geschichte ähnelt stark anderen. Ich hoffe das der zweite Teil, den ich mir dennoch anhören werde,  mehr überzeugen kann.

 

AndersWeltHoffnung

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"fantasy":w=1,"schweden":w=1,"aaranai":w=1,"timo koch":w=1

Aaranai

Timo Koch
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Chaospony Verlag, 14.10.2017
ISBN 9783981870329
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Ungewöhnlich heftige Unwetter, scheinbar grundlos verwelkende Pflanzen - in der kleinen Stadt Rowa ereignen sich seltsame Vorfälle, die den jungen Büroangestellten Nico und seine Frau Janette aus ihrem Alltagstrott reißen. Zeitgleich rauben Visionen von glühenden Augen und Träume von bösartigen geflügelten Wesen Nico den Schlaf. Da kommt der überraschende Gewinn eines luxuriösen Winterurlaubs gerade recht, denn das Paar hat die kleine Auszeit in dem verträumten Dorf in den Bergen Schwedens bitter nötig. Schnell wird den beiden allerdings klar, dass der vermeintliche Urlaub nur ein Teil eines großen Puzzles ist, eines bereits seit Jahrtausenden währenden Kampfes zwischen uralten Mächten, in den sie hineingezogen wurden. Oder waren sie vielleicht sogar schon immer ein Teil davon? Als Traum und Realität immer weiter ineinander fließen, sind Mut, Vertrauen und Liebe alles, was zählt!

 

Hallo AndersWelt´ler,

an so einem tristen Tag, habe ich eine neue Rezension für euch im Gepäck. Im Rahmen der LovelyBooks Leserunde hatte ich erneut Glück. Ich durfte mich als Gewinnerin für das Buch Aaranai von Timo Koch, davon überzeugen, dass es noch die etwas andere Art von Fantasy-Geschichten gibt. Doch von Anfang an ...Die Verlosung erschien und der Autor schrieb folgendes hierzu:

 

Hallo, liebe Fantasy Fans!

Für alle, die mal einen "...etwas anderen Fantasy Roman..."* lesen möchten, bietet sich nun eine Gelegenheit, dies kostenlos machen zu können.

Aaranai ist ein Urban Fantasy Roman, der nicht auf der momentan beliebten Romantasy Welle mitschwimmt. 

"...Durch dieses Buch hab ich meine liebe zu Fantasy Büchern wieder neu entdeckt..."* oder "...eigentlich alles, was man für spannende, solide Fantasy-Unterhaltung braucht..."*, solche Rezensionen sprechen für sich. 

Lasst euch auf 372 Seiten in eine, garantiert Elfen - und Zwergen Freie Welt entführen, die unter unseren Augen schon seit tausenden Jahren existiert.

Mit Unterstützung des Chaospony Verlages verlose ich 15 eBook - Ausgaben (mobi oder epub) von Aaranai. Danach starten wir die Leserunde, die natürlich vom Autor begleitet wird.
Also, worauf wartet ihr noch?

 

daraufhin musste ich mich einfach Bewerben, zumal mich das Cover total neugierig gemacht hat, und ich unbedingt wissen wollte was es mit Aaranai auf sich hat. Das Cover ist in meinen Augen einfach wunderschön. es strahlt etwas ganz tolles und für mich magisches aus. Ich Liebe diese Blau -leuchtenden Augen darauf gepaart mit der einfachen aber wunderschönen Schriftart. Alleine schon wegen des Covers, und ohne beschreibung hätte ich mir dieses Buch zugelegt.

 

Um das Buch zu gewinnen, sollten wir möglichst Originell beantworten, was wir unter dem Titel Aaranai bzw. einem Buch mit diesem titel, erwarten. Und ich sage euch liebe Leute, ich lag einfach so weit daneben, wie man nur daneben Liegen konnte.

Das Buch hat mich einfach von Anfang an total Überrascht. Es fängt so normal an, wie jeder einzelne von uns seinen Tag normal beginnt. Ich habe mehrmals geschaut, ob ich auch wirklich das richtige Buch geöffnet habe aber tatsächlich war es einfach völlig normal.

 

Die Geschichte:

Ich möchte gar nicht zu sehr auf die Geschichte an sich eingehen. Ihr solltet euch wirklich selbst Überraschen lassen und dieses Buch kaufen und Lesen. Alles was ich euch sagen kann ist, so normal dieses Buch auch anfängt umso schneller nimmt es an Fahrt auf und wird zunehmend interessanter. Wir haben hier keine super Fantasy Welt geschweige denn absolut Überfantastische Fantasy Wesen, ganz im Gegenteil. Der Autor verwirrte mich mit Namen der Protagonisten, die einfach herrlich Deutsch sind. Auch mit den orten des Geschehens und ja auch mit den vorkommenden Tieren. Die Kapitelüberschriften waren undurchschaubar und ebenfalls etwas völlig anderes als ich es sonst gewohnt bin.  Es werden Landschaften beschrieben die mich so haben träumen lassen, dass ich mir wünschte, selbst dort zu sein. Einfach absolut herrlich. Die Grundidee ist super. Timo Koch hat hier eine Geschichte verfasst, an die ich mich noch lange erinnern werde, alleine schon ihrer Schlichtheit wegen.

 

Die Charaktere:

Jeder einzelne Charakter wird über mehrere Seiten vorgestellt. Nicht in einer Art steckbrief, sondern im Laufe der Geschichte. Man lernt die Protagonisten nach und nach kennen, wie sie ticken, ihre Art und ihre Macken. Ich konnte mich im ganzen Leseverlauf nicht entscheiden, wen ich am liebsten habe. Jeder Charakter hat etwas so wahnsinnig liebes und schönes an sich aber auch etwas Dunkles und böses zum Teil. Sie sind wahnsinnig realistisch und sympathisch, sodass ich jedem Gedankengang und jedem Handeln folgen konnte und verstanden habe, warum, wieso und weshalb. Es macht Spaß jeden einzelnen durch dieses Buch zu begleiten und über jeden einzelnen zu lesen.

 

Der Schreibstil:

Ja, was soll ich euch da sagen. Ich finde ihn super. Er ist locker und flüssig, intelligent und doch frei heraus. Er ist schlicht und einfach aber dennoch anspruchsvoll. Man holpert und stolpert nicht durch das Buch, was ich am allerwichtigsten finde. Es liest sich einfach schön und begeisterte mich sofort.

 

Über diese Rezension und den Autor:

Ich möchte hier noch einmal erwähnen, dass ich diese Rezension genau so verfasse wie mein eigenes Empfinden tatsächlich ist. Nur weil das Buch gewonnen wurde und im Rahmen der Leserunde Kontakt mit dem Autor hergestellt wurde bedeutet dies nicht, das die Rezension aufgrund dessen sehr wohlwollend ausgefallen ist. Ich weiß ich singe große Lobeshymnen auf dieses Buch, aber das tue ich schließlich auch auf andere. Natürlich gibt es hier und da immer kleine Kritikpunkte z.b. das manche Szenen für mich etwas zu kurz waren und vielleicht sogar zeitweise unrealistisch aber das sind dann wirklich so klitzekleine Momente, dass ich sie einfach nicht für erwähnenswert halte. Der Autor ist wirklich dankbar und froh über jeden, der an der Leserunde via LovelyBooks teilnimmt. Er freut sich über Anregungen und Kritik, antwortet sehr gerne auch auf Fragen und vermittelt einem das Gefühl wirklich ernst genommen zu werden und Interesse an der Meinung der Blogger und der Leser insgesamt zu haben. Da ich das leider viel zu selten erlebe, war es mir ein anliegen dies zu erwähnen. Der Kontakt zu Timo Koch während der Austauschrunde war wirklich bisher immer freundlich und schön. Dafür auch nochmal ein herzliches Dankeschön.

 

Mein kleines aber feinen Fazit:

Toll, toll und nochmal toll. Ein Buch das ich mir auch wahnsinnig gut als Hörbuch vorstellen kann. Ich hoffe in Zukunft noch mehr von Timo Koch und seinen Büchern sehen und Lesen zu können.  Schlicht und einfach AndersWeltLiebe 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"mafia":w=4,"erotik":w=3,"fbi":w=3,"liebe":w=2,"new york":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"zwillinge":w=1,"korruption":w=1,"kokain":w=1,"dark romance":w=1,"jade":w=1,"caleb":w=1,"upper east side":w=1,"zwillingsbrüder":w=1

Brothers - Spiel um Rache

J. S. Wonda
E-Buch Text: 517 Seiten
Erschienen bei Independently published, 02.03.2018
ISBN B07B6PCDWH
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Der Familienname Carpenter steht in New York für ein reiches, elitäres und verdammt herzloses Elternhaus. Insofern kann ich meiner Mutter keinen Vorwurf machen, dass sie mich nicht wie ihre eigene Tochter behandelt. Und sie kann mir keinen Vorwurf machen, dass ich neben meinem Alibi-Studium an der NYU mit Kokain deale. Das hätte ewig so weiterlaufen können, wäre mir nicht dieser schrecklich attraktive FBI-Schnösel Landon Mulvaney vor die Füße gerannt. Er enttarnt mein Geheimnis. Und dann rettet er mich auch noch vor meinem nicht minder interessanten Entführer. Aber ehrlich? Das hat ihn nicht in meiner Gunst aufsteigen lassen. Schließlich muss ich wissen, warum ausgerechnet die Mafia Interesse an mir zeigt. Ihr wollt spielen? Dann macht euch aufs Verlieren gefasst!

 

Liebe AndersWelt´ler,

Ich hatte im Rahmen der Lovelybooks -Leserunden bei dem Gewinnspiel um das Buch BROTHERS - Spiel um Rache, mitgewirkt hatte jedoch kein Glück. Ich muss zugeben ich war traurig, zumindest bis mich eine Email erreichte, die mich als Nachzügler dann doch noch mit zu den Gewinnern nahm und Tada, somit habe ich das Buch von Jane S.Wonda nun doch noch schnell Lesen können und an der Gesprächsrunde dazu Teilgenommen.

 

Das Cover:

Ich habe das Cover entdeckt und fand es spitze, rede jedoch nicht von diesem Cover hier oben im Beitrag, sondern von einem anderen. es gibt mittlerweile ein paar verschiedene. Alle sind schön nur dieses eine hat mich ganz besonders interessiert, da Personen mit abgebildet waren und die Farben noch etwas anders Wirkten. Alles in allem finde ich diese dennoch gelungen und es ist meines Erachtens nach ein wirklich tolles Aushängeschild.

 

Die Geschichte: 

Dazu kann ich nur sagen, es ist nichts, wie es scheint. Bestimmt gibt es diese Idee im Grundsatz schon einige Male, jedoch hat Jane. S Wonda daraus eine wunderbare Sache gemacht. Ich habe das Buch verschlungen, zu jeder Tages und Nachtzeit. Kein einziges Mal konnte ich vorhersehen was als nächstes Geschieht und immer wenn ich dachte nun passiert dies oder jenes, lag ich absolut falsch. In diesem Buch geht es um Freundschaft, Familie, Liebe, Treue, Loyalität, Wut, Angst - einfach um alles. Zudem nimmt die Geschichte einen wunderbaren Verlauf der anfangs schon ziemlich rasant ist. Das Tempo steigert sich immer wieder voll von Action, flaut dann wieder ab nur um im nächsten Moment wieder völlig in die Höhe zu schießen. Der Schreibstil ist wunderbar und ich mag ihn wirklich gerne. Er lässt sich flüssig Lesen, man kann alles einwandfrei verstehen und stolpert oder holpert nicht durch das geschriebene, was ich immer als sehr angenehm empfinde. Es scheint mir, als schreibe Jane S. Wonda häufig wie ihr der Schnabel gewachsen ist und somit macht es das noch viel Sympathischer. Zudem ist die Story ziemlich Heiss. Ihr denkt, das sind andere sicher auch, aber diese hier hat mich wirklich überrascht und ich musste mehr als einmal Luft holen. Und Ja es gibt ein Happy End in diesem Buch, zumindest für mich und das hat mich wirklich Überrascht.

 

Die Charaktere:

Mit Landon kann ich leider nicht sehr viel Anfangen. Er taucht ziemlich zu Anfang des Buches auf und ist auch wirklich gut beschrieben und man erfährt auch sofort wie er tickt. Leider fehlt mir etwas an ihm das ich nicht benennen kann. Er ist für mich nicht ganz greifbar oder er ist mir einfach so mega unsympathisch, dass ich es selbst nicht weiß. Ich bin da schon eindeutig mehr Team Caleb. Dieser ist ebenfalls nicht nur der nette Nachbar von nebenan, sondern hat auch seine bösen und dunklen Seiten. Er gefällt mir im Buch einfach so viel Besser und von ihm konnte ich auch nicht genug bekommen. Was die Hauptprotagonistin Jade angeht - super. Ich konnte generell allen Charakteren immer gut folgen. Ich habe die Handlungen verstanden und diese waren häufig nachvollziehbar. Auch die Gedankengänge waren logisch und nicht an den Haaren herbeigezogen. Alle wirken doch sehr sympathisch und realistisch, selbst die große Carpenter- Mutter, wirkte gar nicht mal so übel wie sie es hätte vielleicht sein sollen.

 

Fazit: 

Ich bin froh und dankbar, dass ich dieser Leserunde noch beitreten durfte und im Nachhinein ein Exemplar ergattern konnte. Das Buch hat mir viel Spaß bereitet und ich war wirklich gefesselt. Ich werde dieses Buch natürlich weiterempfehlen da es sich absolut lohnt es zu Lesen falls man eben auf solche Art Bücher steht. Ich bedanke mich deshalb noch einmal recht herzlich bei Jane S. Wonda und ihrer Helfer-Fee :) somit steht für mich ganz klar fest das dieses Buch zur AndersWeltLiebe gehört.

 

AndersWeltLiebe

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

354 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"fantasy":w=9,"kendare blake":w=6,"der schwarze thron":w=6,"katharine":w=5,"fennbirn":w=5,"mirabella":w=5,"magie":w=4,"penhaligon":w=4,"königinnen":w=4,"die königin":w=4,"arsinoe":w=4,"der schwarze thron - die königin":w=4,"high fantasy":w=3,"schwestern":w=3,"königin":w=3

Der Schwarze Thron - Die Königin

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 25.09.2017
ISBN 9783764531478
Genre: Fantasy

Rezension:

Liebe AndersWelt´ler,

Dank der Verlagsgruppe Random House, darf ich euch heute ein Buch vorstellen, dass wirklich jeden mitreißen wird. Der zweite Teil von Kendare Blake Der Schwarze Thron 2. Er wurde so geschrieben, dass wirklich jeder den Einstieg auf Anhieb findet und sich nicht erst davor den ersten teil durchlesen muss. Zur Verfügung gestellt wurde mir nun auch ein zwei dinge , die ich euch nicht vorenthalten möchte. Viel Spaß dabei.

Im Trailer zu Der Schwarze Thron 2, seht ihr, wie die Autorin euch die Geschichte des Buches näher bringt. Ich habe es mir sehr gerne angesehen und musste zwischendurch echt schmunzeln. Schaut es euch an.

oder ihr wählt die Blick ins Buch variante, damit ihr euch einen kleinen Vorgeschmack holen könnt.

Kurzbeschreibung

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

 

Pressestimmen:

»Ein Fantasy-Epos wie ein opulent ausgestaltetes Märchen, zart und brutal, mit viel Gift und tapferen tierischen Helfern.« (Angela Wittmann / Brigitte (Sonderheft „Der große Leseherbst“))

»Eine sehr spannende und fantasievolle […] Story …« (Wochenblatt für Landwirtschaft & Landleben)

»Ein sehr gelungener zweiter Band […], der den Auftakt noch übertrifft. Die Handlung ist originell, actionreich, schnell, spannend, überraschen und brutal …« (Captain-Fantastic Online)

»Absolut wow, wow, wow! […] Bessere Fantasy findet man nirgends sonst!« (Literaturmarkt Online)

»Es ist wieder irrsinnig spannend: Der Schreibstil ist packend, die Geschichte mitreißend, und sämtliche Charaktere sind liebenswert und faszinierend.« (Fantasy-News Online)

»Blakes düstere Geschichte wird noch dunkler. Erzählt in exzellenter Prosa und mit unglaublicher Geschwindigkeit steuert dieses Buch auf ein turbulentes Finale zu, dass mit einem Schocker nach dem anderen aufwartet. Schmerzhaft schön und entsetzlich faszinierend zugleich.« (Kirkus Reviews)

 

Meinung zum Cover:

Ich Liebe dieses Cover. Aktuell findet man viele dieser art, jedoch hat mich dieses Cover so sehr angesprochen aufgrund der Farben und der Krone mit den integrierten Vögel. Ich habe es gesehen und ich musste es einfach zum Lesen haben.

 

Der Schreibstil:

Ich finde den Schreibstil wunderbar, locker, flockig und leicht zu Lesen. Es war durchgehend angenehm und ohne weitere Probleme möglich. Ich mag die Art, wie die Spannung aufgebaut wurde. Es war zum Ende hin so entsetzlich spannend, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu Lesen.

 

Die Geschichte:

Einfach wunderbar! Sie ist spannend durch und durch, ein schneller Einstieg ist absolut gewährt auch, ohne den ersten Band gelesen zu haben. Am Anfang des Buches finden wir auch eine Liste mit Namen und deren Herkunft und anderen Infos, die wir für die Geschichte benötigen. Auch das erleichtert ungemein. Die Geschichte um drei Königinnen ist wahnwitzig und interessant. Wir Lesen von Intrigen und tollen tierischen Begleitern, von Priesterinnen, Giftmischern, Elementwandler, Krieger und Naturbegabten. Eine wirklich zauberhafte Mischung mit völlig unvorhersehbaren Wendungen. Wann immer man glaubt zu wissen, was geschieht, wird man doch wieder überrascht.

 

Die Charaktere:

Ich habe jeden einzelnen Charakter das ganze Buch über ins Herz geschlossen, alle bis auf Katharine natürlich. Sie ist einfach völlig unsympathisch was sie allerdings auch sein muss. Arsinoe und Mirabella sind beide wahnsinnig stark und dennoch niedlich. Ihnen kann ich  nur gutes abgewinnen, da sie einfach besser sind als andere. Auch Joseph, Billy Jules, Caragh und Madrigal sind sehr realistisch dargestellt und man zweifelt weder an den Dingen sie die tun, noch an dem was sie sagen. Abgerundet wird das ganze dann von Hühnern, Braddock dem Bären und Camden dem Berglöwen. Ich Liebe Tiere weshalb diese Familiaris , wie sie im Buch genannt werden, einfach ein weiterer Pluspunkt für das gesamte Buch ist.

 

Mein Fazit:

Ich danke der Verlagsgruppe Random House vielmals, für dieses Buch. Es hat mich und meine Fantasie bereichert. Es war nicht nur wunderschön dieses Buch zu Lesen, sondern ist absolut empfehlenswert für alle die auf tierische Helden, Intrigen, Magie und wundervolle Welten, stehen. Das Buch ist spannend und an manchen stellen zum Schmunzeln. Es ist gefühlvoll und emotionsgeladen und es Wert gelesen zu werden. Ich bereue fast , noch nie vorher etwas von Kendare Blake in die Finger genommen zu haben. Dies wird sich ab heute ändern.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Der Orkfresser

Christian von Aster
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 10.03.2018
ISBN 9783608981216
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurzbeschreibung: 

Aaron Tristen hat mit seiner Fantasyreihe »Engel gegen Zombies« Berühmtheit erlangt. Da legt er sich auf einer Buchpremiere mit einigen als Orks verkleideten Fans an. Von nun an beginnt ihm sein Leben zu entgleiten. Unter falschem Namen nimmt er an einer literarischen Selbsthilfegruppe teil und die Grenzen zwischen Literatur und Wirklichkeit beginnen zu verschwimmen. 

Aaron Tristen hat genug vom Autorenleben: Nachdem er bei der Premiere seines Endzeitepos »Engel gegen Zombies« eine Horde Orks verprügelt hat, beschließt er, sein Leben zu ändern. Dabei kommt ihm allerdings ungelegen, dass ihn einer der Orks verklagen will und ein anderer schwanger von ihm ist. Im Zuge eines Selbstfindungstrips landet er schließlich in einer therapeutischen Gruppe, in der er mit der Essenz des Geschichtenerzählens konfrontiert wird. Unter neuem Pseudonym verläuft er sich an der Seite Don Quijotes im Wunderland, sieht Pu den Bären zu William von Baskerville werden und Graf Dracula anstelle Robinson Crusoes auf einer einsamen Insel stranden. Zwischen Irrsinn und Legenden mischen sich Vorstellung und Wirklichkeit derart, dass am Ende sicher ist: Literatur ist nicht mehr als nur eine zärtliche Lüge. Aber eben auch nicht weniger.

 

Meinung:

Das Buch ist der Wahnsinn und landet nun auf meiner Favoritenliste für das Jahr 2018. Doch wie soll ich euch dieses buch nun beschreiben oder nahe bringen denn ganz egal was ich schreibe, es wird in meinen Augen diesem Buch nicht gerecht. Der Autor hat hier etwas verfasst das nicht nur witzig ist sondern auch sarkastisch, etwas schräg, manchmal etwas bösartig gepaart mit einer gehörigen Portion Intelligenz und einer Emotionalen Geschichte. Absolut Humorvolle Unterhaltung und garantiert nicht nur zum Zeitvertreib geeignet.

Wir werden vom Autor hier in keine fremde und völlig neue Welt entführt. Wir bleiben mit ihm , im hier und jetzt, was ich wunderbar finde. 

Doch um was geht es nun genau ? Es geht hauptsächlich um einen Autor, um den Literaturmarkt um Strategien die das Marketing betreffen, um Fans die keinerlei Distanz wahren und Blogger und Netzwerke und und und... das ganze so wunderbar verfasst, dass es genau meinen Geschmack und meinen Humor trifft. Selten hat mich ein Buch so gepackt und beeindruckt.

 

Schreibstil: 

Der Schreibstil ist wie zu erwarten locker, flockig aber gehoben. Das ganze Buch liest sich von vorne bis hinten flüssig und immer wieder stoße ich auf wahnsinnig schöne Worte die schon lange kein anderer Autor mehr benutzt hat. ich bewundere zudem die Ideen von Christian von Aster. So ein ausgeprägtes Ideenreiches Werk kann man einfach nicht außer acht lassen. 

 

Fazit:

Für alle die Literatur auf hohem Niveau lieben, dieses Buch dürft und solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Es ist eine Reise auf die euch der Autor mitnimmt und es könnte auch eure eigene Reise sein, eine Reise um sich selbst zu finden. Ich Liebe es ! Liebe es! Liebe es!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Kein Abgrund ist tief genug (Fallen 1)

Jane S. Wonda
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Miss Motte Audio, 24.01.2018
ISBN B0795139T5
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung: 

Der spannende Auftakt zur neuen, sinnlichen Dark Romance-Reihe von J. S. Wonda! 

Amely: "Ich half dem Fremden, weil ich glaubte, dass er meine Hilfe verdiente, und ignorierte dabei die blutroten Flecken auf seinem weißen Hemd. Jetzt steht er hier, in meinem Haus, und sieht aus wie jemand, dem keine Frau vertrauen sollte. Sein Haar ist dunkel, sein Blick stürmt. Er strahlt Gewalt aus und nichts an ihm sollte mir gefallen. Ist es klug, seine Nähe zuzulassen, nach der ich mich schon jetzt verzehre? Und was wird geschehen, wenn ich mehr über ihn erfahre und feststellen muss, dass ich mit allen meinen Vermutungen richtig lag?" 

Er: "Ich habe zahlreiche Feinde und sie wollen meinen Tod. Aber ich kenne weder ihre Namen noch ihre Gesichter. Wenn ich zurückdenke, sind da nur Schemen. Schemen eines Mordes, Schemen von Kämpfen und hartem Sex mit Frauen, die mir nie etwas bedeutet haben. Aber Amely ist anders. Ihr Lächeln ist das einzige Licht in all der Dunkelheit. Ich habe sie vor mir gewarnt, aber es ist zu leicht, sie zu verführen. Sie bekommt nicht einmal mit, wie ihr Leben immer mehr in Gefahr gerät. Denn eines ist verdammt klar: Die Vergangenheit holt einen immer ein und meine Zukunft endet tödlich. Die Frage ist nur, für wen." 

"So ist das mit der Dunkelheit. Auch wenn sie einem Angst einjagt, will man wissen, was sich im Schatten verbirgt."

©2017 Nova MD (P)2018 Marlene Rauch

 

Das Cover:

Als ich das Cover bei Audible sah, musste ich nicht lange überlegen. Ich wollte dieses Hörbuch unbedingt haben wobei ich nicht wusste um was es sich handelt. Es hat mich sehr angesprochen, zum einen der Farben wegen und zum anderen des echt gutaussehenden Mannes darauf. Das Cover trifft einfach meinen Geschmack.

 

Zur Geschichte: 

Da die Kurzbeschreibung doch sehr viel verrät, möchte ich nicht mehr auf die Geschichte eingehen. Alles was ich sagen kann ist, sie ist wirklich gelungen und außerordentlich spannend. Für Prüderie ist hier allerdings wirklich kein bisschen Platz. Es geht wirklich heiß her in diesem Hörbuch.

 

Die Charaktere: 

Amely: sie wirkt Anfangs wirklich sympathisch, wenn auch sehr naiv. Ich konnte dennoch nicht immer alle Handlungen und Gedankengänge von ihr Nachvollziehen. Vielleicht liegt es daran, dass ich so ein ganz anderer Typ Mensch als sie bin. Es ist für mich einfach ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr ganz klar, wozu sie sich jetzt Entschieden hat. Will sie weiter die Naive spielen, die Prüde oder das lustvolle Monster das ER in ihr geweckt hat.

ER: Zu ihm gibt es nicht viel zu sagen außer - er schreitet völlig ungehemmt zur Sache. Zu allen Sachen. Er macht nichts Halbes, nur ganzes. Wirkt interessant, wenn auch nicht immer super sympathisch.

Cole: dieser Verlobte, den kein Mensch braucht. Super dargestellt wurde er von Jane S.Wonda auf jeden Fall. Er ist total unsympathisch und entpuppt sich meiner Meinung nach mehr zum Irren als jeder andere in dieser Geschichte. Wahnsinn

 

Die Sprecher: 

Ich bin leider kein Freund von der Stimme der Marlene Rauch. Natürlich spricht und liest sie gut. Sie macht einen guten Job, aber ich mag ihre Stimmfarbe leider nicht sehr gerne weshalb ich etwas traurig war, als ich sah, dass sie eine der Sprecher ist. Mit Daniel Schwarz, ging es mir da schon anders. Er hat eine wahnsinnig tiefe und dunkle Stimme, die einfach wunderbar klingt. Egal in welcher Situation sich der Protagonist befindet, er schafft es dem ganzen einen einwandfreien Ausdruck zu verleihen.

 

Fazit: 

Mir gefällt die Geschichte gut und die Charaktere sind gut durchdacht. Für meinen Geschmack ging mir das ganze Etwas zu schnell und von Anfang an konnte man erahnen das dieses Hörbuch ein Ende hat, sobald es richtig wichtig und spannend wird. Ich empfehle es trotz allem weiter da es im Großen und Ganzen doch sehr gelungen ist und ich hoffe, dass der nächste Teil, das ganze noch toppen wird. Packend ist die Story bzw. das Hörbuch allemal und vor allem Hot! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

highlight, love, new-adult, reihe, romance, tattoo, tattoo candy

Tattoo Candy

Cristina Evans
E-Buch Text: 146 Seiten
Erschienen bei neobooks, 21.02.2018
ISBN 9783742749604
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Tessa ist 21 Jahre alt, Single und glücklich. Jedenfalls behauptet sie das, als ihre beste Freundin ihr von diesem neuen und heißen Tätowierer aus Berlin erzählt. Erst als Tessa über ihren Schatten springt und bei ihm einen Termin vereinbart, muss sie feststellen, mit was für einem arroganten, verschlossenen und volltätowierten Kerl sie es bald zu tun haben wird. Und leider ist er wirklich heiß; keine so gute Kombination.

 

Story:

Die Geschichte ist altbekannt und dennoch schön. Es geht um Tessa, die in ihrer Komfortzone glücklich und zufrieden lebt, bis ihre Freundin sie davon überzeugt, den neuen und super heißen Tätowierer Kennenlernen zu müssen. Und sie lernt ihn kennen auf viele verschiedene Art und Weisen. Und mehr möchte ich dazu schon nicht erzählen. Die Geschichte geht nicht sehr lange. Sie erstreckt sich über 146 Seiten und alles passiert schlag auf schlag und ich würde allen Lesern zu viel vorwegnehmen. Also lasst euch Überraschen :)

 

Die Charaktere:

Mir gefällt Tessa ziemlich gut. Sie wirkt authentisch und realistisch. Ihre Handlungen sind stets nachvollziehbar, ebenso ihre Gedankengänge und ihr Verhalten was daraus resultiert. Auch Karl scheint wirklich interessant zu sein. Leider fehlte mir hier einfach noch mehr an Info's. Karl ist Tätowierer. Im Laufe der Story erfahren wir, dass er gut aussieht, arrogant und verschlossen sein kann und scheinbar ein Überflieger im Bett ist. Er hat eine Tochter, die jedoch im Heim lebt und dann hört es auch schon auf. Ich hätte mir so wahnsinnig gewünscht, dass man vielleicht aus Karls Sicht, einige Dinge beschreibt - ein paar Gedankengänge vielleicht. Es hätte mich mehr interessiert, wie das mit seiner Tochter kam, auch wenn man ausschnitte davon mitbekommt. Er ist für mich trotz den Infos, die es gibt, immer noch nicht richtig greifbar. Ich hoffe einfach, dass es im zweiten teil nicht nur um Betty geht, die übrigens die Freundin von Tessa ist. Schade war das Betty nur am Anfang wirklich greifbar war im Buch. Danach verschwand sie nach Costa Rica und man bekam nur noch Textnachrichten von ihr zu Lesen. Das soll sich aber wie schon erwähnt im zweiten teil ändern, worauf ich mich freue.

 

Der Schreibstil:

Cristina Evans Schreibstil ist klar und deutlich. Er lässt sich wunderbar leicht und locker lesen was sehr zu meiner Freude ist.

Ich kann hier nichts aussetzen und möchte es auch nicht. Ich habe das Buch gelesen und war einfach nur erfreut mit was für einer Leichtigkeit das Buch zu Lesen ist.

 

Das Cover:

Das Cover ist schlicht weiß gehalten. Man erkennt darauf Candys. Ich finde die Idee zuckersüß und es zeigt einmal mehr, dass weniger manchmal wirklich mehr ist.

 

Fazit:

Ich hoffe, dass der zweite Teil länger wird als der erste. Ich war zugegebenermaßen wirklich traurig darüber, kaum angefangen ist es wieder Zu Ende gewesen. Es ging alles HoppladiHopp vonstatten und es fehlten mir wie oben erwähnt einfach mehr Informationen oder mehr Ausschmückungen. Das hätte dann auch das ganze Buch etwas verlängert. Es freut mich, dass es ein Happy End gibt und das die Protagonisten doch so sehr Sympathisch und gelungen sind. Ich werde auf jedenfall den zweiten teil verfolgen und schauen, ob es ein wiedersehen mit einigen gibt.

Ich bedanke mich nochmal für diesen Gewinn und finde, es lohnt sich dieses Buch zu Lesen. KAUFEN UND LESEN LEUTE :) Es ist erotisch, spannend und macht so viel Lust auf mehr.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"familie":w=1,"london":w=1,"hörbuch":w=1,"mittelalter":w=1,"pest":w=1,"tuchhandel":w=1,"teil3":w=1,"gesellschaftlicher fall und aufstieg":w=1

Jonah - Das Imperium

Rebecca Gablé
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 05.03.2015
ISBN B00SX1MZV0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung:

London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen - mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht. Gemeinsam mit Pater Ashe versucht Jonah verzweifelt, die Seuche zu bekämpfen. Denn der Schwarze Tod macht auch vor seiner Familie keinen Halt. Im Kampf gegen die Pest bemerkt Jonah nicht, dass sich hinter seinem Rücken eine hinterlistige Intrige zusammenbraut. Wem kann er noch vertrauen? 

 

Das Finale: 

"Jonah - Das Imperium" ist das große Finale der grandiosen Hörspieladaption von Rebecca Gablés "Der König der purpurnen Stadt". Das Epos um den Aufstieg von Jonah Durham zum mächtigsten Tuchhändler des englischen Königreichs wurde von Audible Entertainment als ungekürzte Hörspiel-Trilogie produziert und von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge fulminant in Szene gesetzt. Neben monumentaler Soundkulisse und eigens komponierter Musik erwecken 70 fantastische Sprecher das mittelalterliche England zum Leben. 

 

Sprecher:

Neben Erzähler Detlef Bierstedt gehören u. a. Timmo Niesner, Dorette Hugo, Oliver Siebeck, Uve Teschner, Elena Wilms, Norman Matt, Nicolas Artajo, Greta Galisch, Erich Räuker, Michael Iwannek, Ulrike Stürzbecher, Vera Teltz, Britta Steffenhagen und Stefan Kaminski zum eindrucksvollen Ensemble.

Anbieter:>> Diese ungekürzte Hörspiel-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2002 Agentur Michael Meller (P)2015 Audible GmbH

 

Meinung: 

Das Ende der Trilogie also... wirklich sehr schade. Ich bedauere es fast und wünschte mir, es geht mit Jonah weiter. Es gab viele Überraschungen im Hörbuch, nicht alle angenehm und schön aber dennoch kann ich wieder einmal bestätigen , dass dieses Hörbuch aufwendig produziert wurde und seinen guten Kritiken alle Ehre macht. Ich empfehle wirklich jedem sich diese Hörbuchreihe zuzulegen und anzuhören. Für mich war es einmal mehr ein absolutes Hörvergnügen mit all der Musik und den Geräuschen und werde mich nun mit einem Lachenden und einem weinenden Auge , an die anderen Hörspiele von Rebecca Gable machen. Ich hätte mir gewünscht, dass dieser Teil genauso lang sein würde wie der Rest, doch dieser ist deutlich kürzer aber wie sagt man so schön ? man kann schließlich nicht alles haben. 

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Irgendwo auf der Welt: Eine Liebesgeschichte in vier Jahreszeiten

Kaja Ohlsen
E-Buch Text: 210 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.02.2018
ISBN 9783741296444
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Adrians Leben verläuft in wohlgeordneten Bahnen, die auf drei Pfeilern ruhen: erstens seiner Arbeit in der Pathologie, zweitens seiner Freizeitaktiviät, dem Malen, und drittens Opa Paul, mit dem er in einem großen, alten Haus wohnt. Alles hat seinen Platz und für gewöhnlich läuft alles nach seinem Willen. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als er Felix begegnet, einem Mann ohne Erinnerungen, aber ausgeprägtem Tatendrang, der Adrian von einem kleinen Abenteuer ins nächste zieht …

 

Die Geschichte: 

Zu Anfang dachte ich, es handelt sich um einen Krimi, habe aber schnell festgestellt das es sich hier hauptsächlich um etwas ganz anderes dreht. Natürlich beinhaltet die Handlung ein wenig Kriminalität und auch die Orte an die uns Kaja Ohlsen entführt, weisen darauf hin. Es handelt sich um eine Liebesgeschichte, einen Gay -Roman, den ich so zuvor noch nie in die Finger bekam. 

 

Die Charaktere:

Adrian und Felix sind die beiden Protagonisten, um die es sich hauptsächlich dreht. Auch Opa Paul spielt eine wichtige Rolle. Der Alte Mann wird durchweg sehr sympathisch und realistisch dargestellt und ich bemerke oft, wie ich abschweife und ihn mir richtig gut Vorstellen kann. Er wirkt Lebensfroh in seinem Alter, sehr verständnisvoll und einfühlsam. Ein richtig liebevoller Charakter der da geschaffen wurde. Adrian hingegen wirkt kühl, abgeklärt und distanziert, zumindest am Anfang. Bis er eines Tages in der Pathologie die Bekanntschaft mit Felix Nacht macht. Felix ist Rettungsassistent, kann seinen Beruf aber nicht mehr ausüben, da er keine Erinnerung mehr hat, hervorgerufen durch einen Schuss. Felix ist voller Tatendrang, durchweg liebevoll und fernab von allem Gewöhnlichen. Er kitzelt aus Adrian dinge heraus, wie es sonst kein anderer geschafft hat. Felix wird auch mit Humor dargestellt und man bekommt direkt den Eindruck das er keinesfalls “verblödet” ist. Insgeheim wünscht sich wohl jeder einen Freund wie Felix.

 

Der Schreibstil: 

Ich mag Kaja´s Schreibstil sehr gerne. Ich bin von Anfang an sofort im Buch gewesen und war erfreut über die Leichtigkeit, mit der ich dieses Buch lesen konnte. Der Schreibstil ist flüssig, locker und genau so, wie ich es mir häufig schon bei anderen Büchern erwünscht hätte.

 

Fazit: 

Ich hatte das große Glück ein Rezensionsexemplar von Kaja Ohlsen, bekommen zu dürfen. Nicht nur habe ich mich sehr gefreut, sondern war gespannt was mich mit diesem Buch erwartet. Und dann habe ich es verschlungen und war von dieser Geschichte und den Charakteren sehr begeistert. Ich hoffe, es gibt noch mehr von Kaja in naher Zukunft, zu lesen. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Für all diejenigen die sich gerne mit Neuautoren auseinandersetzen und deren Bücher lesen, die im Selfpublishing erschienen sind, besorgt euch dieses Buch, auch wenn ihr mit Gay-Romanen sonst nicht sehr viel anfangen könnt. Nichts in diesem Buch wirkt übertrieben und es handelt sich auch nicht um einen Erotik Roman. Lediglich um eine wunderbare Liebesgeschichte, die es wert ist gelesen zu werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee

Marah Woolf
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 22.02.2018
ISBN B079J3RGVS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Die magische Welt in großer Gefahr! Cassian und Eliza werden verbannt, und Damian de Winter greift nach der Macht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihm die zwei fehlenden Siegel in die Hände fallen. Eliza ist klar, dass sie in großer Gefahr schwebt. Da erreicht sie eine Nachricht von Elisien, der Königin der Elfen, und die Freunde müssen entscheiden, wie viel sie riskieren, um die magische Welt zu retten.

 

Liebe Hörbuchfreunde, 

ich freue mich, euch heute von meinem Hörerlebnis mit Marah Woolf´s, Wie der Kuss einer Fee, erzählen zu können. 

Ihr wisst sicher, dass ich für Julia Stoepel´s Stimme schwärme und ich habe mich sehr gefreut, dass sie auch dieses mal zu hören ist. Doch fangen wir von vorne an..

Das Cover: 

Das Cover , ist wie schon die vorherigen, schlicht gehalten. Man sieht einen Schmetterling sowie Ringe und der Aufschrift FederLeicht. Die Farbe hat sich verändert. Das Cover erstrahlt in einem Weiß-Rosa bis hin zu einem leicht Lila. Das Cover ist nichts Besonderes und trotz allem finde ich es irgendwie schön. Man erkennt sofort das es sich um ein Buch von Marah Woolf handelt, es hat also großen Wiedererkennungswert.

Meinung: 

Ich habe lange auf dieses Hörbuch gewartet und habe es überall gehört. Ob im Gehen oder im Stehen, im Liegen, während der Autofahrt. Ich musste einfach wissen, wie es weiter geht. Zu Anfang treffen wir den kleinen und sympathischen Troll Quirin, der uns erst mal wieder auf den neusten Stand bringt und uns in Erinnerung ruft, was zuvor geschehen ist. Für mich ist das immer sehr Hilfreich und empfand es deshalb als wunderbar angenehm so einzusteigen.

Cassian und Eliza sind nun endlich als Liebespaar gemeinsam in der normalen Welt und mein erster Gedanke war – das wurde auch endlich Zeit. Doch schon relativ schnell merkt man, das auch dies Probleme mit sich bringt und ich fing an mitzufiebern. Neben Cassian , Quirin und Eliza, wurden auch neue Personen eingebaut die wie alle anderen, wunderbar zur Geschichte passen. Andere uns schon bekannte Personen kamen dafür leider viel zu kurz, was ich schade fand.

Zu den Charakteren: 

Ich war immer ein “Fan” von Cassian, musste in diesem Teil jedoch feststellen, dass auch er einfach nur nerven kann. Natürlich ist sein Verhalten passend zu der Geschichte aber für mich und meine Ohren leider etwas zuviel. Zuviel beleidigt sein , zu viele Zickereien, zu viel Stolz und ich kann gut nachempfinden, wie Eliza sich damit gefühlt haben muss. Ich hätte an manchen Stellen nicht anders reagiert.

Eliza ist und bleibt sympathisch und authentisch und ich mag ihre Gedankengänge sehr. Sie ist gut durchdacht und das finde ich so toll. Auch ihre Granny ist für mich extrem sympathisch dargestellt und ich wünschte mir, ich hätte die gleiche wie Eliza.

Wer mich wirklich überrascht hat, war tatsächlich Grace. Diese hat eine wahnsinnige Wandlung hingelegt und wird immer sympathischer und greifbarer.

Wie schon erwähnt kommen Quirin, Sky, Frazer und der Rest aus der magischen Welt viel zu kurz. Ich hätte mir gewünscht mehr über sie zu hören und zu erleben wie es ihnen nun erging und was sie durchmachten oder wie sie handeln oder vorhaben dies zu tun. Es gab kleine Ausschnitte, aber die haben mir persönlich nicht gereicht, da ich von grund auf sehr neugierig bin.

 

Fazit:

Das Buch ist durch und durch Spannend wobei diese am Ende noch einmal stark angezogen wird und man quasi gar nicht anders kann als weiter zu hören und mitzufiebern. Was zur Mitte hin fehlt, kommt am Ende dahergepoltert und überrascht einen wirklich noch. Es ist ein wirklich gelungener 6er Teil und ich bereue es nicht ihn mir gekauft zu haben, finde aber das die ersten Bücher dieser Reihe, ihre stärksten waren. Marah Woolf hat mit FederLeicht eine Welt geschaffen die mich selbst zum Träumen veranlasst und ich kann jedes ihrer Bücher wahrlich zu jeder Zeit genießen.

Mein Fazit daher, spannend, frisch, witzig und teils sehr traurig aber absolut Empfehlenswert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

530 Bibliotheken, 10 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

"serienkiller":w=20,"thriller":w=17,"dämon":w=12,"dan wells":w=10,"mord":w=9,"fantasy":w=7,"dämonen":w=6,"soziopath":w=6,"john cleaver":w=5,"serienmörder":w=4,"monster":w=4,"morde":w=3,"ich bin kein serienkiller":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2

Ich bin kein Serienkiller

Dan Wells , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2010
ISBN 9783492267717
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

3. und letzter teil, ivar leon menger, kinder des nachtmars, monster 1983, nachtmar getrennt von amy, staffel 3

Monster 1983: Die komplette 3. Staffel

Ivar Leon Menger , Anette Strohmeyer , Raimon Weber
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 31.10.2017
ISBN B076DRFLXJ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

76 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"feen":w=1,"federleicht-saga":w=1

FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee

Marah Woolf , Carolin Liepins
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2018
ISBN 9783841505347
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Die magische Welt in großer Gefahr! Cassian und Eliza werden verbannt, und Damian de Winter greift nach der Macht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihm die zwei fehlenden Siegel in die Hände fallen. Eliza ist klar, dass sie in großer Gefahr schwebt. Da erreicht sie eine Nachricht von Elisien, der Königin der Elfen, und die Freunde müssen entscheiden, wie viel sie riskieren, um die magische Welt zu retten.

 

Liebe Hörbuchfreunde, 

ich freue mich, euch heute von meinem Hörerlebnis mit Marah Woolf´s, Wie der Kuss einer Fee, erzählen zu können. 

Ihr wisst sicher, dass ich für Julia Stoepel´s Stimme schwärme und ich habe mich sehr gefreut, dass sie auch dieses mal zu hören ist. Doch fangen wir von vorne an..

Das Cover: 

Das Cover , ist wie schon die vorherigen, schlicht gehalten. Man sieht einen Schmetterling sowie Ringe und der Aufschrift FederLeicht. Die Farbe hat sich verändert. Das Cover erstrahlt in einem Weiß-Rosa bis hin zu einem leicht Lila. Das Cover ist nichts Besonderes und trotz allem finde ich es irgendwie schön. Man erkennt sofort das es sich um ein Buch von Marah Woolf handelt, es hat also großen Wiedererkennungswert.

Meinung: 

Ich habe lange auf dieses Hörbuch gewartet und habe es überall gehört. Ob im Gehen oder im Stehen, im Liegen, während der Autofahrt. Ich musste einfach wissen, wie es weiter geht. Zu Anfang treffen wir den kleinen und sympathischen Troll Quirin, der uns erst mal wieder auf den neusten Stand bringt und uns in Erinnerung ruft, was zuvor geschehen ist. Für mich ist das immer sehr Hilfreich und empfand es deshalb als wunderbar angenehm so einzusteigen.

Cassian und Eliza sind nun endlich als Liebespaar gemeinsam in der normalen Welt und mein erster Gedanke war – das wurde auch endlich Zeit. Doch schon relativ schnell merkt man, das auch dies Probleme mit sich bringt und ich fing an mitzufiebern. Neben Cassian , Quirin und Eliza, wurden auch neue Personen eingebaut die wie alle anderen, wunderbar zur Geschichte passen. Andere uns schon bekannte Personen kamen dafür leider viel zu kurz, was ich schade fand.

Zu den Charakteren: 

Ich war immer ein “Fan” von Cassian, musste in diesem Teil jedoch feststellen, dass auch er einfach nur nerven kann. Natürlich ist sein Verhalten passend zu der Geschichte aber für mich und meine Ohren leider etwas zuviel. Zuviel beleidigt sein , zu viele Zickereien, zu viel Stolz und ich kann gut nachempfinden, wie Eliza sich damit gefühlt haben muss. Ich hätte an manchen Stellen nicht anders reagiert.

Eliza ist und bleibt sympathisch und authentisch und ich mag ihre Gedankengänge sehr. Sie ist gut durchdacht und das finde ich so toll. Auch ihre Granny ist für mich extrem sympathisch dargestellt und ich wünschte mir, ich hätte die gleiche wie Eliza.

Wer mich wirklich überrascht hat, war tatsächlich Grace. Diese hat eine wahnsinnige Wandlung hingelegt und wird immer sympathischer und greifbarer.

Wie schon erwähnt kommen Quirin, Sky, Frazer und der Rest aus der magischen Welt viel zu kurz. Ich hätte mir gewünscht mehr über sie zu hören und zu erleben wie es ihnen nun erging und was sie durchmachten oder wie sie handeln oder vorhaben dies zu tun. Es gab kleine Ausschnitte, aber die haben mir persönlich nicht gereicht, da ich von grund auf sehr neugierig bin.

 

Fazit:

Das Buch ist durch und durch Spannend wobei diese am Ende noch einmal stark angezogen wird und man quasi gar nicht anders kann als weiter zu hören und mitzufiebern. Was zur Mitte hin fehlt, kommt am Ende dahergepoltert und überrascht einen wirklich noch. Es ist ein wirklich gelungener 6er Teil und ich bereue es nicht ihn mir gekauft zu haben, finde aber das die ersten Bücher dieser Reihe, ihre stärksten waren. Marah Woolf hat mit FederLeicht eine Welt geschaffen die mich selbst zum Träumen veranlasst und ich kann jedes ihrer Bücher wahrlich zu jeder Zeit genießen.

Mein Fazit daher, spannend, frisch, witzig und teils sehr traurig aber absolut Empfehlenswert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

14. jahrhundert, erster teil einer triologie, historischer roman, hörspiel, jonah, jonah durham, könig edward lll, königin, london, macht und intrigen, mittelalter, rebeccagable, roman, tuchhändler, tuchhändlergilde

Jonah - Die Lehrjahre

Rebecca Gablé
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 04.03.2015
ISBN B00U8Q1APU
Genre: Sonstiges

Rezension:

ondon, um 1337. Jonah Durham ist zu einem der einflussreichsten Kaufmänner Englands aufgestiegen. Er ist Schiffseigner, Hoflieferant und Ritter der Königin. Außerdem ist er verliebt – und das ausgerechnet in Giselle, die Tochter seines größten Widersachers. Während König Edward drauf und dran ist, das Land durch einen Krieg gegen Frankreich in den Ruin zu treiben, schlägt Jonah seinem Konkurrenten William de la Pole einen Handel vor: Die Hand seiner Tochter gegen eine Geschäftsidee, um die finanziellen Probleme des Königs zu lösen. Doch dieser Handel erweist sich als folgenschwer. Und damit nicht genug: den finanziellen Bankrott vor Augen, verlangt auch noch König Edward nach ihm. Jonah soll an seiner Seite in den Krieg ziehen…

Mit “Jonah – Der Aufstieg” präsentiert Audible Entertainment den zweiten Teil der ungekürzten Hörspiel-Trilogie des Bestsellers “Der König der purpurnen Stadt”. Die große Tuchhändler-Saga von Rebecca Gablé wurde als aufwändiges Hörspiel in 3 Teilen produziert und von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Wie schon bei “Jonah – Die Lehrjahre” ist auch im zweiten Teil die erste Riege der deutschen Sprecherszene vertreten: Neben Erzähler Detlef Bierstedt sind das u. a. Timmo Niesner (Jonah), Dorette Hugo (Giselle), Nicolas Artajo (Crispin), Marie-Isabel Walke (Annot), Ulrike Stürzbecher (Philippa), Norman Matt (Edward) und Stefan Kaminski (Waringham). Außerdem Oliver Siebeck, Vera Teltz, Uve Teschner, Elena Wilms, Reinhard Kuhnert, Greta Galisch, Erich Räuker, Robert Frank, Michael Iwannek und viele andere.

 

Das Ergebnis ist ein Traum liebe Leser

Es ist ja nun kein Geheimnis mehr, dass ich Rebecca Gable´s historischen Romane generell wahnsinnig toll und spannend finde und so auch Jonah – der Aufstieg. Für mich ist es wie ein Film ohne Bild der viele Oscars verdient hätte. Hier trifft man nicht nur Stimmen, in die man sich verlieben kann denn auch im zweiten Teil haben wir erneut tolle Hintergrundmusik und Geräusche die, die ganze Geschichte noch weiter aufwertet und unterstreicht. Das ganze Hörspiel lädt sofort zum mitfiebern ein und auch wenn man meiner Meinung nach kein großer Historien-Fan ist, so ist man doch gleich mitten in der Geschichte und man wird gefesselt.

Anregung/Kritik:

Wenn man etwas zum Kritisieren sucht dann wohl nur, das die Reihe der purpurnen Stadt auf 3 Teile gelegt wurde. Für jedes Hörbuch muss gezahlt werden, wobei man dieses Werk, vom Inhalt her, zu einem hätte machen können. Wenn man alle 3 Teile gehört und gekauft hat, liegt man demnach weiter oben im Preissektor als bei einem Taschenbuch. Mir ist das weniger wichtig, ich zahle gerne für gute Hörspiele, aber es gibt Menschen, die sich daran stören könnten.

Alles in allem war ich wieder begeistert und möchte gar nicht so sehr auf die Geschichte eingehen. Für alle Interessierten empfehle ich einfach das Hörbuch und wünsche viel Spaß bei diesem Hörgenuss

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(704)

1.419 Bibliotheken, 12 Leser, 7 Gruppen, 27 Rezensionen

"fantasy":w=18,"vampire":w=17,"house of night":w=14,"liebe":w=7,"jugendbuch":w=6,"internat":w=5,"stark":w=5,"zoey":w=5,"rephaim":w=5,"stevie rae":w=5,"schule":w=4,"vampir":w=4,"vampyr":w=4,"vampyre":w=4,"tulsa":w=4

House of Night - Bestimmt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596193073
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

596 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"fantasy":w=4,"jugendbuch":w=4,"house of night":w=4,"vampire":w=3,"vampir":w=3,"vampyre":w=3,"liebe":w=2,"magie":w=2,"schule":w=2,"zoey redbird":w=2,"neferet":w=2,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"abenteuer":w=1,"reihe":w=1

House of Night - Verloren

P.C. Cast , Kristin Cast
E-Buch Text
Erschienen bei S.Fischer Verlage, 28.11.2012
ISBN 9783104023182
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(931)

1.804 Bibliotheken, 8 Leser, 8 Gruppen, 29 Rezensionen

"fantasy":w=24,"vampire":w=24,"house of night":w=22,"liebe":w=10,"zoey":w=9,"vampyr":w=8,"stevie rae":w=8,"jugendbuch":w=7,"stark":w=7,"vampyre":w=7,"freundschaft":w=6,"vampir":w=6,"anderwelt":w=6,"p.c. cast":w=6,"zoey redbird":w=6

House of Night - Verbrannt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.08.2012
ISBN 9783596190614
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(674)

1.302 Bibliotheken, 12 Leser, 6 Gruppen, 22 Rezensionen

"house of night":w=15,"vampire":w=13,"fantasy":w=11,"jugendbuch":w=8,"liebe":w=7,"vampir":w=7,"vampyre":w=5,"p.c. cast":w=5,"zoey redbird":w=5,"freundschaft":w=4,"schule":w=4,"vampyr":w=4,"zoey":w=4,"magie":w=3,"internat":w=3

House of Night - Gejagt

P.C. Cast , Kristin Cast ,
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 19.01.2012
ISBN 9783596187300
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
68 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.