JeanneDawn

JeanneDawns Bibliothek

168 Bücher, 79 Rezensionen

Zu JeanneDawns Profil
Filtern nach
168 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

68 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

politik, liebe, katy evans, mr president, präsident

Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)

Katy Evans
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.08.2017
ISBN 9783736305748
Genre: Sonstiges

Rezension:

Danke dem Vorablesen.de Team und dem Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar :)

Buch: Mr. President – Macht ist sexy
Autorin: Katy Evans
Verlag: Lyx Verlag
Seitenanzahl: 348 Seiten
Form des Buches: E-Book
Preis: 6,99 €

Klappentext
Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten … (Quelle: https://www.vorablesen.de/buecher/mr-president-macht-ist-sexy )

Cover
Ich bin ganz vernarrt in das Cover. Der Protagonist ohne Kopf und Beine. Also nur der Oberkörper, der in einen Anzug steckt. Ziemlich sexy und passend zum Titel und zum Inhalt.

Meine Meinung
Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich fasziniert. Ein Kandidat zum Präsidenten von Amerika und eine Senatorstochter, die eigentlich nie in die Politik wollte. Charlotte und Matthew kennen sich schon von früher, deswegen war das Knistern auch sofort wieder da. Während des Wahlkampfes versucht sie die Fassung zu wahren, während er irgendwann nachgeben will, obwohl es so gefährlich ist. Er verschreibt sich dem Land, während sie irgendwann eine Familie möchte.
Ich muss ehrlicherweise zugeben, die Idee hinter der Geschichte ist toll. Ich habe es gerne gelesen. Aber die Art, wie die Geschichte sich entwickelt, hat mir nicht so zugesagt. Nicht das ich viel von Politik verstehe und die Autorin hat auch zuvor geschrieben, dass es um die Liebesgeschichte geht. Aber für mich hat die Geschichte auf der Stelle getreten. 10 Monate auf 348 Seiten gepackt, aber es passiert nicht wirklich viel. Vielleicht passiert für einen anderen mehr, aber mir fehlte das gewisse etwas.
Am Anfang hat es mich auch gestört, dass sie ihn öfters beschrieben hat. Immer wieder die Farbe der Augen erwähnt, oder so „angesprochen“, wenn er wieder etwas gemacht oder gesagt hat. Der Blickkontakt zwischen ihnen war nicht schlimm, aber ziemlich häufig beschrieben.
So wie ich die Rezension nun schreibe, fühle ich mich, als würde ich meckern auf höchsten Niveau, aber ich finde die Geschichte wirklich nicht schlecht. Konnte die Geschichte nicht mal aus der Hand legen. Musste mich zwingen, auch mal was anderes zu machen. Das sagt sicherlich auch eine Menge darüber aus, wie schön die Geschichte trotz meiner Kritikpunkte ist.
Das Ende bringt mich wieder dazu, dass ich unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht, aber das werden wir wohl erst im Januar herausfinden.
Der Schreibstil gefällt mir, der ist sehr humorvoll, aber gleichzeitig auch ernst, wenn das Thema es erwünscht.

Fazit
Trotz meiner Kritik, finde ich die Geschichte süß, liebenswert und auch humorvoll. Ich mag die Charaktere, weil sie trotz des Trubels bodenständig bleiben. Aber sie sind auch ehrlich und das gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt wie es weiter geht.
Ich kann der Geschichte nur 3/5 Sternen geben, weil es mich nicht zu 100% packen konnte. Aber ein Buch, was ich gerne lesen konnte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

351 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

liebe, reisen, europa, liebe findet uns, reise

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich danke dem Lovelybooks Team und dem Ullstein Verlag für dieses Rezensionsexemplar :)


Buch: Liebe findet uns

Autor: J. P. Monninger

Verlag: Ullstein Verlag

Seitenanzahl: 416 Seiten

Form des Buches: Taschenbuch

Preis: 12,99 €


Klappentext

Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns - Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden. (Quelle: https://www.lovelybooks.de/autor/J.-P.-Monninger/Liebe-findet-uns-1455496823-w/ )


Cover

Ich habe das Cover gesehen und war schockverliebt. Das gold auf schwarzem Hintergrund. Die Figuren in Schwarz auf dem Gold. Ich finde es unglaublich gefühlvoll und sehr passend.


Protagonisten

Heather – Mit dem Hang zur Übertreibung, wirkt sie dennoch sympathisch. Ich mag ihre Art, wie sie schlagfertig auf Jacks Sprüche reagiert. Gleichzeitig ist sie sehr sensibel, was mir sehr gefallen hat.

Jack – Ich muss ehrlich zugeben, er ist sehr schwer einzuschätzen. Jetzt im Nachhinein wird mir klar, dass manche Dinge, die er angesprochen hat, darauf zurückzuführen sind, wie ihn sein Geheimnis beeinflusst. Er wirkt wie der Freimensch, der er sein möchte. Er sucht Freiheit dort, wo sein Großvater damals, nach dem zweiten Weltkrieg, Freiheit fand. Erst viel später wird einem klar, dass er es nicht nur aus Reiselust macht, oder weil er auf den Pfaden seines Großvaters wandeln will. Er hat einen etwas außergewöhnlichen Humor, aber das peppt dieses Buch auf. Gleichzeitig fordert er Heather auf, über ihr Leben nachzudenken, was ihn mir trotz allem sympathisch macht.

Nebencharaktere – Heathers Freundinnen Amy und Constance sind Herzstücke. Amy ist zum Anfang des Buches eher ein Play Girl, welches aber schnell zurück auf den Boden geholt wird. Ihre Meinung ändert sich strickt und das macht sie mir noch sympathischer, als auf den ersten Eindruck zu erkennen ist. – Spoiler – Constance verliebt sich unsterblich, was wirklich schön mit anzusehen ist, da es ganz anders gestrickt ist, als die Liebe zwischen Heather und Jack. Zuletzt finde ich Reaf sehr sympathisch. Australier und hat Insiderwissen, um die besten Bars, Hotels aufzusuchen. Er wirkt sofort zu Constance hingezogen und die Liebe ist unsterblich.


Meine Meinung

Ich habe mich in den Anfang des Buches verliebt. Jack und Heather treffen aufeinander, „streiten“ sich, aber mit einem Humor, dass sie nicht mehr voneinander loskommen. Im weiteren Verlauf des Buches merken wir schon, dass Heather überreagiert und Jack einfach nur in ihren Augen das falsche sagt. Aber für ihn haben diese Gespräche eine andere Bedeutung, die man so im Nachhinein verstehen kann. Aber zu diesem Zeitpunkt, habe ich es nicht verstanden und habe es ein wenig übertrieben betrachtet. Ich hatte bei ungefähr der Hälfte des Buches eine Vorahnung, welches Jacks Geheimnis ist. Leider hat sich diese Bewahrheitet, wo ich dann schwer schlucken musste.

Der Schreibstil an sich ist sehr Metapher behaftet, aber trotzdem sehr angenehm. Es ist zwar keine Geschichte für Zwischendurch, was aber mehr mit der Thematik zu tun hat, als mit dem Schreibstil. Ich muss aber dazusagen, dass der Autor einmal die Perspektive der Personen gewechselt hat, was mich irritiert hat, aber eher dahingegen, weil es den Lauf der Geschichte gestört hat.

Zum Schluss möchte ich noch kurz was zum Ende sagen. Subjektiv betrachtet, finde ich das Ende zu kurz. Ich hätte gerne noch weitergelesen, vielleicht Monate nach dem jetzigen Zeitpunkt, aber wenn ich ehrlich bin, hätte es der Geschichte etwas weggenommen. So kann man der Fantasie freien lauf lassen, wie Heather und Jack mit der Situation umgehen. Objektiv betrachtet war dieser Punkt, wo der Autor die Geschichte beendet hat, perfekt. Inzwischen liebe ich das Ende.


Fazit

Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen, weil das Buch Überraschungen bereithält. Interessante Orte, die sie besuchen. Erlebnisse überraschend und aufregend zugleich sind. Eine traurige, aber liebevolle Geschichte, ein paar Lehren werden auch mit auf den Weg gegeben. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

207 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

jugendbuch, fangirl, fanfiction, college, rainbow rowell

Fangirl

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257009
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Buch: Fangirl

Autorin: Rainbow Rowell

Verlag: Hanser Verlag

Seitenanzahl: 480 Seiten

Form des Buches: Gebundene Ausgabe

Preis: 18,00 €

Veröffentlichung: 24.Juli.2017


Klappentext

Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame Collegezimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction über ihr großes Idol, den Fantasy-Serienhelden Simon Snow, lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien. Ein mitreißendes Jugendbuch von Bestseller-Autorin Rainbow Rowell über die erste Liebe. (Quelle: https://www.vorablesen.de/buecher/fangirl )


Cover

Schlicht. Das Cover ist einfach schlicht. Aber nicht schlecht. Die Protagonistin auf dem Bett sitzend. Ihren Laptop auf dem Schoß und ein Poster von Simon Snow hinter ihr an der Wand. Mehr nicht. Eher gedeckte Farben, um den Augenmerk auf die Protagonistin zu halten, was mir richtig gut gefällt. Die Schrift des Titels hat es mir auch angetan, was ich gar nicht näher erklären kann.


Info: Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte direkt zu „Meine Meinung“ springen, denn um die Personen zu charakterisieren über das ganze Buch hinweg, könnte es hin und wieder zu spoilern kommen.

Protagonisten

Cath – Als wir Cath kennenlernen, habe ich sie für naiv gehalten. Ein neuer Lebensabschnitt, ein neuer Beginn, entfernt von ihrem Vater. Während ihre Zwillingsschwester sich auf diese Zeit zu freuen scheint, macht es Cath Angst. Ich kann diese Angst zwar nachvollziehen, aber hin und wieder übertreibt sie. Wenn man das Buch weiterliest, wird aber schnell klar, dass sie einfach sehr schüchtern und verunsichert ist. Sie hat sich immer auf ihre Zwillingsschwester verlassen und steht nun alleine da. Damit muss man auch erst einmal klar werden. Aber im Laufe der Geschichte wird sie immer selbstsicherer. Ihre Art gefällt mir immer mehr, was mich für sie wirklich gefreut hat.

Wren – Was soll ich zu Caths Zwillingsschwester denken. Sie ist selbstbewusster als ihre Schwester, sie nabelt sich ab, was eigentlich gar nicht so verkehrt ist. Aber ihre Art, das zu tun, gefällt mir nicht. Für mich kam es immer so rüber, als wäre Cath nur ein Übel aus ihrem Zuhause, was sie einfach nicht loswird. Es kam zwar immer wieder das Mädchen durch, welche sie eigentlich ist, aber größtenteils konnte ich sie nicht leiden. Erst zum Ende des Buches hat sie sich soweit verändert, dass ich diese Dynamik zwischen ihnen sehen konnte.

Reagan – Reagan hat eine Art an sich, dass man sie nicht leiden kann, wenn man aber merkt, dass sie einen recht harten Humor hat, dann kann man sie einfach nur mögen. Sie nimmt Cath unter ihre Fittiche, was mir richtig gut gefällt. Nicht, weil ich Cath nicht mag, aber das schüchterne Mädchen braucht jemanden, der sie hervorlockt. Sie dazu auffordert, ihre Meinung zu vertreten, aber den Punkt zu wissen, nicht weiter zu drängen. Reagan fühlt sich für Cath verantwortlich, was mich von ihr ziemlich überzeugt hat. Denn sie kam anfangs nämlich eher so rüber, als würde sie sich für nichts wirklich interessieren.

Levi – Ich habe lange Zeit gedacht, Levi würde etwas kompensieren. Eine Vergangenheit die nicht so schön war, eine beendete Beziehung oder ähnliches. Aber er ist einfach so glücklich und fröhlich. Hilfsbereit und einfach unschlagbar freundlich. Aber durch dieses übertriebene, fehlt ihm manchmal diese Feinheit, um deutliches Interesse zu signalisieren. Aber diese Art gefällt mir trotzdem. Macht ihn ziemlich sympathisch und ist richtig Gold wert. – Spoiler – Er möchte Cath auf Händen tragen, was Cath ziemlich verunsichert, aber er gibt ihr nach und nach die Sicherheit und den Mut, den sie braucht.


Meine Meinung

Wer also meine Charakterisierung gelesen hat, wird gemerkt haben, dass ich von den Charakteren ziemlich schwärme, außer vielleicht Wren, die mich anfangs nicht auf ihre Seite ziehen konnte. Cath, die so schüchtern und ängstlich ist, Reagan, die ihr Gegenteil zu sein scheint. Das Zusammenwohnen im Wohnheim dahingegen sehr interessant. Und auch Levi, der immer da ist. Der die Eigenheiten von Cath mag.

Es gibt noch Nebencharaktere, die eher eine bescheidene Rolle spielen. Beispielsweise Nick, über den man noch ziemlich überrascht wird. Aber auch Professorin Piper ist interessant und ein ausdrucksstarker Charakter.

Die Geschichte gefällt mir schon von der Idee her. Fanfiction schreiben. Ein sehr interessantes Thema, welches mich sehr interessiert hat. Dann der kleine Hauch von Liebesgeschichte, die viel nebenläufig ist. Aber trotzdem ausdrucksstark für die Charakter wirkt.

Zum Schreibstil lässt sich sehr viel sagen. Die Art, wie Rainbow Rowell schreibt, ist sehr ansteckend. Fließende Texte, die man in einem Ruck durchlesen kann. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man fühlt mit den Charakteren mit, man fühlt sich, als wäre man dabei, nur das man nicht eingreifen kann. Ich würde gerne eingreifen, aber das ist nun mal im Buch nicht möglich.

Ich habe aber noch eine kurze Anmerkung, die mich etwas gestört hat. Ich muss ehrlich sagen, die Nebenerzählung um Nick hat die Geschichte nicht immer weiter gebracht. Das Zusammenarbeiten von ihnen in der Bibliothek war zwar lustig zu lesen, aber es war vielleicht ein wenig zu oft, um die Geschichte voranzutreiben. Die Geschichte wirkte durch dieses Beispiel und noch anderen Faktoren ein wenig auf der Stelle tretend. Aber schlussendlich habe ich das beim Lesen selber gar nicht so sehr gemerkt, als wenn man hinterher nochmal darüber nachdenkt.

Noch eine positive Bemerkung zum Schluss. Am Ende jedes Kapitels war eine Szene aus den Büchern, die sich um Simon Snow drehen, oder aus der Fanfiction, die Cath und auch Wren geschrieben haben, aber es gab auch noch andere Anmerkungen, die man dort finden konnte. Aber was ich eigentlich sagen wollte, diese Szenen waren meistens passend gewählt und hat mich Neugierig auf die Bücher, auf die diese Fanfiction beruht, gemacht. Am liebsten würde ich die Bücher sofort lesen.


Fazit

Schon an der Länge der Rezension kann man sehen, wie sehr mir dieses Buch gefallen hat. Ich bin überwältigt und bin ganz verliebt in Cath, denn ihre Wandlung hat mir richtig viel Spaß gemacht. Auch Levi gefällt mir zum Schluss noch viel mehr. Wegen diesen und der Geschichte selber, gebe ich dem Buch 5/5 Sternen, weil es gar nicht anders geht. Das Buch überzeugt mit Humor, Spannung und einer schönen Idee. Ich bin ganz verliebt in das Buch. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Also schaut doch gerne mal vorbei.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

151 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, aliens, liebe, bookboyfriend, jugendbuch

Oblivion - Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

paris, marc levy, liebe, er & sie, roman

Er & Sie

Marc Levy , Amelie Thoma
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.05.2017
ISBN 9783764505943
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

liebe, texas, erotik, öl, erbe

Texas Heat: Gefährliche Leidenschaft

Gerry Bartlett
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.07.2017
ISBN 9783958181762
Genre: Sonstiges

Rezension:


          Danke dem Forever Verlag und dem Team von vorablesen.de für dieses Rezensionsexemplar :)


Buch: Texas Heat – Gefährliche Leidenschaft
Autorin: Gerry Bartlett
Verlag: Forever Verlag
Seitenanzahl: Seiten
Form des Buches: E-Book
Preis: 4,99 €


Klappentext
Eine überraschende Erbschaft, eine große Verantwortung und ein Mann, dem sie nicht widerstehen kann …
Cassidy Calhoun, die in einer Kleinstadt in Texas aufgewachsen ist, wurde im Leben nichts geschenkt. Seit sie denken kann, arbeitet sie hart für ihr Studium und ihren Lebensunterhalt. Als Cass erfährt, dass sie die Tochter eines kürzlich verstorbenen Milliardärs ist, kann sie es kaum glauben. Ihr Erbe ist jedoch an eine Bedingung geknüpft: Sie muss ein Jahr in der Firma ihres Vaters arbeiten, bevor sie einen Cent sieht. Zur Unterstützung wird ihr Mason MacKenzie zur Seite gestellt. Mason ist ein attraktiver, Cowboystiefel tragender Millionär und der größte Rivale ihres Vaters. Vom ersten Augenblick an funkt es zwischen Cassidy und Mason. Doch je näher sich die beiden kommen, desto mehr seltsame Unfälle geschehen Cassidy. Kann sie Mason vertrauen und gemeinsam mit ihm die Firma ihres Vaters retten? Oder wird sie am Ende beides verlieren – ihr Erbe und ihr Herz? (Quelle: amazon.de)


Cover
Ehrlicherweise finde ich das Cover jetzt nach dem zweiten Blick nicht mehr so herausragend. Natürlich hat es den Stil für Texas, dieser typischer Sonnenuntergang oder -aufgang unten. Die Protagonisten eng umschlungen oben. In der Mitte dann passend der Titel. Aber halt nichts besonderes, aber da es zum Inhalt passt, finde ich es gar nicht so schlecht.


Meine Meinung
Ich muss zugeben, es ist mein erstes Buch von Gerry Bartlett. Aber ich bin positiv überrascht, was die Idee der Geschichte und den Schreibstil angeht.
Die junge Cassidy Calhoun hatte ein recht bescheidenes Leben, hat aber hart darum gekämpft, einen „guten“ Job zu bekommen und sich zu etablieren. Als sie plötzlich zu einem Anwalt gerufen wird, wird sie schlussendlich in eine Welt geschleudert, die sie nicht kennt. Das Ölgeschäft.
Die Protagonisten waren auf den ersten Eindruck sehr sympathisch. Cassidy ist bodenständig und tritt mal in das eine oder andere Fettnäpfchen, was sie aber noch liebevoller und reizender macht. Mason ist der Typ, der zu einem Anzug Cowboystiefel trägt. Er ist derjenige, der die Probleme seines Onkels löst. Wenn man aus seiner Sicht die Geschichte liest, würde ich ihm manchmal eine reinhauen und dann auch wieder knuddeln.
Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass mich das Ende jetzt nicht vom Hocker gerissen hat, außer ich gehe davon aus, dass es eine Reihe ist, dann gibt es noch Luft nach oben.
Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam. Sie hat der Geschichte etwas leichtes gegeben, weil Cass in diesem einem Raum in diesem großen Haus schlafen soll. Ich finde es sehr lustig, wie sie darauf reagiert.
Ein einziges Manko finde ich zu erwähnen, dass obwohl Cass selber keine Ahnung vom Ölgeschäft hat, sehr davon ausgegangen wird, dass der Leser das weiß. Ich befürchte, dass ist kein richtiger Kritikpunkt, denn das hätte ich vorher wissen können und das Buch nicht „kaufen“ oder gewinnen brauchen. Daher ist es auch eher nebensächlich.


Fazit
Ich gehe davon aus, dass dieses Buch eine Reihe ist und deswegen gebe ich dem Buch 4/5 Sternen. Der Humor: Zirkuszimmer, das Drama, worauf ich nicht näher eingehe und die sehr intensiven und spannenden Charaktere, macht dieses Buch sehr aufregend. Man kann mitfiebern, man ärgert sich und man merkt die Veränderung der Protagonisten, als sie sich näher kommen. 
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

299 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

pferde, polo, nacho figueras, liebe, florida

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

419 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 166 Rezensionen

fantasy, cora carmack, jugendbuch, sturm, liebe

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich danke vorablesen.de und dem Oetinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar


Buch: Stormheart – Die Rebellin

Autorin: Cora Carmack

Verlag: Oetinger

Seitenanzahl: 464 Seiten

Form des Buches: Gebundene Ausgabe

Preis: 19,99 €


Klappentext

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten! (Quelle: amazon.de)


Cover

Ich habe mich in das Cover verliebt. Ich betrachte das Cover. Sehe die Frau, mit Kopfschmuck fast größer als ihr Kopf. Aber sehr schmuckvoll und sieht aus wie Kristalle. Der Oberkörper, den man erkennen kann, ist umschlungen mit einem Tuch. Sehr passend zum Anfang des Buches. Mir gefällt es richtig gut.


Meine Meinung

Ganz vorab. Ich habe das Buch verschlungen. Konnte es kaum aus den Händen legen. Ich bin fasziniert von der Welt, die die Autorin geschaffen hat. Ich bin fasziniert, von der Magie, die geschaffen hat, ohne großen Aufwand. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich dabei. Als würde ich den ganzen Tag neben Aurora stehen und ihr Leben mitleben. Ihre Verzweiflung, ihren Mut und ihre Entschlossenheit. Alles war so überdeutlich zu spüren und hat mich in ihren Bann geschlossen. Sie war so überzeugt, ihr eigenes Schicksal zu bestimmen. Ihr Königreich zu beschützen, indem sie lernt, wie sie die Magie für sich gewinnen kann. Deswegen begibt sie sich auf diese Reise. Die Reise ins Ungewisse. Was wird aus ihrem Königreich, während sie weg ist, wird sie ihre Kräfte entwickeln können, oder ist sie wirklich machtlos? Daher schließt sie sich Lock an. Sturmjäger, die die Magie in Gefäße füllen und illegal verkaufen.

Wollen wir uns einmal kurz dem Anfang des Buches widmen. Cassius und Casimir, sowie der König. Cassius habe ich in der Leseprobe noch sehr entspannt betrachtet. Er hat zwar immer mal wieder etwas fragwürdiges in den Raum geworfen, aber weil man ihn nicht kannte, hat man sich noch nicht unwohl gefühlt. Aber so mehr Zeit man mit ihm verbrachte, so unsicherer hat er einen gemacht. Mir wurde er immer unsympathischer und bin eigentlich froh, dass Aurora Lock kennenlernt, der mir sofort sympathisch war. Er sagt, was er denkt. Er möchte sie beschützen und deswegen nicht mitnehmen, aber ihn fasziniert auch ihre Sturheit und ihrem Mut, weswegen er doch recht schnell nachgibt. Casimir und den König lernen wir nur in recht kurzen Frequenzen kennen und viel Aussagekraft hatten die nun nicht. Erst im letzten Drittel der Geschichte bekommt man den Eindruck davon, wie sie in ihrem eigenen Land regiert haben.

Kommen wir nun zurück zu den Sturmjägern. Es ist eine gemischte Gruppe aus einer Erdhexe, und Kämpfer. Sie stürzen sich mutig in den nächsten Sturm, um dessen Magie zu „stehlen“. Alle haben ihre Fähigkeiten und arbeiten als Team zusammen, um das bestmögliche Ziel daraus zu ziehen. Mir sind alle davon auf ihre Art sympathisch. So schwer das Leben auch ist, sie machen das Beste daraus und das gefällt mir.

Der Schreibstil von Cora Carmach ist den Büchern, die sie zuvor geschrieben hat, schon sehr ähnlich. Es ist sehr flüssig zu lesen, obwohl sie noch viel besser die Spannung aufbauen kann. Es ist sehr angenehm, in die Welt um Aurora einzutauchen.

Das Buch konnte mit Spannung, Euphorie und viel Magie mich vom Hocker reißen. Gerade wo man dachte, die Geschichte schläft ein wenig ein, wird es wieder spannend. Die nächste Situation tritt ein, wo alle Konzentration gefragt ist. Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht, immer wieder darin zu versinken.


Fazit

So fasziniert ich von diesem Buch bin, kann ich gar nicht anders, als der Geschichte 5/5 Sternen zu geben. Ich habe mich in Lock verliebt, in Auroras Mut und Entschlossenheit. Cassius hat mich verwirrt und ich kann sein Verhalten nicht richtig einordnen und bin gespannt, wie das in den nächsten Bänden weitergeht. Ich kann das Buch sehr empfehlen und freue mich schon jetzt, wenn es weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

280 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

geneva lee, secret sins, secret sins - stärker als das schicksal, geheimnis, liebe

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(331)

708 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

liebe, elle kennedy, college, the deal, eishockey

The Deal – Reine Verhandlungssache

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492308571
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

goldmannverlag, erotik, verachtung, männliche sicht, hass

Blackwell Lessons - Entfesselte Lust

S. Quinn , Angela Schumitz
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.02.2017
ISBN 9783442485086
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

801 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, 9. november

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

128 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

ulrike schweikert, fantasy, liebe, jugendbuch, léon und claire

Léon & Claire

Ulrike Schweikert
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570164273
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

928 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 151 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

209 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

vertraue, liebesroman, bestseller, verheiratet, erica

Hardline - verfallen

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783736301283
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

323 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

kylie scott, dive bar, erotik, crazy sexy love, sex

Crazy, Sexy, Love

Kylie Scott , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783736301993
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

394 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

drachen, julie kagawa, talon, fantasy, liebe

Talon - Drachennacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269729
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

467 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

audrey carlan, erotik, liebe, calendar girl, wes

Calendar Girl - Ersehnt

Audrey Carlan , Friederike Ails
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548288871
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

120 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

driven, driven - starkes verlangen, k. bromberg, liebe, ebook

Driven - Starkes Verlangen

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453420281
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

driven, rockstar, k. bromberg, hawkin play, bittersüßerschmerz

Driven - Bittersüßer Schmerz

K. Bromberg , Anu Katariina Lindemann
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420274
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

165 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

driven, driven - tiefe leidenschaft, k. bromberg, erotik, badboy

Driven - Tiefe Leidenschaft

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.12.2016
ISBN 9783453420267
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

151 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

liebe, joy, sex, lauren rowe, love

The Club – Joy

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492060547
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

124 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

fantasy, gestaltwandler, nalini singh, psy changeling, mediale

Der letzte Schwur

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.12.2016
ISBN 9783736302976
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

602 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, schnee

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

529 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

after, landon, anna todd, hardin, nothing more

Nothing more

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453419704
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
168 Ergebnisse