Jennifer_D

Jennifer_Ds Bibliothek

14 Bücher, 7 Rezensionen

Zu Jennifer_Ds Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

228 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

rassismus, angie thomas, jugendbuch, the hate u give, usa

The Hate U Give

Angie Thomas , Henriette Zeltner
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.07.2017
ISBN 9783570164822
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

766 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

fantasy, feen, liebe, fee, plötzlich fee

Plötzlich Fee - Herbstnacht

Julie Kagawa ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453314467
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

A Clash of Kings

George R. R. Martin
Flexibler Einband: 1.009 Seiten
Erschienen bei Random House, 06.03.2012
ISBN 9780345535429
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

medieval, kings, lannister, winter is coming, dragons

A Clash of Kings (A Song of Ice and Fire, Book 2) by Martin, George R.R. (2000) Mass Market Paperback


Flexibler Einband
Erschienen bei Bantam, 01.01.1900
ISBN B00OHX0ZH4
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

468 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 84 Rezensionen

zwillinge, fantasy, mystery, magie, lügen

Book of Lies

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.07.2016
ISBN 9783649667520
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

thriller, jugendthriller, caleb roehrig, niemand wird sie finden, vermisst

Niemand wird sie finden

Caleb Roehrig , Heide Horn , Christa Prummer-Lehmair
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.05.2017
ISBN 9783570173343
Genre: Jugendbuch

Rezension:

January ist spurlos verschwunden - Niemand hat eine spur zu der 15-jährigen. Was ist mit ihr passiert?
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Flynn erzählt. Flynn ist 15 Jahre alt und der Freund der verschwundenen January. 
Er ist als Charakter super gut gestaltet, er ist authentisch, er macht eine unglaubliche Entwicklung durch. Aber er handelt auch teils unüberlegt. Eben ein 15-jähriger Typ. Ich mochte ihn wirklich unglaublich gern.
In Laufe der Geschichte und bei den Ermittlungen zu Januarys Verschwinden gerät er sogar selbst stellenweise unter Verdacht. Wie und ob er nachweisen kann nichts mit dem Verschiwnden seiner Freundin zu tun zu haben - das muss jeder selbst lesen!
January als Person konnte ich - je mehr über sie und ihren Charakter bekannt wurde - immer weniger leiden. Oh Mensch, wie kann ein Mädchen nur so zickig und nervig sein?! Das ist aber meine persönliche Meinung, andere mögen sie vielleicht.


Das Ende ist abgeschlossen - lässt aber dennoch Raum für eigene Interpretationen. Aber es ist auch sehr unglaubwürdig.


Weil mich jedoch Flynn und der Schrebstil so sehr überzeugen konnten, gibt es von mit glatte 4 Sterne für den Titel.
Für alle Fans solcher Geschichten eine Empfehlung!

  (1)
Tags: caleb roehring, niemand wird sie finde   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(303)

520 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 177 Rezensionen

magie, spiel, caraval, fantasy, liebe

Caraval

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704168
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

donatella, stephanie garber, scarlett, craval

Caraval: Es ist nur ein Spiel...

Stephanie Garber
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 20.03.2017
ISBN B06XGKR4GC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

starn, menschsein, corvus, feuer der leere, feuer

Feuer der Leere

Robert Corvus
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704397
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Die Menschheit lebt schon lange nicht mehr auf dem Planeten Erde. Denn die Erde ist zerstört. Die verbleibenden Menschen leben verteilt auf Großraumraumschiffen die gemeinsam eine Flotte bilden: Den Schwarm!
Dieses Leben an Bord der Raumschiffe bringt einige Probleme mit sich: Es gibt keinen Planeten mehr, auf dem z.B. Ackerbau betrieben werden kann. Darum sind die Menschen ständig auf der Suche nach potentiell nutzbaren Planeten im All. Dies gestaltet sich als schwer und das erstrecht, weil die Menschen von ihren größten Feinden verfolgt werden: Den Giats.
Soviel zum Grundgerüst der Story.


Die Geschichte wird aus 3 unterschiedlichen Sichten erzählt. Rila - Eine Soldatin, die die Menschen vor Angriffen versucht zu beschützen. Starn - Rilas Bruder und Xenofarmer - der versucht Lebensmittel von potentiell nutzbaren Planeten zu 'ernten' und von Ugron - der auf einem ganz besonderen Schiff lebt.


Die Protagonisten fand ich sehr interesssant. Sie sind alle irgendwie miteinander verbunden und dennoch sehr eigenständig.  Einzig Ugrons Denk- und Handelsweise hat mich im Mittelteil des Buches die Stirn runzeln lassen.
Die Geschichte beginnt aus der Sicht von Rila, die sich in einer spannenden Schlacht befindet. Das Kapitel endet aprupt, sodass der Leser in der Luft hängt: Was ist mit Rila passiert?! 
Diese spannenden Aufhänger versteht Robert Corvus als Autor wunderbar zu nutzen und der Leser möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. 
Im Mittelteil des Buches habe ich mich allerdings teils etwas verloren gefühlt. Mir kam es vor, als gäbe es ein paar kleine Längen und ich wusste nicht, wohin die Ereignisse die Geschichte führen.
Das Ende wiederum war erneut Spannend, mit einem Abschluss, mit dem ich nicht gerechnet hätte.
Mich haben im Lesefluss manchmal zu viele Fakten gestört. Einige Sequenzen sind voll mit Daten und Fakten und millitärischen zusammenhängen. Andere Teile sind davon teils fast frei. Wer auf diese Daten und Fakten steht, der wird voll auf seine Kosten kommen.


Meine Endwertung sind 3,5 Sterne. Viel Spaß mit der Geschichte!



  (1)
Tags: corvus, feuer, feuer der leere, leer, robert corvus   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

mord, jugendthriller, ballett, internat, rügen

Schwanentod

Corina Bomann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 20.07.2016
ISBN 9783649616832
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

das erbe des magierkönigs, silvana de mari, rezension, das erbe des magierkönigs der aufbruch, der aufbruch

Das Erbe des Magierkönigs - Der Aufbruch

Silvana De Mari , Barbara Kleiner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.04.2017
ISBN 9783570174036
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In 'Das Erbe des Magierkönigs' geht es um Mariel und Hania. Mariel ist eine sehr junge Prinzessin, die Prinzessin eines fiktiven Landes. Eines Tages wird Mariel plötzlich Schwanger. Doch niemand weiß woher das Kind in ihrem Bauch stammt! Erst nach und nach erkennt Mariel, wer der Vater ihres ungeborenen Kindes ist - der Herr der Finsternis. Daraufhin geraten Mariel und die Menschen um sie herum in große Gefahr und haben Angst vor dem ungeboreren Kind. Direkt nach der Geburt beschließt Mariel mit ihrem Kind zu fliehen und weit - weit weg zu laufen.
Ihre Tochter nennt sie Hania. Hania ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie hat Eigenschaften vom Herrn der Finternis übernommen und bereitet Mariel manche Schwierigkeiten. Zudem scheint Hania ungewöhnliche Fähigkeiten zu besitzen die sie und ihre Mutter teils retten können - aber auch in sehr große Gefahren leiten können.
Die Idee der Geschichte ist super schön - ein tolles Kinderbuch, eine schöne Geschichte. 
Der Schreibstil hat mich leider nicht ganz überzeugen können. Es gab sehr viele Wiederholungen und ich fand einige Dinge von der Autorin nicht sehr schön gemacht. Ich hatte als Leser auf guten 300 Seiten nicht das Gefühl das viel Zeit verging und auch nicht das der Weg, den Mariel und Hania zurückgelegt hatte, bereits so lang war. Ich konnte die vergangene Zeit nicht nachempfinden.
Tatsächlich fand ich die 'Ausdrucksweise' von Hania oftmals sehr negativ / nervig. Sie betitelt die Menschen um sich herum - und auch ihre eigene Mutter - als 'dumm', 'dumme Gans', 'sie können nicht nachdenken'... Das ist mir negativ ins Auge gefallen.
 Ja Hania ist die Tochter des Herrn der Finsternis und hat somit verständlicherweise ungute Eigenschaften. Doch ihre Ausdrücke und ihre Gedanken haben mich oft gestört. Es war einfach zu viel an manchen Stellen.
Das Ende wiederum hat mir sehr gut gefallen und ansonsten ließ sich das Buch super lesen!

  (3)
Tags: das erbe des magierkönigs, das erbe des magierkönigs der aufbruch, der aufbruch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(528)

1.056 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

märchen, rapunzel, cress, cinder, cyborg

Wie Sterne so golden

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.09.2014
ISBN 9783551582881
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der dritte Band der Luna-Chroniken konnte mich erneut voll von sich überzeugen. Ich habe die Protagonistin Cress wirklich sehr in mein Herz geschlossen und finde sie ist bereichernd für die Reihe.
Durch Perspektivwechsel wird die Geschichte nie langweilig und es bleibt abwechslungsreich und spannend!
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und dieses Buch hat mir eine tolle Lesezeit beschert :) 
Eine Absolute Empehlung!

  (2)
Tags: luna chroniken, wie sterne so golden   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

107 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

katie agnew, perlen, familie, liebe, roman

Die Perlenfrauen

Katie Agnew , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420298
Genre: Romane

Rezension:

Anfangs hatte ich ein paar kleine Probleme. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und ich habe nicht verstanden was manche Personen mit der Geschichte verbindet. 
Bei der Protagonistin war ich unsicher ob ich sie mögen würde, fand sie dann allerdings wirklich gut. 
Super schöne ( auch kitschige) Geschichte um das Schicksal verschiedener Menschen und eine tolle Entwicklung der Protagonistin.
Hat mir (trotz Kitsch ) hervorragend gefallen!

  (2)
Tags: die perlenfrauen, katie agnew, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

265 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

smoke, rauch, london, fantasy, dan vyleta

Smoke

Dan Vyleta , Katrin Segerer
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei carl's books, 13.03.2017
ISBN 9783570585689
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine sehr tolle Thematik und auch mal etwas völlig Neues. 
Doch leider musste ich mich erst nach und nach an den Schreibstil gewöhnen. Ich konnte auch die Protagonisten nicht nachvollziehen und als Leser die Gefühle und die Atmosphäre nicht greifen. 
Die Geschichte hatte für mich zudem zu viele Orts- und Perspektivwechsel.
Die Richtung in die sich alles entwickelte hat mich nach meiner anfänglichen Euphorie leider enttäuscht.

  (3)
Tags: smoke   (1)
 
14 Ergebnisse