Leserpreis 2018

Jessica_Dianas Bibliothek

353 Bücher, 241 Rezensionen

Zu Jessica_Dianas Profil
Filtern nach
353 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

130 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"die sieben schwestern":w=3,"reihe":w=2,"schottland":w=2,"spanien":w=2,"flamenco":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"familiengeschichte":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"schweiz":w=1,"familiensaga":w=1,"bürgerkrieg":w=1,"tierschutz":w=1

Die Mondschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.11.2018
ISBN 9783442314461
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Tiggy d’Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...

Fazit:
Für mich war dieser Teil defintiv nicht der stärkste Band der Reihe. Er konnte mich nicht wirklich mitreißen- Bei den Vorgängern habe ich mitgefiebert, welches Geheimnis dahinter steckt und auch die ein oder andere Tränen vergossen, dies war hier leider nicht der Fall. Der Schreibstil wechselt wie bei den anderen Teilen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und wird somit aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt, aber wie gesagt der Reiz fehlte mir hier etwas, deswegen gibt es von mir nur 3 von 5 Sternen und ich hoffe dass uns Elektra im nächsten Teil vom Hocker hauen wird ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"liebe":w=4,"das herz der kämpferin":w=4,"fantasy":w=3,"kampf":w=3,"adrienne young":w=3,"familie":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"krieg":w=1,"verrat":w=1,"verlust":w=1,"glaube":w=1,"rezension":w=1,"blut":w=1

Das Herz der Kämpferin

Adrienne Young , Henriette Zeltner , Sylvia Bieker
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.10.2018
ISBN 9783959672481
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die siebzehnjährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki traut sie ihren Augen nicht. Denn Eelyn sieht ihren tot geglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals mit dem Feind verbünden. Auch nicht, wenn sie sich verliebt. Und selbst dann nicht, wenn es den Untergang der Clans bedeutet. Oder?

Fazit:
Der Einstieg in die Story gefiel mir sehr, man war direkt mitten im Geschehen und hatte zu Beginn bereits ein spannendes Abenteuer. Doch leider hielt der Faden der Spannung nicht das ganze Buch über an, sondern klang ziemlich rasant ab. Die nachfolgenden Kapiteln waren geprägt von Dialogen, aber wenigen Ereignissen. Auch Eelyn war irgendwie nicht so ganz mein Ding, sie konnte mich nicht ganz mitreißen mit ihrer Geschichte. Die Idee des Buches ist gut, der Einstieg und auch der Schreibstil gefielen mir, aber das gewisse Etwas hat für mich gefehlt- ich hätte mir mehr Spannung erhofft und vllt. den ein oder anderen WOW-Effekt, da es doch recht vorhersehbar war, deswegen vergeb ich leider nur 3 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"serie":w=1,"buch zum film":w=1,"tanzen":w=1,"ballett":w=1,"find me in paris":w=1

Find me in Paris - Tanz durch die Zeit

Carola Wimmer
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.11.2018
ISBN 9783570176542
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Die russische Prinzessin Lena Grisky macht im Jahr 1905 eine Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper. Sie ist eine begnadete Ballerina und hat eine glänzende Karriere vor sich. Kurz vor einem entscheidenden Auftritt bekommt sie von ihrem Freund Henri ein wertvolles Amulett geschenkt ... und wird aus dem Jahr 1905 in die Gegenwart katapultiert. Lena muss nun die Tanzausbildung an der Pariser Oper von heute meistern – einer für sie völlig fremden Umgebung. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der Vergangenheit auf und Lena versteht langsam, was passiert ist. Gibt es einen Weg zurück in Lenas alte Welt – und zu Henri?
Fazit:
Das Buch wollte ich schon allein wegen des Covers haben. Paris 😍
Aber nun zum Inhalt - es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch. Der Charakter von LenA gefiel mir sehr, wie sie sich in der modernen Welt zurecht finden muss ist glaubwürdig dargestellt. Der schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht und somit auch für jüngere sehr gut zu lesen. 4 von 5 sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"geheimnisse":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"mauerfall":w=2,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"drama":w=1,"berlin":w=1,"familiengeschichte":w=1,"schuld":w=1,"verbotene liebe":w=1,"wende":w=1,"1989":w=1,"zeitzeugen":w=1,"zwei zeitebenen":w=1

Sophies Tagebuch

Nicolas Remin
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 23.10.2018
ISBN 9783463406954
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Ein packendes Familiendrama in den 30er Jahren und zur Zeit des Mauerfalls
Berlin zur Zeit des Mauerfalls: Erika zur Linde erfährt, dass ihr Vater Ulrich sich überraschend an seinem Schreibtisch erschossen hat. Als sie in seinem Nachlass stöbert, fällt ihr das Tagebuch ihrer Mutter Sophie in die Hände. Gebannt fängt sie an zu lesen und stößt dabei auf einen gewissen Felix Auerbach: einen blonden, attraktiven Juden und Schulfreund ihres Vaters. Während Ulrich als Offizier in den Krieg musste, hielt Sophie Auerbach bei sich versteckt, dabei geriet die Welt der regimetreuen Neunzehnjährigen ins Wanken - in mehr als einer Beziehung. 
Was Erika bei ihren Nachforschungen erfährt, bringt alles in Gefahr: ihr Erbe, den Ruf ihres Vaters und nicht zuletzt ihre eigene Identität.

Fazit: Mit diesem Buch tat ich mich anfangs etwas schwer, da der Schreibstil im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig war. Das Buch ist geprägt von Tagebucheinträgen, inneren Monologen und vor allem viel Erfahrungen der Charaktere. Die Einblicke, welche das Tagebuch teils in Bezug auf den Krieg bot waren mehr als erschreckend. Nach der Eingewöhnungsphase gefiel mir das Buch sehr, da es aus verschiedenen Perspektiven erzählt und man beginnt mit Erika mitzufiebern - was wird sie noch erfahren? Nachdem das Buch in meinen Augen geschichtlich auf jeden Fall seinen Reiz hat vergebe ich 4 von 5 Punkten ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"astronomie":w=1,"oetinger verlag":w=1,"kinderbuch-reihe":w=1,"michael templar":w=1,"sie sternen-saga":w=1,"taurus: die erben der macht":w=1

Taurus - Die Erben der Macht

Michael Templar , Nadine Mannchen , Alexander Kopainski
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.09.2018
ISBN 9783789109492
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Natalie Hardaker bereist mit ihrem Großvater die ganze Welt, um die Geheimnisse der Astronomie zu entschlüsseln. Als dieser plötzlich verschwindet, macht sie
sich auf die Suche nach ihm. Mithilfe des arroganten Giles findet sie heraus, dass er von einem antiken Kult entführt wurde, der auf der Suche nach dem sagenumwobenen Orakulum ist, Nostradamus’ Prophezeiungsmaschine. Und plötzlich steckt Natalie tief in jahrhundertealten Verstrickungen. Was ist, wenn sie die einzige ist, die die Welt retten kann?

Spannender Auftakt der spektakulären Sternen-Saga über die Rätsel des Universums von den Machern von Warrior Cats. Unglaublich mysteriös und temporeich!

Fazit:
Der Beginn einer vielversprechenden Saga. Der Schreibstil hat mich von Anfang an sehr gefesselt. Ursprünglich hatte ich ein bisschen was anderes erwartet, aber dennoch wurde ich nicht enttäuscht. Die geschichtlichen Hintergründe und bekannte Personen wie Nostradamus sorgten für mich dafür, dass ich diese Story verschlingen musste - gern würde ich mehr über Nostradumus usw. erfahren und hoffe darauf, dass in den nächsten Teilen vllt. etwas mehr Licht ins Dunkle kommt.
Einziger negativer Faktor ist hier für mich das Ende, das ganze war doch etwas abrupt, da hätte ich mir eher was ausgeschmückteres gewünscht, aber überzeugt euch selbst - 4 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"tod":w=1,"magie":w=1,"düster":w=1,"rosen":w=1,"federn":w=1,"schwäne":w=1,"dornen":w=1,"königin mary":w=1,"grimm-chroniken":w=1,"engelland":w=1

Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 07.12.2018
ISBN 9783038960089
Genre: Fantasy

Rezension:

Es gibt Bücher die kann und will man einfach nicht lange auf den Sub lassen, insbesondere wenn es eine wundervolle Lektüre für zwischendurch ist ♥

Grimm-Chroniken Band 8 _ Dornen, Rosen und Federn von Maya Shepherd aus dem Sternensand Verlag

Inhalt:
Zwischen all den weißen Schwänen tauchte auf einmal ein schwarzer auf. Sein Gefieder schimmerte beinahe bläulich im silbrigen Mondlicht. Er hatte einen roten Schnabel und ebenso rot glühende Augen, die er nun auf mich richtete, als würde er mich kennen. Sein Anblick verursachte mir eine Gänsehaut. 
»Warum ist dieser Schwan schwarz?«, wandte ich mich an Baba Zima. 
»Er symbolisiert das Böse, welches du in dir trägst«, antwortete sie mir mit rauer Stimme.

Fazit:
Wahnsinn schon 8 Bücher aus dieser Reihe tummeln sich nun in meinen Regal und ich hab Band 8 genauso verschlungen wie die restlichen Teile.
Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig und man kommt trotz Pause gut in die Story hinein.
In diesem Teil steht der Charakter MARY im Vordergrund und man erfährt ein bisschen was über sie, aber für mich als Leser bleiben noch immer einige Fragen offen :O Dieser Teil ist etwas düsterer als die anderen Teile, aber dennoch gefällt es mir sehr - es ist einfach wundervoll, was Maya Shepherd aus den altbewährten Märchen wie z.B. Schneeweißchen und Rosenrot macht - überzeugt euch selbst ♥ 5 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"hund":w=1,"katastrophe":w=1,"berghütte":w=1,"asteroid":w=1,"mathilda":w=1,"chaotische zustände":w=1

Mathilda

Oliver Pätzold
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.11.2018
ISBN 9783752873573
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Nach einem Streit mit ihrem Vater Achim reist die achtzehnjährige Emma mit ihrem Freund aus Norddeutschland in die österreichischen Berge. Währenddessen berichten die Medien, dass der nahende Asteroid "Mathilda" nicht gestoppt werden konnte und unaufhaltsam auf die Erde zurast. Der Einschlag löst eine katastrophale Kettenreaktion aus: Teile Europas werden durch einen Tsunami sowie verheerende Erdbeben in einen apokalyptischen Zustand versetzt. Entsetzt muss Achim erkennen, dass die Suche nach seiner Tochter ihn durch eine Welt führt, die nichts mehr mit der gemein hat, die er kannte. Und auch für Emma ist jeder Tag in völliger Einsamkeit ein verzweifelter Kampf auf Leben und Tod.

Fazit:
Spannend, realistisch und beklemmend sind glaube ich gute Wörter um den Roman kurz und knapp zu beschreiben :) 
Realistisch, weil die Welt erstmal nichts besseres zu tun hat, als Kapital aus dem Asteoriden zu schlagen. Realistisch, weil leider nicht alles gut ausgeht und der Asteorid mehr zerstört, als gedacht wie z.B. durch Tsunamis.
Spannend, weil die Geschichte spannend erzählt wird und man mit den Charakteren mitfibiert - werden sie es schaffen? geht alles gut aus? 
Spannend, weil man die Gefühlslage der Charaktere sehr gut nachvollziehen kann und ihre Angst regelrecht durch die Zeilen spürt.
Beklemmend, weil mir dieses Szenario Angst macht und ich hoffe, dass es einfach nie passiert.
Eine tolle Dystopie, welche mich voll und ganz überzeugen konnte - 5 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

344 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"freundschaft":w=6,"magie":w=6,"schule":w=5,"hogwarts":w=5,"fantasy":w=4,"harry potter":w=3,"england":w=2,"klassiker":w=2,"london":w=2,"jugend":w=2,"hexen":w=2,"zauberer":w=2,"zauber":w=2,"zauberei":w=2,"uk":w=2

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551557414
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
Dies ist der erste Band der international erfolgreichen Harry-Potter-Serie, die Generationen geprägt hat.
Alle Bände der Serie:
Harry Potter und der Stein der Weisen Harry Potter und die Kammer des Schreckens Harry Potter und der Gefangene von Askaban Harry Potter und der Feuerkelch Harry Potter und der Orden des Phönix Harry Potter und der Halbblutprinz Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Fazit: Was will man zu diesem Buch großartig sagen - ein Fantasyhiglight und ein Stück Kindheit zusammen. Teil 1 kannte ich bereits von früher, aber es war dennoch anders es nach all der Zeit wieder zu lesen. Man hat sofort ein paar Filmszenen vor sich und auch wenn es viele nicht verstehen, hermine ist noch immer mein Lieblingscharakter :D Ich finde ihre Art einfach toll - mutig und klug ist eine wundervolle Mischung und darum beneide ich Sie. Die Story handelt von Magie, Freundschaft, Mut und Liebe und erfüllt somit alles was ein Buch haben muss um mein Herz zu erwärmen ♥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"widney":w=1,"sichelträger":w=1,"columbia college":w=1,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"magie":w=1,"angst":w=1,"new york":w=1,"selbstmord":w=1,"depression":w=1,"romantasy":w=1,"wg":w=1,"ordnung":w=1,"raben":w=1,"freud":w=1

19 - Das erste Buch der magischen Angst (Die Bücher der magischen Angst 1, Romantasy Trilogie Deutsch)

Rose Snow
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei null, 30.11.2018
ISBN B07L1ZGTFQ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Fürchte dich nicht vor der Angst! Entdecke die neue Romantasy Trilogie von Bestseller-Autorin Rose Snow und verbringe eine magische Zeit in New York!

New York ist für Widney ein Neuanfang. Weg von der Familie, weg von unschönen Erinnerungen, weg von dem Schmerz. Dass sie in der neuen Stadt ausgerechnet in einer WG mit skurrilen Regeln landet, hätte Widney jedoch nicht gedacht. Aber nicht nur die Regeln sind seltsam, auch die Mitbewohner verhalten sich eigenartig. Nur ein einziger scheint ihr gegenüber aufrichtig zu sein. Doch obwohl Widney sich von ihm angezogen fühlt, kann sie seine Offenheit nicht erwidern. Denn was hat es mit den schwarzen Raben auf sich, die sie ständig begleiten? Und wie soll sie ihm erklären, dass seit ihrem 19. Geburtstag eine düstere magische Gabe in ihr erwacht ist?


Fazit:
Der Schreibstil der Autoren ist einfach magisch, man ist sofort dabei und suchtet das Buch geradezu weg.
Die Wendung in der Story hat mich überrascht und war etwas, womit ich absolut nicht gerechnet habe, von Magie - Liebe/Eifersucht ist in diesem Buch alles dabei.
Durch die Story zieht sich ein roter Faden und Widney ist für mich auch ein sehr sympathischer Charakter und es macht richtig Freude mit ihr auf die Suche nach dem "Geheminis" zu gehen.
Die Beschreibungen sind wundervoll bildlich und man kann sich sehr gut in die Charaktere und deren Umgebung hineinversetzen - ein wundervoller Auftakt, welcher mir beim Lesen sehr viel Freude bereitet hat - 5 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wie ein Fisch im Baum

Lynda Mullaly Hunt , Renate Weitbrecht
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.11.2018
ISBN 9783570312421
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Könnt ihr euch vorstellen, was es bedeutet in der heutigen Zeit nicht lesen oder schreiben zu können? Welche Hindernisse auf einen warten und vor allem wie die Gesellschaft ist? 

Schüler können sehr gemein sein und das lernt auch Ally leider in diesem Roman kennen.

Inhalt:
Ally ist elf Jahre alt und eine Einzelgängerin. An der Schule ist sie als Freak bekannt und den Lehrern ein Dorn im Auge. Dabei geht es Ally nur um eins: Um jeden Preis ihr Geheimnis zu wahren – sie kann weder lesen noch schreiben. Da kommt ein neuer Lehrer in die Klasse, Mr. Daniels. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern beobachtet er Ally genau und findet bald heraus, dass Ally an einer Lese-Rechtschreibschwäche leidet und gleichzeitig hochintelligent ist. Langsam lernt Ally, ihm zu vertrauen und schließt nebenbei Freundschaft mit zwei anderen Außenseitern. Gemeinsam widersetzen sie sich mutig dem Mobbing ...

Fazit: Mich hat dieser Roman zutiefst berührt und ich konnte ihn nicht zur Seite legen. Wie Ally die Situation meistert und wie ihr der Lehrer zur Seite steht hat mich beeindruckt. Des Weiteren fand ich die Anmerkung der Autorin toll, in der sie auch zu Ihrer Schwäche steht, das machte für mich den Roman umso nahbarer. 
Der Schreibstil ist angenehm und regt den Leser zum Nachdenken an - während des Lesens habe ich mich z.B, gefragt, ob ich es merken würde wenn jemand in meiner Umgebung Legasthenie hat und wie ich reagieren würde? Das Buch ist für mich zum einen berührend und zum gleichen Teil auch erschreckend, da in meinen Augen Legasthenie in der Gesellschaft noch nicht ganz angekommen ist - vielen sagt das Wort was, aber der Umgang damit ist glaube ich das schwierige. Im Buch steht MUT sehr im Vordergrund und die Stärke MAN SELBST ZU SEIN. Mich konnte es überzeugen und deswegen 5 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"arena":w=2,"bestien":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"freunde":w=1,"hoffnung":w=1,"rom":w=1,"monster":w=1,"sklaven":w=1,"latein":w=1,"zwerg":w=1,"magi":w=1,"artefakt":w=1,"antikes rom":w=1

Bestias

Greg Walters
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.07.2018
ISBN 9783752823950
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Was haben eine stotternde Zauberin,
ein intellektueller Barbar, 
ein Junge der Zuneigung für tödliche Bestien empfindet
und ein unglücklicher Narr gemeinsam?
Gar nichts, außer einem miesen Schicksal und der Bürde, dass sie nur gemeinsam ihre untergegangene Welt vor der vollkommenen Vernichtung retten können…


Tödliche Bestien haben die Macht in der Welt übernommen. Nur in der ewigen Stadt Kol leistet die menschliche Zivilisation noch Widerstand. Geschützt von einer magischen Kuppel, trotzt sie den unnatürlichen Kreaturen. Doch auch innerhalb der Stadtmauern ist es alles andere als sicher, denn dort lauert das gefährlichste aller Wesen – der Mensch. 

Fazit:
Dies ist mein erstes Buch von Greg Walters und es gefiel mir. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt gut in die Story hinein. Auch die Vielfalt der Charaktere hat mir zugesagt - vom faulen Gladiator bis zum mutigen Helden :) Die ein oder andere Szene sorgt sogar für ein leichtes Lächeln - Grundpfeiler der Geschichte sind Freundschaft, Mut und die Art sich selber zu finden bzw. auch treu zu bleiben - für mich eine gute Botschaft. Ein vielversprechender, spannender Auftakt der Lust auf mehr macht. - 5 von 5 Sternen


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"#spannend #unglaublich":w=1

Medusas Fluch

Emily Thomsen
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 28.11.2018
ISBN 9783959911726
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Dies ist der zweite Teil der Trilogie!

In Medusa erwacht eine neue Elementarkraft, mit der sie für reichlich Chaos in der Menschenwelt sorgt. Sie kann den Wind beherrschen oder versucht es zumindest. Obwohl Gaia darauf besteht, will sie auf keinen Fall zurück in die Götterwelt. Medusa ist glücklich mit Jendrik, hat den Fluch überwunden scheinbar. Denn eine dunkle Macht greift um sich und trachtet nach dem Leben der jungen Gorgone. Kann ihre Liebe den Intrigen der Götter standhalten? Und findet Medusa heraus, wer ihr Glück zerstören will, bevor der Fluch sie zerstört?

Fazit: In diesem Teil rückt die Liebe etwas in den Hintergrund und es geht spannender zur Sache als in Band 1. Die Story gefiel mir auch hier wieder sehr und der Schreibstil konnte mich wieder total in seinen Bann ziehen. Die Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart verwirrten mich im ersten Moment aber das hat sich dann gott sei Dank gelegt - im Großen und Ganzen fand ich den zweiten Teil sogar "besser" als sein Vorgänger, deswegen 5 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=1,"high fantasy":w=1,"götter":w=1,"fantasy buch":w=1,"fantasy-trilogie":w=1,"abenteuerreise":w=1,"high-fantasy-epos":w=1,"high-fantasy-saga":w=1,"quests":w=1,"schwert und magie":w=1,"high-fantasy-reihe":w=1,"high fantasy, magie":w=1

Götterfrost (Die Steine der Götter 3)

Julian Kappler
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei null, 16.06.2018
ISBN B07CMGNC1K
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im dritten und vorletzten Teil der High-Fantasy-Reihe »Die Steine der Götter« warten gefährliche neue Herausforderungen auf den Krieger Gero und seine tapferen Gefährten.

Für eine Expedition ins Ewige Eis wird eine Gruppe von zwölf Männern und Frauen zusammengestellt, um den Stein der Ysdariah zu bergen. Neben Gero, Esme, Derio und dem frischgebackenen Surlaksgeweihten Valentin befindet sich allerdings auch ein Verräter in der Runde, so dass nicht alle lebend zurückkehren.

Der Konflikt zwischen den Dienern des dunklen Gottes S‘zaroz und dem Kaiserreich entwickelt sich mehr und mehr Richtung Krieg. Gleichzeitig wird es hoch im Norden zur unvermeidlichen Konfrontation zwischen den Gefährten und dem geheimen Rat der Grauen kommen. Alle Parteien wollen den entscheidenden Stein der Götter in ihren Besitz bringen.


Fazit: wie in den anderen Teilen zuvor gefällt mir der schreibstil. Zudem stellen die Charaktere zueinander eine gewisse Verbindung her. Der dritte Teil ist für much der bisher spannendste teil ich habe richtig mitgefiebert und bin total gespannt auf das Finale. Wie geht es weiter? Kann der Frieden erreicht bzw bewährt werden? Viele fragen bleiben nach diesem Teil noch offen - bon gespannt wann ich erlöst werde 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Weltenmalerin

Jaqueline Kropmanns
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 15.06.2018
ISBN 9783961115297
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext: Wenn ein sterbender Riese träumt 
Die Sterne Lieder singen 
Und sich Liebe gegen das Schicksal stellt…

Zwischen Reegan und den Sternen befindet sich nur eine Glasscheibe. Die Außenwand eines Raumschiffs, das die letzten Menschen durch das All befördert. Um sich ihren Wunsch nach Freiheit zu erfüllen, findet sie einen Weg in eine vollkommen fremde Welt. Hier begegnet sie nicht nur ihren eigenen Ängsten, sondern auch vier Reisenden, in denen sie Verbündete findet. Sie springen durch Portale, bereisen längst verstorbene Welten und lernen fremde Zivilisationen kennen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, die Reegan letztendlich die schwerste Entscheidung ihres Lebens abverlangt.

Fazit: 
Das Buch ist definitv etwas anderes :) Reegan ist ein wundervoller Charakter, bei dem die Autorin im Buch eine rasche Entwicklung erschaffen hat - zudem schließt man Reegan ins herz - man lacht und weint mit ihr an der ein oder anderen Stelle.

Die Story ist flüssig und sehr liebevoll geschrieben, man taucht in diese erschaffene Welt ab und fragt sich als Leser, was genau steckt dahinter und wie geht es weiter? Diese Fragen hatte ich fast bis zum Ende des Buches, bis die ersehnte Auflösung kam :D Wer mal Lust hat ein Buch in einer total anderen Art zu lesen, sollte dieses hier nehmen - 4 von 5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"zeitreisen":w=1,"newcomer":w=1,"zeitschleifen":w=1,"have to read!":w=1,"augenschön":w=1,"1 teil einer trilogie":w=1

Augenschön Das Ende der Zeit (Band1)

Judith Kilnar
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Tomfloor Verlag, 20.11.2018
ISBN 9783964640000
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
»Es ist unsere Heimat und nun auch deine, Lucy, denn du bist eine von uns. Du bist eine Augenschöne. Eine junge Göttin.«

Lucy de Mintrus kann nicht glauben, was sie von den Fremden erfährt, nachdem sie ihre Familie zurücklassen musste. Doch ihr bleibt keine Wahl. Die Siebzehnjährige muss lernen, zu kämpfen und ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren, um in den Inneren Zeitschleifen zu überleben, denn unheimliche Nächtliche Geschöpfe bedrohen die Augenschönen.

Als Lucy für ihren ersten Auftrag durch die Zeit reisen muss, begleitet sie Atlas, der unter einem düsteren Geheimnis aus seiner Vergangenheit leidet. Obwohl er alles andere als ein Prinz Charming ist, löst er verwirrende Gefühle in Lucy aus. Während sie noch dabei ist, sich über ihre Empfindungen klar zu werden, nimmt ihre Reise eine unerwartete und gefährliche Wendung …

Fazit:
Flüssiger Schreibstil, Liebe, Spannung und Zeitreisen - was will man mehr? 
Das Buch gefiel mir von Anfang bis Ende und hat mich ein bisschen an die Rubintrilogie erinnert - welche mir ja sehr gefiel :)
Das Cover ist nicht nur ein richtiger eyecatcher, sondern auch die Story dahinter. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und man baut als Leser eine schnelle Verbindung zu ihnen auf. Das Buch hatte alles für mich, was einen guten Fantasyroman für zwischendurch ausmacht - die Charaktere wirken authentisch und die Story zog mich in den Bann - ich freue mich auf folgenden Bände ♥ 5 von 5 Sternen ♥

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

77 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=2,"abenteuer":w=2,"traum":w=2,"nimmroth":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"magie":w=1,"geheimnis":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"fantasie":w=1,"welt":w=1,"schön":w=1

Nimmroth

Livia Fröhlich
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.09.2018
ISBN 9783752839388
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Lynnea, weltversetzt wider Willen, offenbart sich in Nimmroth alles, was ihr abenteuerlustiges Herz begehrt: 
Träume, die vor ihren Augen zum Leben erwachen, ein Landsitz voll prasselnder Kamine und wundersamer Gegenstände, eine Großfamilie, scheinbar verschworen, doch voller Geheimnisse ... und der charmante, aber auch verdammt komplizierte Traumwächter Tarou.
Doch Lynnis Zuhause ist woanders. Jemand anderes.
Bei dem Versuch, beide Welten zu vereinen, stößt sie auf eine Jahrzehnte zurückliegende Familientragödie, die nicht nur ihre Liebe infrage stellt. Plötzlich steht ein Leben auf dem Spiel. Um es zu retten, jagt Lynni ihre Träume.

"Der Auftakt einer buchstäblich traumhaften Trilogie mit Küstenflair."

Fazit:
Man findet sich schnell in der Story zurecht. Der Schreibstil ist locker, leicht und man träumt sich durch die Seiten :)
Die Hauptcharaktere Lynnea war mir von Beginn an sympathisch, man kann ihre Handlungen und Gefühle als Leser sehr gut nachvollziehen.Das Buch überrascht mit einen offenen Ende, was mich als Leser natürlich zurück ließ mit den Worten: Was schon vorbei und wie geht es nun weiter? Nun heißt es auf die Fortsetzung warten ♥
Ein spannender, gefühlvoller Roman und somit ein gelungener Einstieg - 5 von 5 Sternen ♥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"reise":w=1,"unfall":w=1,"unterwelt":w=1,"nordische mythologie":w=1

Liv & Leif. Die Wurzeln des Schicksals

Katja Hemkentokrax , Dennis Schwark
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 09.03.2018
ISBN 9783401840369
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Eigentlich läuft Livs Leben gerade ziemlich perfekt, als mit einem Mal alles aus den Fugen gerät. Nachdem sie in einen Verkehrsunfall mit dem überheblichsten Typen überhaupt verwickelt wurde, treibt dieser Leif sie fast in den Wahnsinn. Doch als ihre Mitmenschen plötzlich alle verrücktspielen, scheint der Vollidiot aus ihrer Schule als einziger noch normal zu sein. Verliert sie den Verstand oder alle anderen?
Die seltsamen Ereignisse überschlagen sich und Liv bleibt nichts anderes übrig, als dem Geheimnis gemeinsam mit Leif auf den Grund zu gehen. Schon bald sehen sie sich mit den Schreckgestalten der nordischen Mythologie konfrontiert, die ihre schlimmsten Albträume weit in den Schatten stellen. Sind sie bloß Schachfiguren in einem göttlichen Spiel um Leben und Tod? 
Um Odins Prophezeiung zu erfüllen, müssen Liv und Leif nicht nur die Grenzen ihrer Welt überschreiten, sondern es auch mit den sagenhaften altnordischen Göttern aufnehmen.

Fazit: Der Einstieg in die Geschichte ist etwas langsam, was aber an vielen Hintergrundinformationen liegt, welche dem Leser mitgegeben werden. Nordische Götter spielen in der Story eine zentrale Rolle und sorgen für die ein oder andere spannende Wandlung.
Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und magisch zugleich, die Geschichte wird abgerundet mit interessanten Charakteren, welche nach einiger Zeit den Leser komplett einnehmen.Man fiebert mit den Charakteren mit und das Ende des Buches kommt schneller, als man denkt. 

Die Autoren haben eine faszinierende, spannende Geschichte geschrieben, welche mich nicht nur wegen dem Cover begeistert hat ♥ 5 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"dirk pitt":w=3,"dschingis khan":w=2,"thriller":w=1,"abenteuer":w=1,"russland":w=1,"china":w=1,"chaos":w=1,"terrorismus":w=1,"technologie":w=1,"öl":w=1,"mongolei":w=1,"action adventure":w=1,"numa":w=1,"flutwelle":w=1,"mogul":w=1

Der Fluch des Khan

Clive Cussler , Dirk Cussler , Oswald Olms
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 07.12.2009
ISBN 9783442372102
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Fluch des Khan von Clive Cussler aus dem Blanvalet Verlag

Hierbei handelt es sich um einen Abenteuerroman., der sich um die Hauptperson Dirk Pitt dreht. 

Klappentext:
Ein skrupelloser Mogul setzt alles daran, die Welt entweder im Sturm zu erobern oder aber völlig zu vernichten – genau wie einst sein berüchtigter Vorfahr Dschingis Khan! Mithilfe einer neuen Technologie will er den weltweiten Petroleummarkt ins Chaos stürzen, um diesen anschließend zu beherrschen. Nur Dirk Pitt kann seinen mörderischen Plan jetzt noch vereiteln.

Fazit: Durch einen Rückblick der Geschehnisse aus der Vergangenheit wird die Neugier des Lesers am Anfang des Buches geweckt. 
Es wird im Laufe der Geschichte immer wieder auf die Vorgeschichte zurückgegriffen , so behält der Leser stets den Überblick über die Zusammenhänge, welche wider rum sehr einfallsreich vom Autor dargestellt werden. 
Auch durch die vielen Handlungen, welche gleichzeitig passieren bleibt der große Spannungsaufbau erhalten. 

Für mich mal wieder ein wunderbarer Clive Cussler Roman, welcher sich wieder in mein Regal geschlichen hat. 4 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"seelentausch":w=1

Seelenfall

Michaela Weiß
Buch: 400 Seiten
Erschienen bei Brighton Verlag GmbH, 01.09.2018
ISBN 9783958765955
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Eine verfangene Seele.
Ein kryptisches Ritual.
Ein neues Leben.
Ein fremdes Ich.

Mina, die sich selbst broken wings nennt, ist unglücklich über sich selbst und all das, was ihre Welt ausmacht. Doch plötzlich erzählt ihr Internetfreund Nightmare von einem verrückten Ritual, einem Seelentausch, der alles verändern könnte…

Fazit: man kann sich sehr gut in mina hineinversetzen - auch ich hab mich als Teenager nicht wohl gefühlt und wollte am liebsten mein leben tauschen 🙈 aber sie hat nicht mit den Konsequenzen gerechnet und ein großes durcheinander hinterlassen und auch vor sich. Der schreibstil ist flüssig und die Wendungen teilweise überraschend - das Buch ist aber teilweise auch verstörend - die Art wie die Seele getauscht werden hat mich schockiert und Mina ist in meinen äugen ziemlich leichtsinnig - dennnoch fand ich es schön, dass es ein happy endlich gab aber etwas mehr Widerstand von der tauschPartnerin hätte das ganze irgendwie "echter" wirken lassen deswegen der Punkt Abzug

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Krüppelprinz (Der Löwe im Feuer)

A. G. Stoll
E-Buch Text: 249 Seiten
Erschienen bei null, 21.10.2012
ISBN B009X0TWPM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Krüppelprinz, so nennen die anderen Jungen den dreizehnjährigen Gorm. Sein missgebildeter Fuß macht den jüngsten Sohn des Königs von Lark zum Außenseiter. Sein Vater, der ihn der Landessitte entsprechend nach der Geburt hätte töten müssen, kann ihn kaum in seiner Nähe ertragen und hält ihn für einen nutzlosen Schwächling. 
Die Begegnung mit dem Sklavenmädchen Lara ändert alles, denn mit ihren tausend verrückten Ideen stellt sie Gorms Leben völlig auf den Kopf. Als ein Vertrauter des Königs auf das ungleiche Freundespaars aufmerksam wird, lässt er die beiden als Informanten ausbilden: Niemand verdächtigt einen verkrüppelten, vorgeblich halbschwachsinnigen Adeligen und seine unterwürfige Sklavin der Spionage. 
Gleich ihr erster Auftrag führt die beiden ins feindliche Kraan. Ein grausames Land, wie sie schnell feststellen müssen. 
Es kommt weit schlimmer: Jemand hat einen schrecklichen Tod für sie geplant.

Fazit - Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und die Charaktere wirken echt. Zudem wird eine tolle Botschaft vermittelt, dass man nicht perfekt sein muss um großes zu erreichen - ich hab dieses Buch sehr genossen und bedauert, dass es so wenige seiten hat :O

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Crossroads - Way down we go

Ronja Delahaye
Flexibler Einband: 307 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.11.2018
ISBN 9781731484673
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasy":w=1,"das vermächtnis der sinraj":w=1,"die vergessenen brüder":w=1,"marie carine":w=1

Das Vermächtnis der Sinraj

Marie Carine
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.09.2018
ISBN 9783752854350
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Seit den verheerenden Eroberungsfeldzügen der Menschen vor einhundert Jahren fristet das Volk der Sinraj, menschliche Wesen mit mächtigen, gefiederten Flügeln, die sich von ihren Schultern aus entfalten, sein Dasein im Exil. Für das älteste Volk Albyrías und dessen große magische Macht scheint unter der Herrschaft des Menschenkönigs Geoffrey kein Platz mehr zu sein. Die Hoffnungen der Sinraj ruhen auf dem Lichtmagier Alessiyu und einer Prophezeiung, die verheißt, dass die verschollen geglaubten Söhne des letzten Königs zurückkehren und die Geflügelten zu einstiger Macht führen werden. Doch Kjarun, der älteste Königssohn, ist ein Schwarzgeflügelter und somit einer der Geächteten, die sich finsteren Mächten angeschlossen haben. Sein jüngerer weißgeflügelter Bruder Yassim gilt weiterhin als verschollen.
Als Kjarun den Auftrag erhält, nach seinem Bruder zu suchen, wird Yassims Flucht aus dem friedlichen Indoriantal zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn längst wissen andere Mächte um sein Überleben und wollen die Rückkehr eines Königs auf den Thron der Sinraj um jeden Preis verhindern ... Und als eine Liebe erwacht, die die zerstrittenen Völker Albyrías einen könnte, scheint sich das Blatt zu wenden ...

Fazit: Die Geschichte ist magisch und spannend, deswegen war/ist es für mich unbegreiflich, warum mich die Story nicht packen konnte...Ich kann es euch eigentlich noch immer nicht genau sagen - der Schreibstil war flüssig und wie gesagt an Fantasie hat es der Autorin nicht gemangelt, aber irgendwie wurde ich mit den Charakteren nicht wirklich warm :( Aus diesem Grund solltet ihr auch am besten selbst ein Bild vom Buch machen ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy":w=1,"zeilengold verlag":w=1,"hunter ich jage dich":w=1,"katahrina sommer":w=1

Hunter - Ich jage dich

Katharina Sommer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 13.09.2018
ISBN 9783946955146
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Manchmal genügen wenige Worte, um deine Welt zum Einsturz zu bringen … Merke dir, wenn du nach Geheimnissen suchst, findest du die düstersten häufig genau dort, wo sie dir schon immer am nächsten waren: in deiner Familie.

Oh Sweet Sixteen. Erst an ihrem sechzehnten Geburtstag erfährt Ginny, dass sie zu einer Familie von Dämonenjägern gehört. Sie hat kaum Zeit, sich mit ihrem neuen Schicksal anzufreunden, denn die Dämonen gewinnen an Macht und die Clans stehen kurz vor dem Zerfall. Jetzt gibt es kein Zurück. Die Jagd hat begonnen und Ginny steckt mittendrin.

Fazit: Als eingefleischter Supernatural Fan musste ich diesen Roman lesen und war gespannt darauf. Der Schreibstil gefiel mir auch hier sehr und Ginny ist ein toller Charakter. Ein typischer Teenager, welcher plötzlich ein anderes Leben führen muss. Der erste Band ist spannend geschrieben und auch die ein oder anderen Gefühle kommen darin vor. Für mich hat die Länge vom Buch perfekt gepasst. Nachdem man den ersten Teil gelesen hat, bleiben noch einige Fragen offen, die neugierig auf die Nachfolger machen. Die Suche nach dem Geheimnis und dem Sinn der Jagd geht weiter.




  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

57 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"spannung":w=1,"jugend":w=1

Leben rückwärts lieben

Claudia Pietschmann
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Arena, 21.09.2018
ISBN 9783401603865
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext
Nina erwacht aus dem Koma. Sie hatte einen Unfall, daran erinnert sie sich ganz genau - doch ihre Eltern und ihre Freunde widersprechen. Nichts von dem, was sie erzählt, sei wahr. Aber Nina hat Bilder im Kopf, Bilder von einer Bergtour, einem Haus und einem Jungen, in den sie verliebt ist. Keiner ihrer Freunde weiß, wovon sie spricht. Da steht der Junge plötzlich vor ihr: Arthur. Er kennt Nina nicht, doch all die Erlebnisse in ihrem Kopf treten nun genauso ein, wie sie sich erinnert. Nina kann sich dem gefährlichen Sog von Arthur und den Bildern nicht entziehen … und muss den Unfall verhindern, der ihr in der Erinnerung bereits zugestoßen ist

Fazit:
Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich eat gespannt was mich erwartet und ob ich es genauso positiv empfinden würde wie viele andere Leser - und die Antwort ist ein großes JA!!
Nina ist ein toller Charakter und der Verlust ihres Gedächtnisses wird glaubwürdig rüber gebracht man nimmt ihr alles ab - in einigen Situationen fühlt man richtig mit Nina mit und man fiebert dem Moment entgegen wenn sie wieder alles weiß. Art der "freund" von Nina ist ein französischer austausschüler und nachdem ich Frankreich liebe hätte mich die Autorin spätestens mit seinem auftreten gehabt ? ein emotionales und berührende buch, welches man auf jeden Fall bis zum ende lesen sollte - 5 von 5 sternen ❤

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 28.11.2018
ISBN 9783959911061
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Wenn aus Hoffnung Verzweiflung wird und die Welt in Dunkelheit versinkt.

Nerina ist entschlossen, den Kampf gegen ihre Schwester Eira anzutreten. Doch, um ihren Thron zurückzuerobern, benötigt sie die Hilfe des Orakels, das im Reich der Feen beheimatet ist. Der Weg dorthin führt die gestürzte Königin von Arzu und ihre Gefährten durch eine immerwährende Finsternis, in der todbringende Kreaturen ihr Unwesen treiben. In den Schatten der Wälder droht Nerina nicht nur ihr Leben zu verlieren, sondern ebenso ihr Herz.

Fazit:
Ich bin ein Fan von Märchenadaptionen und war richtig gespannt auf die Fortsetzung. 
Der Einstieg fiel mir zunächst etwas schwer, was aber vermutlich daran liegt, dass das Lesen vom ersten Teil schon etwas her ist. Nach einiger Zeit verging das Lesen jedoch wie im Flug.
Das Schattenland, welches die Hauptcharaktere in diesem Roman kennen lernen, hat es in sich :O Hier erwartet uns eine gruselige Reise, die mir so manche Gänsehaut beschert hat wie z.B. das Schreien von Kindern - die Autorin versteht es den Leser in den Bann zu ziehen und ihn in diese dunkle Welt zu entführen.
Der zweite Teil ist wesentlich düsterer als sein Vorgänger und wird in einigen Abschnitten auch ziemlich brutal, aber diese Seite gefiel mir - es ist schön, wenn in einem Roman nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen herrscht :)
Einziger negativer Faktor ist für mich, dass es doch etwas vorhersehbar war, deswegen gibt es einen kleinen Abzug - aber im Großen und Ganzen wurde ich gut unterhalten und teilweise auch geschockt :O 4,5 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 
353 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.