Jessica_Dianas Bibliothek

262 Bücher, 157 Rezensionen

Zu Jessica_Dianas Profil
Filtern nach
262 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

198 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"fantasy":w=3,"kampf":w=1,"prinzessin":w=1,"königin":w=1,"welten":w=1,"königreiche":w=1,"laura sebastian":w=1,"ashprincess":w=1,"ash princess":w=1

Ash Princess

Laura Sebastian , Dagmar Schmitz
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.09.2018
ISBN 9783570165225
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nun möchte ich euch Ash Princess aus dem CBJ & CBT Verlage vorstellen.

Hierfür wurden von der Leserunde bei Lovelybooks abgewandelte Paperbacks verschickt, welche so nicht im Verkauf stehen - deswegen sieht das Cover natürlich etwas anders aus als im HC.

Cover: Das Cover gefällt mir sehr - die Krone welche Asche/Feuer symbolisiert und die Kraft der Farben - zeichnen diesen Fantasy-Roman aus.

Inhalt:
ie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen
Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen ...

Fazit:
An diesem Roman hatte ich sehr hohe Erwartungen und die Grundidee hinter der Geschichte hat mir gefallen. Allerdings mangelte es für mich etwas an der Umsetzung. Mir hat die Magie dahinter gefehlt - es ging größtenteils um den inneren Kampf der Hauptcharakterin, aber die Erklärungen zu den magischen Elementen welche im Roman doch vorkamen blieben aus. So war es als Leser etwas schwer die Bedeutung dahinter wirklich zu erkennen. Deswegen vergebe ich für den Auftakt 3 von 5 Sternen, da es leider nicht ganz meinen nerv getroffen hat.

  (0)
Tags: fantasy, kampf, königreiche, welten   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

80 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"mord":w=1,"macht":w=1,"zukunft":w=1,"gefahr":w=1,"dystopie":w=1,"welt":w=1,"technologie":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"sciencefiction":w=1,"virtual reality":w=1,"gaming":w=1,"linsen":w=1,"augmented reality":w=1,"white maze":w=1

White Maze

June Perry
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2018
ISBN 9783401603728
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover: Das Cover hat für mich auf den ersten Blick ein Herz dargestellt, aber im Grunde genommen ist es eine Linse, welche eng mit der Handlung in der Story verwebt ist.

Inhalt:
Eure schöne neue Welt ist tödlich! *** Mit einem Schlag endet Vivians sorgenfreies Leben: Ihre Mutter Sofia wurde ermordet! Die erfolgreiche Game-Entwicklerin stand kurz vor dem Release eines bahnbrechenden Computerspiels. „White Maze“ wird mit neuartigen Lucent-Kontaktlinsen gespielt - dank ihnen erleben die Spieler virtuelle Game-Welten mit allen Sinnen. Aber warum zerstörte Vivians Mutter kurz vor ihrem Tod die Prototypen der Linsen? Zusammen mit dem schulbekannten Hacker Tom will Viv den Mord an Sofia aufklären. Dazu muss Viv selbst Lucent-Linsen einsetzen und tief in die virtuelle Welt eintauchen. Doch dort ist es für den Mörder ein Leichtes, die falsche Realität nach seinen Spielregeln zu manipulieren. Kann Vivian ihren eigenen Gefühlen vertrauen, wenn alles, was sie sieht, hört, riecht und schmeckt, bloße Lüge ist?

Fazit: Ich liebe es wenn Bücher mich positiv überraschen und dazu gehörte White Maze eindeutig dazu. Sicher kann man an den Charakteren meckern und das verwöhnte Göre auf "Nerd" trifft auch nicht unbedingt die neueste Handlungsweise ist, aber das hat mich nicht gestört. Die Seiten flogen nur dahin und man war von Anfang an mitten in der Geschichte drin. Sie war spannend erzählt und ich konnte das Buch nicht wirklich weglegen :O In der Story geht es um eine Erfindung, welche plötzlich mehr wird als nur ein Luxusaccessoire - und ganz ehrlich eine so große Zukunftmusik ist das in meinen Augen nicht. Wir Menschen sind darauf aus, uns immer weiter zu entwickeln und stetig neue Sachen rauszubringen, doch was wenn es plötzlich zum Fluch anstelle zum Segen wird? Dieses Thema wird hier in extremer Weise aufgegriffen - und meiner Meinung nach das Lesen wert. 5 von 5 Sternen ♥♥♥♥♥

  (0)
Tags: macht, sciencefiction, welt, zukunft   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"tagträumer verlag":w=3,"wolfsmal - der wolf in deinem blut":w=3,"werwolf":w=2,"aurelia l. night":w=2,"wolfsmal":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"verrat":w=1,"entführung":w=1,"streit":w=1,"brüder":w=1,"dämon":w=1,"werwölfe":w=1,"wolf":w=1,"legenden":w=1

Wolfsmal

Aurelia L. Night
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 19.06.2017
ISBN 9783946843177
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover. Das Cover gefällt mir für einen Fantasy-Roman sehr - dieser Ausdruck vom Wolf der für mich Treue symbolisiert hat mein Herz erwärmt...

Inhalt:
›Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde
dich erwarten?‹
In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein
Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18.
Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr
auftun.
Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. Dies muss Emilia auf
einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen - denn, wie es scheint, sind Götter
egoistische Wesen.

Fazit: Der Schreibstil im Buch sorgt dafür, dass man es verschlingen möchte - man fliegt nur so durch die Seiten und ist richtig in seinem Element. Die Charaktere sind nahbar und man kann sich sehr gut in Ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Wolfsmal ist ein toller Auftakt, der mit vielen unvorhersehbaren Wendungen punkten kann.Der Schluss macht einen neugierig auf den zweiten Teil und ich freue mich darauf ihn hoffentlich bald zu lesen - 5 von 5 Sternen ♥

  (0)
Tags: legenden, liebe, sage, wölfe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

John Bellairs , Alexander Schmitz
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453271937
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover. Das Cover ist identisch mit den Filmplakaten, welche mittlerweile in vielen Kinosaälen präsent sind und ist meiner Meinung nach geheimnisvoll und einprägsam :)

Inhalt:
Weil seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, muss der 10-jährige Lewis zu seinem Onkel Jonathan ziehen. Zum Glück ist Onkel Jonathan nicht nur nett, sondern er lebt auch in einem uralten Haus voller Geheimgänge, verwinkelter Flure und versteckter Zimmer. So etwas hat sich Lewis schon immer gewünscht! Und das Tollste ist: Onkel Jonathan kann zaubern! Der frühere Besitzer des Hauses war allerdings auch ein Zauberer, und zwar ein sehr böser. Irgendwo tief in den Mauern hat er eine Uhr versteckt. Eine Uhr mit der Macht, das Ende der Welt herbeizuticken. Als ihm sein neuer Schulfreund das nicht glaubt, beschließt Lewis kurzerhand, selbst zu zaubern. Mit fatalen Folgen …

Fazit: Der Trailer vom Film hat mich neugierig gemacht und er wirkte auf mich spannend und fantasiegeladen, deswegen hatte ich auch hohe Erwartung an das Buch. Der Schreibstil war gut, aber man merkt, dass die Rohfassung des Buches eigentlich etwas älter ist, sehr an der Sprache, dies war für mich dann doch "gewöhnungsbedürftig". Auch konnte für mich das Buch nicht ganz so überzeugen wie der Trailer, da die Höhepunkte in der Geschichte relativ kurz angehalten haben - aber desto neugieriger bin ich nun auf dem Film. Ursprünglich ist es als Kinderbuch gedacht, aus diesem Grund kann es natürlich auch sein, dass ich einfach schon zu alt bin um es 100 % richtig beurteilen zu können :( Das Buch hat nicht allzu viele Seiten und daraus dann doch einen Blockbuster zu machen - ich bin gespannt. Unter Berücksichtigung in welchem Jahr das Urbuch geschrieben wurde (1973) - vergebe ich 4 von 5 Sternen

Anmerkung
Für das ‚tickende Haus’ gibt es ein reales Vorbild. Bellairs fand es in Marshall, jener Stadt, in der er aufwuchs. 1898 im ‚italienischen’ Stil erbaut, steht Cronin House noch heute an der Madison Street, und im Ort hofft man, dass der Film von 2018 Touristen locken wird, die man gebührenpflichtig durch Haus und Garten führen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

225 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"fantasy":w=7,"laura labas":w=4,"hexen":w=3,"götter":w=3,"der verwunschene gott":w=3,"magie":w=2,"liebe":w=1,"2017":w=1,"prinz":w=1,"legenden":w=1,"wölfe":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"prinzen":w=1,"morgan":w=1,"drachenmondverlag":w=1

Der verwunschene Gott

Laura Labas
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783959913348
Genre: Fantasy

Rezension:

Erstmal vielen Dank für das Ebook-REzensionsexemplar
Vor kurzem erschien der zweite Teil (verbannte Prinz) und ich war gespannt auf den ersten, da ich diesen bisher noch nicht gelesen hatte...aber nun :)

Inhalt:
Morgan Vespasian verdient sich ihren Unterhalt als Schmugglerin. Seit sie vom Alphawolf der Schmuggler entführt wurde, ist sie dazu verdammt, ihre Lebensschuld abzuarbeiten. Während eines Auftrags wird sie verraten und gerät zwischen die Fronten eines vergessenen Prinzen und eines verfluchten Gottes, die auf der Suche nach einem verwunschenen Schloss sind. Morgan muss sich schon bald für eine Seite entscheiden und bestimmt mit ihrer Wahl das Schicksal des gesamten Königreiches.

Fazit: Der Schreibst ist anders, als in den Büchern welche ich bisher von ihr gelesen hab (z.B. Käfig aus Rache und Blut), aber genauso wie bei den anderen Werken findet man gut in die Geschichte hinein. Die Charaktere sind sehr gut gelungen, man leidet und freut sich mit ihnen mit - sie haben Stärke und man entwickelt im Verlauf der Geschichte eine Verbindung zu Ihnen. Zum Aufbau des Buches - die Story wird aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, was es zu Beginn den leser nicht ganz so einfach macht die unterschiedlichen Charakter auseinander zu halten, aber das gibt sich mit der Zeit, wenn man mehr mit den Situationen vertraut ist. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen und ich bin gespannt, ob einige Fragen aus dem ersten Teil nun in der Fortsetzung aufgeklärt werden - 4 von 4 Sternen

  (0)
Tags: fantasy, götter, legenden   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"magie":w=2,"götter":w=2,"krieg":w=1,"high fantasy":w=1,"krieger":w=1,"jung":w=1,"wesen":w=1,"fantasy buch":w=1,"fantasy-trilogie":w=1,"abenteuerreise":w=1,"gero":w=1,"high-fantasy-saga":w=1,"schwert und magie":w=1,"quests":w=1,"high-fantasy-reihe":w=1

Götterpfade

Julian Kappler
E-Buch Text: 190 Seiten
Erschienen bei null, 15.07.2016
ISBN B01H9AYH6Q
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover: Das Cover passt gut zur Story, welche sich im Verlauf der Geschichte herauskristallisiert.

Inhalt:
In einer Taverne im rauen Norden des Kaiserreichs der Menschen lernt der junge Krieger Gero bei einer Schlägerei neben Derio, einem leibhaftigen Magier, auch die bildschöne Kriegerin Esme kennen. Ehe die Drei sich versehen, befinden sie sich auf einer abenteuerlichen Mission, um die sogenannten Steine der Götter zu bergen. Allerdings sind auch Orks und Schwarzmagier hinter diesen wertvollen Artefakten her. So hilft den drei Gefährten nur Vertrauen zu den zehn Göttern und die Hoffnung, dass das Gute schneller sein möge als die Mächte des Bösen. Werden Geros Mut und Optimismus, Derios Weisheit und seine magischen Kräfte oder gar Esmes Gottvertrauen der Schlüssel zum Sieg über die Diener des dunklen Gottes S’zaroz sein? Von der geheimnisvollen dritten Macht, die beginnt, ihre Fäden im Hintergrund zu ziehen, ahnen die Drei noch nichts. Genauso wenig wissen sie etwas über die mysteriöse Prophezeiung, in der die drei Gefährten eine zentrale Rolle spielen…
Fazit: Ein buch das in den ersten Zeilen mit Essen beginnt :D 
Der Schreibstil vom Autor gefiel mir - eine Story umzingelt von Humor und unterschiedlichen Wesen. Einziger Negativfaktor sind die Charaktere - diese waren für mich leider etwas flach dargestellt. Die Emotionen treten hier sehr in den Hintergrund. 
Über die Spannung lässt sich glaube ich streiten - es gab sicher einige Höhepunkte in der Story, welche jedoch dann nicht konstant im Verlauf der Geschichte wurden, worunter der Spannungsbogen etwas litt. 

  (1)
Tags: götter, krieg, magie, wesen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"gedichte":w=1,"rezension":w=1,"goldmann-verlag":w=1,"poetry-slam":w=1,"slam":w=1,"rezensionsexemplare":w=1,"julia engelmann":w=1,"keine ahnung ob das liebe ist":w=1

Keine Ahnung, ob das Liebe ist

Julia Engelmann
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442488544
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Mit Freude hatte ich bereits ihre anderen Werke verschlungen und hab mich umso mehr über dieses #Rezensionsexemplar aus dem Goldmann Verlag gefreut ♥

Nachdem Julia Engelmann vermutlich bei einigen die Neugier nach ihrem Auftritt im Bielefelder Hörsaal geweckt hatte berühren mich ihre texte nach wie vor.
Aber hier nun im Detail :)
Cover: Das Cover ist im Vergleich zu den Vorgängern relativ schlicht, aber man erkennt an der Zeichnung, dass es zu Julia Engelmann gehört. Auch die Goldprägung hat mir sehr gefallen.
Inhalt: In ihrem neuesten Werk geht es um das Gefühl, welches uns alle früher oder später beschäftigen wird - nämlich die LIEBE ♥
Ihr Poetry-Slam umschreibt hier die Höhen und Tiefen der Beziehung, das geben und nehmen, sowie andere berührende Aspekte aus dem Leben (Geborgenheit, Trauer, Sehnsucht).
Fazit: Nachdem mir bisher alle Bücher gefallen hatten, konnte mich auch dieses überzeugen. Die "Gedichte" sind zum Teil länger als bei den anderen Werken, aber das hat mich nicht gestört. Ich liebe ihre Art zu schreiben und auch die kleinen Zeichnungen rundeten das Buch für mich ab - für mich wieder ein Meisterwerk "moderner Dichtkunst" - 5 von 5 Sternen

  (0)
Tags: gedichte, poetry-slam, slam   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"magie":w=1,"macht":w=1,"blume":w=1

Die Legenden Lýsistratas: Auf der Suche nach der Blauen Blume

Tanja Steinborn
E-Buch Text: 396 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 19.12.2016
ISBN 9783740773380
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover: Nachdem ich ein Faible für Bücher auf dem Cover habe war ich natürlich sehr neugierig auf die Story dahinter :O

Inhalt:
Meyla Vending, Bibliothekarin auf der königlichen Burg Uallach, hat es wirklich nicht leicht. Nicht nur, dass ihr Geliebter Breandan, Kronprinz des Landes Lýsistrata, eine andere Frau heiraten soll, nein: er beschuldigt sie auch noch, die junge Braut vergiftet zu haben! Um ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen, begibt sich Meyla mit einer handvoll Gefährten auf eine abenteuerliche Reise durch das Land, um die sagenumwobene Blaue Blume zu finden, das einzige, was die zukünftige Prinzessin zu heilen vermag. Auf dieser Reise trifft sie nicht nur auf allerlei Geschöpfe aus ihrem Lieblings-Legendenbuch, sondern auch auf einen Bauern, der ihre Gefühle für Breandan gehörig ins Wanken bringt

Fazit: Dies war mein erstes Buch von Tanja Steinborn und ich war gefesselt und begeistert. Die Namen waren teilweise etwas schwer zu lesen, aber der Inhalt sehr gut gestaltet. Die Autorin hat mit Lýsistratas eine fantasievolle Welt geschaffen, die den Leser in den Bann zieht. Die Hauptcharaktere Myla ist mir persönlich sehr sympathisch geworden, da sie authentisch wirkt und so in manchen Situationen reagiert, wie man es selber im Normalfall tun würde. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung - 4,5 von 5 Sternen ♥I

  (0)
Tags: blume, macht, magie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

39 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"mut":w=1

AMANI - Heldin des Morgenrots

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.09.2018
ISBN 9783570164389
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Diesmal zu Amani- Heldin des Morgenrotes von CBJ & CBT Verlage

Hierbei handelt es sich um den 3. Teil einer Triologie

Inhalt
Das atemberaubende Finale der spektakulären Fantasy-Trilogie!
Der Sultan vor Miraji steht kurz vor dem Sieg. Die Rebellen sind in alle Winde zerstreut, der Prinz ist in Gefangenschaft und Amani bleiben nur wenige Verbündete im Kampf gegen den unerbittlichen Tyrannen. Nur mit ihrem Revolver und ihren Demdji-Kräften bewaffnet muss sie einen Weg durch die Wüste in die sagenumwobene Stadt Eremot finden, die nicht einmal auf der Landkarte existiert. Als immer mehr Gefährten ihr Leben verlieren, verzweifelt Amani fast: Führt sie die Rebellen unaufhaltsam ins Verderben? Wird es ihr gelingen, den Prinzen zu befreien?
Cover: Das Cover gefällt mir sehr - der goldene Schriftzug mit dem leichten Glitzer - das Farbenspiel zwischen Schwarz und Rot - toll ♥ Man erkennt sofort, dass Feuer eine große Rolle im Roman spielen wird 
Fazit:
Der Schreibstil war packend - ich kenne die Vorgänger-Teile bisher nicht, da ich mir nicht bewusst war, dass es eine Triologie ist, aber man kommt dennoch gut in die Story hinein. Auf manchen Seiten wurde zwar schon auf die Vergangenheit angespielt, aber dennoch flogen die seiten nur so dahin und man hatte auch Verständnis für die Handlungen der Charaktere usw. Die Charaktere hatten für mich Hand und Fuß und wurden "realitätsnah" dargestellt. Ich habe das Buch genossen und es ging leider viel zu schnell zu ende :( bald macht es sich auf reisen zu Stefanie Hasse und ich bin gespannt wie es ihr gefallen wird - 5 von 5 Sternen

  (0)
Tags: angst, krieg, liebe, magie, mut   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"laufen":w=2,"laufteam":w=1,"jugendbuch":w=1,"leben":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"gewalt":w=1,"jugend":w=1,"mut":w=1,"jugendroman":w=1,"probleme":w=1,"entwicklung":w=1,"team":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"rennen":w=1

Ghost

Jason Reynolds , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423640411
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ghost von Jason Reynolds

Inhalt:
Bahn frei für Ghost!
Rennen, das kann GHOST, der eigentlich Castle Cranshaw heißt, schneller als jeder andere: davonrennen. Denn es gab eine Nacht in seinem Leben, in der es genau darauf ankam, in der er um sein Leben rannte. In der Schule läuft es so la la für GHOST. Wer ihm dumm kommt, kriegt eine gescheuert. Doch dann wird GHOST mehr durch Zufall Mitglied in einer Laufmannschaft, und sein Leben stellt sich auf den Kopf. Trainer Brody nimmt ihn unter seine Fittiche, und das ganze Team steht an seiner Seite. Es geht nicht mehr ums Davonrennen, sondern darum, das Ziel immer vor Augen zu haben. Der Startschuss ist gefallen

Fazit: 
Am besten hat mir im Buch der Schreibstil gefallen - er war erfrischend und zum teil auch amüsant. Man hatte das Gefühl, dass die Story vom jugendlichen Hauptcharakter "Ghost" erzählt wird - dadurch wirkte sie lebendig auf mich.
Zudem werden in dieser Geschichte einige sehr realitätsnahe Themen aufgegriffen, mit denen sich Jugendliche in der heutigen Zeit leider auseinander setzen müssen wie z.B. Statussymbole. Außerdem waren sehr viele unterschiedliche Charaktere/Gesellschaftsschichten vertreten - das machte Ghost für mein Empfinden sehr realitätsnah.

Mein einziger Negativpunkt - das ENDE - das kann man dem Leser doch nicht antun :O - aber überzeugt euch selbst. Von mir bekommt Ghost 4,5 von 5 STernen ♥

  (0)
Tags: jugend, leben, rennen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

739 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

"nevernight":w=13,"jay kristoff":w=9,"fantasy":w=8,"assassinen":w=8,"rache":w=7,"mord":w=5,"schatten":w=5,"mia corvere":w=5,"dunkelinn":w=4,"tod":w=3,"verrat":w=3,"ausbildung":w=3,"tric":w=3,"gottesgrab":w=3,"mercurio":w=3

Nevernight - Die Prüfung

Jay Kristoff , Kirsten Borchardt
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 24.08.2017
ISBN 9783596297573
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ich so viel gutes über die Story gelesen hatte war ich natürlich umso gespannter ob es die Geschichte auch schafft mich zu fesseln...

Inhalt:
In einer Welt mit drei Sonnen,

in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,

sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die 'Rote Kirche'. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der 'Roten Kirche' machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …

Fazit:
Stil - ich persönlich bin eigen mit Büchern welche mit sehr vielen Fußnoten gespickt sind und das ist bei diesem Buch so ziemlich bei jeder zweiten Seite der Fall gewesen - mich hat es etwas gestört und man hätte es meiner Meinung nach auch gut in dem Verlauf der Geschichte einbauen können, anstatt darunter noch ausschweifende Bemerkungen hinzuzufügen.

Ansonsten ist der Schreibstil gespickt mit sehr viel Beschreibung, düsteren Charakteren usw - das konnte meinen Nerv nicht 100 % treffen.

Im Buch kommen sehr viele detailreiche Kampfszenen vor, welche dem Leser deutlich machen, dass die Story in einer anderen Liga spielt - diese waren für mich manchmal einfach a little bit to much.

Die erschaffene Welt von Jay Kristoff war für mich das positviste in diesem Roman. Angelehnt an das alte Rom, erlebt der Leser eine Gesellschaft, die mit politischen Problem zu kämpfen hat - eine Stadt entstanden durch Götter und magische Kräfte machten die Geschichte dann interessant - von mir bekommt der Roman gut gemeinte 3 Sterne, da es leider einfach an meinem Geschmack etwas vorbei ging.

  (0)
Tags: kampf, mut   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=2,"träume":w=2,"sonne":w=1,"tiger":w=1,"loverstory":w=1

Traumreise

Nadine Radermacher-Ilski
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei tredition, 04.07.2018
ISBN 9783746944456
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Eine Liebe zwischen Traum und Wirklichkeit.
Es hört sich an wie eine ganz gewöhnliche Liebesgeschichte. Suria liebt Jackson. Jackson liebt Suria. Perfekt! Doch was, wenn der Geliebte nur in den eigenen Träumen existiert. Suria träumte seit fast einem Jahr von Jackson. Die Träume lassen die Realität wie graue Bilder wirken. Und doch war für Suria immer klar, diese Liebe musste ein Phantasiegebilde sein.

Als sie aber dann nach Malaysia zu Ihrer Großmutter reisen muss, kommt alles ganz anders. Würde sie das Rätsel um Jackson und ihre Träume lösen? Und was hatte der Tiger in ihren Träumen damit zu tun? Konnte sie sich ihrer großen Aufgabe stellen? Findet sie den Weg zwischen Traum und Wirklichkeit?

Fazit: Das war dieses Jahr mein drittes Buch in dem es um eine Liebesgeschichte in der Traumwelt geht. Auch dieses hier hat mir gefallen, aber mir persönlich war das Buch zu dünn. Man hätte die Story noch etwas weiter ausbauen können. Das Ende war super und damit hatte ich auch nicht gerechnet, aber ich hätte mir mehr Traumbegegnungen gewünscht.

Der Schreibstil ist flüssig und man findet gut in die Story hinein.
Das Farbenspiel auf dem Cover hat mir auch sehr gefallen, deswegen geb ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen ♥♥♥

  (0)
Tags: liebe, träume   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

309 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

"meer":w=7,"fantasy":w=6,"sirenen":w=6,"alexandra christo":w=4,"liebe":w=3,"dtv-verlag":w=3,"das wilde herz der see":w=3,"elian und lira":w=3,"magie":w=2,"düster":w=2,"jagd":w=2,"prinz":w=2,"ozean":w=2,"dtv":w=2,"meerjungfrau":w=2

Elian und Lira – Das wilde Herz der See

Alexandra Christo , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.07.2018
ISBN 9783423762205
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover: Was soll man mehr sagen, außer dass es glitzert? Schon allein deswegen wollt ich es haben - diese glitzernde grün ist einfach wundervoll anzusehen

Inhalt:
Eine Fantasywelt, so betörend wie ein Sirenenlied - düster, romantisch und voller Sogkraft
Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander.

Fazit: Ich bin ja ein fan von Märchenadaptionen und schon bei den ersten Zeilen musste ich ein bisschen an die kleine Meerjungfrei denken. Der Schreibstil ist super und ich war von den ersten Seiten an von diesem Buch gefesselt. Die Charaktere haben schnell den Weg in mein Herz gefunden und auch die Romanze wurden gut dargestellt. Diesen Roman möchte ich Romantasy-Fans wirklich ans Herz legen und er bekommt von mir 5 von 5 Sternen ♥♥♥♥

  (0)
Tags: fantasy, herz, jagd, meer, nixe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krieg":w=1,"macht":w=1,"schwert":w=1,"david gilman":w=1,"legenden des krieges":w=1,"thomas blackstone":w=1

Legenden des Krieges: Das zerrissene Land

David Gilman , Anja Schünemann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.08.2018
ISBN 9783499291623
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
Das Schwert kennt keine Gnade

Frankreich, im Winter 1361. Nach zwanzig Jahren Kampf hat Edward III mit dem französischen König Frieden geschlossen. Große Territorien sollen für die Freiheit Johns II an England abgetreten werden. Doch für den kläglichen Überrest des französischen Königreichs haben gewinnsüchtige Söldnerbanden und Lehnsherren jahrelang gekämpft. Niemals werden sie ihre Beute einem geschlagenen König zuliebe aufgeben. Wenn England das Land haben will, muss es darum kämpfen – Thomas Blackstone muss darum kämpfen. Aber Blackstone wird verraten, sein Name verleumdet, seine Männer hingemetzelt, seine Familie gejagt. Erneut zieht er gegen die Franzosen in die Schlacht. Dieses Mal allein. Ohne die Engländer in seinem Rücken.

Fazit: Zwischendurch muss auch mal ein anderes Genre her :) Dieses Buch beschreibt auf brutale z.T. auch makabere Weise den Krieg. Einige Textstelle waren sehr extrem besonders wenn es um die Umgangsformen bzw. Verletzungen geht, aber es hat mir dennoch gefallen. Der krieg wird hier nicht verschönigt, sondern so dargestellt wie er meinem Empfinden nach der Realität nahe kommt. Deswegen geb ich 5 von 5 Sternen und danke dem Verlag für das Buch

  (1)
Tags: krieg, macht, schwert   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"märchen":w=3,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"hass":w=1,"gold":w=1,"buchserie":w=1,"grimm":w=1,"apfel":w=1,"maya shepherd":w=1,"märchenadaptionen":w=1,"die grimm chroniken":w=1,"der goldene apfel":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der goldene Apfel

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783906829937
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover: Das Cover ist wie bei den Vorgängern einfach wundervoll - direkt zum verlieben




Inhalt:

Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.

»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein.




Fazit: Die Märchenadaption geht weiter - nach einer langen Sommerpause sind wir nun schon beim 5. teil der story angekommen und auch diese konnte mich überzeugen. Der Schreibstil ist einfach wunderbar und man findet sich trotz der Pause auch ohne die Vorgänger zu lesen gut in der STory zurecht.

In diesem Teil der Reihe geht es etwas ruhiger zu, als in den Vorgängern aber das tut der Geschichte keineswegs weh.




Von mir gibt es 4 von 5 sternen

  (1)
Tags: märchen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasy":w=2,"buch: magic guardians":w=1,"autor: todd calgi gallicano":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"welten":w=1,"cbj verlag":w=1,"fantasiewesen":w=1,"greifen":w=1,"greife":w=1

Magic Guardians - Der Fluch des Greifen

Todd Calgi Gallicano , Ursula Höfker
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.09.2018
ISBN 9783570175750
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Fantastische Tiere, ferne Länder und eine Welt in Gefahr
Sam London ist völlig gewöhnlich, geradezu unbesonders, wie er es ausdrückt. Doch das ändert sich schlagartig, als er der Spur eines merkwürdigen Traums folgt und plötzlich vor einem waschechten Greifen steht. Bevor er sichs versieht, steckt er mitten in einem gefährlichen Abenteuer, das ihn in die entferntesten Winkel der Welt und zu einem geheimen Institut führt. Dort erfährt er das Unglaubliche: Magische Wesen gibt es tatsächlich und sie leben unter uns! Ein mächtiger Zauber schützt sie und hält sie vor der Menschheit verborgen. Doch dieser Zauber ist nun in Gefahr, und es ist an Sam, ihn und alle magischen Wesen zu retten ...

Cover: Das Cover gefällt mir sehr, insbesondere weil ich rot einfach Liebe und dieser intensive Blick vom Greif machten mich einfach neugierig :O

Fazit: 
Nach Harry-Potter haben mich Greife fasziniert, jedoch hatte ich seither kein Buch mehr mit diesen Wesen gelesen und war deswegen sehr gespannt.

Leider konnte die Story nicht ganz meine Erwartungen erfüllen, aber macht euch gerne selbst ein Bild :)

Die Story ist eigentlich von der Thematik her spannend und man begegnet im Verlauf der Geschichte zahlreichen Wesen, die der Fantasywelt entspringen, mir persönlich hat jedoch das Leben im Erzählstil gefehlt. Es wurde mehr erzählt als gesprochen und das ist nicht gerade mein Fall. Zudem haben mich die unterschiedlichen Erzählperspektiven sehr irritiert und ich hab angefangen den Zusammenhang zu verlieren, was sich jedoch dann bis zum Ende hin gott sei dank gewandelt hat.

Ich hätte mir mehr Spannung erhofft und auch evtl. tiefer gehende Charaktere, man hätte nach meinem Empfinden mehr aus dieser tollen Idee machen können - deswegen gut gemeinte 3 von 5 Sternen.

  (1)
Tags: fantasiewesen, fantasy, greifen, magie, welten   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"magie":w=3,"portale":w=3,"fantasy":w=2,"elfen":w=2,"schatten":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"mut":w=1,"drachen":w=1,"fluch":w=1,"ritter":w=1,"legenden":w=1,"welten":w=1,"akademie":w=1,"völker":w=1

Die Weltportale (Band 1)

B. E. Pfeiffer
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 27.07.2018
ISBN 9783906829920
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Das Cover spiegelt ein Amulett wieder, welches im Inhalt eine bedeutende Rolle spielen wird- Und mir gefällt das Farbenspiel zwischen blau und grün ♥

Inhalt:
»Du musst dich nicht vor den Schatten fürchten. Ein Schatten bedeutet nur, dass hinter dir ein Licht brennt.«
Eleonora lebt in einer Welt, die einst durch magische Portale mit anderen Welten verbunden war. Als Tochter eines Magiers und einer Elfe vereint sie zwei unterschiedliche Kräfte, ist mächtig und gehört doch zu keinem Volk. Mit der Aufnahme auf die Akademie der Magie erhofft sie sich nicht nur, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, sondern auch, endlich akzeptiert zu werden.
Als sie jedoch von einem mysteriösen Schatten angegriffen wird und hinter ein lange gehütetes Familiengeheimnis kommt, ist die anfängliche Ablehnung ihrer Mitschüler ihr geringstes Problem. Wird es ihr gelingen, ihre Welt vor der Dunkelheit zu bewahren?

Fazit: Zu Beginn an wurde ich von diesem Roman gefesselt, es hat sich angefühlt als ob ich ein Teil dieser Welt wäre. Der Schreibstil war flüssig und man konnte die gefühle der Protagonisten gut nachvollziehen. Zudem wird in diesem Roman auch eine eindeutige Moral vermittelt, dass jeder ein Stück Vergangenheit mit sich trägt, aber man selbst entscheidet, wie sich diese auf die Zukunft auswirkt.

Für mich ist dieser Roman ein Highlight für Fantasy-Fans und ein toller Auftakt - ich freu mich auf die weiteren Bände ♥ 5 von 5 Sternen

  (0)
Tags: drachen, elfen, fantasy, legenden, ritter, schatten   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

321 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"fantasy":w=6,"paris":w=5,"magie":w=3,"kathrin lange":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"schreiben":w=2,"worte":w=2,"arena verlag":w=2,"geschichte":w=1,"drama":w=1,"macht":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"blut":w=1,"urban fantasy":w=1

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Kathrin Lange
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2017
ISBN 9783401603391
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover: Das Cover musste schon allein wegen dem Eiffelturm auf meinem Sub landen und ich war umso gespannter auf den Inhalt

Inhalt:
Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.

Fazit: Die STory spielt in Paris was mir persönlich sehr gefallen hat, da ich eine Vorliebe für Frankreich habe.
Die Idee der Geschichte ist toll - mit Worten die Welt verändern, wer möchte das nicht? Allerdings war die Geschichte mir etwas zu langatmig, ich bin nicht wirklich reingekommen - gegen Ende hin wurde es dafür umso spannender. Deswegen steh ich dem Buch mit gemischten Gefühlen gegenüber - für mich hat der erste Teil ein paar Schwächen, aber da mich das Ende überzeugen konnte - hoffe ich auf einen guten zweiten Teil.

3,5 von 5 Sternen

  (0)
Tags: änderung, magie, worte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

169 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"stefanie hasse":w=6,"heliopolis":w=6,"sand":w=2,"heliopolis - magie aus ewigem sand":w=2,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"götter":w=1,"ägypten":w=1,"mythologie":w=1,"wüste":w=1,"löwe":w=1,"gaben":w=1,"heliopolis 1":w=1,"magie aus ewigem sand":w=1,"magieausewigemsand":w=1

Heliopolis - Magie aus ewigem Sand

Stefanie Hasse
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 24.07.2018
ISBN 9783743200920
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:

Cover mit Personen drauf sind für mich meistens schwierig, aber hier passt meiner meinung nach alles zusammen und es musste in das Regal wandern :)

Inhalt:

Akasha ist die Prinzessin von Heliopolis. An ihrem 16. Geburtstag wird sie eine der acht magischen Gaben erhalten und mit Riaz vermählt werden. Doch Akasha bekommt nur das Leere Zeichen in den Nacken gebrannt. Keine Gabe! Keine Magie! Zu allem Überfluss droht nun eine Hochzeit mit dem arroganten Dante. Um den Makel auszumerzen, schickt ihr Vater sie in einer wichtigen Mission auf die Erde.

Dort soll die sechzehnjährige Hailey eine Ausstellung mit antiken Artefakten organisieren. Aber wieso versteht sie plötzlich sumerisch? Und warum kann sie Keilschrift lesen?

In ihrem spannenden Doppel-Drama um Akasha und Hailey entführt Stefanie Hasse ihre Leserinnen erneut in eine Welt voller Magie, in der nichts so ist, wie es zunächst scheint.


Fazit:

Dies ist mein 6. Buch von Stefanie Hasse aus diesem Grund war mir ihr Schreibstil nicht fremd und er sagte mir auch in ihrem neuesten Werk zu ♥

Zu den Charakteren konnte ich jedoch leider nicht wirklich eine Beziehung aufbauen, was ich persönlich sehr schade fand, das war in den anderen Werken besser - da hab ich mitgeweint und mitgelacht, das blieb bei Heliopolis leider aus.

POSITIV: Die Idee der Story fand ich super, etwas in der Art habe ich noch nie gelesen - die unterschiedlichen Häuser mit den verschiedenen Gaben - ist zu Beginn etwas verwirrend, aber man kommt gut hinein.




Aus diesem Grund geb ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (0)
Tags: fantasy, gaben, sand, wüste   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy":w=1,"rätsel":w=1,"schatten":w=1,"bücherei":w=1,"schattenwesen":w=1,"höhlenwelt":w=1,"zono":w=1,"sargaad":w=1,"tad time":w=1,"kristallbibliothek":w=1

Die Kristallbibliothek – Teil 1 (Tad Time #6)

Jonas M. Light
E-Buch Text: 92 Seiten
Erschienen bei null, 15.08.2018
ISBN B07FSDGHH4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Die Schatten greifen an.
Eine Höhlenwelt voller Wunder.
Eine Tür zu einer neuen Welt.

Die Schattenwesen sind auf Jorum eingefallen, und Tad muss den Bewohnern der Höhlenwelt Zono im Kampf gegen die Monster beistehen. Dabei lernt er ein wundersames Reich unter der Erde kennen, das so manches Geheimnis für ihn bereithält. Schließlich stellt ihn ein mysteriöser Unbekannter vor die Wahl, eine Entdeckung zu machen, die seine Rolle als Schattenwart für immer verändern wird. Wie wird Tad sich entscheiden?

Cover: Ich mag Cover mit Büchern drauf - aus diesem Grund also nicht verwunderlich, dass mich auch dieses hier überzeugt ♥

Fazit: Vorweg ich kenne die anderen Teilen nicht, werde aber versuchen das nachzuholen - aus diesem Grund fiel mir der Einstieg nicht ganz so leicht.
Der Schreibstil vom Autor hat es mir jedoch nach ein paar Seiten ermöglich das ich mich zurechtfinde. Aufgrund der relativ wenigen Seiten ist dieses Buch super für zwischendurch geeignet, wenn man mal für einen Moment der Realtität entfliehen will.

  (1)
Tags: bücherei, schatten   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

167 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"science fiction":w=3,"liebe":w=2,"schwester":w=2,"rätsel":w=2,"raumschiff":w=2,"alien":w=2,"all":w=2,"mia":w=2,"tempel":w=2,"jules":w=2,"gaia":w=2,"nautilus":w=2,"plünderer":w=2,"atemmaske":w=2,"freundschaft":w=1

Undying – Das Vermächtnis

Meagan Spooner , Amie Kaufman , Karin Will
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.07.2018
ISBN 9783737356008
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Eine unmögliche Mission – eine unmögliche Liebe! 

Auf der Erde hätten Jules und Amelia sich gehasst: Er ein verwöhntes Oxfordgenie, sie eine Plünderin aus der Unterwelt Chicagos. Zwei wie Feuer und Wasser – doch als sie sich auf dem Planeten Gaia begegnen, ist sofort klar, dass sie einander brauchen werden. Eine pragmatische Zweckgemeinschaft für eine halsbrecherische Mission, nichts weiter. Oder ist da etwa doch mehr? 
Cover:
Das Cover hat mir sehr gefallen und das war eigentlich auch der Grund warum dieses Buch auf mein Must-Have gewandert ist - und ich hab mich riesig über das Geschenk gefreut ♥
Fazit: Das Buch war nicht wirklich mein Genre und ich hab eine Weile gebraucht bis ich damit warm wurde. Es handelt sich hier um den ersten Band einer mehrteiligen Reihe und aus diesem Grund hat es etwas mit dem Aufbau von Spannung gedauert. Die Rätsel, welche in der Geschichte vorkommen haben das ganze etwas aufgelockert :) ich gib den Buch 3,5 Sternen weil es sich hier um einen Auftakt handelt und ich in der Hoffnung bin, dass die Nachfolger spannender werden ♥

  (0)
Tags: alien, science fiction, weltall   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=1,"magie":w=1,"indianer":w=1,"magier":w=1,"unsterbliche":w=1,"leonardo da vinci":w=1,"spin-off":w=1,"marco polo":w=1,"archiv":w=1,"das erbe der macht":w=1,"johanna von orléans":w=1,"sonderband":w=1,"blutstein":w=1,"spinoff":w=1,"magischer orden":w=1

Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

Andreas Suchanek
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.07.2018
ISBN 9783958342927
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2.

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden ...

Inhalt:
Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2.

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben
ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben sich auf die Reise in ihre eigene Geschichte, um die Wahrheit zu ergründen. Doch
was sie erwartet, treibt sie bis an die Grenzen ...
... und darüber hinaus.
Cover: Das Cover ist ein wundervolles Farbenspiel und reicht sich natürlich super in die Vorgänger-Bände ein - mir hat es sehr gefallen ♥
Fazit: Eine tolle Story mit viel zu wenig Seiten :D das Buch war spannend geschrieben und aus diesem Grund leider viel zu schnell wieder zu ende :O Man möchte eigentlich direkt weiterleisen. Wer die Reihe kennt trifft hier natürlich auf viele alte Bekannte und ich hab mich riesig über diesen Gewinn gefreut - 5 von 5 Sternen

  (1)
Tags: fantasy, magie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

699 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 192 Rezensionen

"fantasy":w=13,"liebe":w=11,"elly blake":w=9,"jugendbuch":w=8,"feuer":w=8,"eis":w=8,"fireblood":w=7,"ruby":w=6,"fire & frost":w=6,"frostblood":w=6,"frost":w=5,"ravensburger verlag":w=5,"arcus":w=5,"magie":w=4,"kampf":w=3

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.02.2018
ISBN 9783473401574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zuerst zum Cover: Sehen Umschlag und Buch nicht wundervolll aus?? Ich bin ja immer skeptisch was Menschen auf dem Cover anbelangt aber die Farben und auch das leichte funkeln - passen einfach perfekt - Liebe pur ♥
Inhalt:
Ruby ist eine der letzten Firebloods im Reich des ewigen Eises - und eine Gejagte, denn der grausame Frostkönig sieht seine Macht durch sie bedroht. Ausgerechnet zwei Frostbloods gewähren ihr Zuflucht: ein Mönch und der geheimnisvolle Arcus. Sie wollen, dass Ruby mit ihrer Feuermagie den Eisthron des Königs zerstört. Während Ruby lernt, ihre Gabe richtig einzusetzen, schmilzt auch zwischen ihr und Arcus das Eis ...
Fazit:
Das Buch besticht neben dem schönen Cover mit wundervollen Charaktere, die sympathisch und echt wirken. Die Story ist von Beginn an spannend und man fühlt sich regelrecht in den Kampf zwischen Fire & Frost hineinversetzt.
Eine wundervolle Story, welche jeder Romantasy-Fan lesen sollte - 5 von 5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

246 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"märchen":w=10,"hazel wood":w=7,"melissa albert":w=6,"alice":w=5,"dressler verlag":w=5,"hinterland":w=4,"düster":w=3,"finch":w=3,"fantasy":w=2,"ella":w=2,"vanella":w=2,"wo alles beginnt":w=2,"ellery finch":w=2,"hazelwood":w=2,"tod":w=1

Hazel Wood

Melissa Albert , Fabienne Pfeiffer , Frauke Schneider
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500850
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover: 
Das Cover ist für mich das besondere Highlight an diesem Buch - da wurde das junge Mädchen in mir wach - es glitzert ♥ und die wunderschönen Blätterornamente runden das ganze ab. 
Inhalt: 
Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt. 

Ein Roman wie ein Rausch: Herausragender, international gefeierter All-Ager mit absoluter Sogwirkung, düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks. 
Fazit: Ich hab mir etwas mehr von dem Buch erhofft, der Gedanke der Story war gut - doch Hazelwood in Haselwald zu übersetzen miesfiel mir irgendwie. Die Story geht vom Genre her schon zum Teil Richtung Thriller, was hier aber super gepasst hat. Auch der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, doch hunderprozentig warm wurde ich mit der Geschichte nicht. 
Dank dem Cover wurden es aber 4 Sterne ♥

  (1)
Tags: hazelwood, märchen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"märchen":w=3,"liebe":w=2,"fluch":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"reihe":w=1,"flucht":w=1,"trauer":w=1,"trennung":w=1,"schmerz":w=1,"rätsel":w=1,"schwestern":w=1,"traum":w=1,"leid":w=1

Der Fluch der sechs Prinzessinnen - Diamantkäfig

Regina Meißner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783906829982
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
262 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.