JimmySalaryman

JimmySalarymans Bibliothek

134 Bücher, 89 Rezensionen

Zu JimmySalarymans Profil
Filtern nach
134 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bevor es hell wird

Jens Eisel
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492057684
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ich-form, porträt, 50er jahre, ich-erzähler, grennwich village

Joe Goulds Geheimnis

Joseph Mitchell
Fester Einband: 191 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch
ISBN 9783462028898
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Man Down: Roman

André Pilz
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 07.01.2013
ISBN 9783709975435
Genre: Romane

Rezension:

Andre Pilz möchte gerne Geschichten von denen "da unten" schreiben. Ich frage mich sogleich: Wo steht denn dann Pilz eigentlich? Oben? Sieht er auf die da unten herab? Was kann bei einer solchen Erzählposition herauskommen? Clemens Meyer vertraue ich in seiner Sprache und seiner Kenntnis, realistisch und authentisch, und wenn es auch konstruiert ist, solche Geschichten zu schreiben. Bei Andre Pilz habe ich das Gefühl, nach drei Sätzen will er mir schon beweisen, dass auch er ein harter Junge ist, dass er sich auskennt bei den bad boys, weiß wie der Hase läuft. Er will unbedingt hart schreiben und hart klingen, und er stellt das auch ostentativ heraus, glaubt auch selbst tatsächlich, er werde von der deutschen Presse zensiert ... (?).  Und dann zieht sich aber ein Faden durch dieses Buch, das seinem selbstauferlegten Image konträr entgegenläuft, da sind alle vorgeblich bösen Jungs irgendwie doch ganz gute Jungs, goldenes Herz, so vom System gefickt, und auch ein wenig Opfer vom Schicksal, und da verlässt Herr Pilz den Abgrund, aber warum? Lieber mal ein wenig im Abgrund verweilen, zusehen und verstehen. So bleibt das alles bei einer Versuchsanordnung, einer Farce, es ist eine Pose, die keine Tiefe hat, deren Charaktere Abziehbildchen bleiben. Die Sprache hat keinen Zug, keine Dynamik, weil sie eben nichts als aufgesetzt ist, weil sie nicht natürlich klingt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählungen, das himmlische tier, short stories, amerikanische literatur, kurzprosa

Das himmlische Tier

Jayne Anne Phillips , Walter Hartmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 14.11.2009
ISBN 9783833306204
Genre: Romane

Rezension:

Jayne Anne Phillips ist hier ein Meisterwerk gelungen. Ihre Stories sind dicht, intensiv, und auch unheimlich, sie zeigen Beziehungen, die nicht mehr funktionieren oder nie funktioniert haben, ihre Figuren nehmen Umwege, stehen sich selbst im Weg, sind so voller Träume und Sehnsüchte, dass sie sich keinen Millimeter bewegen können, in der Gegenwart erstarrt, unfähig dem Leben zu begegnen. Große Kunst!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der grosse Himmel

Sam Shepard , Uda Strätling
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 01.03.2006
ISBN 9783596158294
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schreiben, glück, alkoholismus, natur, krankheit

Ein neuer Pfad zum Wasserfall

Raymond Carver , Helmut Frielinghaus , Helmut Frielinghaus
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.04.2013
ISBN 9783596950058
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Carver hatte etwas, was viele Autoren ihr Leben lang suchen: die Gabe, richtige und wichtige Details zu erkennen und im Text zu platzieren. Dieses Detail ist ein Symbol, das für so vieles steht, was ungesagt bleibt, was nicht sagbar ist. 

Auch in den letzten Gedichten ist er seiner Sicht treu geblieben: blue collar, unbestechlich, nah am echten Leben, ohne eine Spur Sentimentalität, ohne Angst vor ungeliebten Wahrheiten. Seine Gedichte sind freier Vers, auch sie erzählen, sind keine Sprachkunststücke, die nur für sich stehen, die heiße Luft sind. 

Sehr gut übersetzt auch, das letzte Werk von Frielinghaus, der danach selbst starb. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wild leben

Richard Ford , Martin Hielscher
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.08.2015
ISBN 9783423144292
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

(Robert Frost's Poems) By Frost, Robert (Author) Mass market paperback on 15-Mar-2002

Robert Frost
Flexibler Einband
Erschienen bei St. Martin's Press, 15.03.2002
ISBN B005ONJLQC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

erzählungen, kurzgeschichten, begegnungen, short story, menschen

Ein schöner Ort

Kjell Askildsen , Hinrich Schmidt-Henkel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Sammlung Luchterhand, 02.03.2009
ISBN 9783630621555
Genre: Romane

Rezension:

Ein Journalist hat mal ausgerechnet, dass Askildsen nur 30 Seiten pro Jahr schreibt. Aber was für welche! Es ist ein eigener Sound, auf den man sich einlassen muss. Knapp, reduziert, nicht so sehr minimalistisch, wie man vielleicht denkt oder wie es propagiert wird. Es sind gute Geschichten, unsentimental, ehrlich, ein Querschnitt aus dem Schaffen, vom Autor ausgesucht. Groß ist Askildsen deshalb, weil er auf die Innenansicht seiner Figuren fast gänzlich verzichtet; im Gegensatz zur geschwätzigen, alles reflektierenden Gegenwartsliteratur ist das alleine schon eine Leistung. Aber Askildsen kann mehr als nur emotionale Kargheit und Lakonie. Durch die sprachliche Stringenz ist eine Transferleistung vom Leser erforderlich, und dadurch, dass man eben nicht alles erzählt und totgeredet wird, erhöht sich die Bindung zu den Protagonisten.  

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Unantastbaren

Richard Price , Miriam Mandelkow
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783596033447
Genre: Romane

Rezension:

Neben Mamet ist Price der Meister der Dialoge, da kann auch der gute Elmore Leonard einpacken.  Das hier ist kein Krimi, kein Thriller, das ist alles zu klein gedacht. Der deutsche Literaturbetrieb braucht so kleingeistige Einteilungen und Genregrenzen, weil ihnen sonst schnell der Kopf raucht. 

Auf Price muss man sich immer wieder neu einlassen.  Es ist ein ganz eigener Sound, eine eigene Architektur, keine stringent erzählte Geschichte, sondern eher eine Chronik, eine zerfasernde Assoziationskette in urbanem setting. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

rassismus, armut, religion, tragikomik, ungerechtigkeit

Die himmlische Tafel

Donald Ray Pollock , Peter Torberg
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Liebeskind, 12.07.2016
ISBN 9783954380657
Genre: Romane

Rezension:

Ich mag Pollock, vor allem die Stories, bei denen er besser hätte bleiben sollen. Der neue Roman, von vielen direkt als "Meisterwerk" gepriesen,  geht nämlich gründlich in die Hose. Jede Nebenfigur bekommt eine zwei, dreiseitige Vita und backstory, dann ist die Sprache ungewohnt ungelenk, aufgebläht, teilweise schief und unpräzise. Schade, ich hatte viel erwartet. Dieses Buch konnte ich nicht zu ende lesen. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

166 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

hooligans, hannover, gewalt, hannover 96, fußball

Hool

Philipp Winkler
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 19.09.2016
ISBN 9783351036454
Genre: Romane

Rezension:

Die Sprache ist durch und durch aufgesetzt, nichts wird ausgelassen, ein Klischee reiht sich an das nächste. Nein, es reichen keine Hundekämpfe, es muss direkt was mit einem Bär - nein, auch noch einem Tiger sein! Der obligatorische Selbstmord darf nicht fehlen. Dysfunktionale Familie? Check! Dann noch die peinlichen Ausflüge in die Poetik, inklusive sprachlich schiefer Bilder. 

Das Buch schildert eben alles so, wie es sich der Bildungsbürger vorstellt, und bestätigt ihn - nur so lässt sich der Erfolg dieses Buches erklären. Alle lesen es, nicken ab und sagen: Genau SO habe ich mir das vorgestellt. Aber WO ist das Buch über den Familienvater, Mitte 40, zwei Kinder, guter Job, der trotzdem Bock auf Keile hat und sich seinen Kick aufm Acker holt? Wie kriegt der das zusammen?

Wer etwas über Hooligans, Hintergründe, soziologische Zusammenhänge und dem Selbstbewußtsein und Eigenverständnis der Szene erfahren möchte, sollte vielleicht lieber die Bücher von John King oder Bill Buford lesen. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Fat City

Leonard Gardner
Flexibler Einband
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.06.1997
ISBN 9783499134043
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

erzählungen, amerika

Sie leben jetzt in Texas

Andre Dubus , Benjamin Schwarz
Flexibler Einband: 251 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.01.1996
ISBN 9783499139253
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

thriller, stuntfahrer, los angeles, fahrer, überfall

Drive

James Sallis , Jürgen Bürger
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 02.03.2009
ISBN 9783453406261
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der Glanzrappe

Robert Olmstead , Jürgen Bauer , Edith Nerke
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2011
ISBN 9783423140324
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ohne diesen Begriff inflationär benutzen zu wollen, dies hier ist eines. Der Glanzrappe ist alles zugleich: Ein Hohelied auf das Leben, aber auch ein Abgesang auf dasselbige - der Tod kommt einem so nahe, dass man ihn fast riechen. Eine tour de force durch den Wahnsinn des Krieges hindurch, bittere Momente in denen es nur noch um das Überleben geht, das nackte Überleben, Momente, so düster und moribund, so voller Klage, voller abstrusem Ekel, dass es einem den Magen umdreht. 

Sprachlich vollendet. Eine melodiöse Sprache, die Olmstead perfektioniert, eine, die nie kitschig wird und trotzdem so viel Poesie in sich birgt. 

Kein Buch der letzten fünf Jahre hat mich mehr mitgenommen, mich mehr beschäftigt als dieses. 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

usa, kansas, büffel, natur, abenteuer

Butcher's Crossing

John Williams , Bernhard Robben
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2015
ISBN 9783423280495
Genre: Romane

Rezension:

Man kann vieles in diesem Buch lesen: naturalistischen Verismus oder auch eine Kritik am Kapitalismus, Man kann ihn auch als Western lesen, wenn man denn möchte. Aber wie bereits in "Stoner" auch handelt es sich im Kern um eine existenzialistische Geschichte: Leben, Vergehen, Angst, Wunsch, Traum, Liebe. Ein Buch voller Symbole, voller Bilder, voller Anmut und auch Wahnsinn, voller Entgrenzungen aber auch Zärtlichkeit. Die Sprache so reich und präzise, man fragt sich, warum John Williams immer nur ein Geheimtip geblieben ist. 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

erzählungen, kurzgeschichten, amerika

Tanz zu später Stunde

Andre Dubus , Benjamin Schwarz
Fester Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, Reinbek, 01.01.1996
ISBN 9783498013066
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Pugilist at Rest

Thom Jones
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hachette Book Group USA, 10.10.2011
ISBN 9780316473040
Genre: Sonstiges

Rezension:

Thom Jones schrieb zwei Bände mit Stories, versank dann in der Obskurität. Heute kennt den Mann kein Schwein mehr. Er ist schwerkrank und schreibt nicht mehr. 

Die Essenz seiner Stories ist immer das lädierte Leben. Aber es ist nicht abgeschmackt, es sind nicht nur Säufer oder leichte Mädchen, es ist die Haltung, die ähnlich der des französischen poetischen Realismus ist; man weiß, es wird nicht besser, aber man behält den Kopf oben und stellt sich dem. 

Ungeschminkt, so sind die Wahrheiten, so ist auch die Sprache - direkt, hart, die Übersetzung hat auch gut die Jahre überdauert, ist nicht ungelenk geworden. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

buch, amerika

Warte bis zum Frühling, Bandini

John Fante , Alex Capus
Flexibler Einband: 219 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.08.2004
ISBN 9783442541966
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

berlin, belletristik, raubüberfall, unterwelt, gangsterroman

Ich hab noch einen Toten in Berlin

Ulf Miehe
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung, 06.05.2006
ISBN 9783866152359
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ulf Miehe bildete mit Jörg Fauser die Speerspitze der deutschen Kriminalliteratur. Miehe selbst glaubte nicht an eine deutsche "Szene", er guckte lieber über den großen Teich. Miehe erzählt von den "Filmschaffenden" Gorski und Benjamin, der schönen femme fatale Anna und dem Ganoven Sparta. Das ist nichts Bahnbrechendes, aber wie er schreibt: in media res, viele knackige Dialoge, viele authentische Details. Er zeigt auch, wie logisch, wie rational ein Verbrechen plötzlich werden kann. Für mich ist Miehe sogar noch besser als Fauser. Beides jedenfalls sind Autoren, die man gelesen haben sollte. 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

westernmotive

Die Abendröte im Westen

Cormac McCarthy
Fester Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, Reinbek, 01.09.1999
ISBN 9783498043742
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

berlin, jugendliche, armut, weltwirtschaftskrise, biographie

Blutsbrüder

Ernst Haffner
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.01.2015
ISBN 9783746630694
Genre: Romane

Rezension:

Man weiß vom Autoren nicht viel. Verschollen in der NS-Zeit. Das vorliegende Buch ist ein großartiger Roman, der von den "Punks der Weimarer Republik" erzählt. Ungewöhnlicher Stil, wie eine Erzählung in der Kneipe, direkt am Tresen, schnell, hektisch, heftig, ohne viel Reflektion, es geht immer nur geradeaus. Toll!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

usa, erzählungen, kurzgeschichten, trennungen, short stories

Verliebte Lügner

Richard Yates , Anette Grube
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 11.05.2009
ISBN 9783442739448
Genre: Romane

Rezension:

Nicht so gut wie seine erste Sammlung, wobei man sagen muss, dass die  "11 Arten" natürlich auch ganz großes Kino ist, schwer zu toppen. Yates ohnehin ruhige und präzise Sprache fängt auch hier wieder die Tragödie im Kleinen ein. Minimaler Plot, dafür sehr viel Atmosphäre. Der Leser ist natürlich gefordert. Großartig.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bruderliebe.

Pete Dexter
Geheftet: 287 Seiten
Erschienen bei Btb
ISBN 9783442720460
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gewalt, Loyalität, und wie die Dinge dann laufen, dieses Unkontrollierbare - das, was man Leben nennt, oder Schicksal meinetwegen. Niemand kann in diesem Sujet Pete Dexter das Wasser reichen. 

  (5)
Tags:  
 
134 Ergebnisse