Joerg_Bierwirth

Joerg_Bierwirths Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Joerg_Bierwirths Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Rosenhaus am Merkur

Rita Hampp
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Silberburg, 27.03.2012
ISBN 9783842511811
Genre: Romane

Rezension:

Das Rosenhaus am Merkur - ein Roman mit Anspruch

Die Kinderbuchautorin Clara Funke erlebt eine Phase ihres Lebens, wie sie schlimmer kaum sein kann. Eine zerbrochene Liebe, finanzielle Probleme und eine im Sterben liegende Mutter lassen Clara in ihr Elternhaus zurückkehren, wo sie sich um ihren Vater kümmert. Dort stößt sie auf ein Manuskript, das ihre Mutter lange Zeit verborgen hielt. Mit Hilfe es jungen Antiquars Gregor Morlock, ein Freund des Hauses, zu dem Clara zunächst ein sehr gespanntes Verhältnis hat, versucht sie das Geheimnis dieses Manuskripts zu lösen.

Das Rosenhaus am Merkur ist ein Roman, der mehrere Geschichten zu einem Gesamtwerk vereint. Es geht um Clara Funke, die ihre Probleme seit ihrer Kindheit immer nur verdrängt, aber nie gelöst hat. Mit der Rückkehr in ihr Elternhaus taucht Clara wieder in ihre schwierige Kindheit ein und kaum verheilte Wunden brechen erneut auf. Es geht aber auch um die sich langsam entwickelnde Beziehung zwischen einer reifen Frau und einem jungen Mann. Clara wehrt sich gegen ihre Gefühle, weil sie von Selbstzweifeln getrieben dieser Beziehung keine Chance gibt und dabei stößt den gutmütigen Gregor immer wieder vor den Kopf. Es geht um eine schwierige Mutter-Tochter-Beziehung, um Doppelmoral und um bedingungslose Liebe. Und es geht um ein Familiengeheimnis, das in hampponaler Manier für Spannung in diesem Buch sorgt.

Rita Hampp gelingt das Kunststück, dass man beim Lesen in das von Selbstzweifeln und innerer Zerrissenheit geplagte Seelenleben der Clara Funke eintaucht, dass man mit ihr fühlt, sich mit ihr identifiziert und ein Gespür für ihre Sorgen bekommt. Und genau darin liegt die Besonderheit des Buches. Die Detailverliebtheit und sensible Sprache lassen die Gefühle zu Bildern werden, ohne auch nur ein einziges Mal kitschig zu wirken. Mit dem Rosenhaus am Merkur geht die Krimibuchautorin Rita Hampp ein Risiko ein und wagt sich in ein neues Genre. Zu Beginn ihres Romans habe ich mir die Frage gestellt, ob es Rita Hampp gelungen ist, die bekannte Qualität ihrer Krimis auch auf dieses Buch zu übertragen. Am Ende des Buches stellte sich mir allerdings die Frage, warum Rita Hampp dieses Buch nicht schon viel früher geschrieben hat. Das Rosenhaus am Merkur ist packende und tiefgründige Unterhaltung. Das Buch sollte auch nicht mit den Krimis von Rita Hampp verglichen werden. Es ist nicht besser oder schlechter, es ist anders. Es ist ein glänzender Roman, von dessen Art es hoffentlich noch weitere geben wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

baden-baden, krimi, roulette, baden- baden, casino

Baden-Badener Roulette

Rita Hampp
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 29.03.2011
ISBN 9783897057937
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Traum-Trio aus Baden-Baden ermittelt wieder

Lea Weidenbach arbeitet an einer großen Sache. Ihren Recherchen zufolge planen die Russen ein sensationelles Geschäft in Baden-Baden, aber ihr fehlen noch die letzten belastbaren Hinweise, bevor sie die Story veröffentlichen kann. In Angst, die Konkurrenz könnte ihr zuvorkommen, wird sie ausgerechnet jetzt von der achtundsiebzigjährigen Marie-Luise Campenhausen bei ihrer Arbeit unterbrochen. Diese ist besorgt um ihre Freundin Ingeborg. Lea Weidenbach hat hierfür momentan allerdings keine Nerven und auch die Hilfe von Kommissar Maximilian Gottlieb mag sie nicht vermitteln. Abgeblitzt bei Lea Weidenbach nimmt Frau Campenhausen die Sache selbst in die Hand und entdeckt ihre Freundin tot in ihrer Wohnung: Der Beginn eines neuen Kriminalfalls für das Traum-Trio aus Baden-Baden.

Während für Max Gottlieb der Enkel der Toten der Hauptverdächtige ist, verfolgt Lea Weidenbach Spuren, die zu den russischen Investoren führen. Marie-Luise Campenhausen sieht dagegen Zusammenhänge mit einem Vorfall in der Spielbank und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

„Baden-Badener Roulette“ ist der vierte Krimi von Rita Hampp und zugleich der vierte Fall, für das Traum-Trio mit Lea Weidenbach, Maximilian Gottlieb und Marie-Luise Campenhausen. Lea Weidenbach ist die disziplinierte und ehrgeizige Reporterin des Badischen Morgens, der es gegen ihre Ehre geht, unsaubere journalistische Arbeit abzuliefern. Maximilian Gottlieb mag es eher etwas undiszipliniert und lässt gerne einmal fünfe gerade sein. Gleichzeitig versucht er aber, den Ansprüchen Lea Weidenbachs zu genügen und tut dem Leser in diesen Bemühungen fast schon leid: „Misstrauisch beäugte Gottlieb das krümelige Dinkelbrötchen, aus dem sich ein Salatblatt, ein Stück Tomate und eine blässliche Scheibe Käseersatz aus Tofu herauswellten. Sah gesund aus und würde bestimmt genauso schmecken.“ Lea und Max sind ein heimliches Paar. Heimlich deshalb, weil ein Verhältnis zwischen einem Kriminalkommissar und einer Reporterin einfach zu viel Probleme aufwirft: „Gottlieb stand am Fenster des Tatort-Hauses und beobachtete Lea mit vorgehaltenem parfümiertem Taschentuch. Das war knapp gewesen. Noch ein paar Augenblicke, und er hätte sie offiziell entdecken müssen.“ Und dann ist da natürlich die liebenswerte Seniorin Marie-Luise Campenhausen, die als Hilfsdetektivin das Trio erst komplett macht. Alle drei ermitteln auf ihre jeweils eigene Art und nicht immer zur Freude der anderen.

Das „Baden-Badener Roulette“ zeichnet sich dadurch aus, dass es eben mehr ist als ein Kriminalfall ist. Das „Baden-Badener Roulette“ ist auch ein Roman über die überaus komplizierte Beziehung zwischen Lea Weidenbach und Maximilian Gottlieb. Bekannt für ihre Detailgenauigkeit, zeichnet Rita Hampp ihre Hauptdarsteller mit allen menschlichen Schwächen und Stärken. Man leidet mit ihnen, man freut sich mit ihnen und man fühlt sich geehrt, Marie-Luise Campenhausen bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Geschickt fügen sich die Ermittlungen des Traum-Trios zu einem Gesamtbild zusammen und es wird eine Spannung aufgebaut, die wie in ihren vorherigen Krimis in einem hampponalen Ende gipfelt. Alles in allem ist es Rita Hampp gelungen, die hohen Erwartungen, die sie nach ihrem letzten Krimi „Mord im Grandhotel“ geweckt hat, mehr als zu erfüllen. „Baden-Badener Roulette“ ist der bisher beste Krimi und uneingeschränkt empfehlenswert.

  (7)
Tags: baden-baden, krimi   (2)
 
2 Ergebnisse