JohannaJonass Bibliothek

17 Bücher, 5 Rezensionen

Zu JohannaJonass Profil
Filtern nach
17 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

558 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"dystopie":w=15,"liebe":w=11,"marie lu":w=7,"krieg":w=5,"jugendbuch":w=4,"kampf":w=4,"rebellion":w=4,"fantasy":w=3,"legend":w=3,"familie":w=2,"tod":w=2,"zukunft":w=2,"trilogie":w=2,"virus":w=2,"seuche":w=2

Legend – Berstende Sterne

Marie Lu , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Flexibler Einband
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785583975
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(762)

1.261 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 256 Rezensionen

"liebe":w=22,"laura kneidl":w=22,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=14,"freundschaft":w=8,"angst":w=8,"missbrauch":w=8,"sage":w=8,"luca":w=7,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5,"vergangenheit":w=4

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:


Wieder als aller erstes: Das Cover. 
Wie schon beim ersten Band ist auch dieses Cover wieder unglaublich gut gelungen. Besonders wenn ich den ersten und den zweiten Band jetzt so nebeneinander stehen sehe fällt mir auf, wie durchdacht die Farbwahl ist und wie schön die beiden Bücher sich äußerlich ergänzen.  


Beim Inhalt allerdings komme ich nicht drum herum auch ein wenig zu kritisieren. Ein wenig, denn der zweite Band hat mir tatsächlich besser gefallen als der erste. 
Die Geschichte dümpelt zunächst noch so ein bisschen vor sich hin, nimmt aber kurz nach der Hälfte des Buches an Fahrt auf. An einer Stelle musste ich tatsächlich weinen, was mir selten passiert. Da hat Laura Kneidl es wirklich geschafft, mich in die Gefühlswelt von Sage hinein zu saugen und sie begreifbar zu machen. 
Allerdings beschränkte sich dieser emotionale Teil für mich wirklich auf eine einzige Stelle, ganz hinten im Buch. Ansonsten hat mich diese Liebesgeschichte einfach nicht begeistern können. 


Zum einen konnte ich jede und damit meine ich wirklich JEDE Wendung der Geschichte vorhersehen. Zum anderen ist die Protagonistin ja noch immer Sage. Bedeutet Miss "Nein-ich-kann-niemandem-vertrauen.-Oh-doch!-Ne-doch-nicht,-aber-ich-würde-so-gerne" hat sich mal wieder nicht... doch... ne doch nicht entscheiden können. Bei nix. Was für die Geschichte bedeutet, dass da auch nix passiert. Nicht mal der Übermensch Luca hat es geschafft Schwung in die Geschichte zu bringen, denn zwangsläufig ist sein Handlungsstrang ja mit dem von Sage verwoben. Da passiert also auch nix. 
(Möglicher Spoiler!!!) Die Seiten fliegen also nur so dahin während ich ungeduldig darauf wartete, dass dieser Roman, den ich wohlgemerkt aus der Abteilung für Erotik Romane gefischt habe, irgend ein Anzeichen für die Annäherung der beiden Hauptcharaktere enthält. Es hat mich wahnsinnig gemacht. 
Und dabei rede ich nicht von Sexszenen in denen jedes zweite Wort etwas mit einem Geschlechtsteil zu tun hat. Ich rede hier von den Basics. Ein Gespräch, ein gemeinsames Essen, eine kurze Aussprache nach dem furchtbaren Ende vom Vorgänger...  
Und somit wiederholt Band 2 in meinen Augen einfach noch einmal alle Probleme, die auch schon Band 1 ausführlich dargestellt hatte. 


Dazu kommt noch, dass für mich am Ende des Buches noch immer viele Fragen ungeklärt bleiben. Kaum einer der Nebenschauplätze wurde am Ende noch einmal erwähnt und somit blieben diese kleinen Geschichten für mich unbeendet. (Möglicher Spoiler Ende!!!!)


Laura Kneidl schreibt gut. Dagegen kann ich wirklich nichts sagen. Ich mag ihren leichten und fließenden Schreibstiel. Allerdings ist diese Reihe einfach nichts für mich. 
Daher vergebe ich auch nur 3 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

172 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"götter":w=4,"asgard":w=4,"fantasy":w=3,"thor":w=3,"loki":w=3,"knaur":w=2,"odin":w=2,"#lizagrimm":w=2,"liza grimm":w=2,"abenteuer":w=1,"mythologie":w=1,"highlight":w=1,"bücherliebe":w=1,"nordische mythologie":w=1,"knaur verlag":w=1

Die Götter von Asgard

Liza Grimm
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783426522523
Genre: Fantasy

Rezension:

Lasst es mich kurz zusammenfassen: 

Das Cover: Sehr schön. Das Bild verrät nicht zu viel, macht aber neugierig und die Farben sind sehr stimmig. 
-Der Klappentext: Spannend und vielversprechend. Ein paar bekannte Götternamen springen jedem Fantasy- und Marvel Thor Fan sofort ins Auge und wecken die Erinnerung an bereits lieb gewonnenen Charaktere. 
Die Geschichte: Kinderbuch ist jetzt vielleicht zu hart ausgedrückt, aber 12 Jährige finden es sicher gut. Keine Spur von der erdrückenden Tiefe der Mythen und Legenden der Götter und der überwältigenden Fülle an geschichtlichem Hintergrund, die ihre Figuren mit sich bringen. Keine Spannenden Wendungen. Ja nicht einmal schier unüberwindliche Hindernisse auf dem Weg zum Heldentum. Es ist... ein Buch für Kinder. Einem 12 Jahre alten Mädchen würde ich wohl empfehlen. 

Die Protagonistin Ray ist... SOLL eine Studentin sein, die ihr Leben nicht ganz im Griff hat. Genau genommen hat sie es bis zum Schluss nicht im Griff. Orientierungslosigkeit und Planungsunfähigkeit sind praktisch Teile ihres Charakters. Das und die ständige Erwähnung, wie gerne sie doch Musik mag, wie viel lieber sie Sängerin wäre und wie ungerecht doch alle zu ihr sind, machen diese angehende Heldin aus. Dies ist natürlich nur eine sehr persönliche Sicht der Dinge. Insgesamt muss ich für mich aber leider sagen, dass mir Ray sehr unsympathisch war, was mir das Lesen noch einmal schwerer gemacht hat. Aufgrund des Alters von Ray bin ich auch irgendwie davon ausgegangen, dass es sich um ein Buch für Erwachsene handelt. Beim Lesen der Geschichte jedoch hatte ich durchgehend das Gefühl, ein Kinderbuch in den Händen zu halten. Das zeigte sich besonders an den Aufgaben denen Ray sich im Laufe der Geschichte stellen muss. Wer hier, wie ich, spannende Kämpfe, gefährliche Reisen und mächtige Gegner erwartet, wird enttäuscht sein. Um an dieser Stelle nicht zu viel zu verraten, möchte ich nicht tiefer darauf eingehen was tatsächlich passiert. Einziger weiterer Hinweissatz: Wenn du nur an dich glaubst, so ganz, ganz fest, dann wird alles gut.  
Ebenfalls enttäuscht war ich von der Darstellung der Götter in dem Buch. Sie wirken allesamt unglaublich hilflos. Anscheinend ist so ziemlich alles was Ray und den Göttern begegnet SUPER gefährlich. Die Götter prahlen erst, dass sie die Situation unter Kontrolle haben, haben dann nichts unter Kontrolle und dann kommt die weinerliche, ahnungslose Ray, glaubt ganz doll an sich und löst die Situation. Danach klammert sie sich wieder an den Rockzipfel des nächstbesten Gottes und weiter geht die lustige Reise.
Sicher merkt ihr es schon: Die Götter von Asgard ist nicht mein Lieblingsbuch. Ich könnte noch ewig weiter über all die Kleinigkeiten reden die mir nicht gefallen haben, aber ich denke doch, meine Sicht auf die Geschichte ist klar geworden. Um mit etwas positivem abzuschließen möchte ich noch sagen, dass mir die Grundidee der Geschichte sehr gefallen hat. Das Buch ist, wie schon erwähnt, vielleicht auch wirklich spannend für angehende Jugendliche. Außerdem ist die Geschichte schön rund erzählt und hat ein sehr passendes Ende. Dafür gibt es von mir darum 2 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

475 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

"coldworth city":w=16,"mona kasten":w=15,"fantasy":w=11,"mutanten":w=7,"roman":w=3,"knaur":w=3,"jugendbuch":w=2,"rezension":w=2,"dystopie":w=2,"2017":w=2,"untergrund":w=2,"knaur verlag":w=2,"raven":w=2,"droemer":w=2,"monakasten":w=2

Coldworth City

Mona Kasten
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426520413
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.015)

2.030 Bibliotheken, 69 Leser, 0 Gruppen, 359 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=32,"berühre mich. nicht.":w=23,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"freundschaft":w=9,"vergangenheit":w=8,"liebesroman":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"ängste":w=7,"college":w=6,"usa":w=5

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:


Sein wir alle ehrlich: 
Das Cover von "Berühre mich nicht" ist einfach schön. Die Kombination von Farben, Mustern und Schrift ist perfekt. 
Das Buch hat mir dann allerdings nicht so gut gefallen und ich weiß, dass ich mir mit dieser Einschätzung sicher nicht all zu viele Freunde mache. Lasst mich erklären: 

Richtig gut und damit meine ich RICHTIG GUT fand ich den Charakter von Luca. Mit ihm hat Laura Kneidel einen Romanliebling erschaffen, der dem Tagtraum vieler Leserinnen sehr nahe gekommen sein wird. Sexy, groß, liebevoll, verständnisvoll, gebildet, sportlich, freundlich, und dazu auch noch angehender Bibliothekar. Hat hier irgendwer noch mehr Wünsche? Diese Kombination ist in der Realität in etwa so wahrscheinlich wie eine Einladung nach Hogwarts zu erhalten. In der Geschichte eines Buches allerdings unglaublich schön zu lesen, denn dafür sind solche Bücher schließlich da. Zum Träumen. 
Auch gut ist die Grundidee zur Geschichte. Sage, ein Mädchen, welches traumatischet lebt, kämpft sich zurück ins Leben. 

Allerdings liegt hier für mich auch der Haken an der Sache. Ich hätte es schön gefunden, wenn Sage so ungefähr in der Hälfte des Buches auch mal anfängt sich etwas zu trauen, damit dann der Rest des Buches die Konsequenzen dieses "sich trauen" zeigen kann. Eine klassische Spannungskurve eben. Mir ist natürlich klar, dass es im realen Leben wirklich lange dauert eine solche Angst zu überwinden, nur warum setzt die Geschichte dann nicht an einem späteren Zeitpunkt in Sage´s Geschichte ein. 
So ist es nämlich ein Liebesroman, bei dem die Protagonistin, Angst vor der Liebe hat. 

Münzen wir das jetzt mal auf einen Abenteuerroman um, dann handelt die Geschichte von einem Abenteurer, der keine Abenteuer mag und auch nie los geht um eines zu erleben, aber immer wieder darüber nachdenkt, wie schön es doch wäre mal was zu wagen. 
Das ist doch unlogisch. Ich lese doch auch nicht der kleine Hobbit, um zu sehen wie Bilbo niemals mit den Zwergen mit reist. 

*Eventueller Spoiler in diesem Absatz* 
Ebenfalls frage ich mich noch immer, was genau Luca so zu Sage hinzieht. Was für einen ungesunden Beschützerinstinkt hat dieser Junge? Sie soll hübsch sein, gut... Nur das kann doch nicht alles sein. Das sich Neugierde entwickelt kann ich noch verstehen, aber Liebe? Sie spricht am Anfang kaum mit ihm, aber er kauft ihr Frühstück. Sie kann ihn kaum berühren ohne vor ihm davon zu weichen, aber er kommt trotzdem immer näher. Sie vertraut ihm nichts an, aber er lässt sie bei sich wohnen. Diese Dynamik der Beiden erscheint mir so unglaubwürdig und fern ab der Realität, dass ich sie noch nicht mal herbei träumen kann. Wo bleibt das gute alte Geben und Nehmen, das unsere Menschheit seit Anbeginn der Steinzeit nutzt, um enge Kontakte zu knüpfen?! 
*Spoiler Ende*

Daher hat mich das Buch alles in Allem leider nicht wirklich begeistern können. Es gibt zu wenig Fortschritt in der Geschichte, viel zu wenig Spannung und ich kann die Liebesgeschichte zwischen Sage und Luca selbst mit viel Mühe nicht nachvollziehen. 

Dank des Endes muss ich natürlich trotzdem des zweiten Band lesen... Vielleicht sollte ich auch mal zum Psychologin und mich wegen meiner unersättlichen Neugier behandeln lassen. ;-) 

Trotz all der Kritik wünsche ich Laura Kneidel alles Gute für die baldige Veröffentlichung der Fortsetzung. Ihr Schreibstiel ist wunderbar leicht zu lesen und ich bin gespannt, ob sie mich mit dem nächsten Buch doch noch gefangen nimmt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.271)

2.198 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 191 Rezensionen

"liebe":w=32,"wait for you":w=22,"new adult":w=17,"j. lynn":w=14,"college":w=10,"freundschaft":w=9,"erotik":w=9,"avery":w=9,"vergewaltigung":w=8,"liebesroman":w=7,"vertrauen":w=7,"cam":w=7,"vergangenheit":w=6,"romantik":w=6,"j.lynn":w=6

Wait for You

J. Lynn ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.03.2014
ISBN 9783492304566
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.639)

3.131 Bibliotheken, 64 Leser, 1 Gruppe, 463 Rezensionen

"liebe":w=61,"mona kasten":w=58,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=22,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=17,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"bad boy":w=12,"again-reihe":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:


Zu allererst: Ich mag Liebes- und Erotikromane nicht. Dieses ewige Liebesthema geht mir so auf den Senkel. Als wenn es nichts wichtigeres auf der Welt gäbe. Und ständig diese dämlichen Mädchen die dann irgendwelchen ach so heißen Jungs begegnen. Da schüttelt es mich. 



Und dann habe ich begin again angefangen. Ursprünglich nur weil ich Mona Kasten super cool finde. Nicht nur das sie eine junge Autorin ist, aus Norddeutschland kommt und sehr gute YouTube Videos macht, sie schien mir auch einfach ein Mensch zu sein, mit dem ich selber gerne studieren und Kaffeetrinken gehen würde. 
Und was soll ich sagen, sie kann auch noch super gut schreiben. Ich habe das Buch nicht weglegen können. Meine Augen haben praktisch an den Seiten geklebt. 


Die Geschichte ist zugegebener Maßen nicht neu. Junges Mädchen mit schlimmer Vergangenheit zieht in neue Stadt. Sie trifft einen gut aussehenden Jungen mit Macken, die man im reellen Leben hassen würde und die in Büchern dann irgendwie super heiß sind. Gezwungener Maßen treffen sie immer wieder aufeinander und bald knistert die Luft nur so. 
Mona Kasten hat mit diesem Buch also nicht das Rad-der-Liebesbücher neu erfunden, aber sie hat es besser gemacht. 


Ich konnte mich super gut in Allie hinein versetzen. Und Kaden... tja ich kann wohl nie wieder einen reellen Freund haben, da mein Herz jetzt ihm gehört. Die Geschichte der beiden war so schön. Man ist zerrissen und dann fragt man sich wieder was los ist und dann legt man das Buch kurz weg, weil man überlegen muss was man selber jetzt tuen würde.... Ach es ist einfach so gut!!! Und endlich sind die Freunde mal nicht nur Beiwerk sondern haben selber einen Charakter bekommen. Dazu kommt noch der Witz und Charm mit dem Mona Kasten schreibt und der mich einfach mitten ins Herz getroffen hat. 
(Ich entschuldige mich hiermit offiziell für die lauten Lacher mit denen ich meine Mittbewohner in den Nächten den Schlaf geraubt habe.) 


Keiner Minuspunkt war für mich, dass das Buch in den USA spielt. Es wäre wahrscheinlich noch authentischer gewesen wenn es in Deutschland spielen würde. Die ganzen Uniszenen sind gespickt mit typisch Europäisch/Deutschen Uni-Problemen. In den USA läuft da vieles anders und da ich sowohl hier, als auch in den USA das Studium erlebt habe, sind mir diese ganzen Kleinigkeiten sofort aufgefallen. 
Auch nicht gefallen hat mir der obligatorische Schwule Freund. Der Charakter von Scott gefällt mir, ist aber doch sehr klischeehaft und darum so wenig spannend. Und sein wir mal alle ehrlich: Wie viele von uns haben schon einmal einen super coolen schwulen Freund gehabt? Ich schätze jetzt mal die wenigsten. Dieser Charakter „schwuler bester Freund“ kommt mir dafür einfach zu häufig in Liebesromanen vor. Man kann sich nicht gut damit identifizieren, weil es so banal und gleichzeitig so unwirklich ist. 


Trotzdem vergebe ich hier die volle Punktzahl denn alles Andere ist einfach wunderbar. 
Schnappt euch eine große Tasse Tee und schmeißt euch in die Lesesessel. Dieses Buch ist wirklich für jeden etwas der ein Herz hat das noch schlägt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

93 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"weltraum":w=2,"universum":w=2,"anika ackermann":w=2,"soul of stars":w=2,"wenn sterne fallen":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"science fiction":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"scifi":w=1,"2017":w=1,"all":w=1,"planeten":w=1,"einzelband":w=1

Soul of Stars: Wenn Sterne fallen

Anika Ackermann
E-Buch Text: 328 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.07.2017
ISBN B073NDQXMR
Genre: Fantasy

Rezension:


Bevor ich auf den Inhalt eingehe: Dieses Cover! 
Es ist so schön. Ich habe es auf irgendeinem Bookstgram Account gesehen (auf welchem ist mir leider entfallen) und musste es sofort googeln. Wirklich ein absoluter Blickfang. 


Nun habe ich es auch endlich gelesen und irgendwie... Ich kann es selbst nicht so ganz erklären, aber das Buch hat mich nicht gepackt. 
Die Geschichte beginnt wirklich spannend. Solas Heimatplanet geht unter und ihr eigener Vater rettet sie unter dramatischen Bedingungen. Gerade möchte man beginnen mit der Protagonistin zu leiden, da erledigt sie das schon selber. Sie leidet und leidet und leidet. Es hört garnicht mehr auf. Ab einem gewissen Punkt habe ich mich richtig schlecht gefühlt, weil ich dem armen Mädchen, das gerade ihre Familie und der Heimatplanet verloren hatte, einfach nur noch sagen wollte, dass es jetzt auch echt mal gut ist. ("Reiß dich zusammen!") Das konnte ich natürlich nicht machen, also habe ich tapfer weiter gelesen. Rückblickend war das auch gut so. 


Das Buch liefert viele interessante Charaktere, fantastische Weltraumabenteuer und Spannung, schwebt aber immer zwischen "gut" und "Sola, reiß dich zusammen oder ich hör auf zu lesen und dann steckst du in meinen Gedanken ewig in dieser Situation fest". 
Solas vorsichtige und ängstlicher Art zwingt die Geschichte allerdings auch in eine Richtung, die man als Leser vielleicht nicht von einem Weltraumabenteuer erwarten würde. Wo sonst mutige Menschen mit Laserschwertern und Kanonen aufeinander prallen, nimmt sich die Autorin in diesem Buch viel Zeit die ungewöhnliche Umgebung zu beschreiben. So erwachte die Welt direkt vor meinen Augen zu Leben. Die Umgebung konnte nur leider nicht über Solas furchtbare Ängstlichkeit hinweg helfen. Ihr seht schon: Es ist ein ewiges Auf und Ab. 


Wie man eine Geschichte aufnimmt ist ja auch immer Stimmungsabhängig. Daher möchte ich nicht all zu streng über das Buch richten. Die Geschichte ist sicher super geeignet für Jugendliche Leser_innen. Daher gebe ich 3 Sterne und empfehle das Buch jedem, der gerade Lust auf ein wenig Weltraumweite und Herzschmerz hat

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(225)

542 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

"fantasy":w=7,"kristin cashore":w=4,"die sieben königreiche":w=3,"liebe":w=2,"königin":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"reihe":w=1,"kampf":w=1,"dystopie":w=1,"lieb":w=1,"young adult":w=1,"fantas":w=1,"all age":w=1

Die Königliche

Kristin Cashore , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.10.2014
ISBN 9783551313195
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"träume":w=4,"kinderbuch":w=3,"monster":w=3,"fantasy":w=2,"macht":w=2,"fantasie":w=2,"diebstahl":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"geheimnis":w=1,"entführung":w=1,"suche":w=1,"eltern":w=1,"grusel":w=1

Die Macht der verlorenen Träume

Sarah Beth Durst , Nadine Mannchen
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785585832
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(676)

1.512 Bibliotheken, 52 Leser, 0 Gruppen, 175 Rezensionen

"wolkenschloss":w=25,"kerstin gier":w=22,"liebe":w=19,"hotel":w=18,"jugendbuch":w=15,"schweiz":w=14,"weihnachten":w=9,"winter":w=8,"humor":w=6,"silvester":w=6,"schnee":w=5,"kerstin_gier":w=5,"fanny funke":w=5,"krimi":w=4,"freundschaft":w=4

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(808)

1.584 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 219 Rezensionen

"mona kasten":w=30,"liebe":w=26,"feel again":w=16,"again-reihe":w=12,"monakasten":w=11,"nerd":w=10,"feelagain":w=10,"fotografie":w=9,"freundschaft":w=8,"familie":w=8,"vertrauen":w=8,"lyx verlag":w=8,"isaac":w=7,"liebesroman":w=6,"college":w=6

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(931)

1.834 Bibliotheken, 40 Leser, 1 Gruppe, 226 Rezensionen

"mona kasten":w=35,"liebe":w=33,"trust again":w=31,"freundschaft":w=14,"dawn":w=13,"new adult":w=11,"spencer":w=11,"vertrauen":w=10,"vergangenheit":w=9,"monakasten":w=9,"schreiben":w=8,"liebesroman":w=7,"again-reihe":w=7,"familie":w=6,"college":w=6

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

125 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=3,"rezension":w=2,"heyne":w=2,"erika johansen":w=2,"spannung":w=1,"magie":w=1,"vergangenheit":w=1,"kampf":w=1,"buch":w=1,"trilogie":w=1,"high fantasy":w=1,"königin":w=1,"visionen":w=1,"mor":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Die Königin der Schatten - Verbannt

Erika Johansen , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.06.2017
ISBN 9783453315884
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

277 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"fantasy":w=15,"krieg":w=7,"erika johansen":w=7,"die königin der schatten":w=7,"magie":w=5,"königin":w=5,"heyne":w=4,"dystopie":w=3,"tearling":w=3,"kelsea":w=3,"spannung":w=2,"gegenwart":w=2,"intrigen":w=2,"trilogie":w=2,"high fantasy":w=2

Die Königin der Schatten - Verflucht

Erika Johansen , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 16.05.2016
ISBN 9783453315877
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

723 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

"fantasy":w=21,"königin":w=15,"erika johansen":w=11,"die königin der schatten":w=10,"magie":w=8,"dystopie":w=7,"krieg":w=5,"intrigen":w=4,"heyne":w=4,"königreich":w=4,"tearling":w=4,"spannung":w=3,"verrat":w=3,"high fantasy":w=3,"fantas":w=3

Die Königin der Schatten

Erika Johansen , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453315860
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.381)

2.326 Bibliotheken, 52 Leser, 4 Gruppen, 263 Rezensionen

"harry potter":w=82,"fantasy":w=27,"hogwarts":w=22,"theaterstück":w=20,"zauberei":w=19,"magie":w=16,"harry potter und das verwunschene kind":w=14,"freundschaft":w=12,"zauberer":w=11,"zeitreise":w=10,"j.k. rowling":w=10,"joanne k. rowling":w=10,"voldemort":w=9,"harrypotter":w=9,"jugendbuch":w=8

Harry Potter und das verwunschene Kind

Joanne K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
17 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.