JohannesGroschupf

JohannesGroschupfs Bibliothek

50 Bücher, 19 Rezensionen

Zu JohannesGroschupfs Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

historisches, 2. weltkrieg, preußen, katastrophe, ostpreuße

Salz für die See

Ruta Sepetys , Henning Ahrens
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551560230
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

gefangenschaft, 19. jahrhundert, verrat, unbearbeitet, paris

Der Graf von Monte Christo

Alexandre Dumas , Thomas Zirnbauer
Flexibler Einband: 1.504 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2011
ISBN 9783423139557
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

103 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, zwillinge, familie, zeichnen, kunst

Ich gebe dir die Sonne

Jandy Nelson , Catrin Frischer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 21.11.2016
ISBN 9783570164594
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jandy Nelson erzählt aus zwei Perspektiven: Jude und Noah, Zwillinge. Sie sind beide künstlerisch begabt, gehen jedoch ganz unterschiedlich mit dieser Gabe (die auch eine Aufgabe ist) um. Nicht nur zwei Perspejktiven, sondern auch zwei Zeitebenen, nämlich mit 13 und 16 Jahren. Das hört sich komplex an, ist aber so elegant und mitreißend erzählt, dass man immer mehr von den beiden erfährt.

Die Schauplätze der amerikanischen Westküste sind so schön beschrieben, dass man Fernweh bekommt. Überhaupt ist der Roman sprachlich überzeugend, und auch toll übersetzt.

Ein echtes Leseerlebnis!

  (3)
Tags: amerikanische westküste, coming out, emotionen, künstlermillieu   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

voodoo, thriller, hjortsberg, detektiv, teufel

Angel Heart

William Hjortsberg , Angelika Felenda
Fester Einband: 303 Seiten
Erschienen bei AREA Verlag, 01.01.2006
ISBN 9783899968392
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bemerkenswerter Thriller aus den späten 70er-Jahren. Erinnert etwas an Raymond Chandlers Romane, der Ermittler erzählt aus der Ich-Perspektive.

Präzise Schilderungen von New York City; anders als im Film bleibt der Schauplatz dort, findet aber viele interessante Orte - der Mann kennt sich in New York wirklich aus! - und skurrile, vielschichtige Nebenfiguren.
Die Voodoo-Rituale im Central Park und in den Tunneln der Subway sind krass und intensiv beschrieben.

Hjortsberg erzählt sehr atmosphärisch, dicht, und dennoch ist es ein actionreiches Buch, es geht Schlag auf Schlag weiter. Wer den Film bereits kennt, wird das Ende ahnen. Dennoch ein echtes Leseerlebnis.

  (2)
Tags: new york city   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählerin, alkoholikerin, amerikanische autorin

Was ich sonst noch verpasst habe

Lucia Berlin , Antje Rávic Strubel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423145862
Genre: Romane

Rezension:

Drogenschmuggel, Scheidung, Alkoholkrankheit, erster Entzug, Putzfrauendasein, Waschsalonlangeweile und Notaufnahmestress:

Lucia Berlin berichtet aus dem low life einer Trinkerin, die morgens um vier wach wird und kurz vor dem Delirium tremens steht. 'In der tiefen dunklen Nacht der Seele sind die Spirituosenläden und Bars geschlossen. Sie griff unter die Matratze; die Viertelliterflasche Wodka war leer.' Die Story erzählt nicht mehr als den Gang durch die Nacht zum Schnapsladen, der um sechs Uhr öffnet, und wieder nach Hause, ehe die Söhne aufwachen. Und doch taucht man als Leser tief in die Verzweiflung, Scham und sture Selbstzerstörung einer Trinkerin ein.

Die stärksten Erzählungen neben den Suchtnotaten sind ihre Berichte aus der Arbeitswelt. Lucia Berlin hat gern in Grenzbereichen gearbeitet. Sie kennt sich aus in den Niederungen und reagiert als Autorin auch stilistisch darauf. Wenn es hart auf hart kommt, kann eine Story nicht mehr der Ort des wohligen Erzählens, der eleganten Sätze sein.

In "Notaufnahme-Notizbuch, 1977" wird mit geradezu journalistischer Präzision der Krankenhausalltag skizziert: 'Angst, Armut, Alkoholismus und Einsamkeit sind tödliche Krankheiten. Also Notfälle.' Der Text öffnet sich zur Collage aus Sanitäter-Funkverkehr, Kollegensprüchen ('Nimm's mit Tumor'), Fallbeschreibungen, Kurzdiagnosen, Charakterskizzen von Selbstmördern, Trinkern und Unfallopfern. Dazwischen ein literarischer Satz, der das ganze Elend älterer Patientinnen umfasst: 'Wenn ihre Handtaschen nicht längst gestohlen sind, dann scheinen alte Frauen nichts weiter darin zu haben als Unterkiefergebisse, den Fahrplan des 51er-Busses und ein Adressbuch, in dem keine Nachnamen stehen.'

Ebenso erfahrungssatt und literarisch gekonnt ist die Story "Handbuch für Putzfrauen", in der Berlin auf ihre Jahre als Putzhilfe in fremden Häusern zurückblickt und eine großartige Innansicht dieses Jobs gibt. 'Das Einzige, was ich tatsächlich stehle, sind Schlaftabletten, falls einer dieser dunklen Tage kommt.' Staubsaugen, Fensterputzen, Puzzleteile suchen für eine ältere Dame, die um ihren Mann trauert. Berlin kombiniert das mit Hinweisen für etwaige Kolleginnen: Nie für Psychiater arbeiten, nie für Freunde, nie in einem Haushalt mit Vorschulkindern. 'Putzfrauen: Ihr werdet einer Menge emanzipierter Frauen begegnen. Das erste Stadium ist eine Selbsterfahrungsgruppe, das zweite Stadium eine Putzfrau, das dritte die Scheidung.'

Die Erzählungen sind zu einem großen Teil deutlich autobiografisch. Lucia Berlin schreibt ' oft als Ich-Erzählerin ' von dem, was sie erlebt und überlebt hat, und sie erzählt davon mit einem stoischen, harten, bisweilen sarkastischen Humor.

  (2)
Tags: alkoholikerin, amerikanische autorin, erzählerin   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

borderline, alkoholismus, trauer, familie, alkohol

So bin ich nicht

Anneliese Mackintosh , Gesine Schröder
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 18.04.2016
ISBN 9783351036287
Genre: Romane

Rezension:

In Macintoshs Stories hört man die Stimme einer neuen Generation: rau, patzig, unbestechlich und verletzt. Die Stimme einer Generation, die in ihrem Leben zu viele To-do-Listen angefertigt hat, die sich im Hamsterrad der Selbstoptimierung totläuft, die nach einem Internet-Artikel die Selbstdiagnose Borderline stellt, die sich im Sportstudio neben anderen Selbstoptimierern perfektioniert, die Motivationssprüche („SEI ALLES WAS DU SEIN KANNST“) auf ihren T-Shirts trägt, die über prekäre Jobs nicht klagt, weil sie nichts anderes mehr kennt, aber im Grunde das Gefühl nicht los wird, von Anfang an verraten und verkauft zu sein.

Sex gibt es ohne große Umschweife, dafür ist er gleich wieder vorbei. Alkohol gibt es überall, und den Kater danach als Bonus-Track. Jobs gibt es auch, aber sie machen einen so fertig, dass man abends nur noch trinken will. Und nicht zu vergessen die Liebe, die wirkliche und wahrhaftige, doch man nehme sich vor ihr in Acht, denn sie kann schrecklich wehtun.

Die Texte zeichnen sich durch ihre Kürze aus; Macintosh kommt schnell zum Eigentlichen. In „Wenn ich einmal tot bin“ entwirft sie kurzerhand ihre eigene Beerdigung, anspruchslos, doch überaus detailliert: „Ich meine, machen wir uns nichts vor – ich bin tot, und ich soll eingeäschert werden. Da brauche ich keine Schuhe. Und Mascara könnt ihr weglassen, weil meine Augen geschlossen sind. Aber ein bisschen Aufwand darf trotzdem sein. Schönes Kleid, neue Strumpfhose. Etwas Lipgloss.“
Dieser leicht zynische Narzissmus endet zwanglos im bescheidenen Wunsch: „Ganz schön fände ich auch, wenn fünf Minuten nach dem Ende der Feier die Welt untergehen könnte. Nichts Luxuriöses. Nur eine kleine Apokalypse.“ Sie wünscht sich nichts Protziges: „Nur eine kurze, diskrete Implosion. Einen ruhigen Ausklang.“

Nicht leicht zu verdauen, aber wirklich ein tolles Debüt.

  (0)
Tags: generation, poetry slam, riot grrrl   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählungen, lebenskunst

Ein Traum von Schmetterlingen - Meistererzählungen

William Trevor ,
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 14.09.2015
ISBN 9783455405279
Genre: Romane

Rezension:

Was geschieht, wenn man Trevors Erzählungen liest? Man kommt zur Ruhe. Atmet langsamer. Spürt die eigenen Herzschläge. Man folgt auf zehn bis zwanzig Seiten den Lebenswegen unauffälliger, doch eigenartiger Menschen. Die meisten stehen an einem Scheideweg. Eine existentielle Entscheidung ist fällig, mit der Wert und Wahrhaftigkeit des bisherigen und künftigen Lebens stehen und fallen.

Merkwürdige, unscheinbare und doch unvergessliche Existenzen bevölkern Trevors Erzählungen – Außenseiter, Exzentriker, die an die Leute im Beatles-Song Elenor Rigby erinnern: „Wearing a face that she keeps in a jar by door. All the lonely people, where do the all come from? Where do they all belong?“

Dieser Sammelband ist eine großartige Einladung, den Erzähler William Trevor kennenzulernen.

  (0)
Tags: erzählungen, lebenskunst   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

arbeitsbuch, kreatives schreiben

Spannend schreiben

Christian Schärf , Hanns-Josef Ortheil
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 17.09.2012
ISBN 9783411754366
Genre: Sachbücher

Rezension:

Christian Schärf hat ein kluges und nützliches Buch für Krimi- und Thriller-Autoren geschrieben.
In kurzen Kapiteln behandelt er anhand grundlegender Texte von Edgar Allen Poe, Bram Stoker, Conan Doyle, Patricia Highsmith und anderen die großen Themenfelder von Krimi und Thriller:
- Die Antizipation der Bedrohung
- Das Grauen in der Psyche des Täters
- Das unheimliche Zimmer
- Das öde Haus
- Gefängnis und Folter
- Der verschlossene Raum uvam.
Zudem zeigt er verschiedene Wege des Erzählens von Krimi oder Thriller auf:
Die Handlung als offenes/ geschlossenes Labyrinth oder als Wettstreit.
Auch zu Hauptfigur und zum Zusammenspiel mit dem Leser liefert Schärf anregende Hinweise. All dies in einer präzisen, manchmal ironisch witzigen Sprache.
Am besten aber sind seine Schreibaufgaben, die er am Ende eines Kapitels stellt. Mit ihnen kann der geneigte und entdeckungslustige Leser zum Schreiber werden. Ich fand sie intelligent ausgewählt. Sie haben mich in meinen Projekten weitergebracht.
(Das Kreuz mit diesen Aufgaben ist stets, dass man sie machen muss... Aber das wird hier zum Vergnügen.)
Das kommentierte Literaturverzeichnis animiert zum Weiterlesen  und Weiterschreiben.
Schade ist nur, dass es wirklich kurz geraten ist. Das ist der Duden-Reihe "Kreatives Schreiben" geschuldet, die den Lesern nicht mehr als 150 Seiten zumuten möchte; ich hätte gern viel mehr gelesen und ausprobiert.

  (3)
Tags: arbeitsbuch, kreatives schreiben   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

horror, edgar allan poe, klassiker, poe, tod

Die Maske des roten Todes

Edgar Allan Poe , Rainer G. Schmidt
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ACHILLA Presse, 01.01.2001
ISBN 9783928398688
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: schauerromantik, thriller /horror   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

psychologie, lesbisch, berlin zwanziger jahre, giftmord

Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord: Fischer Klassik PLUS

Alfred Döblin
E-Buch Text
Erschienen bei S.Fischer Verlage, 20.06.2013
ISBN 9783104024851
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: berlin zwanziger jahre, giftmord, lesbisch, psychologie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

biographie, ich bin ein fan, schriftsteller, obwohl manchmal etwas sehr unkritisch!, new york city

Truman Capote

Gerald Clarke , Brigitte Stein
Fester Einband: 767 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 01.03.2007
ISBN 9783036951775
Genre: Biografien

Rezension:

Truman Capote war ein Phänomen - unglaublich begabt und zugleich furchtbar eitel und divenhaft. Gerald Clarke erzählt seine Lebensgeschichte so feinfühlig und detailliert, dass man meint, einen Roman zu lesen. Zugleich ist das Buch eine kleine Kulturgeschichte der New Yorker Schickeria der 50er und 60er Jahre. Truman Capote war immer mittendrin.
Was mich beim Lesen besonders fasziniert hat, war die unverrückbare Überzeugung Capotes, der größte Schrftsteller seiner Zeit zu sein. Auf gewisse Weise war er das tatsächlich - niemand hat einen so meisterhaften Stil geschrieben.
Sein Absturz durch Alkohol, Drogen und vor allem die soziale Ächtung seiner Schickeria-Freunde war allerdings wirklich bitter.
Lesenswertes Buch!

  (3)
Tags: biographie, new york city, schriftsteller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

525 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 28 Rezensionen

horror, stephen king, misery, autor, schriftsteller

Sie

Stephen King , Joachim Körber
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435834
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Schriftsteller Paul Sheldon wacht nach einem Unfall im Haus der Krankenschwester Annie. Sie ist zugleich der größte Fan seiner Buchreihe - und sie wird zu seinem schlimmsten Feind.
Bemerkenswert spannend, intensive Schmerz-Beschreibungen, konnte ich nicht aus der Hand legen. Gerade für Autoren eine intensive Studie, wie eine Buchkritik aus dem Ruder laufen kann.

  (1)
Tags: krankenschwester, schriftsteller, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.155)

1.767 Bibliotheken, 35 Leser, 7 Gruppen, 277 Rezensionen

krebs, liebe, tod, freundschaft, krankheit

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.07.2012
ISBN 9783446240094
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: amsterdam, jugendroman, krebs, selbsthilfegruppe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

truman capote, klassiker, mord, usa, 1959

Kaltblütig

Truman Capote , Anuschka Roshani (Hg.) , Thomas Mohr
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 26.06.2013
ISBN 9783036959030
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: dokumentar roman, erzählkunst, justiz, mordfall   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

330 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

rassismus, klassiker, südstaaten, usa, kindheit

Wer die Nachtigall stört ...

Harper Lee , Claire Malignon
Buch: 601 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.06.2010
ISBN 9783499254185
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: erzählkunst, justiz, kindheit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

comic, holocaust, geschichte, nationalsozialismus, graphic novel

Maus - Die Geschichte eines Überlebenden

Art Spiegelman
Flexibler Einband: 135 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.06.1999
ISBN 9783499224621
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: graphic novel, holocaust   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

holocaust, juden, comic, maus, hitler

Mein Vater kotzt Geschichte aus

Art Spiegelman
Flexibler Einband: 159 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, Reinbek
ISBN 9783498062330
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: graphic novel, holocaust   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

93 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

thriller, auftragskiller, attentat, frankreich, verkleidung

Der Schakal

Frederick Forsyth , Tom Knoth
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.01.2002
ISBN 9783492231251
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: auftragskiller, politischer thriller, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

thriller, krimi, klassiker, mord, kalifornien

Wenn der Postmann zweimal klingelt

James M. Cain
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 22.11.2011
ISBN 9783865521385
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Postmann kommt zwar nicht darin vor, und es klingelt auch niemand zweimal - dennoch ein zeitlos guter Kriminalroman, aus der Perspektive des Herumtreibers Frank Chambers erzählt. Er verliebt sich Hals über Kopf in die Frau eines Taststättenbesitzers. Die beiden planen einen Mord, und somit nimmt das Verhängnis seinen Lauf.
 
Die Stärke des Romans liegt in der lakonischen und direkten Erzählweise, die stets auf den Punkt kommt. Und trotzdem gibt es viele überraschende Wendungen.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

  (3)
Tags: amour fou, kriminalroman, noir-thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

berlin-neukölln, siebziger jahre

Königswasser

Hans G Pyka , Volker Oppmann , Volker Oppmann
Fester Einband: 226 Seiten
Erschienen bei ONKEL & ONKEL, 01.10.2009
ISBN 9783940029454
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: berlin-neukölln, siebziger jahre   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(499)

809 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

magie, mühle, liebe, krabat, fantasy

Krabat

Otfried Preußler , , Herbert Holzing
Flexibler Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 01.10.2009
ISBN 9783522200875
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: erzählkunst, jugenbuch, mühle, schwarze magie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

253 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

schweden, krimi, wallander, mord, henning mankell

Mittsommermord

Henning Mankell , Wolfgang Butt
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212182
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: schwedenkrimi, thriller, ystad   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

162 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

depression, new york, klassiker, depressionen, usa

Die Glasglocke

Sylvia Plath , Reinhard Kaiser
Fester Einband: 262 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 21.01.2013
ISBN 9783518423653
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: junge frau, new york, psychiatrie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

berlin, verfilmt, autobiographisch, berlin zwanziger jahre, 30er jahre

Goodbye to berlin

Christopher Isherwood
Fester Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Berliner Zeitung
ISBN 9789078432456
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: autobiographisch, berlin zwanziger jahre   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

206 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 13 Rezensionen

drogen, las vegas, gonzo, amerika, kult

Angst und Schrecken in Las Vegas

Hunter S. Thompson , Teja Schwaner
Flexibler Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.04.2005
ISBN 9783453401372
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: drogen, gonzo-journalismus, kult, las vegas   (4)
 
50 Ergebnisse