JuergenE

JuergenEs Bibliothek

15 Bücher, 5 Rezensionen

Zu JuergenEs Profil
Filtern nach
15 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

berlin, snipe, thriler, scharfschütze

SNIPER - Kaltes Blut

Salim Güler
E-Buch Text: 274 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 07.10.2015
ISBN B016C6DDSG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Thriller "Sniper" von Salim Güler erfährt ein von der Front zurückgekehrter Elitesoldat und Scharfschütze der Bundeswehr, dass seine Frau und sein neugeborenes Kind ermordet wurden. Verdächtigt wird ein türkischer Verbrecher-Clan, der mafiaähnlich in Mannheim ein ganzes Viertel beherrscht. Die Zuordnung erfolgt aufgrund von Indizien, allerdings ohne den letzten zwingenden Beweis. Als Leser ist man nicht überrascht, dass sich der Protagonist trotzdem auf Rachefeldzug begibt, welcher allerdings nicht wunschgemäß ausfällt. Spätestens in der Folge hätte man erwarten dürfen, dass doch mehr hinter der letztlich relativ einfach strukturierten und durchschaubaren Geschichte steckt.

Der Roman ist kurz gehalten, spannend, flüssig und teils umgangssprachlich formuliert. Nicht alles erscheint zwingend schlüssig, jedoch hinterfrage ich zumindest in einer fiktiven Handlung, die Unterhaltungszwecken dient, nicht jedes Detail. Leider lässt der Protagonist insbesondere in der ersten Romanhälfte durch sein teils unprofessionelles Verhalten, das der Autor streckenweise holprig darstellt, etwas an Authentizität vermissen, was der Hauptfigur auch einige Sympathiepunkte kostet. Die ermittelnden Kommissare rücken erst später, beinahe zu spät, ins Licht, und zwar erst dann, als man schon meinen könnte, der Roman habe seinen Höhepunkt (Mitte des Buches) überschritten. Deutlichere und intensivere Handlungsstränge hätten dem Plot sicher gutgetan. Der Abgang der Geschichte, die nicht alles direkt offenlegt, jedoch zumindest die Lösung andeutet, geht m.E. gut in Ordnung.

Obwohl der Roman deutlich mehr Tiefgang vertragen könnte und teilweise vorhersehbar ist, habe ich mich trotzdem einige Stunden recht gut unterhalten. Letztendlich kann ich deshalb auch drei Sterne vergeben. Für Thrillerfreunde, die mit den paar Mankos zurechtkommen, ist der Roman durchaus lesenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

arzt, oran, abgegrenztheit, albert camus, quarantäne

Die Pest

Albert Camus
Fester Einband
Erschienen bei Hamburg : Rowohlt, 01.01.1959
ISBN B003FZOXYQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

unsterblich, thriller, verfolgung, spannend, experiment

Unsterblich - Das Experiment (Simon Stark Reihe 3)

René Junge
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei Musketeer Publishing, 29.09.2015
ISBN B015Z3KMAY
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

obdachlose, elitesoldat, hamburg, thriller, spannend

Aktenzeichen Tod

René Junge
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei Musketeer Publishing, 27.04.2015
ISBN B00WTDKY34
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

psychothriller

Juliana Cass - Der Killer in mir

Boris Maggioni
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei null, 09.09.2015
ISBN B0157HHXOG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der im Großen und Ganzen recht tadellos, aber nicht immer
flüssig geschriebene Thriller wird durchweg vom desaströsen psychischen und
physischen Zustand der Protagonistin Cass, eine Scharfschützin beim FBI,
beschrieben, der daher rührt, dass Cass gottgleich einen Täter durch ein Kind
hindurch erschießt und damit auch das Kind tötet, um das Leben vieler anderer
Kinder einer Schule zu retten. Einem Psychopathen imponiert diese Tat derart,
dass er weitere grausame Morde begeht und die sich im Schnaps ertränkende
Protagonistin darin einbezieht.



Mir hat der von Beschreibungen von Psychosen und Selbstmitleid überladene
Thriller nicht gefallen, wenn auch zwischendurch mal mäßige Spannung durchkam.
Deshalb habe ich zum Lesen des Buches auch etwas länger gebraucht, da ich es
immer wieder aus der Hand legte.

Das rührte auch daher, weil leider bei dem einfach strukturierten Aufbau der Handlung
m.E. auch schon mal die Logik auf der Strecke bleibt. Dass man nach einem
derartigen Tötungsereignis schon mal zum Schnapsglas greift, ist noch
nachvollziehbar. Dass allerdings die Hauptdarstellerin in kürzester Zeit zu
einer schweren Alkoholikerin wird, war für mich nicht ganz nachvollziehbar.
Ganz logisch erscheint mir auch der Handlungsablauf nicht, bei dem Cass (wohl
vom Alkohol) plötzlich starkes Zittern bekommt und nicht mehr fähig ist, einen
halbwegs präzisen Schuss abzugeben. Hierzu werden ewig lang erscheinende
Beschreibungen zu Schießübungen und der der Beschaffung einer abgesägten
Schrotflinte (mit Streuwirkung) ausgeführt. Nach einer weiteren Konfrontation
mit Kollegen, bei dem die Waffe nicht benutzt wird, ist wiederum plötzlich -
welch Wunder - das Zittern verschwunden und Cass schießt trotz fortgesetztem
Schnapskonsum wieder so präzise wie vorher. Den gesamten Abschnitt hätte sich
der Autor schenken können. Ich halte ihn nämlich für im Romanaufbau für
gänzlich überflüssig, da er allenfalls der Erhöhung der Seitenzahl des Romans  dient. Aber da mache sich jeder selbst seinen
Reim darauf.



Auch die sich an Grausamkeit und Qual immer wieder steigernden Ereignisse
werden zum Schluss hin immer überladener und scheinen mir zu weit hergeholt, ja
die gesamte Handlung zu irreal. Dazu ist der Abgang ein Flop, was mich aber
nicht mehr überrascht hat.

Summarisch betrachtet empfehle ich deshalb das Buch nicht weiter. Wem jedoch
derartige Psycho-Beschreibungen gefallen, wird ein m.E. nur mäßig spannendes
Buch zu lesen bekommen. Von mir insgesamt lediglich ein Stern.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

57 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

entführung, krähenmutter, ermittlungen, gefangenschaft, kinder

Krähenmutter

Catherine Shepherd
E-Buch Text: 330 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 29.10.2015
ISBN B016UKKMEM
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hamburg, kiez, immobilienhai, simon-stark-reihe, st-pauli

Die Heuschrecke

René Junge
E-Buch Text: 422 Seiten
Erschienen bei Musketeer Publishing, 01.07.2015
ISBN B010PWCL04
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Oliver Hell - Todesstille

Michael Wagner
E-Buch Text: 501 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2015
ISBN B00S3SY778
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi, mord, oliver hell, krimireihe, recherche

Oliver Hell - Todeshauch

Michael Wagner
E-Buch Text: 299 Seiten
Erschienen bei null, 17.07.2015
ISBN B011YM7YK6
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Projekt Todlicht

Ilona Bulazel
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.07.2015
ISBN B011AKKO22
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

pädophil, kinderleichen

Verscharrt

Kendra Elliot
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 11.11.2014
ISBN 9781477821909
Genre: Sonstiges

Rezension:


Kurzbeschreibung (amazon)



Vor achtzehn Jahren: Chris Jacobs schleppt sich als einziger
Überlebender einer Gruppe von Schulkindern aus dem Wald. Zwei Jahre lang
war er verschwunden. Er erinnert sich an nichts, aber sein
ausgemergelter Körper weist Spuren schwerer Misshandlungen auf.

Fast
zwei Jahrzehnte später werden die verscharrten Überreste der
verschollenen Kinder gefunden. Alles deutet darauf hin, dass sie lange
gefangen gehalten wurden. Vom Bruder des Enthüllungsjournalisten Michael
Brody fehlt allerdings noch immer jede Spur. Michael hofft, dass Chris
ihm weiterhelfen und Antworten auf seine Fragen liefern kann.

Doch
aus Angst vor seinem Kidnapper führt Chris ein Leben im Verborgenen.
Nur seine Schwester Jamie hat gelegentlich Kontakt zu ihm. Während der
Suche nach Chris kommen Michael und Jamie einander näher. Aber Jamies
inzwischen erwachsenen Bruder zu finden, ist nicht leicht. Die Narben
aus der Zeit seiner Gefangenschaft reichen tief.

In
»Verscharrt«, einem weiteren spannenden Roman aus der Bone-Secrets-Reihe
der Bestsellerautorin Kendra Elliot, stellt sich der schwer gezeichnete
Held seiner entsetzlichen Vergangenheit.

Beurteilung:

Der Thriller "Verscharrt" zeigt auch nach Leseabschluss einen einfachen und zielgerichteten Aufbau ohne komplexere Handlungsstränge, so dass der aufmerksame Leser den Drahtzieher der Mordserie schon ohne nähere Hintergrunderkenntnisse rasch zuordnen kann. 

Auf mich wirkt der Sprachstil mit teilweise ausführlicheren, aber nicht zu langen Beschreibungen zu Szenen und Stimmungslagen etwas verspielter (amerikanisch?), womit zumindest anfänglich die Athmosspäre durchaus spürbarer auf mich als Leser übertragen wurde.

Trotz kleinerer stilistischer und sprachlicher Makel insbesondere bei der Beziehungsentwicklung der Hauptdarsteller wirkte der Sprachstil im Gesamtblick nicht unseriös. Etwas dicker trug die Autorin auf - wenn auch nur etwa zwei Seiten lang - bei der recht unverblümten, aber noch nicht derben Beschreibung der ersten Liebesszene der Protagonisten.
Der Showdown ist trotz vorhersehbarer Handlung noch spannend. Der Ausklang des Buches allerdings hat mich eher enttäuscht, weil eher groschenheftmäßig umgesetzt.

Trotzdem bietet das Buch, aus dessen Thema doch einiges mehr zu machen gewesen wäre,  insgesamt durchaus spannende Unterhaltung und ist aufgrund der relativ einfachen Struktur recht flüssig zu lesen. Drei Sterne finde ich für diese leichte Lektüre noch für angemessen und das Buch dementsprechend lesenswert.

  (0)
Tags: kinderleichen, pädophil   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

85 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

leo aldan, science-fiction, scifi, ebook, außerirdische

SQUIDS (Gesamtausgabe): Die phantastische Reise des Jake Forrester

Leo Aldan
E-Buch Text: 744 Seiten
Erschienen bei BookRix, 29.01.2015
ISBN 9783736858480
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Der Roman wurde mir über eine Buch-Plattform empfohlen. Nachdem ich mir ohnehin gerade den neuen Kindle zulegen wollte, lud ich den Roman nach einer Leseprobe, die mich gleich gefesselt hatte, herunter. Diesen Schritt habe ich auch nie bereut, weil ich für wenig Geld einen Spitzenroman erhielt, der mich von Anfang bis Ende nicht mehr los ließ und den ich trotz rund 750 Seiten fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich kann dieses Buch auch Nicht-Genre-Liebhabern empfehlen, da das Buch neben SF-Elementen auch Abenteuer. Action und einen Hauch Romantik beinhaltet. Auch der Witz kommt nicht zu kurz, der sich insbesondere aus der Form der "höheren Intelligenz" ergibt. Daneben bietet der Autor mit dem Roman auch Denkanstöße hinsichtlich des interkulturellen Umganges sowie dem der uns umgebenden "niedrigeren Intelligenz".
Ich wünsche viel Spannung und Spaß  beim Lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

racheherbst, spur durch europa, blutspur, andreas gruber, , serienmörder

Racheherbst

Andreas Gruber
E-Buch Text: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.09.2015
ISBN 9783641153113
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

485 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 79 Rezensionen

thriller, wien, bka, wiesbaden, profiler

Todesurteil

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442480258
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Andreas Gruber hat einen Thriller geschrieben, der mir sehr gut gefallen hat. In dem Roman tummeln sich neben der Protagonistin Kommissaranwärterin Nemez weitere Hauptakteure, nämlich der niederländische Top-Profiler Snijder, der Frau Nemez auch in Fallanalyse ausbilden soll sowie Staatsanwältin Dietz aus Wien, die mehrere scheinbar zusammenhanglose bestialische Morde letztlich nur in gemeinsamer Teamarbeit lösen können. Trotz der auch für die Akteure schwer zu durchschauenden und komplexen Fälle, die sich von den Tat- und Wirkungsorten über ganz Deutschland und auch um die Umgebung von Wien verzweigen und der Leser dabei auch schon mal auf eine falsche Fährte geführt wird, baut sich in der ersten Hälte mäßige, in der zweiten gar Hochspannung auf, so dass ich den Roman zum Ende hin gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Der flüssige und schnörkellose Schreibstil hat mir gut gefallen, die Handlungsstränge waren zwar nicht immer einfach verständlich, aber doch nachvollziehbar. Seitens des Umfanges des Romans ist dieser kaum in einem Rutsch durchzulesen; dafür hat man aber ein paar spanndende Abende. Von mir ein unbedingt empfehlenswert mit der Vergabe von 4,5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.595)

3.171 Bibliotheken, 34 Leser, 4 Gruppen, 41 Rezensionen

thriller, meer, umwelt, frank schätzing, spannung

Der Schwarm

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783596510856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
15 Ergebnisse