JuergenVs Bibliothek

4 Bücher, 3 Rezensionen

Zu JuergenVs Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Unglück auf Rezept

Peter Ansari , Sabine Ansari , Bruno Müller-Oerlinghausen
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 10.10.2017
ISBN 9783608980608
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

2.juni

Der 2. Juni 1967

Uwe Soukup
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Transit, 14.03.2017
ISBN 9783887473433
Genre: Sachbücher

Rezension:

Aus der erstaunlichen Menge an Veröffentlichungen zum 2.Juni 1967 ragt ein schmaler Band hervor,herausgegeben vom kleinen ,feinen Transit-Verlag.
Es sind die zahlreichen Schwarzweiß-Aufnahmen, die besonders im bildgesättigten 2017 in ihrer Klarheit bestechen. Die Fotos machen neugierig und ermöglichen so einen eigenen Zugang zu dem Schuß, der bei der Radikalisierung einiger eine nicht unwesentliche Rolle spielt.
Aber auch die knappen Texte, die Soukop in drei Kapiteln präsentiert, sind erster Klasse.
"Es war nicht leicht,in dieser Situation nicht zu irren." Ein beispielhafter Satz zur aufgeladenen Situation nach dem Abend vor der Deutschen Oper.
Insbesondere in Zeiten von Fake News und Selbstermächtigungen stumpfer Heilslehrer sind sachliche und scharfe Beobachter wie Uwe Soukop unschätzbar wichtig.

  (0)
Tags: 2.juni   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

antidepressiva, nebenwirkungen, pharmakartell, depressionen, erfahrungsberichte

Unglück auf Rezept: Die Antidepressiva-Lüge und ihre Folgen

Peter Ansari , Sabine Ansari
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 24.09.2016
ISBN 9783608100334
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zwei Tabus,die das Autorenpaar da anrührt.
Wider besseren Wissen sind Depressionen -obwohl "Volkskrankheit"- ein Nischenthema,das nur herbvorgeholt wird, wenn Prominente daran leiden oder auch sterben.
Meist meide ich Bücher, die schon im Untertitel mit dem Wort Lüge aufwarten.Hier überzeugen die Autoren mit deprimierend realen Fakten.
Welche Macht die Pharmaindustrie wird hier sehr anschaulich und journalistisch integer beschrieben.
Selbst auf verschiedenste Art dem Thema nah, brauchte ich schon zwei Anläufe.
Dann zog mich das Buch wie ein Krimi in seinen Bann...leider ist es tragische Realität...
Dieses Buch sollte in keinem von Depression betroffenem Haushalt fehlen

  (0)
Tags: antidepressiva, lüge   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

über, grenzen

Über Grenzen

Lutz Taufer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Assoziation A, 01.06.2017
ISBN 9783862414574
Genre: Biografien

Rezension:

Im Gegensatz zu seinem Tatgenossen Dellwo,der momentan wegen seiner Äußerungen zu den G20-Krawallen einiges an Kritik, jüngst vom Ex-Mescalero in der taz auf sich zieht, scheut sich Lutz taufer nicht,klares Bedauern für die Morde von Stockholm zu äußern ,mehr noch...er bezeichnet sie als grausam.
Sein Ton ist unaufgeregt,wohltuend bei einem Thema,das auch nachüber 40 Jahrenfür heftige Emotionen auf beiden Seiten sorgt.
Das Schweigen der meisten Überlebenden ist auch eine Emotion.
Anschaulich erzählt Taufer seine Jugend,sein Studium,zeichnet seine Weg zum SPK nach...hier skizziert er,bleibt diskret.
Sein Zusammenwohnen mit Sieglinde Hofmann beschreibt er nicht weiter,auch wenn sicher einige darauf warten.
Der Schnittpunkt ist für ihn wie für die meisten Mitglieder der 2.Generation der Huingertod von Meins im November 1974.
Selbst die Schilderung der grausig schiefgelaufenen Botschaftsbesetzung ist lesbar.
Besonders finde ich,was Taufer über seine Haftzeit mitteilt.Stammheim mit den erkämpften Privilegien war für knapp zwei Jahre für bis zu acht gefangene die große Ausnahme.
Wie aber der Vollzug für die mindestens fünfzig anderen RAF oder 2.Juni-Gefangene war, die Geschichte nach 1977 bis mindestens 1989 liegt im Dunkeln.Hier hellt Taufers Bericht einiges auf. Viele aus diesem Zusammenhang machten ähnliche Erfahrungen wie Taufer.Das nach vielen Jahgren einigen der Kleingruppenstatus zugestanden wird,mildert die erfahrenen Beschädigungen.
Vielleicht liegt hier auch ein Grund für das unselige Schweigekartell,dem sich die meisten Mitglieder der ".Generation unterworfen haben.
Umso mutiger und wichtiger der Bericht von Lutz Taufer.
Besonders spannend dann seine Emigration nach der Haft.
Der Bericht über sein Leben in Südamerika liest suich wie ein zweites Buch,ein ganz besondere Reisebericht.
Bei allem Widerspruch,den das Thema RAF generiert ist dies eins der wenigen Bücher zum Thema,die sich lohnen und den Blick öffnen oder eben erweitern.

  (0)
Tags: über   (1)
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks