Juergen_Zwilling

Juergen_Zwillings Bibliothek

5 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Juergen_Zwillings Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

tierschutz, tierliebe, tiergesetz, kastration, katzenhilfe

Anthologie

Jürgen Zwilling
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 27.01.2017
ISBN 9783961031214
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: aussetzen, evolution, katzenhilfe, lebewesen, mensch, natu, quälen, streuner, tier, tiere, tiere sind keine geschenk, tierheim, tierliebe, tierschutz, tier und mensch   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

manche engel sterben früh, hass, flucht mit dem freund, berlin, neid

Manche Engel sterben früh

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.08.2016
ISBN 9783741834097
Genre: Romane

Rezension:

Ein gelungenes Buch, in die Tiefen des Menschen. Margarete van Marvik verbindet in kurzen, bildhaft top dargestellten Sätzen, Rückblick und Gegenwart. Sie führt in die Zeit der 50 und 60ziger Jahre, mit exzellenter Beschreibung, von Raum, Gegenständen usw. Trotzdem ist der Inhalt des Buches heute so aktuell wie damals. Die Entwicklung in der Familie, die Entwicklung der Mutter hat nichts mit dem Nachkrieg gemeinsam. Egoismus, Hass, Niedertracht haben die Menschen zu allen Zeiten begleitet. Die Folge hier am Beispiel am Untergang einer Familie, bis zur Lebenszerstörung der eigenen Kinder dargestellt, ist heute so aktuell wie damals. Die Menschen sind im eigenen Ich, gegenüber dem Dritten, auch wenn es das Kind ist, die größten Raubtiere auf unserer Erde. Hauptsache dem eigen Ich geht es bis zur Selbstzerstörung gut. Die Zerstörung von Ruth durch ihre Mutter, angefangen mit der Geburt von Christine, über die gesamte weitere Entwicklung, den Hass der sich in Ruth dadurch gegenüber Christine entwickelt, aber auch die übertriebene Liebe zu Christine bis zu den Folgen, wo das eigene Ich der Mutter für die Suche nach der geliebten Tochter nicht überwunden werden konnte, sind treffend beschrieben. Auch wenn der Schluss grausam ist, aber Hoffnung dass es nicht nur Neid, Hass und niedrige Beweggründe im Menschen gibt, wurde durch die menschlich verbrecherische Klärung des Vaters, top dargestellt.
Ein Buch das man einfach lesen muss, ein Buch das man in einem Ansatz durchlesen kann – Müdigkeit kommt hier nicht auf, aber Nachdenken wird geweckt.

  (1)
Tags: egoismus, familie, familiendrama, familienzerstörung, gier, hass, manche engel sterben früh, margarete van marvik, neid   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

tiere, natur, abenteuer, luisas abenteuer, kinderbuch

Luisas Abenteuer

Margarete van Marvik
Buch: 120 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 13.11.2015
ISBN 9783868708837
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Ein typisches Margarete van Marvik Buch. Kurze Sätze, aktuelle Thema lebensnah beschrieben, zum Miterleben. Gehört zu jeder Kinderbibliothek. Toll zum Vorlesen für die Eltern. Das Schriftbild ist einfach zum Lesen geeignet, aber auch als Leseeinheit für die Kinder. Die Bilder sind künstlerisch ansprechend gestaltet und themenorientiert. Leider sind sie im Buch oft nicht gut platziert, was durch einrücken etc. besser angepasst werden könnte. Bei einigen Geschichten ist eine Bildervielfalt, bei anderen dann wieder zu wenig. Eine gleichmäßige Aufteilung hätte mir besser gefallen. Trotzdem ein gelungenes Buch, Glückwunsch Margarete, die Investition lohnt sich für jeden Käufer.

Luisa und der Schmetterling Flip
Eine schön geschriebene Geschichte für Kinder. Sie führt diese zur Natur und Verantwortung für übernommene Verpflichtungen. Luisa kümmert sich führsorglich um Flip und ihre Tiere. Sie stellt sogar die Ehrlichkeit gegenüber ihrer Freundin unter diese Verantwortung. Eindrucksvoll wird hier für die Kinder gezeigt, dass Ehrlichkeit auch zur Verantwortung gehört. Luisa lernt das loslassen, das Überwinden des eigenen Egoismus, zum Wohle von Flip, der wieder in seiner Familie lebt. Ein schöner Schluss, die kleine Träne sagt alles aus.

Hannah ist da!
Wunderschöne kleine Geschichte. Die Personen sind für den Leser so beschrieben, dass sie direkt vor seinen Augen erscheinen. Passend ist auch die Reaktion der Mutter auf die große Freude der Kinder beim Wiedersehn. Als Hannah baden geht, holt Mutter nicht die große Vorwurfskeule aus und schimpfte mit den Kindern, nein sie nahm es lustig, aber leicht mahnend auf.

Luisa und die Feldmaus Fräulein Vera Brot
Fließend geschriebener Text, wo man einfach die Geschichte weiterlesen will. Den Unterschied der Natur und Tierwelt für Kinder sehr gut aufgearbeitet, dass die Tiere sich untereinander auch auffressen. Luisa hat die Verantwortung ergriffen und dies verhindert. Sie hat nicht aufgegeben, bis sie für Fräulein Vera Brot eine Lösung gefunden ist. Eine gedankliche Herausforderung für Kinder und die Eltern.

Luisa und Paula zu Besuch im Zirkus Harlekin
Von ersten bis zum letzten Satz bewegend und zum mitfüllend geschildert, ohne Übertreibungen. Hätten mir nur gewünscht, dass Adam Riese für Luisa etwas genauer gewesen wäre. Wenn das Pferd auf Seite 61 – 1 500 € kostet und auf Seite 75 beim Vertrag mit dem Zirkusdirektor bei 150,-- € Anzahlung und 1 000,-- pro Jahr Annuität und dann der Zirkusdirektor jedes Jahr vorbeikommt, hätte man hier gerade für die Luisa die Raten etwas kleiner machen können, wäre für die Verantwortung bildhafter gewesen. Mir gefällt die authentische Schilderung aus dem Kinderleben von heute, schon am Anfang mit dem vergessenen Begrüßungskuss. Unbedingt empfehlenswert für die Kinder, Natur, Traum und Verantwortung in einem fließenden Text gefasst.

Luisa auf Klassenfahrt
Eine wunderbare Geschichte die Kinder mit dem Thema Verantwortung vertraut macht. Luisa verlässt erst zur Klassenfahrt den Hof, wenn sie alle Tiere versorgt hat. Neben Abenteuer auf der Klassenfahrt erleben, wie es jedes Kind gerne macht, hat sie trotzdem Verantwortung für den Fuchs übernommen und ihm geholfen. Luisa eben. Der Wunsch der schnellen Heimfahrt zeigt, dass Luisa ihr zu Hause liebt. Für Kinder ein Fundament, genau wie für Erwachsene. Wunderbar von Margarete van Marvik geschrieben.

Luisa und Lady Quakulina Tümpelplatsch
Typisch Margarete van Marvik Stil. Einfache kurze Sätze, die der Leser nacherleben kann. Ein Thema bildhaft zum Miterleben, für Kinder wirklichkeitsnah geschrieben. Die Verbindung Mensch und Natur – das auch der Mensch aus der Natur kommt, ist im Schluss sehr gut dargestellt – Was würdest du tun Marek, wenn ich dich in eine große Tonne stecke und den Deckel schließe? – Gibt jedem Kind zu denken, sollte aber auch jedem Erwachsenen zu denken geben.

Die Fahrt in das Tuxer Tal
Das Thema von aussetzen von Tieren punktgenau und realitätsnahe getroffen. Trotzdem verstehe ich hier nicht, was die letzte Geschichte mit Luisas Abenteuer zu tun hat. Die Verbindung erschließt sich mir nicht, aber das Thema.

  (0)
Tags: kind, kinderbuch, luisas abenteuer, margarete von marvik, natur, tiere, vorlesbuch   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bewegend, anders, geschichten, sanft und anders, albtrau

Sanft und anders

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 52 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 05.08.2015
ISBN 9783868708189
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Sanft und anders“

Einen Weihnachtsspaziergang
Hab ich gemacht
Ein Engel ist mir begegnet
Sanft war er und anders

Ich sah das Pflänzchen

Den roten Schal
Zieh ich mir nicht an

Eine Lebenssinfonie
Brachte mich zum Nachdenken

Ein Albtraum war es nicht
Das Fazit ist nicht tugendhaft

In eine Kugel aus Kristall will ich nicht
Nur in die Natur

Gefühle will ich haben
Gefühle heißen leben

Mein bester Freund
Ist meine Frau und Tochter
Stopp – meine Tastatur noch
Sie schreibt die wahren Worte

Brilon, der Fischer aus Irland
Ein Schreiberling im Meer des Lebens
Solche Fischer braucht es mehr

Die Akne will ich haben
Sie ist heilend

Winter im fremden Land
Auf die leere Bank im Park
Setze ich mich hin
Hab dein Büchlein
In meiner Hand
Sanft und anders
Margarete von Marvik
Was soll ich den Lesern sagen
All die Nicht-Sülzer
All die klaren Worte lieben
Lest
Das Ding
Lyrik Margarete von Marivk
Klar und gelebt
Sagt der Schreiberling aus Mainz

  (0)
Tags: albtrau, margarete van marvik, sanft und anders   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

drama, mangelerscheinunge, psychiatri, realistisch und authentisch erzählt, mutter-tochter-beziehung

Albtraum

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 23.10.2015
ISBN 9783868708707
Genre: Romane

Rezension:

Albtraum – als ich mit Seite 6 fertig war – dachte ich, Margarete von Marvik – welchen Albtraum hast du mir geschickt, als ich die letzten beiden Zeilen lass: „Brennen sollst du all die Tage, ich werde zusehen und mich daran laben“. Ein Buch der Gehässigkeit? Ich lass weiter und dachte mir, nein bitte jetzt kein so einfacher Roman – „Franziska rennt um ihr Leben. Sie rennt und stolpert …..“, das ist nicht mein Ding. Doch das Buch zog mich an, weiter zu lesen. Dies wurde auch belohnt. Ein bündig geschriebene, auf Wahrheit beruhende Story, die mehr bietet. Die Schriftstellerin fast in kurzen Sätzen, die zu einem bündigem Lesefluss führen, die Geschichte zusammen und geht kritisch mit den Themen in unserer Gesellschaft um. Sie wirft Fragen aus wahren Beispielen auf, wie kann das passieren, wo ist unsere Gesellschaft. Eine Weggucker-Gesellschaft, zum Schutze des eigenen Wohles. Die Gefühlswelt und die Handlungswelt von Franziska werden parallel zur Gesellschaft in präziser Form dargestellt. Die Übergänge im Buch von Vergangenheit zu aktuellem könnten klarer dargestellt sein. Manchmal denkt man, stopp, wo ist man jetzt. Für mich ein Buch, woraus ich Anregungen schöpfe, dass noch nicht beendet ist. Der Schluss ist offen, ein Teil 2 müsste folgen, weil es eine wahre Geschichte ist. Was wurde aus Franziska und ihrem Kind, dieser Teil würde den gesellschaftskritischen Blick abrunden. Ein empfehlens- und lesenwertes Buch.

  (0)
Tags:  
 
5 Ergebnisse