JulesB

JulesBs Bibliothek

96 Bücher, 90 Rezensionen

Zu JulesBs Profil
Filtern nach
96 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hetero, unsicherheit, schwul, freundschaft, transsexualität

Ben und Lotta

Nessa Maral
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.10.2015
ISBN 9783738625127
Genre: Romane

Rezension:

Das Thema Transsexualität wird in dem Buch wirklich großartig aufgegriffen. Mir hat so gut gefallen, dass dabei der Fokus gar nicht auf Lottas Sexualität liegt (wenn diese natürlich auch angeschnitten wird), sondern eher drauf, wie es sich auf das Umwelt - und gerade eben auf die Liebe - auswirkt.
Nachdem Ben hinter Lottas Geheimnis kommt, strauchelt er nicht nur mit seiner eigenen Sexualität, sondern auch seinem recht konservativen Denken. Ich finde die, anfangs recht harte Reaktion und auch die Nachwellen, die diese mit sich zieht, sehr realistisch und nachvollziehbar dargestellt. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für einen Jungen, der überzeugter Hetero ist, ein großer Schock ist, wenn sich die Traumfrau als Mann herausstellt. Umso bedeutungsvoller finde ich, dass er trotz seines festgefahrenen Denkens einen Entwicklungsprozess in dem Buch mit macht, der wieder einmal deutlich zeigt, dass die Liebe jedes noch so große Hinternis überwinden kann, wenn man sich nur wirklich anstrengt. Ich denke, Betroffenen, die Angst haben, vielleicht wegen ihrer Transsexualität nie jemanden finden zu können, der sie akzeptiert, kann dieses Buch wirklich Mut machen.
Um noch mal auf Ben zurück zu kommen: Ich habe ja gesagt, dass er eine gewisse Entwicklung mitmacht und ich möchte noch mal betonen, dass diese im Buch wirklich sehr nachvollziehbar dargestellt wird.
Was man zunächst gar nicht so erwartet, ist das Thema Freundschaft, dass in dem Buch auch noch eine kleine Rolle spielt. Zeitweise hat Ben nämlich mit seinem besten Freund Sascha einige Differenzen wegen Lotta, die noch mal ein wenig frischen Wind in das Buch bringen. Leider verbringt sich dahinter ein kleiner Kritikpunkt: Mir erschien das Ende ein wenig zu gewollt. Für Saschas Verhalten werden dann Erklärungen geboten, die natürlich sämtliche Probleme der beiden Jungs aufheben, die für mich aber ein wenig plötzlich und wenig ausgefeilt daher kommen. Eben einfach so, als hätte man auch auf freundschaftlicher Basis unbedingt ein Happy End gewollt.
Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass man nicht so genau erfährt, wie es mit Lottas besten Freund Andreas weitergeht. Er schien ja recht besessen von ihr zu sein, aber nachdem sie sich gegen ihn entscheidet, verschwindet er völlig von der Bildfläche. So, wie er drauf ist, hätte ich eher damit gerechnet, dass er sie vielleicht verfolgt, aber zumindest noch einmal ansprechen wird. Gut, dass er es nicht getan hat, aber das erschien mir einfach, in anbetracht der Situation, zu einfach.
Ich möchte da aber auch gar nicht weiter drauf rumreiten, weil ich sonst wirklich nur des Lobes für das Buch bin. Gerade auch der Stil hat mich überzeugt. Es ist ja auch noch ein Debutroman und dafür fand ich es wirklich flüssig und schön zu lesen und habe echt nichts daran zu kritisieren.
Ich habe mich oben ja schon genügend darüber ausgelassen, aber ich möchte noch einmal betonen, dass es wirklich ein sehr schönes Buch über Transsexualität ist und damit absolut lesenswert.

http://julesbunteweltderbuecher.blogspot.de/

  (7)
Tags: freundschaft, hetero, homosexualität, liebe, schwul, transsexualität, unsicherheit   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

coming out, gay, romance, schwul, erotik

Riley Bacon: Feuer & Flamme

T. C. Jayden
E-Buch Text: 81 Seiten
Erschienen bei Weltenschmiede, 04.10.2014
ISBN 9783944504261
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ethan und Carter - Du bist meine Melodie

Ryan Loveless
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei Dreamspinner Press, 14.07.2014
ISBN 9781632165480
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

And then we kiss...: Wenn Weihnachten alles verändert

Papilio Faye
E-Buch Text: 219 Seiten
Erschienen bei BookRix, 24.09.2014
ISBN 9783736838901
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

In weihnachtlicher Mission

Jill J. Jenkins
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 27.11.2014
ISBN B00QA9P1HM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, ein paar pfunde zuviel, sensibel, gay, dick

Zuviel: Dick, sensibel, ungeliebt

Kooky Rooster
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 19.11.2013
ISBN 9783730962886
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

weihnachten, gay, liebe, süßigkeiten, bunt

Zuckerstangen und Herzchenwaffeln

Coco Zinva
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei null, 19.11.2014
ISBN B00PWI9Q3W
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

leeroy und jaysen, new york, jill j. jenkins, band 2

Liebe mit Stolpersteinen (Jaysen und Leeroy 2)

Jill J. Jenkins
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.10.2014
ISBN B00OZGYB5U
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gefühlschaos, schwul, sex, schwierigkeiten, beziehung

Liebe per Smartphone

Jill J. Jenkins
E-Buch Text: 194 Seiten
Erschienen bei null, 17.08.2014
ISBN B00MTMEXA0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Weil seine Freunde der Meinung sind, dass Leeroy schon viel zu lange alleine ist, zwingen sie ihn förmlich dazu, sich auf einem Datingportal anzumelden. Prompt lernt er auch jemanden kennen, der ihm auf Anhieb sympathisch ist. Gleichzeitig darf er sich auf der Arbeit aber mit seinem neuen Chef herumschlagen, den er zwar unter allen Umständen versucht, nich zu mögen, dem er sich aber dennoch nur schwer entziehen kann.

Gut gefallen hat mir, dass die Geschichte die positiven Aspekte einer Internetbekanntschaft hervorgehoben hat, aber auch gezeigt hat, dass die Gefühle, die man für jemanden im Internet entwickelt, oft nicht mit denen mithalten können, die man für eine "reale" Person hegt.
Schön ist, dass nicht nur die Dialoge im Chat, sodnern auch viel aus Leeroys Alltag erzählt wird. So nimmt es nicht überhand und bleibt spannend.
Die Charaktere sind alle sehr liebenswert und man kann sich gut in die Geschichte einlesen.
Leider finde ich, dass sie an machen Stellen noch ein wenig ausgeführter hätte sein können.  Vor allem, weil sehr viel wörtliche Rede darin vorkommt.
Wiederum schön finde ich, dass es einen weiteren Teil dazu gibt, in dem man noch einmal mehr über die Beziehung der beiden Männer lesen kann.

Eine ausführlichere Rezension hierzu gibt es auch auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (3)
Tags: beziehung, chef, gefühlschaos, homosexualität, internet, leidenschaft, liebe, misstrauen, schwierigkeiten, schwul, sex, zweifel   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, gefühlschaos, schwul, missbrauch, gefahr

Zweifel in Worten

Nathan Jaeger
E-Buch Text
Erschienen bei null, 25.05.2013
ISBN B00D0TZH6K
Genre: Sonstiges

Rezension:

Frank flüchtet vor seinem alten Leben nach Berlin und lernt dort über das Internet das Pärchen Sam und Gabriel kennen. Was zunächst nur ein Experiment werden soll, wird schnell mehr, als Frank für beide Männer beginnt, Gefühle zu entwickeln. Aber hat eine Liebe zu Dritt überhaupt eine Chance? Und dann ist da ja auch noch seine Vergangenheit, die ihn plötzlich einzuholen droht. Kann er wirklich verantworten, die beiden Männer mit in seine Probleme zu ziehen?

Ich mochte sehr, wie sich die Geschichte dem Thema Dreieicksbeziehungen nähert. Man wird davon nicht überrumpelt, sondern es entwickelt sich alles sehr langsam und bedächtig - und damit nachvollziehbar.
Außerdem zeigt es auch all die Zweifel auf, die damit verbunden sind.
Der Stil ist auch sehr schön und die Sexszenen haben mir gut gefallen.
Aber leider ist das ganze Buch einfach viel zu kitschig. Es kommt einen vor, als wäre es die erste große Liebe zwischen Teenagern, aber nicht zwischen erwachsenen Männern. Und auch die Charaktere sind am Anfang total knuffig und werden mit der Zeit fast schon nervig.
Das Buch ist deshalb für mich eher durchwachsen.

Eine ausführlichere Rezension hierzu findet ihr auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (18)
Tags: affäre, angst, beziehung, dreier, gefühlschaos, homosexualität, leidenschaft, liebe, missbrauch, misstrauen, schwul, sex, verbrechen, vertrauen   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fußball, homophobie, liebe, sport, begehren

Herzrasen

Sam Nolan
E-Buch Text: 210 Seiten
Erschienen bei BookRix, 14.08.2014
ISBN 9783736828834
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um vor den Gefühlen für den Freund seines Bruders wegzulaufen, flüchtet Jan in die Schweiz und möchte dort neu beginnen. Das klappt soweit ganz gut, bis er im Fußballclub auf Neven trifft, der ihn vom ersten Moment an nicht zu mögen scheint. Als Jan jedoch Nevens Geheimnis entdeckt, kommen sich die beiden näher - nur leider erkennt Jan seine Gefühle fast zu spät und dann muss Neven sie ihm auch erst einmal glauben.

Das Buch ist eine wahre Achterbahn der Gefühle mit überraschenden Wendungen, so dass man am Ende wirklich nicht weiß, wie es ausgehen wird.
Die Geschichte selbst hat mir auch sonst gut gefallen. Ich mochte die ganze Idee und all die Wirrungen darin. Außerdem ist sie süß, genau wie die Sexszenen.
Leider kommt gerade am Anfang viel wörtliche Rede vor und allgemein wirkt das Buch zu Beginn sehr gehetzt. Das legt sich aber teilweise und dann ist es eigentlich sehr angenehm zu lesen.
Sport kommt nicht allzuviel vor, ist aber ein Thema, was ich immer sehr begrüße.

Für eine ausführlichere Rezension klickt doch mal auf meinem Blog vorbei:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (11)
Tags: begehren, beziehung, chaos, fußball, homophobie, homosexualität, liebe, schwul, sex, sport   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lust, bdsm, schwul, sex, begehren

Gabriel

Maria Stein
E-Buch Text: 457 Seiten
Erschienen bei null, 29.07.2014
ISBN B00M8TNOD6
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zweimal hat Gabriel Daniel das Leben gerettet und seitdem ist dieser in den älteren Mann verliebt. Als sich ihm endlich eine Chance ergibt, ihm Näher zu kommen, ergreift er sie und schafft es tatsächlich, dass dieser sich auf ihn einlässt. Aber in Gabriels Vergangenheit gibt es dunkle Schatten, die zwischen ihnen stehen und die Gabriel an ihrer Beziehung zweifeln lassen.

Das Buch wirkt ein wenig langgezogen, wenn es auch trotzdem spannend ist. Ich bin aber der Meinung, man hätte nicht immer bei allem total in die Tiefe gehen müssen, der Leser versteht es auch so.
Gut ist aber, dass auch das Thema BDSM gut erläutert wird und somit auch für Leute erkärlich ist, die sich damit nicht befassen. Allerdings hat mir bei diesen Sexszenen oft ein wenig der Zauber gefehlt. Ich kann es nicht genau benennen, aber es hat mich einfach nicht so mitgerissen.
Trotzdem ist das Buch gut geschrieben und ich mochte es, dass es zwar um Erotik geht, aber eine Hintergrundgeschichte aufweist, die wirklich klasse ist.

Eine ausführlichere Rezension hierzu gibt es wie immer auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (17)
Tags: affäre, angst, bdsm, begehren, homosexualität, leidenschaft, liebe, lust, schwul, selbstfindung, sex, vertrauen   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gefühlschao, begehren, schwul, sex, beziehung

SchattenNebel

Amber Redd , Anne Sommerfeld
Flexibler Einband: 198 Seiten
Erschienen bei Cursed Verlag, 30.09.2014
ISBN 9783958230064
Genre: Romane

Rezension:

Auf Ushers Grundstück geschehen merkwürdige Dinge und als er ein verstümmeltes Fohlen findet, ahnt er, dass nicht alles mit rechten Dingen zugehen kann. Doch niemand will ihn anhören, nur der Postbote Jareth scheint ihm zu glauben. Aber dieser ist auch gleichzeitig Ushers nächstes Problem, denn er kann seine wachsenden Gefühle für ihn kaum unterdrücken - was er muss, weil Jareth ihn immer wieder zeigt, dass sie nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Oder doch?

Vielleicht ist es ein wenig suspekt, dass ich kein Fantasyfan bin, aber total auf Horror abfahre - trotzdem ist es so. Bei diesem Buch hat mir gefallen, dass es ein wenig die Waage gehalten hat und somit auch Leute anspricht, die nicht unbedingt totale Fantasyfreaks sind.
Natürlich ist die Geschichte ein wenig vorhersehbar, aber ich finde trotzdem, dass sie sich eine gewisse Spannung behält. Auch gefallen mir die Charaktere gut, gerade auch, weil den Nebencharakteren ein wenig mehr Beachtung geschenkt wird, als in vielen anderen Büchern.
Was ich toll fand, war, dass die Liebesgeschichte schön in die Grundstory eingewoben wurde - eine perfekte Mischung!

Eine ausführlichere Rezension findet ihr auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbücher.blogspot.de

  (2)
Tags: angst, begehren, beziehung, fantasy, freundschaft, gefühlschao, homopho, homosexualität, horror, liebe, schwierigkeiten, schwul, sex, werwolf, wolf   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

homophobie, freundschaft, liebe, schwul, gefühlschaos

Say Something: Daemon

Andrew Summers
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei X-Scandal Books, 10.06.2014
ISBN 9783944672199
Genre: Sonstiges

Rezension:

Phil ist schwul und wird deshalb von seinen Klassenkameraden gemobbt. Als er in eine neue Klasse kommt, hofft er, dass endlich alles anders wird und er scheint Glück zu haben. Als dann auch noch sein hübscher Mitschüler Daemon seine Nähe sucht, scheint alles perfekt. Aber als wieder das Gerücht umgeht, er sei schwul, verändert sich auch Daemon. Mal sucht er seine Nähe und mal geht er total auf Distanz. Auch Jahre später stellt Daemon Phils Leben noch auf den Kopf, obwohl dieser doch eigentlich schon längst mit ihm abgeschlossen hat.

Ich finde das Buch so unglaublich innovativ, weil man eben mitdenken und seine eigene Meinung sagen kann. Natürlich kann man dann kein geschlossenes Ende erwarten, aber wen das nicht stört, der wird sich sicher darüber freuen.
Da die Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht, kann ich zur Story gar nicht viel sagen, zum Stil aber schon: Obwohl viel berichtet wird, ist es trotzdem anschaulich und flüssig zu lesen und die Gefühle kommen nicht zu kurz.
Ich finde es schon sehr interessant, es ist einfach mal was völlig anderes.

Eine längere Rezension zu der Geschichte und meine persönliche Meinung zu der Frage, die Andrew Summers seinen Lesern am Ende stellt, findet ihr auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (3)
Tags: angst, begehren, familie, freundschaft, gefühlschaos, homophobie, homosexualität, liebe, mobbing, schwul   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

freundschaft, liebe, geheimnis, schwul, gefühlschaos

Der fantastische Finn

Noah Berg
E-Buch Text: 12 Seiten
Erschienen bei null, 29.06.2013
ISBN B00DPUB2E0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der neue Schüler, Finn, hat es Benjamin vom ersten Tag angetan. Er kann kaum noch an etwas anderes denken und glaubt zu träumen, als Finn sich ihm annähert. Aber als er sich mit Finn treffen möchte, scheint es, als wenn dieser nur mit ihm spielt.

Man merkt es schon an der Beschreibung - die Geschichte ist einfach wahnsinnig kurz. Allerdings hat das auch seinen Sinn, wenn man erst mal versteht, um was genau es geht und was der Titel uns sagen will.
Trotzdem kann ich nicht viel dazu sagen, weil sie einfach nicht viel hergibt.
Die Handlung ist ein wenig sprunghaft, das hätte man noch ausweiten können. Anonsten ist es aber ganz witzig zu lesen.

Eine ausführlichere Rezension gibt es auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (6)
Tags: freundschaft, gefühlschaos, geheimnis, homosexualität, liebe, schule, schwul   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, schwul, lust, mobbing, schule

Einfach nur nett: Gay Romance

Florian Höltgen
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei null, 15.06.2014
ISBN B00L4OV5YG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Außenseiter, der von seinen Mitschülern gemobbt wird, hat Timo es nicht leicht im Leben. Deshalb verwundert es ihn auch, dass ausgerechnet der Neue, ein totaler Macho, nett zu ihm ist. Timo fragt sich, ob er diesem wirklich Vertrauen kann und diese Frage schein bald berechtigt. Auch Jahre später, als Timo schon längst studiert, kann er noch immer nicht sagen, was genau Yannick und ihn wirklich verbindet.

Selten wurde Mobbing so gut beschrieben, wie in diesem Buch. Das finde ich wirklich großaritg und allein das macht es schon zu einem Must have. Obwohl in dem Buch eigentlich nichts steht, dass es nicht schon gibt, finde ich, ist es irgendwie so geschrieben, als wäre es doch so.
Leider wirft mir das BUch zu viele Rätsel auf. BIs zum Ende kann ich Yannick nicht einschätzen und der Schluss ist für mich deshalb mit einem bitteren Nachgeschmack verbunden, weil ich mir einfach nicht sicher sein kann, ob das nun so passt oder nicht.
Irgendwie einfach seltsam. Tut der Sache aber nicht wirklich Abbruch, weil es auch so viele gute Dinge enthält, die es wirklich lesenswert machen.

Schaut auch auf meinem Blog vorbei, da gibt es hierzu noch eine ausführlichere Rezensioon: www.julesbunteweltderbücher.blogspot.de

  (3)
Tags: begehren, beziehung, freundschaft, gefühlschaos, homophobie, homosexualität, leidenschaft, liebe, lust, mobbing, schule, schwul, sex, stalker, unsicherheit   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schwul, bdsm, begehren, lust, familie

Nachtpark

Violet Mascarpone
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Dead Soft Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783944737683
Genre: Romane

Rezension:

Kiji und Silvester treffen sich nachts im Park und beginnen dort auch eine Affäre, in welcher ihr Leben am Tag nichts zu suchen hat. Leider ist das Schicksal anderer Meinung und so kreuzen sich ihre Wege auch tagsüber auf eine unglückliche Weise, die es ihnen unmöglich macht, den Tag aus ihrer Beziehung fernzuhalten.

Wie immer bin ich begeistert. Vielleicht liegt es einfach an Mascarpones Art, in die Tiefe unserer Wesen zu sehen. Sie lässt selbst unsere Makel schön erscheinen, etwas, was ich so wirklich noch nie gelesen habe.
Naja, jetzt zum Buch: 
Ich muss zugeben, dass ich ein wenig schwerer in es gefunden habe, als in ihre anderen Geschichten. Irgendwie hat es mich nicht so abgeholt, wie die Thekenwelt-Trilogie. Aber vielleicht geht das auch gar nicht.
Trotzdem war es spannend, was vor allem an den ganzen Geheimnissen lag, die sich bis fast zum Ende durchziehen und daran, dass man dann auch noch auf eine Lösung gespannt ist.
Auch der Sex ist wieder großartig. Ich hab schon viel in diesem Bereich gelesen und es beinhaltet wirklich nichts, was ich nicht schon kenne - aber trotzdem finde ich diese BDSM-Szenen so viel intensiver und irgendwie doch anders, als das, was ich sonst oft lese.

Eine ausführlichere Rezension gibt es wie immer auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (3)
Tags: affäre, bdsm, begehren, beziehung, erotik, familie, geheimnis, homosexualität, intrige, leidenschaft, liebe, lust, schwierigkeiten, schwul, sex, szene, verbrechen, vertrauen   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beziehung, geheimni, coming-ou, probleme, angst

Der Satellit: Liebe in der Umlaufbahn

Kooky Rooster
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei BookRix, 24.04.2014
ISBN 9783736804432
Genre: Sonstiges

Rezension:

Max ist immer anwesend, was vor allem Thomas' Freundin Sandra auf die Palme bringt, die nicht verstehen kann, warum der beste Freund ihres Freundes wie ein Satellit um  sie beide kreist. Als sie versucht, ihn mit ihrer Freundin Nicole zu verkuppeln, beichtet Max Thomas seine Liebe und das Chaos beginnt. Thomas weiß nämlich nun nicht mehr, was er eigentlich will. Sandra oder Max?

Begeistert hat mich an dem Buch sowohl der Humor, als auch die Art und Weise, wie mit dem Thema Selbsterkenntnis umgegangen wird. Es scheint ja immer Menschen zu geben, die meinen, so etwas geht husch husch, aber tatsächlich gibt es halt auch Leute, die sich nur sehr schwer ihre Homosexualität eingestehen können. Ich finde es toll, dass dies in dem Buch mal ein wenig langsamer geschieht, als so oft der Fall in diesem Genre.
Trotzdem gibt es auch etwas zu kritisieren: Und zwar fand ich es irgendwie selbstam, dass Thomas erst als absoluter Hetero daher kommt und dann umschwenkt auf schwul. Man hätte ihn doch auch einfach bi machen können, wo ist das Problem?
Zudem finde ich die Frauen in dem Buch alllesamt ein wenig seltsam dargestellt. Als wären alle total verrückt.
Ansonsten ist es aber wirklich lesenswert und die Sexszenen sind übrigens echt klasse!

Eine ausführlichere Rezension hierzu findet sich auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (2)
Tags: angst, beziehung, coming-ou, freundschaft, gefühlschaos, geheimni, homophobie, homosexualität, liebe, probleme, schwul, selbstfindung, sex, vertrauen   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

stricher, homoerotik, sex, prostitution, liebe

Pet Shop

Lena Seidel
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Dead Soft Verlag, 31.05.2014
ISBN 9783944737508
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Aus einer Laune heraus nimmt sich Geschäftsmann Chris nach einem Meeting einen Stricher mit nach Hause, für den er recht schnell Gefühle entwickelt. Leider kann er sich nicht sicher sein, ob Dean ähnliche Gefühle hegt. Außerdem muss er feststellen, dass seine Liebe zu Dean einige Gefahren mit sich bringt.

Ich bin ja immer skeptisch, wenn es um Geschichten geht, die irgendwie nach "Pretty Woman" klingen, aber diese hier hat mir erstaunlich gut gefallen.  Ich war ein wenig verwirrt, warum sie unbedingt futuristisch angehaucht sein muss, aber eigentlich tut es ihr keinen Abbruch, also was solls.
Ich mag die Missverständnisse, die zwischen den beiden auftreten und die Zweifel, die beide Seiten aufbringen. Das hebt es ein wenig von dem "reichter Typ trifft Stricher und rettet ihn"-Schema ab, obwohl es letztlich halt so ist.
Gut gefallen haben mir auch die Sexszenen. Wirklich klasse.

Eine ausführlichere Rezension gibt es dazu auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (3)
Tags: affäre, begehren, beziehung, freundschaft, gefühlschaos, geheimnis, homosexualität, leidenschaft, liebe, probleme, prostitution, schwierigkeiten, schwul, sex, stricher, szene, vertrauen   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

studium, begehren, wg, coming-out, beziehung

Mein Mitbewohner ist Sportler? Oh, Schei..!

Wade Kelly
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei Dreamspinner Press, 16.06.2014
ISBN 9781632163219
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cole ist selbstgewählter Außenseiter, was vor allem daran liegt, dass er eine ziemlich pessimistische Haltung an den Tag legt. Außerdem kann er - aufgrund eines traumatischen Ereginisses in seiner Kindheit -, vor allem keine Sportler mehr leiden, die es auf dem Campus aber leider viel zu häufig gibt. Deswegen schiebt er auch ziemliche Panik, als sein Mitbewohner auszieht und er einen neuen zugeteilt bekommt, der natürlich - wie es der Zufall will - zu jenen Sportlern gehört. Allerdings schein Ellis recht nett zu sein und Cole fällt es immer schwerer, seine wachsende Libido unter Kontrolle zu behalten.

An sich hat mir die Geschichte gut gefallen, auch wenn ich sie teilweise ein wenig langatmig fand. Nicht unbedingt langweilig, aber es passiert eben manchmal nicht so viel.
Dann aber wieder gibt es Zeitsprünge, die ich eher doof finde.
Auch ist es so, dass sie schon einige Klischees und Übertreibungen enthält. Trotzdem hat sie irgendetwas. Sie ist mitreißend und beinhaltet auch das Thema "Toleranz", was ich wirklich gut finde.
Zudem ist sie schon recht romantisch und einfach super für Fans für das Genre "Gay Romance" geeignet.
Auch finde ich, dass das Gefühlschaos darin - von beiden Seiten - gut dargestellt wird.

Eine ausführlichere Rezensin hierzu findet ihr auch auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (7)
Tags: begehren, beziehung, coming-out, freundschaft, fußball, gefühlschaos, homosexualität, homphob, leidenschaft, liebe, schwul, schwulenfeindlich, selbstfindung, sex, studium, toleranz, verbrechen, wg   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

begehren, lust, bdsm, gefühlschaos, beziehung

Über drei Ecken

Alix Bekins
E-Buch Text
Erschienen bei Cursed Side (GbR), 11.04.2013
ISBN B00CBYNEJW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rodrigo hat ein Problem, denn er entwickelt sowohl für den Bibliothekar Ian, als auch für seinen Professor Daniel Gefühle, die zunächst rein sexueller Natur sind, aber schnell zu mehr werden. Leider scheinen beide vergeben zu sein. Trotzdem kommt er Ian näher, auch wenn dieser an seiner Beziehung festhält und Rodrigo noch immer für Daniel schwärmt.

Gleich vorweg, obwohl in dem Buch ein wenig mit Dominanz gespiel wird, würde ich es nicht gleich komplett in die BDSM-Richtung schicken. Wenn dann nur die softe Variante.
Ansonsten finde ich die Geschichte eigentlich ganz gut. Die Charaktere sind sympathisch und ich finde, dafür, dass sie so kurz ist, ist sie trotzdem recht ausführlich erzählt. Leider ist die Story an sich ein wenig Märchenhaft und eben sehr kurz.

Für eine ausführlichere Rezension hierzu besucht meinen Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (7)
Tags: affäre, bdsm, begehren, beziehung, erotik, gefühlschaos, homosexualität, leidenschaft, liebe, lust, schwul, sex   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

begehren, familie, intrige, schwul, beziehung

lovely toyboy

C. Griethe
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 14.06.2013
ISBN B00DF02PZK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eigentlich hat er Vico nur geküsst, um seiner Stalkerin Gilda zu zeigen, dass er nicht an ihr interessiert ist, aber dieser Kuss war der Beginn einer heißen Affäre, die für Max schnell zu mehr wird. Leider lässt sich Gilda davon nicht groß beeindrucken und setzt Max mächtig unter Druck, was letztlich zu einer ernstzunehmenden Gefahr wird - auch für Vico.
Und als hätte Max nicht schon allein deswegen Sorgen genug, muss er sich auch noch mit seinen Gefühlen für Vico rumschlagen, die offensichtlich recht einseitig sind.

Ehrlich gesagt konnte ich dem Buch nicht so viel abgewinnen. Irgendwie fand ich das meiste darin übertrieben. Schon alleine Gilda ist das beste Beispiel dafür. Auch hat mir nicht so gut gefallen, dass Max mehr mit seinem Schwanz als mit seinem Kopf gedacht hat. Egal was er sich bezüglich Vico vorgenommen hat - letztlich hat er ihn gesehen und hat wieder nur an Sex gedacht. Irgendwo muss es ja auch mal gut sein. Vor allem, weil die Sexszenen dann nur angeschnitten wurden und immer ein Grund gefunden wurde, sie nicht aufzuschreiben.
Eigentlich ist das auch wirklich schade, weil die Idee des Buchs echt klasse war. Ich finde, manchmal ist weniger mehr und wenn man das hier berückstichtigt hätte, hätte es echt super werden können.

Eine ausführlichere Rezension zu der Geschichte gibt es übrigens auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (1)
Tags: affäre, begehren, beziehung, familie, freundschaft, homosexualität, intrige, leidenschaft, liebe, schwierigkeite, schwul, sex, verbrechen   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

wohnung, gefühlschao, liebe, arbeitslosigkeit, begehren

You Drive Me Crazy

Andrew Summers
E-Buch Text: 66 Seiten
Erschienen bei null, 21.04.2014
ISBN 9783944672366
Genre: Sonstiges

Rezension:

Seit seiner Knieoperation ist Rob arbeitslos und findet einfach keinen Job, den er mit seinem Handicap noch ausführen kann. Das er keinen Job hat, macht es für ihn nicht einfach, eine passende Wohnung zu finden. Das frustriert ihn ziemlich, vor allem, weil auch sonst nichts glatt läuft. Mit seinem Aussehen fällt er oft auf und single ist er auch noch, dabei wünscht er sich nichts mehr, als eine Schulter zum Anlehnen.Als er auf einer seiner Wohnungsbesichtigung Ben kennen lernt, wird alles nur noch schlimmer.

Ich fand die Geschichte an sich eigentlich sehr süß. An der einen oder anderen Stelle fand ich sie zwar ein wenig überzogen, aber trotzdem konnte man sich gut einfühlen und da sie überraschend ausführlich für so wenige Seiten war.
Was mich allerdings sehr irritiert hat, war die Sexszene, in welcher man das Gefühl hatte, dass der Autor von einem guten Schreibstil beträchtlich abrutschen würde.

Für eine ausführlichere Rezension hierzu besucht einfach meinen Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (7)
Tags: arbeitslosigkeit, begehren, beziehung, einsamkeit, gefühlschao, homosexualität, leidenschaft, liebe, schwul, sex, vorurteile, wohnung   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, begehren, gefühlschaos, schwul, beziehung

Erdbeeren, Zimt und Einsamkeit

Marie Sexton
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei Cursed Verlag, 20.07.2014
ISBN B00LZRKL56
Genre: Romane

Rezension:

Für Jonathan steht sein Job an oberster Stelle und er bekommt gar nicht mit, wie er andere Menschen dadurch vor den Kopf stößt. Als sich Cole bei ihm meldet und eine lockere Affäre vorschlägt, stimmt Jonathan zu, obwohl er Coles "tuntiges" Verhalten ziemlich nervig findet.
Bald erkennt er jedoch nicht nur, dass hinter Coles Fassede viel mehr steckt, sondern auch, dass der Job nun mal nicht alles im Leben ist.

Mir gefällt besonders, dass die Spannung in dem Buch bis zum Schluss aufrecht erhalten wird. Aber auch sonst ist es angenehm zu lesen , sowohl vom Stil her, als auch von der angenehm leichten, aber interessanten Geschichte.
Sehr gut haben mir übrigens die Nebencharaktere gefallen. Vor allem Jonathans Vater.
Ich hatte in paar Vorbehalte bezüglich Coles Art, aber ich kann allen versichern, denen es ähnlich geht, dass man ihn einfach lieb haben muss. Allgemein ist das Buch eine schönes Lesevergnügen. Mir hat zwar das gewisse Extra gefehlt, aber trotzdem hat es mir viel Freude bereitet.

Eine ausführlichere Rezension zu dem Buch findet ihr auf meinem Blog:
www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (2)
Tags: affäre, begehren, beruf, beziehung, freundschaft, gefühlschaos, homosexualität, karriere, liebe, schwierigkeiten, schwul, sex, vorurteile   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fußball, familie, coming-out, beziehung, schwulenfeindlich

Passgenau

Ryan Loveless
E-Buch Text: 163 Seiten
Erschienen bei Cursed Verlag, 20.07.2014
ISBN B00LZRS59U
Genre: Sonstiges

Rezension:

Adam ist Profifußballer und sogar geoutet. Bisher hatte er keine größeren Probleme, doch dann steht eine Zwangsversetzugn in ein ziemlich erfolgloses Team an.
Dort muss er sich auch gleich mit intoleranten Fans und skeptischen Teamkameraden rumärgern. Aber wenigstens gibt es Stürmer Colin, der ihm ein guter Freund wird. Und nicht nur das. Adam merkt bald, dass er sich ziemlich zu Colin hingezogen fühlt, aber obwohl Colin nicht gänzlich abgeneigt scheint, werden seine Gefühle bald zu einem Problem. Denn die Medien warten nur auf die nächste Schlagzeile.

Mein Herz schlägt bei Sportromanen ja sofort höher, deswegen hätte es in diesem noch viel mehrum Fußball gehen können. Denn obwohl geradei Abläufe in der amerikanischen Liga gut beschrieben worden sind, haben mir doch ein paar mehr Fußballszenen gefehlt. Trotzdem hat mir das Buch sehr gefallen. Die Geschichte zwischen Adam und Colin ist sehr süß, aber nicht kitschig und ihre Entwicklung ist gut aufgebaut und enthält ein paar Problemchen, die die ganze Sache spannend gestalten.
Ich mochte übrigens auch die Charaktere sehr gerne und fand gut, dass dieses Miteinander im Team zur Sprache kam.
Leider gibt es keine vollständig ausformulierten Sexszenen, aber darüber kann man hinweg sehen, weil es sonst wirklich toll ist.

Eine ausführlichere Rezension gibt es auf meinem Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

  (4)
Tags: beziehung, chaos, coming-out, familie, freundschaft, fußball, homophobie, homosexualität, leidenschaft, liebe, medien, presse, probleme, schwierigkeiten, schwul, schwulenfeindlich, selbstfindung, sex, sport, toleranz, vertrauen   (21)
 
96 Ergebnisse