JuliaDrosten

JuliaDrostens Bibliothek

41 Bücher, 25 Rezensionen

Zu JuliaDrostens Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
41 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

die elefantenhüterin, julia drosten, sri lank, 19. jahrhundert, elefanten

Die Elefantenhüterin

Julia Drosten
E-Buch Text
Erschienen bei null, 08.08.2016
ISBN B01K3A2WVQ
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

,liebe, ägypten

Die schwarze Taube von Siwa

Julia Drosten
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 24.11.2015
ISBN 9781503954557
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

crime story, detective, dublin, single parent

Faithful Place

Tana French
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton General Division, 01.03.2011
ISBN 9780340977620
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

ägypten, alexander der große, wüste, siwa, julia drosten

Die schwarze Taube von Siwa

Julia Drosten
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.03.2015
ISBN B00RP2OYGC
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: ägypten, altes ägypten, archäologie, fernweh, fraue, geheimnis, historisch, liebe, reisen, romantik, schicksal, weissagung   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

194 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

spionage, thriller, 2. weltkrieg, spion, england

Die Nadel

Ken Follett , Bernd Rullkötter
Fester Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 26.10.2004
ISBN 9783898970983
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

bienen, honig, liebesroman, gefühle, natur

Die Honigprinzessin

Julia Drosten
Flexibler Einband: 389 Seiten
Erschienen bei Julia Drosten, 01.01.2014
ISBN 9783000451164
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, honig, berlin, romatisc, liebesroman

Die Honigprinzessin

Julia Drosten
E-Buch Text
Erschienen bei GD Publishing Ltd. & Co. KG, 06.02.2014
ISBN 9783957037336
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: berlin, chicklit, die bienenhüterin, frauenroman, freche frauen, freche mädchen - freche bücher, gute unterhaltung, gute unterhaltung fuer am strand., honig, liebe, liebesroman, liebesromane, romantische momente, romatisc, verlieben   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

487 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

zweiter weltkrieg, liebe, deutschland, 2. weltkrieg, russland

Winter der Welt

Ken Follett , Dietmar Schmidt , Rainer Schumacher , Tina Dreher
Fester Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.09.2012
ISBN 9783785724651
Genre: Historische Romane

Rezension:

Sehr spannend trotz des enormen Umfangs. Sehr farbig und spannend geschrieben. Die Charaktere sind so gut ausgearbeitet, das man mit jeder einzelnen Figur mitlebt und mitleidet. Besonders deutlich wurde uns, wie schwierig es gewesen sein muss, in dem Deutschland jener Jahre zu überleben, sich selbst treu und ein Mensch zu bleiben. Schon kleinste Abweichungen erforderten ungeheuren Mut. Sehr gut gefallen hast uns, dass das dunkle Schicksal kranker und behinderter Menschen in Nazideutschland einmal angesprochen wurde. Manche Schilderungen der politischen Ereignisse fanden wir etwas zu ausschweifend. Schade auch, dass die Figur Walter sowie das Schicksal des jüdischen Arztes und seiner Familie unterwegs "verloren gingen".  Dennoch ein großartiges Buch. Wir freuen uns schon auf Band drei.

  (8)
Tags: drittes reic, ken follett, nazideutschlan, zweiter weltkrieg   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

französische revolutio, pari, teenieroma, new yor, rokok

Revolution

Jennifer Donnelly
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing PLC, 13.10.2010
ISBN 9781408816936
Genre: Romane

Rezension:

Die junge New Yorkerin Andi ist schwer traumatisiert. Vor zwei Jahren ist ihr kleiner Bruder Truman von einem Auto überfahren worden. Daran gibt Andi sich die Schuld und ist seither völlig aus dem Gleichgewicht geraten. Als ihr Schulabschluss in Gefahr ist, nimmt ihr Vater sie mit nach Paris, damit sie dort in Ruhe ihre Abschlussarbeit vorbereiten kann. Im Haus des Freundes ihres Vaters findet sie in einem alten Gitarrenkasten ein altes Tagebuch. Darin erzählt die junge Schauspielerin Alex, wie sie sich um den kleinen Dauphin von Frankreich bis zu seinem Tod während der französischen Revolution gekümmert hat.
Von da an spaltet sich die Geschichte in einen Gegenwartsstrang und einen 18. Jh.-Strang, Den Höhepunkt des Romans bildet Andis Zeitreise ins 18. Jh. und ihr erfolgloser Versuch den kleinen Dauphin zu retten. Am Ende hilft ihr das Ereignis jedoch, den Tod des kleinen Bruders zu verarbeiten. Sie kann wieder nach vorne schauen und findet sogar eine neue Liebe in dem Tunesier Virgil.
Wer Jennifer Donnelly kennt und mag wird diese sehr lebendige Geschichte gerne lesen. Donnelly weckt nicht nur Mitgefühl mit dem Leiden des "armen reichen Mädchens" Andi, sie schafft es auch für verschiedenste Musikstile zu begeistern und bringt das gefährliche Leben der Menschen im Paris der französischen Revolution nahe. Ein bisschen gestört hat uns, dass die Zeitreise erst gegen Ende des Buches kommt und die beiden Erzählstränge Gegenwart und Vergangenheit lange Zeit ohne größere erkennbare Verbindung nebeneinander her erzählt werden. Dennoch ein kurzweiliger Roman, besonders für Teenager.

  (7)
Tags: französische revolutio, musikgeschicht, new yor, pari, rokok, teenieroma, zeitreise   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

mittelalter, liebe, walther von der vogelweide, krieg, kaiser

Das Spiel der Nachtigall

Tanja Kinkel
Fester Einband: 924 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 02.11.2011
ISBN 9783426198186
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das ist einmal ein anderes Mittelalterbuch. Keine Hebammen, keine Hexen, sondern ein Künstler und eine Wissenschaftlerin. Das hat uns sofort interessiert. Im Mittelpunkt dieses sehr umfangreichen Romans stehen Walter von der Vogelweide, einer der berühmtesten Sänger und Dichter des Mittelalters und die Frau seines Schicksals die Jüdin Judith, die eine erfundene Figur ist.
Walter und Judith begegnen sich als junger Mann und junge Frau am Hof des österreichischen Herzogs und sie sind sofort wie Feuer und Wasser oder wie zwei Magnete, die nicht wissen, ob sie sich anziehen oder abstoßen sollen. Eine turbulente Beziehung beginnt, die sich über viele Jahre und durch turbulente Zeiten zieht. Am Ende dieses sehr dicken Romans waren wir enttäuscht, dass es Judith nicht wirklich gegeben hat. Sie ist eine faszinierende Frau, wissbegierig, selbstständig, klug und stolz und Walter, dem scharfzüngigen ebenso klugen und stolzen Dichter, in jeder Hinsicht ebenbürtig. Über Walter von der Vogelweide ist kaum etwas bekannt, aber von seinen Liedern haben viele in unsere Zeit überlebt. Glücklicherweise hat Tanja Kinkel diese Lieder immer wieder in die Geschichte eingebunden und uns den Menschen Walter, wie er gewesen sein könnte so sehr viel näher gebracht. Überhaupt ist das Buch voll gepackt mit vielen historisch sehr interessanten Begebenheiten, z.B. der berühmten Medizinschule von Salerno in der auch Frauen ausgebildet wurden oder dem erbitterten Thronstreit zwischen Staufern und Welfen, der ein ganzes Land in Mitleidenschaft gezogen hat. Verblüfft hat uns auch mehrmals, dass man durchaus Parallelen zwischen der Intoleranz, Gier und Korruption der geschilderten Epoche des Mittelalters mit Ereignissen aus aktueller Zeit ziehen kann. Das war vermutlich von der Autorin beabsichtigt und lässt einen das Klischee vom "finsteren Mittelalter" überdenken. Uns hat es auf jeden Fall animiert, verschiedene Details über historische Personen und historische Ereignisse in Geschichtsbüchern nachzulesen.
Die Üppigkeit dieses lesenswerten Buches ist leider auch sein einziger kleiner Nachteil. Es gibt so viele Figuren und Handlungsstränge, dass wir zeitweise den Faden verloren haben und durcheinander gekommen sind. Aber wer einen Mittelalterroman lesen möchte, der fernab aller Klischees ist, sehr farbig, witzig und unterhaltsam, der ist hier bestens bedient.

  (10)
Tags: juden im mittelalter, kreuzzüge, minnegesang, mittelalter, richard löwenherz, salern, starke frauen, staufer, welfen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

249 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

erdrotation, endzeit, liebe, dystopie, familie

Ein Jahr voller Wunder

Karen Thompson Walker , Astrid Finke
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (HC), 13.05.2013
ISBN 9783442753635
Genre: Romane

Rezension:

Wer den Titel liest mag etwas anderes erwarten, eine romantische Geschichte, eine magische Geschichte, eine Geschichte, in der es um Wunder geht, aber "Ein Jahr voller Wunder" ist ein Endzeitroman - und Wunder gibt es darin nicht. Die elfjährige, in Kalifornien lebende, Julia erzählt, wie sie das erste Jahr vom Ende der Menschheit erlebt. Einerseits wie ein ganz normaler Teenager, der sich zum ersten Mal verliebt, bei Gleichaltrigen beliebt sein will, von der besten Freundin im Stich gelassen wird, kleine Machtkämpfe mit den Eltern ausficht und deren Eheprobleme erlebt. Andererseits ist sie eine Zeitzeugin, die das, was das Leben auf der Erde schließlich auslöschen wird, hautnah miterlebt: Die stetige Verlangsamung der Erdrotation. Julia erzählt von sterbenden Vögeln und Pflanzen, von strandenden Walen, von immer länger werdenden Zeiten von Helligkeit und Dunkelheit, von der vernichtenden Kraft der Sonne, die die Menschen zwingt ihr Leben in die Nachtzeiten zu verlegen.
Gibt es noch Hoffnung, gibt es eine Lösung, einen Ausweg? Das haben wir als Leser uns Kapitel für Kapitel gefragt, von der schönen, bild- und stimmungsreichen Sprache der Autorin Karen Thompson Walker so gefesselt, dass es uns schwerfiel, das Buch aus der Hand zu legen. Dabei hat die Geschichte keine spannungsreiche Handlung, die unaufhaltsam auf einen Höhepunkt zusteuert. Es gibt aber jede Menge Denkanstöße und das sich steigernde Bewusstsein, wie machtlos wir Menschen gegenüber den wirklich großen Katastrophen sind. So nimmt auch Julia jede weitere durch die Verlangsamung verursachte Veränderung zum Schlechteren fast stoisch hin, fast als würde sie das nichts angehen oder als sei sie weit weg von allem. Ereignisse aus ihrem unmittelbaren Alltagsleben, wie zum Beispiel der Verrat ihrer ehemals besten Freundin, scheinen sie dagegen weit mehr zu mitzunehmen.
Dieses Buch hat uns sehr berührt und nachdem wir es zuende gelesen hatten noch einige Tage beschäftigt. Die Sprache ist eindringlich und fesselnd, das Thema außergewöhnlich. Dennoch haben wir vermisst, dass keine der Figuren des Buches Pläne ersinnt, wie man sich, die Erde oder das Leben auf der Erde doch noch retten kann. In der Realität wäre vielleicht nichts davon umzusetzen gewesen, aber Kreativität und Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und wir hätten gerne erfahren, was der Autorin eingefallen wäre, wenn sie ihrer Kreativität freien Lauf gelassen hätte. So haben wir uns am Ende gefragt, warum sie eine derart hoffnungslose Geschichte geschrieben hat.

  (3)
Tags: endzeit, jugendbuc, katastroph, teenager   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

südstaaten, usa, drogen, entführung, psychothriller, krim

Fallen

Karin Slaughter
Flexibler Einband: 466 Seiten
Erschienen bei Random House, 20.01.2012
ISBN 9780345528216
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe schon einige Bücher von Karin Slaughter gelesen, obwohl ich keine Krimileserin bin, aber sie begeisterte mich bisher einfach. Deshalb habe ich auch bei diesem Buch sofort zugegriffen, doch auch wenn die Geschichte um die Entführung der pensionierten Polizistin Evelyn Mitchell sehr spannend beginnt, war ich ziemlich schnell enttäuscht. Die psychologische Ausdeutung der Hauptfiguren, dich mich in allen anderen Büchern von Slaughter so gefesselt hat, blieb hier ziemlich an der Oberfläche. Dabei hätte nicht nur das Beziehungsdreieck Sara Linton - Will Trent - Angie Trent dafür jede Menge Stoff geboten, sondern auch das komplizierte Familiengeflecht zwischen dem Entführer, seinem Opfer und ihrer Befreierin. Stattdessen ergeht sich die Autorin in vielen recht langatmigen Rückblicken, die Tempo und Spannung aus dem Roman nehmen. Die Diabetes-Erkrankung der Polizistin Faith Mitchell wird falsch und verworren beschrieben und der Täter wird völlig eindimensional böse dargestellt und aufs Töten fixiert, was mir in Anbetracht seines schweren Schicksals eine zu einfache Lösung erscheint. Andererseits ließ sich das Buch flüssig lesen und die erotische Spannung zwischen Will Trent und Sara Linton war sehr greifbar, auch die jahrzehntelange bedingungslose Freundschaft zwischen den Karrierefrauen Amanda Wagner und Evelyn Mitchell hat mir gut gefallen. Weil sich bei mir Pro und Contra die Waage hielten, habe ich drei Sterne vergeben.

  (2)
Tags: entführung, psychothriller, krim, südstaaten, usa, drogen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

berlin, imkerei, stadtbienen, stadtimkerei, imker

Die Stadtbienen

Erika Mayr
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.04.2012
ISBN 9783426785140
Genre: Biografien

Rezension:

Stadtbienenhonig ist kein Fachbuch über Bienenhaltung in der Stadt. Vielmehr erzählt Erika Mayr von ihren ganz persönlichen Sicht auf das Leben, die sie letztendlich zur Imkerei gebracht hat und von ihren Erfahrungen mit der Bienenhaltung in Berlin. Ihr Erzählstil ist flüssig und unterhaltsam. Man hat fast das Gefühl, ihr in ihrer Bar gegenüberzusitzen und zuzuhören, und das macht großen Spaß. Dabei gibt sie viele Einblicke in die Welt und das Lebensgefühl der Imker. Dass sie als studierte Gartenbauingenieurin eine Menge von Pflanzen und den Zusammenhängen in natürlichen Kreisläufen versteht, ist eine sehr willkommene Begleiterscheinung des Buches. Überzeugend vermittelt Erika Mayr, wieso sie sich für die Imkerei begeistert und verknüpft eine sehr moderne und zeitgemäße Philosophie damit, die auch Themen wie Tauschhandel, die Wichtigkeit lokaler Produkte und menschlicher Netzwerke einbindet. Bienen sind für sie - und alle anderen Stadtimker - einerseits eine Möglichkeit in der Großstadt Naturbeobachtung zu betreiben, landwirtschaftlich zu arbeiten und der Welt etwas Gutes zu tun. Eindringlich vermittelt sie, warum Bienen für uns Menschen überlebenswichtig sind und bringt uns das faszinierende und perfekte Funktionieren eines Bienenvolkes nah. Gewiss werden viele nach der Lektüre des Buches aufmerksamer auf Bienen schauen und vielleicht auch selber Imker werden.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

new york, liebe, frauen ab 16, heiter, 1907-1919

Die Seidenrose

Julia Drosten
E-Buch Text
Erschienen bei Drosten, Westfalen, 20.04.2013
ISBN B00CGHZDGG
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: 1907-1919, ernst, erster weltkrieg, frankreich, frauen ab 16, freundschaft, heiter, high society, historischer roman, karrierefrauen, kentucky, konkurrenzkampf, liebe, lustig, new york, new york, pferdesport, pionierinnen der schönheitsindustrie, starke frauen, südstaaten, tragisch, verrat   (22)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

303 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 36 Rezensionen

mord, berlin, rache, justiz, gericht

Der Fall Collini

Ferdinand von Schirach
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.09.2011
ISBN 9783492054751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: berlin, düster, historisch interessierte, italien, krimi, krimileser, nüchtern, süddeutschland, vielleser   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

284 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 63 Rezensionen

münster, krimi, entführung, kindesentführung, deutschland

Schattenfreundin

Christine Drews
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.03.2013
ISBN 9783404167463
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: düster, entführung, gegenwart, krimi, krimileser, münster, münsteraner, spannend   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

stockholm, fächer, historischer roman, schweden, revolution

Das Stockholm Oktavo

Karen Engelmann , Gaby Wurster
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 19.02.2013
ISBN 9783455403893
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Stockholm Oktavo ist kein historischer Roman wie viele andere. Schon der Titel hat unsere Aufmerksamkeit geweckt. Stockholm klang verlockend, Oktavo geheimnisvoll. Das Buch selbst ist sehr schön gestaltet in Blau- und Silbertönen mit einer kecken Rokokozeichnung.
Auch die Zeit in der das Buch spielt ist ungewöhnlich - das ausgehende Rokoko. Soweit wir wissen gibt es nicht viele Bücher, die in dieser Zeit spielen, geschweige denn in Stockholm.
Im Mittelpunkt einer Geschichte, die aufrührerische Turbulenzen um den Schwedenkönig Gustav mit der Revolution in Frankreich und dem Sturz Ludwig XVI. verknüpft, steht der Sekretär Emil Larsson, der durch ein geheimnisvolles Kartenspiel - das Oktavo - gegen seinen Willen eine Schlüsselrolle bei den politischen Ereignissen in Stockholm bekommt. Dabei entwickelt Emil sich von einem oberflächlichen, frauenjagenden Lebemann zu einem gereiften Mann mit Tiefgang, der lernt, den Wert von Freundschaft und Loyalität zu schätzen. Dabei wird sein Schicksal mit den anderen acht Figuren seines Oktavos verknüpft, von denen jede nicht nur eine bestimmte Rolle, z.B. Kurier, Gefangener, etc. einnimmt, sondern diese auch erfüllt und wie im Falle von Johanna überwindet. Alle acht Figuren sind dabei eng mit dem Attentat auf König Gustav verknüpft. Da ist die Baronesse Uzanne, die im Laufe der Handlung immer böser und fanatischer wird und am Ende einen hohen Preis dafür bezahlt, ihre skrupellose Komplizin Anna Maria, die ebenso wenig wie die Uzanne vor Mord zurückschreckt und Johanna, die erst in ihrem Elternhaus, später bei der Uzanne von ihren Lebensumständen gefangen ist, sich am Ende aber befreien kann. Madame Sparv, die Gegenspielerin der Uzanne, bekämpft diese mit ihren Spielkarten, während die Uzanne ihren Fächer Kassiopeia als Waffe einsetzt.
Beim Lesen wurde uns ziemlich schnell klar, dass die Autorin Karen Engelmann mit Leib und Seele bei der Sache gewesen ist. Das Buch strotzt vor wunderschönen atmosphärischen Beschreibungen, vielen kleinen interessanten alltagshistorischen Details und ungewöhnlichen Blicken auf ihre Figuren. Dennoch dauerte es ziemlich lange, bis der Funke ganz und gar bei uns übersprang. Das lag einerseits daran, dass wir die Figuren, die die Rolle der "Guten" spielen lange nicht sympathisch fanden. Außerdem ist die Handlung am Anfang sehr verwirrend, verdichtet sich aber immer mehr bis hin zum spannenden Höhepunkt.
In vielen Szenen fühlten wir uns an ein Theaterstück erinnert oder an den Film "Gefährliche Liebschaften". Die Idee Fächer und Spielkarten als sehr weibliche Waffen zu wählen, war toll und bot viele interessante Informationen. Die leichtlebige "Tanz auf dem Vulkan" Atmosphäre des Rokoko wurde ebenfalls sehr schön getroffen. Was dagegen noch ein bisschen klarer hätte werden dürfen, waren die politischen Verhältnisse in Schweden zu dieser Zeit und wie sie sich auf das Leben und Denken dort ausgewirkt haben. Und Romantikerinnen werden im Roman das Fehlen einer wirklichen Liebesgeschichte vermissen.

  (6)
Tags: frankreich, historischer roman, könig gustav, ludwig xvi, rokoko, stockholm   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

new york, shopping, frauen, humor, shoppen

Shopaholic Abroad

Sophie Kinsella
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Transworld Publishers Ltd, 29.06.2011
ISBN 9780552999403
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sophie Kinsella gewohnt witzig und charmant, auch wenn manches an den ersten Band erinnert. Im zweiten Band der Shopaholic Reihe versuchen Becky Bloomwood und ihr Liebster Luke Brandon ihr Glück in New York. Doch alles geht schief und erst ist nicht klar, ob das an Beckys ungezügelter Einkaufslust, an Lukes Ehrgeiz oder an jemand ganz anderem liegt...
Wie auch in ihren anderen Büchern balanciert Sophie Kinsella perfekt zwischen Leichtigkeit, Romantik, sehr englischem Humor und einem ernsten Touch, der gerade ernst genug ist, um zu zeigen, dass mehr in Becky steckt, als eine "Shopaholic", aber nie so ernst, dass es bei mir als Leserin dauerhafte Schwermut ausgelöst hat. Ich konnte immer sicher sein, dass dieses Buch nie so ernst wird, wie das echte Leben mitunter sein kann, was das Buch zur perfekten "Abschalt-Lektüre" und einem rundum unterhaltsamen Lesevergnügen macht.

  (4)
Tags: chicklit, england, freche frauen, sophie kinsella   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

267 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

hitler, satire, hörbuch, berlin, humor

Er ist wieder da

Timur Vermes , Christoph Maria Herbst , Andy Matern , Andy Matern
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.09.2012
ISBN 9783785747414
Genre: Romane

Rezension:

Von Christoph Maria Herbst großartig gelesene Satire über die Rückkehr Hitlers in unsere Gesellschaft. Auch wenn der Autor uns mit Hilfe dieser Figur den Spiegel vorhalten will, und die Handlung teilweise wirklich komisch ist (z.B. die Begegnung Hitlers mit den Nachwuchs-Nazis der NPD) ist mir das Lachen oft doch im Halse steckengeblieben. Letztendlich kann und will ich über diesen Teufel, der einen Weltkrieg angezettelt und Millionen von Menschen vergast hat, nicht lachen.

  (8)
Tags: 3. reich, gesellschaftskritik, nationalsozialismus, satire   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

160 Bibliotheken, 2 Leser, 6 Gruppen, 10 Rezensionen

island, mord, krimi, rassismus, thailand

Frostnacht

Arnaldur Indriðason , Coletta Bürling
Flexibler Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.03.2009
ISBN 9783404159802
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Reykjavik wird die Leiche eines thailandisch-isländischen Kindes gefunden. Der erst 10-Jährige Elias wurde an einem eiskalten stürmischen Wintertag nicht weit von seinem Zuhause erstochen. Die Kommissare Erlendur, Elinborg und Sigurdur Oli sollen den Fall lösen. Lange ermitteln sie in die falsche Richtung und entlarven am Ende Täter, mit denen niemand gerechnet hat.
Karg und spröde ist die Sprache, in der dieser Krimi geschrieben wurde, so wie man sich das Land im hohen Norden, wo die Handlung spielt, vorstellt. Der Autor gibt knappe, nüchterne Beschreibungen der Protagonisten und Schauplätze, und nüchtern wirken auch die drei Ermittler, trotz reichliche privater Probleme, die sie mit sich herumschleppen. Dennoch hatte das Mordopfer, der kleine Elias sofort meine Sympathie. Er wird als liebenswerter, freundlicher, ein wenig verträumter Junge beschrieben, der niemandem etwas getan hat und keine Feinde hatte. Genau deshalb tappen die Ermittler lange im Dunkeln, suchen den Mörder erst bei Rechtsradikalen, dann unter Kinderschändern, schließlich sogar in Elias eigener Familie. Leider lenkt der Autor mit zahlreichen Nebensträngen vom eigentlichen Verbrechen ab, deren Verbindung zum Mordfall mitunter etwas konstruiert wirkt. Außerdem enthielt das Buch ziemlich viele Druckfehler. Hier hätte der Verlag sorgfältiger korrigieren müssen. Die Geschichte ist dennoch gut beschrieben, spannend und in sich schlüssig. Ich würde weitere Krimis dieses Autors lesen.

  (8)
Tags: island, krimi, migranten, rassismus   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

märchen, magie, großformatige abbildungen, sprechende tiere, illustriert

Wunderbare Fahrten und Abenteuer der kleinen Dott

Tamara Ramsay , Hanno Taufenbach , Tamara Ramsay
Fester Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Prignitz-Pur Verlag, 01.11.2007
ISBN 9783000225680
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf den ersten Blick erinnert die Handlung an Nils Holgerson, aber ich fand dieses Buch hier viel spannender. Ein kleines Mädchen wird in der Johannisnacht verzaubert. Fortan ist sie für Menschen unsichtbar, kann aber die Sprache der Tiere verstehen, mit Zauberwesen reden - und das Beste - in die Vergangenheit reisen und die Geschichte ihrer Heimat ihrer Heimat hautnah miterleben. Ein geheimnisvolles, ergreifendes und berührendes Buch, in dem es auch ums Erwachsenwerden, Reifen und Verantwortung tragen geht.

  (11)
Tags: abenteuer, fantasy, jugendbuch, magie, märchen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, london, kinder, melody maguire, schiff

Dem Sturm entgegen

Florencia Bonelli , Lisa Grüneisen
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.10.2010
ISBN 9783596182121
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: erotik, liebe, piraten, romantik, sklaverei, südamerika   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, argentinien, intrigen, eifersucht, sklaverei

Dem Winde versprochen

Florencia Bonelli , Sabine Giersberg
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.2009
ISBN 9783596182114
Genre: Romane

Rezension:

Dieser und der Fortsetzungsroman sind im Grunde klassische Nackenbeißer. nur ausgeschmückt. Zumindest sind die Figuren so angelegt. Wer auf erotische Klischees, eine schwüle sexuell aufgeladene Atmosphäre, "richtige" Helden und "richtige" Frauen steht hat hier ein üppiges Lesevergnügen. Trotz einer Rahmenhandlung geht es im Buch bei allen Figuren vor allem um "das Eine". Gewürzt ist das Ganze mit etwas Magie, Sklaverei und Piraterie. Hier hat mir besonders die Piratin Amy gefallen.

  (11)
Tags: erotik, liebe, nackenbeißer, piraten, sklaverei, südamerika   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

95 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 9 Rezensionen

chile, auswanderer, liebe, historischer roman, deutschland

Im Land der Feuerblume

Carla Federico
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2010
ISBN 9783426504390
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein interessant geschriebener Auswandererroman, der die Nöte der Menschen, die ihre Heimat für eine ungewisse Zukunft verlassen mussten, anschaulich schildert. Auch die gefährliche Schiffsreise und der mühevolle Anfang in einem Land, das so ganz anders ist als die Heimat werden deutlich. Bei einem Buch mit so einem feurigen Titel hätte ich mir allerdings eine feurigere Liebesgeschichte zwischen den Hauptfiguren gewünscht.

  (10)
Tags: 19. jahrhundert, auswandererroman, saga, südamerika   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

ägypten, liebe, historischer roman, kairo, 19. jahrhundert

Eine Liebe in Luxor

Kate Pullinger , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 269 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 12.10.2011
ISBN 9783833307959
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein wunderbares sehr feinfühliges Buch über Lady Duff Gordon, die ihre Familie verlässt in der Hoffnung in Ägypten dem Tuberkulosetod zu entrinnen, über ihre Zofe Sally, die außerordentlichen Mut beweist und den Ägypter Omar, der von seiner Loyalität zu verschiedenen Frauen zerrissen wird. Es geht um Liebe, Verrat, Verzweiflung, Enttäuschung und darum, manchmal ganz neue Wege einschlagen zu müssen. Auch die Schilderungen Ägyptens sind großartig. Ich konnte die flirrende Hitze auf der Haut spüren, ebenso wie den Schatten in den engen Gassen Kairos und die Kälte und Feuchtigkeit auf dem englischen Landsitz der Lady Duff Gordon. Das Wissen, das die Autorin sich einer wahren Begebenheit für ihren Stoff bediente, macht die Geschichte noch berührender.

  (8)
Tags: 19. jahrhundert, ägypten, england, historischer roman   (4)
 
41 Ergebnisse