Leserpreis 2018

Julia_16s Bibliothek

28 Bücher, 25 Rezensionen

Zu Julia_16s Profil
Filtern nach
28 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

137 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"märchen":w=5,"fantasy":w=4,"harry potter":w=4,"magie":w=1,"jugend":w=1,"zauberei":w=1,"jugendliteratur":w=1,"carlsen":w=1,"uk":w=1,"hogwarts":w=1,"j. k. rowling":w=1,"zauberrei":w=1,"beedle":w=1,"the tales of beedle the bard":w=1,"hogwarts schulbücher":w=1

Hogwarts-Schulbücher: Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz , J.K. Rowling
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551556950
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch enthält fünf jeweils etwa sechs Seiten lange Märchen. Im Anschluss an jede Geschichte findet man einen Kommentar von Albus Dumbledore dazu. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ist auch schon für die Kinder Harry Potter begeisterter Eltern geeignet. 

Es enthält die Märchen "Der Zauberer und der hüpfende Topf", "Der Brunnen des wahren Glücks", "Des Hexers haariges Herz", "Babbity Rabbity und der flackernde Baumstumpf" und " Das Märchen von den drei Brüdern".
Das Buch ist eine gute Ergänzung zu den sieben Harry Potter Büchern, da in diesen auch immer wieder die Rede von Zauberermärchen ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

115 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"quidditch":w=4,"fantasy":w=3,"harry potter":w=3,"magisch":w=2,"hogwarts":w=2,"j. k. rowling":w=2,"magie":w=1,"rezension":w=1,"historie":w=1,"sport":w=1,"zauberei":w=1,"carlsen":w=1,"fliegen":w=1,"besen":w=1,"j.k.rowling":w=1

Hogwarts-Schulbücher: Quidditch im Wandel der Zeiten

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz , J.K. Rowling
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551556974
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In diesem Original aus der Hogwarts Bibliothek (das sogar eine Anmerkung der Bibliothekarin enthält) wird die Geschichte des Quidditch angefangen von der Entwicklung der fliegenden Besen bis hin zu den aktuellen Quidditch Mannschaften beschrieben. 

Das Buch enthält auch etwas versteckten Humor, wie zum Beispiel auch schon im Band eins der Bücher. Ich fand es faszinierend, wie echt eine eigentlich fiktive Sportart erklärt und in dem Buch behandelt werden kann. 
Für Harry Potter Fans, die auch etwas über die Hintergründe der in den Büchern behandelten Themen erfahren möchten, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. 
Ein Großteil der Einnahmen wird an die Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief gespendet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

281 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

"freundschaft":w=6,"magie":w=6,"schule":w=5,"hogwarts":w=5,"fantasy":w=4,"harry potter":w=3,"england":w=2,"klassiker":w=2,"london":w=2,"jugend":w=2,"hexen":w=2,"zauberer":w=2,"zauber":w=2,"zauberei":w=2,"uk":w=2

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551557414
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Harrys Eltern von einem bösen Zauberer getötet wurden, lebt er bei seiner Tante und Onkel, die ihn überhaupt nicht mögen, weil er ein Zauberer ist, was er allerdings nicht weiß. Dann kommt sein Brief für die Zauberschule und sein Leben ändert sich abrupt. Auf der Schule lernt er viel über Zauberei und kommt auch mit Lord Voldemort, dem Mörder seiner Eltern und seinen Anhängern in Kontakt und bekämpft ihn.
Am Anfang ist das Buch noch ziemlich lustig mit Harry in der Besenkammer und seinen Zwischenfällen bei den Dursleys, seiner Familie. Zum Ende hin wird es dann eher spannend, denn er findet viele Geheimnisse heraus und muss auch gegen böse Mächte kämpfen. 
Das Buch ist in etwa 20 Seiten lange Kapitel gegliedert. Es wird in jedem Kapitel etwas Neues herausgefunden; so wird es nie langweilig. 
Mir gefällt das Buch sehr gut und ist für jeden zu lesen geeignet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"familie":w=6,"england":w=6,"roman":w=5,"sekte":w=5,"guru":w=5,"familiengeschichte":w=4,"erbe":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"drogen":w=2,"kalifornien":w=2,"meditation":w=2,"vorablesen":w=2,"neurosen":w=2,"martine mcdonagh":w=2

Familie und andere Trostpreise

Martine McDonagh , Marion Ahl
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.07.2018
ISBN 9783959671958
Genre: Romane

Rezension:

Alles beginnt an Sonnys 21stem Geburtstag. Er wird volljährig und bekommt das Erbe seines Vaters, von dessen Tod er bis dahin nichts wusste, geschweige denn, dass seine Hinterlassenschaft ein Vermögen ist. Sein Vormund sieht das als die geeignete Situation, um den exdrogensüchtigen und von Neurosen geplagten Sonny zu einer Reise nach Großbritannien zu überreden. Dort hat er nur fünf Briefe seines Vormunds, von seinem Vater aufgenommene Kassetten und eine Liste mit Namen und Adressen von Leuten, die seine Eltern gekannt haben. Er erfährt so Stück für Stück, dass seine Eltern in einer Sekte waren, danach selbst eine Sekte gegründet haben, sein Vater seinen Vormund im Gefängnis kennengelernt hat und vieles mehr und zuletzt auch, dass seine Mutter, die er immer kennenlernen wollte, ihn von Anfang an abgestoßen hat. 

Das Buch ist in durchschnittlich etwa 30 Seiten lange Abschnitte gegliedert, die jeweils von einer Erzählung für Sonny handeln. 
Außerdem ist es als Brief an seine Mutter verfasst, wovon man aber nur teilweise etwas merkt. 
Gut gefallen hat mir auch, dass Sonny den ganzen Brief lang in einer gewissen Ironie spricht, beispielsweise ist ein ausschlaggebendes Argument für seine Reise, dass er alle Drehorte seines Lieblingsfilms besichtigen kann. Auch die restliche Schreibweise im Buch gefällt mir sehr gut. Man kann die Entwicklung Sonnys auf der Suche nach seiner Familie beobachten und das ist sehr rührend.

Man erfährt sehr viel über die Sekte, in der Sonnys Eltern aktiv waren. Manches, was dort passiert, lässt sich auch auf jetzige Sekten übertragen.

Ich empfehle dieses jugendlichen und erwachsenen Lesern beider Geschlechter, die auf der Suche nach einer rührenden Geschichte über Familie sind. Für mich verdient das Buch eindeutig fünf Sterne.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

855 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"liebe":w=10,"fantasy":w=7,"seelenspiegel":w=7,"joss stirling":w=5,"die macht der seelen":w=5,"finding sky":w=5,"jugendbuch":w=4,"sky":w=3,"savant":w=3,"zed":w=3,"vergangenheit":w=2,"romantik":w=2,"entführung":w=2,"gefahr":w=2,"jugendroman":w=2

Die Macht der Seelen - Finding Sky

Joss Stirling , Michaela Kolodziejcok
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423715881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

193 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

"kinderbuch":w=17,"astrid lindgren":w=9,"freundschaft":w=7,"klassiker":w=6,"abenteuer":w=5,"schweden":w=5,"familie":w=3,"fliegen":w=3,"humor":w=2,"kinder":w=2,"fantasie":w=2,"karlsson":w=2,"karlsson vom dach":w=2,"freunde":w=1,"kindheit":w=1

Karlsson vom Dach

Astrid Lindgren , Thyra Dohrenburg , Ilon Wikland
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1990
ISBN 9783789141027
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasie":w=1,"hexe":w=1,"hexerei":w=1,"rabe":w=1,"kinderbuchklassiker":w=1,"gute taten":w=1,"die kleine hexe":w=1

Die kleine Hexe

Otfried Preußler
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 28.12.2017
ISBN 9783522184908
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.060)

4.937 Bibliotheken, 29 Leser, 4 Gruppen, 62 Rezensionen

"fantasy":w=20,"michael ende":w=17,"kinderbuch":w=15,"klassiker":w=15,"die unendliche geschichte":w=14,"jugendbuch":w=9,"abenteuer":w=8,"kindliche kaiserin":w=7,"freundschaft":w=6,"märchen":w=6,"fantasie":w=6,"phantasien":w=6,"fuchur":w=6,"bastian":w=5,"lesen":w=4

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

charaktere, fantasie, fantasy, gestaltenwandler, gestaltwandler, luchs, miranda

Luchstränen

Stefanie Friedl
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 06.03.2018
ISBN 9783746025049
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch handelt von der Gestaltwandlerin Miranda und ihrem Rudel, die nach einem Vampirangriff einen Kampf gegen Vampire führen, außerdem geht Miranda einige Schritte zu ihrer Selbstfindung. 
Bei diesem Buch ist zu beachten, dass es sich nicht ausschließlich um einen Fantasyroman mit Liebesgeschichte handelt, sondern auch sexuelle Handlungen detailliert beschrieben werden, dabei geht es sowohl um Sex aus Liebe, als auch Vergewaltigung. 
"Luchstränen" ist aus der Sicht der Hauptprotagonistin Miranda in der dritten Person geschrieben. Es ist in 26 Kapitel von je durchschnittlich etwa 12 Seiten gegliedert.  
Zu Beginn hat mir das Buch nicht gut gefallen, da die Geschichte mit den Vampiren nur schleppend beginnt, dafür aber viel Nebensächliches, wie das Spielen mit Kindern und im Allgemeinen die Zeit mit Familie und Partner seitenlang beschrieben wird. Hier ist nur am Ende der Kapitel ein aus einem Satz bestehender "Cliffhanger" zu finden. Zum Ende hin nimmt das ab und der Kampf gegen die Vampire beginnt; hier hat das Buch angefangen mir sehr gut zu gefallen.
Was ich als sehr störend empfand waren die häufig auftauchenden Rechtschreib- und Grammatikfehler, die durch das Selfpublishing zu erklären sind. 
Das Buch kann als abgeschlossene Handlung gelesen werden; ich weiß nicht, ob ein Folgeband geplant ist, zum Verständnis ist er nicht nötig.
Ich empfehle das Buch jugendlichen und erwachsenen Lesern, die auf der Suche nach einem Buch mit einer Mischung aus Fantasy- und Erotikroman sind. 
Von mir bekommt das Buch 3+ Sterne, dabei ein Stern Abzug wegen des schleppenden Anfangs, einer wegen der Schreibfehler.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"tagebuch":w=2,"dark fantasy":w=2,"13":w=2,"13 - das tagebuch":w=2,"carl wilckens":w=2,"fantasy":w=1,"reihe":w=1,"dystopie":w=1,"düster":w=1,"piraten":w=1,"blutig":w=1,"godric end":w=1,"godric_end":w=1

Dreizehn. Das Tagebuch. Band 1

Carl Wilckens
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 01.03.2017
ISBN 9783862824731
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch erzählt von Godric End, der in eine Zelle kommt, wo er als Held berühmt ist und den anderen Insassen von seinen Erlebnissen erzählt, die teils heldenhaft, teils das genaue Gegenteil sind.
Vor allem der Beginn des Buchs hat mir überhaupt nicht gefallen. Es geht darum, wer wen auf welche widerwärtige Weise ermordet und wer von welchen genauso ekelhaften Personen angegriffen wird. Manchmal musste ich das Buch schon weglegen, weil das einfach zu viel Gewalt und Blut für mich war.
Im Verlauf des Buchs ist davon weniger zu finden und es werden einige Rätsel über das Schiff und die Leute dort gelöst. Ganz verloren geht der blutige Charakter trotzdem nicht. 
Sicherlich ist das aber eine subjektive Meinung, da auch viele genau das so spannend fanden, nämlich, dass nebensächlich von Gewalt erzählt wird und es so (in meinen Augen) abartig ist. Hier mal ein Beispiel von Seite 39/40: "Ohne Hast steckte ich die Gegenstände ein und steckte sie in die Taschen. Sogar die Rattenschwänze. Mein Blick fiel auf den schlafenden Alten. Und wieder hörte ich Teenas Stimme. Töte ihn, sonst tötet er dich. […] Wie damals, als ich zum ersten Mal das Blut einer Ratte getrunken hatte, schien mir, als verließe ich meinen Körper. Ich sah mir selbst zu, wie ich neben dem schlafenden Alten in die Knie ging, ihm das Messer an die Kehle setzte und sie ihm vom einen nicht vorhandenen Ohr bis zum anderen aufschlitzte."
Wem das gefällt, der wird auch das Buch mögen, denn so etwas findet sich immer wieder. 
Mit dem Fund eines Tagebuchs schleicht sich auch eine düstere Atmosphäre mit vielen Fragen ein. 
Nun aber noch einmal zu den Dingen, die mir gut gefallen haben, und da zählt auf jeden Fall der Schreibstil dazu. Ich weiß nicht genau, wie er zu beschreiben ist, aber erzählerisch hätte das Buch fünf Sterne verdient. 
Eine wichtige Information ist, dass in diesem Band nicht wirklich viele Fragen aufgeklärt werden, da es insgesamt über zehn Bände geben soll. Hier findet sich also erstmal quasi die Einleitung zu der gesamten Reihe, deswegen werden die Umstände geklärt und Fragen aufgeworfen, aber auch Spannung aufgebaut. 
Ich empfehle das Buch für alle, die gerne düstere Atmosphären mögen und auch keinen allzu großen Ekel blutrünstigen Abschnitten haben. 
Wem der eigentliche Plot aber gefällt, sollte das Buch lesen; der Autor hat auch angemerkt, dass in den folgenden Bänden weniger Blut vorkommen wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"victoria hohmann":w=2,"vom dazwischen":w=2,"kurzgeschichten":w=1,"erzählungen":w=1,"prosa":w=1,"wortspielerei":w=1

Vom Dazwischen

Victoria Hohmann
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei VHV-Verlag, 12.03.2018
ISBN 9783981862133
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch enthält eine Reihe voneinander unabhängiger Geschichten über unseren Alltag. Natürlich gibt es schon einige solcher Bücher, aber ich kann versichern - keines ist wie dieses! Denn Victoria Hohmanns Sprache ist einzigartig. Grammatik spielt hier keine Rolle, es wirkt als wären die Geschichten ohne Beachtung jeglicher Normen aus ihrer Hand in das Blatt geflossen. Dieser Stil erlaubt es einem, die Erzählungen mitzufühlen und den Charakteren näher zu sein als in anderen Geschichten. 
Alle Geschichten handeln von unserer Gesellschaft und regen stark zum Nachdenken an. 
Ich empfehle dieses Buch allen, die ein einzigartiges Leseerlebnis suchen. Dieses Buch ist es auf jeden Fall wert, gelesen zu werden.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"gefühle":w=2,"emotionen":w=1,"herzensbuch":w=1,"selbstreflektion":w=1

Schöngefühlt

Eva Marie
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei epubli, 11.04.2018
ISBN 9783746716152
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch enthält einige Kurzgeschichten, die alle Phänomene unserer Gesellschaft an einem Beispiel vorführen. Wie das eben bei Kurzgeschichten so ist, gibt ein offenes Ende und einen offenen Anfang, was ich persönlich etwas schade finde - aber da das zum Genre gehört gibt es auch keinen Abzug. Da all das fehlt, kann man sich selbst seine eigene Vor- und Nachgeschichte bilden und jede Geschichte einzigartig in seinem Kopf machen. 
Der Schreibstil ist sehr typisch für Kurzgeschichten und deswegen auch leicht und angenehm zu lesen. 
Das Buch ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall wert, gelesen zu werden. Ich empfehle es all jenen, die auf der Suche nach aktuellen Kurzgeschichten sind oder sich eine eigene Geschichte auf der Basis einer anderen ausdenken wollen - auch dafür ist dieses Genre perfekt. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"magie":w=1,"berlin":w=1,"beziehungen":w=1,"probleme":w=1,"liebeskummer":w=1,"elben":w=1,"zwei welten":w=1,"smartphone":w=1,"von elben und smartphones":w=1,"leon sommer":w=1

Von Elben und Smartphones

Leon Sommer
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 02.05.2018
ISBN B07C15GDRJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als der Elbe und Seher Márwyn im von den Úrokan bedrohten Saragonia eine Vision von einem Smartphone hat, wird er vom dort herrschenden Than in die Menschenwelt geschickt, um ein solches "magisches Tetragon" zu besorgen. Für die Reise dorthin braucht er allerdings einen echten Magier, von denen sich aber alle in der Gefangenschaft der Úrokan befinden, bis auf einen - Márwyns alten Freund, mit dem er eine düstere Vergangenheit hat...
Auch die Themen Alkoholismus und Therapie spielen hier eine Rolle.

Die Geschichte in dem Buch hat mir sehr gut gefallen und ist aus meiner Sicht in jedem Fall empfehlenswert. Der einzige Kritikpunkt in der Erzählung der Handlung ist, dass die einzelnen Handlungsstränge nacheinander und nicht nebeneinander behandelt werden. Der rote Faden mit der Haupthandlung zieht sich aber konsequent durch das gesamte Buch.

Das Buch ist in der personalen Erzählsituation geschrieben, die Kapitel immer abwechselnd aus Márwyns und Laras Sicht.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er immer zu den Figuren passend variiert und auch wörtliche Rede mit jeder Umgangssprache und Dialekt wiedergibt. 

Die Länge der Kapitel ist passend, weder zu kurz noch zu lang.

Da das Buch durch Selfpublishing erschienen ist, ist mit ein paar Rechtschreibfehlern zu rechnen, die aber nicht störend sind.

Ich empfehle dieses Buch jungen Menschen zwischen zwölf und 20 (nur eine persönliche Einschätzung) Jahren, die gerne einmal ein Fantasybuch ohne wahnsinnig viel Spannung und Nervenkitzel, aber trotzdem mit einer schönen Geschichte lesen wollen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

heilung, krankheit, unterbewusstsein

Die innere Struktur von Krankheit und Heilung

Ulrike Fechner
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Tredition, 08.03.2018
ISBN 9783746919218
Genre: Sonstiges

Rezension:

In diesem Buch erklärt die Heilpraktikerin Ulrike Fechner ihre Theorie über Erkrankungen, die alle mit der Störung innerer Planten oder uns umgebender Energiefelder zu tun haben. Was mich sehr stört ist, dass keinerlei wissenschaftliche Beweise zu den erläuterten Theorien genannt werden, was dann damit entschuldigt wird, dass es wissenschaftlich nicht zu beweisen ist, sondern auf spiritueller Ebene stattfindet. Es werden Quellen genannt, die das Genannte belegen sollen, allerdings bezweifle ich, dass dort alles bewiesen ist. Durch den Mangel an Belegen und die allgemeingültig und als unbestreitbar dargestellte Theorie wirkt das Buch auf mich an manchen Stellen eher wie ein religiöses Buch als ein Sachbuch. Das ist allerdings meine persönliche Meinung und anderen, die nicht alles hinterfragen und beweisen wollen, sondern glauben, wird das Buch gut gefallen; auch ich bin mir der Richtigkeit einiger Fakten sicher.

Da es sich hier um ein Sachbuch handelt, lässt sich über den Schreibstil nur die Angemessenheit für den Zweck beurteilen, der meiner Meinung nach gegeben ist. 
Das Buch ist in sieben Abschnitte gegliedert, in denen zum einen die Grundlagen der für die für das Verständnis dieser Theorie wichtigen Anschauungen erläutert wird und zum anderen Behandlungen erklärt werden. Besonders hier hat mir viel Erklärung gefehlt, da es als selbstverständlich erachtet wird, plötzlich alle verstorbenen Ahnen eines Patienten vor sich zu sehen.

Alles in allem ist das Buch für mich als interessante Theorie über Krankheiten und Heilung zu beurteilen, die sicherlich auch einige Wahrheiten beinhaltet und bekommt noch drei (-/2,5) Sterne, was sich einfach auf den Mangel an Beweisen zurückführen lässt.  
Ich empfehle das Buch all denjenigen, die alternativer Medizin sehr offen gegenüberstehen und die Meinung teilen, dass dies nicht leicht bewiesen werden kann, aber trotzdem daran glauben. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

55 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"prinzessin":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"heirat":w=1,"reporter":w=1,"show":w=1,"königshaus":w=1,"reality":w=1,"princess":w=1,"bachelorette":w=1,"romantesy":w=1,"gespiekt":w=1

Princess Reality - Gespieltes Leben

Noëmi Caruso
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 20.01.2017
ISBN 9783740716127
Genre: Science-Fiction

Rezension:

In dem Buch Princess Reality geht es um die Prinzessin des Landes Luandia, die aufgrund politischer Probleme eine Reality Show aufnimmt.
Mehr als nur einmal hat mich dieses Buch regelrecht gelangweilt, denn Siara ist die typische Prinzessin, die an einem Hof lebt, verwöhnt ist und ihrem Volk das Gegenteil zeigen möchte. 
Als ihre Eltern sie bitten wegen politischer Unruhen eine Reality Show aufzunehmen, ist sie nicht begeistert, tut es aber dennoch. 
In der Reality Show merkt sie dann, dass sie - wie es alle tun - ihrem Land und den Bedürftigen helfen möchte. 
Außerdem soll sie sich für einen Mann entscheiden und mit verschiedenen Anwärtern ausgehen, was auch sehr trocken gehalten ist - sie kann sich nicht entscheiden, muss sich um ihr Volk kümmern, mag sie aber und und und...
Was mich sehr stört ist, dass alle Länder außer Luandia tatsächlich existieren und real gehalten sind, die Flüchtlinge jetzt aber aus Nodamerika stammen. Es wurde also unsere reale Welt als Ausgangspunkt genommen und ein Land in den atlantischen Ozean gepflanzt, auch wenn es mir dabei schwer fällt zu verstehen, wie die Nähe zu Europa gegeben sein kann, trotzdem aber haufenweise Leute aus Amerika kommen - und es wird ziemlich klar, dass sie kein Flugzeug haben.
Zu Beginn ist der Schreibstil noch recht prinzessinnenhaft gehalten, zum Schluss hin wird das Ganze dann aber sehr umgangssprachlich - ohne erkennbaren Grund.
Eine richtige Handlung mit Ziel konnte ich einfach nicht erkennen.
Theoretisch ist die Idee hinter der Geschichte gut, aber ich glaube die Autorin hatte nicht wirklich einen Plan dazu, weswegen sie eher ein Dahingeplätscher ist - schade, wo es doch so viel Potenzial hätte.

Alles in allem bekommt das Buch von mir eine glatte zwei-Sterne Bewertung - für die Idee.

Ich empfehle dieses Buch an all diejenigen, die auf der Suche nach einer simplen, relativ realen Geschichte sind. Spannung ist hier in keinster Weise geboten. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

emoeinhorn, erna

Vom einsamen Emoeinhorn Erna, das wie alle sein wollte

Alex Simm
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei SATYR Verlag, 24.03.2018
ISBN 9783947106066
Genre: Humor

Rezension:

Das Buch "Vom einsamen Emoeinhorn Erna, das wie alle sein wollte" enthält eine Sammlung tiefgründiger Balladen, in denen durch einzelne Tiere und Pflanzen die Problematiken unserer modernen Gesellschaft dargestellt werden.
Alle Gedichte verfügen über Länge von etwa sieben Seiten und sind meist vierzeilig gegliedert. So ist der Stoff leicht zu verarbeiten. Alle Balladen sind ähnlich gegliedert und enthalten eine Lehre als letzten Satz, die vom restlichen Gedicht herbeigeführt wurde.
Die Balladen sind unabhängig voneinander zu lesen, auch von Erna handelt nur ein Gedicht.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Es sind einige Wortspiele und Stilmittel enthalten, die diesem Buch trotz der ernsten Themen einen gewissen Humor verleihen.
Ich kann dieses Buch allen Literatur- und Poesieliebhabern nur wärmstens empfehlen. Es ist sowohl für Jugendliche als auch erwachsene geeignet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

Herz-Rasen

Dolores Mey
Flexibler Einband: 516 Seiten
Erschienen bei Mey-Verlag, 07.10.2017
ISBN 9783981871432
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was mir an diesem Buch gut gefallen hat, war die Ausgestaltung der einzelnen Charaktere. Zu Beginn wurden die vier Hauptfiguren einmal vorgestellt, sodass man gut in die Geschichte hineinkommen konnte. Auch scheinen alle vorkommenden Charaktere gut überlegt zu sein und könnten ein eigenes Leben haben, da die Autorin scheinbar alles über sie weiß, was sehr wichtig ist, um ein Buch real zu gestalten.
Die Erzählperspektive wechselt von Kapitel zu Kapitel und wird durch die Überschrift angekündigt.
Mein Kritikpunkt ist die Handlung, die einfach nicht so richtig in Gang kommen mag. Sie beginnt quasi erst bei der Hälfte des Buches, was mir einige langweilige Lesestunden beschert hat.
Alles in allem finde ich die Idee interessant, wenn man die Spannung etwas mehr verteilen würde, wäre auch der Anfang schön zu lesen.
Ich empfehle dieses Buch all denjenigen, die gerne eine sehr real gehaltene Liebesgeschichte mit Dramaeffekten lesen wollen und wenig Wert auf Spannung legen, obwohl ich sagen muss, dass am Ende alles nur langsam aufgeklärt wurde und so durchaus Möglichkeiten zum Mitraten bestehen, auch wenn ohne großartige Spannung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"gefängnis":w=3,"pilot":w=3,"curacao":w=3,"anwalt":w=2,"fliegen":w=2,"flugzeug":w=2,"istanbul":w=2,"botschaft":w=2,"spannend":w=1,"flucht":w=1,"polizei":w=1,"hotel":w=1,"strand":w=1,"frankfurt":w=1,"gericht":w=1

Das Curaçao-Komplott - Hinter Gittern im Paradies

Frank Pulina
E-Buch Text
Erschienen bei DeBehr, 11.03.2018
ISBN 9783957535047
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der freiberufliche Pilot Jo gerät unwissend durch die Pläne seines Auftraggebers ins Gefängnis. Für ihn beginnt ein Alptraum, bei dem man es nicht für möglich hält, dass er wahr ist. 

Mir hat der Schreibstil von Frank Pulina sehr gut gefallen. Er erzählt mitreißend und realistisch von seiner Zeit im Gefängnis in Curacao. 

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, man erfährt auch viel über den Pilotenberuf.

Ich empfehle dieses Buch all denjenigen, die gerne einen realen und autobiografisch verfassten Krimi lesen wollen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

alzheimer, arrangierte ehe, ehe, geheimnisse, kulturen, leben, tradition, türkei

Arrangierte Ehe

Nesrin Kismar
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Shaker Media, 09.03.2018
ISBN 9783956316449
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch "Arrangierte Ehe" von Nesrin Ki şmar handelt von der zweiundzwanzigjährigen Deutsch-Türkin Demet, die eine auf Alzheimer spezialisierte Krankenpflegerin ist. Die reiche Türkin Jasmin leidet an Alzheimer. Auf der Suche nach einer Pflegerin für sie wird ihr Sohn auf Demet aufmerksam und so wird sie ihre neue Pflegerin. Da ihre Eltern schon lange nicht mehr bei ihr sind, lebt sie mit ihrer Großmutter zusammen. Weil die sich aber Sorgen um Demets Zukunft macht, arrangiert sie eine Brautschau, um einen zukünftigen Ehemann für sie zu finden. Dort lernt sie einen jungen Mann kennen, der sich als sehr aufdringlich herausstellt, obwohl Demet doch gar nicht nach türkischen Traditionen leben möchte, sondern in eine emanzipierte Frau sein will...

In diesem Buch gibt es zwei bedeutende Themen, die auf relativ kurzem Raum behandelt werden. Zum einen ist das das Thema Alzheimer, das durch Jasmin erzählt wird und zum anderen die türkischen Traditionen, die so sehr von denen unserer Gesellschaft abweichen. In diesem Gebiet wird vor allem auf die Beziehung zwischen Mann und Frau eingegangen und die Thematik von Brautschauen und arrangierten Ehen.

Das größte Problem für mich ist hier der Schreibstil. Die Autorin ist mit 21 Jahren nach Deutschland gekommen und hat das Buch ursprünglich in Türkisch geschrieben und dann mit fremder Hilfe übersetzt. Dies ist deutlich zu merken, da der Schreibstil, der für mich bei Büchern das Wichtigste ist, sehr holprig klingt. Die Sätze sind kurz gehalten und die Formulierungen teilweise sehr weit von denen eines deutschen Muttersprachlers entfernt. 

Dieses Buch ist in drei Kapitel unterteilt. Die Aufteilung ist zwar sinnvoll, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass dazwischen noch Unterkapitel eingefügt worden wären oder zwischen die Absätze eine Markierung, wo man gut eine Pause machen kann, da es immer schwer war neu in die Handlung zu finden und mir 120 Seiten am Stück zu lang sind.

Alles in allem hat das Buch eine interessante Handlung, aus der man durch sprachliche Mittel allerdings noch mehr machen könnte. 

Ich empfehle dieses Buch all denjenigen, die sich für türkische Traditionen, Türken in Deutschland und Alzheimer interessieren und auch nicht vor einem holprigen Sprachstil zurückschrecken.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

brei, familie, freundschaft, geburt, gewöhnen an die mutterschaft, herrenabend, hochzeit, humor, kleckerlätzchen für anfänge, krippenplätze, leben mit kindern, lustig, sarkasmu, schwanger, schwangerschaft

Kleckerlätzchen für Anfänger

Iris Hell
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei tredition, 05.05.2017
ISBN 9783743922181
Genre: Biografien

Rezension:

In diesem Buch, das zu einem Großteil autobiografisch verfasst wurde, darf der Leser Kim Weiß vom blauen Balken auf dem Schwangerschaftstest bis 15 Monate nach der Geburt begleiten.
Iris Hell erzählt auf fantastische Weise von allem Schwierigkeiten, die einem der Kinderwagen im Gepäck, die Wartelisten und der Wiedereinstieg in den Beruf bereiten - und noch vielem mehr.

Der Schreibstil ist einfach fantastisch zu lesen. Locker lesen sich die Seiten weg und manchmal weiß man nicht, ob es zum Lachen oder Weinen ist. Mit viel Selbstironie wird all diesen Themen begegnet - einfach das perfekte Buch für zwischendurch, um von anspruchsvollen Geschichten wegzukommen.

Ich empfehle dieses Buch an alle Mamis, werdenden Mütter und die, die sich einfach nur für das Thema interessieren. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"geschichte":w=2:wq=8807,"1978":w=2:wq=47,"sachbuch":w=1:wq=9681,"technik":w=1:wq=692,"geburtstag":w=1:wq=480,"kindheitserinnerungen":w=1:wq=262

Du bist so alt wie ... Technikwissen für Geburtstagskinder 1978

Boris Hänßler
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Franzis, 28.02.2018
ISBN 9783645605724
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch erzählt Boris Hänßler auf interessante Art und Weise von technische Neuheiten, dem technischen Stand im Jahr 1978 und auch gesellschaftlichen Ereignissen, die auf Technik basieren. Mit ein- oder zweiseitigen voneinander unabhängigen Kapiteln lässt sich schnell und angenehm lesen. Der Schreibstil ist sachlich und trotzdem interessant gehalten. Zu Beginn des Buches gibt es eine Auflistung von Ereignissen, die man mit 1978 verbindet. So bekommt man gleich einen guten Einblick in diese Zeit und kann sich wieder zurückerinnern oder ganz neu einfinden. 
Dieses Buch ist lesenswert für alle technisch und geschichtlich interessierten Menschen und auf keinen Fall nur für den Jahrgang 1978, sondern auch für alle Generationen davor und danach.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Welt ist mein Zuhause

Martha Wirtenberger
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei null, 11.02.2018
ISBN B079RH5YH3
Genre: Sonstiges

Rezension:

In "Die Welt ist mein Zuhause" erzählt die Autorin Martha Wirtenberger von ihren Reisen in fremde Länder und die Eindrücke und Geschehnisse, die sie von dort geprägt haben.
Dieses Buch enthält eine kurze Zusammenfassung von acht Reisezielen, die Martha entweder privat oder während ihrer Arbeit beim österreichischen roten Kreuz besucht hat. Es ist kein Buch, welches einem viel über ein Land erzählen oder als Reiseführer umfunktioniert werden kann, sondern eine Schilderung von Erfahrungen, die einem den Anreiz geben können, selbst diese  Reise (oder Reisen generell) zu machen. Ich empfehle dieses Buch jenen Menschen, die gerne verreisen oder von der Ferne träumen. Sicherlich gibt es Anreize für Reisen und eine neue Sichtweise auf die Länder. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

291 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

"thriller":w=18,"agoraphobie":w=11,"mord":w=8,"spannung":w=7,"new york":w=6,"the woman in the window":w=6,"trauma":w=5,"depression":w=3,"nachbarn":w=3,"beobachten":w=3,"a. j. finn":w=3,"a.j. finn":w=3,"psychologie":w=2,"alkohol":w=2,"psychothriller":w=2

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783764506414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Anna Fox lebt allein. Sie kann das Haus nicht verlassen, da sie an Agoraphobie, der "Angst vor freien Flächen", leidet. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt stellen ihre Fenster dar, durch die sie das Leben ihrer Nachbarn beobachtet.
Zu Beginn des Buches wird einiges über Anna und ihr derzeitiges Leben erklärt, sodass man der Geschichte problemlos folgen kann. Das heißt aber nicht, dass es keine offenen Fragen gibt, denn diese werden von Anfang bis Ende dauerhaft aufgeworfen. Zu keinem Zeitpunkt ist dieses Buch langweilig. Der Autor beantwortet Fragen und wirft gleichzeitig neue auf. So zieht sich die komplette Auflösung von allem bis ganz zum Ende.
Den Schreibstil, der in der Ich-Perspektive erzählt, finde ich sehr angenehm zu lesen. Er ist passend für einen Thriller. Durch teilweise selbstironische Erzählungen werden Annas Gefühle klar - wodurch das Buch noch spannender wird. 

Alles in allem kann ich das Buch an jene, die Spannung lieben, nur wärmstens empfehlen. Von den 541 Seiten sollte sich niemand abschrecken lassen; ich habe es in fünf Tagen gelesen, die zweite Hälfte in einem durch. Die Schreibweise und Spannung lassen alles nur so dahinfließen und einen die Welt um sich herum vergessen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

angst, buchverlosung, christina feiersinger, erkrankung, hilfe, lebenswille, medizin, morbus still, paperback, rheuma, roman, schatten, stille, unsicherheit, unterstützung

Die Stille, die im Schatten blüht

Christina Feiersinger
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Athesia Tappeiner Verlag, 13.12.2017
ISBN 9788868392963
Genre: Romane

Rezension:

Simon Mayr ist an der seltenen Krankheit Morbus Still erkrankt. Da es für diese Krankheit bislang weder eine einfach zu stellende Diagnose noch ein komplett wirksames Medikament gibt, ist sein Weg zu einem halbwegs normalen Leben von vielen Hürden geplagt, die auf fantastische literarische Weise von Christina Feiersinger wiedergegeben werden. 

Auch wenn ich mir anfangs nicht sicher war, ob ich dieses Buch wirklich lesen möchte, konnte ich mich schon nach der ersten Seite nicht mehr davon losreißen. Die Geschichte beginnt an einem der Tiefpunkte in Simon Mayrs Leben, wodurch die wichtige Handlung nicht lange auf sich warten lässt. Obwohl sich die Handlung in Realität genauso abgespielt hat, muss man keine Angst vor Langeweile haben. Die Rückblicke in die Vergangenheit des Hauptprotagonisten sind gekonnt in die Handlung eingebaut, sodass alles klar verständlich ist, ohne seitenweise trockene Vorgeschichte davor gelesen zu haben.
Manche Stellen haben mich so mitgenommen, dass es mir schwer fiel zu glauben, dass diese Geschichte sich tatsächlich genauso abgespielt hat - doch das zu wissen machte es umso trauriger und herzzerreißender.

Besonders der Anfang hat mir gut gefallen, weil alles sehr detailreich beschrieben wurde. Der letzte Teil und die letzten Seiten des zweiten Teils hätten meiner Meinung nach ausgeschmückter sein können; sie schienen mir hastig herbeigeführt.

Alles in allem ist "Die Stille, die im Schatten blüht" ein sehr lesenswertes Buch. Trotz des schweren Inhaltes, kann jeder die Geschichte aufgrund der einfachen aber trotzdem literarisch sehr wertvollen Sprache gut verstehen. Dies ist eine Lebensgeschichte, die für jeden als inhaltlich anspruchsvolle Lektüre geeignet ist.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

"kunst":w=9,"liebe":w=7,"roman":w=5,"berlin":w=5,"künstler":w=5,"leinsee":w=5,"selbstfindung":w=4,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"anne reinecke":w=3,"tod":w=2,"trauer":w=2,"krankheit":w=2,"eltern":w=2,"kind":w=2

Leinsee

Anne Reinecke
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 28.02.2018
ISBN 9783257070149
Genre: Romane

Rezension:


Karl ist der Sohn zweier bekannter Künstler, in deren Leben nie Platz für ein Kind war, was seine Kindheit immens prägt. Es waren immer Ada und August, August und Ada, aber nie August, Karl und Ada. Egal, wie seine Eltern sich verhalten, Karl gibt sie nicht auf. Als er nach dem Selbstmord seines Vaters zu seinem Elternhaus zurückkehrt, trifft er ein kleines Mädchen namens Tanja, mit deren Hilfe er den Verlust seiner Eltern verkraften und sein Leben neu ordnen kann.
In ihrem Debütroman kann Anne Reinecke nicht zuletzt durch eine fantastische sprachliche Gestaltung die Höhen und Tiefen in Karls Leben mitreißend erzählen. Die Inhalte in diesem Buch haben eine große ethische Bedeutung, werden einem aber von Satz zu Satz in einer leicht zu lesenden Sprache nahe gebracht.
Warum also nur vier Sterne? Der Anfang des Buches hätte sechs Sterne verdient, zum Ende hin werden aber die ausführlichen Beschreibungen weniger und es gibt Zeitsprünge über Jahre, deren wichtigster Inhalt dann kurz in Rückblicken in den nächsten Kapiteln erläutert wird.


Dieses Buch ist es wert gelesen zu werden, man sollte sich allerdings im Klaren darüber sein, dass es mit einem Open End und noch vielen offenen Fragen endet.

  (2)
Tags:  
 
28 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.