Julia_liest

Julia_liests Bibliothek

154 Bücher, 53 Rezensionen

Zu Julia_liests Profil
Filtern nach
154 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

88 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

diät, abnehmen, gewicht, fettlogik überwinde, fettlogik

Fettlogik überwinden

Nadja Hermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.02.2016
ISBN 9783548376516
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

italien, familie, urlaub, amalfiküste, opa

Mit Opa auf der Strada del Sole

Susanne Fülscher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2010
ISBN 9783548609195
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

zukunft, bikinifigu, gewalt, essen, rassismus

Heißhunger

Joanne Fedler , Katharina Volk
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.08.2012
ISBN 9783426508503
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

507 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, sportagent, football, frauen, chicago stars

Küss mich, wenn du kannst

Susan Elizabeth Phillips ,
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 05.10.2005
ISBN 9783442362998
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zusammen ist kein Zuckerschlecken

Jutta Profijt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.05.2016
ISBN 9783423261067
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Taschenlieblinge selber nähen

pattydoo
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Christophorus Verlag, 04.01.2016
ISBN 9783841063564
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

london, who's your daddy, tagebuch, bridget jones, helen fielding

Bridget Jones' Baby

Helen Fielding , Karin Diemerling , Heike Reissig , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.11.2016
ISBN 9783442486656
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

sex, heiko thieß, zivildienst, humor, verlag: piper

Dicke Eier

Heiko Thieß
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492308687
Genre: Humor

Rezension:

Timo Feuer hat das Abi in der Tasche. Als Wehrdinstverweigerer hat er eine Zivistelle im christlichen Freitzeithaus St. Stephanus gefunden, wo er dem Hausmeister zur Hand gehen soll.
Doch mehr als die Arbeit erregen die Nichte seines Chefs, die Kollegin Chantal und eigentlich alle weiblichen Wesen Timos Aufmerksamkeit...
Als er in einem alten Gästebuch des Hauses einen rätselhaften Eintrag findet, begibt er sich auf Schatzsuche...


Ich kenne Timo Feuer bereits aus dem ersten Roman von Heiko Thieß ("Arschkarte"), deshalb hatte ich mich auf ein Wiedersehen mit ihm schon sehr gefreut. 
Ich muss zugeben, dass er im ersten Buch jedoch etwas sympathischer rüberkam, denn durch seine flotten Sprüche und sein loses Mundwerk, wirkte er hin und wieder etwas oberflächlich. 
Trotzdem hat mich seine Schlagfertigkeit so manches Mal beeindruckt und zum Schmunzeln gebracht. Seine triebgesteuerte Denkweise war oft recht ordinär aber ganz unrealistisch ist sie (leider) nicht, denn ich habe diese Ausdrucksweise von (jungen) Männern schon öfter auch im wirklichen Leben mitbekommen.
Der Lesespaß wurde dadurch aber nicht nachhaltig getrübt.


Gut gefallen hat mir Timo, wie er sich Werbeaktionen ausgedacht hat, um dem St. Stephanus Haus zu besseren Buchungszahlen zu verhelfen. Da war er richtig in seinem Element - ansonsten zeigte er sich eher arbeitsscheu.


Das Buch ist in übersichtliche Kapitel gegliedert, so dass man auch nach einer kurzen Lesepause wieder gut in die Geschichte findet.
Die Story wird recht einfach und locker erzählt und sorgte für einige Lacher.
Eine amüsante Lektüre für zwischendurch.

  (100)
Tags: dicke eier, heiko thieß, männerroman, timo feuer, triebgesteuert, zivildienst   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

sizilien, krimi, mord, hölderlin, bayern

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

Mario Giordano
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404174140
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

friedrich kalpenstein, münchen, wie champagner, gemeinsame wohnung, männerroman

Wie Champagner

Friedrich Kalpenstein
E-Buch Text: 271 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 14.04.2015
ISBN 9781503910300
Genre: Romane

Rezension:

Nach seinem Urlaub ist Herbert nicht mehr Single, denn auf der Rückreise hat er seine alte Schulfreundin Anja wieder getroffen und es hat gefunkt.
Nach einiger Zeit wird die neue Wohnung bezogen - Herberts Ledersofa muss einer kleinen Couch mit hunderten von Kissen weichen, die geliebte Filterkaffeemaschine einem teuren Vollautomaten und so manch anderer Kompromiss wird geschlossen.
Aber das Zusammenleben mit Anja ist das Herbert allemal wert. Wäre da nur nicht Anjas Ex-Mann, der schnöselige Jens, der immer wieder in ihrem Leben auftaucht.


Der zweite Herbert-Band von Friedrich Kalpenstein hat mich wieder zum Schmunzeln gebracht. Herbert steckt also nun in einer Beziehung mit Anja und merkt, dass sich durch den Umzug in die gemeinsame Wohnung einiges für ihn ändert: Kompromisse werden geschlossen, man macht widerwillig Sport mit den neuen Nachbarn, die Stereo-Anlage wird mit einem hübschen Häkeldeckchen verziert und und und. Aber Anja zu Liebe macht Herbert vieles mit. Ich konnte mich während des gesamten Buches leider nicht richtig entscheiden ob sie mir nun sympathisch ist oder nicht.


Die Story war nicht ganz so vielseitig wie in Band 1 (Ich bin Single, Kalimera), der für mich auch mehr Lacher bereit hielt, da sich Herbert als Single für mich irgendwie besser entfalten konnte. In der Beziehung vermisse ich das etwas an ihm aber Herbert wäre nicht Herbert, wenn der Leser am Ende nicht doch gut unterhalten worden wäre.





  (56)
Tags: friedrich kalpenstein, herbert, männerroman, münchen, wie champagner, zusammenziehen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

pension, liebe, madrid, geheimnisse, spanien

Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension verboten

Mamen Sánchez , Anja Rüdiger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thiele & Brandstätter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783851793383
Genre: Romane

Rezension:

Cecilia, frisch von ihrem Mann geschieden, beschließt, das alte Haus ihrer verstorbenen Großeltern renovieren zu lassen und eine Pension für Studentinnen daraus zu machen.
Das neue Projekt hilft ihr über den Betrug ihres Mannes hinwegzukommen, außerdem gewinnt der Bauleiter Andres Leal, mit dem Cecilia nie gleicher Meinung ist, zunehmend an Attraktivität.
Schon blad ziehen drei junge Damen in die Pension ein - Noelia, ein Mädchen aus gutem Hause, Catalina, zukünftige Krimi-Autorin und Hobbydetektivin und die wunscherschöne und teuer ausstaffierte Russin, Ivana. Eine Haushälterin, die sich auf eine alte Anzeige der Großeltern meldet, wird angestellt. Bei ihr entdeckt Cecilia ein seltenes Medaillon, das sie ebenfalls besitzt und auch jede der Bewohnerinnen scheint ein Geheimnis zu haben.

Der Klappentext des Buches hat mich spontan angesprochen, jedoch hat der Roman für mich nicht ganz meine Erwartungen erfüllt.
Ich konnte mich nie richtigen mit dem Schreibstil anfreunden. Manches wirkt holprig, Sätze sind teilweise sehr lange und enthalten zu viel Information, die darin aneinandergereiht ist. Hin und wieder bin ich hier etwas abgedriftet.
Ob es an der Übersetzung aus dem Spanischen liegt oder ob es der übliche Erzählstil von Mamen Sanchez ist, kann ich leider nicht beurteilen.
Die Geschichte fand ich recht interessant aber das hat nicht genügt, in mir die große Leselust zu wecken.
Gut gefallen haben mir jedoch die Kapitelüberschriften, die aus einer Haus-Regel bestehen (s. Buchtitel). Wechsel der Erzählperspektive haben der Geschichte zusätzliche Spannung verliegen.
Die Charaktere und Räumlichkeiten werden ausführlich und sehr bildlich beschrieben, was mir geholfen hat, in die Geschichte zu finden. Leider war mir aber kaum einer der Protagonisten über die Maßen sympathisch.

Trotz all der Dramen, hat mich das Ende wenigstens nicht enttäuscht. Es kam zwar etwas schnell und ließ einige Fragen offen aber für mich war es in Ordnung.
Für "Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension" von Mamen Sanchez hätte ich gerne 3,5 Sterne vergeben, habe mich dann aber entschieden, abzurunden.
Wem der Schreibstil gefällt, der wird jedoch seine Freude mit diesem Roman haben.

  (98)
Tags: familiengeheimnisse, geheimnisse, heftiges umarmen im eingangsbereich der pension verbote, madrid, mamen sanchez, pension für studentinnen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

historischer roman, alte mainbrücke, die brücke über den main, würzburg, roman rausch

Die Brücke über den Main

Roman Rausch
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.03.2017
ISBN 9783499272837
Genre: Historische Romane

Rezension:

Im Roman "Die Brücke über den Main" von Roman Rausch steht die Alte Mainbrücke im unterfränkischen Würzburg im Mittelpunkt einer 3000 Jahre umfassenden Geschichte - von der ersten Besiedelung des Maintals, bis hin zur Sprengung der Brücke 1945 durch die Nazis.
Das damals sensationelle Bauwerk aus Stein leitet die glorreichen Zeiten Würzburgs ein und begleitet die Stadt bis zu ihrem Niedergang am Ende des Zweiten Weltkriegs.
Die Brücke hat viele Bischöfe kommen  und gehen sehen, unzählige Kaufleute haben sie mit ihren Karren passiert und so manche "Hexe" wurde von ihr hinab in die Fluten des Mains gestoßen.


Das Buch besteht aus einzelnen Kapiteln, die aus dem Leben bestimmter Protagonisten in verschiedenen geschichtsträchtigen Epochen erzählen. Dazwischen sind kürzere Fakten-Blöcke eingefügt, die den historischen Hintergrund beleuchten.
Roman Rausch mischt in seinem Roman reale Persönlichkeiten der Würzburger Stadtgeschichte, wie den ersten Bischof Burkhard, Kaiser Barbarossa, den Erbauer der Residenz Balthasar Neumann oder die Schönborns, mit fiktiven Charakteren, was dem Leser die Geschichte der Alten Mainbrücke auf lehrreiche und unterhaltende Weise nahebringt.
Der Schreibstil ist an die jeweilige Zeit angepasst, die Stimmung und die Optik der Stadt werden toll geschildert, sodass man das Gefühl hat, sehr nahe dabei zu sein.


So viel habe ich noch nie über meine Heimatstadt erfahren - und das auf sehr interessante Art und Weise. Erstaunlich, wieviele Bauwerke, Straßen und Plätze nach so manchem Protagonisten benannt sind, ohne dass ich wusste, wer sich dahinter verbirgt.


Wer einen Bezug zu Würzburg hat und/oder sich für das frühere Stadtleben interessiert, wird mit diesem beeindruckenden Werk von Roman Rausch seine Freude haben.

  (95)
Tags: alte mainbrücke, die brücke über den main, historischer roman, roman rausch, unterfranken, würzburg   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

ostsee, zusammenhalt, landleben, therapie, burn out

Oma wird erwachsen

Liv Jansen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.03.2017
ISBN 9783956496578
Genre: Humor

Rezension:

Oma Edith hat Burnout! Diese beunruhigende Nachricht erhält Isabell, als sie mitten in der Nacht von Oma angerufen wird. Da es gerade weder bei Isabell, noch bei ihrem besten Freund, Kosmetiker Kalle, beruflich wie privat nicht besonders rosig aussieht, beschließen die beiden aufs Land zu fahren und Oma zu unterstützen.
Hier entwickeln sie eine Geschäftsidee, die nicht nur Oma Edith zu neuer Energie verhilft, sondern das ganze Dorf aus seinem Dornröschenschlaf reißt. Nur was tun mit dem fiesen Immobilienmakler, der die Aktion gefährdet, da er andere Pläne mit dem beschaulichen Seestein verfolgt...?


Ich habe gleich gut in das Buch gefunden. Die Protagonisten und Örtlichkeiten werden liebevoll beschrieben. Man kann sie sich sehr gut vorstellen und befindet sich dadurch mitten im Geschehen.
Oma Edith ist eine tolle Frau, die sich leider ständig von ihren Mitmenschen ausnutzen lässt. Ihren Schwung und die unverblümte Art haben mir sehr gut gefallen.
Ihre Enkelin Isabell hat mit ihr nicht so viel gemein - sie tritt in jedes Fettnäpfchen und ist unglücklicher Single.
Genauso geht es dem hypersensiblen Kalle (von Edith ganz ungerührt Schwuppi genannt), der mir im echten Leben sicher viel zu anstrengend wäre aber im Buch für ganz unterhaltsame Szenen sorgt.


Sehr gut hat mir die Entwicklung des verträumten Seesteins gefallen und der zum Leben erwachte Tatendrang und Gemeinschaftssinn. Weniger begeistert hat mich das Ende. Es schien mir, als wäre zwanghaft für jeden Topf ein Deckel herbeigeschrieben worden, was mir zu viel Friede, Freude, Eierkuchen war. Dies hätte die Geschichte auch gar nicht nötig gehabt.


Ansonsten handelt es sich bei "Oma wird erwachsen" von Liv Jansen um eine lockere leichte und sehr amüsante Lektüre, die man nicht all zu ernst nehmen sollte.

  (110)
Tags: burnout, dorfgemeinschaft, liv jansen, oma edith, oma wird erwachsen, zusammenhalt   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

172 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

humor, altersheim, banküberfall, senioren, kinder

Zur Hölle mit Seniorentellern!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.05.2014
ISBN 9783746629803
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

128 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

garten, liebe, schrebergarten, ellen berg, humor

Mach mir den Garten, Liebling!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.11.2015
ISBN 9783746631462
Genre: Humor

Rezension:

Luisa Fröhlich ist ein Arbeitstier. Rund um die Uhr schuftet sie als Produktentwicklerin für den Geschenkartikelhersteller "Great Fun Connection" und ihren Chef, Herrn Haase - auch an den Wochenenden.
Freundschaften pflegt sie schon lange nicht mehr, der einzige menschliche Kontakt sind die stichelnden Kollegen mit der miesen Laune. Aber bald würde sie befördert werden und neuen Schwung in den Laden bringen, der wahrlich schon bessere Zeiten erlebt hat. Doch darauf wird nichts.
Die nächste Katastrophe bahnt sich an, als Luisa eine Postkarte von Tante Ruth aus Italien bekommt, in der sie ihren Besuch ankündigt. Die alte Dame freut sich nach einem Jahr vor allem darauf, ihren üppig bepflanzten Schrebergarten wiederzusehen, den Luisa - ganz Büropflanze - zur Pflege in die Hände eines Friedhofgärtners gegeben hat. Grünzeug ist einfach nichts für sie und die Zeit fehlt sowieso.
Als sie nach so langer Zeit den prachtvollen Garten ihrer Tante aufsucht, ist dieser nicht wiederzuerkennen.
Panik macht sich breit. Wie soll sie dieses tote Land in zwei Wochen in den Ursprungszustand versetzen? Unerwartete Hilfe naht in Gestalt eines sexy schrebergärtnernden Ökoladenbesitzers, der aber so gar nicht Luisas Typ ist...


Mit "Mach mir den Garten, Liebling" ist Ellen Berg erneut eine sehr unterhaltsame humorvolle Lektüre gelungen.
Die Handlung ist mal etwas anderes und hat mir sehr gut gefallen, vor allem der Kontrast grauer Büroalltag zu grüne Oase. Schon das Lesen der Gartenpassagen fand ich irgendwie entspannend, wohingegen es in der "Fun Connection" richtig spannend wurde.


Die Örtlichkeiten werden sehr gut beschrieben, ich konnte sie mir lebhaft vorstellen. Auch die Charaktere und deren Entwicklung in der Geschichte sind toll ausgearbeitet. Einige waren mir sofort sympathisch, andere wurden es im Laufe des Buches und wieder andere waren von Anfang an richtige Ekelpakete - eine super bunte Mischung.
Am besten haben mir Luisas persönliche Entwicklung und die der Kollegen gefallen. Man ahnt oft nicht, was in den Menschen wirklich steckt. 


Von der neuen "Fun Connection" hätte ich gerne noch mehr gelesen. Das Ende kam dennoch nicht all zu plötzlich und so ist das Buch eine runde Sache, die für locker leichtes Lesevergnügen bestens geeignet ist.

  (193)
Tags: büroalltag, ellen berg, gartenarbeit, humor, mach mir den garten lieblin, schrebergartenkolonie, zusammenhalt   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

griechenland, rhodos, friedrich kalpenstein, urlaub, single

Ich bin Single, Kalimera

Friedrich Kalpenstein
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 03.03.2015
ISBN 9781503999121
Genre: Romane

Rezension:

Herbert ist Single. Aus diesem Grund fliegt der spießige Mittdreißiger aus Bayern jedes Jahr alleine in den Urlaub.
Diesmal sollen es zwei Wochen auf Rhodos sein, doch schon die Reise und die Ankunft im Hotel verlaufen holprig - schließlich sitzt der einzige Passagier mit nach hinten verstellter Rückenlehne direkt vor ihm im Flugzeug und im Hotel ist ein Buchungsfehler passiert.


Umgeben von lauter Pärchen und Familien mit Kindern, heckt Herbert nun so manchen Plan aus um eine Beziehungskrise auszulösen, um Liegen-Reservierern eins auszuwischen und isst den Kindern die Kroketten weg und hat immer noch einen frechen Spruch parat. An Selbstbewusstsein und Einfallsreichtum mangelt es dem eigentlich überzeugten Single jedenfalls nicht, dabei gerät er allerdings auch selbst in skurrile Situationen und tappt in so manches Fettnäpfchen. Außerdem überzeugt unser Herbert durch sein ausgezeichnetes Denglisch.


Ich habe mich im Urlaub mit Herbert köstlich amüsiert. Durch seine ganz eigene Erzählweise und die tollen Beschreibungen der jeweiligen Situation, sowie von Land und Leuten, konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Fast, als wäre ich mit dabei.
Herberts Ideen haben mich immer ganz gespannt weiterlesen lassen und die peinlichen Situationen, in die er sich genauso regelmäßig manövriert, haben mir einige Lacher entlockt.
Wirklich schade, dass so ein Urlaub auch einmal zu Ende ist.


"Ich bin Single, Kalimera" von Friedrich Kalpenstein kann ich sowohl weiblichen, als auch männlichen Lesern empfehlen. Vielleicht findet sich so mancher Herr der Schöpfung in Herbert wieder.

  (159)
Tags: friedrich kalpenstein, herbert, ich bin single kalimera, rhodos, single-mann, single-urlaub, urlaub, urlaubsbekanntschaft, urlaubsfeeling   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Weg da, das ist mein Fettnäpfchen

Laurie Notaro , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.09.2012
ISBN 9783442376940
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

254 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

cornwall, liebe, bäckerei, neuanfang, backen

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783833310539
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

humor, liebe, liebeskummer, die netten schlafen allein, steffen weinert

Die Netten schlafen allein

Steffen Weinert
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.11.2016
ISBN 9783499272646
Genre: Humor

Rezension:

Christoph Herrlich hat es nicht leicht - er ist Mitte dreißig und mal wieder Single, im Kindergarten tanzen ihm die Kids und die Chefin auf der Nase herum und auch sonst läuft sein Leben eher suboptimal und unspektakulär ab.
Als sogar sein schweigsamer Kumpel Zwenn eine Freundin hat, beschließt Christoph, dass sich auch bei ihm etwas ändern muss.
Eigentlich kommt es ihm da eher ungelegen, dass Nachbarin Juli ihren Sohn Emil bei ihm unterbringt, aber schnell stellt sich heraus, dass der elfjährige Junge noch so manche Tipps für Christoph parat hat um sein Single-Dasein zu beenden.

Ich habe gleich gut ins Buch gefunden. Christoph ist von Beginn an eine recht bemitleidenswerte Hauptfigur, die mich vom Wesen eher an eine Frau, als an einen Mann erinnert hat.
Sein untypisches Verhalten und auch die Fettnäpfchen, in die er tritt, haben mich des öfteren zum Lachen gebracht und ich habe mich wirklich gut amüsiert. Christoph war mir auf Anhieb sympathisch und so habe ich doch mitgelitten oder mich fremd geschämt, wenn es mal wieder nicht so gut für ihn lief.

Zum Ende hin kann der Leser gut erkennen, dass im Laufe des Buchs eine Entwicklung bei Christoph stattgefunden hat, was mich für ihn freut. Am Schluss erfährt man, wie es mit den einzelnen Protagonisten weiterging und offene Fragen gibt es kaum welche, was das Buch für mich rund abgeschlossen hat.

"Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert hat mir lustige Lesestunden bereitet.

  (177)
Tags: die netten schlafen allein, fettnäpfchen, liebe, männerroman, single-dasein, steffen weinert, tollpatsch   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

chantal schreiber, backen, gingerbread girl, zuckerbäckerin, krimi

Gingerbread Girls - Helden, Herzen, Hochzeitstorten

Chantal Schreiber
E-Buch Text: 322 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 12.07.2016
ISBN 9781503994379
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cleo Ventimiglia hat sich mit einer eigenen Konditorei "Gingerbread Girl" endlich selbständig gemacht, denn gebacken hat die Tochter einer Zirkus-Familie schon immer gerne, wohingegen ihr artistisches Talent leider zu wünschen übrig ließ.
Wie sich bald durch ein Missverständnis herausstellt, gibt es in Cleos Straße noch ein Gingerbread Girl, das allerdings eine ganz andere Dienstleistung anbietet...
Durch die Nachbarschaft von Callgirl Louie, findet sich Cleo bald in einigen Verwicklungen wieder, die ihr neben einem charmanten Anwalt und einer neuen Freundin auch eine listige Feindin und einen Kriminellen einbringen. Wird der äußerst anziehende Ermittler Licht ins Dunkel bringen?

Nach wenigen Seiten habe ich gut ins Buch gefunden. Cleo ist eine selbstbewusste Frau, die als Zuckerbäckerin voll in ihrem Element ist, in Liebesdingen allerdings wenig Erfolg hat.
Die Geschichte wird in der Ich-Form, also aus Cleos Sicht erzählt. Auch ihre Denkweise und inneren Monologe fließen direkt mit ein, was ich toll fand, denn Cleos Gedanken/Phantasien brachten mich des öfteren zum Lachen. Sie war mir sofort sympathisch, was auch daran liegt, dass alle Charaktere sehr gut beschrieben werden.

Das Buch ist in übersichtliche Kapitel aufgeteilt. Man kann einen Abschnitt lesen und beim nächsten Mal mit dem neuen starten, ohne sich noch einmal in die Situation einlesen zu müssen.

Mir hat die schwungvolle Mischung aus romantischer und krimineller Komödie sehr gut gefallen. Ich habe mich immer aufs Lesen gefreut.

Das Ende der Geschichte ist recht offen, was mich auf eine Fortsetzung hoffen lässt.

"Gingerbread Girls - Helden, Herzen, Hochzeitstorten" von Chantal Schreiber ist ein witzig spritziges Buch, das ich nicht nur Kuchen-Liebhabern wärmstens empfehlen kann.

  (165)
Tags: chantal schreiber, cleo ventimiglia, gingerbread girl, gingerbread girls - helden herzen hochzeitstorten, konditorei, krimikomödie, romantische komödie, zuckerbäckerin   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

würzburg, tanzschule, krimi, franken, mord

Mainschatten

Anja Mäderer
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 22.09.2016
ISBN 9783954519774
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein tragischer Unfall in der Tanzschule seiner Eltern endet für den jungen Tanzlehrer Sebastian Dreher tödlich. Was genau ist am Vorabend passiert? Niemand rückt so recht mit der Sprache heraus. 
Um einen Zugang zur eingeschworenen Truppe der Belegschaft zu finden, ermittelt Nadja Gontscharowa undercover als Schülerin in der traditionellen Würzburger Tanzschule. Dort findet sie sich bald in einem Gewirr aus Eifersucht und Neid wieder. 
Schließlich erfährt Nadja, dass es zuvor schon einmal einen Todesfall im Umfeld der Schule gab. Besteht eine Verbindung zu Sebastians Unfall? Musste er vielleicht deshalb sterben?

Der zweite Fall von Nadja Gontscharowa und Peter Steiner in Würzburg führt die beiden Kommissare in ein ganz neues Milieu, was sehr interessant zu lesen war.
Die beiden haben sich inzwischen im schönen Würzburg eingerichtet. Nadja wirkt nicht mehr so in sich gekehrt, wie noch im ersten Fall "Mainleid" und daher als Charakter viel "nahbarer", wobei ich sie auch schon vorher mochte. Dafür beschäftigt ihren Kollegen Peter etwas, das ihn sehr bedrückt. Das fand ich etwas schade, denn seine Sorgen haben nicht das sympathische Wesen hervorgebracht, was ich von Peter kannte. Der die restlichen Kollegen vom K1 aus "Mainleid" sind auch wieder mit dabei. Vor allem dem unterhaltsamen Gerichtsmediziner, Lars Nauke, wurde viel Platz eingeräumt, worüber ich mich sehr gefreut habe, denn seine amüsanten Auftritte sorgten bei mir für viele Schmunzler.
Die Charaktere sind alle toll beschrieben. Ich konnte sie mir sehr gut vor meinem inneren Auge vorstellen.

Wie es sich für einen Frankenkrimi gehört, wurde stellenweise auch wieder der typische Dialekt verwendet, was die Szenen noch authentischer macht.
Besonders gefallen hat mir, dass ich viele Schauplätze aus Würzburg wiedererkannt habe, sodass ich mich noch besser in die jeweilige Szene hineinversetzen konnte.

Die Wechsel der Perspektiven und ein Höhepunkt am Ende jedes Kapitels haben die Spannung für mich immer mehr gesteigert und ich tappte bis zum Schluss im Dunkeln. Zudem beginnen die Abschnitte im ersten Teil der Geschichte mit einigen kursiv abgesetzten Passagen, in denen von einer unbekannten Person geschrieben wird und man sich immer wieder fragt, wer sie ist und was es mit ihr auf sich hat.

Anja Mäderer erzählt auch ihren zweiten Krimi wieder mit viel Herz, Humor und Spannung - einfach top! Ich hoffe, es folgen noch viele Weitere.

  (176)
Tags: anja mäderer, ermittler, frankenkrimi, krimi, mainschatten, mord, tanzschule, tödlicher unfall, würzburg   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

roman rausch, würzburg, geschichte, bombennacht, zerstörung würzburgs

Bombennacht

Roman Rausch
Fester Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Echter, 26.09.2016
ISBN 9783429038854
Genre: Historische Romane

Rezension:

16. März 1945, der Krieg ist verloren, der deutsche Widerstand gebrochen. Das fränkische Würzburg ist zu einem riesigen Lazarett und zum Zufluchtsort für tausende Menschen geworden, deren Heimat längst zerstört ist.
In der wunderschönen Stadt am Main mit über 1000-jähriger Geschichte und äußerst wertvollen Kulturgütern beginnt ein sonniger Frühlingstag und die Menschen blicken voller Hoffnung in die Zukunft. Die Alliierten würden sie nun sicher verschonen, zumal Churchill hier studiert hat.
Fanny, eine junge Krankenschwester, arbeitet in der längst zum Lazarett umfunktionierten Nervenklinik bei ihrem großen Vorbild Dr. Werner, als ein seltsames Mädchen auftaucht und schwere Vorwürfe gegen ihn erhebt. Vinzent hat Ärger mit den Mietern in seinem Haus und Paul, ein jüdischer Klavierlehrer, soll eine bekannte NS-Sängerin in einem ebensolchen Haushalt bei einer Geburtstagsfeier am Klavier begleiten, während er und ein Zwangsarbeiter in dieser Nacht fliehen wollen.
Zeitgleich plant die Royal Air Force jedoch einen unbarmherzigen Bombenangriff, bei dem die Perle am Main nahezu dem Erdboden gleichgemacht wird. 

 "Bombennacht" von Roman Rausch basiert auf Fakten sowie Aussagen von Zeitzeugen und lässt den Leser durch das Schicksal fiktiver Charaktere noch intensiver am Drama um Würzburg teilhaben.

Der Erzählstil ist flüssig, man fühlt sich gleich mitten im Geschehen. Jedes Kapitel stellt eine Stunde des dunkelsten Tags in der langen Geschichte der fränkischen Bischofsstadt dar. Der Leser weiß somit immer genau, dass er sich der Bombennacht unausweichlich nähert, was den Spannungsbogen stetig ansteigen lässt. Der wiederholte Wechsel der Perspektiven trägt dazu noch enorm bei.

Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt, tief beeindruckt und auch ziemlich aufgewühlt. Ich hatte mehrfach Gänsehaut beim Lesen und musste auch ein paar Tränen verdrücken, denn das unvorstellbare Leid und Elend der Menschen damals und die Grausamkeit des Angriffs haben mich sehr bedrückt.
 
Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung von Roman Rausch, der die Geschehnisse des 16. März 1945 einfach perfekt niedergeschrieben hat. Nicht nur jeder Würzburger sollte dieses Buch einmal gelesen haben. 

  (188)
Tags: 16. märz 1945, bombenangriff, bombennach, roman rausch, würzburg, zerstörung würzburgs, zweiter weltkrie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

neonazis, gewalt, angst, zivilcourage, schule

In ohnmächtiger Wut

KJ Weiss
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei null, 15.09.2016
ISBN B01LZTAX4S
Genre: Sonstiges

Rezension:

Jens Baumgard kommt als neuer Lehrer an eine Gesamtschule und muss schnell feststellen, dass dort Schüler von anderen eingeschüchtert, erpresst und belästigt werden. Als engagierter Pädagoge mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn kann er nicht verstehen, dass seine Kollegen scheinbar die Augen davor verschließen.
Als ein ausländischer Schüler brutal zusammengeschlagen wird, bewegt Jens die einzige Zeugin zur Aussage bei der Polizei und ahnt dabei nicht, was für weitreichende Konsequenzen dies für alle Beteiligten, aber vor allem für ihn und seine Familie haben wird. Diese befindet sich nun im Fadenkreuz einer Neonazi-Gruppierung, die alles daran setzt, den Baumgards das Leben zur Hölle zu machen.

Da ich normalerweise eher leichte Lektüre lese, musste ich mich zu Anfang an den Schreibstil dieses Buches gewöhnen, der ernster und keineswegs locker-flockig daher kommt. Das hat dann aber super funktioniert.
Zunächst taucht man als Leser mitten in die Geschichte ein um im Verlauf zu erfahren, wie es dazu kam. Für mich hat dieser Aufbau die Spannung nicht herausgenommen, sondern erhöht. Ich wusste, dass etwas passieren wird aber der Weg bis dahin war so ereignisreich und der Zeitpunkt des Vorfalls nicht absehbar, sodass ich immer gespannt war, wann und wie sich das ganze nun zutragen wird und habe automatisch immer weiter und weiter gelesen.
"in ohnmächtiger Wut" von KJ Weiss entstand auf Grund von Vorkommnissen in der Heimatstadt der Autorin, also nicht weit hergeholt. Leider geht es mittlerweile an vielen Schulen ähnlich zu wie von ihr beschrieben, was allein schon ein beklemmendes Gefühl in mir ausgelöst hat. Die Problematik, die eine gewisse Ghettoisierung und fehlende Integration ausländischer oder gesellschaftlich schwacher Mitbürger auslösen kann, wurde hier sehr gut geschildert. Auch die Sogwirkung rechtsradikaler Gruppen wurde einleuchtend und nur all zu realistisch erzählt. Die Machtlosigkeit der Polizei und der Terror, dem Menschen ausgesetzt werden, die sich völlig korrekt verhalten, fand ich wahnsinnig bedrückend. Der Titel des Buches ist 100% treffend.
Alles in allem  keine leichte Kost, die ich jedoch als sehr wertvoll erachte und somit als absolut lesenswert.

  (183)
Tags: in ohnmächtiger wut, kj weiss, neonazis, schulalltag, terrorisierte familie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

mord, liebe, paris, vorurteile, grefrath

Liebe vertagen, Mörder jagen

Vera Nentwich
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Nentwich, Vera, 01.09.2016
ISBN 9783000538513
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach der Lösung ihres ersten Falls verlebt Biene einige Wochen mit einem heißen Argentinier in Paris und hofft auf mehr, als sie die Meldung eines zweiten Mordfalls in ihrer Heimat erreicht. 
Biene erfährt, dass ihr (Ex-)Freund Jochen in die Sache verwickelt sein soll und beschließt sofort, nach Grefrath zurückzukehren.
Um ihm zu helfen, stellt sie bald ihre eigenen Ermittlungen an und deckt so einige pikante Geheimnisse auf, worüber sich nicht alle Beteiligten freuen...

Der zweite Roman "Liebe vertagen, Mörder jagen" von Vera Nentwich knüpft mit dem lockeren Schreibstil und den tollen Charakteren nahtlos an den ersten Fall der Hobby-Ermittlerin Biene Hagen an, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Biene ist schon wieder chaotisch aber liebenswert auf Mörderjagd in ihrer Heimatstadt Grefrath und tappt auch in so manches Fettnäpfchen. Unterstützt wird sie von ihren Freunden und ihre tolle Oma sorgt für so einige Schmunzler. Ich habe sie sehr lieb gewonnen.

Das Thema. das der Roman behandelt, finde ich sehr interessant und jeder Leser kann sich dazu seine eigenen Gedanken machen. Obwohl es ein ernstes ist, hat der Humor der Geschichte dies nicht verharmlost, sorgte aber für die Lockerheit und Unterhaltung beim Lesen. 

Ich war ziemlich schnell mit diesem schwungvollen Buch durch und hoffe auf weitere Fälle, die es für Biene zu lösen gilt.

  (165)
Tags: biene hagen, ermittlungen, grefrath, liebe vertagen mörder jagen, mord, vera nentwich   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

krimi, mord, vera nentwich, humor, model

Tote Models nerven nur

Vera Nentwich
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Nentwich, Vera, 18.06.2015
ISBN 9783000497193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sabine Hagen ist Steuerfachangestellte in einer kleinen Kanzlei in Grefrath - dort wohnt sie schon ihr Leben lang. Als ihre Eltern verunglückten, wurde Biene von ihrer Oma aufgenommen und die dicke Freundschaft zu Judith, ein mittlerweile international erfolgreiches Model, wandelte sich in eine Feindschaft, die auch noch im Erwachsenenalter gepflegt wird.
Als Judith in der Heimat erscheint um ihren Verlobten, den reichen Jago aus Argentinien, vorzustellen, eskaliert gleich die erste Begegnung der beiden Frauen. Kein Wunder, dass Biene zur Hauptverdächtigen wird, als sie Judith am nächsten Tag tot im Teich findet.

"Tote Models nerven nur" von Vera Nentwich ist ein humorvoller und dennoch spannender Regionalkrimi.
Er ist in überschaubare Kapitel gegliedert und lässt sich leicht und flüssig lesen, die Seiten fliegen nur so dahin.

Biene hat ihre ganz eigene Art, mit der ich erst einmal zurecht kommen musste. Nach kurzer Zeit war ich jedoch ziemlich begeistert von ihr. Obwohl sie ein so langweiliges Leben führt, hat sie für mich eine sehr interessante Persönlichkeit.
Ich fand es total spannend, wie ganz langsam Schwung in ihre eigenen Ermittlungen kommt und sich die Brisanz entwickelt.

Die anderen Charaktere werden ebenfalls gut beschrieben, vor allem die Oma ist toll.

An "Tote Models nerven nur" gefällt mir außerdem, dass es ein eher unblutiger Krimi ist und mehr die Ermittlungen Kernpunkt der Story sind.
Alle, die auch bei einer spannenden Lektüre gerne einmal schmunzeln, werden sich von diesem Buch gut unterhalten fühlen.

  (154)
Tags: biene hagen, ermittlungen auf eigene faust, grefrath, model, mord, tote models nerven nur, vera nentwich   (7)
 
154 Ergebnisse