JuttaWimmer

JuttaWimmers Bibliothek

6 Bücher, 3 Rezensionen

Zu JuttaWimmers Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schreiben, schreiben lernen, verführen, literatur, texten

Verführung mit Worten

Karen Christine Angermayer , Karen Christine Angermayer
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kösel, 28.03.2011
ISBN 9783466308972
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

coaching, lebenshilfe, erkennen, ressourcen, leben

Sabine Asgodom - So coache ich

Sabine Asgodom
Fester Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Kösel, 02.04.2012
ISBN 9783466309351
Genre: Sachbücher

Rezension:

'So coache ich - und du kannst das auch!' - so könnte man Sabine Asgogoms Buch salopp zusammen fassen.

Die Autorin stellt in ihrem neuesten Werk nicht nur in vielen eindrücklichen Beispielen dar, wie das von ihr entwickelte 'Lösungsorientierte Kurzcoaching' in der Praxis aussieht, sondern sie hebt darüber hinaus das Coaching schlichtweg von seinem Podest herunter: sie postuliert, dass jeder - zumindest bis zu einem bestimmten Punkt - andere coachen kann.
Mit diesem revolutionären Gedanken bricht sie ein Tabu. Sie verleiht damit Nicht-Fachleuten Kompetenz, was vermutlich auch Gegner auf den Plan rufen wird. Das Wunderbare an diesem Buch: Sabine Asgodom traut Menschen mit einem gesunden Menschenverstand, mit Herz und Einfühlungsvermögen, einem gewissen Weitblick und mit entsprechenden Tools zu, andere Menschen in ihrem Lebensumfeld zu coachen - d.h. ihnen zu helfen, zu Lösungen zu gelangen. Es ist im Grunde genommen wieder eines ihrer leidenschaftlichen Plädoyers für die Stärken in uns Menschen.

Neben dem Profi-Coaching wird Coachen damit auch zu einem alltäglichen Instrument für das alltägliche Leben, von alltäglichen Menschen durchführbar. Wow! - Mit ihren wunderbar auf den Punkt gebrachten Tools eröffnet Sabine Asgodom damit vielen Menschen neue Wege, bei innerpsychischen Konflikten, Rollenkonflikten, in Alltags- oder Berufsfragen zu mehr Klarheit zu gelangen und für sich selbst eine Lösung zu finden - oder anderen dabei helfen. Wie klasse, wenn dieses Wissen kein Geheimwissen für Fachleute bleibt! Für viele Menschen wird es zur Fund- und Schatzgrube werden. Auch ich selbst habe wieder neue Ideen erhalten, die ich zum Beispiel - etwas abgeändert - im Lerncoaching mit Kindern oder im Psychologie-Unterricht einsetzen kann. Aber auch persönlich hat mich dieses Buch bereichert.

Absolut verdiente 5 Sterne für ein sehr weises Buch, das die soziale Kompetenz in uns Menschen stärkt - für mich auch ein gesellschaftlicher Beitrag zu mehr Mitmenschlichkeit. Ein motivierendes, inspirierendes, spannendes und praxisnahes Buch - voller Optimismus und Klarheit, voller Ideen und wertvoller Impulse, voller Kreativität und Esprit - geschrieben von einer Mutmacherin, Vordenkerin und Visionärin, die an die Möglichkeiten und Stärken im Menschen glaubt und die es mit ihrer feinsinnigen Art versteht, die Potenziale von Menschen zur Entfaltung zu bringen. Ich bin begeistert - unbedingt lesenswert!
Jutta Wimmer

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schatzfinder: Warum manche das Leben ihrer Träume suchen - und andere es längst leben

Hermann Scherer
E-Buch Text: 253 Seiten
Erschienen bei Campus Verlag, 14.02.2013
ISBN 9783593419411
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Weg zum Topspeaker

Hermann Scherer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei GABAL, 13.02.2012
ISBN 9783869363363
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der steile Weg zum Speaker-Olymp
Der Weg zum Topspeaker war für Hermann Scherer selbst nicht mit Rosen gepflastert: er beginnt für ihn mit einer persönlichen Katastrophe: 400 von 700 Zuhörer verlassen bei seiner ersten großen Rede den Saal. Aus diesem Schock zieht er seine Lehren. Und die gibt er in diesem Buch mit außergewöhnlicher Offenheit an potentielle Speaker weiter.

Scherer lädt uns ein zu einer spannenden 'Bergtour' auf den Speaker-Olymp: Der Weg für Trainer ist aussichtsreich und führt auf einen steilen Gipfel, auf dem sich bislang nur wenige Experten tummeln, der aber noch einiges an Platz bietet. Der Autor hat beste Ortskenntnisse, ist den Weg selbst gegangen - und das äußerst erfolgreich. Mit all seinem know-how und Insider-Wissen schlägt er uns nun eine gut begehbare Schneise ins Dickicht, in dem er die Unterschiede zwischen Trainer und Speaker genau analysiert und im Detail vorstellt. Den Weg hinauf zum Olymp spickt er mit unzähligen wertvollen Wegweisern und Hinweisschildern: zahlreiche Tipps bei der Erstellung und praktischen Umsetzung einer Rede, sowie haufenweise Infos, Links, Listen, Übersichten und Adressen rund um das Speakerbusiness helfen bei der Positionierung. Dabei gibt Scherer auch Einblick in geheime Schleichpfade und wertvolle Abkürzungen, damit der Weg nach oben so energiesparend wie möglich verläuft.

Gleichzeitig macht der Autor klar, dass diese Bergbegehung kein leichter Spaziergang ist: der Aufstieg erfordert eine Menge Energie, Mut in eine ganz neue Welt einzutauchen, Durchhaltevermögen und Cleverness (beispielsweise bei der Akquise). Dabei lässt er nicht unerwähnt, dass sich der angehende Speaker gelegentlich auch recht warm anziehen muss - wenn Kunden beispielsweise die Redeleistung nicht angemessen honorieren wollen - und liefert dafür überzeugende Lösungsmöglichkeiten. Er gibt zahlreiche Empfehlungen, welches Werkzeug Speaker in spe im Rucksack haben müssen, um gut ausgerüstet den Aufstieg zu meistern (z.B. eine erstklassige Website, ein exzellentes Buch mit einem Top-Titel, eine attraktive Rednermappe, ein überzeugendes Video, eigene CDs, DVDs usw.) und liefert wertvolle Detail-Infos und Hintergrundwissen dazu.

Scherer weiß aus eigener Erfahrung, hinter welcher Wegbiegung Gefahren lauern, er kennt die Schluchten des Scheiterns. So stellt er noch vor dem Start im Tal ein erstes Stopp-Schild auf: Aufstieg nur mit professioneller Bergmannschaft empfohlen! Der Weg wird dann gelingen, wenn ein erfahrener Bergführer (Mentor bzw. Coach), wenn Berater, Experten und Unterstützer und Menschen mit am Start sind, die beim Aufstieg und Klettern auch sichern können (z.B. Schreibcoach, Ghoastwriter, Texter, Grafiker, Webmaster, PR-Fachleute, Fotograf, Filmcrew, Office-Manager etc...). Ein Fehltritt könnte fatale Auswirkungen haben. Die entsprechenden monetären Mittel für die Mannschaft und das nötige Werkzeug ist dabei zu einzukalkulieren. - Das zeigt schon, dass es keine Massenwanderung werden wird.

Scherer arbeitet die Mühen und Investitionen des Aufstiegs realitätsgerecht heraus, begleitet uns mit seinem Insider-Wissen hinauf zum Gipfel und führt uns dabei auch immer wieder an einzigartige Aussichtspunkte, wo er uns das traumhafte Panorama zeigt, das sich einem Top-Speaker ermöglichen könnte...

Mein Fazit: hier liegt uns ein umfassender, exklusiver Businessratgeber vor, der ebenso realititätsorientiert-aufklärend wie motivierend-inspirierend wirkt und der verblüffend ehrlich und offen eine Menge kostbaren Geheimwissens präsentiert (wow!). Auf dem Weg zum Top-Speaker werden Trainer an diesem Buch wohl nicht mehr vorbeikommen! - Auf den Punkt gebracht: Premium-Niveau und volle Punktzahl!

Jutta Wimmer

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Glückskinder (Sonderausgabe)

Hermann Scherer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Campus, 01.08.2012
ISBN 9783593397696
Genre: Sachbücher

Rezension:

'Glückskinder'! - Da war ich gespannt: was wird er wohl noch Neues zu sagen haben, der Autor Hermann Scherer, was nicht schon vielfach wiedergekäut wurde zum Thema Glück? - Um es auf den Punkt zu bringen: das Buch ist bei mir inzwischen zu einem Arbeitsbuch mutiert: bunte Unterstreichungen, Umrandungen, Randnotizen, Kringel, Smileys, Ausrufezeichen, auch Fragezeichen, Einmerker und Eselsecken... der Kauf und die Zeit haben sich für mich mehr als gelohnt!

Scherer lässt uns teilhaben an den Geheimnissen seines Erfolgs, er gibt uns Einblicke in sein ökonomisches Anders-Denken und Arbeiten und das, was ihn im Leben antreibt. Dabei stößt der Leser auf die Einladung, seine Denke mal komplett auf den Kopf zu stellen und die Dinge nicht linear von vorne nach hinten zu betrachten, sondern das gewohnte, herkömmliche Denkmuster zu sprengen... der dabei entstehende Chancenblick eröffnet ganz neue Welten und Optionen. Mir ging dabei an etlichen Stellen nicht nur ein Lämpchen auf, sondern gleich ein ganzes Elektrizitätswserk!

'Glückskinder' kombiniert höchsten Sachverstand mit tiefer persönlicher Erfahrung - und das spannend und metaphernreich, locker und leicht geschrieben. Das Lesen war ein Vergnügen! Die Einsichten, die Scherer weiter gibt, sind selbst er-lebt, er-fahren, machmal auch er-litten. Er versteckt sich nicht hinter Definitionen und wissenschaftlichen Theorien, obwohl er sie beherrscht, sondern er zeigt sich immer auch als Mensch, der einerseits anhand seines eigenen Erfolges ermutigend demonstriert, was möglich ist, wenn man den Status Quo zu sprengen wagt, der andererseits aber auch die Stärke besitzt, zu eigenen Schwachheiten und Unvollkommenheiten öffentlich zu stehen. Das macht 'Glückskinder' authentisch, glaubhaft und überzeugend und hebt es von von der zahlreichen Ratgeberliteratur deutlich ab.

Scherers neuestes Werk besitzt eine gewisse Magie: der Autor versteht es mit großer Kompetenz Bereiche zusammen zu bringen, die sich eigentlich spinnefeind sind: Wirtschaftliches, hartes, leistungsorientiertes Handeln und tiefe psychologische Erkenntnisse: 'Wir hören nicht mehr auf unser Herz, weil der Verstand uns ständig dazwischen plappert.' Er schafft es, Geld und Menschlichkeit, Ökonomie und Spiritualität, Power und Bescheidenheit in einem Atemzug zu nennen und zu einer befruchtenden Synthese zu führen.
Natürlich gibt Scherer auch Äußerungen von sich, die diskussionswürdig sind. Aber provozieren will er allemal. Das hat er einkalkuliert.

Dieses Buch ist äußerst breit angelegt, es ist für jeden etwas dabei, was er gleich praktisch ins Wirken bringen kann. Scherers Anliegen ist, dass wir unser Leben wirklich leben und nicht verschwenden, verschleudern, verleben, verlottern, verdösen: Es geht ihm darum, das Wagnis einzugehen, die vorgezeichnete Lebensspur immer wieder zu verlassen und die eigene Größe zu leben: "Persönlichkeitszusammenfaltung ist keine Lösung.' Sein Ziel ist es letztlich, den Leser nicht zur aufzuklären, sondern in seine eigene Kraft zu bringen.
Er ist ein Meister seines Metiers, dem ein geniales Werk gelungen ist: "Glückskinder" ist in hohem Maße inspirierend, einladend, aufklärend, grundehrlich, grenzerweiternd und hochexplosiv zugleich!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Jenseits vom Mittelmaß

Hermann Scherer
Fester Einband: 351 Seiten
Erschienen bei GABAL, 31.03.2009
ISBN 9783897499102
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
6 Ergebnisse