KJBsamovars Bibliothek

19 Bücher, 6 Rezensionen

Zu KJBsamovars Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

normandie, frankreich, familie, paul signac, origamischmetterlinge

Wiedersehen in Barfleur

Claire Bonamy
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 17.06.2016
ISBN 9783548287638
Genre: Romane

Rezension:

Wer träumt nicht von einem Ferienhaus in Frankreich, noch dazu in der wildromantischen Normandie direkt am Meer?
Genau so ein Ferienhaus befindet sich im Familienbesitz der Kunsthistorikerin Charlotte. Allerdings war sie schon seit fünfzehn Jahren nicht mehr dort, seit ihr Vater nach einer Bootsfahrt auf dem Meer verschollen bleibt.
Umso grösser ist ihr Erstaunen, als sie plötzlich eines Abends einen überraschenden Telefonanruf von ihrer Kusine Sophie erhält und diese ihr sagt, sie hätte in einem Café einen Mann gesehen, der wie ihr verschollener Vater ausgesehen hätte.
Spontan beschliesst Charlotte daraufhin, sofort nach Barfleur zu fahren, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Dort kommt sie nicht nur einem Familiengeheimnis auf die Spur, sondern trifft auch auf ihre Jugendliebe Matthieu.
Wird es ihr gelingen, neben dem Familiengeheimnis auch das Geheimnis um ihren Vater zu lüften und sich über ihre immer noch vorhandenen Gefühle zu Matthieu klar zu werden?
Das romantische Titelbild und der romantische Titel verbergen, das es sich hier um mehr als einen lockerleichten Liebesroman handelt. Neben dem gegenwärtigen Handlungsstrang, gibt es noch einen zweiten, der den Leser unmittelbar berührend in die Zeit der deutschen Besatzung Frankreichs während des zweiten Weltkrieges führt. Ein junger deutscher Soldat verliebt sich in eine junge Französin, die bald ein Kind von ihm bekommt. Allerdings wird der Soldat an die Ostfront versetzt und die Beziehung zerbricht.
Was diese Geschichte mit Charlottes eigener Familie zu tun hat, erfährt der Leser am Schluss auf überraschende Weise.
Weitere Pluspunkte sind neben der geschickt vermittelten geschichtlichen Nachhilfestunde die lebendig und glaubwürdig gestalteten Charaktere vor packender Traumkulisse.
Fazit: eine Liebesgeschichte mit Tiefgang

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

paris, frankreich, golden twenties, frankreich und französisches, schriftsteller

A Moveable Feast

Ernest Hemingway
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Cornerstone, 19.05.2011
ISBN 9780099557029
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

yoga, energie, entspannung, atmung, klarheit

One, two, free

Ulrich Hoffmann
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Gräfe u. Unzer, 06.02.2016
ISBN 9783833845741
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

197 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

jane austen, liebe, football, familie, emma mills

Jane & Miss Tennyson

Emma Mills , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560254
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

114 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

rezepte, freundschaft, neubeginn, kat yeh, familie

Kirschen im Schnee

Kat Yeh , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Magellan, 20.02.2015
ISBN 9783734847059
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 

Die 12-jährige GiGi ist zwar in den Südstaaten der USA aufgewachsen, lebt aber jetzt mit ihrer älteren Schwester DiDi an deren Ostküste, um dort auf eine Elite-schule zu gehen. Ihre Mutter haben beide schon vor langer Zeit bei einem Wohnwagenbrand verloren. DiDi hat genaue Vorstellungen, wie GiGi am besten im Leben vorankommt. GiGi hat aber lieber Lust an der neuen Schule, ihr eigenes Rezept zum Erfolg auszuprobieren.

 

Alles, was den beiden Schwestern von ihrer Mutter geblieben ist, sind ihre Vornamen, ein Rezeptbuch und die Geschichte vom Lieblingslippenstift ihrer Mutter KIRSCHEN IM SCHNEE  von Revlon, der aber schon seit Jahren vergriffen ist. DiDi heisst eigentlich Delta Dawn wie ihre Mutter, diese wurde von ihrer Mutter so nach einem alten Country-song benannt. GiGi heisst eigentlich Galileo Galilei, bennant nach dem berühmten Sternenforscher.

Das Rezeptbuch enthält die beliebtesten Kochrezepte ihrer Mutter, von ihr persönlich annotiert, und die von DiDi bei besonderen Anlässen nachgekocht werden ohne auch nur das kleinste Detail zu verändern. Eines dieser Reazepte beschert den Schwestern bei einem Backwettbewerb sogar einen Millionengewinn, der es ihnen erlaubt, ihren Wohnwagenpark in den Südstaaten der USA zu verlassen und sich an deren Ostküste ein neues Leben aufzubauen und GiGi an einer Nobelschule einzuschreiben.

DiDis Erfolgsrezept für GiGis Leben hiess bisher Lernen, Lernen und Lernen in jeder freien Minute, GiGi dagegen will den Neuanfang an der neuen Schule dazu nutzen, ihr eigenes Erfolgsrezept fürs Leben auszuprobieren und dazu gehören neben einem weniger lächerlichem neuen Namen auch Freizeit, um einfach  mal nichts zu tuen und auf Leute zuzugehen und Freundschaften zu schliessen.

Und das Rezept schlägt an : Gleich an ihrem ersten Schultag in der neuen Schule wird sie vom beliebtesten Jungen der Schule, Trip, über den Haufen gerannt, was ihr nicht nur den Spitznamen G-GIRL einbringt, sondern auch Eintritt in eine der angesagtesten Cliquen der Schule verschafft. Neue Freundschaften gewinnt sie auch durch den Eintritt in den Astronomieklub, der von einem von ihr sehr geschätzten Lehrer geleitet wird. Ausserdem hält sie diesen Beitritt für ein gutes Omen, wurde sie doch von ihrer Mutter nach einem berühmten Sternenforscher benannt.

Als sie jedoch als Überraschungsgeschenk zum Geburtstag den vergriffenen Lieblingslippenstift ihrer Mutter für DiDi im Internet bestellen will und dazu deren wahren Namen « Delta Dawn » angibt, findet sie zu ihrer Verblüffung heraus, das eine gewisse « Delta Dawn » aus ihrer alten Heimatstadt gerade erst eine ganze Schachtel von ebern diesem Lippenstift bestellt hat.

Natürlich will GiGi unbedingt herausfinden, wer sich hinter dieser « Delta Dawn » verbirgt und  beschliesst, heimlich mit dem Zug in ihre frühere Heimatstadt zu reisen. Was sie schliesslich dort entdeckt, stellt alles, was sie bisher geglaubt hat, in Frage.

 Der Autorin ist gleich bei ihrem ersten Versuch ein spannend zu lesendes und glaubwürdiges Kinderbuch gelungen.

Die Geschichte ist zwar an der Ostküste der USA angesiedelt und schliesst die

typische Hackordnung an einer amerikanischen highschool mit ein, die behandelten Themen wie Freundschaft, Familie, Lebensgestaltung, sind jedoch universell und werden auch eine deutsche Leserschaft ansprechen.

Die Heldin GiGi ist ein starkes Mädchen, dass sich recht erwachsene Gedanken darüber macht, wie man das Leben am  besten anpackt und sich zu eigen macht. Klarer Fall für sie, immer sich selbst zu sein und sich nicht zu verstellen.

So leistet das Buch über den reinen Unterhaltunswert hinaus eine Art Lebenshilfe ohne erhobenen Zeigefinger, stellen sich doch die meisten heranwachsenden Leser Fragen über die richtige Art zu leben.

Auch die anderen Charaktere wirken glaubwürdig und nie eindimensional. So ist GiGis Freund Trip zwar einer der beliebtesten Jungen an der Schule und hat viele Freunde : trotzdem fällt es ihm schwer, über sich und seine Gefühle zu sprechen. Er  hört lieber zu oder kommuniziert schriftlich mit GiGi durch kleine Briefe. Auch GiGis anfängliche Gegnerin Mace ist nicht einfach nur böse, nach und nach erfährt man die Gründe für ihre Eifersucht auf GiGi,, und am Ende ist sie es sogar, die GiGi den Rücken freihält, als  deren bisherige Welt zusammenbricht.

Die Erzählperspektive in der Ich-form sorgt für ein schnelles Eintauchen des Lesers in GiGis Welt und verstärkt die Unmittelbarkeit der Handlung.

Der eher ruhige, aber keineswegs langweilige, Fluss der Handlung rund um GiGis Einleben an der neuen Schule, die

 neuen Freunden und ihr jetziges und vorheriges Zuhause, nimmt in der zweiten Hälfte durch übderraschende Wendungen an Tempo zu. Wohltuend ist das Ende ohne « Friede, Freude, Eierkuchen ». Zwar fehlt die bei der angesprochenen Altersgruppe fast obligatorische Liebesgeschichte nicht, indem GiGi sich in Trip verliebt hat. Dieser erwiedert ihre Gefühle jedoch nicht und gibt bei einer Aussprache sogar zu, dass er Mädchen gegenüber solche Gefühle überhaupt nicht hat.

Das Buch besticht auch in anderer Hinsicht. Nicht nur das Appetit-auslösende Titelbilld machen neugierig auf das Buch. Einige Elemente der Vorderseite des Hardcover-Einbandes sind dreidimensional hervorgehoben und verschaffen dem Buch sowohl optisch als auch haptisch einen besonderen Look.

Etwas Besonders sind auch die Rezepte aus dem Rezeptbuch der Mutter und von ihr annotiert, die  zwischen den einzelnen Kapiteln zu finden sind. Sie verlocken nicht nur zum Ausprobieren, sondern unterstreichen auch oft die Handlung oder Teile der vermittelten Lebensphilosophie, wie zum Beispiel das Rezept zur sonnengereiften Tomate, die keiner Verbesserung durch Kochen oder Braten bedarf, weil sie im Naturzustand schon am Besten ist.

 

  (7)
Tags: ensent   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Being Mortal: Illness, Medicine and What Matters in the End by Atul Gawande (2015-07-01)

Atul Gawande;
Flexibler Einband
Erschienen bei Profile Books; 0 edition (2015-07-01), 01.01.1800
ISBN B017MYL9WY
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

nigeria, liebe, familie, rassismus, afrika

Americanah

Chimamanda Ngozi Adichie
E-Buch Text: 497 Seiten
Erschienen bei Fourth Estate, 06.04.2013
ISBN 9780007356492
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ifemelu will endlich dazugehören. Unter anderem deshalb kehrt die Nigerianerin nach 15 Jahren  in den USA wieder in ihre Heimat zurück. In Amerika war sie die exotische Schwarz-Afrikanerin, die nicht zu den Schwarz-Amerikanern gehörte. Aber nach 15 Jahren ist sie anders als ihre Freunde von fruher, die in Nigeria geblieben sind.
Wird es ihr gelingen, in ihrer alten Heimat Fuss zu fassen und ihre  Liebesbeziehung zu ihrem damaligen Liebhaber Obinze wieder audzunehmen?
Bei diesem Buch handelt es sich um eine  psychologisch-kluge Studie um Identität und was es heisst, anders zu sein als die anderen.
Und ausserdem erhält der Leser einen faszinierenden Einblick in das  Leben im Nigeria von heute.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

A Light in the Window

Jan Karon
Flexibler Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 01.02.1996
ISBN 9780140254549
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

mobbing, verantwortung, freundschaft, lesben, coming out

Herzflattern mit Karamell oder Wie ich in zwei Wochen mein Leben ruinierte

Erin Gough , Yvonne Hergane
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 22.03.2016
ISBN 9783737340281
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

683 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 93 Rezensionen

internat, zukunft, liebe, dystopie, geheimbund

Eden Academy - Du kannst dich nicht verstecken

Lauren Miller , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.01.2015
ISBN 9783473401208
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schoen ist, dass der Leser zum Nachdenken angeregt wird.

  (3)
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks