Kagalis Bibliothek

541 Bücher, 111 Rezensionen

Zu Kagalis Profil
Filtern nach
57 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=3,"science fiction":w=1,"krankheit":w=1,"drittes reich":w=1,"norwegen":w=1,"forschung":w=1,"leihbuch":w=1,"virus":w=1,"experimente":w=1,"deutscher autor":w=1,"genetik":w=1,"labor":w=1,"anthropologie":w=1,"arktis":w=1,"archäologin":w=1

Valhalla

Thomas Thiemeyer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783426509418
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasyreihe":w=1,"band1":w=1

Die Dämonen

Tobias O. Meißner
Flexibler Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2009
ISBN 9783492701457
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

176 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

"fantasy":w=6,"spannung":w=4,"geheimnis":w=2,"jugendroman":w=2,"überlebenskampf":w=2,"piper verlag":w=2,"wüstenstadt":w=2,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"jugend":w=1,"geschwister":w=1,"buchreihe":w=1,"mystik":w=1,"verschwinden":w=1

Das dunkle Herz

Lukas Hainer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492704724
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 Der Inhaltstext dieses Buches hat mich, als ich es bei der Verlagsvorschau entdeckt hatte, sofort angesprochen. Ich erwartete Geheimnisse und düstere Bedrohungen und alles in allem viel Spannung.

Meine Meninung:

Ein grandioser Start und die Ernüchterung danach
Das Buch beginnt mit einem Prolog, der mich sofort begeistert hat. Er ist richtig schön geheimnisvoll und verheißend und hat mich sofort neugierig gemacht. Ich fing also begeistert an zu lesen, doch schnell folgte die erste Ernüchterung: Ich kam mit dem Schreibstil nicht so gut zurecht. Er wirkte recht nüchtern und einfach, selbst für ein Jugendbuch. Zudem gab es vereinzelt Formulierungen die ich ziemlich unglücklich fand, z.B wenn ein dicklicher Mann mit einem Schwein verglichen wird oder Nick sich mit seiner schlanken Statur als der einzig Normale in der Familie bezeichnet. Dese Formulieren sind leicht misszuverstehen was bestimmt nicht im Interesse von Herr Hainer lag, wie er mir auch in der Leserunde bestätigte. Wie dem auch sei, an Schreibstilen kann man sich gewöhnen und so als ich weiter.

Viele Geheimnisse halten das Spannungslevel oben
Das Weiterlesen ging auch relativ zügig voran, da sich immer wieder neue Fragen und Geheimnisse auftun, sodass meine Neugierde stets geweckt war. Stück für Stück erfährt man mehr über das dunkle Herz und mir gefiel die Idee, die dahinter steckt sehr. Leider trieb mich Mein Wissensdurst zwar dazu an schnell weiter zu blättern, emotional konnte ich aber nicht so tief in die Geschichte eintauchen, wie ich es mir gewünscht hätte. Der eine Grund mag mein eben schon angesprochen Problem mit dem Schreibstil gewesen sein, der andere Grund lag wohl eher daran, dass man nur recht spärliche Informationen über die Charaktere erhält. Sicherlich handelt es sich hier um in Auftakt und ich brauche auch keine Biografie zu jedem Charakter, aber zu mindestens zu Anna und Nick hätte ich mir ein paar mehr Einblicke in ihre Vergangenheit, Persönlichkeit und Erfahrungen gewünscht, um wirklich eine Bindung zu ihnen zu finden. So fühlte ich mich oft, als ob ich den wirklich gut gelungenen und spannenden Plot nur als teilnahmelosen Beobachter verfolgen würde.

Vom jetzigen Standpunkt aus bin ich mir noch nicht zu 100% sicher ob ich die Reihe weiterlesen möchte. Au der anderen Seite ist Lukas Hainer wirklich sehr gut mit unserer Kritik in der Leserunde umgegangen und nimmt sich fest vor für den Nachfolgeband, an dem er gerade schreibt, daran zu arbeiten. Das finde ich sehr sympathisch und bewundernswert, daher werfe ich vielleicht doch einen Blick in den Nachfolger, man kann ja nie wissen.

Fazit:


Insgesamt ist „Das dunkle Herz“ ein solider, wenn auch nicht überragender Auftakt. Das Buch punktet mit einem spannenden Plot, es fehlt aber ein bisschen die Bindung zu den Charakteren und deren Hintergrund. Für kurzweilige Lesestunde kann man es aber durchaus lesen.

  (4)
Tags: geheimnis, jugendbuch, ruinen, spannung, überlebenskampf, verlassene siedlung, wüste, wüstenstadt   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=3,"drachen":w=2,"magie":w=1,"musik":w=1,"barden":w=1,"barde":w=1,"vancanto":w=1

Feuerstimmen

Christoph Hardebusch
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492281201
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Fleck im Meer

John Aldridge , Anthony Sosinski , Frank Stieren , Erich Wittenberg
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 15.06.2017
ISBN 9783869742885
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"italien":w=5,"roadtrip":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"leben":w=1,"reise":w=1,"trauer":w=1,"hoffnung":w=1,"unfall":w=1,"selbstmord":w=1,"schriftsteller":w=1,"überleben":w=1,"melancholie":w=1,"wiedersehen":w=1

Signor Rinaldi kratzt die Kurve

Lorenzo Licalzi , Erich Wittenberg
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 27.10.2017
ISBN 9783869742878
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"hörbuch":w=1

Die vier Jahreszeiten des Sommers

Grégoire Delacourt , Thorsten Breitfeld , Heidi Jürgens
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 28.02.2017
ISBN 9783869742670
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

100 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"veronica roth":w=5,"gezeichnet":w=4,"fantasy":w=3,"schicksal":w=3,"dystopie":w=3,"planeten":w=3,"rat der neun":w=3,"akos":w=3,"cyra":w=3,"liebe":w=2,"tod":w=2,"reise":w=2,"intrigen":w=2,"gabe":w=2,"weltall":w=2

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Laura Maire , Shenja Lacher , Petra Koob-Pawis
Schallplatte
Erschienen bei Der Hörverlag, 17.01.2017
ISBN 9783844524970
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Mein Vater, das Kondom und andere nicht ganz dichte Sachen

Gudrun Skretting , Gabriele Haefs
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.12.2016
ISBN 9783551583703
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

146 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

"liebe":w=4,"weihnachten":w=4,"sarah morgan":w=4,"familie":w=2,"liebesroman":w=2,"new york":w=2,"reihe":w=1,"romantik":w=1,"schnee":w=1,"freundinnen":w=1,"einsam":w=1,"eva":w=1,"gemeinsam":w=1,"morgan":w=1,"manhatten":w=1

Lichterzauber in Manhattan

Sarah Morgan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956496714
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"historischer roman":w=1,"meer":w=1,"teil 2":w=1,"historical":w=1,"lyx":w=1,"kresley cole":w=1,"januar 2017":w=1,"sutherland brothers":w=1,"die braut des meeres":w=1

Die Braut des Meeres

Kresley Cole , Barbara Först
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736301368
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"köln":w=5,"reformation":w=5,"luther":w=3,"martin luther":w=3,"inquisition":w=2,"glaube":w=1,"intrige":w=1,"2017":w=1,"illustrationen":w=1,"mönch":w=1,"16. jahrhundert":w=1,"bastard":w=1,"druckerei":w=1,"tetzel":w=1,"ablassbriefe":w=1

Die Reformatorin von Köln

Bettina Lausen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.02.2017
ISBN 9783740800628
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

149 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"roman":w=6,"petra durst-benning":w=5,"kochwettbewerb":w=5,"maierhofen":w=4,"die blütensammlerin":w=4,"liebe":w=3,"trennung":w=3,"allgäu":w=3,"freundschaft":w=2,"band 3":w=2,"single":w=2,"blanvalet verlag":w=2,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1

Die Blütensammlerin

Petra Durst-Benning
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734100123
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

417 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

"thriller":w=20,"psychothriller":w=14,"spannung":w=7,"ehe":w=6,"saving grace":w=6,"angst":w=5,"erpressung":w=5,"gefangenschaft":w=5,"london":w=4,"psychopath":w=4,"misshandlung":w=4,"england":w=3,"perfektion":w=3,"spannend":w=2,"manipulation":w=2

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"familie":w=3,"homosexualität":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"frauen":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"mutter":w=1,"trennung":w=1,"familiengeschichte":w=1,"schmerz":w=1

Der Tag, an dem der Sommer begann

Julie Cohen , Ute Brammertz
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.03.2017
ISBN 9783453359123
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"monica james":w=6,"erotik":w=3,"addicted to sin":w=3,"vergangenheit":w=2,"sex":w=2,"psychiater":w=2,"addicted to sin - du gehörst mir ..":w=2,"liebe":w=1,"reihe":w=1,"spannend":w=1,"macht":w=1,"fesselnd":w=1,"sucht":w=1,"heyne verlag":w=1,"dreiecksgeschichte":w=1

Addicted to Sin - Du gehörst mir ...

Monica James
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.04.2017
ISBN 9783641190286
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"freundschaft":w=7,"ferien":w=5,"wels":w=4,"see":w=3,"sommerferien":w=3,"abenteuer":w=2,"erste liebe":w=2,"familie":w=1,"sommer":w=1,"teenager":w=1,"verliebt":w=1,"mädchenbuch":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"schwimmen":w=1,"großeltern":w=1

Ins Blaue hinein

Kristina Dunker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 12.01.2017
ISBN 9783649669883
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"schule":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"lügen":w=1,"teenager":w=1,"zusammenhalt":w=1,"lüge":w=1,"mobbing":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"umzug":w=1,"respekt":w=1,"gruppendynamik":w=1,"ars edition":w=1,"klassengemeinschaft":w=1

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Silke Schellhammer
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 17.08.2017
ISBN 9783845820064
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"familie":w=1,"jugend":w=1,"damaris liest":w=1,"verpflichtungen":w=1

Pferd, Pferd, Tiger, Tiger

Mette Eike Neerlin
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei Dressler Verlag, 23.01.2017
ISBN 9783862720408
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

491 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 104 Rezensionen

"liebe":w=21,"jugendbuch":w=17,"wiedergeburt":w=15,"visionen":w=12,"vergangenheit":w=11,"london":w=10,"griffon":w=10,"fantasy":w=9,"cole":w=9,"akhet":w=8,"san francisco":w=7,"für immer die seele":w=6,"freundschaft":w=5,"rache":w=5,"seele":w=5

Für immer die Seele

Cynthia J. Omololu , Jutta Wurm
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 23.01.2013
ISBN 9783791515052
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

162 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"rache":w=9,"jugendbuch":w=6,"hass":w=6,"liebe":w=5,"familie":w=3,"thriller":w=3,"psychiatrie":w=3,"emily":w=3,"jugendstrafanstalt":w=3,"tanya byrne":w=3,"von ganzem herzen emily":w=3,"freundschaft":w=2,"mord":w=2,"tod":w=2,"einsamkeit":w=2

Von ganzem Herzen Emily

Tanya Byrne , Bernadette Ott , Cornelia Niere
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.09.2013
ISBN 9783789120176
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(284)

632 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

"fantasy":w=13,"jugendbuch":w=10,"tauren":w=9,"liebe":w=8,"wald":w=8,"bannwald":w=8,"julie heiland":w=8,"leonen":w=8,"sternzeichen":w=7,"magie":w=5,"emilian":w=5,"vertrauen":w=4,"robin":w=4,"familie":w=3,"romantik":w=3

Bannwald

Julie Heiland
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.05.2015
ISBN 9783841421081
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"thriller":w=1,"arena thriller":w=1

Schmetterlingsschatten: Die Arena Thriller

Veronika Bicker
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 15.01.2013
ISBN 9783401800295
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(450)

933 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 121 Rezensionen

"liebe":w=29,"jugendbuch":w=19,"familie":w=13,"boston":w=12,"freundschaft":w=11,"college":w=10,"jessica park":w=10,"tod":w=9,"verlust":w=9,"facebook":w=9,"pappfigur":w=9,"trauer":w=8,"humor":w=6,"jugend":w=6,"finn":w=6

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

Jessica Park , Bea Reiter
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 21.07.2014
ISBN 9783785578674
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich dachte mit diesem Buch kann ich nichts falsch machen. Soviel sprach dafür: Der Klapptext klang amüsant und vielversprechend, die Bewertungen (sowohl auf Amazon, als auch bei Lovelybooks) waren überaus und umfassend positiv und noch wichtiger: Niemand wollte dieses Buch zum Tauschen rausrücken. „Dieses Buch wird dir bestimmt gefallen“, dachte ich mir. Tja, und dann kam Julie …


Meine Meinung:


Oh Julie

Oh Julie. Unsere wunderbare, hochgeschätzte Protagonistin, oder wie ich sie bezeichne: Die arroganteste, heuchlerischste und aufdringlichste Trulla, dass mir je in der Bücherwelt untergekommen ist.
Das fing schon in den ersten zwei Kapiteln an, wo Julie von ihren alten Freunden und ihrer ehemaligen Highschool erzählt und betont wie unglaublich dämlich und hinterblieben die doch alle waren. Und der Unterricht war ja auch unglaublich langweilig und viel zu unanspruchsvoll für unsere Super Akademikerin Julie. Sie behauptet sogar wortwörtlich, dass sie nun endlich nicht mehr ihr Vokabular an das niedrige Niveau der anderen anpassen müsste. Diese Arroganz!!! Abartig! Und das Beste ist, sie hält sich für die super Intelligente, aber als Roger von seiner Forschung erzählt versteht sie nur Bahnhof. Dabei sagt Roger ziemlich deutlich was er macht, er untersucht das Immunsystem von Garnelen um in der Zucht künftig weniger Antibiotika einsetzen zu müssen. So schwer zu verstehen ist das nicht, oder?

Punkt zwei: Heuchlerisch. Julie wird es ja nicht müde zu betonen wie dumm und oberflächlich ihre „Freunde“ von früher waren, aber selbst ist sie kein Deut besser. Sie steckt jeden den sie sieht sofort in Schubladen und kritisiert alles Äußere. Ein paar Mädels, von denen sie nur die Aufnahme auf dem Anrufbeantworter gehört hat, sind für sie gleich dumme nervtötende Tussis.
Jeden, wirklich jeden verdammten Tag, macht sie Matt dumm an, weil er T-Shirts mit Sprüchen trägt, die ihrer Meinung nach, total dämlich sind. Allgemein ist sie ziemlich gemein zu Matt, der immer höflich und nett zu ihr ist. Doch Julie hat nicht besseres zu tun als konsequent seinen Kleidungs- und Lebensstil zu kritisieren und zu verhöhnen. Sie sagt z.B. wie unnormal es ist, dass Matt nie abends außer Haus geht, aber selbst will sie ihn auch nicht zur Party einladen, er könnte ja zu irgendeinem nerdigen Buchstabierwettbewerb gehen, denkt sie sich.
Selbst über Celeste, der sie ja unbedingt helfen möchte denkt sie:

„Dieses Kind fiel aus lauter falschen Gründen auf. Ob es einem nun passte oder nicht, andere Kinder achteten darauf, wie man aussah, und Celeste sah … falsch aus.“


Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte, Jessica Park, Loewe Verlag S. 76.

Und Punkt drei: Die Aufdringlichkeit. Führen wir uns folgende Situation vor Augen: Julie zieht als GAST bei der Familie Watkins ein. Die Familie bewahrt sie vor der Obdachlosigkeit und ist stets freundlich und nett zu Julie. Und Julie beschließt vom ersten Tag an, dass sich diese Familie ändern muss. Celeste ist nicht normal und es ist natürlich Julie, die das arme Mädchen erretten muss. Was maßt sich dieses Mädel an?
Nach drei Monaten mit dem Mädchen zusammen weiß Julie natürlich am besten was für Celeste gut ist. Sie weiß es besser als ihre Eltern, als ihr Bruder Matt und besser als Celeste selbst sowieso. Immerhin hat Julie ja schon ein halbes Semester „Einführung in die Psychologie“ absolviert. Daher weiß Super Julie ganz genau, wie sich Celeste zu verhalten hat und wie sie auszusehen hat um normal zu sein. Scheiß drauf, dass ihr Psychologieprofessor ihr rät sich rauszuhalten oder das Matt verständlicherweise sagt sie soll sich nicht einmischen, als durch Julies Schuld Celeste einen Nervenzusammenbruch bekommt. Julie weiß es besser und am Ende ist sie ja auch die strahlende Retterin der Familie. Hurra.

Ich finde einfach keine Worte wie nervtötend, abartig, arrogant und unausstehlich ich Julie fand. Und das schlimmste an der ganzen Sache ist, dass sie von der Autorin im Buch absolut glorifiziert wird. Es kommt keine Einsicht ihre Fehler, keine Erkenntnis. Julie ist die Heldin, die im Alleingang eine kaputte Familie gerettet hat. Der Messias der Watkins, die Erlöserin, gesegnet sei ihr Name.

Das Geheimnis, dass keins ist

Weiter im Text, denn die Protagonistin ist nicht der einzige Grund für meine Fassungslosigkeit über den Erfolg dieses Buches. Nein wir hätten da ja noch den Plot. Mir gefällt ja die Inhaltsangabe der Originalausgabe:


„Not until she forces a buried secret to the surface, eliciting a dramatic confrontation that threatens to tear the fragile Watkins family apart”


Ungefähr übersetzt. Bis sie ein vergrabenes Geheimnis an die Oberfläche zerrt, welches zu einer dramatischen Konfrontation führt, die die zerbrechliche Familie Watkins zu zerreißen droht.

Hach, das ist so schön reißerisch nicht wahr? Wie eine Titelseite der Bild. Blöd nur, wenn man als Leser dieses dramatische Familiengeheimnis bereits nach den ersten 4 Kapiteln raus hat. Als ich die ersten 100 Seiten durch hatte erklärte ich am Frühstückstisch Mr. Pageturner haarklein, wie das Buch meiner Vermutung nach enden würde und genau so ist es auch gekommen. Spannungsfaktor: Umgefallener Sack Reis.


Pseudowitze

Als wäre das alles nicht schon schlimm genug. Ist auch der Schreibstil eine ermüdende Abfolge von pseudowitzigen Dialogen, die alle gezwungen intelligent lustig sein sollen, es aber nur in den seltensten Fällen sind. Am besten ist da noch Celeste mit ihrer Vorliebe für Adjektive, die natürlich auch von Julie sofort unterbunden wird. Ist ja nicht normal. Alles wirkt übertrieben gezwungen und konstruiert. Noch dazu könnte man rein sprachlich nicht unterscheiden, ob gerade Julie, Matt, Seth oder Finn redet, da sie alle auf dieselbe Art und Wiese diesen Pseudo Witz benutzen. Auch die Facebook Post die bei fast jedem Kapitel zum Anfang stehen wirken unecht und möchtegern lustig.


Das alles ist ziemlich schade, denn die Grundidee und das Familienportrait das hier gezeichnet wird, die Auswirkungen von Trauer und Verlust sind eigentlich sehr gut und eindringlich geschildert. Mit einer anderen Umsetzung, wäre diese Idee ein tolles, eindringliches Buch geworden. So ist es leider nur eine grottenschlechte Umsetzung eines emotionalen und interessanten Stoffs.


Fazit:

Die Thematik ist interessant und eindringlich und definitiv etwas Besseres verdient, denn leider ist die Umsetzung dank einer abartigen Protagonistin, einer vorhersehbaren Handlung und einer gezwungenen Sprache einfach nur fürchterlich.

Folge mir ;)

Diese Rezension findest du mit zusätzlichem Deutsch/Original Coververgleich auf https://miss-page-turner.blogspot.de/

  (4)
Tags: jugendbuch, nervige protagonistin, trauer, verlust   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

240 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"secrets":w=7,"geheimnisse":w=5,"daniela pusch":w=4,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"reihe":w=2,"geheimnis":w=2,"verrat":w=2,"lügen":w=2,"freundinnen":w=2,"emma":w=2,"marie":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"mord":w=1

Secrets - Wen Emma hasste

Daniela Pusch
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 22.02.2016
ISBN 9783958820616
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
57 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.