Kampfgnom

Kampfgnoms Bibliothek

3 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Kampfgnoms Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Söldnerehre

Stefan Burban , Allan J. Stark
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Atlantis Verlag Guido Latz, 30.03.2013
ISBN 9783864020650
Genre: Fantasy

Rezension:

"Söldnerehre" ist das erste Fantasy-Buch von Stefan Burban. Nach dem Kauf all seiner Sci-Fi-Romane war dieses Buch für mich ein Pflichtkauf. Obwohl es der erste Fantasy-Roman des Autors ist, besticht der Roman erneut durch einen klaren und mitreißenden Schreibstil, den die Fans seiner SF-Roman bereits kennen dürften.
In dem Roman geht es um eine Söldnertruppe, die von Kilian angeführt wird, und die als Leibwächter einer kleinen Flüchtlingsgruppe angeheuert wird, um diese durch das Land Varis zu eskortieren, in dem ein blutiger Krieg zwischen den Varis und den Moyri tobt. Was sie nicht wissen ist, dass sie dabei von einem Kopfgeldjäger, Soldaten und einer Meute Dämonen verfolgt werden.
Und genau das ist die Besonderheit des Romans. Kein Recke in schimmernder Rüstung ist hier die Hauptperson, sondern der Autor fokussiert sich auf Personen, die normalerweise die Schurken sind. Söldner, die ihre Loyalitäten für Geld verkaufen. Doch im Lauf des Romans kristallisieren sich durchaus sympathische  Charaktere heraus, die den Leser mitfiebern und auch mitleiden lassen. Am Ende des Roman wird deutlich, dass der Titel "Söldnerehre" durchaus richtig gewählt wurde, aber dazu möchte ich gar nicht so viel verraten.
Die Schlachten- und Kampfszenen sind gut beschrieben und lassen das Geschehen vor dem Auge des Lesers  wie einen Film ablaufen.
Fazit: Der Roman ist ein wirklich gelungener Fantasy-Roman, den ich ohne Einschränkung empfehlen kann. Dem Autor ist ein Einstieg ins Genre gelungen, das sich wirklich sehen lassen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Antariksa-Saga I - Grimzhag der Ork

Alexander Merow
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 05.11.2012
ISBN 9783954880157
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich kannte Alexander Merow bereits durch seine SF-Projekte wie "Beutewelt" und "Das aureanische Zeitalter". Deshalb ließ ich mir sein erstes Fantasy-Projekt nicht durch die Lappen gehen.
Grimzhag der Ork ist eine spannende Geschichte, die in einer weit entfernten Welt spielt. Häuptlingssohn Grimzhag macht sich auf, große Schlachten zu schlagen, um sein Volk zurück zu wahrer Größe zu führen.
Was an diesem Roman so besonders reizt ist, dass er aus Sicht der Orks geschrieben ist, was recht ungewöhnlich ist. Sind die Orks doch normalerweise die Bösen, die bekämpft werden müssen. Der Roman war für mich eine erfreuliche Überraschung und ich möchte ihn jedem Fantasy-Fan wärmstens ans Herz legen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Verschwörung auf Serena

Stefan Burban
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Atlantis Verlag Guido Latz, 01.12.2012
ISBN 9783864020414
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Mit "Verschwörung auf Serena" ist inzwischen der vierte Band aus Stefan Burbans Military-SF-Reihe erschienen und meines Erachtens ist es der bisher beste Teil.
Der Autor versucht sich diesmal an einem Genre-Mix aus Agententhriller und Military-SF und beides beherrscht er gut. Die Handlung ist in knappen Worten erzählt:
Der Krieg zwischen Menschen und Ruul stagniert. Beide Seiten igeln sich ein und bereiten sich auf den nächsten Schlagabtausch vor. Der menschliche Geheimdienst nutzt diese kurze Ruhepause, um die menschlichen Verbündeten der Ruul auszuschalten. Zu diesem Zweck reist David Coltor (bekannt aus Band 1) zum Planeten Serena. Doch er tappt in eine Falle und findet sich vor Gericht wieder. Eines Mordes angeklapt, den er nicht begangen hat. Nur Rachel Kepshaw (aus Band 3) glaubt an ihn und nimmt Ermittlungen auf.
In diesem Roman besteht der große Reiz aus den Ermittlungen, den Verschwörungen und der Aufdeckung von beidem. Je mehr über die Verschwörung bekannt wird, desto mehr wechselt der Roman in Richtung Military-SF und gipfelt in mehreren gewohnt fesselnden und spannenden Schlachten. Ich freue mich schon sehr auf Band 5.

  (0)
Tags:  
 
3 Ergebnisse