KateKitsunes Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu KateKitsunes Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

young adult, afrika, novelle, scfi, science fiction

Binti

Nnedi Okorafor
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei Tor.com, 22.09.2015
ISBN 9780765384461
Genre: Sonstiges

Rezension:

In einem Satz:

Mädchen mit Aspirationen verlässt ihren Heimatplanet um zu studieren, aber bereits die Reise zum intergalaktischen Harvard wird zu einer Herausforderung.


Binti:

Binti hat ein Problem. Als erste Bewohnerin der Erde wurde sie zur prestigeträchtigen Oomza Universität zugelassen. Aber mit einer Himba Familie, die stark in Traditionen verwurzelt ist, würde das daheim auf wenig Wohlwollen stossen. Besonders da ihre Eltern eine ganz andere Karriere für Binti vorgesehen haben -  die Ausbildung als Master Harmonizer abschließen und dann den väterlichen Astrolabe-Laden übernehmen. Anstatt zu diskutieren behält Binti ihr Mathematik Stipendium deshalb lieber für sich und macht sich heimlich auf den Weg zum intergalaktischen Raumhafen um die Erde zu verlassen und zu neuen Welten aufzubrechen. Schon kurz nach dem Start wird das lebende Raumschiff (Hallo Farscape!) jedoch von Meduse (eine Alienrasse mit Blutrache Mission) gekidnappt und Binti kämpft um ihr Leben noch bevor das Schuljahr begonnen hat.


The Good:

Die Geschichte von Binti wird schnell und ohne große Ausschweifungen erzählt. Der Leser wird sofort in die Handlung gezogen, die schon nach ein paar Seiten an Fahrt aufnimmt.

Freunde von epischen Erzählungen mag das abschrecken. Für alle anderen kann das abwechslungsreich und kurzweilig sein. Mit den Himba und einer Protagonistin, die aus einem afrikanischen Kulturkreis stammt, bringt die Autorin Elemente zusammen, die einem in der Science-Fiction gemeinsam eher selten begegnen. Kulturelle Konflikte werden auf mehreren Ebenen ausgetragen. Innerhalb einer Familie, zwischen verschiedenen Stämmen und auch zwischen verschiedenen Rassen. Gerade das macht die Probleme besonders vielschichtig ohne jeden einzelnen Fall breittreten zu müssen. Coming of age und seinen Platz im Universum finden, sind leider doch nicht unkomplex.


The Bad:

Grundsätzlich geht es in Binti eher um Familien, Zugehörigkeit und kulturelle Konflikte als um die Ausgestaltung einer futuristischen Welt. Teilweise wirken die Probleme und Einstellungen der Charaktere dann doch etwas unterentwickelt. Natürlich kann es auch in einer Galaxie weit weit entfernt konservative Ideale geben, jedoch sollten auch diese sich vom Umfeld beeinflusst weiter- oder zurückentwickeln. Bintis Familie wirkt dagegen teilweise nur wie Menschen, die sich an die 50er Jahre klammern und nicht wie solche, denen bewusst ist, dass es intergalaktisches Leben gibt. Zudem schwächelt das Ende im Vergleich zu den Möglichkeiten, die die Geschichte geboten hätte. Hier wird doch etwas zu schnell eine Lösung gefunden.


  (0)
Tags: afrika, novelle, science fiction, young adult   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

519 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

fantasy, hexer, kurzgeschichten, geralt von riva, geralt

Der letzte Wunsch

Andrzej Sapkowski ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2007
ISBN 9783423209939
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks