Katharina_s Bibliothek

134 Bücher, 132 Rezensionen

Zu Katharina_s Profil
Filtern nach
134 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Alpha-Reihe / Alpha Heart

Minny Baker
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei epubli, 10.09.2018
ISBN 9783746761169
Genre: Romane

Rezension:

Ja oder Nein? In guten wie in schlechten Zeiten?
Beth und Henry, UCoPs Superstars, werden von ihrer Vergangenheit eingeholt und stellen sich der Zukunft. Bleiben sie stark? Halten sie zusammen? Oder wird selbst das stärkste Alphaherz einmal schwach? Und was ist mit ihrem Alphateam und allen, die sie als Familie in ihr Herz geschlossen haben?

Das Cover ist wie immer ein Traum und passt perfekt zu den vorherigen Bänden. Die Bücher sehen nebeneinander so hübsch aus *-*

Auch der Schreibstil konnte mich wie immer voll und ganz überzeugen, denn er ist wie gewohnt flüssig, spannend und sehr emotional - und natürlich nicht zu vergessen, sehr romantisch. Die Kapitel sind wie immer aus Beths Sicht geschrieben, was einem ermöglicht, sich in sie hineinzuversetzen und alle ihre Gefühle und Handlungen zu verstehen.

Die Charaktere liebe ich alle, bis auf die ein oder andere Ausnahme, die man einfach hassen muss :D (wer das letzte Buch gelesen hat, der weiß, wen ich meine :D und jaa der kommt wieder vor). Beth ist mir einfach super sympathisch und man merkt, wie sehr sie sich im Laufe der Bücher weiterentwickelt hat. Und Henry ist einfach Henry, da muss ich gar nicht viel zu sagen #henryforwin #benry

Insgesamt hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen und ich fand es sehr interessant, mehr über das Leben neben dem Training und den Konzerten zu lesen. Tom kommt auch nicht zu wenig vor (ihr müsst wissen, er gehört zu meinen Lieblingscharakteren) und auch Michael ist dabei.  Wie immer kann ich euch die Reihe einfach nur wärmstens empfehlen.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Schattenorden. Die ganze Geschichte der Zwillingsschwestern Laya und Kija

Dana Müller-Braun , Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.09.2018
ISBN 9783646604658
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Zwillingsschwestern Laya und Kija könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Laya wie das Abziehbild eines perfekten Internatstöchterchens wirkt, kleidet sich Kija gerne komplett in schwarz und ist die Rebellin schlechthin. Das, was sie trennt, ist jedoch auch das, was sie vereint: die Abstammung von zwei ägyptischen Göttern, die sich seit Jahrhunderten bekriegen, aber zusammenarbeiten müssen – Nephtys, der Göttin des Guten, und Osiris, dem Gott des Jenseits. Allen Vorzeichen zum Trotz sind die Schwestern jedoch seit jeher ein Herz und eine Seele. Bis der Moment kommt, in dem ihre Ausbildung beginnt und sie sich für eine Seite entscheiden müssen…

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und die Gesichter zu den beiden Zwillingsschwestern. Besonders gut sieht der Hintergrund aus, der den ersten Hinweis darauf gibt, dass die ägyptischen Götter eine wichtige Rolle spielen.

Auch der Schreibstil konnte mich von Anfang an überzeugen, denn er ist flüssig und spannend. Man möchte nach jedem Kapitel unbedingt wissen, wie es weiter geht. Die Kapitel sind abwechselnd aus Kijas und aus Layas Sicht geschrieben, was das ganze abwechslungsreicher macht und man das Gesamtbild besser sehen kann. Auch kann man so die Gefühle und Handlungen der beiden Schwestern besser nachvollziehen.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn ich mich mit Kija besser identifizieren konnte. Ich muss zwar sagen, dass unsere beiden Protagonistinnen sich an manchen Stellen sehr naiv verhalten haben, aber ok :D Dann wären da natürlich auch noch die männlichen Charaktere :p die werden bestimmt vielen gefallen :D so wie sie auch mich begeistern konnten.

Insgesamt hat mir diese Gesamtausgabe von 5 kleineren Episoden wirklich gut gefallen, auch wenn mir das Ende etwas zu schnell ging und ich mir gewünscht hätte, dass die ägyptischen Götter auch öfter im Unterricht der beiden besprochen werden.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"feuer":w=1,"erde":w=1,"wasser":w=1,"elemente":w=1,"luft":w=1,"elemte der erde":w=1

The Lost Prophecy - Vom Sturm erweckt (Elemente-Reihe 1)

Carina Zacharias
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei beBEYOND by Bastei Entertainment, 11.09.2018
ISBN 9783732552924
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Zeit der Kriege in Andurion ist vorbei. Die Völker der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft leben seit Tausenden von Jahren in Frieden - ein jedes für sich. Kaum jemand kann sich daran erinnern, dass es ein fünftes Volk gab - vom Element des Lebens.

 Doch eine alte Prophezeiung kündigt ein großes Unheil an - dieses wird in vier Wellen über Andurion hereinbrechen und nichts wird mehr sein wie zuvor. Nur ein Held, der alle fünf Elemente in sich vereint, kann die Welt noch retten.

Das Cover sieht wirklich wunderschön aus und passt zu der doch etwas düsteren Stimmung im Buch und zu Inhalt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, denn durch die vielen Sichtwechsel zwischen den Kapitel, kann man sich besser in die verschiedenen Personen hineinversetzten und so deren Gefühle und Handlungen nachvollziehen. Es macht das Buch außerdem abwechslungsreicher und interessanter. Zudem ist der Schreibstil flüssig und lässt sich gut und einfach lesen.

Auch die Charaktere konnten wirklich überzeugen, denn sie haben alle so ihre Stärken und Schwächen und da wir ihre Gefühle und Gedanken kennenlernen durch die Perspektivwechsel, erscheinen sie "echter". Auch hat mir die jeweilige Beziehung zu dem eigenen Element sehr gut gefallen.

Insgesamt hätte ich mir jedoch noch ein bisschen mehr Spannung und an sich einfach etwas mehr Handlung gewünscht, aber da es ja noch mehrere Bände geben wird, hoffe ich, dass es im nächsten Teil spannender und handlungsreicher wird. Trotzdem ein gelungener Auftakt einer interessanten und fantastischen Reihe.

3,5/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Lost in Love - Bis du mich findest

Vinya Moore , Cornelia Pramendorfer
E-Buch Text: 401 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 08.08.2018
ISBN B07GBDX92B
Genre: Romane

Rezension:

Aaron hat die Schnauze voll von festen Beziehungen, nachdem seine letzte wegen eines Fehltrittes in die Brüche gegangen ist. Er genießt seine neue Freiheit als Single.
Doch dann trifft er in einer Bar eine Frau: Rose. Sie ist schüchtern, zurückhaltend und das Schönste, was er jemals gesehen hat.
Alles könnte perfekt sein, doch als Rose die Nachricht vom Herzinfarkt ihres Vaters erhält, reist sie überstürzt nach Italien ab.
Gibt es die Chance auf ein Wiedersehen oder hat das Schicksal andere Pläne?

Das Cover sieht wirklich schön aus und passt auch relativ gut zum Buch.

Der Schreibstil hat mir am besten gefallen, denn er ist flüssig und lässt sich gut lesen - wäre das nicht so, hätte ich das Buch womöglich abgebrochen. Das Buch ist abwechselnd aus Aarons und aus Roses Sicht geschrieben, was einem Einblick in deren Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Die Charaktere haben mir leider gar nicht gefallen, denn sowohl Aaron, als auch Rose sprechen schon nach ein paar Tagen von der wahren Liebe und können nicht mehr ohne den anderen leben. Auch ist mir Aaron leider bis zum Schluss unsympathisch geblieben und Rose hat irgendwie kaum eine eigene Meinung und ist extrem naiv. Ich hätte mir bei beiden gewünscht, einfach etwas mehr über sie und ihr Leben zu erfahren.

Insgesamt hätte es eine schöne Geschichte werden können, aber leider nicht meinen Geschmack getroffen. Die Beziehung ging mir zu schnell, so wie fast alles andere auch. Die zweite Hälfte ist von einem Schicksalsschlag nach dem anderen geprägt, was mir dann irgendwann doch zu viel war.

Wer Bücher über Liebe auf den ersten Blick und viel Drama mag ist hier richtig.

1,75/5 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"zweite chance":w=1

Second Chance (Chance Reihe 1)

Rose Bloom
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07H13ZN7Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht.
Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt.

Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient.
Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt.

Das Cover ist unglaublich schön und auf seine schlichte Art und Weise perfekt geworden. Es ist nicht zu kitschig und passt zum Buch.

Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn er ist flüssig und sehr emotional. Besonders haben mir die Rückblicke gefallen, so dass man sowohl die Ereignisse in der Gegenwart, als auch die der Vergangenheit lesen kann. Dadurch kann man die Handlungen der Personen in der Gegenwart gleich viel besser nachvollziehen. Da das Buch nicht all zu lang ist kann man es auch perfekt an einem Stück lesen ohne Pause zu machen :D

Die Charaktere haben mir gut gefallen, da man sich einfach in sie hineinversetzen kann und ihre Handlungen und Gedanken (meist) versteht. Man hofft und bangt mit den Charakteren mit und wünscht sich ein Happy End für die beiden.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, nur hat mir das eine Ereignis nicht wirklich gefallen oder eher die Art und Weise, wie es beschrieben wurde - es ging einfach etwas zu schnell.
Trotzdem ein tolles Buch und eine emotionale Sommerlektüre.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"john august":w=2,"kinderbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"geheimnisse":w=1,"mut":w=1,"urban fantasy":w=1,"zusammenhalt":w=1,"pubertät":w=1,"arena":w=1,"auftakt":w=1

Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers

John August , Wieland Freund , Andrea Wandel , Helge Vogt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arena, 24.08.2018
ISBN 9783401604152
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Irgendwas stimmt nicht in Pine Mountain. Das merkt Arlo Finch sofort, als er mit seiner Familie in das abgeschiedene Bergdorf zieht. Was hat es mit dem merkwürdigen Tieren auf sich, die ihm immer wieder am Waldrand auflauern, und was mit dem Mädchen, das niemand außer ihm sieht? Zum Glück findet Arlo in Indra, Henry Wu und den ortsansässigen Rangern schnell Freunde, die sich bestens auskennen mit den Geheimnissen der Long Woods, mit Schutzzaubern und den Gefahren der Wildnis. Doch auch sie hätten nie geahnt, in welch unglaubliches Abenteuer sie geraten, als sie die Wälder gemeinsam mit Arlo betreten.

Das Cover ist einfach ein Traum, denn es ist wunderschön und unglaublich passend zur Geschichte, da es ein paar Szenen aus dem Buch darstellt.

Auch der Schreibstil konnte mich überzeugen, denn er ist flüssig, spannend und witzig. Die ersten Kapitel haben sich etwas gezogen, da nicht viel passiert ist, aber danach war es durchgehend spannend und man wollte unbedingt wissen, was die Gruppe als nächstes erlebt. Das Buch ist durchgehend aus Arlos Sicht erzählt, wodurch man sich ganz einfach in ihn hineinversetzen und seine Gefühle und Handlungen nachvollziehen kann.

Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und sehr unterschiedlich, was sie umso interessanter macht. Jeder hat etwas das er gut kann und etwas, das er nicht so gut kann.
Besonders Arlo, Indra und Wu sind einfach toll und zeigen, wie wichtig Freundschaft ist.

Insgesamt kann ich das Buch jedem empfehlen, der Bücher über Pfadfinder und Entdecker lieben, die ein bisschen düsterer sind. Ein gelungener 1. Teil über Freundschaft, Mut und ein Abenteuer, das größer ist, als anfangs gedacht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"dämonen":w=1,"götter":w=1,"reich der träume":w=1,"das rebellische herz":w=1,"die krone der unendlichkeit":w=1,"ebru adin":w=1

Die Krone der Unendlichkeit

Ebru Adin
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.07.2018
ISBN 9783752842944
Genre: Fantasy

Rezension:

Seit ihrer Kindheit verbringt Violet ihr Leben auf einem Internat, wo sie schnell lernt, sich alleine durchzukämpfen. Bis sie auf den mysteriösen Cole trifft. Er ist unverschämt, arrogant und stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf, als er ihr die Tore zu einer neuen Welt offenbart.Eine Welt voller dunkler Gefahren, Magie und neuen Kreaturen, denen sich Violet stellen muss.

Das Cover ist sehr hübsch und passt gut zu dem Thema Götter und zur Geschichte selbst.

Mit dem Schreibstil hatte ich anfangs so meine Probleme, was sich jedoch nach einer Weile gelegt hat und meiner Meinung nach immer flüssiger und komplexer geworden ist. Auch wird es immer spannender und man möchte unbedingt wissen, was wohl als nächstes passieren wird. Die Kapitel sind aus Violet´s Sicht geschrieben, wodurch man mehr über ihre Gedanken und Gefühle erfährt.

Mit Violet bin ich leider nicht ganz warm geworden, da sie mir ein bisschen zu vorschnell handelt und etwas naiv rüber kommt. Allerdings habe ich die anderen Charaktere fast alle sofort ins Herz schließen können :) Denn jeder scheint so seine eigenen Geheimnisse zu haben und ich bin gespannt, was die wohl sind.

Insgesamt hatte ich ein paar Startschwierigkeiten, was sich aber ziemlich schnell gelegt hat und ich dann voll und ganz dabei war.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

97 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"märchen":w=3,"grimm":w=3,"fantasy":w=2,"maya shepherd":w=2,"magie":w=1,"rache":w=1,"vampire":w=1,"schloss":w=1,"seefahrt":w=1,"schneewittchen":w=1,"sirenen":w=1,"sternensand verlag":w=1,"die suche":w=1,"die grimm chroniken":w=1,"grimm-chroniken":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der Gesang der Sirenen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 142 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 04.05.2018
ISBN 9783906829739
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter enttäuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen.

Das Cover sieht auch bei diesem Teil einfach wunderschön aus und passt perfekt zur Geschichte, zum Titel und allgemein zu den vorherigen Covern.

Auch der Schreibstil hat mich wieder von Anfang an voll und ganz in den Bann gezogen, denn er ist wie gewohnt spannend, flüssig und auch emotional. Man möchte einfach immer wissen, was wohl als nächstes passieren wird und das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen - was bei der Seitenanzahl aber auch nicht schlimm ist. Die Kapitel sind aus den verschiedenen Perspektiven geschrieben, was das ganze abwechslungsreicher gestaltet und einem die verschieden Szenen besser verständlich macht.

Die Charaktere sind wie immer interessant und wir erfahren in diesem Teil so einiges über deren Vergangenheit und das ein oder andere Geheimnis wird endlich gelüftet *-*

Insgesamt war das Buch wieder mal wirklich gelungen und macht einen neugierig, wie es wohl weiter geht.

Es ist wichtig, die vorherigen Teile gelesen zu haben, da man sonst bestimmte Dinge im Buch nicht verstehen würde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

256 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

"märchen":w=11,"hazel wood":w=7,"melissa albert":w=6,"alice":w=5,"dressler verlag":w=5,"hinterland":w=4,"fantasy":w=3,"düster":w=3,"finch":w=3,"ella":w=2,"vanella":w=2,"wo alles beginnt":w=2,"hazelwood":w=2,"ellery finch":w=2,"freundschaft":w=1

Hazel Wood

Melissa Albert , Fabienne Pfeiffer , Frauke Schneider
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500850
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.

Das Cover ist unglaublich schön und die Details einfach genial, aber auch unter dem Schutzumschlag ist das Buch wunderschön *-* Auch passt das Cover sehr gut zur Geschichte und zum Titel.

Der Schreibstil konnte mich von Anfang an voll und ganz überzeugen, denn er ist flüssig, sehr spannend und lässt sich locker, leicht lesen. Man möchte so immer wissen, was wohl als nächstes passieren wird und welche Personen noch dazu kommen werden.

Auch die Nebencharaktere fand ich wirklich toll und super beschrieben, denn sie sind interessant und für den Verlauf der Geschichte sehr wichtig.
Leider hatte ich so meine Probleme mit der Protagonistin, denn sie brauchte extrem viel Hilfe und Anstöße in die richtige Richtung von den anderen Charakteren. So richtig warm konnte ich leider auch nicht mit ihr werden - wer das Buch gelesen hat, versteht den Satz später auch :D

Insgesamt trotzdem ein sehr schönes und spannendes Buch, dass anders ist, als man erwarten könnte, auf jeden Fall kein Klischee Buch, dass es schon zig mal gibt. Wer Märchenadaptionen mag, ist hier genau richtig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"magie":w=1,"hexen":w=1,"zeitreise":w=1,"fluch":w=1,"raben":w=1,"gesamtausgabe":w=1,"abigail":w=1,"corvus":w=1,"marcel weyers":w=1,"5 bände":w=1,"interressant":w=1,"die rabensaga":w=1

Die Raben-Saga

Marcel Weyers
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.07.2018
ISBN 9781981039692
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als die siebzehnjährige Abigail Willows auf den mysteriösen Corvus Raven trifft, ahnt sie noch nichts von dem Chaos, in das er sie und ihre Welt stürzen wird. Hexen, Zeitreisende und eine düstere Rabengestalt sind da die geringsten Probleme. Auf ihren Reisen durch die Zeit erfährt Abigail mehr über den Ursprung der Familie Willows und von einem fürchterlichen Fluch, der schon bald das Salem des 21. Jahrhunderts bedrohen wird.

Das Cover sieht wunderschön und edel aus. Es passt dank dem Raben natürlich auch perfekt zur Geschichte und zum Titel.

Der Schreistil hat mir gefallen und war meist flüssig. Man konnte Zeitsprünge gut nachvollziehen und es war auch interessant zu sehen, was die Charaktere denken und fühlen, da es aus den verschiedenen Perspektiven geschrieben ist.

Die Charaktere waren unterschiedlich interessant, aber leider bin ich mit Abigail, der Protagonistin, bis zum Schluss nicht warm geworden. Ich habe viele ihrer Handlungen einfach nicht nachvollziehen können, zum einen akzeptiert sie einfach alles viel zu schnell, ist dann aber bei anderen Sachen etwas langsam.

Insgesamt ist mir in dem Buch Vieles einfach zu schnell passiert und ich hätte mir gewünscht zu sehen, wie sich die Charaktere weiter entwickeln und voneinander lernen oder einfach etwas mehr über ihre Vergangenheit gewünscht. Das Buch ist in 5 kleinere Bücher unterteilt und so kann eine Geschichte immer recht schnell gelesen werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"fantasy":w=1,"magie":w=1,"russland":w=1,"beltz & gelberg":w=1,"gulliver verlag":w=1,"evelyn skye":w=1,"the crown's game":w=1

The Crown´s Game

Evelyn Skye , Friederike Levin
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 15.08.2018
ISBN 9783407749482
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Spiel der Krone ist alt, älter als das Zarenreich. Dem Sieger bringt es unvorstellbare Macht. Dem Besiegten den Tod. Weder Vika noch Nikolai wollen das Spiel der Krone verlieren …

Das Cover sieht wirklich unglaublich schön aus und es passt auch sehr gut zum Buch, da man erkennen kann., dass es in Russland spielt und auch die Blitze zum Buch passen.

Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn er ist flüssig, emotional und sehr, sehr spannend. Man möchte immer wissen, was als nächstes passiert.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, allerdings hätte ich mir ein bisschen mehr "Tiefe" gewünscht, da man gar nicht so viel über die Charaktere weiß. Trotzdem habe ich Vika und Nikolai ins Herz schließen können.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, nur der Schluss war mir etwas übereilt, trotzdem ein spannendes und gelungenes Jugendbuch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"märchen":w=4,"vampir":w=3,"schneewittchen":w=2,"der schlafende tod":w=2,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"reise":w=1,"eltern":w=1,"träume":w=1,"düster":w=1,"traum":w=1,"schlaf":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 132 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783906829722
Genre: Fantasy

Rezension:

Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.
Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.
»Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«

Das Cover sieht auch bei diesem Teil wieder wunderschön aus und passt zum Thema Märchen perfekt. Auch kann man so gut sehen, zu welcher Reihe es gehört, da die Cover allgemein sehr gut zusammenpassen.

Der Schreibstil konnte mich auch dieses Mal wieder überzeugen, denn er ist locker, spannend und flüssig. So lässt sich das Buch schnell und einfach lesen.
Da das Buch relativ kurz ist, kann man es auch gut am Stück lesen :D

Bei den Charakteren erfahren wir endlich noch mehr über deren Vergangenheit und über deren Entwicklung. Man weiß noch immer nicht, wer wirklich zu Gut und wer zu Böse gehört - und ob es wirklich nur gut und böse gibt :D

Insgesamt wieder ein wirklich gelungenes Buch, das mir sehr gut gefallen hat und ich gespannt bin, wie es wohl weiter gehen wird.

Man sollte die vorherigen Teile gelesen haben, um die Handlung nachvollziehen zu können.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"fantasy":w=3,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"gefahr":w=1,"high fantasy":w=1,"schatten":w=1,"zwerge":w=1,"legende":w=1,"legenden":w=1,"mission":w=1,"der":w=1,"gefährten":w=1,"die":w=1,"cool":w=1,"avanya":w=1

Avanyas Legenden

Mike Heinl
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.02.2018
ISBN 9783746017365
Genre: Fantasy

Rezension:

INHALTSANGABE
Vor hunderten von Jahren herrschte Krieg in Edros. Die Völker des Landes verbündeten sich gegen ihren gemeinsamen Feind und erschufen die magischen Steine der Einheit, die das Böse besiegen sollten. Man glaubte sich nach dem Krieg in Sicherheit, doch dunkle Zeichen kündigten die Rückkehr des Unheiligen an. Es war Hodd, ein Bauer, der es bevorzugte wie ein Einsiedler zu leben, welcher das Schicksal über das Land in die Hände gelegt bekam, als eine junge Frau ohne Erinnerungen auf seinem Hof erschien. Sich zuerst weigernd, mit der Frau und einem Magus seine Heimat zu verlassen, schloss sich Hodd den beiden an, um die verschollenen Steine zu finden, um sie erneut gegen Edros' Geißel einzusetzen. Sie brachen zu einer Reise auf, die sich als gefährlicher herausstellte als zu Anfang angenommen, und Hodd musste lernen, dass nur seine Gefährten und er den Untergang des Landes verhindern konnten.

Das Cover passt wirklich perfekt zum Buch und sieht dabei auch noch auf eine schlichte Art und Weise wunderschön aus - etwas buntes und überfülltes hätte einfach nicht gepasst.

Bei dem Schreibstil kann ich nur sagen - ich liebe ihn *-* - denn er ist etwas besonderes und womöglich nichts für jeden. Er ist komplex, wortgewandt, flüssig, emotional, spannend und und und. Man erfährt die Geschehnisse aus mehreren Sichten und kann so Vieles besser nachvollziehen und das ganze bleibt abwechslungsreich.

Auch die Charaktere haben alle eine gewisse Tiefe und Vielschichtigkeit, was sie zu etwas Besonderem macht. Auch wenn ein Charakter das absolute Böse darstellt, so kann man ihn trotzdem genießen, da er so gut ausgearbeitet ist. Die Charaktere entwickeln sich alle im Laufe des Buches weiter und es ist spannend ihnen dabei zuzusehen.

Insgesamt hat mich dieses Buch wirklich überzeugen können und auch die hinten im Buch zu findenden Karten waren einfach toll.
5,5/5 Sterne

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

83 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"briefroman":w=4,"grüne fee":w=4,"liebe":w=3,"drogen":w=3,"salih jamal":w=3,"roman":w=2,"deutschland":w=2,"leben":w=2,"glück":w=2,"alkohol":w=2,"briefe":w=2,"fee":w=2,"freitod":w=2,"überheblichkeit":w=2,"briefe an die grüne fee":w=2

Briefe an die grüne Fee

Salih Jamal
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.10.2017
ISBN 9783744832809
Genre: Romane

Rezension:

Leider muss ich sagen, dass das Buch einfach nicht für mich bestimmt war, da ich mir eindeutig etwas anderes erhofft hatte.

Den Protagonisten mochte ich so überhaupt gar nicht, da er sehr eingebildet und überheblich ist.

Der Schreistil an sich war ganz ok und somit der einzige Grund, warum ich das Buch beendet habe.

1,5/5 Sterne

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)

A. Kissen
Flexibler Einband: 533 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.06.2018
ISBN 9781982941086
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Krieg steht vor den Toren der dunklen Welt.
Die Prinzessin des Lichts wurde erweckt,
doch der Fürst der Dunkelheit ging verloren.
Aber ohne ihn kann sich die Prophezeiung nicht erfüllen.

Das Cover passt wie schon beim ersten Teil sehr gut zur Geschichte. Da hier nur die Farbe geändert wurde, kann man gleich erkennen, dass die beiden Teile zusammengehören, was mir gut gefällt.

Auch der Schreibstil hat mir wieder gefallen und man kann erkennen, dass die Autorin immer besser wird. Es bleibt spannend, emotional und flüssig.

Bei den Charakteren erfahren wir mehr über deren Bestimmungen und deren Vergangenheiten, es kommen die Charaktere aus dem 1. Teil hinzu, aber auch immer mehr neue.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich bin gespannt, was wohl im nächsten Band passieren wird.

Man sollte den 1. Teil gelesen haben, um die Geschehnisse nachvollziehen zu können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

88 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

"fantasy":w=7,"drachen":w=7,"liebe":w=2,"humor":w=2,"science fiction":w=2,"drache":w=2,"gork der schreckliche":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"kinderbuch":w=1,"satire":w=1,"könig":w=1,"erde":w=1,"königin":w=1,"sf":w=1

Gork der Schreckliche

Gabe Hudson , Wieland Freund , Andrea Wandel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 02.09.2018
ISBN 9783608962680
Genre: Fantasy

Rezension:

»Mein Name ist Gork der Schreckliche, und ich bin ein Drache. Ich warne euch. Von allen Drachenliebesgeschichten ist meine die schrecklichste. Aber auch die romantischste. Denn in meiner schuppigen grünen Brust schlägt ein furchtbar großes und empfindsames Herz.« 

Das Cover ist wirklich gelungen und sehr passend zum Buch und besonders zu Gork.

Der Schreibstil hat mir anfangs gut gefallen, ich war jedoch nach einer Weile leider sehr genervt von den ganzen Kommentaren, die Gork da von sich gibt und cool findet.

Auch bei den Charakteren muss ich sagen, dass mir keiner positiv im Gedächtnis bleiben wird. Gork rennt bis zum Schluss seiner "Königin" hinter her und alles andere ist für ihn so gut wie unwichtig. Aber auch die ganzen Nebencharaktere waren einfach nicht lustig und manchmal auch einfach nur überflüssig.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich wirklich sehr enttäuscht war und nach dem Klappentext und der Leseprobe etwas anderes erwartet oder besser gesagt, erhofft hatte. Die Mitte des Buches hat sich dann auch noch gezogen und es ist nicht viel passiert.
Wer einen Hauptcharakter mag, der unbedingt cool rüber kommen will, dem kann ich das Buch empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"mittelalter":w=1,"mystery":w=1,"fortsetzung":w=1,"werwolf":w=1,"wolf":w=1,"werwolf. liebe":w=1,"urwölfe":w=1,"luna&astrum":w=1

Schwarzmond

Aikaterini Maria Schlösser
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.06.2018
ISBN 9783752806960
Genre: Fantasy

Rezension:

Dein Blut ist in mir. Mein Gift in dir.

Ich höre dich meine Gedanken denken.
Fühle dich in meinem Hass brennen.
Höre dein Herz für meine Liebe klopfen.

Ein Bruchstück in unserem Spiegelbild ist fremd.
Gewaltsam wurde es in unsere Seelen gestanzt.
Du siehst darin mich und ich sehe darin dich.

Gemeinsam baden wir im unschuldigen Blut.
Gemeinsam schließen wir die Augen.
Gemeinsam tragen wir unseren letzten Gedanken
in den Traum.
Luna... Luna...


Das Cover sieht wirklich wunderschön aus und passt perfekt zum Buch und zum Titel.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder von Anfang an voll und ganz überzeugen, denn er ist unglaublich flüssig, spannend, detailliert  und emotional. Man kann sich so die Szenen sehr gut vorstellen und die Gefühle der Charaktere nachvollziehen.

Unsere beiden Protagonisten Luna und Astrum sind auch hier wieder Mittelpunkt der Geschichte und auch Lodwig spielt eine wichtige Rolle. Wir erfahren mehr über die Vergangenheit von Astrum und generell über die Urwölfe. Aber es kommen auch neue Charaktere hinzu, die bestimmt im nächsten Teil eine sehr wichtige Rolle spielen werden.

Insgesamt hat mir das Buch wieder wirklich gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen, der den ersten Teil gelesen hat. Es ist alles so spannend, da möchte man das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Das einzige mit dem ich Anfangs zu kämpfen hatte, war, dass Luna nun, sagen wir mal, etwas anders lebt.

4,5/5 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"serie":w=1,"vampir":w=1,"fanatsy":w=1

Nachtlicht

Alexandra Demmer-Bracke
Fester Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.07.2018
ISBN 9783752879049
Genre: Fantasy

Rezension:

Alles ist jetzt anders. Und anders ist gut.
Sollte es zumindest sein.
Nie hätte Heaven damit gerechnet, dass der geheimnisvolle Connor ihre Gefühle erwidern könnte.
Doch ihr Glück

Das Cover sieht wirklich unglaublich schön aus und gefällt mir sogar noch einen Ticken besser, als das vom 1. Teil. Man kann gleich erkennen, dass es zur Reihe gehört und auch die Farben ergeben einen Sinn - es passt also sehr gut zum Buch und zum Genre.

Auch der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen, denn er ist flüssig und spannend. Man möchte immer wissen, wer gerade was plant und wie sich die Charaktere entscheiden werden.

Die Charaktere sind weiterhin wirklich sehr interessant und bekommen etwas mehr an Tiefe in diesem Teil. Es gibt Charaktere, bei denen man noch nicht so genau weiß, auf wessen Seite sie stehen und ob sie das selbst noch nicht wissen. Auch wenn ich mich leider nicht ganz mit Heaven identifizieren kann, kann ich die meisten ihrer Handlungen gut nachvollziehen.

Insgesamt eine wirklich gelungene Fortsetzung, die ich jedem empfehlen kann, der den 1. Teil schon gelesen hat - ohne kann ich mir leider nicht vorstellen, dass man die Zusammenhänge und Geschehnisse verstehen kann.

Ich bin wirklich sehr auf den 3. Teil gespannt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

"elfen":w=9,"fantasy":w=8,"artemis fowl":w=7,"zwerge":w=5,"jugendbuch":w=4,"eoin colfer":w=3,"magie":w=2,"troll":w=2,"butler":w=2,"zentauren":w=2,"erdvolk":w=2,"holly short":w=2,"science fiction":w=1,"gefahr":w=1,"geld":w=1

Artemis Fowl - Der Comic

Eoin Colfer ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.09.2008
ISBN 9783551357793
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Artemis Fowl, der jüngste Spross einer alten irischen Gangsterdynastie, möchte mit einem unglaublichen Plan den finanziellen Ruin seiner Familie aufhalten. Mit Hilfe des in seinen Besitz gelangten Buch der Elfen deckt er ein Geheimnis auf, von dem bisher kein Mensch etwas ahnte. Tief unter der Erde hütet das Elfenvolk einen legendären Goldschatz und Artemis macht sich auf, diesen Schatz zu rauben.


Das Originalcover hat mir wirklich sehr, sehr gut gefallen, da es perfekt zu den Charakteren und zum Buch und Genre passt.

Auch die Charaktere konnten mich von Anfang an überzeugen, denn sie sind liebevoll beschrieben und wirklich gut durchdacht. Man fühlt mit ihnen mit und kann eigentlich immer ihre Handlungen und Emotionen nachvollziehen.

Der Schreibstil ist flüssig, unsagbar spannend und sehr detailreich, so lässt sich das Buch sehr einfach und schnell lesen. Man möchte einfach immer wissen, was wohl als nächstes passieren wird.

Insgesamt kann ich das Buch einfach nur jedem empfehle, egal ob jung oder alt.

4,5/5 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=3,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"historie":w=1,"ritter":w=1,"krieger":w=1,"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"heilerin":w=1,"14. jahrhundert":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"unabhängige teile":w=1

Eine unbeugsame Braut

Simona Ahrnstedt , Corinna Roßbach
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307025
Genre: Historische Romane

Rezension:

Illiana Henriksdotter ist entsetzt, als sie gezwungen wird, den berüchtigten Ritter Markus Järv zu ehelichen. Markus ist ein Mann des Krieges, vom Leben gezeichnet, weithin gefürchtet und das genaue Gegenteil des freundlichen Bauernsohnes, den die junge Heilerin heiraten wollte. Doch sosehr sie ihn auch verabscheut - das Schicksal hat seine eigenen Pläne. An der Seite des düsteren Ritters beginnt für Illiana eine abenteuerliche Reise, während der sie sich nicht nur einem tödlichen Feind stellen müssen, sondern auch der Tatsache, dass Hass und Liebe manchmal sehr nah beieinander liegen.

Das Cover sieht unglaublich schön aus und passt wirklich perfekt zur Geschichte und zum Genre.

Auch der Schreibstil konnte mich von Anfang an voll und ganz überzeugen, denn er ist flüssig, spannend und emotional. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen und es in einem Rutsch durchlesen.

Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und man fühlt sofort mit ihnen. Illiana ist eine tolle Protagonistin, die nicht sofort klein beigibt und sich herum schubsen lässt. Markus hingegen braucht eine Weile um so richtig aufzutauen.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen, auch wenn einige Szenen nicht der beschriebenen Zeit entsprechen, in der das Buch spielt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"fantasy":w=6,"meer":w=4,"liebe":w=3,"hass":w=2,"mythen":w=2,"orient":w=2,"schlangen":w=2,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"reise":w=1,"high fantasy":w=1,"götter":w=1,"mythologie":w=1,"schiff":w=1

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.05.2018
ISBN 9783734161438
Genre: Fantasy

Rezension:

Brodelnde Feuerinseln, am Meeresgrund leuchtende Steine, das unendliche Sandmeer – ein exotisches Fantasyabenteuer.
In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik

Das Cover sieht unglaublich schön aus und passt perfekt zum Buch und zum Genre.  Es ist nicht zu überladen, sondern auf seine schlichte Art und Weise perfekt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, denn er ist flüssig und spannend. Manche Szenen waren mir etwas zu brutal, aber das gehörte eigentlich zum Buch dazu und hätte meist nicht anders gepasst.

Bei den Charakteren muss ich sagen, dass ich ab und an Probleme hatte, deren Handlungen und Emotionen nachvollziehen zu können, aber dann gab es auch wieder Momente, in denen man sich denkt, das hätte ich jetzt auch gemacht. Die Charaktere sind auf jeden Fall interessant und gut beschrieben.

Insgesamt sollte man sich für das Buch wirklich viel Zeit nehmen und manches erst ein Mal sacken lassen und dann weiter lesen. Wer ein Problem mit Brutalität in Büchern hat, der sollte vielleicht doch lieber die Finger von dem Buch lassen.

3,5/5 Sterne

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"romantik":w=1,"vampire":w=1,"action":w=1,"hexen":w=1

Arelion: Das Licht der Schatten (Band 1)

A. Kissen
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.04.2018
ISBN 9781540783363
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine geheime Welt geteilt durch Licht und Dunkelheit – eine Allianz verbindet beide.
Doch ein dunkler Feind bedroht die Welt des Lichts.
Eine Prophezeiung bringt ihnen entweder die Rettung oder den Tod der gesamten dunklen Welt.
Was wird geschehen?

Das Cover sieht hübsch aus und passt zum Buch selbst, denn das Licht und die Dunkelheit sind gut dargestellt.

Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, denn er ist flüssig und spannend, es gab jedoch auch Passagen, die meinen Geschmack leider nicht getroffen haben. Trotzdem lässt sich das Buch gut lesen.

Auch die Charaktere haben mir gefallen, auch wenn ich immer wieder feststellen muss, dass ich so langsam Probleme bekomme, mich in Protagonistinnen hinein zu versetzten, die deutlich jünger sind, als ich :D aber das soll nicht heißen, dass es anderen auch so geht. Unseren männlichen Protagonisten mochte ich nämlich hingegen wirklich gerne.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich bin gespannt, wie es wohl weiter gehen wird.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=1,"gefühle":w=1,"vergebung":w=1,"romatik":w=1,"achterbahnfahrt":w=1,"jenna stean":w=1

Mia und Niklas: Keine Liebe ist auch keine Lösung

Jenna Stean
E-Buch Text: 253 Seiten
Erschienen bei null, 01.07.2018
ISBN B07BVM6PXJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mia wird von ihrer Freundin Toni überredet, gemeinsam in eine WG zu ziehen. Jedoch ahnt Mia nicht, wer einer ihrer neuen Mitbewohner sein wird: Niklas Berger, charmant und attraktiv, Mias erste große Liebe. Ihm hatte sie viele verweinte Nächte zu verdanken, und nun platzt er unerwartet wieder in ihr Leben, wirbelt es völlig durcheinander. Doch so sehr sich Mia bemüht, seine Nähe zu vermeiden, kann sie das Kribbeln im Bauch nicht unterdrücken, wenn sie und Niklas aufeinandertreffen. Aber auch ihm scheint sie nicht gleichgültig zu sein. Welche Gefühle hegt Niklas heute für Mia, können sie die Vergangenheit hinter sich lassen?

Das Cover gefällt mir unglaublich gut, denn es passt perfekt zur Geschichte und zum Genre. Es sieht romantisch aus, ohne dabei kitschig zu wirken.

Auch der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen, denn er ist wie gewohnt flüssig und sehr emotional. In Mia konnte man sich sehr gut hineinversetzen und so auch meist ihre Emotionen und Handlungen nachvollziehen.

Die Charaktere haben mir eigentlich gut gefallen, auch wenn ich sagen muss, dass ich bis zum Schluss gebraucht habe um mit Niklas warm zu werden.
Mia hingegen mochte ich sehr gerne und auch Toni und die anderen Nebencharaktere.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, denn es lässt sich super lesen und ich kann es jedem empfehlen, der noch ein romantisches Buch für den Sommer sucht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"usa":w=1,"vertrauen":w=1,"new-adult":w=1,"gefühlschaos":w=1,"badboy":w=1,"mißverständnisse":w=1,"penny":w=1,"winston":w=1,"reid":w=1,"penny reid":w=1,"greenvalley":w=1

Winston Brothers: Wherever you go (Green Valley 1)

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 02.07.2018
ISBN 9783958182707
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Zwillinge Beau und Duane Winston teilen zwar ihr verboten gutes Aussehen, ansonsten könnten sie jedoch verschiedener nicht sein. Wo Beau freundlich und zuvorkommend ist, ist Duane verschlossen und grüblerisch. Kein Wunder, dass Jessica James schon seit Jahren heimlich für Beau schwärmt, während Duane ihr nur Ablehnung entgegen bringt. Doch als Jessica nach dem College in ihre Heimat Green Valley, Tennessee, zurückkehrt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung (inklusive intensiven Knutschens) und Jessica befindet sich mitten im Gefühlschaos.

Das Cover gefällt mir leider nur mittelmäßig, denn es ist nichts Besonderes, aber es passt zum Genre und zur Geschichte.

Der Schreibstil hat mir an dem Buch am besten gefallen, denn er ist flüssig, humorvoll und man kann gut mit den Protagonisten mitfühlen, da das ganze sowohl aus Jessicas Sicht, als auch aus Duanes Sicht geschrieben wird.

Die Charaktere waren ganz nett, leider nichts Neues, aber das ist auch wirklich schwierig geworden, wenn man bedenkt, wie viele neue Bücher es in diesem Genre gibt. Aber man kann sich, wie schon gesagt, ganz gut in Jessica hineinversetzten und fühlt mit ihr mit.

Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen, auch wenn die Geschichte an sich nichts neues war und somit etwas vorhersehbar. Trotzdem lässt es sich wirklich gut und schnell lesen.
3.5/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

169 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"märchen":w=7,"vampire":w=2,"düster":w=2,"märchenadaption":w=2,"serie":w=1,"blut":w=1,"vampir":w=1,"rätsel":w=1,"band 2":w=1,"schnee":w=1,"prinzessin":w=1,"2018":w=1,"mary":w=1,"asche":w=1,"grimm":w=1

Die Grimm-Chroniken - Asche, Schnee und Blut

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.03.2018
ISBN 9783906829715
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Wer hat Ihnen das angetan?«, flüsterte Maggy.
Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. »Schneewittchen«, stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.

Das Cover sieht wieder mal unglaublich schön aus und passt perfekt zum 1. Teil und um Buch selbst.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder von Anfang an überzeugen, denn er ist wie gewohnt flüssig und spannend. Auch gefällt es mir, dass die Kapitel aus verschiedenen Perspektiven geschrieben sind und das Ganze so abwechslungsreicher wird.

Die Charaktere sind wieder sehr schön beschrieben und wir erfahren in diesem Teil mehr über die Vergangenheit von Schneewittchens Eltern und über Schneewittchen selbst.

Insgesamt hat es mir gut gefallen, auch wenn mir einige Szenen etwas zu schnell gelöst wurden, aber das Buch ist ja auch relativ kurz.

  (2)
Tags:  
 
134 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.