Leserpreis 2018

Kathleen1987s Bibliothek

75 Bücher, 29 Rezensionen

Zu Kathleen1987s Profil
Filtern nach
75 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"leipzig":w=3,"thriller":w=2,"serienmörder":w=2,"inzest":w=2,"klara frost":w=2,"mord":w=1,"magie":w=1,"märchen":w=1,"kind":w=1,"hexen":w=1,"kirche":w=1,"morde":w=1,"münchen":w=1,"hexerei":w=1,"tattoo":w=1

Der Augenmacher

Elias Haller
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Edition M, 05.06.2018
ISBN 9782919801022
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"gewalt":w=1,"new york":w=1,"macht":w=1,"vergewaltigung":w=1,"stalking":w=1,"dominanz":w=1,"besitz":w=1,"beherrschen":w=1,"dirty":w=1

Dirty Love - Ich brauche dich!

Laurelin Paige , Jule Kleinfeld
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.12.2018
ISBN 9783956498527
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"roboter":w=1,"armin weber":w=1

Exoplanet: Mission Kepler-438b

Armin Weber
Flexibler Einband: 311 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2016
ISBN 9781530964826
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ja, ich gebe zu, ich war lange Zeit sehr, sehr skeptisch! Ich bin sonst im Thriller/Krimi-Genre bewandert und hätte es kaum für möglich gehalten, dass ich so einen Ausflug mal wage! Nachdem ich diesen super sympathischen Autor kennengelernt habe, war mir schnell klar, von dem musst du ein Buch lesen! Und Leute, ich traue es ja kaum auszusprechen, aber ich bin restlos begeistert!!!!

Zum Inhalt des Buches:
Wir befinden uns im Jahr 2105, auf der Erde regiert die Computer-Diktatur "Nummer 2" und plant die baldige Entvölkerung der Erde. Zu diesem Zweck soll auf dem Saturnmond Titan die Teleportation eines Menschen zum Planeten "Kepler-438b" stattfinden. Auf der Raumstation des Titans befinden sich Roboter und eine kleine ausgewählte Gruppe Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Einer von ihnen soll der Auswählte sein, dessen Abbild teleportiert werden soll. Doch dann kommt alles anders, als geplant und jeder Einzelne muss um sein Überleben kämpfen...

Meine Meinung:
Ich bin wirklich Realist durch und durch. Ich habe gezweifelt, ob ich dieses Buch lesen kann, ohne die ganze Zeit zu denken "Mein Gott, so ein Quatsch". Aber nein, Armin Weber hat es geschafft, dass ich diese Reise mit John, William, Lukas, Bence und Terry sowie den Robotern erleben konnte. Ich habe zu keiner Zeit irgendwelche Schilderungen nicht nachvollziehen können oder als total übertrieben und unrealistisch empfunden. Ich meine klar, es ist Science-Fiction, aber ich war wirklich super überrascht.

Auch die Story hat durchgehend einen Spannungsbogen aufgebaut. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen weil immer wieder was Neues passierte und ich wissen wollte, wie es nun weitergeht. Armin Weber hat sich tolle Protagonisten einfallen lassen, die allesamt unterschiedlich und doch liebens- oder hassenswert sind. Ganz besonders hat die Figur Mada mein Herz erobert.

Mein Fazit:
Ich MUSS definitiv noch die zwei weiteren Teile der Reihe lesen! Ich danke dem lieben Armin ganz herzlich für diese tolle Erweiterung meines Horizontes und kann mit Gewissheit sagen, dass ich es nicht bereue, mal in ein anderes Genre eingetaucht zu sein! Definitiv verdiente 5 von 5 Sternen!!!!

  (71)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

158 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

"krimi":w=11,"elbmarsch":w=11,"ostsee":w=8,"mord":w=4,"bluthaus":w=4,"band 2":w=3,"regionalkrimi":w=3,"spannung":w=2,"thriller":w=2,"vergangenheit":w=2,"krimireihe":w=2,"düstere atmosphäre":w=2,"familienmord":w=2,"holnis":w=2,"bjarne haverkorn":w=2

Bluthaus

Romy Fölck
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 28.09.2018
ISBN 9783431041118
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe um die Polizistin Frida Paulsen und den Kriminalkommissar Bjarne Haverkorn. Frida erholt sich grade in der Elbmarsch von den traumatischen Erlebnissen der letzten Monate, als ihre Freundin Jo auf rätselhafte Weise verschwindet. Kommissar Bjarne Haverkorn übernimmt die Ermittlungen. Frida sucht auf eigene Faust nach ihrer Freundin und stößt dabei auf das geheimnisvolle „Bluthus“, in dem vor vielen Jahren eine ganze Familie grausam ermordet wurde.

Meine Meinung:

Der zweite Teil dieser Reihe hat fast 100 Seiten weniger als sein Vorgänger. Man kann ihn auch gut lesen, wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat. Die Vorgeschichte wird in diesem Teil immer mal wiederholt.

Frida Paulsen, die mir schon im Vorgänger sehr ans Herz gewachsen ist, ringt mit sich, ob sie wieder in den Polizeidienst einsteigen soll, oder erstmal auf dem Hof ihrer Eltern bleibt. Dann verschwindet ihre Freundin Jo auf äußerst seltsame Weise. Der Instinkt in Frida ist geweckt und sie kann die Finger nicht von ihren eigenen Ermittlungen lassen.

Bjarne Haverkorn hat mittlerweile eine recht freundschaftliche Beziehung zu Frida entwickelt und weiß, dass sie es nicht lassen kann, in diesem Fall zu ermitteln. So verabreden sie, dass sie sich gegenseitig auf dem Laufenden halten, wenn sich etwas Neues ergibt. Doch auch Bjarne selbst hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen, als seine Jugendliebe ihm beichtet, dass er eine Tochter hat.

Beide Protagonisten sind Romy Fölck in ihrer Entwicklung und Art und Weise super authentisch gelungen. Auch hatte ich wieder keinerlei Schwierigkeiten dem Krimi und der Geschichte zu folgen. Der Spannungsbogen wurde wieder einmal konstant aufrecht erhalten und ließ keinen Spielraum für Langeweile oder gar zum Weglegen des Buches!

Mein Fazit:

Bisher gehört diese Reihe, vielleicht bin ich aufgrund von großer Sympathie zur Autorin und der Nähe unseres wunderschönen Nordens auch voreingenommen, zu den Besten Krimi-Reihen im Jahr 2018. Der Schreibstil und die Protagonisten sind einfach toll, ehrlich und sehr authentisch! Aber auch die Story und die Spannung, einfach genial gelungen!

Auch hier (mal wieder) 5 von 5 Sternen!

  (121)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(472)

903 Bibliotheken, 78 Leser, 2 Gruppen, 165 Rezensionen

"thriller":w=21,"psychothriller":w=18,"sebastian fitzek":w=16,"psychiatrie":w=13,"der insasse":w=10,"fitzek":w=9,"anstalt":w=5,"sebastian_fitzek":w=5,"spannung":w=4,"insasse":w=4,"spannend":w=3,"berlin":w=3,"entführung":w=3,"vater":w=3,"sohn":w=3

Der Insasse

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 24.10.2018
ISBN 9783426281536
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Was geschah mit Max Berkhoff? Das fragt sich Till Berkhoff jeden einzelnen Tag seit dem Verschwinden seines kleinen Sohnes. Dann erfährt er, dass der mutmaßliche Mörder, Guido Tramnitz, in die Psychiatrie eingewiesen wird. Till sieht nur einen Weg, um endlich die Wahrheit zu erfahren: Er muss selbst Insasse werden.

Meine Meinung:

Meine letzten Bücher des Autors waren „Das Joshua-Profil“, „AchtNacht“ und „Das Paket“. Leider konnten mich diese überhaupt nicht überzeugen, also entschied ich mich, erstmal eine „Fitzek-Pause“ einzulegen. Nachdem wir nun an der Lesung teilgenommen und Einblicke in das neue Buch bekommen hatten, war schnell klar: Die Fitzek-Pause ist beendet.

Zunächst einmal war ich mal wieder total begeistert vom Cover! Da lässt sich Herr Fitzek ja auch nicht lumpen. Wenn man das Buch in der Hand hält, fühlt es sich an, wie die „Gummizelle“ in der Psychiatrie. Oder so, wie wir uns sie vorstellen. Einfach genial!

Auch der Schreibstil gefällt mir wieder sehr gut. Ich klebte an den Seiten wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Till Berkhoff hatte sofort meine Sympathie erreicht. Der arme Vater, der nur die Gewissheit haben möchte, was mit seinem Sohn passiert ist. Der alles daran setzt, die Wahrheit zu erfahren.

In der Klinik selbst trifft er auf ungewöhnliche Gestalten. Einfach solche, bei denen dem Leser schnell klar wird, die gehören dort hin :)

Tja und dann kommen die Stellen, an denen die Geschichte mein komplettes bis dato entwickeltes Bild zerstört und mich vollends verwirrt hat. Ein absoluter Psychothriller! Niemals hätte ich mit diesem Ende gerechnet. Wenn man bereits länger Thriller/Krimis liest, bildet man sich ja schnell eine Meinung und versucht zu erraten, wie das Ganze endet. Diese Story ist bei Weitem natürlich nicht real und doch hat sie meine Erwartungen übertroffen.

Mein Fazit:

Endlich, endlich wieder ein richtig, richtig guter Psychothriller von Sebastian Fitzek! Ich habe das Buch verschlungen und war wirklich begeistert, wie sich die Geschichte entwickelt und mich komplett überrollt hat! Eine absolute Leseempfehlung für dieses Jahr! Und nicht umsonst ist dieses Buch beim Lovelybooks Leserpreis* im Genre Krimi/Thriller auf der Nummer 1 gelandet! Verdient!

Auch hier 5 von 5 Sternen von mir!

  (102)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=3,"hörspiel":w=3,"cody mcfadyen":w=3,"smoky barrett":w=3,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"hörbuch":w=1,"band 1":w=1,"serienmörder":w=1,"buchreihe":w=1,"serienkiller":w=1,"trauma":w=1,"3 sterne":w=1,"bastei lübbe":w=1

Die Blutlinie - Folge 01

Cody Mcfadyen , Katy Karrenbauer , Jens Wawrczeck , Douglas Welbat
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio, 21.12.2018
ISBN 9783838787282
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Smoky Barrett hat grade das Schlimmste durchgemacht, was einem Menschen widerfahren kann. Sie steht am Abgrund ihres Seins und muss entscheiden, ob sie wieder in den Polizeidienst eintreten will oder sich eine Kugel verpasst. Diese Entscheidung wird ihr jedoch abgenommen, als ihre Freundin grausam ermordet wird...der Ermittlerinstinkt ist wieder da und der Täter hat Smoky persönlich herausgefordert...

Meine Meinung:

Ich bin bereits ein großer Fan der Smoky-Barrett-Reihe und habe die Bücher von Cody McFadyen verschlungen. Als ich dann las, dass Katy Karrenbauer Smoky Barrett ihre Stimme leiht, wusste ich sofort, das passt wie "Arsch auf Eimer"!

Dies ist mein erstes Hörspiel und ich bin äußerst kritisch an die Sache herangegangen, weil mich Hintergrundgeräusche normalerweise sehr stören. Aber Leute, es ist der Hammer!!!

Bereits zu Beginn des Hörspiels taucht man tief in die Geschichte ein und ich hatte durchgehend Gänsehaut. Es ist wie Kino, nur ohne Bild!

Die Stimmen passen super zu den Protagonisten. Katy Karrenbauer macht ihre Sache unglaublich gut und fesselt den Hörer mit ihrer tiefen rauchigen Stimmlage. Auch Douglas Welbat ist einer meiner Lieblingssprecher und auch bei seinen Parts läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Die Story ist buchgetreu gemacht (bisher) und ich freue mich sehr auf die kommenden Teile. Denn dies ist der einzige Knackpunkt: Hierbei handelt es sich um FOLGE 01 von 4. Also nur um 1/4 des ganzen Buches. Demnach muss der Hörer leider auch ein bisschen investieren, um das ganze Buch hören zu können.

Auch das Cover ist ansprechend und man kann sich direkt vorstellen, wie Smoky´s Narbe im Gesicht aussieht. Ebenfalls lässt sich schnell erkennen, dass es sich nur um einen Teil des Ganzen handelt.

Mein Fazit:

Ein grandioser Auftakt zur Hörspiel-Reihe! Ich habe bereits nach den ersten Minuten entschieden, dass ich die anderen Teile vorbestellen muss. Wie bereits erwähnt, war ich wirklich kritisch! Meine Befürchtungen wurden aber schnell aus dem Weg geräumt und ich wurde eines Besseren belehrt. Für mich steht fest: Hörspiele sind super! Erst recht mit Katy Karrenbauer als Smoky!!!

Verdiente 4,5 von 5 Sternen

  (80)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"schweden":w=1,"band 6":w=1,"cliffhanger":w=1,"gruppendynamik":w=1,"professionalität":w=1,"sebastian bergmann":w=1,"rosenfeldt":w=1,"hjorth":w=1

Die Opfer, die man bringt (3 MP3-CDs)

Michael Hjorth , Hans Rosenfeldt , Ursel Allenstein , Ulla Ackermann
Schallplatte
Erschienen bei Audiobuch, 23.10.2018
ISBN 9783958620759
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Kriminalpsychologe Sebastian Bergmann hat es sich mit allen verscherzt. Allein Ursula hält noch weiter den Kontakt zu ihm. Seine Tochter Vanja arbeitet mittlerweile in Uppsala, als sie die Ermittlungen in einer Vergewaltigungsserie übernimmt. Wie nicht anders zu erwarten, zieht ihre neue Chefin Sebastian als Berater hinzu. Für das familiäre Wiedersehen bleibt nicht genug Zeit, der Täter hat längst sein nächstes Opfer auserkoren.

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den 6. Teil der Serie um den Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann. Wer die anderen Teile noch nicht gelesen hat, sollte dies tunlichst  vorher machen.

Mein allergrößtes Lob geht mal wieder an Douglas Welbat! Er hat einfach die schönste Stimme, die es gibt! Kaum ein anderer Mann würde es schaffen, dass ich ihm 3 ganze CD´s und 876 Minuten gespannt zuhören würde! Also Hut ab, die Spannung und Gefühle kann kaum ein anderer Sprecher so sehr rüberbringen, wie er!

Die Geschichte selbst hinkt leider hinter seinen Vorgängern etwas hinterher! Bei unserem Hauptprotagonisten Sebastian Bergmann muss man sich bereits in den ersten Büchern entscheiden, ob man ihn liebt, oder hasst! Ich habe mich mal wieder für die Liebe entschieden. Er ist der größte Egoist und nie an dem Wohl der anderer bedacht, doch in diesem Teil bröckelt die Fassade! Auch die weiteren Charaktere, wie Vanja, Ursula, Billy und Torkel haben eine unglaublich große Entwicklung hinter sich. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Grade das finde ich an dem Schreibstil der Autoren beeindruckend. Sie gehen in der Geschichte selbst immer noch mit einzelnen Geschichten auf die Protagonisten selbst ein.

Leider konnte die Story selbst mich diesmal nicht so sehr überzeugen, wie die Vorgänger-Bücher. Es gab doch immer mal wieder längere Strecken, an denen nichts passierte, was mich wirklich im Spannungsbogen hielt. Das wiederum konnte dann aber Douglas Welbat als Sprecher wieder gut machen, weil ich es einfach liebe, ihm zuzuhören.

Mein Fazit:

Tolle, gelungene Fortsetzung der Reihe um meinen liebsten kauzigen Kriminalpsychologen. Auch wenn die Story nicht mit den Vorgängern mithalten kann, konnte mich dieses Buch allein wegen der Geschichten um die Protagonisten überzeugen. Und wer noch kein Hörbuch/Hörspiel mit Douglas Welbat intus hat, sollte dies schleunigst nachholen!!!

Von mir 4 von 5 Sternen!

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"winter":w=3,"thriller":w=2,"schnee":w=2,"eis":w=2,"eisskulptur":w=2,"eiskünstler":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"wasser":w=1,"nacht":w=1,"kälte":w=1,"julia":w=1,"gerichtsmedizin":w=1,"ruhm":w=1,"inszenierung":w=1

Winterkalt: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 344 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 20.10.2018
ISBN 9783944676210
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Während Rechtsmedizinerin Julia Schwarz noch recht ahnungslos am Tatort ankommt, weiß Kriminalkommissar Florian Kessler bereits, was sich im Inneren der riesigen Eisskulptur befindet: Die Leiche einer jungen Frau! Noch während alle warten, dass die Skulptur abtaut, damit Julia die Obduktion beginnen kann, schlägt der Eiskünstler erneut zu...

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den 3. Teil um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz. Ich habe die vorigen Teile nicht gelesen und dies war der Geschichte auch nicht abtunlich. Man kann die Bücher definitiv unabhängig voneinander lesen.

Zunächst kurz zum Cover: Wunderschön! Und wer das Buch liest, versteht auch warum! Es passt einfach zu 100 % zur Geschichte und strahlt Anmut und Bedrohlichkeit aus. Super gelungen!

Vor Kurzem hatte ich bereits "Der Flüstermann" von Catherine Shepherd als Hörbuch durch und war restlos begeistert. Und auch hier muss ich sagen: Ein super spannender Thriller.

In die Charaktere hatte ich mich schnell eingefunden und konnte mir ein Bild machen. Julia und Florian sind erst seit Kurzem ein Paar und sich wohl beide selbst nicht bewusst, wie gut sie aussehen und wie groß die Gefühle dem anderen gegenüber sind. Also auch hier gibt's eine kleine Liebesgeschichte nebenbei.

Zum Plot an sich nur so viel: Spannungsbogen nahezu permanent aufrecht erhalten und ich konnte den Mörder bis zum Schluss nicht mal ansatzweise erahnen!

Auch der Schreibstil von Catherine Shepherd gefällt mir sehr gut.

Mein Fazit:

"Winterkalt" hat mich überzeugt. Ich liebe Ermittler-Reihen und die Entwicklung der Charaktere. Hier hat einfach alles gestimmt. Ich werde die Vorgänger auf jeden Fall noch lesen. Dieses Buch hat mein Thriller-Herz höher schlagen lassen!

5 von 5 Sternen!


  (137)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

537 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

"liebe":w=7,"kelly oram":w=6,"ella":w=5,"cinderella":w=5,"cinder":w=5,"märchen":w=4,"unfall":w=4,"cinder & ella":w=4,"hollywood":w=3,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"liebesroman":w=2,"schauspieler":w=2,"autounfall":w=2,"brian":w=2

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Ella hat nach einem schweren Autounfall ein ganzes Jahr voller Op´s und Reha hinter sich, als sie zu ihrem Vater, dessen neuer Frau und zwei Kindern ziehen muss. Ihr ganzes Leben gerät aus den Fugen und sie wünscht sich ihr altes sehnlichst zurück. Das Einzige was ihr daraus geblieben ist, ist Cinder. Ihr jahrelanger Chatfreund, in den sie schon lange heimlich verliebt ist. Die beiden sind sich noch nie begegnet, doch nur er kann sie verstehen. Was Ella noch nicht weiß, auch Cinder ist in sie verliebt. Er ist der derzeit angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Meine Meinung:

Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch die grandiosen und durchweg positiven Bewertungen. Noch nie habe ich gesehen, dass fast alle Bewertungen mit 5 Sternen erfolgten. Der Sache musste ich also auf den Grund gehen und bin in meine Lieblingsbuchhandlung geschlendert und habe mir am Erscheinungstrag noch ein Exemplar sichern können. Zuhause angekommen, konnte ich es nicht erwarten, mit dem Lesen zu beginnen. (Mein Mann belächelte dies mal wieder und wusste, ich bin den Rest des Abends nicht mehr ansprechbar)

Vorab möchte ich kurz auf das Cover eingehen. Dies gefällt mir sehr gut, optisch wirklich sehr ansprechend und verspielt, was darauf schließen lässt, dass es sich hierbei um Liebensgeschichte für Heranwachsende (oder halt älter :D) handelt. Auch die Farben an sich sind wirklich ein Blickfang und zeitgemäß.

Das Buch beginnt mit den Worten: "Das Problem mit Märchen ist, dass die meisten mit einem tragischen Schicksalsschlag beginnen. Ich verstehe schon, was dahintersteckt. Niemand mag eine verhätschelte Heldin.." Mit diesen drei kleinen Sätzen, war es um mich geschehen. Der Schreibstil von Kelly Oram ist wundervoll schnippisch, zeit- und altersgemäß auf Ella & Cinder abgestimmt. Außerdem sorgen die Chatverläufe zwischen Ella und Cinder für einen Lacher und Tränen in den Augen. Ebenso dürfen wir die Geschichte zum Teil aus der Sicht von Ella und dann doch wieder von Cinder lesen. Dies hat mir besonders gut gefallen, man hatte das Gefühl, beide wirklich zu kennen.

Ellamara "Ella" erlebt eine wirklich schreckliche Zeit und als Leser fühlt man mit jeder Faser des Herzens mit. Ganz getreu dem "Aschenputtel" kommt sie mit schrecklichen hässlichen Narben in die perfekte Familie. Die Stiefmutter und die Steifschwestern sehen aus wie Supermodels aus dem Modekatalog entsprungen. Ella muss erneut durch die Hölle gehen.

Ihr jahrelanger Chatfreund Cinder, der im echten Leben einer der erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods ist, gibt ihr Halt. Sie weiß nicht, wer er wirklich ist und er tut alles, um sie vor der Wahrheit zu schützen. Ihre gemeinsame Leidenschaft für Bücher und Filme schweißt die beiden zusammen. Ella ist die einzige, die Cinder immer wieder Konter gibt. Im wahren Leben traut sich das keiner bei ihm. Grade das fasziniert ihn so an ihr.

Mehr werde ich hier nicht verraten, aber ihr Lieben, dieses Buch...es ist einfach...WOW...ich kann es nicht in Worte fassen!

Mein Fazit:

Einfach unbeschreiblich schön! Eine tolle moderne Geschichte über Freundschaft, Mobbing und die große Liebe. Ich habe gelacht, geweint und war am Boden zerstört, zu was Menschen fähig sein können. Und meine Erkenntnis: Ich kann alle 5-Sterne-Bewertungen nachvollziehen.

Auch von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

  (112)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

468 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

"liebe":w=10,"schweden":w=8,"after work":w=7,"chef":w=5,"simona ahrnstedt":w=5,"liebesroman":w=4,"mobbing":w=4,"#lexia":w=4,"werbung":w=3,"adam":w=3,"erotik":w=2,"lyx":w=2,"new-adult":w=2,"lyx verlag":w=2,"stockholm":w=2

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:

Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Einen richtig heißen Mann. Und du erzählst ihm alles, was momentan im Büro schief läuft und wie frustriert du bist. Ihr küsst euch und du gehst völlig betrunken nach Hause. Nächsten morgen verschläfst du und gehst völlig verknittert ins Büro und dann steht der neue Chef vor dir: Der heiße Mann aus der Bar.

Meine Meinung:

Leute, schaut euch doch bitte mal dieses wunderschöne Cover an! Verträumter und hinreißender gehts doch kaum! Diese Farben und die Stadt im Hintergrund, da würde doch jede Frau grade gern sitzen. Da hat Simona Ahrnstedt wirklich was ganz unglaublich Hübsches gezaubert.

Die Hauptprotagonisten Lexia und Adam sind beide für sich wunderbar. Lexia ist vom Verhalten und vom Typ her ein kleiner Schussel oder Tollpatsch. Dennoch ist sie absolut liebenswert und trägt ihr Herz auf der Zunge. Lügen und Intrigen gibt es bei ihr nicht. Ihr Leben gefällt ihr so, wie es grade läuft. Sie hat einen netten Job in einer Werbeagentur und auch wenn das nicht ihr Traumjob ist, gibt sie sich zufrieden mit dem, was sie hat. Tja und dann kommt der Abend in der Bar und Adam tritt in ihr Leben.

Adam, der sonst so straighte Geschäftsmann, der jedoch von Anfang an auch hin und weg von Lexia ist. Natürlich würde er das nie zugeben. Er hatte eine schlimme Kindheit, trotzdem ist er dankbar für alles, was er sich hart erarbeitet hat. Und dann ist da diese kleine Werbeagentur, die er neu aufbauen soll. Das Ganze nervt ihn von Anfang an. Doch dann trifft er beim Morgenmeeting auf die Frau, die ihm am Abend zuvor den Kopf verdreht hat....

Mehr werde ich euch von der Geschichte natürlich nicht verraten. Nur eins sei gesagt: Es knistert ununterbrochen zwischen den beiden!

Und auch die Story hinter der Geschichte ist einfach super! Denn Lexia ist kein Topmodel. Sie wiegt keine 50 kg und trägt nicht Kleidergröße XS. Sie hat Kurven und ja, auch sie leidet unter ihrem Gewicht. Das lässt sich durch äußere Einflüsse ja auch nicht mehr vermeiden. Aber dann kommt da Adam, der super hübsche heiße Kerl und er steht unglaublich doll auf sie. 

Die Geschichte zeigt einfach, dass auch Frauen mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen voller Selbstwertgefühl durchs Leben laufen sollen und auch ihnen sind die Traummänner gegönnt!

Mein Fazit:

Simona Ahrnstedt hat es geschafft, mich diesen "Wälzer" an einem Tag verschlingen zu lassen. Ich habe gelacht, geweint und war rundum glücklich. Das ist mal wieder ein Buch gewesen, dass ich außerhalb meiner großen Liebe zu den Krimis/Thrillern verschlungen habe und Leute, ich kanns jedem ans Herz legen, der an die Liebe glaubt oder einfach mal ein gutes Buch lesen will :)

Auch hier gibts ganz klar 5 von 5 Sternen!

  (140)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"krimi":w=3,"kluftinger":w=3,"käserei":w=2,"mord":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"reihe":w=1,"unterhaltung":w=1,"band 1":w=1,"amüsant":w=1,"skandal":w=1,"motiv":w=1,"erdrosselt":w=1,"allgäu-krimi":w=1,"molkerei":w=1

Milchgeld

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2013
ISBN 9783492303002
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"entführung":w=1,"drogen":w=1,"bdsm":w=1,"dominanz":w=1,"unterwerfung":w=1,"sklavin":w=1,"fesseln":w=1,"dark romance":w=1,"bondage":w=1,"menschenhändler":w=1,"brandeisen":w=1,"esclave":w=1

Tears of Tess - Buch 2

Pepper Winters
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 27.03.2018
ISBN 9783865526205
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

111 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebe":w=2,"erotik":w=2,"sex":w=2,"frankreich":w=2,"entführung":w=2,"vergewaltigung":w=2,"australien":w=2,"bdsm":w=2,"dark romance":w=2,"pepper winters":w=2,"tears of tess":w=2,"spannung":w=1,"gewalt":w=1,"leidenschaft":w=1,"hass":w=1

Tears of Tess - Buch 1

Pepper Winters
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 08.02.2018
ISBN 9783865526168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Blutrausch – Er muss töten

Chris Carter , Sybille Uplegger , Uve Teschner
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 24.08.2018
ISBN 9783957131096
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Detective und Profiler Robert Hunter und sein Kollege Carlos Garcia werden zu einem Einsatz gerufen, dessen Bild sie in ihren Träumen verfolgen wird. Allem Anschein nach, hat der Killer seine künstlerische Ader entdeckt und die Wände des Schlafzimmers des Opfers mit Blut versehen, die junge Frau brutal verstümmelt und den beiden Detectives eine lateinische Botschaft hinterlassen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

Meine Meinung:
Es handelt sich hierbei bereits um den 9. Teil der Hunter-Garcia-Reihe von Chris Carter. Da ich ein riesen Fan bin, war ich hoch erfreut als ich endlich das Hörbuch in meinen Händen hielt. Hierbei handelt es sich um 2 CD´s mit 626 Minuten, gelesen von Uve Teschner.  Zunächst einmal möchte ich zum Ausdruck bringen, wie begeistert ich von Uve Teschner bin. Es war mir ein reines Hörvergnügen! Er hat so unglaublich toll und spannend gelesen, dass ich oftmals ein paar Runden um den Block gefahren bin, um das Kapitel zuende zu hören! Nervenkitzel pur!

Beim Cover ist Chris Carter sich treu geblieben. Entsprechend der vorigen 8 Teile der Hunter-Carcia-Reihe steht die Schrift des Titels im Hintergrund und Stacheldraht und vertrocknete Blätter lassen auf Übriges schließen.

Ebenso die Hauptprotagonisten Robert Hunter und Carlos Garcia entwickeln sich immer weiter. Hunter, der beste Profiler des Landes, mit seiner doch leicht kauzigen und hyperintelligenten Art, wächst dem Leser/Hörer schnell ans Herz. Man muss ihn einfach lieben! Carlos Garcia hingehen, kommt mit Hunters Denkansätzen manchmal nicht so schnell mit, macht aber alles durch seine fröhliche und liebenswerte Art wieder wett.

Auch die Special Agents Fischer und Williams waren in ihren Handlungen und Darbietungen jederzeit nachvollziehbar. Ich liebe es einfach, wenn nach und nach die harte Schale bröckelt und alle doch immer mehr Privates und Verletzliches von sich zeigen.

Dieser Thriller ist Chris Carter wieder einmal gelungen! Die Geschichte war in ihren Handlungen und Wendungen einfach unglaublich.

Das Hörbuch war für mich eine ganz neue Erfahrung und ich muss sagen, ich liebe die stimmliche Darbietung von Uve Teschner! Die Imitationen und das packende Finale waren wirklich filmreif. 

Ach, mein Mann, der sonst nie nie nie Bücher anrühren würde, war übrigens auch total begeistert und ist nun ein riesen Fan!

Mein Fazit:
Für mich definitiv der bisher beste Teil der Hunter-Garcia-Reihe! Und ich war bisher von allen Teilen ohne Ausnahme begeistert. Chris Carter gehört einfach zur Thriller-Elite und hat wieder einmal ein Meisterwerk geschaffen!

5 von 5 Sternen

  (140)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

73 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"pepper winters":w=3,"liebe":w=2,"lyx":w=2,"throne of truth":w=2,"usa":w=1,"leben":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"beziehung":w=1,"geheimnisse":w=1,"entführung":w=1,"leidenschaft":w=1,"trennung":w=1,"hilfe":w=1,"gefängnis":w=1

Throne of Truth

Pepper Winters , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306998
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Sie hatte ihm alles gegeben. Ihm, dem mysteriösen Mann. Ihren Körper, ihre Seele, ihre Liebe. Doch mit seinen Lügen hat er alles zerstört. Elle weiß nicht mehr, was sie denken soll. Ist Penn Everett einer der Angreifer, die sie fast vergewaltigt hätten? Zu schön war ihr heimlicher Glaube daran, dass er der Namenlose ist. Sie hasst ihn und doch gehört ihm ihr Herz.

Meine Meinung:
Auch hier zaubert Pepper Winters wieder das perfekte Cover. Geheimnisvoll, verrucht, sexy und männlich. So, wie wir uns Penn Everett vorgestellt haben. Auch vom Stil her sieht man als Leser gleich, dass es sich hierbei um die Fortsetzung von "Crown of Lies" handelt. Vom Schriftzug und der Aufmachung ist sie sich selbst treu geblieben und verwirrt die Leser nicht großartig mit einer neuen Covergestaltung.

Nachdem ich im ersten Teil völlig zerstört zurückgeblieben bin, war ich froh festzustellen, dass der zweite Teil nahtlos übergeht und die Geschichte genau dort weitergeführt wird.

Der Schreibstil und die Schriftgröße sind einfach wunderbar. Der einzige Unterschied zum ersten Teil ist nunmehr, dass "Throne of Truth" immer abwechselnd aus der Sicht von Elle und Penn erzählt wird, was dem Ganzen wirklich die Krone aufsetzt und es noch viel interessanter und viel emotionaler macht.

Im Ersten Teil haben wir immer nur Elle´s Sicht der Gefühle und Situationen erlebt. Nun lernen wir auch endlich mal das Innere von Penn kennen.

Nachdem Elle von Greg entführt und in eine abgelegene Hütte verschleppt wird, zeigt sich Elle immer mehr von ihrer toughen Seite. Greg hat einen perfiden Plan verfolgt und gibt alles, um sie zu erniedrigen. Doch Elle bietet ihm die Stirn und lässt sich nicht unterkriegen. Hier gibt es immer wieder den Szenen-Wechsel zwischen Elle und Penn, der natürlich gleich die Spur der beiden aufgenommen hat und sie im Alleingang retten will. Mehr werde ich an dieser Stelle von der Geschichte natürlich nicht verraten, das wäre jetzt zu krass gespoilert. :)

Aber so viel sei gesagt, wir werden endlich alles erfahren. Das große "Warum" über Penns Kindheit, Stewie und Larry und auch werden wir genau wissen, WER Penn wirklich ist.

Natürlich gibt es auch wieder jede Menge heißen Sex, Liebe, Hass und alle Emotionen, die wir uns gewünscht haben.

Leider sieht es ganz so aus, als sei diese Reihe nun auch abgeschlossen. Das Ende hätte ich mir nicht besser wünschen können und es gibt auch keinen weiteren Cliffhanger. Keine Fragen hat Pepper Winters offen gelassen.

Mein Fazit:
"Throne of Truth" steht seinem Vorgänger nicht nach. Ich bin auch in diesen Teil wieder endlos verliebt und habe ebenso alles gefühlt, wie im ersten auch! Ein großes Lob an die Autorin, die gleich zwei Teile dieses Meisterwerks erschaffen hat.

Auch hier vergebe ich 5 von 5 Sternen

  (100)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"frauenroman":w=1,"anwalt":w=1,"freundinnen":w=1,"prosecco":w=1,"hoher wert wahrer freundschaft":w=1,"leicht und locker":w=1,"interesante fälle":w=1,"kreative lösungen":w=1,"anwältinnen":w=1

Paragrafen und Prosecco: Justitia und andere Katastrophen

Katharina Mosel
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2018
ISBN B07G96K56Z
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:

Ida und Karla, beide Rechtsanwältinnen, gründen eine eigene kleine Kanzlei und stellen ihre Freundin Susi, die das Examen leider nicht geschafft hat, als Bürokraft ein. Ein kurioser Fall nach dem nächsten trudelt ein und schon bald muss jede einzelne lernen, dass oft mehr dahintersteckt, als man von außen sieht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Katharina Mosel gefällt mir sehr gut. Klar und eindeutig, ohne großes Fachjargon. Auch die Kapitel haben die richtige Länge, sodass man gar nicht so schnell merkt, wie weit man auf einmal schon ist.

Die Protagonisten sind ehrlich und direkt. Ida, eine kleine Modeikone, die tough ist und gleichzeitig zeigt, wie Familie und Beruf unter einen Hut passen. Ihr Mann ist auch Anwalt und als sich eine Frau dazwischen zu drängen versucht, kämpft sie wie eine Löwin. Sie selbst ist mit Leidenschaft Anwältin, jedoch versucht sie gewinnbringend die Mandate abzuschließen. Als ihr dann ein Fall unter die Haut geht, erkennt sie, dass auch sie sich nicht ganz emotional lösen kann davon.

Karla ist komplette Gegenteil von Ida. Sie trägt ihre Klamotten auf, bis es nicht mehr geht. Am liebsten trägt sie schwarz und grau, um bloß nicht aufzufallen. Neue Mandate bearbeitet sie mit Leidenschaft und Emotionalität, dass es ihr schwer fällt, "Nein" zu sagen. Sie scheut sich vor großen Auseinandersetzungen, doch auch sie lernt, dass man kämpfen muss und wächst von Kapitel zu Kapitel mehr. In Benedikt hat sie die große Liebe gefunden, auch wenn sie bis heute nicht versteht, was er an ihr findet.

Susi trauert noch immer ihrer "gescheiterten Existenz" hinterher und wäre viel lieber Anwältin, als "nur" die Bürokraft. Auf Biegen und Brechen will sie sich unbedingt einen reichen Mann angeln, sodass sie die Augen für das wirklich Wahre verschließt. Sie ist chaotisch und ideenreich. Dennoch besitzt sie viel Empathie und wäre sicherlich eine hervorragende Anwältin geworden. Aber was wäre denn eine Kanzlei ohne die perfekte Fachkraft? Wer würde die Rechnungen schreiben? :D

Mein Fazit:

Katharina Mosel hat eine amüsante Geschichte über den Kanzleialltag und relativ praxisnahe Fälle geschrieben. Das Buch hat mich gut unterhalten, jedoch hat mir die Spannung einfach gefehlt. Klar wollte ich wissen, wie es weitergeht und die Fälle der Mandanten enden, doch zeitweise fehlte mir dafür etwas Motivation.

Von mir gibt es hervorragende 4 von 5 Sternen


  (143)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"krimi":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1,"insel":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"erbe":w=1,"griechenland":w=1,"band 3":w=1,"polizist-in":w=1,"verlag: dotbooks":w=1,"thassos":w=1,"reihe: engel und sander":w=1,"nachlasspfleger-in":w=1,"hambburg-krimi":w=1

Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander

Angela Lautenschläger
E-Buch Text: 430 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 30.04.2018
ISBN 9783958247918
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Friedelinde Engel, angesehene Nachlasspflegerin in Hamburg, wird von den Geschwistern Victor Janssen, Herny Janssen jun. sowie Susanne Kaufmann, mit der Abwicklung des Nachlasses nach dem verstorbenen Onkel Henry Janssen sen. beauftragt. Schnell wird klar, hier stimmt etwas nicht.

Zur gleichen Zeit ermittelt Nicolas Sander zusammen mit seinem Partner Gernot in einem Mordfall an einem Unbekannten. Wer war der Kerl, dessen Leiche in einem Hotel ohne jegliche Papiere aufgefunden wurde?

Meine Meinung:

Da ich bereits die vorigen beiden Teile der Ermittler-Reihe kenne, habe ich mich über diesen 3. Band sehr gefreut. Wollte ich doch wissen, wie es mit Friedelinde und Nicolas weitergeht.

Zunächst einmal möchte ich aber auf die Autorin eingehen. Der Schreibstil von Angela Lautenschläger liest sich wirklich hervorragend. Keine verschachtelten Sätze, die man fünfmal lesen muss, um sie zu verstehen. Auch den Spannungsbogen hat sie fast durchweg aufrecht erhalten und mich als Leser immer wieder mit kleinen interessanten Infos aus der Welt einer Nachlasspflegerin gefüttert.

Die Protagonisten gefielen wir auch wieder ganz prächtig, Friedelinde ist eine Chaos-Queen, aber tough und zieht immer die richtigen Schlüsse. Mit Nicolas Sander hat sie einen mundfaulen, egoistischen aber doch hoffnungslos in sie verliebten Partner gefunden. Ebenso Gernot und die beiden Mädels, Elvira und Marie aus dem Waschsalon sind einfach der Knüller :D Die muss man lieben!

Jetzt schwärme und schwärme ich, dann fragt man sich doch: "Wieso gibt sie nicht gleich 5 Sterne?" Leider, kam in den letzten Kapiteln nochmal Langeweile bei mir auf. Ich mag es nicht so gern, wenn ich am liebsten Seiten "überblättern" würde. Dies war jedoch hier der Fall. Das Ende hingegen war wieder sehr gut und für mich nicht vorhersehbar.

Mein Fazit:

Tolle Geschichte, mit tollen Protagonisten und einem super Einblick in die Arbeit als Nachlasspflegerin. Leider einen Stern Abzug, fürs langsame "Plätschern" auf den letzten Seiten.

Von mir 4 von 5 Sternen!



  (98)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

130 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"thriller":w=6,"kate burkholder":w=6,"mord":w=5,"amische":w=5,"usa":w=4,"ohio":w=4,"krimi":w=3,"spannung":w=3,"fischer verlag":w=3,"amisch":w=3,"linda castillo":w=3,"korruption":w=2,"2018":w=2,"geiselnahme":w=2,"band 9":w=2

Ewige Schuld

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.06.2018
ISBN 9783596298020
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

232 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

"krimi":w=16,"cold case":w=9,"hamburg":w=7,"mord":w=6,"elbmarsch":w=6,"vergangenheit":w=4,"romy fölck":w=4,"totenweg":w=4,"kriminalroman":w=3,"regionalkrimi":w=3,"marsch":w=3,"apfelernte":w=3,"apfelhöfe":w=3,"deichgraben":w=3,"spannung":w=2

Totenweg

Romy Fölck
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.02.2018
ISBN 9783785726228
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Die Polizistin Frida Paulsen wird gezwungen, in ihre Heimat, die Elbmarsch, zurückzukehren, als ihr Vater brutal niedergeschlagen wird. Im Zuge der Ermittlungen wird sie ungewollt mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Zwangzig Jahre sind seit dem Mord an ihrer besten Freundin Marit vergangen. Zwanzig Jahre, die sie geschwiegen hat. Zwangzig Jahre, in denen sie den Mörder kannte....

Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch verschiedene Communities aufmerksam geworden. So viele tolle Rezensionen und dann spielt das Ganze auch noch direkt bei uns um die Ecke. Schnell war klar: Das Buch MUSS ich lesen. Und schnell war klar: Ich sollte nicht enttäuscht werden.

Frida Paulsen ist eine junge Polzistin, deren großer Traum es ist, zur Kripo zu gelangen. Doch dann wird ihr Vater schwer verletzt und liegt im Koma. Sie kehrt nach Hause in die Elbmarsch zurück und versucht den Hof der Eltern am Laufen zu halten. Als dann Krimonalkommissar Bjarne Haverkorn die Ermittlungen übernimmt, holt ihre gemeinsame Vergangenheit sie ein. Bjarne hat vor fast zwanzig Jahren den Mord an ihrer besten Freundin Marit versucht aufzuklären. Beide belastet es schwer, dass ihm dies nicht gelungen ist.

Romy Fölck hat es auf über 400 Seiten geschafft, dass ich nicht ein einziges Mal einen Spannungsabbau spürte. Dieses Buch ist so toll verständlich und spannend geschrieben, dass ich es verschlungen habe. Frida Paulsen wächst dem Leser sofort ans Herz. Ich habe mich gefühlt, als könnte sie meine Freundin oder Nachbarin sein. Bjarne Haverkorn ist der "väterliche" Typ, der es nie ganz verkraften konnte, dass er den Mord an Marit nicht aufklären konnte. Er möchte Frida immernoch beschützen und hat dennoch das immergleiche Gefühl, dass sie etwas verschweigt.

Auch das Cover von "Totenweg" ist einfach toll. Auf den ersten Blick lässt es erkennen, wir sind auf dem Land und trotzdem wirkt es düster und spannend zugleich.

Mein Fazit:

Ein toller Auftakt der Reihe um Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn! Auch das Ende war überraschend und fesselnd. Ein rundum perfekter Kriminalroman, der dazu auch in örtlicher Nähe spielt.

Beeindruckende 5 von 5 Sterne!

  (120)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"thriller":w=5,"zons":w=5,"schwangerschaft":w=2,"eingemauert":w=2,"lebendig eingemauert":w=2,"mord":w=1,"deutschland":w=1,"reihe":w=1,"mittelalter":w=1,"ermittlungen":w=1,"ebook":w=1,"leiche":w=1,"kloster":w=1,"2018":w=1,"nonnen":w=1

Knochenschrei

Catherine Shepherd
Buch: 335 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.04.2018
ISBN 9783944676104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"thriller":w=7,"australien":w=4,"candice fox":w=4,"abschluss":w=3,"spannung":w=2,"trilogie":w=2,"fall":w=2,"sydney":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"reihe":w=1,"rache":w=1,"horror":w=1,"polizei":w=1,"kunst":w=1

Fall

Candice Fox , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.04.2017
ISBN 9783518467657
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"hades":w=2,"thriller":w=1,"serie":w=1,"gewalt":w=1,"blut":w=1,"australien":w=1,"stalker":w=1,"undercover":w=1,"mordkommission":w=1,"sydney":w=1,"eden":w=1,"eden archer & frank bennett":w=1,"heinrich archer":w=1

Eden

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 473 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.03.2018
ISBN 9783518468616
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

710 Bibliotheken, 30 Leser, 4 Gruppen, 168 Rezensionen

"thriller":w=35,"cody mcfadyen":w=19,"smoky barrett":w=13,"die stille vor dem tod":w=10,"mord":w=8,"codymcfadyen":w=7,"usa":w=6,"verschwörung":w=6,"serienmörder":w=6,"fbi":w=6,"manipulation":w=6,"smokybarrett":w=6,"denver":w=5,"smoky":w=5,"angst":w=4

Die Stille vor dem Tod

Cody McFadyen , Axel Merz
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.09.2016
ISBN 9783785725665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(345)

757 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

"thriller":w=15,"cody mcfadyen":w=8,"mord":w=5,"fbi":w=5,"die blutlinie":w=4,"spannung":w=3,"usa":w=3,"horror":w=3,"serienkiller":w=3,"jack the ripper":w=3,"blutlinie":w=3,"codymcfadyen":w=3,"tod":w=2,"blut":w=2,"psychothriller":w=2

Die Blutlinie

Cody McFadyen , Axel Merz
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404169368
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(585)

1.055 Bibliotheken, 19 Leser, 7 Gruppen, 121 Rezensionen

"thriller":w=37,"struwwelpeter":w=21,"andreas gruber":w=18,"todesfrist":w=16,"wien":w=14,"maarten s. sneijder":w=12,"serienmörder":w=11,"münchen":w=11,"krimi":w=10,"mord":w=8,"spannung":w=8,"kinderbuch":w=8,"entführung":w=8,"sabine nemez":w=8,"dresden":w=6

Todesfrist

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.03.2013
ISBN 9783442478668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
75 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.