KatrinSchoen

KatrinSchoens Bibliothek

56 Bücher, 11 Rezensionen

Zu KatrinSchoens Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

43 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

qualityland, zukunft, datenspeicherung, konsum, gesellschaftskritik

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050237
Genre: Romane

Rezension:

In Marc-Uwe Klings neuem Werk hält er auf ebenso komische wie nachdenklich machende Weise erneut unserer Gesellschaft den Spiegel vor. Dabei schafft er es - wie schon bei den Känguruh-Chroniken - dies nicht mit erhobenem Zeigefinger zu tun, sondern in einer Art, dass man oft nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. Und mit viel philosophischen Tiefgang - wenn man Lust hat, seinen Roman auch als Gesellschaftskritik zu verstehen und nicht nur als gute Unterhaltung.
In dem von ihm beschriebenen QualityLand ist den Menschen die Digitalisierung über die Jahre aus den Händen geglitten, ohne, dass ihnen dies bewusst zu sein scheint. Denn Maschinen entscheiden. Denn Maschinen machen keine Fehler. Oder? Also wird der ideale Lebenspartner nicht mehr "einfach so" kennengelernt, sondern Profile werden gematcht. Besuche im Fitnesstudio zählen auf Punkte bei der Krankenkasse ein, denn das Laufband weiß, was genau Du auf ihm getan hast (oder eben nicht). Bist Du freundlich, anständig, produktiv - also so, wie "man so sein sollte" -, steigst Du im Ranking. Aber wer bestimmt die Normen und Werte? Noch die Menschen selbst? Oder ein Algorhytmus?
Marc-Uwe Kling denkt weiter, was es in Ansätzen in der jetzigen Welt tatsächlich schon gibt. Und so abwegig ist vieles von dem, was beim ersten Lesen absurd erscheint, gar nicht, denn es könnte eine Möglichkeit sein, wie die Menschheit in Zeiten von Big Data glaubt, selber die Orientierung und den Überblick zu behalten. Aber haben wir nicht bereits heute viel Selbstbestimmtheit schon verloren? Sich selbst optimierende Algorhytmen beeinflussen ja bereits, was wir im Netz zu sehen bekommen und was nicht. Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Argumented Reality - alles in der Mache. Alles nicht mehr weit weg.
Sympathisch finde ich bei Marc-Uwe Kling, dass sein Weltbild positiv bleibt und er Vertrauen darin hat, dass die Maschinen dann zwar selbst die Entscheidungen treffen werden, aber dann die besseren, klügeren und sogar ethischeren und sympathischeren. Nein. Die Bessten! Die Klügsten! Die Ethischsten! Die Sympathischsten! Eben QualityLand.

  (0)
Tags: #humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

moskau, gentleman, hausarrest, hotel, freundschaft

Ein Gentleman in Moskau

Amor Towles , Susanne Höbel
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783471351468
Genre: Romane

Rezension:

Intelligent, mit Niveau, humorvoll, elegant und integer: So wie man den Protagonisten dieses wunderbaren Romans - Graf AlexanderIljitsch Rostov - charakterisieren kann, so ist auch das ganze Buch geschrieben.
Für das Verfassen eines Gedichts wird der Graf 1922 zu lebenslangem Hausarrest verurteilt. Da er zu dieser Zeit in einem Hotel, dem besten Hause am Platz, wohnt, wird das "Metropol" sein Gefängnis, aber gleichzeitig auch seine Heimat. Der Roman begleitet den Leser durch die kommenden 30 Jahre seines Lebens, die der Graf dort verbringt, und erzählt in einer wunderbaren Sprache, wie Freundschaft, Liebe und Lebensart alle Widrigkeiten überdauern -  auch unter den bewegten Zeiten Russland von der Revolution bis in die Nachkriegszeit. Obwohl sich Draußen die Ereignisse überschlagen, bleibt das Metropol mit seinen Insassen ein Fels in der Brandung.
Integrität ist für den Grafen und seine Freunde selbstverständlich, eine Lebenseinstellung. Man steht für einander ein, auch wenn es mal schwierig werden sollte. Dank seiner humanistischen Erziehung und Bildung versetzen die Lösungen, die Graf Rostov und seine Freunde selbst für knifflige oder sogar gefährliche Situationen im Laufe ihres Lebens im Hotel finden, den Leser ins Staunen und lassen ihn ob der pfiffigen Ideen schmunzeln. So mancher Parteifunktionär wird dank des Einfallsreichtums der Protagonisten so elegant kalt gestellt, dass er es selbst als letzter merkt.
Ein feines Buch über ein ganzes, besonderes Leben, das einen mit einem warmen Gefühl im Bauch zurücklässt. Ich würde mir heute mehr solche Gentlemen wünschen - die Welt könnte sie gebrauchen.

  (0)
Tags: freundschaft, gentleman, geschichte, integrität, lebensgeschichte, moskau, schöne sprache   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

recycling, hoffnungsträger, überfluss, konsumwahn, jenssteiner

Mein Leben als Hoffnungsträger

Jens Steiner
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Arche, 04.08.2017
ISBN 9783716027646
Genre: Romane

Rezension:

Neugierig war ich schon, was das wohl für eine Geschichte sein mag, die auf einem Recyclinghof spielt. Und so richtig vorstellen konnte ich mir auch nicht, dass davon ein ganzes Buch handeln soll. Aber die Geschichte um Philipp, der sich mehr zufällig als freiwillig plötzlich als neuer Mitarbeiter im Recyclinghof wiederfindet, hat mich sofort in ihren Bann gezogen.
Philipp, ein junger, zurückhaltender Typ, ist auf der Suche nach seinem Platz im Leben. Noch geht er seinen Weg aber nicht selbst, sondern ergibt sich immer wieder den Entscheidungen anderer - sei es die vorgeschlagene Lehre von den Eltern, die er zwar annimmt und dann abbricht; das Aussortieren aus seiner WG, das er klaglos hinnimmt; sogar Mila, seine freiheitsliebende Freundin, ist es, die die Initiative ergreift, um mit diesem stillen, etwas spleenigen Typen zusammen zu kommen. Und dann noch die Entscheidung von Uwe, Chef des Recyclingshofs, ihn an der Tramhaltestelle " zu adoptieren" und ihn zu seinem potenziellen Nachfolger, seinem "Hoffnungsträger" zu machen. Zusammen mit den beiden Portugiesen Joao ("Schau") und Arturo ("Turo") versuchen die Vier, ihre kleine heile Welt der Abfalltrennung zu organisieren. Zunächst läuft alles routiniert. Die "Kunden" sortieren ihre Dinge aus und das Recyclinghof-Team alles in die richtigen Behälter, damit daraus neue Dinge entstehen, die wiederum aussortiert werden können. Bis sich das Schlitzohr Joao, das eigenmächtig einige noch brauchbare Dinge "recycelt", an einem seiner skurillen Nebengeschäfte verhebt und Uwe, Arturo und Philipp ihm mit ihren unterschiedlichen Talenten und Connections aus der Patsche helfen müssen. Dabei findet Philipp auf wundersame Weise heraus, was er vom Leben will.

Jens Steiner hat mit "Mein Leben als Hoffnungsträger" einen wunderbaren Roman geschrieben, der mit einer einzigartigen Sprache glänzt - poetisch, mit leisem Humor, mit Tiefgang und trotzdem leicht zu lesen. Ein Buch darüber, was uns einengt und was uns frei macht. Wer und was uns im Leben wichtig sein sollte. Und: Dass wir unser Leben selbst in die Hand nehmen müssen. Das Buch bekommt einen schönen Platz in meinem Bücherregal und wird sicher nicht recycelt!

  (2)
Tags: freiheit, kreislauf des lebens, liebe, poesie der worte, sinn des lebens, sprache   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

216 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

okapi, westerwald, tod, liebe, leben

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.09.2017
ISBN 9783832198398
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Geronimo

Leon de Winter , Hanni Ehlers
Flexibler Einband
Erschienen bei Diogenes, 25.10.2017
ISBN 9783257244229
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lokalreporteri, lärchtal, eifel, ermittlungsfehler, eifel-krimi

Spur 24

Wolfgang Kaes ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 28.11.2014
ISBN 9783499247491
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das ist mir lange nicht mehr passiert: ich konnte den Krimi von Wolfgang Kaes nicht mehr aus der Hand legen. In nur zwei Tagen hatte ich ihn ausgelesen. Die Geschichte um einen 16 Jahre alten Vermisstenfall, der zufällig auf dem Schreibtisch einer Lokaljournalistin landet und sie nciht mehr los lässt, fesselt vonm der ersten Seite an. Man merkt, dass der Autor sein sprachliches Handwerk als Chef-Reporter des "Bonner Generalanzieger" versteht. Der Krimi liest sich spannend und flüssig, der Dialoge wirken nicht aufgesetzt und man hat sofort Bilder von den Protagonisten und den Orten im Kopf. Und: Natürlich lebt das Buch auch vom Wissen darum, dass eine wahre Begebenheit die Grundlage ist, für dessen Recherchen Kaes 2014 den renommierten Henri-Nannen-Preis erhielt. Zu Recht! Sehr gefallen haben mir dazu auch noch die Erläuterungen im Nachwort. Es war der erste Krimi, den ich von Wolfgang Kaes gelesen habe, aber sicher nicht der letzte.

  (2)
Tags: eifel, kriminalgeschichte, spannung, wahre begebenheit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

herkommen, die welt, gott

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

Axel Hacke
Audio CD
Erschienen bei Kunstmann, A, 14.09.2016
ISBN 9783956141416
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

politik, buch, komödie, eifersucht, holland

Ein gutes Herz

Leon de Winter ,
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 28.08.2013
ISBN 9783257068771
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kreuzfahrt, krimi, katrin schön, lissie, travestie

Ausgeschifft - Lissie Sommer ermittelt wieder

Katrin Schön
E-Buch Text: 190 Seiten
Erschienen bei Midnight, 15.07.2016
ISBN 9783958190801
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(717)

1.143 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 110 Rezensionen

liebe, humor, asperger-syndrom, rosie, australien

Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596197002
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

familie, herz, neu, kommissar a.d. frauenhaushalt, regionalkrimi

Sticken, stricken, strangulieren

Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2014
ISBN 9783426514283
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

meer, vater, hass, brüder, sturm

Was das Meer ihnen vorschlug

Tomás González , Rainer und Peter Schultze-Kraft
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 08.03.2016
ISBN 9783866482319
Genre: Romane

Rezension:

Bereits auf den ersten Seiten wird dem Leser klar, worum es im Kern bei diesem Buch gehen wird: Zwei Zwillingsbrüder, Mitte 20, die sich nicht mit ihrem dominanten Vater verstehen, mit dem sie aber - trotz aufziehendem Unwetter - zum Fischen aufs Meer hinaus fahren. Mal sehen, was das Meer ihnen vorschlagen wird, um den Konflikt ein für allemal zu lösen. 
So, wie das Unwetter sich allmählich aufbaut, sieht man die Handlungsspitze auf sich zukommen. Dabei steigern die immer wiederkehrenden Perspektivwechsel die Spannung: Man erfährt von Touristen mit Kindern, die im Hotel des Vaters ihren Urlaub verbringen, und dass die Mutter über die Jahre offenbar in die Schizophrenie abgedriftet ist. Sie selbst beschreibt ihre Dämonen, die sie dazu bringen wollen, sich an der Welt zu rächen. Besonders an ihrem Mann, dem Vater der Zwillinge, der sie für eine "normale" Frau aufs Abstellgleis geschoben hat. Der Autor versteht es hier, geschickt Realität und Wahn zu mischen.
Ja, insgesamt ist der Vater wohl kein netter Mensch. Er ist herrschsüchtig, kalt, dominant. Trotzdem bringt er seinen Söhnen viele Dinge bei, lässt die kranke Frau versorgen, kümmert sich um Gäste und Hotel. Allerdings ist sein Handeln nicht durch Liebe motiviert, sondern durch Kalkül und Pflichtbewusstsein. Auch beim Fischen kämpft er wie Kapitän Ahab allein gegen die Welt und die, in seinen Augen, Unfähigkeit seiner Söhne und sein daran geknüpftest Schicksal.
Wie gesagt: Das ganze Buch läuft auf den Showdown hin, ob sich das Meer den unsympathischen Vater holt oder nicht. Und an dieser Stelle wird der Leser leider enttäuscht. Nein, nicht, weil das Ende vielleicht ein anderes ist, als man vermutet. Sondern weil die aufgetürmte Welle im entscheidenden Moment eher zu einer Flaute wird. Gerade an dem Punkt, wo die Söhne es in der Hand haben, über Leben und Tod zu entscheiden, bleiben die bereits vorher angedeuteten widersprüchlichen Gefühle der beiden ziemlich im Dunkeln. 
Trotz einer nicht alltäglichen Sprache - vielen Dank an die exzellenten Übersetzer - liest sich der Roman mit Spannung und Leichtigkeit. Sofort hat man die Bilder der Mangroven, des Strandes und der Menschen im Kopf. Der Autor kann gut Geschichten erzählen. Deshalb ist es doppelt schade, dass die Geschichte zum Ende einfach verebbt. Vielleicht hätten ein paar Seiten mehr dem Meer gut getan.

  (4)
Tags: erzählung, meer, moby dick, schicksal   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

sauerland, krimi, mord, knollenblätterpilz, krimi-reihe

Katz und Mord

Mareike Albracht
E-Buch Text: 284 Seiten
Erschienen bei Midnight, 06.11.2015
ISBN 9783958190528
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

467 Bibliotheken, 42 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

abenteuer, liebe, bibliothek, identität, studium

S. - Das Schiff des Theseus

J. J. Abrams , Doug Dorst , V. M. Straka ,
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.10.2015
ISBN 9783462047264
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

315 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

japan, freundschaft, haruki murakami, einsamkeit, murakami

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 13.07.2015
ISBN 9783442749003
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

193 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

tod, leben, roman, thees uhlmann, roadtrip

Sophia, der Tod und ich

Thees Uhlmann
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.10.2015
ISBN 9783462047936
Genre: Romane

Rezension:

Bisher kannte man Thees Uhlmann bereits als Musiker, der seine eingängigen Melodien mit einzigartigen Texten versieht und damit seine Fans begeistert. Und er ist wieder einmal ein gutes Beispiel dafür, dass man Künstler nicht in eine Schublade stecken sollte - meiner Meinung nach ist er als Schriftsteller genauso begabt wie als Musiker.
Genau wie in seinen Liedern verpasst er "Sophia, der Tod und ich" seine ganz eigene Handschrift: Der Tanz auf dem Vulkan zwischen Lachen und Weinen, Melancholie und Augenzwinkern, Tiefgang und totalem Quatsch gelingt ihm in diesem Roman meisterhaft. Die Story: Der Tod kommt vorbei und will den Ich-Erzähler mitnehmen, da seine Zeit gekommen ist. Da klingelt es an der Tür - was so nicht im Plan vorgesehen ist. Sophia, seine Ex-Freundin, steht vor der Tür und das Roadmovie beginnt, denn es gilt, noch etwas, für alle Protagonisten weltbewegendes, zu erledigen.
Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen - es ist lustig, melancholisch (aber nicht kitschig), ein bisschen skurill und doch ganz bei den elementaren Dingen des Lebens. Ich freue mich schon auf das nächste Werk - sei es musikalisch oder in Schriftform.

  (2)
Tags: lachen, leben, thees uhlmann, tod, weine   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

thriller, superkräfte, telepathie, fantasy, pubertät

Tödliche Gedanken: Er kennt dein Geheimnis. Wie kannst du ihm vertrauen?

Marcus Johanus
E-Buch Text: 474 Seiten
Erschienen bei Midnight, 11.09.2015
ISBN 9783958190474
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich das Buch angefangen habe, da ich mir nicht sicher war, ob mir das Genre wirklich zugesagt. Aber als ich dann mit dem Lesen begonnen hatte, konnte ich das Buch quasi nicht mehr aus den Händen legen. Von Anfang an konnte mich in die Hauptfigur Patricia Bloch gut hineinversetzen - ich finde, das ist eine besondere Leistung des Schriftstellers, denn eine authentische Darstellung eines Ich-Erzählers des anderen Geschlechts zu schreiben, gelingt nicht vielen männlichen Autoren. 
Mit viel Sachverstand, aber ohne oberlehrerhaft zu wirken, führt der Autor in die Psychostory ein und lässt viel Wissen aus Psychologie und Philosophie einfließen. Er leitet den Leser immer weiter, spielt dann geschickt immer mehr mit der Verwischung zwischen Realität und Wahnsinn. Was ist wahr? Was ist falsch? Kann ich mir noch selbst trauen? Wem kann ich trauen? Was würde ich in dieser Situation tun?
Ich persönlich hätte mich auch damit zufrieden gegeben, wenn noch mehr im Unklaren geblieben wären, was wahr ist und was nicht, um sowohl den psychologischen als auch den philosophischen Ansatz selbst mehr weiterdenken zu können. Aber auch so ist die Story, wie sie aufgebaut ist, nicht minder spannend und schreit nach einer Fortsetzung. Ein wirklich gelungenes Debüt!
Inhaltlich will ich gar nicht zu viel verraten. Nur so viel: das Buch wird Thrillerfans aller Genre fesseln. Ich freue mich auf Mehr!

  (4)
Tags: #psychologie, psychothriller, #thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, krimi, seniorenheim, senioren, michaela grünig

Ohne Ziel ist der Weg auch egal

Michaela Grünig
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783426516522
Genre: Humor

Rezension:

Um es mal mit Louis de Funes auf den Punkt zu bringen: "Nein!" "Doch!" "Ohhh...!"
Ähnlich schnell und schrill rennt die Protagonistin Lenny durch die Geschichte, um - als 76jährige Seniorin verkleidet - im Altenheim ihren Ex-Freund Ben zurückzugewinnen, bevor dieser (vor ihr) nach Nicaragua in die Sozialarbeit flüchtet. Und ich fürchte, das wollte er auch, denn der Hauptdarsteller ist ein ruhiger, konservativer, vielleicht sogar etwas langweiliger, Arzt; die Hauptdarstellerin dafür ziemlich anstrengend. Und mir leider nicht sonderlich sympathisch - zu selbstverliebt, zu selbstbewusst und natürlich (!) auch sonst unglaublich perfekt. Dazu wechseln ihre Stimmungen quasi im Sekundentakt ("Nein!" "Doch!" "Ohhh...!"). Zugegebenermaßen: Da ist aber auch viel los in Lennys Leben: Pflegefachkräfte werden die Gesichter mit Botox entstellt, junge Mädels vergiftet, dazu diskutieren die Senioren im Lesekreis von "Schloss Winterfreude", extrovertierte Ex-Frauen schütten introvertierten In-Frauen öffentlich Wein über den Kopf, es gilt die Produktionsfirma "TV-Junkies" vor dem Bankrott zu retten - und die Liebe gleich mit.
Die Geschichte - eine Mischung aus Liebesroman, Klamotte und Krimi ist schlüssig, der Ausgang nicht unbedingt vorhersehbar, die Handlungsstränge interessant und geschickt ineinander verwoben. Ich war erst skeptisch, ob die Grundidee - eine junge Frau kann unbemerkt als Greisin in einem Altenheim leben - durchgehalten werden kann. Kann sie! Und hat doch immer wieder spannende Kniffs. Die Story hätte sogar ein paar Seiten mehr verdient, um das Erzähltempo etwas rauszunehmen und die eine oder andere Szene in Ruhe herzuleiten, statt nur eine Erklärung kurz und knapp ein- oder hinterher zu schieben. Auch die Dialoge sind mir ein wenig zu flapsig und gekünstelt. Die Figuren hätten etwas mehr Tiefgang verdient.
Alles in allem hat mir der Stil nicht so gut gefallen, aber das ist ja Geschmacksache. Trotzdem eine schöne Sommerlektüre, denn die Handlung ist spannend, man will wissen, wie es ausgeht und schlussendlich bleiben keine Unklarheiten offen.
Und am Ende? Sind alle glücklich und zufrieden!
"Nein!" "Doch!" "Ohhhh...!"

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

205 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

tommy jaud, humor, ratgeber, bier, satire

Sean Brummel - Einen Scheiß muss ich

Tommy Jaud
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 30.09.2015
ISBN 9783596032273
Genre: Humor

Rezension:

Boah, jetzt habe ich dieses Rezensionsexemplar gewonnen! Jetzt erwartet der Verlag natürlich, dass ich es auch bespreche! Jetzt müsste ich natürlich schreiben, wie viel Spaß mir das Buch beim Lesen gemacht hat.  Wie oft ich im Bett laut gelacht habe, so dass meine Katzen vor Schreck von der Bettdecke gefallen sind. Wie herrlich Tommy Jaud in sein Alterego Sean Bummel schlüpft und Kapitel für Kapitel sowohl die Absurdität klassischer Ratgeber aufzeigt, als auch so viele "Das Muss so"s mit reichlich - manchmal derben und schwarzen - Humor entlarvt! Ich müsste hier schreiben, dass ich beim Lesen richtig nachvollziehen konnte, wie Jaud sich die Gesichter seiner Leser vorstellt, wenn er erst einmal vollkommen logische Statistiken vorstellt wie "...nur acht Prozent aller Amerikaner ihre guten Vorsätze zum neuen Jahr tatsächlich umgesetzt haben!... Da braucht man nur eine gute Taschenrechner-App, um zu erkennen: 92 Prozent...sind an ihren Vorsätzen gescheitert!" Und dann wie selbstverständlich schlussfolgert: Besser nichts vornehmen und deshalb direkt glücklich sein. Muss ich hier aber alles gar nicht schreiben, denn einen Scheiß muss ich! Besonders viel Spaß macht das Buch übrigens, wenn man sich gerade vor dem Sport gedrückt hat, ein kohlenhydratreiches Abendessen genossen oder noch immer nicht die Wäsche aufgehängt hat. Ich habe mich selten so relaxt gefühlt - Balsam für die von allen Seiten gejagte Seele. Was Sie auf keinen Fall müssen: Die Tipps (alle) für bahre Münze nehmen! Lieber Buchhändler: Stellen Sie dieses Buch bitte in das Regal "Humor", nicht in das für "Lebenshilfe". Also Sie müssen natürlich nicht. Sie können es auch zu den Kochbüchern stellen (am Besten zu denen über Burger). Obwohl: Vielleicht würde ja gerade den Leuten, die so richtig verzweifelt sind, solch ein lustiges Buch richtig gut tun. Stellen Sie es also doch zu den Ratgebern. "Das Manifest gegen das schlechte Gewissen" würde so manchem Selbstoptimierer unserer verkopften Gesellschaft bestimmt ein paar gute Denkanstöße geben, die Augen für das Hier und Jetzt zu öffnen, statt auf Ziele hinzuarbeiten, mit deren Erreichen man höchstens in ein Loch fällt, aber nicht glücklicher wird. So. Und ich fange direkt damit an und lasse das mit der Rezension. Denn wissen Sie was? Es ist mir ganz egal, was der Verlag will oder die Community erwartet: Einen Scheiß muss ich!

  (5)
Tags: anti-ratgeber, gegen das schlechte gewissen, humor, lachen, tommy jaud, witziger ratgeber   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

kühe konten und komplotte, ermitteln, clever, habgier, unfall mit fahrerflucht

Kühe, Konten und Komplotte

Gisela Garnschröder
E-Buch Text: 219 Seiten
Erschienen bei Midnight, 08.05.2015
ISBN 9783958190351
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gemüse, vegetarisch, fernsehkoch, kochbuch, tim mälzer

Greenbox

Tim Mälzer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 16.10.2012
ISBN 9783442392438
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

189 Bibliotheken, 2 Leser, 7 Gruppen, 9 Rezensionen

berlin, punks, frank lehmann, bremen, 1980

Der kleine Bruder

Sven Regener
Flexibler Einband: 313 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 06.04.2010
ISBN 9783442470310
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

666 Bibliotheken, 21 Leser, 6 Gruppen, 26 Rezensionen

japan, brunnen, liebe, ehe, roman

Mister Aufziehvogel

Haruki Murakami , ,
Flexibler Einband: 764 Seiten
Erschienen bei btb, 01.12.2000
ISBN 9783442726684
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

648 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 12 Rezensionen

thriller, david hunter, krimi, forensik, simon beckett

Leichenblässe

Simon Beckett , Andree Hesse
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783499268298
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.319)

1.924 Bibliotheken, 30 Leser, 7 Gruppen, 126 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, abenteuer, tschick, jugend

Tschick

Wolfgang Herrndorf , , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499256356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
56 Ergebnisse