Keehs Bibliothek

5 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Keehs Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

159 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, gaben, chosen, erinnerung, liebe

Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.06.2017
ISBN 9783522505567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lesegrund:
Nachdem mich der ersten Teil „Chosen- Die Bestimmte“ ziemlich begeistert hat und dieser mit einem spannenden offenen Ende abschloss, habe ich nicht erwarten können weiter zu lesen.

Buchinfo:
Vertraue deiner Gabe!
Wenn deine Erinnerungen manipuliert wurden, alle, die dir die Wahrheit sagen möchten, verschollen oder tot sind - wie kannst du dann ihre Lügen durchschauen?
(Emma)
Wenn du nachts auf einer Parkbank aufwachst und feststellst, dass du weder deinen Namen noch deine Vergangenheit kennst - wie kannst du dein Gedächtnis zurückbekommen?
(Aidan)
Wenn deine Tochter in den Fängen eines mächtigen Psychopathen ist, der nicht wissen darf, dass du noch lebst, wie wirst du es schaffen, sie zu befreien?
(Jacob)“

Auszug aus: Rena Fischer. „Chosen – Das Erwachen.“

Meine Meinung:
Nachdem Farran Emmas Erinnerungen manipuliert hat, denk Emma jetzt Aidan hätte ihren Vater und Jared getötet, aber gleichzeitig spürt sie, das irgendetwas nicht stimmt.
Aidan ist verschwunden und hat seine Erinnerung komplett verloren und Jacob ist bei den Falken und will seine Tochter so schnell wie möglich befreien.
Der zweite Teil ist sehr nervenaufreibend, da Emma sich nicht sicher ist, was Wahr ist und was nicht, ihre Gefühle sagten das eine, ihr Verstand was anderes. Man fiebert richtig mit und versucht der Wahrheit auf die Spur zu kommen, etwas schade finde ich, dass sie sich von Farran so stark beeinflussen lässt und der starke Charakter aus dem ersten Band etwas verloren geht.
Aidan hat mir echt leid getan, nicht mehr zu wissen wer man ist und wo man hingehört war ein harter Schlag, aber Aidan ist ein Kämpfer, welcher nicht so leicht aufgibt und welcher sich auch nicht so einfach unterkriegen lässt.
Von Jacob war ich positiv überrascht, nachdem er bei den Falken ist, versucht er alles um Emma so schnell wie möglich zu befreien, wäre hätte gedacht das er sich so schnell mit seinen Feinden verbünden würde.
Interessant fand ich auch die Beweggründe von Farran, wieso er ist wie er ist, was sein Ziel hinter dem ganzen ist und wie weit geht er, um dieses zu erreichen?!

Zum Ende hin wird das Buch dann nochmal richtig spannend und kommt mit einer überraschenden Wendung zum Abschluss.

Den Schreibstil von Rena Fischer finde ich toll, er ist flüssig und die Kapitel sind nicht zu lang. Die Fortsetzung von „Chosen“ wird aus den verschiedenen Perspektiven von Emma, Aidan und Jacob geschrieben, wodurch man erfährt was die einzelnen Charaktere machen und wo sie sich aufhalten.
Das Cover finde ich sehr ansprechend und gut hat mit auch die Auflistung am Ende des Buches gefallen.

Fazit:
Toller Abschluss der „Chosen“ Reihe, ein spannendes und actiongeladenes Buch, was ich empfehlen kann. Ein unbedingtes muss ist aber der erste Teil „ Die Bestimmte“!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

226 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

fantasy, snow, schnee, magie, freunde

Snow

Danielle Paige , Anne Brauner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.09.2017
ISBN 9783522202374
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von Snow- Die Prophezeiung von Feuer und Eis geschrieben von Danielle Paige hat mich das Cover direkt angesprochen und auch die Buchinfo klang vielversprechend.

„Buchinfo
„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“
Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …“

(Auszug aus: Danielle Paige. „Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis.“)


„Snow- Die Prophezeiung von Feuer und Eis “ wird aus der ich-Perspektive von Snow geschrieben, die einen Großteil ihres bisherigen Lebens in der Whittaker- Psychiatrie verbracht hat, wo sie, nachdem sie versuchte mit einer Freundin zusammen durch einen Spiegel zu gehen, von ihrer Mutter eingewiesen wurde.
Ihr einziger Freund dort ist Bale, für den sie starke Gefühle hat und nachdem dieser nach Algid, ein Reich aus Eis und Schnee entführt wurde, will sie ihn unbedingt wiederfinden und mit ihm zusammen zurück in ihre Welt.
Für Snow beginnt jetzt eine Reise in eine fremde Welt wo sie angeblich eine Prinzessin ist und magische Fähigkeiten entwickelt, mit welchen sie erst noch lernen muss umzugehen.

Danielle Paige hat es geschafft mich mit ihrer Geschichte zu fesseln, es war von allem was vorhanden, Spannung, Freundschaft, Liebe, Intrigen...
Leider hat sich die Geschichte hin und wieder etwas gezogen.
Zum Ende hin hat Danielle Paige dann einige unerwartete Wendungen einbaute, welche die Spannung wieder hoben und wo man gespannt sein kann wie es weitergeht.

„Danielle Paige ist eine amerikanische Bestsellerautorin, ihre Serie "Dorothy Must Die" stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. Bevor sie sich ganz der Jugendliteratur verschrieb, arbeitete sie fürs Fernsehen. Dort wurde sie mit dem Writers Guild of America Award ausgezeichnet und mehrfach für den Daytime Emmy nominiert. Danielle Paige hat ihr Studium an der Universität “
(Textquelle: Thienemann Verlag)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

226 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

götter, fantasy, liebe, jennifer l. armentrout, griechische mythologie

Im leuchtenden Sturm

Jennifer L. Armentrout
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959671200
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lesegrund:
Nach dem ersten Teil „Erwachen des Lichts“ habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut.

Kurzbeschreibung:
Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken....

Meine Meinung:
Nachdem der Titan Hyperion vorerst geschlagen ist und die Halbgöttin in Josie erwacht ist, muss sie lernen mit ihren Kräften umzugehen. Die Beziehung zwischen Josie und Seth ist eine Achterbahnfahrt, welche Josie sehr aufwühlen. Hinzu kommen immer widerkehrende Albträume von einem Titanen und das Apollo ihr aufgetragen hat ihr Symbol und das der anderen Halbgötter zu finden.

Die Anspannungen im Covenant zwischen Halbblütern und Vollblütern nimmt stetig weiter zu. Seth versucht seine dunkle Seite in den Griff zu bekommen, was nicht immer die besten Entscheidungen mit sich bringt.

Worüber ich mich sehr gefreut habe, war das Alex und Aiden auftauchten und eine wichtige Rolle einnahmen. Außerdem fand ich es interessant zu sehen wie die zwei, nach ihrer Vorgeschichte mit Seth, auf ihn reagierten.

Die Liebesbeziehung zwischen Josie und Seth wird vertieft und es geht heiß her, was ich nicht als störend empfunden habe, ich fand es aber schade das dies einen so großen Teil des zweiten Bandes einnahm und die restliche Handlung dadurch meiner Meinung nach etwas zu kurz kam. Ich fand die Weiterentwicklung der Protagonisten sehr interessant und auch das Auftreten neuer Charaktere brachte Überraschungen mit sich.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Josie und Seth geschrieben. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil von Jennifer L. Armentrout der mit Humor, Sarkasmus und Spannung angereichert ist fällt es schwer das Buch aus der Hand zu legen.

Das Cover ist auch sehr ansprechend und passend.

Fazit:
„Im leuchtenden Sturm“ von Jennifer L. Armentrout hätte in der erste Hälfte, meiner Meinung nach, etwas mehr Spannung vertragen und einen geringeren Fokus auf der Liebesgeschichte. Zum Ende hin hat die Autorin es aber geschafft nochmal richtig Spannung aufzubauen, was auf einen spannenden dritten Teil hoffen lässt.
Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen und ich kann nur empfehlen es zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

der engel

Erinnern: Saga der Mondlilie (Die Mondlilie 2)

Anna Donig
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958182134
Genre: Fantasy

Rezension:

Lesegrund:
Nachdem ich den ersten Teil „Erwachen-Saga der Mondlilie“ von Anna Donig gelesen hatte, habe ich mich schon auf die Fortsetzung „Erinnerung-Saga der Mondlilie“ gefreut.

Kurzbeschreibung:
Gerade hat Neila ihren achtzehnten Geburtstag hinter sich, da beginnt auch schon das neue Schuljahr. Neben ihrem normalen Unterricht soll sie lernen, ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren. Gleichzeitig muss sie jedoch das Geheimnis ihrer Familie wahren, die eine Macht besitzt, um derentwillen jeder ihrer Feinde sie töten würde. Immer wieder überkommt Neila das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Bis sie plötzlich erkennt, dass sie die Erinnerung an den Menschen verloren hat, der ihr alles bedeutet – Raphael! Und dass er dringend ihre Hilfe braucht …

Meine Meinung:
Die Geschichte wird in der Dritten Person geschrieben, hauptsächlich aus den Perspektiven von Neila und Raphael, zwischendurch auch aus Daniels, was einem einen interessanten Einblick in die Gedanken und Handlung der jeweiligen Charaktere gibt.

Zu Beginn gibt es eine Illustration des Stammbaums und eine der 13 Heiligen, danach folgt eine kurze Zusammenfassung des ersten Bandes, welche sehr hilfreich ist, wenn man den ersten Band nicht erst kurz vorher gelesen hat.

Es ist auch zu empfehlen nicht mit dem zweiten Band zu beginnen, da ein wichtiger Teil der Handlung fehlt und man regelrecht von den vielen verschiedenen Charakteren erschlagen wird.

Der Schreibstil von Anna Donig ist sehr flüssig und ausdrucksvoll. Sie hat eine tolle Szenenbeschreibung und stellt die Charaktere so dar, dass man richtig in die Geschichte eintauchen kann.
Es gibt viele Emotionen, Humor und Dramatik, Anna Donig hat es geschafft die Spannung durch das ganze Buch hinweg hoch zu halten, man findet ständig neue Hinweise, welche einen richtig mitfiebern lassen und man versucht die Puzzleteile zusammenzusetzen um herauszufinden wie es weiter geht.

Fazit:
"Erinnerung-Saga der Mondlilie" ist eine gelungene Fortsetzung, mit einer abwechslungsreichen und spannenden Handlung, die ich jedem der gerne Fanatasie liest weiterempfehlen kann. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und bin gespannt wie es weiter geht.

Die Autorin
Anna Donig, geboren 1992 in Moosburg a. d. Isar, ist im Landkreis Erding aufgewachsen. Vor vielen Jahren kam die Studentin durch eine Freundin zum Schreiben, der sie von ihren verrückten Träumen erzählte. Was zunächst nur ein Zeitvertreib war, wurde mehr und mehr zur Leidenschaft und wandelte sich in den Wunsch, Menschen mit den eigenen Geschichten zu unterhalten und mitzureißen. Mittlerweile ist sie fast nicht mehr ohne Laptop anzutreffen. Sie schreibt, wo und wann sie nur kann. Ihre Familie und Freunde hat sie bereits als Fans gewonnen. Größter Fan und zugleich schärfster Kritiker ist ihr Bruder, der aus ihren Ideen immer noch mehr herausholt. Jetzt hofft sie, dass viele Menschen Spaß daran haben, ihre Geschichten zu lesen und Lust auf mehr bekommen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

engel, fantasy, klangengel, geheimnisse, romantasy

Saga der Mondlilie - Erwachen

Anna Donig
E-Buch Text: 251 Seiten
Erschienen bei Forever, 07.08.2015
ISBN 9783958180499
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
5 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks