Keksisbabys Bibliothek

1.342 Bücher, 772 Rezensionen

Zu Keksisbabys Profil
Filtern nach
107 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Seduced by a Dandy ~ The first novelette from "Different Desire", a Gay Victorian Romance and Erotic novelette collection

Lady T. L. Jennings
E-Buch Text: 27 Seiten
Erschienen bei My Secret Quill, 08.01.2012
ISBN B006V5GWUA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beziehungen, missbrauch, mommy porn, reich und schön, sex

Bared to You

Sylvia Day
E-Buch Text: 341 Seiten
Erschienen bei Penguin, 28.05.2012
ISBN B00866H7SS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das ist Mommyporn wie er im Buche steht. Reiches junges Mädchen mit Vergangenheit kommt nach New York und begegnet jungen, unverschämt reichem und zum niederknien attraktivem Mann, auch mit Vergangenheit. Der Rest ist eine nichtige Anhäufung von Konflikten und Animositäten, um die Seiten zwischen den Sexszenen zu füllen. Wer Shades of Grey gelesen hat, wird wissen was ich meine.
Bei diesem Buch bin ich hin und her gerissen, wie ich es bewerten soll. Einerseits ist es dieselbe Handlung wie bei E.L. James, nur sprachlich und vom Aufbau viel, viel besser umgesetzt. Keine innere Gottheit, kein Gewissen, keine Wortwiederholungen die nerven und die Protagonistin hat auch mehr Pepp.
Andererseits habe ich arges Bauchweh, wenn ich sehe was für ein Frauenbild in diesem Buch vermittelt wird. Eva wurde sexuell missbraucht und alles wurde mit Geld und Drohungen unter den Tisch gekehrt. Sie hat Angst das sie Gideon mit ihrer Vergangenheit beschämt (!!!) und ihre Mutter bekommt einen Heulkrampf als Eva ihm alles offenbart, aus Angst die feine Gesellschaft könnte darüber reden. Hallo?! Geht’s noch?! Das widerspricht so völlig allem, was ich beigebracht bekommen habe und wofür Frauen auf der ganzen Welt jahrzehntelang gekämpft haben. Gut jetzt sollte man dieses Buch nicht überbewerten, denn es ist reine Unterhaltungsliteratur ohne weiteren Anspruch auf Bildung, aber vielleicht sollte man in einer ruhigen Minute auch mal darüber nachdenken, was einem da serviert wird,
Für alle, die Fifty shades toll fanden und nicht genug von dem Plot kleines naives Mädchen und heißer Multimillionär bekommen, ist dieses Buch wärmstens ans Herz zu legen. Glaubt mir ihr werdet gut unterhalten. Für alle die Fifty shades hassen: „Finger weg von diesem Buch“, es gibt andere Geschichten die Eure Aufmerksamkeit verdienen.

  (18)
Tags: beziehungen, missbrauch, mommy porn, reich und schön, sex   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

106 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

burg, fallonmour, garret, gefahr, gefühle, heirat, historical, lara adrian, liebe, mittelalter, ritter, romantik, sex, tina st. john, witwe

Der dunkle Ritter

Tina St. John , Susanne Kregeloh , Lara Adrian
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.10.2012
ISBN 9783802585227
Genre: Romane

Rezension:

Kinder werden von ihm gewarnt, die wildesten Gerüchte ranken um ihn: „Blackheart“ der berüchtigtste und der grausamste unter Richards Kreuzrittern. Nach dem Tod eines Vasallen wird er vom König persönlich als Verwalter auf dessen Besitz Fallonmour eingesetzt. Nur widerwillig übernimmt er diese Aufgabe, ist doch das Schlachtfeld seine Heimat und er ein geborener Krieger. Doch was Cabal nicht ahnt, ist das er sich bald einem mächtigeren Gegner gegenübersieht, denn die junge, aber starrsinnige Witwe denkt gar nicht daran sich so ohne weiteres das Zepter aus der Hand nehmen zu lassen. Viel zu verbunden ist sie mit Fallonmour und den Menschen die dort leben, als das sie sich Vorschriften machen lässt. Dennoch ist da eine Anziehungskraft zwischen den beiden, der sie sich nicht sehr lang entziehen können und ihr schon bald erliegen. Aber der Frieden währt nicht lange, denn der Bruder des Verstorbenen beansprucht das Lehen für sich, notfalls mit Gewalt.

Ein schöner Schmachtroman, wenn auch zwei drei Ungereimtheiten mir hier und da aufgefallen sind. Aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Es ist alles dabei was man sich von solch einem Roman wünscht: eine starke, für ihre Zeit arg emanzipierte Frau, ein zum niederknien gutaussehender Held mit ner Menge Herz, finstere, zum Teil übelriechende Schurken und ein hinterhältiger Feind, der bereit ist über Leichen zu gehen und vor allem ein Happy End. Ein bisschen mehr Focus auf Cabals Vergangenheit hätte vielleicht nicht geschadet, dann wäre die Wandlung vom mordenden Schrecken Jerusalems zum liebevollen, aufmerksamen Ritter nachvollziehbarer gewesen. Dafür fand ich Emmalyn hervorragend gezeichnet. Nicht auf den Mund gefallen, aber auch nicht zu emanzipiert um sich dem strahlenden Helden zu verweigern. Und all das in Lara Adrians wundervoller Erzählweise. Ein schöner Liebesroman, für kitschige Stunden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger

  (15)
Tags: kampf, kreuzzug, liebe, romantik, sex, witwe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

anavrin, fantasy, feind, gabe, gefühl, geheimnisvolle gabe, geschicht, gestaltenwandler, gestaltwandle, gestaltwandler, gut gegen böse, kampf, liebe, teil 03, wald

Der Kelch von Anavrin - Geheimnisvolle Gabe

Lara Adrian , Tina St. John , Holger Hanowell
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 09.11.2012
ISBN 9783802585203
Genre: Fantasy

Rezension:

Alles in ihm schreit nach Rache, denn er hat bei einem Überfall auf seine Burg alles verloren: sein Heim, seine Frau und seinen Sohn. Getrieben den Verantwortlichen zur Strecke zu bringen macht Randwulf of Greycliff sich mit zwei Teilen des Drachenkelchs auf, der Gerechtigkeit genüge zu tun. Als er Schiffbruch erleidet, ahnt er nicht dass die Schöne, die ihn am Strand findet, sein Schicksal wird. Serena lebt mit ihrer Mutter abgeschieden im Wald. Sie hat die Gabe ins Innere eines Menschen zu sehen und Rands Schmerz und Wut erfüllt ihr Herz, doch schon bald wandelt sich dieses Gefühl in Liebe. Doch lange wehrt der Frieden nicht, denn das Böse ist bereits unterwegs, um sich den Drachenkelch zu holen und die Herrschaft über diese Welt und über das magische Reich Anavrin einzufordern. Dabei spielt Serenas Mutter eine größere Rolle in dem Drama, als alle Beteiligten zunächst vermutetet hätten.

Dies ist das Ende der Drachenkelchsaga von Lara Adrian und für meinen Geschmack kein schlechtes. Man darf jetzt bei dem Buch die Messlatte nicht zu hoch anlegen. Das Thema ist literarisch nicht tiefgreifend, aber unterhaltsam. Halt ein typisch historischer, fast kitschiger Liebesroman. Rand und Serena geben dabei ein sehr überzeugendes Liebespaar ab und die Geschichte an sich wird zum Schluss, so aufgelöst, das alle drei Teile ein rundes Ganzes ergeben. Von mir aus hätte der spannende Teil mehr umspannen können. als das letzte Drittel, aber die Entwicklung der zarten Liebesbande nahm dann doch mehr Platz ein, als erwartet. Ich habe mich aber nicht eine Minute dabei gelangweilt, auch wenn Serena mir manchmal eine Spur zu naiv war. Ich mag lieber die sturköpfig, schlauen, starken Frauen in solchen Büchern. Sonst kann ich diesen Band alle Lara Adrian Fans nur empfehlen, wenn man Teil 1 und 2 der Drachenkelchsaga schon mochte.

  (17)
Tags: anavrin, gut gegen böse, kampf, kelch, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

angst, drogen, fieber, krankheit, liebe, lyrik, musik, poesie, popstar, selbsthass, sprache, sterben, trauer, verzweiflung, werwolf

Linger

Maggie Stiefvater
Fester Einband: 362 Seiten
Erschienen bei Scholastic, 13.07.2010
ISBN 9780545123280
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Endlich ist Sam für immer Mensch und verwandelt sich nicht mehr bei Kälte in einen Werwolf. Alles könnte so perfekt sein, wären da nicht die Sorge um Beck, der Ärger, den der Neue fabriziert und etwas in Grace, dass sie mit jedem Tag schwächer und kränker werden lässt. Zu allem Überfluss beschließen auch noch ihre Eltern, die Autoritätskarte auszuspielen, um die Beziehung zu torpedieren. Sie finden es unverständlich, dass die Beziehung von Sam und Grace über pubertäres Hormonchaos hinausgehen soll und sehen sich durch Grace Trotz bestätigt. Aber nicht nur der elterliche Stress zehrt an Grace. Das Wolftoxin das in ihrem Blut zirkuliert seit sie als Kleinkind gebissen wurde, bringt sie bis an den Rand des Todes und nur eine Verwandlung kann ihr das Leben retten.
Der Anfang zog sich etwas in die Länge, aber ab dem ersten Drittel des Buches war ich infiziert. Vielleicht passte die Geschichte auch gerade in meine melancholische Herbststimmung, aber ich konnte mich den Personen einfach nicht entziehen. Besonders Sams Schwermut hatte es mir angetan. Aber auch Coles Wunsch sein Leben auf der Überholspur als Rockstar hinter sich zu lassen und in der Wolfsform einfach zu vergessen. Am besten fand ich die zarten Bande, die sich zwischen ihm und Isabel entspannen. Zumal sie die Figur war, deren Wandlung mich im Vergleich zu Band eins am meisten überrascht hat. Sie ist der Motor, der lebende Arschtritt für alle anderen Figuren nicht immer nur zu reagieren, sondern endlich zur Tat zu schreiten. Sie ist zwar ein bisschen schnoddrig und zynisch, aber am liebsten hätte ich auch so eine beste Freundin. Was mich genervt hat, waren Graces Eltern. Da lassen sie ihren Erziehungsbeitrag auf ein Minimum reduziert jahrelang dahinplätschern und als sie ihre 17 jährige Tochter zusammen mit Sam im Bett vorfinden, drehen sie ab. Ich fand die Reaktion völlig überzogen und kann es mir nur mit den in den USA herrschenden Moralvorstellungen versuchen zu erklären. Aber genervt hat es mich trotzdem. Dieses Buch liest sich wirklich am besten im Herbst, wenn die Tage beginnen grau zu werden, denn dann kann man die traurige Grundstimmung der Story am besten nachempfinden. Dieser Teil ist ein einziger Abschied zwischen zwei Buchdeckeln.

  (15)
Tags: liebe, lyrik, poesie, popstar, sterben, wölfe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

176 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 33 Rezensionen

arbeit, david foenkinos, ehe, frankreich, kuss, liebe, markus, nathalie, nathalie küsst, paris, schweden, tod, trauer, verlust, zufall

Nathalie küsst

David Foenkinos ,
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 02.10.2012
ISBN 9783406621628
Genre: Liebesromane

Rezension:

Markus ist das ganze Gegenteil eines Frauenschwarms. Viele würden ihn eher als unattraktiv und sonderlich beschreiben, wenn sie ihn denn überhaupt bemerken. Aber dann eines Tages ganz plötzlich, gibt seine attraktive Vorgesetzte Nathalie einem Impuls nach und küsst ihn. Er schwebt auf Wolken und beschließt diese schöne Frau, die schon viel in ihrem Leben durchgemacht hat zu erobern. Nathalie weiß selbst nicht warum sie Markus geküsst hat, sie weiß nur das er der Erste ist, in dessen Nähe sie sich nach dem tragischen Unfalltod ihres Mannes wieder wohlfühlt. Doch keiner hat mit den kleinlichen Gefühlen des Chefs gerechnet, der heimlich in Nathalie verliebt ist und trotz einer Abfuhr ihrerseits die Hoffnung nie aufgegeben hat.
Dieses Buch ist sehr poetisch geschrieben. Es ist die Geschichte wie Nathalie nach dem Verlust der perfekten Liebe, wieder lernt ihr Herz zu öffnen. Und es ist eine Geschichte darüber, dass man nicht immer schön sein muss, um andere für sich zu begeistern. Eines hat mich aber ein bisschen gestört, trotz der Beschreibung aller möglichen Emotionen und Gedanken der Protagonisten bleibt man als Leser auf Distanz. Es klingt eher als würde die Liebesgeschichte von einem ihrer Bekannten erzählt, denn von den beiden selbst und durch die kleinen Einschübe, die nur bedingt etwas mit der Story zu tun haben, wird verhindert das der Leser tiefer ins Geschehen abtauchen kann. Diese Lovestory hat mich nicht wirklich bewegt, aber sie ist kurzweilig, wie ein schönes Gedicht was man liest.

  (16)
Tags: frankreich, küssen, liebe, schweden, verlust, vorsicht   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

anna, bdsm, christian, eifersucht, entführung, flitterwochen, happy end, kinder, liebe, seattle, sehnsucht, sex, usa, verfolgung, vetrauen

Fifty Shades Freed

E. L. James
E-Buch Text: 594 Seiten
Erschienen bei Cornerstone Digital, 19.03.2012
ISBN B007KOYEOC
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ana und Christian verbringen traumhafte Flitterwochen in Europa und geniessen die Sonne und unglaublich leidenschaftlichen Sex, aber nach ihrer Rückkehr holt das junge Paar der Alltag ein. Noch immer steht Christians Vergangenheit und sein Kontrollwahn zwischen den Beiden. Die Auseinandersetzungen zwischen ihnen werden größer als ein Kidnappingversuch lediglich daran scheitert, dass Ana sich wieder einmal dem Versuch sie zu kontrollieren widersetzt und Christian nicht weiß ob er wütend sein soll, dass sie ungehorsam war oder froh das ihr nichts geschehen ist. Der Täter ist auch schnell gefasst, aber kurz darauf bricht Ana fast zusammen, als ihr Vater bei einem schweren Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt wird. Kaum hat sie diesen Schock verdaut, trübt schon die nächste Überraschung das junge Glück, aber natürlich endet die großartige Liebesgeschichte zwischen Christian Gay und seiner Ana Gray ehemals Steele mit einem Happy End.

Gegen Ende hin musste ich mich zwingen weiter zu lesen. Der erste Teil war neu und aufregend, der zweite Teil war voller sexy Liebesszenen, aber der dritte hat am wenigsten Charme. Es passiert nichts. Die Handlung plätschert einfach so vor sich hin, abgesehen von zwei drei kleinen Aufregungen. Weder erfährt man mehr über Christians Vergangenheit noch schafft es Ana sich weiterzuentwickeln. Die Kabbeleien der Beiden beginnen zu langweilen und wenn dann doch etwas Aufregendes im Plot passiert ist es auch schon nach zwei Seiten vorbei. Noch bevor ich den Atem anhalten konnte, weil Ana entführt wurde, stand schon die Polizei zur Rettung bereit und das ist nur ein Beispiel wie es Frau James gelingt aufkommende Spannung im Keim zu ersticken. Mein Englisch ist nicht das Beste, aber selbst im Original haben mich der einfache Satzbau und die ständigen Wiederholungen mit der Zeit genervt. Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass die Spannung in jedem Band ein bisschen nach läßt, wo es andersherum sein sollte. Die letzten 20 Seiten haben mich aber ein wenig versöhnt, denn der Epilog mit der kleinen Geschichte über den Sohn der beiden und die Familie Grey aus der Sicht des vierjährigen Christians waren wirklich ein kleiner Lichtblick in einem doch eher drögen Plot mit kitschigem Zuckerguss Happy End.

  (17)
Tags: bdsm, entführung, flitterwochen, liebe, sex, verfolgung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

168 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

12. jahrhundert, bruder, england, entführung, erotik, familie, gunnar, lara adrian, liebe, mittelalter, rache, raina, ritter, romantik, vergeltung

Die Rache des Ritters

Tina St. John ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 10.05.2012
ISBN 9783802585210
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: england, familie, liebe, mittelalter, rache, romatik   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

anna, bedrohung, christian, eifersucht, familie, kontrolle, liebe, seattle, sehnsucht, sex, usa, verfolgung, verheiratet, verlobt, vetrauen

Fifty Shades Darker

E. L. James
E-Buch Text: 546 Seiten
Erschienen bei Cornerstone Digital, 19.03.2012
ISBN B007KZY1YY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ana kann sich einfach nicht in die devote Rolle fügen, die Christian gern von ihr hätte. Sie versucht von ihm loszukommen und verlässt ihn. Beide leiden unter der Trennung und kommen einfach nicht voneinander los. Schon kurze Zeit später entbrennt ihre Leidenschaft füreinander aufs Neue und mausert sich zu einer reifen Liebesgeschichte. Er lässt Ana näher an sich heran, als jemals einen Menschen vor ihr und Ana lernt mit der Zeit, wann es richtig ist zu kämpfen und wann man doch lieber etwas Geduld haben sollte. Noch immer kollidiert Christians alles beherrschen-wollende Art mit Anas Drang zur Selbstständigkeit, doch Christian Grays Einfallsreichtum ihre innere Göttin zum Schnurren zu bringen kennt keine Grenzen und sie verfällt jedem Tag aufs neue rettungslos ihrem Fifty shades of grey.
Alles, ja einfach alles könnte so perfekt sein, würden nicht durchgeknallte Ex-Subs, lüsterne Chefs und eine besitzergreifende Mrs. Robinson das junge Glück torpedieren.
Der zweite Teil zog sich am Anfang etwas arg in die Länge, aber zu meiner großen Erleichterung unter verminderter Teilnahme von Anas innerer Göttin, die mich im ersten Teil sehr oft zum Augenrollen verleitete. Die Sexszenen empfand ich als sehr viel erotischer und verspielter als noch in Fifty shades of Grey, was aber auch daran liegen kann das das BDSM-Szenario (das mir persönlich nicht besonders liegt) in den Hintergrund tritt und man nun den Mann hinter dem Dominierenden kennenlernt. Christian ist nicht mehr so eindimensional wie noch im ersten Teil und man erfährt etwas mehr über seine Vergangenheit, wenn auch nicht so ausführlich wie ich es mir gewünscht hätte, aber dafür bleibt ja auch noch genügend Raum im dritten Teil. Dennoch ist er für meinen Geschmack ein bisschen zuviel des Guten: gut aussehend, unerhört reich, jung, Hobbypilot, Hobbyschifffahrer und Retter der Umwelt, erfahrener Liebhaber. Klingt ein bisschen wie eine moderne Stellenbeschreibung, in der Arbeitgeber 19 jährige Angestellte mit 25 Jahren Berufserfahrung suchen. Demzufolge gelingt es Frau James einfach nicht, das ich Christian Grey hemmungslos verfalle, so wie Stephenie Meyer es bei Edward gelungen ist, der war wenigstens Vampir und hatte 90 Jahre lang Zeit sich sein Charme und Können anzueignen. Dann gab es da auch noch die Stellen an denen Ana mir mit ihrer unsicheren Art gehörig auf den Nerv ging, insbesondere das Theater als Christian seine Ex-Sub nach einem Zusammenbruch badet und erst recht mit ihre andauernde Eifersucht auf Mrs. Robinson. Andererseits bin ich doch erstaunt welche Entwicklung die Figur in Bezug auf Selbstbewusstsein verglichen mit dem ersten Teil durchmacht. Für meinen Geschmack hätten diverse Spannungen mehr Bögen werfen können, aber im Grossen und Ganzen eine gekonnte Fortsetzung der etwas anderen Lovestory von Christian und Ana.

  (19)
Tags: bedrohung, familie, kontrolle, liebe, sex, verfolgung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

118 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

anavrin, drachenkelch, familie, fuchs, gefangenschaft, gestaltenwandler, gestaltswandler, gestaltwandler, haven, kelch, kenrick, liebe, ritter, templer, verrat

Der Kelch von Anavrin - Das magische Siegel

Lara Adrian , Tina St. John , Dr. Holger Hanowell , Holger Hanowell
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 08.06.2012
ISBN 9783802585180
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: gut gegen böse. fantasy, kelch, liebe, macht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 9 Gruppen, 16 Rezensionen

abenteuer, butterblume, entführung, fantasy, fechten, fezzik, humor, humperdinck, inigo, liebe, märchen, prinzessin, rache, westley, william goldman

Die Brautprinzessin

William Goldman ,
Fester Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.06.2010
ISBN 9783608938715
Genre: Fantasy

Rezension:

Buttercup hat in dem Stalljungen Wesley verliebt. Doch er ist zu arm um sie glücklich zu machen, also zieht er aus, sein Glück zu suchen. Doch leider wird er dorthin getötet vom grausamen Piraten Roberts. Buttercup totunglücklich willigt ein die Braut des Prinzen Humperdinck zu werden. Doch kurz vor der Hochzeit wird sie von drei Fieslingen entführt – die sich gar nicht als so furchterregend entpuppen- und gerettet, vom Albtraum Roberts persönlich, der ihr die wahre Liebe nahm. Doch irgendwie kommt ihr dieser grausame Pirat seltsam vertraut vor. Aber so leicht lässt sich Prinz Humperdinck nicht um seine Braut bringen. Er eilt der Entführten nach, doch nicht in der Absicht sie zu retten, sondern um sicher zu sein, dass sein Plan einen Krieg anzuzetteln auch gelingt.

Ich liebe die Verfilmung „Die Braut des Prinzen“, weswegen ich in der kurzen Zusammenfassung auch Buttercup schreibe, statt Butterblume. Vielleicht habe ich den Film einfach zu oft gesehen, aber das Buch hat mich dagegen total gelangweilt und enttäuscht. Zumal der Erzähler sehr, sehr weit ausholt und sich in Nichtigkeiten ergeht. Das tat für mich den Abbruch an dem Werk, auf das zu Lesen ich mich so gefreut habe. Der positive Aspekt daran, den Film fast auswendig mitsprechen zu können war, dass ich Bilder zu den handelnden Personen im Kopf hatte, die durch das Lesen zu neuem Leben erwachten. Was sehr für die Besetzung der Charaktere im Film spricht. Der locker leichte, in einigen Teilen sehr britische Humor den ich im Film so liebe, findet sich auch in dem Buch wieder, aber er tröstet nicht über die langatmigen Abschweifungen hinweg. Er macht sie, wenn überhaupt erträglicher. Im Regelfall finde ich das Buch immer besser als die Adaption, aber in diesem Fall ist es umgekehrt. Stünde ich vor der Wahl Buch oder Film, würde ich mich immer für Film entscheiden, denn dort sind die wichtigsten Handlungsstränge erzählt und die die sich sonst so nur im Buch finden lassen, machen das ganze Werk dröge und schwer. Trotzdem Danke Herr Goldmann für eine Geschichte voller Abenteuer und der wahren Liebe

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

331 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

bdsm, beziehung, el james, englisch, english books, erotik, erste liebe, fifty shades of grey, liebe, love, macht, reichtum, sex, sm, usa

Fifty Shades of Grey

E. L. James
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Lightning Source Inc, 05.03.2012
ISBN 9781612130286
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch ist gerade der Hype in Amerika und soll ähnlich eingeschlagen haben wie damals „Sex and the City“. Als Anas Mitbewohnerin krank wird, muss sie sie bei einem wichtigen Interview mit dem erfolgreichen Magnaten Christian Grey vertreten. Als sie dem jungen Mann gegenübertritt verfällt sie ihm hoffnungslos und auch er kann sich ihrem naiven Charme nicht entziehen. Doch Mr. Grey umgeben mehr Geheimnisse, als seinen enormen Erfolg in so jungen Jahren. In ihm schlummern Abgründe, die sie nie vermutet hätte und sie wird immer tiefer hineingezogen, je näher sie ihm kommt. Ein Wechselbad der Gefühle beginnt und Ana macht Erfahrungen von denen sie nie gedacht hätte, dass sie ihr dermaßen Vergnügen bereiten könnten. Aber bald stößt sie an ihre Grenzen und muss erkennen, dass sie beide sich nicht das geben können, was sie vom jeweils anderen erwarten, obwohl sie sich lieben.
Den Hype verstehe ich ehrlich gesagt nicht, denn ich weigere mich zu glauben, dass es das erste Buch zum Thema BDSM ist, auch auf dem amerikanischen Markt. Die Geschichte ist nicht schlecht und in einem angenehmen Schreibstil erzählt. Ich persönlich mochte das Buch und habe mir natürlich unverzüglich die Fortsetzung gekauft, aber ich empfand es jetzt nicht als weltverändernd. Ein bisschen gestört hat mich die inneren Zwiegespräche von Anastasia mit ihrer inneren Gottheit und ihrem Gewissen, weniger aufgrund der Dialoge als vielmehr die Häufigkeit. Christian bleibt etwas farblos. Man erfährt nicht viel über ihn, außer dass er verdammt attraktiv und reich ist. Seine dunkle Vergangenheit wird nur ansatzweise beleuchtet, aber ich hoffe das in „Fifty shades darker“ noch ein wenig mehr erzählt wird. Ein Bein habe ich mir gestellt, als ich las, dass das Original eine Fanfiction von Twilight ist und ich ein Stück davon, das noch immer in den Unweiten des Internet herumschwirrt, las. Die Verwendung der Namen Edward und Bella, statt Christian und Anastasia hat mich sehr irritiert, da die Charaktere unterschiedlicher nicht sein können und es Stephenie Meyer gelungen ist, ein Bild von Edward und Bella in meinem Kopf zu manifestieren. Wenn man einmal um diesen Fakt weiß, finden sich auch sehr viele Parallele zu Twilight, die mir zuvor nicht aufgefallen wären und mir hat es für kurze Zeit den Lesespaß verleidet.
Nichtsdestotrotz ist es ein toller Roman, der mal die BDSM Seite der Sexualtität beleuchtet und sie aus der lack-und lederverkleideten Schmuddelecke holt und vielleicht den Horizont einiger Leser erweitert. In Amerika scheint dies gerade der Fall zu sein.

  (26)
Tags: bdsm, beziehung, kontrolle, macht, reichtum, sex   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

276 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

anavrin, braedon, drachenkelch, england, fantasy, frankreich, gestaltwandler, historisch, jäger, kelch, kenrick, lara adrian, liebe, magie, tina st. john

Der Kelch von Anavrin - Das Herz des Jägers

Lara Adrian , Tina St. John , Holger Hanowell
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 04.11.2011
ISBN 9783802585197
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: böse, gestaltwandler, kelch, liebe, macht, magie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 32 Rezensionen

2. weltkrieg, amerika, beziehung, frankreich, harry, himmelsbeute, krieg, kunst, künstler, laura, leben, liebe, paris, wahnsinn, zweiter weltkrieg

Himmelsdiebe

Peter Prange
Fester Einband: 503 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 11.08.2010
ISBN 9783866122741
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: frankreich, krieg, kunst, liebe, verlust, wahnsinn   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alexander, deutschland, drama, epos, liebe, russland, schicksal, suche, tatiana, usa, zweiter weltkrieg

Tatiana und Alexander

Paullina Simons
Fester Einband: 702 Seiten
Erschienen bei RM Buch- und Medienvertrieb G.m.b.H., 01.01.2003
ISBN 9787100116138
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

2. weltkrieg, familie, kampf, krankenschwester, krieg, leningrad, liebe, rote armee, russland, stalin, tatiana, tod, tot, weltkrieg, wk ii

Die Liebenden von Leningrad.

Paullina Simons
Fester Einband: 751 Seiten
Erschienen bei RM Buch & Medien, 01.01.2002
ISBN B001WJUOC2
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: familie, hunger, kampf, leningrad, liebe, russland, tot, wk ii   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

285 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 42 Rezensionen

erwachsen werden, familie, fischer, freundschaft, jugend, kindheit, liebe, maine, meer, mutter, tod, trauer, usa, verlust, verschwinden

Rubinrotes Herz, eisblaue See

Morgan Callan Rogers , Claudia Feldmann , Morgan Callan Rogers
Fester Einband: 427 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 27.07.2010
ISBN 9783866481312
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: aufwachsen, familie, kleinstadt. leben, trauer, verschwinden   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

2. weltkrieg, briefe, briefroman, bücher, england, freundschaft, guernsey, kanalinseln, krieg, lesekreis, liebe, literatur, literaturclub, nachkriegszeit, zweiter weltkrieg

Deine Juliet

Mary Ann Shaffer
Fester Einband
Erschienen bei Kindler
ISBN 9783463405247
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: besatzung, briefroman, england, liebe, nachkriegszeit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

2. weltkrieg, afrika, familie, frauen, krieg, liebe, london, sanft, schicksal, tochter, tod, traurig, verlust

Ich werde auf dich warten

Jennie Rooney , Ottilie Wagner
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 25.08.2010
ISBN 9783896673879
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, krieg, liebe, schicksal, tochter, traurig   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(937)

1.718 Bibliotheken, 19 Leser, 27 Gruppen, 101 Rezensionen

beth, black dagger, blut, bruderschaft, butch, erotik, fantasy, kampf, könig, lesser, liebe, sex, vampir, vampire, wrath

Black Dagger - Blutopfer

J.R.Ward
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.07.2007
ISBN 9783453523012
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: beschützer, erotik, kampf, königin, vampir   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.428)

2.384 Bibliotheken, 11 Leser, 27 Gruppen, 167 Rezensionen

beth, black dagger, blut, bruderschaft, erotik, fantasy, kampf, krieger, lesser, liebe, sex, spannung, vampir, vampire, wrath

Black Dagger - Nachtjagd

J.R.Ward
Flexibler Einband: 263 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.05.2007
ISBN 9783453532717
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: bedrohung, bruderschaft, erotik, liebe, macht, vampir   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(360)

801 Bibliotheken, 4 Leser, 8 Gruppen, 52 Rezensionen

boston, corinne, dragos, fantasy, gen-eins, hunter, lara adrian, liebe, midnight breed, new orleans, orden, sohn, stammesgefährtin, vampir, vampire

Gejagte der Dämmerung

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei LYX, 07.07.2011
ISBN 9783802583841
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: jäger, kampf, liebe, orden, vampir   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

174 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 45 Rezensionen

adam, cello, freundschaft, gayle forman, liebe, lovesong, mia, musik, new york, rockstar, trauer, trennung, vergangenheit, verlust, wiedersehen

Lovesong

Gayle Forman , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 28.06.2011
ISBN 9783764504021
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: liebe, musik, rockstar, schmerz, trauer, trennung, wut   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

belletristik, boston, ehebruch, film, hass, klassiker, neuengland, new england, puritaner, rache, religion, schandmal, sünde, tod, uni

Der scharlachrote Buchstabe

Nathaniel Hawthorne
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150094549
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: !7. jhd., ehebruch, klassiker, neuengland, puritaner, rache, religion   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

alter, bretagne, frankreich, freizeitpark, freundschaft, gesellschaft, hans, hoffnung, idylle, kampf, küste, länder europa frankreich, leben, meer, widerstand

Ein Garten am Meer

Bertina Henrichs , Claudia Steinitz
Fester Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 26.02.2011
ISBN 9783455403169
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: frankreich, freizeitpark, freundschaft, kampf, nachbarn   (5)
 
107 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.