KerstinHs Bibliothek

132 Bücher, 66 Rezensionen

Zu KerstinHs Profil
Filtern nach
133 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

polyamore beziehung, vertrauen;, surfer, ava innings;, erotik

Safeword 'Wipe-Out'

Ava Innings , Violet Truelove
E-Buch Text: 446 Seiten
Erschienen bei null, 13.03.2015
ISBN B00TRJ5Y8I
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt

Die Welt der 22jährigen Joe Reynolds blieb an dem Tag stehen als ihr Zwillingsbruder Russel tödlich verunglückte. Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit rauben Joe seither jeglichen Lebensmut.
Als Joe dann auch noch erfährt, dass sie nach einem One-Night-Stand schwanger ist, gerät ihr Leben endgültig aus der Bahn. Sie hat keine Ahnung wie sie mit dieser Situation umgehen, oder diese ihrem alkoholkranken Vater und ihrem herrischen Bruder Dean erklären soll. Russels Tod hat die Familie zerstört und Joe ist auf sich alleine gestellt.
Als der zehn Jahre ältere Brad, für den Joe in ihrer Jugend geschwärmt hat, und ihr ehemaliger bester Freund Rory wieder in ihr Leben treten, schöpft Joe neuen Mut. Beide Männer sorgen sich liebevoll um sie, bringen sie zum Lachen und wecken nicht nur ihre Libido, sondern auch ihren Lebenshunger. Allerdings bringen sie Joe auch in eine prekäre Lage, den schnell wird klar, dass sie starke Gefühle für beide hegt. Brad und Rory heben Joes fragile Welt aus den Angeln. Ist sie den schwerwiegenden Entscheidungen gewachsen, die auf sie zukommen? Und wird es Joe gelingen Russels Tod zu verwinden?
Safeword „Wipe-Out“ ist ein erotischer Liebesroman, der zahlreiche explizite Sexszenen enthält und im Subgenre „New Adult“ angesiedelt ist.
(Klappentext)


Beurteilung

Was, wenn man alles verliert das einen ausmacht? Wenn dieser Verlust dein ganzes Denken und Handeln beeinflusst? Und du familiär keinen Halt und Zuflucht findest, selbst dein bester Freund, der dich auffangen sollte, dich meidet? Und plötzlich sich zwei früher wichtige Männer sich um dich sorgen, dich umwerben und das Gefühlchaos perfekt machen? Du dich endlich auffangen lässt und deinen Schutzwall fallen lässt, um nur wieder ins Bodenlose ab zu mich stürzen?! Kann das Liebe sein?!

Ava Innings hat mich mit ihrem Roman Safeword „Wipe-Out“ komplett geflashed!!! Ich kann es kaum in Worte fassen, so bewegt mich ihr Roman.

Wer jetzt anhand des Titels auf einen Roman aus der Sparte BDSM hofft, muss ich enttäuschen. Es handelt sich hierbei um einen Liebesroman mit einer polyamoren Beziehung – sprich eine Frau und zwei Männer. Ein Roman zum Träumen und mit Tiefgang!

Dabei stellt die wortgewandt Autorin durch ihren fesselnden und flüssigen Schreibstil die Gefühlswelt der Hauptprotagonistin Joe zum zentralen Thema. Verstärkt wird dies durch den angewandten personalisiert Erzählstil, d.h. die Geschichte wird aus Joes Perspektive wiedergegeben. Deswegen kann der Leser sich sehr gut in jene hineinversetzten und identifizieren; so werden doch ihre Gedankengänge, Gefühle und Beweggründe derart realistisch, emotional und authentisch zu Papier gebracht, dass der Leser beim Lesen zusammen mit Joe eine Vielzahl an durchläuft: von Wut, Hoffnungslosigkeit, Selbstzweifeln und Verzweiflung bis hin zu starken Gefühlen wie Liebe, Hoffnung und dem Glauben an ein bisschen Glück …

Der Plot ist sehr gut durchdacht und strukturiert. Er lädt auf der einen Seite zum Träumen ein, denn wer möchte nicht von zwei durchtrainierten, sexy Surfer umworben werden, auf der anderen Seite regt er den Leser uh sehr zum Nach- und Umdenken an.

Die expliziten Sexszenen sind geschmackvoll und sinnlich mit teilweise einem leichten Touch von männlicher Dominanz, die jedoch selbst da zweitrangig ist. Auch für den Fall, dass ich mich wiederhole, aber v.a. die Gefühle, die Zerrissenheit und die bedingungslose Liebe stehen dabei stets im Vordergrund.

„MAN KANN VOR SEINER VERGANGENHEIT NICHT DAVON LAUFEN. SIE HOLT EINEN IMMER WIEDER EIN. … MAN MUSS GLAUBEN, HOFFEN UND VERTRAUEN. MAN MUSS LIEBEN“ (Zitate aus „Safeword Wipe-Out“)

Zusammenfassend ist zu bemerken, dass es sich um einen sehr emotionalen, authentischen und guten Liebesroman handelt. Dabei werden die Gefühle und die innere Zerrissenheit, sowie Joes Schicksal in den Vordergrund gerückt. Die Autorin schafft es, den Leser nach wenigen Sätzen bereits komplett in den Bann ihres Werkes und in ihre Hauptprotagonistin ziehen und zu integrieren, so dass dieser selbst nach den 381 Seiten noch in der Handlung und dem Wechselbad an Gefühlen gefangen ist. Der Plot und der Schreibstil sind flüssig, authentisch und fesselnd. Langeweile kommt beim Lesen definitiv nicht auf.

Eine klare Kaufempfehlung meinerseits!! Liebe Ava Innings, bitte, bitte mehr davon!

Abschließend möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es sich hier u.a. um eine polyamore Beziehung handelt und somit beim Lesen bzw. der Einstellung des Lesers Toleranz und Offenheit vorausgesetzt sein sollte.

  (5)
Tags: ava innings;, gefühle;, hoffnung;, liebe;, polyamore beziehung, vertrauen;   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

fantasy, peris, drachen, vampire, liebe

Peris Night - Terakon

Eva Maria Klima
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Eva Maria Klima, 22.12.2013
ISBN 9783950371413
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt

Die junge, bodenständige Studentin Melanie lernt in einem Nachtklub einen geheimnisvollen, gut aussehenden, jungen Mann kennen. Schon am ersten Abend passiert etwas Unheimliches. Sie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Ab diesem Moment will sie mit Michael und seinen Freunden nichts mehr zu tun haben, doch es soll ihr nicht vergönnt sein. Er gewinnt ihr Vertrauen und zieht sie immer tiefer in die magische Welt Salzburgs. Die Beziehung mit ihm ist wie ein Vulkan, explosiv, emotional, erotisch und liebevoll. Es scheint, als wäre sein einziges Bedürfnis Melanies Wohlergehen…


Beurteilung

Was tun, wenn man plötzlich feststellt es gibt neben unserer Welt noch mystische Wesen und man unverhofft in dieser integriert ist? Wenn Geheimnisse um die eigene Existenz das bisherige Leben in Frage stellen und gleichzeitig in Gefahr bringen? Wem kann man uneingeschränkt trauen? Wer ist in Wirklichkeit Freund und wer Feind? Und sind Peri überhaupt zu wahren, echten und aufrichtigen Gefühlen in der Lage?

Genau mit diesen Fragen muss sich die taffe Studentin Melanie auseinandersetzten. Gepaart mit Irrungen und Wirrungen in Bezug auf ihre eigene wahre Identität, der Liebe zu Markus und den Geheimnissen der mystischen Welt, in der sie als „Mensch“ keinen hohen Stellenwert hat – oder ist sie etwa am Ende gar kein Mensch?!?

Ziemlich schnell fesselt die Autorin Eva Maria Klima in ihrem Fantasy-Roman Peris Night Terakon den Leser an ihre ungewöhnliche Geschichte. Liebe, Leidenschaft und Intrigen – Dinge des reellen Lebens gepaart mit mystischen Wesen wie Drachen, Vampire, Werwölfe u.v.m..

Authentisch und emotional beschreibt die Autorin die Achterbahn der Gefühle der sympathischen Hauptprotagonistin Melanie, die unverhofft ihre ganze Existenz in Frage stellen muss und mehr oder weniger auf sich und ihre Instinkte gestellt, sich den Gefahren der mystischen Welt stellen muss. Gefesselt durch den außergewöhnlichen Schreibstil der Autorin verliert sich der Leser in der Welt der Peris, Vampire und mystischen Wesen. Im Vordergrund stehen wahre authentische Gefühle, Gefühlsregungen, Instinkte und Freundschaft.

Häppchenweise eröffnet uns Eva Maria Klima im Handlungsgeschehen Hintergrundinformationen zu Melanies wahrem Ich, ihrer Familie und ihrem Umfeld. Genau dosiert um die Spannung aufrecht zu halten bzw. noch zu steigern.

Durch die personalisierte Erzählperspektive, aus der Sicht von Melanie, kann der Leser sich sehr schnell mit jener identifizierten. Der Leser wird aktiv in die Handlung integriert: er leidet, liebt, hofft und weint mit Melanie. Genau wie die Hauptprotagonistin steht auch der Leser fortwährend unter Spannung: was kommt noch für ein Geheimnis ans Tageslicht? Was bezweckt Peri Michael mit seiner Heimlichtuerei?

Ein Weglegen dieses Meisterwerkes an Emotionen, Spannung und Dramatik ist deshalb auch nur bedingt möglich. Gekonnt endet der erste Teil mit einem Cliffhanger! Wie es wohl weitergeht? …

Terakon ist der erst Band einer Triologie, die sich in Marado (Peris Night2) fortsetzt. Rund 350 Seiten Lesevergnügen pur – nicht nur für Sci-Fi-Anhänger!

Vielen Dank Eva Maria Klima für die Rezensionsanfrage und die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! Über die persönliche Widmung in meinem Rezensionsexemplar habe ich mich sehr gefreut!

  (6)
Tags: eva maria klima, intrigen, liebe;, sci-fi, vertrauen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

robyn carr, triologie, liebe, grace valley, liebe;

Grace Valley - Im Glanz des Abendsterns

Robyn Carr ,
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.09.2014
ISBN 9783956490583
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: gemeinschaft, liebe;, robyn carr;, triologie, vertrauen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

liebe, freundschaft, route 66, reise, abenteuer

Hot Dogs zum Frühstück

Elke Becker
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei null, 23.12.2014
ISBN B00RDQ1ZSK
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Inhalt :

Romana hat die Nase gestrichen voll. Seit geraumer Zeit verhält sich ihr Mann eigenartig und eröffnet ihr unverhofft, dass er sich in ihrer Ehe eingeengt fühlt. Er vermisst seine Freiheit. Die kann er haben, denkt sich Romana und stützt sich Hals über Kopf in ein Abenteuer: Sie will mit einem alten VW-Bus die berühmte Route 66 befahren.

Unterwegs schließen sich ihr Damaris, Hanna und Adelheid an. Auch sie verbinden ihre ganz persönlichen Wünsche, Hoffnungen und Träume mit der Reise.

Vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ein VW-Bus, und die Suche nach dem großen Glück.

Ein Roadtrip um Selbstfindung, Liebe, Sehnsucht und die Lust am Leben, eingebettet in die einzigartige Landschaft der Route 66.



Beurteilung:

Sehr überrascht war ich, als die Autorin anfragte, ob ich ihren neuen Roman „Hot Dogs zum Frühstück“ rezensieren wolle. Aus Neugier wurde Überraschung und aus Überraschung Dankbarkeit. Ich bin der Autorin Elke Becker überaus dankbar, dass sie mir die Gelegenheit gab, dieses überragende und sehr emotionale Werk zu lesen! So viel vorne weg: es ging mir unter die Haut, womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hatte.

Was tun, wenn man plötzlich vor einem „Lebens-Scherbenhaufen“ steht? Kann eine Flucht nach vorne überhaupt gelingen? Kann ein Wagnis ins Abenteuer gleichzeitig ein Weg zurück zu sich selbst und in eine glückliche Zukunft sein? Doch was bedeutet überhaupt Glück? …

Ein bunt zusammengewürfelter „Haufen“ Frauen macht sich auf, die Route 66 zu befahren. Jede von sich benutzt diesen Roadtrip entweder um vor ihrem Umfeld Abstand zu gewinnen, zu sich selbst zu finden, das Leben zu genießen oder um ein Versprechen einzulösen.

Mit einem flüssigen und sehr angenehmen Schreibstil fesselt einen die Autorin Elke Becker innerhalb weniger Zeilen bereits an ihren Roman. Trifft man doch auch Probleme, die die Frauen beschäftigen, die jeder von uns in der einen oder anderen Weise selbst schon einmal erlebt hat. Und sei es nur das Infrage stellen des Seins und der Zukunft.

Häppchenweise verpackt die Autorin geschickt die Geschichten und Hintergründe der einzelnen Mitreisenden, womit die Handlung nie langweilig wird. Im Gegenteil, durch diese Vorgehensweise erweckt sie beim Leser Neugier und den Drang schnell weiter zu lesen, um noch mehr über das Verhalten oder Geheimniskrämereien der Damen zu erfahren.

Gleichzeitig zu den authentischen Beschreibungen einzelner Stationen auf der Route 66, integriert Elke Becker noch eine Liebesgeschichte.

Humor aber auch Ernsthaftigkeit werden in diesem Werk verbunden, ebenso wie Liebe, Sehnsüchte und Selbstfindung. Erscheint der Roman zu Beginn noch sehr humorvoll und locker, regt er den Leser im Laufe der Handlung mehr und mehr zum Nachdenken und in-sich-gehen an. Emotional gelingt es der Autorin hervorragend den Leser zu fangen und in die Handlung zu integrieren. Ist man wirklich „nur“ Leser, oder sitzt man nicht doch mit im Bus und erlebt alles hautnah mit?

Das Cover wurde mehr als passend zum Roman gewählt: ein weiß-grüner VW-Bus mit zwei (der vier) Reisenden, die relaxt vor dem Bus im Schatten liegen und relaxen - erinnert zeitgleich an eine Szene im Roman… - und symbolisiert zugleich den Traum von Freiheit.
„Hot Dogs zum Frühstück“ ist nicht nur der Titel, sondern steht gleichzeitig dafür, auch einmal was Ungewöhnliches zu versuchen oder einfach mal die Konventionen hinter sich zu lassen, auszubrechen und sein Glück selbst in die Hand zu nehmen.

  (7)
Tags: elke becker, glück;, hoffnung, liebe;, sehnsucht, selbstfindung;   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

erotik, don ramirez, knisternd erotik, erotikroman, liebe

Unerwartete Lust

Don Ramirez
E-Buch Text: 292 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.09.2014
ISBN 9783735750167
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zugegebener Massen war ich zu Beginn sehr skeptisch, wie man seine sexuellen Erlebnisse interessant in einen Roman einbinden kann. Weswegen ich sehr neugierig war, nach der Rezensionsanfrage des Autors. Und ich wurde positiv überrascht. Das Grundgerüst bildet die Erzählung über die erste große Liebe von Don Ramirez, mit all seinen Höhen und Tiefen, die eine junge Fernbeziehung so mit sich bringt. Eingebettet in dieses Grundgerüst erzählt uns der Autor in Form von Flashbacks, hervorgerufen durch Gegebenheiten, Gegenständen, etc, seine sexuellen Eskapaden mit wechselnden Frauenbekanntschaften.

Durch den flüssigen, humorvollen und ansprechenden Schreibstil gelingt es Don Ramirez den Leser unmittelbar in die Geschichte zu ziehen und an diese zu binden.

Äußerst authentisch und plausibel beschreibt er dabei seine Gedanken, seine Gefühle und seine Hoffnungen. Die einen werden mehr, die anderen weniger erfüllt.

Die einzelnen expliziten Liebesszenen werden sinnlich, authentisch, liebevoll und sehr erotisch dargestellt. Jede eingebundene Erzählung ist für sich heiß und hocherotisch. Sehr glaubwürdig beschreibt er dabei auch seine Unsicherheiten in Bezug auf einzelne Praktiken, aber auch seiner Neugier auf Neues. Dass dabei auch das ein oder andere nicht so läuft, wie geplant, lässt seinen Roman noch realistischer und „menschlicher“ wirken.

Dabei stellt er sich nicht ausschließlich als den „großen“ Verführer dar, sondern berichtete auch von Gegebenheiten, in denen er der sexuellen Dominanz einzelner Damen mehr oder weniger ausgeliefert ist, oder auch Gegebenheiten, bei denen er mehr Gefühle investiert, um dann erkennen zu müssen, dass diese nur einseitiger Natur sind. Zwischen Liebe und Lust als Untertitel wurde aus meiner Sicht deshalb mehr als passend gewählt.

Bereits an der Covergestaltung kann man das Genre Erotik ableiten: sexy, heiß und ansprechend.

Abschließend möchte ich sagen, dass es ein sehr gelungener erotischer Roman aus der Feder eines männlichen Autors ist, der mich fesselte, neugierig machte, aber teilweise auch verblüfte. Tiefe Gefühle, oberflächliche Bekanntschaften und Affären, aber auch Enttäuschungen und Träume werden in diesem Roman behandelt. Alles Themen aus dem wirklichen Leben.

Vielen Dank Don Ramirez für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

  (5)
Tags: don ramirez, erotik;, liebe, sexuelle erfahrungen;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

bdsm;, lisa skydla, liebe, fantasy;, erotik;

Im Bann des keltischen Tigers - Tíogaír hÉireann

Lisa Skydla
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei Merlins Bookshop, 11.09.2014
ISBN 9783945076156
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erotik pur, verpackt in einen sehr interessanten Plot und einem äußerst angenehmen Schreibstil!

Lisa Skydla besticht in diesem Roman mit einer sehr authentischen und nachvollziehbaren Plot, der den Leser in die Welt der irischen Sagen und Legenden entführt. Nichts desto trotz wirkt die Geschichte so real, dass eine Identifizierung mit den sympathischen Hauptprotagonisten mehr als möglich ist. Auf der einen Seite ist die junge Urlauberin Sophie, die unverhofft mitten in eine Legende platzt, und auf der anderen Seite, der geheimnisvolle keltische Tiger Connor – Bestandteil der Legende - beide ziehen den Leser auf ihre Art und Weise in ihren Bann. Nach dieser einen Nacht, ist nichts mehr wie vorher…

Durch ihren angenehmen und flüssigen Schreibstil, in Kombination mit Erotik, Spannung, sowie Intrige, gelingt es der Autorin den Leser innerhalb kürzester Zeit an ihren Roman zu binden, so dass ein Weglegen dieses nur sehr schwer geht.

Auch die emotionale Bindung an das Buch funktioniert sehr gut. Hervorgerufen durch die personalisierten Erzählperspektive und der detaillierten Gedankengänge der einzelnen Hauptprotagonisten. Man leidet, hofft und bangt mit ihnen. Ebenso teilt der Leser innerhalb weniger Szenen die Abneigung Sophies gegenüber Angus, der sowohl ihr, als auch Connor nach dem Leben trachtet, und dem keine Intrige zu schade dafür ist.

Die expliziten Sexszenen sind sehr sinnlich und erotisch beschrieben - mit einem kleinen Anteil SM verarbeitet, der jedoch nur eine kleine Randerscheinung darstellt.

Abschließend möchte ich folgendes bemerken:
Ein rundum sehr gelungener und in sich stimmiger Erotikroman aus der Feder von Lisa Skydla, den ich nur empfehlen kann. Die erotische Spannung zwischen den Protagonisten, die aufkeimende tiefe Liebe, aber auch die detaillierte Beschreibung Irlands zieht den Leser unweigerlich in seinen Bann. Das Ganze verbunden mit einem Touch Drama und Fantasy, in Form von Legenden und Sagen… ein wahres Lesevergnügen.

  (3)
Tags: bdsm;, erotik;, fantasy;, liebe, lisa skydla   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

erotik, liebe, tod, amanda frost, vom tod geküsst

Vom Tod geküsst

Amanda Frost
E-Buch Text: 271 Seiten
Erschienen bei null, 06.11.2014
ISBN 9783000474354
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Was wenn dein Leben plötzlich beendet wird und du auf einmal der Helfer des Todes bist? Wenn du die Macht über Leben und Tod hast – durch bloße Berührung? Was wenn du dabei „die Liebe deines Lebens“ triffst und sie in das Reich der Toten holen sollst? Ist man als Untoter überhaupt zu wahren Gefühlen fähig und beruhen diese auf Gegenseitigkeit? Wie kann man dem Tod ein Schnäppchen schlagen?

Amanda Frost verarbeitet in ihrem Fantasy-Erotik-Roman einen sehr interessanten Plot, mit einem – für mich – sehr überraschenden Ende. Durch ihren angenehmen und sehr flüssigen Schreibstil entführt die Autorin den Leser innerhalb kürzester Zeit in die Welt von Sebastian und Lilly. Neben weltlichen Problemen haben beide noch zusätzlich mit scheinbar unlösbaren teuflisch/himmlischen Problemen zu kämpfen.

Neben der langsam aufkeimenden Liebesgeschichte, befasst sich die Autorin in ihrem Roman mit Themen wie tiefe Freundschaft, bedingungslose Liebe und errichteten Schutzbarrieren. Gemeinsam versuchen Lilly und Sebastian nach und nach vorhandene Selbstzweifel, Schutzmauern und Ängste einzureisen und abzubauen, um sich am Ende dem Gegenüber komplett öffnen zu können. Durch den personalisierten Erzählperspektivenwechsel, der flüssig in die Handlung eingebaut wurde, ermöglicht uns die Autorin auch „hinter die Stirn“ der Hauptprotagonisten zu sehen und an ihren Gedankengängen teilzuhaben. Wodurch der Roman sehr authentisch wirkt und den Leser mit in seine Handlung einbindet.

Auch kommt der emotionale Aspekt nicht zu kurz. Durch sehr gewählte Wortwahl und einfühlsame Beschreibungen findet zeitgleich eine Art Identifizierung mit den Protagonisten statt, d.h. auch die ein oder andere Träne schlich sich beim Lesen bei mir ein, ebenso wie Fassungslosigkeit und Verzweiflung.

Humorvoll verpackt Amanda Frost den Kampf der Zwischenwelt, seiner Bewohner und den Lebenden, so dass man nicht umhin kommt, bei der ein oder anderen Szene zu schmunzeln.

Sehr sinnlich und ansprechend werden die erotischen Szenen verpackt, so dass sie zeitgleich zum Träumen einladen.

In sich stimmig ist auch die Covergestaltung: als zentrales Thema ein sich küssendes Paar – stellvertretend für die Liebesgeschichte, der Sensenmann in schwarz gehalten links unten – als Hinweis für das Genre Fantasy - und daneben der Titel „Vom Tod geküsst“. Die dominierende Farbgebung ist blau und schwarz. Mit blau assoziiert man u.a. Sympathie, Harmonie, Unendlichkeit, Treue und Sehnsucht, mit der Farbe schwarz hingegen Tod, Trauer, Einsamkeit und Finsternis… alles Elemente, die auch im Roman vorkommen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Amanda Frost hier der Spagat zwischen paranormalen Elementen, Erotik, Humor und wahrer, tiefer Gefühle sehr gelungen ist. Ein absolutes Lesevergnügen.

„Vom Tod geküsst“ ist in sich abgeschlossen und kann auch unabhängig davon, dass es noch weitere Teile geben wird, gelesen werden. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil dieser neuen Reihe.

  (2)
Tags: amanda frost, fantasy-erotik;, gefühle;   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe & beziehung, sexy, don both, erotik, sex

Immer wieder Verführung

Don Both
E-Buch Text: 329 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 13.08.2014
ISBN 9783945164594
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Autorin macht hier einen Zeitsprung von 8 Jahren. Unsere beiden Protagonisten haben sich weiterentwickelt – im positiven und negativen Sinn – und treffen unerwartet wieder aufeinander. Jahrelang versuchten sie ihre Gefühle unter Verschluss zu halten, die jetzt mit voller Wucht an die Oberfläche brechen… Hass gegen Liebe, was wird siegen? Gibt es noch Hoffnung oder hat der „Verrat“ alles zerstört?

Zu Beginn dieses Teiles ist man emotional hin- und hergerissen, da man beide Sichtweisen irgendwie verstehen kann: die verletzten Gefühle, die Enttäuschungen und der Kampf ums Überleben – auf beiden Seiten, aber auch die bedingungslose Liebe Mias.

Wie schon in „Immer wieder samstags“ und „Immer wieder samstags – reloaded“ nimmt uns die Autorin Don Both mit in die Gefühlswelt von Mia und Tristan. Nach und nach erfahren wir häppchenweise Informationen über die letzten acht Jahren und der momentanen Gefühlswelt der beiden Hauptprotagonisten, sowie ihrer Intensionen. Als stilistisches Mittel verwendet Don Both hier die wechselnde personalisierte Erzählperspektive. Innerhalb kürzester Zeit ist man wieder in den Plot und die vorherrschenden Gefühle eingebunden, so dass ein Weglegen des literarischen Werkes nur schwer möglich ist.

Die sexuelle Spannung und das erotische Knistern zwischen Mia und Tristan sind beinahe greifbar. Die expliziten Szenen werden auch hier wieder von der Autorin geschmackvoll und sinnlich in Szene gesetzt.

Wiedererkennungswert hat hier die erneut verwendetet vulgäre Sprache, die sich wie ein roter Faden durch die Reihe zieht und „wie die Faust aufs Auge“ dazu passt. Leider endet das Lesevergnügen durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil viel zu schnell mit einem offenen Ende… Fortsetzung folgt! (zum Glück für uns Leser – aber leider erst 2015!)

Auch treffen wir hier wieder auf uns bereits bekannte Widersacher: Eva Eber – in einer Rolle, die uns als Leser ebenso wie Mia mehr als entsetzt.

Dachte man nach dem ersten oder zweiten Teil, dass eine Steigerung nicht mehr möglich sei, belehrt uns Don Both hier: sie zaubert immer wieder Überraschungen „aus dem Hut“ mit denen der Leser im Vorfeld nicht rechnen kann: Eva, Robbie – nur um einige zu nennen.

Hass gegen Liebe, Vernunft gegen Gefühle … ein „Kampf“ der sich durch das ganze Buch zieht, denn am Ende kann nur einer gewinnen!

Sehr gelungen ist auch die Leseprobe aus dem nächsten Teil der Reihe, die Lust auf mehr macht und den Leser schon auf das positive Ende einstimmt:
„Dank Mia fand ich wieder meinen Weg. Wie immer ließ sie mich das Gute in mir entdecken, weil sie immer die Einzige war, die etwas Positives in mir erkannte. Egal wie widerlich ich mich verhielt. Sie glaubte immer an das Gute, weil es in ihr selbst nichts anderes gab. Der Mensch schließt immer von sich auf andere …“

Es handelt sich hier um eine Reihe, deren Bücher aufeinander aufbauen und deshalb nicht einzeln, sondern in chronologische Reihenfolge zu lesen sind. Zwischen „Immer wieder samstags – reloaded“ und „Immer wieder Verführung“ gibt es noch ein Bonusbuch „Immer wieder spezial“.

  (2)
Tags: don both, erotik, liebe;, mehrteiler;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, sex, freunde, mia, tristan

Immer wieder Samstags

Don Both
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 01.01.2014
ISBN 9783945164136
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Don Both besticht in diesem Buch mit einer vulgären Ausdrucksweise ihrer Protagonisten, die jedoch nach „einlesen“ in das Werk mehr als passend ist. Durch ihre Wortwahl trifft sie genau den Nerv des 18jährigen Tristan Wrangler. Die Gedankenwelt und die bis dato verborgenen wahren Charakterzüge des sexy Aufreißers werden dadurch dem Leser mehr als nahe gebracht, so dass eine Identifikation mit dem Macho unweigerlich stattfinden kann. Aber auch der Gegenpol zu Tristan, die schüchterne, intorvertierte Mia Engel wird sehr authentisch und realistisch dargestellt. Sowohl in Tristan wie auch in Mia kann der Leser eigene Erfahrungen aus seiner „Erwachsenwerdenphase“ finden: sei es Selbstzweifel, Komplexe, Hass, Unzufriedenheit mit der Gesamtsituation, aber auch die Unsicherheit mit den eigenen Gefühlen umzugehen …: Eigene Selbstüberschätzung trifft auf unbegründetes Selbstzulänglichkeitsgefühl und Selbstzweifel.

Die Autorin schafft es den Leser durch den Wechsel der Erzählperspektive zwischen den beiden Hauptfiguren in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Teenager zu entführen und an den Plot zu fesseln.

„Immer wieder samstags“ beschreibt eine Teenagerliebe, die im verborgenen stattfindet und lang verborgene Gefühle und Ängste an die Oberfläche befördert, mit denen keiner der Protagonisten gerechnet hätte. Trotz, oder gerade wegen der Wortwahl sehr authentisch und realistisch dargestellt. Aber auch die Emotionen kommen beim Lesen nicht zu kurz: der Leser leidet, hofft, weint, hasst und liebt mit den Beiden.

Das Ende ist ein wahrer Cliffhanger… die Entsetzung ist dem Leser wahrlich ins Gesicht geschrieben. Dadurch „nötigt“ Don Both den Leser regelrecht dazu ohne Umwege sich den 2. Teil „Immer wieder samstags reloaded“ unverzüglich zu holen, denn ist man einmal in den Bann von Tristan und Mia geraten, kommt man davon nicht mehr weg…

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Don Both hier wieder ein wahres Meisterwerk gelungen ist, welches an Lesevergnügen kaum zu übertreffen ist, da sowohl Spannung, Dramatik und Gefühle mehr als gelungen kombiniert wurden. Ein sehr gelungenes Buch, das den Leser in die Welt des 18jährigen Tristan und der 17jährigen Mia entführt und zeitgleich zum Träumen einlädt.

  (2)
Tags: don both;, erotik;, liebe, mehrteiler;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

157 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

mia, tristan, sex, liebe, erpressung

Immer wieder Samstags - Reloaded

Don Both
Flexibler Einband: 418 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 01.02.2014
ISBN 9783945164112
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Was tun, wenn man endlich seine wahren Gefühle erkennt und zulässt? Man jedoch den Menschen, den man über alles liebt von sich gestoßen und verletzt hat? Gibt es noch Hoffnung? Und was tun, wenn die Neider sich zusammenschließen und das Glück zerstören wollen? Kann Liebe alle Widersachern und Intrigen standhalten?

Auch im 2. Teil der „Immer wieder samstags“ Reihe besticht Don Both mit ihrer vulgär angepassten Wortwahl und ihrem sehr flüssigen Schreibstil. Wie schon im ersten Teil ermöglicht sie uns auch hier durch den Wechsel der personalisierten Erzählperspektive in die Köpfe und die Gedankenwelt der Hauptprotagonisten einzutauchen. So dass man innerhalb weniger Zeilen bereits wieder vollständig in die Handlung und die Emotionen eingebunden ist.

Selbsterkenntnis, wahre Gefühle, Hass, Neid, Missgunst, Intrigen und Täuschung, aber auch bedingungslose Liebe, bis hin zur Selbstaufgabe bilden die Eckpfeiler dieses Teiles. Sehr emotional erleben wir hier die beiden Hauptprotagonisten, ihr „Füreinander-Einstehen“ und ihr Kampf gegen alle Widrigkeiten. Umso entsetzter ist der Leser über das unvorhersehbare Ende…

Das Ende musste ich erst mal sacken lassen… und unterschiedliche Emotionen machten sich bei mir breit: von Wut über Tränen bis hin zur Verzweiflung – und natürlich enorme Neugier wie es mit den Beiden nach diesem Ende weitergeht! Don Both lässt einen fassungslosen Leser zurück, der regelrecht nach der Fortsetzung lechzt.

Dennoch könnte die Liebesgeschichte nicht schöner sein. Nichts desto trotz laden Tristan und Mia den Leser wiederum zum Träumen ein. Ein unvergessliches Lesevergnügen, das schon beinahe in eine Sucht mündet.

  (2)
Tags: don both, erotik, liebe;, mehrteiler   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

lovestory, urlaub, simone a. siegler, kreuzfahrt, berlin

Colombian Powder

Simone A. Siegler
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Esch Verlag, 02.05.2012
ISBN 9783943760101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die mir bis dato unbekannte Autorin überzeugt mit einem sehr flüssigen und angenehmen Schreibstil, einer eloquenten Wortwahl und einem interessanten Plot.

Simone A. Siegler beschreibt in „Colombian Powder“ die Geschichte der etwas naiv anmutenden Christina von Sonnenberg, der das Leben im letzten halben Jahr nicht immer rosig mitgespielt hat. Um aus ihrer finanziellen Misere zu entkommen gerät sie blauäugig in den Strudel der Drogenmafia, ohne sich über die Konsequenzen für ihr Handeln bewusst zu sein. Doch neben ihren langsam aufkommenden Gewissensbissen, dem Nachtrauern ihrer Vergangenheit und ihrer dominanten Freundin Beate, entspinnt sich nebenbei noch eine Liebesgeschichte mit einer Urlaubsbekanntschaft. Jedoch: nichts ist wie es scheint …

Die Autorin schafft es den Leser an ihre Geschichte zu binden: sei es durch die langsam steigernde Spannung, als auch durch die ominösen Andeutungen. Das Kopfkino des Lesers wird regelrecht überlastet, möchte man doch hinter die wahre Identität des verdeckten Ermittlers kommen …

Sehr gelungen sind die ermittlungstechnischen Informationen, die gezielt in Einschüben zwischen der Geschichte platziert wurden, ebenso die Hintergrundinformationen über die Beweggründe für Ninas Verhalten.

Als stilistisches Mittel verwendet Simone A. Siegler die personalisierte Erzählperspektive aus Sicht von Nina, womit es dem Leser ermöglicht wird in die Gedanken- und Gefühlwelt jener abzutauchen und auch mit ihr zu fühlen. Sehr emotional und einfühlsam wird der innere Zwiespalt Ninas dargestellt… wie wird sie sich entscheiden?

Das Cover wurde passend zur Geschichte gestaltet: zum einen enthält es neben dem Titel selbst, auch in Form von einem zusammengerollten Geldschein neben einer Heroinline die Anspielung auf das Hauptthema Drogen, aber auch die Liebesgeschichte wird in Form von Fotographien eines Liebespaares am Sandstrand symbolisiert. Beides illustriert auf einer Karibikkarte. Und somit wurden alle Bestandteile des Romans zusammengebracht: Spannung und Erotik/Liebe.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Simone A. Siegler der Spagat zwischen Spannung und Erotik sehr gut gelungen ist, ebenso ihre Beschreibungen über die einzelnen Zwischenetappen auf der Kreuzfahrtreise, wobei sie dem Leser sehr bildhaft und eindrucksvoll die Schauplätze näherbrachte. Die Handlung ist in sich stimmig und authentisch, ebenso die Liebesgeschichte. Mich hat das Buch und der Schreibstil ziemlich schnell gefesselt und angenehme Lesestunden beschert.

  (2)
Tags: erotik;, simone a. siegler, spannung;   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dominanz, schmerz, bdsm, erotische literatur, sm-erotik

Touch of Trust

Linda Mignani
E-Buch Text: 283 Seiten
Erschienen bei Plaisir d'Amour Verlag, 15.10.2014
ISBN 9783864950933
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Was wenn die Seele so verwundet ist, dass das Leben nur noch in grau und schwarz regiert? Wenn Schuldgefühle dein Leben dominieren und die Menschen, die dich bedingungslos lieben keinen Zugang zu deiner Seele mehr finden, was sie verzweifeln lässt und sie deshalb zu drastischen Mitteln greifen? Kann eine Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden und in der Zukunft existieren, die von Dominanz und Unterwerfung geprägt ist? …

Dies war mein erster Roman von Linda Mignani und definitiv nicht der letzte. Die Autorin besticht mit einem sehr detaillierten und einfühlsamen Schreibstil. Innerhalb weniger Seiten ist der Leser in die Geschichte um Olivia, Alexander und David abgetaucht und schafft es kaum noch das Buch aus der Hand zu legen. Linda Mignani berührt mit ihrer plastischen Wortwahl die Seele des Lesers, er leidet, weint und lacht mit den überaus sympathischen Hauptprotagonisten.

Sehr sensibel, dennoch ungewöhnlich, aber trotzdem vorstellbar, beschreibt die Schriftstellerin die Aufarbeitung der „Schatten der Vergangenheit“ – ein überaus heikles Thema - von Olivia. Bedingungslose Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Leidenschaft werden in diesem Werk genauso behandelt, wie Selbstzweifel, Ängste und das Gefühl der Unzulänglichkeit. Die Autorin verbindet eine Vielzahl an Emotionen in ihrem Werk, so dass man als Leser während des Lesens emotional an den Roman gefesselt ist, d.h. man kommt nicht umhin mit Olivia zu weinen, mit Alexander und Oliver zu verzweifeln und über die schlimme Vergangenheit Olivias zu rätseln… Aber auch die Selbstzweifel sind mehr als plausibel und nachvollziehbar für den Leser.

Dies ist der 3. Teil der Insel-Reihe, in sich abgeschlossen und kann auch ohne die vorherigen Teile gelesen zu haben gelesen werden.

Gekonnt integriert sie Elemente von Dominanz und Unterwerfung, von Master und Sub – kurz gesagt ein überaus sinnlicher und erotischer BDSM-Roman. Die expliziten Erotikszenen werden geschmackvoll dargestellt und wirken in keinsterweise anrüchig oder vulgär, sondern überaus sinnlich und erotisierend. Für Leser, die hier eine einfachgestrickt Liebesgeschichte suchen und nicht offen sind für BDSM, muss ich von diesem Buch abraten. Er erfordert Offenheit und Toleranz gegenüber dieser sexuellen Orientierung.

Für Liebhaber dieses Genres ein absolutes Muss und klare Empfehlung meinerseits. Mich hat die Autorin komplett überzeugt, an ihr Buch gefesselt und neugierig auf mehr von ihr gemacht, weshalb ich mit 100%iger Sicherheit noch weitere Romane von ihr lesen werde.

  (2)
Tags: bdsm, dominanz, erotische literatur, liebe;, linda mignani, sm-erotik, unterwerfung;   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vergangenheit, liebe;, fire&ice;, allie kinsley

Fire&Ice 5.5 - Jack Dessen

Allie Kinsley
Flexibler Einband: 106 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 30.09.2014
ISBN 9781500984106
Genre: Romane

Rezension:

Es handelt sich hier um eine ehrliche, reine Liebe zwischen zweier unterschiedlicher Menschen und ihren Bemühungen es zu einer solchen werden zu lassen, verbunden mit einigen Hürden und Hindernissen, v.a. auf persönlicher Ebene.

Viel zu schnell endet das Lesevergnügen, da es sich hier um eine Kurzgeschichte mit knapp 90 Seiten handelt, die jedoch dennoch dem Anspruch der Fans der Autorin mehr als gerecht wird. Die Autorin beschreibt hier erneut sehr gelungen und überzeugend eine zum Träumen einladende fiktiv-reale Liebesgeschichte. Durch ihren sehr authentischen und ansprechenden Schreibstil entführt uns Allie Kinsley abermals in die Welt der Fire&Ice- Männer.

Der Plot ist sehr ansprechend und nachvollziehbar. Durch den Erzählperspektivenwechsel zwischen den beiden sympathischen Hauptprotagonisten Tina und Jack erhält der Leser Einblicke in deren Gedanken und persönlichen Hintergründe. Auf der einen Seite ähneln sie sich sehr in Bezug auf ihre Beziehungsauffassung, auf der anderen Seite sind sie grundverschieden… Und dies unter einen „Hut zu bringen“ und zu einer überzeugenden Liebesgeschichte zu verarbeiten ist eine wahre Kunst, die Allie Kinsley mehr als gelungen ist. Der Leser wird innerhalb weniger Zeilen in die Geschichte u.v.a. in die Gefühlswelt der beiden Protas eingebunden. D.h. der Leser identifiziert sich erneut mit den Gedanken und Gefühlen von Tina und Jack. In jedem von ihnen kann er ein Stück weit von sich selbst wiederfinden, wodurch man unweigerlich auch an den Plot gefesselt wird und Mühen hat das Buch beiseite zu legen.

Liebe, Selbstzweifel, Vertrauen, tiefe Freundschaft, aber auch Verzweiflung und Ratlosigkeit sowie ehrliche Gefühle finden sich in diesem Werk der Autorin wieder – alles Dinge, die auch das wahre Leben dem Leser bereithält.

Ein mehr als gelungenes Zwischenwerk um die Wartezeit auf Band 6 „Chris Turner“ zu versüßen.

  (2)
Tags: allie kinsley, fire&ice;, liebe;   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, erotik, a.j. blue, leidenschaft, polyamore beziehung;

Herren der Liebe - Empfindung (Teil 7)

A.J. Blue
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei null, 28.09.2014
ISBN B00O17AVKW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gleich so viel vorne weg: ich bin noch ganz aufgewühlt von diesem 7. Teil! Und dieses Ende ist mehr als gemein – ich könnte die 3 Herren gerade …. ahhh!

Innerhalb weniger Worte hat es A.J. Blue geschafft mich wieder in die Welt von Caroline, Liam, Markus und Alex zu entführen. Es werden ausreichende Informationen geliefert oder angedeutet und das Kopfkino erledigt wieder mal den Rest.

Der Schreibstil und auch die Erzählweise sind einfach nur fesselnd und äußerst angenehm. Auch bei diesem Teil - von leider nur knapp 100 Seiten - ist man „gezwungen“ es in einem Aufwasch durchzulesen und viel zu schnell ist man an DIESEM Cliffhanger angelangt! Dabei kochen beim Lesen schon mal die Emotionen hoch: Wut aber auch Verzweiflung Carolines sind mehr als nachvollziehbar, aber auch das Erkennen der ernsten Gefühle, die auf allen Seiten anscheinend mehr oder weniger Einzug erhalten haben … Warum sonst bekommt Caroline diese E-Mail? Will Markus sie etwa beschützen oder ist er nur eifersüchtig? Ist das der wahre Grund für seine Handlung nach seinem Date? … Die Antworten dazu werden wir wohl erst im finalen Teil von „Herren der Liebe“ erfahren.

A.J. Blue stellt hier wieder ihr Können unter Beweis. Die Geschichte um Caroline und die 3 attraktiven Männer mit ihrer ungewöhnlichen Vereinbarung wirkt authentisch, ebenso die darin enthaltenen Emotionen und Charakterzüge der einzelnen Hauptprotagonisten. Durch den fesselnden und offenen Schreibstil zieht sie den Leser gekonnt in ihren Bann und baut gleichzeitig die Spannung und Erwartungshaltung auf den finalen Teil auf. Ich kann nur hoffen, dass Teil 8 sehr, sehr bald erscheint!

  (2)
Tags: a.j. blue, leidenschaft, liebe, polyamore beziehung;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

platzhirsch, dominanz, hass, italienerin, kera jung

Mr. Iron und Miss Steel

Kera Jung
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 20.08.2014
ISBN 9783945164662
Genre: Romane

Rezension:

Dickschädel trifft auf Dickschädel, oder auch: was tun, wenn man plötzlich seinem Pendent gegenübersteht und das Denken und Handeln nur noch auf den „Widersacher“ ausgelegt ist?

Hier besticht Kera Jung mit einem sehr offenen und umgangssprachlichen Schreibstil. Es fallen schon auch mal Beschimpfungen und Ausdrücke „unter der Gürtellinie“, die jedoch meiner Ansicht nach wohl platziert sind und hervorragend zu den beiden starken Charakteren passen.

Wer allerdings eine Liebesgeschichte im klassischen Sinn sucht, ist hier fehl am Platz. Hier geht es um „fressen oder gefressen werden“. Die Protagonisten sind beide machthungrig und erfolgsorientiert. Dabei lassen sie auch moralische Grenzen außer Acht. Die innere Einstellung, v.a. von Richard, der ein frauen- und emanzipationsverachtendes Weltbild besitzt, wirkt auf den ersten Blick etwas überzogen, aber dennoch sehr real.

Durch den Erzählperspektivenwechsel zwischen Richard und Jane bekommt der Leser Einsicht in die Gefühle und Gedankengänge der beiden Hauptprotagonisten. Womit dieselbe Abscheu und Verachtung, aber auch die langsam aufkeimenden Gefühle authentisch auf den Leser projiziert werden, so dass eine gewisse Identifikation stattfindet.

Die expliziten Sexszenen werden gekonnt und geschmackvoll in Szene gesetzt und dem Leser genügend Spielraum für das eigene Kopfkino gelassen.

Erotik kombiniert mit Intrigen, Spannung und Leidenschaft zeichnet diesen Plot von Kera Jung aus und beschert somit angenehme Lesestunden, in denen man in eine authentisch wirkende fiktive Welt der „Haie“ abtauchen kann mit unvorhersehbaren Ereignissen und Wendungen.

  (2)
Tags: gefühle;, kera jung, liebe;, spannung;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kera jung;, gefühle;, liebe;, intrigen;

... und zweitens, als man denkt

Kera Jung
E-Buch Text: 497 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 15.04.2014
ISBN 9783945164303
Genre: Romane

Rezension:

Ich war mehr als gespannt auf die Fortsetzung, denn eigentlich gab es ja indirekt schon ein Happy End in „Erstens kommt es anders…“. Aber was Kera Jung hier geschaffen hat, überstieg meine Vorstellungskraft, denn mit so einer Wendung hab ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet…

Was tun, wenn der „Feind“ in den eigenen Reihen zu finden ist? Wenn der Selbstzweifel und Misstrauen plötzlich überhand nehmen und das Schicksal wirklich nichts, aber auch gar nichts auslässt?

Wieder sehr emotional beschreibt Kera Jung die Schicksalsschläge und Intrigen im Leben von Stephanie Grace, deren Opfer sie unverschuldet wird. Wobei … . Der Leser hat auf jeden Fall eine Menge an Emotionen beim Lesen zu verarbeiten, da er innerhalb weniger Seiten wieder voll in das Gefühlsleben von Stevie und Michael integriert wird. Sowohl Tränen, Wut aber auch Verzweiflung macht sich beim Lesen breit, da man als Leser am liebsten in das Geschehen eingreifen möchte und die Hauptprotagonisten an den Schultern packen und schütteln, sowie sie über die Wahrheit aufklären möchte.

Besessenheit, Selbstzweifel, „Kopf in den Sand stecken“, Intrigen und Machtkämpfe dominieren dieses wieder außergewöhnliche Werk… Dinge, die auch im wirklichen Leben so passieren können. Kera Jung gelingt dies sehr authentisch, einfühlsam und bildhaft darzustellen.

Durch die personalisierte Erzählform, sowohl aus der Sicht von Stephanie Grace, als auch von Michael Rogers, identifiziert sich der Leser unweigerlich mit den Geschehnissen und den Protagonisten. Er leidet, hofft und bangt mit ihnen.

Der bereits bekannte sehr fesselnde und ausdruckstarke Schreibstil der Autorin trägt sein übriges dazu bei. Wie im Nu vergehen die Lesestunden, da man unbedingt wissen muss, welche Wendungen das Schicksal noch so auf Lager hat und ob es am Ende vielleicht doch noch zu einem Happy End kommt. … Nur so viel: es kommt anders als man denkt!

Das Cover ist fast gleich geblieben. Während im ersten Teil „Erstens kommt es anders…“ die Bank noch vor einem strahlenden hellblauen Hintergrund/Himmel steht, wird sie in „… und zweitens als man denkt“ vor einen grauen, wolkenverhangenen Himmel/Hintergrund platziert. Genauso düster und bedrohlich, wie auch die Wendungen in der Liebesgeschichte. Sehr gelungen!

Da der Plot um Michael Rogers und Stephanie Grace in den Büchern „Erstens kommt es anders…“ „… und zweitens als man denkt“ aufeinander aufbaut, empfiehlt es sich diese auch chronologisch zu lesen, um die Hintergründe, Konstellationen und Querverweise besser verstehen und folgen zu können.

Ein äußerst gelungenes Werk von Kera Jung: sehr emotional und fesselnd.

  (2)
Tags: gefühle;, intrigen;, kera jung;, liebe;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hass, brutal, ohne entscheidung, don both, bodyguard

Ménage à trois: The Tower 4

Don Both
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 26.09.2014
ISBN 9783945164709
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Beurteilung:

Was tun, wenn man sich plötzlich unerwartet im total Gefühlschaos wiederfindet und bereit ist auf dubiose Machenschaften einzugehen, nur um diejenigen, die man glaubt zu lieben zu schützen? Was wenn man sich zeitgleich zu zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sich hingezogen fühlt und das ganze Denken von ihnen erfüllt wird? Wie soll man sich da auch noch auf den ominösen Stalker konzentrieren und die daraus ausgehende Gefahr richtig einschätzen?

Don Both schafft hier mehr als gelungen eine Kombination aus Erotik, Sex, Spannung und Intrigen. Bereits nach wenigen Zeilen ist man in der Handlung angekommen und gefesselt, so dass man „leider“ gezwungen ist das Buch in einem Rutsch zu lesen, da die Autorin es einen mit ihrem Plot und ihrem überzeugenden Schreibstil unmöglich macht das Buch auch nur eine Minute beiseite zu legen.

Mit ihrem gewohnten flüssigen und lebhaften Schreibstil entführt uns Don Both in das Seelenleben von Lillian, Dean, aber auch von Levis. Verstärkt wird dies durch den personalisierten Erzählperspektivenwechsel zwischen den Hauptprotagonisten. Die Autorin beschreibt die smarten Männer mehr als anschaulich, so dass hier bereits das Kopfkino des Lesers in Gang gesetzt wird. Spätestens bei den erotischen Szenen lässt sich dieses in keinster Weise mehr ausschalten. Die Sexszenen werden äußerst geschmackvoll und authentisch arrangiert. Sie sind in keinster Weise überzogen oder abstoßend, wenn auch nonkonform.

Wiedererkennungswert für eine Serie ist die Gestaltung des Covers: eine nächtliche Skyline mit „The Tower“ zentral platziert. Einzig die Titel und zusätzliche bildliche Gestaltung ändern sich je Teil und weisen auf die jeweilige Handlung hin. Diesmal zusätzlich ein geheimnisvoll wirkendes verliebtes Pärchen, das von großen Augen argwöhnisch beobachtet wird.

Die einzelnen Teile sind jeweils in sich abgeschlossen und können auch einzeln und unabhängig voneinander gelesen werden. Wobei es für die einzelnen Verbindungen und das Hintergrundwissen von Vorteil ist, die Serie chronologisch nach ihrer Publizierung zu lesen.

Ich erwartete mit Spannung den 4. Teil und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil, der Plot und die Kombination aus Erotik, Spannung und Intrigen überzeugten mich auch in diesem Teil der Tower-Reihe. Allerdings sollten Personen, die Probleme mit tabuisierten sexuellen Beziehungen/Praktiken haben von diesem Buch Abstand nehmen.

  (2)
Tags: don both, erotik;, intrigen;, polyamore beziehung;, spannung;, tower-reihe;   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

anna sturm;, sm-erotik;, true love reihe, spannung, erotik;

True Love 3: Erfüllung (True Love - Reihe)

Anna Sturm
E-Buch Text: 163 Seiten
Erschienen bei null, 24.09.2014
ISBN B00NVZFFT2
Genre: Sonstiges

Rezension:

In bekannter Anna Sturm Manier schließt Erfüllung direkt an Buch 2 an – mit einer erotischen SM-Szene zwischen Simon und seiner Ehefrau in deren Spielzimmer. So dass beim Leser sofort die Anspannung wieder steigt, möchte man doch wissen wie es in der Stark Villa weitergeht. Das gesamte Buch strotzt vor Spannung, Erotik, Leidenschaft und Verrat. Durch ihren außergewöhnlichen, offenen und fesselnden Schreibstil entführt Anna Sturm den Leser sofort wieder in die Welt von Rafael, Simon und James.

Die Erzählperspektive, wechselnd von auktorial und personalisiert, harmoniert hervorragend mit der Geschichte, ebenso dass die Autorin zwischen den einzelnen Hauptprotagonisten wechselt, so dass es dem Leser ermöglicht wird auch hinter die Stirn der Einzelnen zu blicken, um diese und ihre Handlungen besser zu verstehen.

Ich persönlich ordne „True Love“ nicht nur in erotische Literatur, sondern in erotische Thriller ein! An Spannung und Erotik ist dieses Werk nicht zu übertreffen.

Ebenso die Ausarbeitung der Charaktere erfolgt authentisch, realistisch und nachvollziehbar, sowie deren Entwicklungen und Gefühle.

Die Autorin ist ihrem Cover treu geblieben, um auch hier gleichzeitig auf eine Serie hinzudeuten, die mit Erfüllung noch nicht abgeschlossen ist.
Sehr gekonnt und überlegt bereitet Anna Sturm ihre Leser auf die nächste Hauptperson und ihr nächstes Buch vor. Durch das offene Ende fiebert der Leser bereits auf der letzten Seite der Fortsetzung entgegen.

Die Sexszenen werden geschmackvoll und sinnlich von der Autorin beschrieben und bildlich gekonnt dargestellt, dennoch überlässt sie genügend Spielraum für das eigene Kopfkino.

Ich fieberte regelrecht mit Rafael, Rose und William mit, aber auch Entsetzen, Verzweiflung und Wut waren Emotionen, die sich in mir beim Lesen breitmachten. V.a. als klar war, dass Roses Schwester …

Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt und ein Weglegen oder kurzes Pausieren beim Lesen war nicht möglich. Vielen Dank Anna Sturm für dieses tolle Werk.

Es handelt sich hierbei um eine Serie, die aufeinander aufbaut, so dass die Bücher in chronologischer Reihenfolge gelesen werden sollten:
True Love – Gefährliches Verlangen
True Love – Entfesselt
True Love – Erfüllung
True Love – 4. Teil erscheint voraussichtlich März/April 2015

  (2)
Tags: anna sturm;, erotik;, sm-erotik;, spannung, true love reihe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

lovestory, rockstar, erotik, witzig, gefühle;

Rock Heart

Paige Brown
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.09.2014
ISBN 9781501017667
Genre: Sonstiges

Rezension:

Beurteilung:

Eine wunderschöne Geschichte, die so auch im realen Leben ablaufen könnte. Paige Brown beschreibt in „Rock Heart“ eine Liebesgeschichte mit Hindernissen. Hindernisse, die sich in den Köpfen der Hauptprotagonisten abspielen und manifestiert haben. Unzulänglichkeitsgefühle, Selbstzweifel, Angst vor Verletzung, aber auch einschneidende dramatische Ereignisse in der Vergangenheit fließen dabei ein. Können Emily und Jamie ihre Schutzmauern einreißen und zu ihren Gefühlen stehen?

Aber auch die Erotik kommt nicht zu kurz, sei es in Form von Vorlesen aus Emily‘s Werk oder in geschmackvollen Liebesszenen.

Die Geschichte der Liebenden wird in personaler Erzählform (Ich-Perspektive) erzählt, aus der Sicht von Emily, was wiederum dem Leser die Gedankenwelt von Emily näher bringt und ein „Hineinschlüpfen“ in jene ermöglicht.

Neben amüsanten Szenen, wie z.B. die Geschichte mit dem Cottage, beinhaltet der Roman auch ein sehr ernstes und dramatisch dargestelltes Thema: Stalking. Dieses sehr heikle Thema mit den Ängsten und Gefühlen wurde meines Erachtens sehr gut umgesetzt.

Paige Brown ist ein wunderbarer erotischer Liebesroman gelungen, welcher den Leser in eine authentische Geschichte entführt und angenehme Lesestunden beschert.

Mir hat „Rock Heart“ sehr gut gefallen, jedoch war ich emotional nicht 100%ig eingebunden. Deshalb ein halber Punkt Abzug meinerseits.

  (2)
Tags: erotik, gefühle;, liebe, paige brown   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, oceanside, sommersturm, adriana popescu, schiff

Make it count - Sommersturm

Carrie Price
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei null, 21.08.2014
ISBN 9783958303133
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was tun, wenn dich die Liebe erwischt, sie jedoch nicht „standeskonform“ ist? Dagegen ankämpfen oder zulassen? Denn kann so eine Beziehung überhaupt die unterschiedlichen Alltage und Gesellschaftsschichten überstehen? 
 
„Jen, eines Tages, wird es dich wie ein Sommersturm erwischen. Dann klopft dein Herz bis zum Hals und du weißt: Dieser Junge ist es! Egal, was drum herum passiert. Make it count.“ (Zitat aus dem Buch)

Der Titel „Sommersturm“ wird gekonnt von Carrie Price wiederholt im Roman aufgegriffen und in die Gedankenwelt und Selbstzweifel der Hauptprotagonistin Jennifer integriert. So schafft die Autorin die Bindung zwischen Titel und der Handlung dieser Liebesgeschichte. Passend dazu das Cover: ein Paar in vertrauter Pose, die geleichzeitig Vertrauen, Liebe und tiefe Gefühle wiederspiegelt. Dabei wird dem Kopfkino nicht vorgegriffen, denn die Gesichter der beiden Liebenden wurden nicht vollständig abgebildet…

In einem sehr flüssigen und bildhaften Schreibstil entführt Carrie Price, hinter diesem Pseudonym sich die Autorin Adriana Popescu verbirgt, den Leser innerhalb weniger Seiten in eine Welt der Reichen und Schönen, aber auch der einfachen Arbeiter. Einfühlsam beschreibt sie die inneren Kämpfe der beiden sympathischen Hauptprotagonisten Jennifer und Patrick gegen ihre wahren Gefühle mit Hinblick auf deren gesellschaftlichen Hintergründe und persönlichen Schicksalsschlägen. Anschaulich stellt Carrie Price die Klassenunterschiede und die damit verbundenen Vorurteile, die leider auch in der heutigen Zeit noch in den Köpfen einiger vorherrschen, dar und räumt mit diesen auf. Aber auch Intrigen, Neid und Machtdemonstrationen finden ihre Daseinsberechtigung, neben Liebe, Selbstzweifel und wahren Gefühlen, die hinter eine Schutzmauer gepackt werden und mühsam an die Oberfläche geholt werden müssen.

Die innere Traurigkeit, die sowohl Jennifer als auch Patrick im Griff hat, wird durch den Erzählperspektivenwechsel dem Leser näher gebracht. Der Leser versteht die Gedankenwelt, die Selbstzweifel, das Minderwertigkeitsgefühl und die innere Zerrissenheit der beiden Protas – unweigerlich leidet, freut und liebt man mit ihnen.

Die Autorin verpackt hier eine Geschichte, die so jederzeit und überall passieren könnte, in eine authentische Liebesgeschichte mit einigen Höhen und Tiefen. Die Schwierigkeit Gefühle und Vertrauen zuzulassen wird authentisch wiedergegeben.

Sehr positiv fand ich, dass obwohl die Bücher in sich abgeschlossen sind, dennoch Querverbindungen zu den anderen Büchern vorherrschen, so trifft man auch hier auf „alte“ Bekannte z.B. auf Andrew oder Jake.

Eine rundum sinnliche, einfühlsame und authentische Geschichte, in die uns Carrie Price hier entführt. Wie bereits bei „Make it count – Dreisam Jake & Julie“ von Ally Taylor hat man auch hier Schwierigkeiten das Buch wegzulegen. 

  (3)
Tags: adriana popescu, carrie price;, liebe, new adult;, oceanside-reihe;   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

ally taylor, oceanside, dreisam, liebe, strand

Make it count - Dreisam

Ally Taylor
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.08.2014
ISBN 9781500772802
Genre: Liebesromane

Rezension:

Beurteilung:

„Dreisam“ … besser hätte der Titel zur Story nicht gewählt werden können, denn was tun, wenn man sich in jemanden verliebt, der eigentlich tabu sein sollte und es somit eine komplizierte Dreiecksgeschichte wird, bei der nur jemand auf der Strecke bleiben kann? Ebenso passend auch die Coverwahl dazu: hinter dem Rücken eines umarmenden Pärchens wird noch heimlich Händchen gehalten.

Und damit sind wir auch schon beim Kern des Romans: eine komplizierte Dreiecksgeschichte, in der versucht wird die wahren Gefühle zu unterdrücken um jeden gerechte zu werden. Denn was ist Liebe und was ist Freudschaft und welchen Stellenwert bekommt diese?

Sehr einfühlsam erzählt die Autorin Ally Taylor, hinter der sich Anne Freytag verbirgt, die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Jake und Julie. Romantisch, sinnlich und irgendwie verboten sind die Worte die mir dazu einfallen. Eine Geschichte, die überall so passieren kann, weshalb eine Identifikation mit den Hauptprotagonisten sehr leicht fällt. Sehr gelegen kommen da auch die Gedankengänge der Hauptfiguren, die anschaulich dargestellt werden – mit all ihren Zweifeln, Träumen, Wünschen und ihrer Vergangenheit, die zusätzlich hinderlich zwischen ihnen steht. Durch den Erzählperspektivenwechsel zwischen Jake und Julie verdeutlicht Ally Taylor dies mehr als gekonnt.

Der Schreibstil ist mehr als flüssig und fesselnd, wie der Plot insgesamt. Als Leser hat man wirklich Schwierigkeiten das Buch hinzulegen um ins Bett zu gehen, da man unbedingt wissen muss ob es gut ausgeht. Emotional wird man komplett an das Buch gefesselt, d.h. man lacht, weint, verzweifelt, leidet und kämpft mit Kyle, Julie und Jake.

Eine ganz klare Kaufempfehlung meinerseits. Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können auch ohne die anderen zu kennen gelesen werden.

Danke für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares Ally Taylor!

  (3)
Tags: ally taylor, anne freytag;, liebe;, new adult;, oceanside-reihe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

sky landis, liebe, loveline, matt, ebook

Loveline

Sky Landis
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei Latos-Verlag, 30.05.2014
ISBN B00KOTNXBK
Genre: Romane

Rezension:

Sky Landis beschreibt in ihrem Roman die Geschichte von der quirligen und sympathischen Jill, die wirklich sämtliche Fettnäpfchen in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn mitgenommen hat und sich jetzt für die Zukunft vorgenommen hat: keinerlei Liebschaften mehr am Arbeitsplatz! Guter Vorsatz, wenn da nicht dieser hartnäckige, ominöse neue Boss wäre, der sie penetrant mit Geschenken überhäuft und ihr näher kommen möchte. Doch Jill bleibt hart… ob es Devlin Jonas trotzdem noch gelingt den Schutzpanzer zu knacken und ihr näher zu kommen? Und ist Devlin nur an einer Affäre interessiert oder steckt eventuell doch mehr dahinter? Und wer ist diese smarte Aushilfe im Sender zu der sich Jill so hingezogen fühlt?

Die Autorin beschreibt in ihrem flüssigen, bildhaften und angenehmen Schreibstil authentisch die Gefühlslage und ehrenwerte Vorsätze von Jillian Jackson. So ermöglicht sie es ihrem Leser sich diese in seinem Kopfkino vorzustellen, mit ihr zu schmunzeln, zu verzweifeln und zu hoffen. Auch das persönliche Umfeld der beiden Hauptprotagonisten wird in die Handlung gelungen mit einbezogen. Neben Willensstärke und Ausdauer beschreibt Sky Landis jedoch auch Themen wie Intrige, Neid und Missgunst. Gelungen schafft sie es so sowohl spannende wie auch humorvolle Momente in ihrem Buch zu kreieren.
Einzig das Cover ist in Bezug auf die Hauptprotagonistin nicht ganz so glücklich gewählt: hier wurde eine langhaarige Blondine, die etwas „brav“ wirkt abgebildet und somit das genaue Gegenteil von Jill darstellt – einzig die Haarfarbe stimmt. Wobei die Zitate von Jill wiederum sehr gut in die Covergestaltung integriert wurden.

Dieses Buch ist wie eingangs schon mal erwähnt gut und angenehm vom Schreibstil her zu lesen und beschert angenehme Lesestunden.

  (2)
Tags: liebe;, sky landis   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, michelle schrenk, unter halbblauem himmel, nürnberg, freundschaft

Unter halbblauem Himmel

Michelle Schrenk , Gabriel Strack
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei Canim Verlag, 28.06.2014
ISBN 9783942790086
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wenn ich mit wenigen Begriffen dieses Buch beschreiben sollte, wären Freundschaft, Liebe, Enttäuschung, tiefe Gefühle, Träume, Wünsche und wahnsinniges Einfühlungsvermögen meine Wahl.

Ich bin hin und weg von diesem außergewöhnlichen Buch. Kaum vorzustellen, dass dies das Debüt der Autorin Michelle Schrenk im Erwachsenengenre ist!

Bereits nach wenigen Seiten fesselte mich die Geschichte um Lena und Robin. Die Gestaltung mit den Backflashs von Lena in die gemeinsame Vergangenheit weckten das Interesse nach mehr Hintergrundinformationen. Die Autorin lieferte dies häppchenweise, so dass das Kopfkino mächtig viel zu tun hatte beim Lesen.

Die gesamte Geschichte und die Gefühlslage von Lena wirken so vertraut und authentisch, dass eine vollständige Identifikation mit dem Plot möglich ist. Jeder hatte in irgendeiner Weise schon mal ähnliche Gedanken und Gefühle.

Sehr gelungen ist auch die emotionale Bindung die die Autorin zwischen dem Leser und ihrem Buch herstellt. Man lacht, schmunzelt und weint mit Lena, Robin und Anne. V.a. die Tragik um Anne wurde sehr authentisch, sensibel und emotional beschrieben.

Die Liebe von Michelle Schrenk zu Nürnberg ist regelrecht spürbar. Im Geiste konnte ich ihr durch die Gassen Nürnbergs – die auch ich gut kenne – folgen. Diese Leidenschaft Nürnbergs verarbeitete die Autorin bereits in 3 Kinderbüchern – eines davon findet auch in diesem Roman seine Daseinsberechtigung.

Welche Frage sich jedoch beim Lesen stellt ist, ob der Roman autobiographische Züge aufweist, da er so realitätsnah und einleuchtend geschrieben ist.

Sehr außergewöhnlich aber auch gelungen finde ich die Zusammenarbeit mit Gabriel Starck, der extra für diesen Roman Lieder komponierte, die die Gefühle Robins uns näher bringen. Wahnsinnig schön und nicht nur einen Klick auf YouTube wert.

Ferner besticht Michelle Schrenk mit einem flüssigen, äußerst angenehmen und fesselnden Schreibstil. D.h. ich konnte das Buch schwerlich weglegen, so gebannt war ich von Lena und ihrer Geschichte.

Auch die Verarbeitung von unerfüllter Liebe, tiefer Freundschaft, Angst, Krebs und Tod wurden von der Autorin gefühlvoll umgesetzt. Die knisternde Erotik und Spannung sowie der innere Zwiespalt und Kampf gegen die eigenen Gefühle Lenas und Robins sind greifbar und nachvollziehbar für den gefesselten Leser.

Die Farbe Blau findet sich nicht nur im Cover und Titel, sondern auch in vielen Stellen im Buch wieder, sei es in Form einer Wand, der Beschreibung des Flusses oder Lenas Kleides uvm.

In diesem Buch gibt es unheimlich viele Textpassage, die sich mir eigeprägt haben. Einige möchte ich hier noch anbringen:
Seite 135: … „Denn erst wenn du wieder anfängst, an dich zu glauben, anstatt nur zu zweifeln, dann kannst du alles schaffen“…
Seite 230: … „Das mit euch ist besonders. Ihr seid das beste Beispiel dafür, dass man sich nicht aussuchen kann, wen oder was man liebt. Liebe überkommt einen, sie packt dich – und sie bleibt. Egal was für Hürden einem auch in den Weg gestellt werden. Egal wie sehr man sich dagegen wehrt. Und auch bei euch kommt es immer wieder“ …

Ich könnte noch so viel mehr über dieses außergewöhnliche Werk schreiben, aber ich denke es reicht erst mal.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es einfühlsam, authentisch, ernst, traurig, lustig und fesselnd ist. Eine absolute Empfehlung meinerseits. Ich hoffe wir bekommen von Michelle Schrenk noch viel zu lesen!

  (3)
Tags: freundschaft;, gabriel strack;, liebe;, michelle schrenk, soundtrack   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

2-teiler, lynn summers;, drama;, liebe;, erotik;

Brennendes Verlangen

Lynn Summers
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.11.2017
ISBN 9783732288588
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman ist gekennzeichnet von Liebe, Eifersucht, Intrigen und Selbstzweifeln.

Maya wird u.a. zum Spielball im Machtspiel zwischen Jayden/Melissa und Julian … leider …! Die junge Liebe wird auf eine (eigentlich ja mehrere) harte Proben gestellt. Können Maya und Julian diese immense Prüfungen bestehen? Ihre Unzulänglichkeitsgefühle und Selbstzweifel überwinden und den Intrigen standhalten? Schafft eine bedingungslose Liebe dies überhaupt?

Die Autorin besticht mit ihrem überzeugenden, fesselnden und angenehmen Schreibstil. Durch Können versetzt Lynn Summers den Leser in die jeweilige Gefühlswelt der Hauptprotagonisten, so dass man emotional an den Roman gefesselt wird. Aber auch Dramatik und ernste Themen wie sexuelle Belästigung, k.o.-Tropfen, Entführung und Erpressung finden ihre Daseinsberechtigung in diesem außergewöhnlichen Roman.

Die expliziten Liebeserklärungen und Sexszenen sind sinnlich, erotisch und sehr authentisch. Durch die inneren Dialoge Mayas, die teilweise sehr amüsant geschrieben sind, bekommt der Leser einen Eindruck, was alles hinter Mayas Stirn arbeitet. Dies ermöglicht vollständiges Verständnis und Identifikation mit Maya und ihrer Situation.

Mit ihrem abrupten Ende lässt die Autorin einen fassungslosen Leser zurück – ein gelungener Catcher für den 2. Teil des Romans in Form von „Vertraute Sehnsucht“.

Der Roman ruft bei Lesen eine Vielzahl an Emotionen hervor: schmunzeln, lachen, Entsetzten, Fassungslosigkeit und Wut.

Das Cover: rote Feuerflammen am Unterrand, rote High Heels und der Titel, wobei auch hier die Farbe Rot wiederkehrt. Mit Rot assoziiert man Liebe, Leidenschaft, Eifersucht und Intrige … alles im Roman enthalten. Auch der Titel „Brennendes Verlangen“ wurde zu Beginn in Beschreibungen über die sexuelle Anziehung in den Gedanken der sympathischen Hauptprotagonisten Julian und Maya integriert.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass mich der Roman mit seinem Schreibstil, Wortwahl und Plot so gefesselte, dass ich ihn in kurzer Zeit gelesen habe – ein Weglegen und Pausiere war mir nicht möglich - und jetzt umgehend mit dem 2. Teil beginnen werde.

  (2)
Tags: 2-teiler, drama;, erotik;, liebe;, lynn summers;   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

2-teiler, lynn summers;, liebe;, drama, erotik;

Vertrautes Verlangen

Lynn Summers
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.11.2017
ISBN 9783735736819
Genre: Romane

Rezension:

Der 2. Teil schließt unmittelbar an „Brennendes Verlangen“ an und die Autorin erlöst somit ihren Leser von der Spannung des dramatischen Endes des ersten Teiles.
Sofort ist der Bezug zur Handlung wieder hergestellt, und der Leser direkt emotional eingebunden.

Auch hier weißt Lynn Summers eine flüssigen und bildhaften Schreibstil auf. Die Sexszenen werden geschmackvoll und sinnlich umschrieben, was dem Leser die uneingeschränkte Liebe zwischen Maya und Julian zusätzlich noch näher bringt.

In diesem zweiten Teil, der mit einem mehr als ernsten Thema beginnt, begegnen wir auch hier Intrige, Eifersucht, Liebe, Situationsüberforderung und ernsten Gefühlen. Ich hätte mir nur noch in Bezug auf das Catcher-Thema gewünscht, dass die Autorin etwas auf die Bewältigung dieses einschneidenden Erlebnisses, wie z.B. Therapie etc., kurz eingegangen wäre. Dennoch wurde dieses heikle Thema sensibel in den Roman integriert.

Auch hier lockern Mayas innere Dialoge die Situationen auf und zaubern dem Leser ein Schmunzeln ins Gesicht.

Das Cover wurde in Blautönen gehalten. Wenn man dabei Assoziationen von Blau wie Harmonie, Freundschaft, Treue, Mut, Wahrheit und Ewigkeit damit verbindet, hat man schon die Hauptbestandteile des Romans zusammengefasst.

Mich hat der Roman sehr gefesselt: die Geschichte, die sympathischen Protagonisten, die Liebesgeschichte an sich, aber auch das Drama hinter allem. Ich persönlich hoffe von Lynn Summers noch viel zu hören/lesen!

Ganz klare Kaufempfehlung beider Teile „Brennendes Verlangen“ und „Vertrautes Verlangen“ meinerseits. Die Bücher können nicht einzeln gelesen werden, sondern bauen aufeinander auf und setzen die Geschichte fort.

  (2)
Tags: 2-teiler, drama, erotik;, liebe;, lynn summers;   (5)
 
133 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks