KerstinMCs Bibliothek

717 Bücher, 239 Rezensionen

Zu KerstinMCs Profil
Filtern nach
717 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"spannung":w=3,"ostsee":w=3,"krimi":w=2,"pia korittki":w=2,"mord":w=1,"deutschland":w=1,"reihe":w=1,"spannend":w=1,"ermittlungen":w=1,"kriminalroman":w=1,"regionalkrimi":w=1,"krimireihe":w=1,"ostseekrimi":w=1,"komissarin":w=1,"krimmi":w=1

Ostseeangst

Eva Almstädt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.03.2019
ISBN 9783404178216
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover passt gut zur Reihe um die Kriminalkommissarin Pia Korittki. Vom Weg aus schaut man auf ein altes Bauernhaus. Hinter dem Haus kann man Wasser erahnen. Der Himmel zieht sich dunkel über dem Gehöft zusammen. Ein passendes Krimi Cover, dass gut zur Geschichte passt.

Für mich war es inzwischen der 3. Fall von Pia Korittki. Insgesamt ist es aber schon der 14. Ostsee Kriminalroman mit der Kommissarin Korittki. Das Buch hat eine in sich abgeschlossene Geschichte und auch ohne Vorwissen kann man der Geschichte folgen. Auch das private Umfeld der Ermittlerin wird ausreichend erklärt, um dem Verlauf folgen zu können. Alle nötigen Informationen werden erwähnt.

Ich war mit den ersten Seiten wieder direkt im Geschehen. Der Klappentext verspricht nicht zu viel. So fängt die Geschichte direkt mit dem Fund des abgetrennten Unterarms an. Von da an wurde ich gefesselt und zum Ermitteln verführt. Ich habe versucht den Täter zu finden. Doch Eva Almstädt hat gekonnt in alle Richtungen gestreut, so dass mir seit langem mal wieder bis zum Schluss der Täter verborgen blieb.

Ich liebe Krimis, bei denen ich selber mit rätseln darf und meine Vermutungen im Laufe des Geschehen immer wieder angepasst werden müssen. Die Spannung wird so immer weiter aufgebaut. So fiel es mir sehr schwer, zwischendurch mal den Roman zur Seite zu legen.

Eva Almstädt versteht es mit ihrem Schreibstil mich als Leser zu fesseln und zum weiterlesen zu animieren. Die kurz gehaltenen Kapitel sorgen für weiteren Ansporn. Abend im Bett hieß es dann: Ein Kapitel geht noch. Daraus wurden dann meistens mehr. Ich wollte einfach wissen wie es weitere geht und konnte nicht einfach mitten in einem Einsatz die Augen schließen.

Ich empfehle das Buch gerne an alle Krimifans weiter. Das Ermittler Team um Pia Korittki ist einfach zum Gernhaben. Ich bin gespannt auf den nächsten Fall. Ich freue mich schon. In der Zwischenzeit greife ich mal auf ältere Fälle zurück. Mir fehlen ja noch ein paar Bände der Krimi-Reihe. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=2,"roman":w=2,"reihe":w=2,"insel":w=2,"band 19":w=2,"familie":w=1,"usa":w=1,"serie":w=1,"romantik":w=1,"verlust":w=1,"hochzeit":w=1,"vergewaltigung":w=1,"schwestern":w=1,"island":w=1,"fortstzung":w=1

Blütenzauber auf Gansett Island (Die McCarthys 19)

Marie Force
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 16.04.2019
ISBN 9782919807161
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover fügt sich gut in die inzwischen 19-bändige Reihe ein. Ein Paar geht direkt am Flutsaum entlang, während im Hintergrund die Sonne untergeht. Von oben ragen Blüten, vermutlich Magnolien ins Bild. Und greifen damit den Titel auf. Für mich ein Cover, das zum Träumen einlädt.

Was soll ich sagen. Der Roman ist ein ganz typischer Gansett Island Roman. Von Beginn an ist man in einer romantischen Geschichte gefangen. Viele bekannte und auch neue Charaktere tauchen auf und verströmen das besonder McCarthy Feeling. In „Blütenzauber auf Gansett Island“ durfte ich Riley McCarthy näher kennenlernen. Er ist einer der jüngsten McCarthys der 2. Generation und der Cousin von Mac McCarthy mit dem meine Gansett Island Sucht in Band 1: Liebe auf Gansett Island begann. 

Der 19. Band der „Die McCarthys Reihe“ ist in sich abgeschlossen. Theoretisch könnte man den Roman unabhängig von den Vorgänger Bänden lesen, doch wird man dann von einer ganzen Reihe an Namen überflutet, zu denen man gar keinen Bezug hat. Das Lesevergnügen ist einfach größer, wenn man zu mindestens ein paar der ersten Bücher kennt. Ich selbst habe noch nicht alle gelesen, bin aber fleißig dabei dies nachzuholen. 

Die Geschichte von Riley McCarthy und Nikki Stokes ist Herz-Schmerz Pur. Und genau so soll es sein. Klar wusste ich von Anfang an wie die Geschichte ausgehen wird, aber der Weg dahin war so schön. Ein Gansett Island Roman ist eine Garantie für ein paar tolle Lesestunden mit ganz viel Liebe und maritimen Momenten.

Ich freue mich immer wieder auf die zum Teil stürmischen Überfahrten mit der Fähre zum Festland und zurück zur Insel. Ich liebe die Seefahrt und so freue ich mich auf diese kleinen Episoden immer sehr. Auch in diesem Roman kam die Fähre nicht zu kurz.

Für mich war der Liebesroman eine runde Sache. Ich habe ein paar schöne Lesestunden gehabt und bin wie gewohnt in die Welt von Gansett Island abgetaucht. Ich freue mich immer wieder die lieb gewonnenen Charaktere wieder zu treffen. Besonders Mac und Maddie haben es mir angetan. Natürlich durfte ich einen kleinen Blick in ihr aktuelles Leben werfen. Ich finde die kontinuierliche Entwicklung auf der Insel einfach schön. Mit jedem weiteren Roman handeln die Personen in ihrer Umgebung weiter und neue kommen hinzu. 

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle Gansett Island Fans. Solltest du noch kein Buch der Reihe gelesen habe, lese am besten erst mal den ersten Band. Und ich bin überzeugt, du kannst nicht wieder aufhören und bist schneller als gedacht bei Band 19 angekommen. Ich freue mich jetzt auf Band 20 und der Geschichte von Finn McCarthy. Ich bin gespannt, wenn er zu seinem Glück finden wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Täglich kreativer

Sinah Birkner
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Frech, 17.12.2018
ISBN 9783772450877
Genre: Sachbücher

Rezension:

Auf dem Cover ist die Autorin zu sehen, wie sie auf dem Fußboden liegt. Vor ihr ausgebreitet sind Farbe, Bilder, Zeichnungen und Stifte. Es sieht nach der Vorbereitung für ein neues Projekt aus. Also genau der passende Blick für dieses Buch.

Auf der Rückseite des Buches befinden sich insgesamt vier kleine Zeichnungen. Drei davon musste ich einfach selbst zeichnen. Die haben mich angelacht, weil sie gut zu mir selbst passen. Das Männchen auf dem Buch habe ich besonders lieb gewonnen. Mal gucken welche Abwandlungen ich davon noch hinbekommen. Verbunden habe ich die drei Strichmännchen mit einem Zitat von Albert Einstein.

Das war für mich der Start mich den Kreativitätstechniken im Buch zu stellen. Nach dem ich mich im ersten Kapitel über die Kreativität informiert habe ging es im zweiten Kapitel zu den Übungen. Das Buch ist so gestaltet, dass du die Übungen zum Teil im Buch selbst absolvieren kannst oder aber in dem enthaltenen Booklet. Ich selbst fand das Buch viel zu schade, um darin rum zu malen, zu zeichnen und zu schreiben. Doch zum Glück gibt es da noch das Booklet für die ersten Versuche. Da ist viel Platz drin, um ein paar Techniken auszuprobieren. Ich bin ganz schnell an meine Grenzen gekommen und habe einen Zeichenblock genommen. Bei DIN A4 hatte ich einfach mehr Platz, als im Booklet mit DIN A 5.

Insgesamt bietet das Buch 25 Verschiedene Techniken, um die eigenen Ideen anzuregen. Um mir einen Überblick zu verschaffen, habe ich mir die kurzen Anleitungen jeweils durchgelesen. Sehr schön finde ich dabei auch immer eine ungefähre Zeitangabe, die man der Aufgabe geben sollte. Weiterhin sind Angaben zum benötigen Material gemacht und Tipps und Anregungen für den Start. So ist sichergestellt, dass man nicht lange vor einem weißen Blatt Papier sitzt.

Für mich ist dieses Buch ein absoluter Gewinn. Ich werde immer wieder gerne mich der ein oder anderen Technik widmen. Meine Sketchnotes für gelesene Bücher werden in Zukunft davon profitieren.

Möchtest du auch kreativer werden oder überhaupt mal kreativ sein bist du mit diesem Buch auf dem richtigen Weg. Es nimmt dich an die Hand, um neue Wege zu gehen und zeigt dir, mit wie viel Liebe man Dinge umsetzen kann. Dieses Buch ist das beste Beispiel dafür. Jede Seite ist mit kleinen Details gestaltet. Zur Auflockerung sind Sprüche gedruckt, die über die Kreativität hinaus gehen und von Kreativität handeln. Rund um ist es ein gelungenes Werk zum Lieb haben.

Von mir bekommt das Buch eine ganz klare Empfehlung. Es ist ein „must have“ für jeden, der sich mit Kreativität beschäftigen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"drogen":w=1,"erinnerungen":w=1,"psychothriller":w=1,"carolin":w=1,"niklas":w=1,"janine":w=1,"marten":w=1,"leonie haubrich":w=1,"königin elisabeth ii":w=1

Nebelherz

Leonie Haubrich
null: 232 Seiten
Erschienen bei Independently published, 21.03.2019
ISBN B07PVQH41W
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Buch. Ein Fuchs schaut gefühlt direkt in die Kamera. Um ihn rum ist alles mystisch und dunkel. Mit etwas Fantasie, könnte man den Fuchs am Ufer stehen sehen wie im Buch. Durch den Fuchs und den farblich passenden Titel des Buches wird das Buch zu einem Hingucker. Dahinter verbirgt sich der Fluss und die Natur im Türkis schimmernden Nebel. Für mich passt das Cover sehr gut. Es macht Lust auf den Inhalt.

Der Klappentext verspricht schon mal Spannung Pur. Ein von Drogenbenebelter Mann gesteht einen lange zurück liegenden Mord. Die Polizei nimmt ihn nicht ernst und lässt ihn laufen. Wenn man bei der Information noch nicht neugierig geworden ist, sorgt schließlich der letzte Satz dafür: „[…] dass manche Geheimnisse tödlich sind – auch für sie“. 

Mit dem Buch in der Hand habe ich in der Sonne gesessen und gelesen. Das war ein totaler Kontrast zu dem Inhalt des Buches. Während ich die Ruhe genoss und mir keine Gedanken um meine Umgebung machen mussten. Schauten Niklas und Carolin immer wieder hinter sich. Man weiß ja nie wem man noch trauen kann. 

Das Buch hat mich noch den ganzen Abend gefesselt. Mit 100 fehlenden Seiten ging ich ins Bett und konnte erst die Nachttischlampe ausschalten, nachdem ich die letzten Zeilen gelesen hatte.

Für mich war es ein spannendes Buch. Ich hatte zwar von Anfang an eine Ahnung, was passieren könnte. Doch machte dies für mich keinen Abstrich im Spannungsbogen. Bis zum Schluss habe ich mit Niklas mit gefiebert und gehofft, dass alles gut wird. Doch kann in einem Psychothriller alles gut werden …

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=2,"farben":w=2,"bunt":w=2,"michelle schrenk":w=2,"wir und all die farben":w=2,"deutschland":w=1,"liebesroman":w=1,"beziehung":w=1,"kunst":w=1,"gefühle":w=1,"meer":w=1,"krebs":w=1,"emotionen":w=1,"mode":w=1,"zitate":w=1

Wir und all die Farben

Michelle Schrenk
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Canim Verlag, 14.03.2019
ISBN 9783942790406
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist farbenfroh mit Liebe zum Detail gestaltet. In der Mitte ist ein weißer nicht ganz runder Kreis auf dem Platz für den Titel und ein paar Pusteblumen Flieger ist. Von unten ragt die Silhouette eines Paares in den Kreis. Die beiden scheinen sich in die Augen zu sehen. Für mich passt das Cover perfekt zum Buch. Das Thema Farben finde ich gut umgesetzt und die kleinen Details zu der Protagonisten sind gut integriert.

Für mich ist der Roman ein klassischer Liebesroman. Da erwarte ich keine Hochspannung. Ich möchte einen schönen Weg lesen, wie zwei Menschen sich begegnen. Und genau das habe ich hier vorgefunden.

Die Protagonistin Lina Seidel erzählt ihre Geschichte aus der Ich- Perspektive. So bin ich ganz nah dran an ihren Gefühlen. Und kann mit ihr mitfiebern. Sie wirkt auf mich sehr sympathisch und mit ihrer kreativen Ader trifft sie voll und ganz meinen Nerv. Ich hätte mir an der ein oder anderen Stelle noch ein bisschen mehr zu ihrem Talent gewünscht. Ich finde es spannend wie Mode entsteht und wie man mit den Farben spielt. Die Andeutungen dazu waren vielversprechend und ich habe eine ungefähre Vorstellung von ihrem Kleidungsgeschmack bekommen. Hauptsache Farbe muss mit ins Spiel kommen.

Zu einem guten Liebesroman gehört natürlich noch der passende Gegenspieler. Hier kommt Jakob Wolf ins Spiel. Auf den ersten Blick ein reicher, verwöhnter Schnösel. Doch auch er wird tiefgründig dargestellt. Für mich ist er ein spannender Charakter. 

Für mich war es ein schöner Liebesroman, den ich so einfach weg lesen konnte. Ich konnte abtauchen in eine farbenfrohe Welt und mit den Hauptfiguren mitfühlen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und den Roman gerne gelesen. Ich finde es ist eine gute Lektüre für zwischendurch. Man kann einfach abschalten und genießen und muss nicht soviel mitdenken. Genau das richtige nach einem anstrengenden Arbeitstag oder als Lektüre für den Urlaub.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"autismus":w=2,"leben":w=1,"krankheit":w=1,"autobiografie":w=1,"hindernisse":w=1,"diagnose":w=1,"autobografisch":w=1,"aaron wahl":w=1,"ein tor zu eurer welt":w=1

Ein Tor zu eurer Welt

Aaron Wahl
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2019
ISBN 9783426790328
Genre: Biografien

Rezension:

Bei dem Cover musste ich sofort an eine Wanderung mit meiner Familie zum Kuhstall bei Dresden denken. Von dieser Felsenhöhle hatte man einen ganz besonderen Ausblick. Und auch dieses Cover zeigt mit seinem Blick aus der Höhle heraus eine ganz andere Sicht der Dinge. Vor der erstreckenden Landschaft hinter der Höhle ist die Silhouette einer Person zu sehen. Ich stelle mir vor, dass Aaron aus der Höhle hinaus schaut und die Welt seiner Gefühle entdeckt. Mir gefällt das Cover sehr gut. Es strahlt Wärme und Harmonie aus. 

Das Buch ist in 6 große Abschnitte geteilt, die den Gefühlen und Emotionen gewidmet sind. Ich fand die Erklärenden Worte zu den einzelnen Gefühlen sehr lehrreich. So gehen Lust und Aggression in die gleiche Richtung. Beides sind vorwärts gerichtete Gefühle. Außerdem ist Aggression nicht gleichzusetzen mit Gewaltausübung. Die Erkenntnis fand ich für mich spannend. Auf die kurze Einleitung zum Gefühl folgen einzelne Episoden aus dem Leben von Aaron Wahl. Er nimmt uns mit auf eine Reise von seinen Kindertagen über die Jugend bis zum Erwachsenenalter. Die Reise fand ich spannend und erschreckend zu gleich. Wie können so viele Ärzte, Therapeuten und Mitmenschen nur die Symptome behandeln, aber nicht der Ursache auf den Grund gehen? 

Bei ein paar Punkten im Buch musste ich einfach nur schmunzeln. Denn ich erkannte ein paar eigene Wesenszüge in seiner Geschichte. Ich bin von Grund auf ein logisch denkender Mensch. Aus dem Grund habe ich vermutlich auch mal Mathematik und Chemie studiert. Noch heute fällt es mir schwer unlogische Arbeitsanweisungen auszuführen. Dies führt gerne mal zu Konflikten mit meiner Chefin. Daran musste ich denken, als Aaron Wahl von seinem Unverständnis für unlogische Dinge berichtete. 

Ich könnte noch weitere Dinge aufführen, wie das weglassen von Lösungswegen, weil man die ja im Kopf viel schneller rechnen kann oder die Anerkennung von Hierarchien. Doch ich möchte gar nicht zu viel ausplaudern.

Für mich war das Buch ein absoluter Gewinn. Es hat mich zum Nachdenken angeregt und meine Augen geöffnet. Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen. Es ist ein Buch zum Mut machen an seinen eigenen Weg zu glauben und für sein eigenes Leben zu kämpfen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"hochzeit":w=1,"hochzeitsplanerin":w=1,"jana von bergner":w=1,"hochzeit in maine":w=1

Hochzeit in Maine

Jana von Bergner
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Jana von Bergner, 11.03.2019
ISBN 9783947798025
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover zeigt ein Paar in Brautkleid und Anzug. Wobei die Köpfe des Paares nicht zu sehen sind. Die Braut ist von hinten zusehen. Seitlich hält sie den Brautstrauß und auf dem Kleid ist der Titel des Romans abgebildet. Mir gefällt das Cover und ich finde gut, dass das Brautpaar nicht in Gänze zu sehen ist. So kann meine Fantasie beim Lesen sich ein ganz eigenes Bild von den Personen machen.

Amber und Rachel sind unzertrennlich. Erst Ambers Flucht nach New York entzweit die besten Freundinnen. Doch mit Rachels Hochzeit kehrt Amber in ihre Heimat zurück und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. 

Ich habe die Geschichte verschlungen. Durch kleine Rückblenden wird die Spannung immer weiter aufgebaut. Als Leser möchte man unbedingt wissen, warum Amber ihre Heimat verlassen hat. Immer wieder war ich am Rätseln und wurde somit zum Weiterlesen animiert. Das Buch kann ohne weiteres am Stück gelesen werden. Also am besten damit am Wochenende beginnen. Ansonsten wird es eine Schlaflose Nacht mit einer Packung Taschentücher. 

Die Emotionen kommen im Roman sehr gut rüber. Und so habe ich mir immer wieder die eine oder andere Träne verdrückt. 

Für mich war es ein wundervoller und herzerwärmender Roman. Auch wenn ich mit 37 Jahren nicht unbedingt mehr die Zielgruppe bin, hat mich der Roman total ergriffen und ich musste bei den Hochzeitsplänen immer wieder auch an meine eigene Hochzeit denken.

Ich empfehle das Buch gerne an alle Altersklassen weiter. Es ist ein emotionaler Liebesroman, der die Zeit einfach nur so dahin fliegen lässt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Schokoladenvilla

Maria Nikolai , Beate Himmelstoß
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 08.10.2018
ISBN 9783844530551
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover zeigt im Hintergrund ein Herrenhaus mit Winterlandschaft. Im Vordergrund geht eine Frau durch das Tor vom Anwesen herunter. Ich finde es passend zum Roman und macht Lust auf die Familiensage der Schokoladenfabrik. 

Ich habe dem Hörbuch beim Autofahren gelauscht. So flogen die Kilometer so nur an mir vorbei. Ich konnte Beate Himmelstoß gut zuhören und war fasziniert von der Geschichte. Mit ihrer ganz eigenen Intonation gab die Sprecherin jedem Charakter im Roman eine ganz eigene Stimme. So konnte ich beim Zuhören ganz genau ausmachen, welche Person gerade sprach. Mit bedauern habe ich jeweils an meinem Zielort das Hörbuch unterbrochen, um auf dem Rückweg direkt weitere zu hören. So habe ich auf der letzten Etappe auch ganz entspannt vor der roten Ampel am Elbtunnel gestanden und einfach weiter gehört. Stillstand auf der Autobahn war mit dem Roman für mich gar kein Problem.

Die Geschichte ist für mich als Schokoladenjunkie absolut himmlisch. Mit der Protagonistin Judith Rothmann habe ich in ihrem Versuchsraum mit der Schokolade experimentiert. Zu gerne wäre ich Victor Rheinberger gewesen, denn der durfte bei seinen Stippvisiten im Versuchsraum an der neuen Schokolade naschen. 

Das Hörbuch lädt gerade dazu ein beim Hören ein Stück Schokolade zu genießen. Ich musste bei der Geschichte immer wieder an meinen Besuch der Schokoladenwelt von Halloren denken. Dort im Museum ist alles aus Schokolade gestaltet. So konnte ich mir das Geschenk im Roman für den Bankier der Familie sehr gut vorstellen. 

Ich hatte ein wundervolles Hörerlebnis und warte jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Teil der Schokoladensage. Ich hoffe, dass auch der zweite Band zeitnah als Hörbuch heraus kommt. Da machen 600 Seiten dann auch gar nichts mehr aus. Bei täglich 70 Minuten im Auto vergeht ein Hörbuch ganz schnell.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle Schokoladenliebhaber und alle, die gerne in eine Familiengeschichte auf deutschen Boden abtauchen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

"weihnachten":w=6,"verlust":w=4,"liebe":w=2,"trauer":w=2,"manhattan":w=2,"café":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"liebesroman":w=1,"new york":w=1,"hoffnung":w=1,"neuanfang":w=1,"christmas":w=1

Das Weihnachtscafé in Manhattan

Katherine Garbera , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783956498381
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bei dem Cover wird die Sehnsucht nach Weihnachten geweckt. Zwei Tassen sind gefüllt mit vermutlich einem Heißgetränk und Sahne drauf. Angelehnt sieht man zwei verzierte Plätzchen. Der ganze Weihnachtstrubel verschwindet in einem verschwommenen Hintergrund. Das Cover greift Aspekte aus der Geschichte sehr schön auf.

Ich habe mir das Buch kurz vor Weihnachten bei Netgalley herunter geladen. Doch war mir in der Weihnachtszeit im letzten Jahr so gar nicht nach lesen. Aber ich finde, man kann den Roman auch sehr gut nach Weihnachten lesen. Ich war schon nach den ersten Zeilen von der Geschichte gefangen. Und konnte das Ebook kaum zur Seite legen. Die Geschichte von Iona und Mads ist einfach zu schön. 

Das Thema ist nicht neu, aber die Vermittlung des Weihnachtszaubers ist einfach zu schön. Die Protagonistin Iona liebt Weihnachten über alles und vertreibt in ihrem „Candied Apple Café“ passende Getränke und Pralinen für die Weihnachtszeit. Ihr Gegenspieler Mads hat mit Weihnachten abgeschlossen. Ein schwerer Schicksalsschlag hat dazu geführt, dass seine Tochter Sofia und er nicht mehr an den Zauber von Weihnachten glauben können. Damit ist der Plan von Iona klar. 

Beim Lesen hatte ich sofort Lust, Iona und ihre Freundinnen im „Candied Apple Café“ zu besuchen. Die Pralinenkreationen hörten sich einfach zum Anbeißen an. Wer in dieser Umgebung nicht in Weihnachtsstimmung ist selber schuld. Bei einigen Szenen hatte ich das weihnachtliche Manhattan direkt vor Augen. Da wurde mein Fernweh auch direkt wieder geweckt.

Auch wenn nicht gerade die passende Jahreszeit für den Roman herrscht, habe ich das Buch verschlungen und mich vom Zauber anstecken lassen. Der Roman verströmt eine tolle Atmosphäre, die man auch auf andere Zeiten übertragen kann.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung auch unabhängig von der Weihnachtszeit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"thriller":w=3,"schweden":w=3,"reise":w=2,"jagd":w=2,"norwegen":w=2,"skandinavien":w=2,"abenteuer":w=1,"flucht":w=1,"gewalt":w=1,"reisen":w=1,"neuanfang":w=1,"verlangen":w=1,"gier":w=1,"4 sterne":w=1,"waffen":w=1

Jagdsaison

Nina Casement
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.10.2018
ISBN 9783752841978
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"humor":w=1,"finnland":w=1,"arto paasilinna":w=1

Für eine schlechte Überraschung gut

Arto Paasilinna , Regine Pirschel
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 21.12.2018
ISBN 9783431041019
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover passt zu den deutschen Büchern von Arto Paasilinna. Auf dem Schnee sitzen bzw. aus dem Schnee heraus schauen zwei Murmeltiere. Viel mehr ist auf dem Cover nicht zu sehen. Irgendwie passt es zum Humor der Geschichte.

Der Roman spielt irgendwo in Finnland im zweiten Weltkrieg. Zwei russische Soldaten landen eher unfreiwillig im Niemandsland. Alleine schon das zusammentreffen der zwei Soldaten regt zum Schmunzeln an. Wie kann ein Apotheker ohne Kampferfahrung als Fallschirmjäger eingesetzt werden? Die zwei geraten auf ihrer Mission zu überleben immer wieder in Schwierigkeiten. Sehr unterhaltsam wird die Suche nach Lebensmitteln und Treibstoff geschildert. Dabei vollführen die zwei einen wagemutigen Überlebenskampf.

Die Geschichte lässt sich gut lesen. Die Seiten fliegen so dahin. Immer wieder musste ich bei den skurrilen Szenen vor mich hin schmunzeln. Wobei Spannung nicht wirklich aufgebaut wird. Es ist eher eine aneinander Reihung von unterhaltsamen Episoden. 

Der Roman ist voller Melancholie, Tragik und schwarzem Humor. Es ist eine leichte Unterhaltung für zwischendurch, wenn man auf den Humor von Arto Paasilinna steht. Ich finde ihn ab uns zu einfach gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"gewalt":w=1,"opfer":w=1,"missbrauch":w=1,"gefährlich":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"dominanz":w=1,"lebensnah":w=1,"manipulationen":w=1,"narzissten":w=1

Kalte Herzen

H. A. Leuschel
E-Buch Text: 322 Seiten
Erschienen bei null, 18.01.2019
ISBN B07MY954LH
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"wilder westen":w=5,"usa":w=2,"alexandra fischer":w=2,"mail order bride":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"historischer roman":w=1,"romantik":w=1,"historisch":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"indianer":w=1,"historie":w=1,"historisches":w=1,"emotionen":w=1,"bürgerkrieg":w=1

Das wilde Herz des Westens

Alexandra Fischer
E-Buch Text: 574 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2019
ISBN B07JNJD83H
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

"liebe":w=3,"sunset cove":w=3,"krimi":w=2,"ella thompson":w=2,"lighthouse-saga":w=2,"rückkehr nach sunset cove":w=2,"amerika":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"intrigen":w=1,"romance":w=1,"betrug":w=1,"trilogie":w=1,"verbrechen":w=1,"band 1":w=1

Rückkehr nach Sunset Cove

Ella Thompson
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.01.2019
ISBN 9783453422940
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist einfach nur schön. Es ist ein Haus direkt am Wasser zu sehen mit Sand und Strandhafer im Vordergrund. Farblich ist das Cover in rosa blau gehalten passend zu einem wunderschönen Sonnenuntergang. Ich bin schon gespannt auf die nächsten Cover der Lighthouse- Saga.

Nach mehreren Thrillern und Krimis war dieser Roman für mich einfach nur schön. Ich konnte abtauchen in eine Liebesgeschichte und einfach ein wenig vor mich hin träumen. 

Der Protagonist Niclas Hunter nimmt mich mit auf eine Reise von Boston nach Cape Code. Vom knallharten Staatsanwalt wir er zum Softie im Strandhaus seiner Eltern. In der Hunter-Villa würde ich mich auch wohl fühlen. Was gibt es schöneres, als direkt am Meer zu leben. 

Die Beschreibung vom Leuchtturm und dem Rückzugsort von Niclas fand ich einfach nur romantisch und gut. Ich hätte mir dieses kleine Fleckchen hoch über dem Strand direkt am Meer ähnlich eingerichtet. Im Leuchtturm kommt Niclas romantische Ader raus. Und dieser Ort gibt der Reihe ihren Namen. Ich bin schon gespannt wie es im nächsten Roman weiter geht. 
Die Gegenspielerin Marie McMillans ist der absolute Kontrast zu Niclas. Sie ist eine taffe Frau und weiß was sie will.

Die Geschichte entwickelt sich rasant und sorgt dafür, dass man keine Pause beim Lesen machen möchte. Die Spannung wird durch kurze Sprünge von Niclas zu anderen Personen immer weiter aufgebaut. Dabei spielt Niclas Vergangenheit und die Umstände seines Umzugs nach Cape Code eine große Rolle. 

Für mich war der Roman einfach nur gut. Ich habe einen wunderbaren Lesetag gehabt und freue mich schon auf den nächsten Roman. Der diesen Monat erschienen ist. 

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Der Roman lässt mich von einem schönen Urlaub am Meer träumen. Was gibt es schöneres als Sonnenuntergänge am Meer.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"hannah siebern":w=1,"barfusreihe":w=1,"barfuß im herzen":w=1

Barfuß im Herzen

Hannah Siebern
E-Buch Text: 412 Seiten
Erschienen bei null, 02.03.2019
ISBN B07PCL6FK7
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist wie für mich gemacht. Zwei Personen sitzen aneinander gelehnt auf einem Steg am See. Sie schauen beide über den See und sehen dort einige Berge und eine Holzhütte die mit einem Bootshaus und Steg verbunden ist. Für mich drückt es Skandinavische Idylle aus und passt damit perfekt zum Roman.

Ich habe das Buch im Bus gelesen auf dem Weg nach Amsterdam und zurück. Mein Sitzplatz bot eigentlich die beste Sicht während der Fahrt, doch meine Augen waren fest auf meinen eReader gerichtet. So musste ich bei den Brücken auch nicht unbewusst den Kopf einziehen, weil man im Doppeldecker Bus vorne an der Scheibe schon ziemlich nah an der Brücke dran ist. 

Die Geschichte wird von den Protagonisten Isabell und Yannik aus der Ich- Perspektive erzählt. Die zwei kennen sich aus Kindertagen und treffen nun bei einem Studentenjob zufällig aufeinander. Ich habe beim Lesen fasziniert verfolgt, wie Isi mit ihren Dämonen kämpft. Gleichzeitig habe ich mit Yannik gerätselt. Durch den Wechsel der Erzähler wurde die Spannung immer weiter aufgebaut. So konnte ich nur schweren Herzens das Buch zum Schlafen zur Seite legen. 

Für mich war es das dritte Buch aus der Barfuß- Reihe von Hannah Siebern. Die Bücher sind jeweils in sich abgeschlossen und könne unabhängig voneinander gelesen werden. Die Protagonisten sind jeweils andere Personen und nur freundschaftlich bzw. verwandtschaftlich mit vorangegangenen Charakteren verbandelt. So kann man auch ohne Spannungsverlust die Bücher in chaotischer Reihenfolge lesen.

Ich hatte mit „Barfuß am Herzen“ ein paar wunderschöne Lesestunden und so wurde der Stau auf der A1 auch gar nicht so lang. Ich war schließlich gut beschäftigt.

Von mir gibt es eine ganz klar Leseempfehlung für alle Fans von Liebesromanen mit Gefühl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

"liebe":w=5,"elja janus":w=4,"liebesroman":w=3,"angst":w=2,"immer noch wir":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"kinder":w=1,"flucht":w=1,"trauer":w=1,"beziehung":w=1,"gefühle":w=1,"rezension":w=1,"erinnerungen":w=1

Immer noch wir

Elja Janus
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 18.03.2019
ISBN 9783945362518
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Am Rand oben und unten ranken ganz viele kleine blaue Vergissmeinnicht ins Bild. Ich mag diese kleinen Frühlingsblüher und sie bilden einen schönen Rahmen um das eher hell gestaltete Cover. Unterhalb vom Titel liegt/ steht ein Polaroid Foto mit einem küssenden Pärchen drauf. Dieser kleine Akzent ist das gewisse etwas vom Cover. Mir gefällt es sehr gut und es passt so schön zur Geschichte.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. Jeweils als Ich- Erzähler kommen Lina und Joe zu Wort. Ich mag diesen Erzählstil mit wechselnden Perspektiven. So erfahre ich als Leser nicht nur die Sichtweise und Emotionen der Protagonistin, sondern auch noch von ihrem Gegenspieler. Und kann so viel tiefer in die Gefühlswelt der zwei eintauchen. Durch den Erzähler Wechsel wird der Spannungsbogen immer weiter ausgebaut. So daß ich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und mit liebe zum Wortspiel. Für mich ließ sich die Geschichte locker und flockig lesen. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet und sie kommen sehr natürlich rüber. Ich konnte mich mit der Protagonistin sehr gut identifizieren und habe immer wieder mit ihr mit gelitten.

Für mich ist dieser Roman ein gelungenes Debüt. Ich hoffe, ich werde noch mehr aus der Feder von Elja Janus lesen können. Mich hat der Roman emotional gepackt und mitgerissen. Beim Lesen musste ich hin und wieder an meinen Sandkistenfreund denken.

Von mir bekommt der Roman eine ganz klare Leseempfehlung. Ich finde es ist ein toller Roman, um damit die draußen Lesesaison wieder zu eröffnen.


  (1)
Tags: debüt-roman, liebesroman, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"krimi":w=11,"münster":w=11,"drohbriefe":w=6,"mord":w=4,"angst":w=4,"christine drews":w=3,"charlotte schneidmann":w=3,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"mut":w=2,"reihe":w=1,"serie":w=1,"polizei":w=1,"ermittlungen":w=1,"kriminalroman":w=1

Kälter als die Angst

Christine Drews
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2018
ISBN 9783404177882
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"mord":w=1,"spannend":w=1,"trauer":w=1,"unfall":w=1,"schuld":w=1,"gefängnis":w=1,"psychothriller":w=1,"lüge":w=1,"fesselnd":w=1,"zweifel":w=1,"gänsehaut":w=1,"psychatrie":w=1,"authentisch":w=1,"sozialarbeiter":w=1,"erinnerungslücken":w=1

Dunkelmädchen: Psychothriller

Leonie Haubrich
E-Buch Text: 233 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2019
ISBN B07MSCHYW6
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover vermittelt eine düstere Stimmung. Eine verlassene Straße, ein Haus und in der ferne kann man mehrere Gebäude erahnen. Farblich ist es in Grautönen gehalten. Nur eine verlassene rote Schaukel sticht aus dem Grau in Grau heraus. Ich mag das Cover, weißt es doch die klassischen Farben für einen Thriller auf und damit passt es genau in mein Beuteschema.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe musste ich erst mal schlucken. Die Mutter Elena hat das Gefühlt ihre Tochter Julia ist nicht ihre Tochter. Das klingt für mich spannend und schrecklich zu gleich. Ich selbst habe keine Kinder, aber eine Mutter sollte doch wissen wie ihr Kind aussieht und ein Vater ebenso. Wie kann niemand an Elenas Vermutung glauben?

Mich hat der Roman von der ersten Seite an gepackt. Ich wollte wissen, was hinter Elenas Gefühlen steckt. Wie kommt sie darauf und wie reagiert ihr Umfeld auf ihre Unterstellungen. Das Buch habe ich nahe zu am Stück gelesen. Abends um zehn fehlten mir nur noch 100 Seiten. Ich habe versucht es immer wieder weg zulegen, schließlich stand am nächsten Tag ein neun Stunden Arbeitstag vor mir. Aber es ging einfach nicht. Ich musste weiterlesen auch auf die Gefahr hin, am nächsten Tag hundemüde zu sein.

Der Schreibstil von Leonie Haubrich ist flüssig und lässt mich die Seiten nur so dahin blättern. Wer jetzt auf einen Blutrünstigen Thriller hofft ist hier an der falschen Adresse. Beim Lesen werden Bilder im Kopf erzeugt, die für den nötigen Nervenkitzel zeugen. Ich hatte Elena genau vor Augen und habe mit ihr zusammen versucht zu ergründen, warum Julia Julia ist oder eben auch nicht. Für mich hatte die Geschichte einen gelungenen Spannungsbogen. Ich mag die Art Thriller aus der Feder von Leonie Haubrich, denn ich muss keine blutigen Szenen haben, um mich zu gruseln. Bei mir gehen kleine Psychospielchen viel tiefer. 

Von mir bekommt der Roman eine ganz klare Leseempfehlung. Nehme dir aber ausreichend Zeit zum Lesen. Fange am besten direkt morgens an, denn ich garantiere dir eine schlaflose Nacht, wenn du nicht standhafter bist als ich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"humor":w=1,"weihnachten":w=1,"sinnlich":w=1,"weihnachtsmuffel":w=1,"anna winter":w=1

Unterm Weihnachtsbaum küsst sichs besser

Anna Winter , Michelle Schrenk
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei null, 07.12.2018
ISBN B07L74N27N
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist einfach schön weihnachtlich. Neben dem geschmückten Weihnachtsbaum steht bzw. tanzt ein Paar. Unter dem Baum liegen viele Geschenke. Im Hintergrund ist eine Winter Landschaft zu sehen. Im oberen Teil ist der Titel zusehen und ein paar passende Weihnachtsdinge. Die Protagonistin würde zu dem Cover sagen: es ist ganz schrecklich kitschig, denn sie steht so gar nicht auf Weihnachten. Mit gefällt das Cover sehr gut. 

Jule ist 27 Jahre jung, Grafikerin und versteckt sich am liebsten vor der Weihnachtszeit. Ihre beste Freundin Anni hingegen liebt Weihnachten und organisiert eine wunderbare Weihnachtsfeier, an der ihre Freundin unbedingt teilnehmen muss. Das sind Unstimmigkeiten vorprogrammiert. 

Mit Hingabe gibt Jule als Ich- Erzählerin ihren Unmut über weihnachtliche Aspekte wieder. Für sie ist Weihnachten verflucht und jedes Unglück erklärt sie mit eben diesem. So kann selbst der Weihnachtsmann sie nicht von besserem überzeugen. 

Mit viel Witz und Humor wird die Geschichte erzählt. Mit genauso viel Hingabe versucht Lucian seinen Zauber der Weihnacht an Jule zu vermitteln. Die Aktionen von Lucian haben mich zurück an die Adventszeit denken lassen. Ich liebe die Weihnachtszeit und hätte jede Unternehmung freiwillig mit Lucian unternommen. Ich finde es so schön und romantisch, wie er versucht Weihnachten ins rechte Licht zu rücken. 

Das Buch ist genau das richtige für einen ungemütlichen Tag vorm Kamin. Man kann das Buch gut am Stück verschlingen, am besten mit den letzten Plätzchen und ein wenig Glühwein. Da kommt bei mir die Weihnachtsstimmung sofort wieder zurück. Ich finde es einen gelungenen Weihnachtsroman und empfehle ihn gerne weiter.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"gefühle":w=1,"erste liebe":w=1,"eistanz":w=1,"mia leonie":w=1

Eistanzliebe: Liebesroman

Mia Leoni
E-Buch Text: 194 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 02.01.2019
ISBN B07MF24MCN
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover ist passend zur Protagonistin gestaltet. Es zeigt die Silhouette einer Eisläuferin. Sie steht auf einem Bein in einem Kreis der nach Scheinwerferlicht aussieht. Drum herum sind Eisblumen und Gegenstände aus ihrem Leben zu sehen. Farblich verläuft das Cover von Rot nach Blau-Grün mit ganz vielen kleinen Akzenten. Die Farbe ist nicht wirklich meins, es harmonisiert aber sehr gut mit der Liebesgeschichte.

Kennst du dich mit Eiskunstlaufen aus? Weißt du was ein Axel, eine Biellmann-Pirouette, ein Salchow oder ein Toe-Loop ist?

Egal ob deine Antwort Ja oder Nein lautet, das Wissen musst du für diesen spannenden Liebesroman nicht mitbringen. Die Protagonistin Hannah erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht als Ich- Erzähler. Sie lässt dich teilhaben an ihrem Gefühlsleben zur Kür im Eiskunstlaufen. Nach einem Schicksalsschalg versucht sie auf einem Elitesportinternat wieder Fuß in ihrem Leistungssport zu fassen. Mit ihren 16 Jahren ist sie sehr diszipliniert und konzentriert sich voll auf den Sport.

Der Schreib- und Erzählstil sind flüssig. Für mich flogen bildlich die digitalen Seiten an mir vorbei. Ich fand die Erzählung von Hannah aufregend und unterhaltsam. Mit 16 Jahren bin ich selbst auch sehr straight durchs Leben gegangen. Mein Ziel waren ein guter Abschluss und eine eigene Wohnung. Dies habe ich ganz diszipliniert verfolgt. So konnte ich mich gut in Hannah hinein versetzen und musste ein bisschen schmunzeln, wie erwachsen sie sich für ihre 16 Jahre schon verhielt. Ich konnte mich gut mit der Protagonistin identifizieren.

Beim Lesen musste ich an so manche Wintertage meiner Jugend denken. Mein Vater und ich haben uns gerne Eislaufen im Fernsehen angeschaut. Dabei konnten wir stundenlang zuschauen und entwickelten eine ganz eigene Meinung zu den Wertungen der Schiedsrichter. Bei der Erwähnung der Tränen-Ecke im Buch musste ich einfach nur schmunzeln. Wie oft saßen die Eiskunstläufer mit Tränen in den Augen auf dieser Bank und warten auf die abschließende Bewertung.

Ich habe das Buch an einem Stück gelesen und verschlungen. Es hat für mich viele Erinnerungen an meine Jugend hervorgerufen. Eine Weile wollte ich auch mal Eislaufen richtig lernen, aber ich scheiterte schon ganz oft beim Rückwärtslaufen. Dafür waren die Eisflächen in meiner Kindheit auch oft einfach zu klein und zu kurz zugefroren. Ich bin gespannt, ob ich dieses Jahr meine schwarzen Schlittschuhe mal wieder aus dem Keller hervorholen kann.

Das Buch empfehle ich gerne weiter. Es ist ein schöner Liebesroman, der sich hervorragend jetzt im Winter vorm Kamin lesen lässt. Mich hat er zum Träumen angeregt und irgendwie musste ich an Benjamin Blümchen und die Eisprinzessin denken.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"krieg":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"band 1":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"spionage":w=1,"militär":w=1,"island":w=1,"nazis":w=1,"soldaten":w=1,"weltkrieg":w=1,"armee":w=1,"amerikaner":w=1,"briten":w=1

Der Reisende

Arnaldur Indriðason , Anika Wolff
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.01.2018
ISBN 9783785725979
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Palace of Glass - Die Wächterin: Roman (Palace-Saga 1)

C. E. Bernard
E-Buch Text
Erschienen bei Penhaligon Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783641215965
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Glanz auf ihre eigene Art

Alea Kendrick
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei null, 22.11.2018
ISBN B07KTB6C7W
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover sah für mich auf dem ersten Blick nach einem Jugend- oder Kinderbuch auf. Eine junge Frau rennt bzw. stolpert über einen laubbedeckten Weg. Ein Hund schaut verwundert zu. Das Paar auf der Bank lässt sich davon nicht beeindrucken. Auf dem zweiten Blick erkenne ich im Hintergrund Wolkenkratzer, die auf den Central Park hindeuten können. Mich hat das Cover sofort angesprochen. 

Die Protagonisten hat mich ein wenig an Bridget Jones erinnert. Tolpatschig, naiv und verrückt stolpert Gina durch das Leben. Man muss sie einfach gern haben, auch wenn sie sich kein bisschen weiter entwickelt, sondern mit offenen Augen immer wieder in die gleichen Situationen gerät. Ich habe mich beim Lesen immer wieder gut amüsiert und hatte unweigerlich Renée Zellweger im Kopf. 

Die Geschichte ist locker und leicht geschrieben. So zogen die Seiten mit viel Witz und Humor nur so an mir vorbei. Es ist eine leichte Unterhaltung für zwischendurch. Ich bin gerne mit Gina durch New York gewandert und habe versucht mich zu orientieren. 

Für mich war es ein unterhaltsame Lektüre. Wer Bridget Jones geliebt hat, wird auch bei diesem Buch auf seine Kosten kommen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

"thriller":w=7,"tattoo":w=6,"ashley dyer":w=6,"serienmörder":w=2,"blanvalet":w=2,"liverpool":w=2,"ruth lake":w=2,"greg carver":w=2,"krimi":w=1,"england":w=1,"rezension":w=1,"band 1":w=1,"manipulation":w=1,"ritual":w=1,"taschenbuch":w=1

Tattoo

Ashley Dyer , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.10.2018
ISBN 9783734106514
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebesroman":w=2,"roman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"vorurteile":w=1,"flüchtlinge":w=1,"5sterne":w=1,"aufwühlend":w=1,"aufklärend":w=1,"flüchtlingspolitik":w=1,"meredith winter":w=1,"negerkuss":w=1,"meredithwinter":w=1,"schaumkuss":w=1,"buch zum nachdenken":w=1

Negerkuss

Meredith Winter
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Sommerburg Verlag, 01.12.2018
ISBN 9783981872279
Genre: Romane

Rezension:

Ich finde das gewagte Thema vom Buch spannend. Die Protagonisten könnten gegensätzlicher nicht sein. Sakita stammt aus Nigeria und landet als Flüchtling in einer kleinen Gemeinde. Frederik arbeitet als Arzt in diesem eher ausländerfeindlichem Dorf und steht zu seiner Mitgliedschaft in einer rechtsextremen Partei. Als Arzt versucht Frederik sich aber an den Hippokratischen Eid zu halten und ist selbstverständlich auch für die Flüchtlinge in seiner Gemeinde zuständig. Ich finde diesen Zug macht ihn schon mal sehr sympathisch. 

Die Geschichte ist in drei Abschnitte unterteilt. Im Ersten fungieren Sakita und Frederik als Ich- Erzähler. Hier finde ich beide Sichtweisen sehr spannend. So bin ich als Leser ganz nah an dem inneren Konflikt von Frederik beteiligt. Und muss miterleben, wie er versucht seine Gefühle mit seiner Parteizugehörigkeit zu vereinbaren. Den zweiten Teil fand ich im ersten Moment etwas verwirrend. Doch bringt er viel Licht ins Dunkel und sorgt für einen insgesamt runden Abschluss der Geschehnisse. Den letzten Abschnitt muss man einfach lieben. Da will ich aber nicht weiter ins Detail gehen.

Für mich hat Meredith Winter einen spannenden Roman verfasst. Die Geschichte kommt sehr authentisch rüber und vermittelt eine Wahnsinns Rechercheleistung für die Zusammenhänge. Es wird sowohl die Situation der jungen Flüchtlingsfrau gut dargestellt, als auch die Gesinnung von dem Landarzt. Für mich ist die Geschichte eine mutige Konstellation. 

Ich gebe gerne eine Leseempfehlung für diesen brisanten Liebesroman.

  (1)
Tags:  
 
717 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.