KimberlyClark

KimberlyClarks Bibliothek

3 Bücher, 3 Rezensionen

Zu KimberlyClarks Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(384)

695 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

jahreszeiten, liebe, fantasy, jennifer wolf, morgentau

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315953
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension zu "Die Geschichte der Jahreszeiten"
Alle vier Teile + Spin Off

Buchtitel: Die Geschichte der Jahreszeiten

Veröffentlicht am: 28.07.2015

Autor: Jennifer Wolf

Cover: Generell sind die Cover der Reihe alle sehr romantisch gehalten. Bis auf die Haarfarben entsprechen die Models aber leider nicht meiner Vorstellung der Protagonisten.

Storyidee: Einfach märchenhaft. Fantasy und Liebe.

Negatives: Da ich persönlich keine homosexuellen Romane lese konnte ich mich nicht wirklich in die Charaktere des vierten Romans hinein versetzen. Dennoch waren sie mir natürlich wie auch zuvor sympatisch. Außerdem hat es mich zum Ende hin sehr gestört, dass alle Protagonistinnen wohl sehr klein und zierlich sind und ihre Vorstellung von einem idealen Leben sich haargenau gleich sind. Sie alle wollen ihren Traummann finden, Kinder kriegen und für den Rest ihrer Tage glücklich sein. Alleine scheint das für sie nicht möglich zu sein. Auch in dem Spin Off quält sich die Protagonistin jahrelang und verzehrt sich nach einem Mann, den sie scheinbar nie bekommen kann. Mehr Inhalt haben die Leben dieser jungen Frauen wohl leider nicht.

Positives: Ich war von dieser Idee und der Geschichte sehr berührt. Besonders bei dem zweiten Band flossen ein paar Tränen. Obwohl manche Stellen sehr kitschig sind, hat es im Gesamtbild gepasst. Auch das eher mittelalterliche Dorf Hemera und seine Bewohner, in dem das meiste spielt, besticht durch seinen Charme.

Geeignet für: Leser von Liebesromanen die nichts gegen ein wenig göttliche Fantasy haben.

Fazit: Alles in allem ein sehr romantischer, kitschiger und fantasievoller Roman. Für mich eine schöne Abwechslung zwischen Panem und Hogwarts.

  (1)
Tags: abendsonne, geschichtederjahreszeiten, göttertochter, morgentau, nachtblüte, tagwind   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

adip, laura newman, zombie, anyone dies in paradiese, jugenbuch

Anyone Dies in Paradise

Laura Newman
Fester Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.08.2016
ISBN 9783741241277
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Buchtitel: Anyone dies in Paradise

Veröffentlicht am: 27.06.2016

Autor: Laura Newman

Cover: Laura Newman entsprechend toll. Umreist gelungen die Stimmung innerhalb des Romans. Diesmal im eisigen Kanada.

Storyidee: Nach "Another Day in Paradise" geht es nun weiter mit Naya und Co. Im Gegensatz zum ersten Band scheint es nun jedoch eine echte Hoffnung für die Menschen zu geben gerettet zu werden. Völlig andere Lebensumstände als noch im ersten Band herrschen, doch auch das Militär als alter Gegner spielt eine große Rolle.

Negatives: Kaum etwas. Selbst die im ersten Teil bemängelten etwas flachen Nebencharaktere sind mir in diesem Buch ans Herz gewachsen. Die etwas zu perfekte Beziehung von Naya und Jaze wäre die einzige Kritik.

Positives: Besser als der erste Teil! Eine abwechslungsreiche Story die mich gefesselt hat. Ich konnte das Buch hin und wieder kaum aus der Hand legen und habe definitiv mitgefiebert. Selbst das beinahe zu perfekte Happy End wurde durch die vorhergegangenen Ereignisse getrübt.

Geeignet für: Jeden der den ersten Teil mochte, denn in diesem Folgeband wächst Laura Newman über den ersten hinaus.

Fazit: Entgegen meiner Erwartungen war dieser Teil noch besser als der erste. Ich bin vollauf zufrieden damit.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

zombies, endzeit, überleben, laura newman, deadhead

Another Day in Paradise

Laura Newman
Fester Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.10.2015
ISBN 9783738646092
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Buchtitel: Another Day in Paradise

Veröffentlicht am: 02.10.2015

Autor: Laura Newman

Cover: Laura Newman entsprechend toll. Umreist gelungen die Stimmung innerhalb des Romans. Von der ausgetrockneten Landschaft Texas bis hin zur in der Ferne liegenden Großstadt.

Storyidee: Eine Zombieapokalypse als Setting scheint auf den ersten Blick nicht sehr originell, durch die andersartigen „Deadheads“ und das erst zum Ende des Romans hin durchschaubare wirkliche Szenario ist es der Autorin hier jedoch definitiv gelungen sich von anderen derartigen Texten abzuheben. Eine zunächst eher vorhersehbare Story entwickelt sich dank einer absolut unvorhersehbaren Wendung zu einem für mich bisher einzigartigen Roman.

Negatives: Wer schon viele derartige Bücher gelesen hat, muss man sich erst einmal durch die dafür typischen Szenen kämpfen. Wirklich packend wird es erst zum Ende hin. Zudem wurden besonders bei den Mitreisenden der Protagonisten leider sehr viele Klischees bedient.

Positives: Besonders das offene Ende macht definitiv Lust auf den Folgeband der Dilogie. Eine Prise Romantik darf in meinen Augen auch nicht fehlen. Für ein Zombiebuch ist hier die richtige Dosis gewählt worden. Am besten hat mir jedoch die große Offenbarung am Ende der Geschichte gefallen, welche damit eingeläutet wird, dass eines der Gruppenmitglieder nicht der oder die ist, für den er oder sie sich ausgibt.

Geeignet für: Menschen die Zombies mögen, aber auch auf ekelige Szene á la „The Walking Dead“ verzichten können und nichts gegen ein wenig Romantik einzuwenden haben.

Fazit: Insgesamt ein leicht zu lesender, überraschender und letztlich doch irgendwie anderer Jugendroman mit viel Potenzial für den zweiten Band.

  (1)
Tags:  
 
3 Ergebnisse