Kirschbluetensommer

Kirschbluetensommers Bibliothek

476 Bücher, 180 Rezensionen

Zu Kirschbluetensommers Profil
Filtern nach
477 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Entscheidung

Charlotte Link
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105227
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

familiensaga, england, jeffrey archer, vorstand, sibirien

Die Wege der Macht

Jeffrey Archer , Martin Ruf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453419926
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

jeffrey archer, luxusliner, historischer roman, familien-saga, ira

Im Schatten unserer Wünsche

Jeffrey Archer , Martin Ruf
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453419919
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

191 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

jeffrey archer, familiensaga, historischer roman, england, erbschaft

Erbe und Schicksal

Jeffrey Archer , Martin Ruf
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453471368
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

sylt, 201, kuchen, geheime ermittlung, ermittlungen

Böse Leute

Dora Heldt
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423216777
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

mittelalter, barbarossa, schwert und krone, sabine ebert, staufer

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Sabine Ebert
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.03.2017
ISBN 9783426654125
Genre: Historische Romane

Rezension:

Kriege, Intrigen, Verrat bestimmen das Leben und die Politik der Fürsten im 12. Jahrhundert. Die Staufer und Welfen kämpfen erbittert um die Königsherrschaft. Sabine Ebert erzählt die Geschichte Deutschlands im 12. Jahrhundert in diesem Epos nach und erweckt berühmte Kaiser und Könige wie Friedrich von Schwaben (Barbarossa), Heinrich den Stolzen u. a. zum Leben. Die Geschichte wird aus ihren Perspektiven nacherzählt. 


Dadurch wird die Geschichte lebendig. Der Leser ist mitten in der Geschichte drin und fiebert mit, ob das eine oder andere Ränkespiel oder der eine oder andere politische Kniff gelingen oder nicht. Reine Protagonisten und Antagonisten gibt es in diesem Roman allerdings nicht. Sicherlich sind manche Figuren sympathischer als Andere, nichtsdestotrotz ist jeder Charakter für sich faszinierend. Klare Sympathieträger sind dennoch vorhanden wie bspw. Adela, Kunigunde oder fiktive Charaktere wie Lukian usw.


Deutlich wird in diesem Roman wie überaus schwer es die Frauen der damaligen Zeit hatten. Während in anderen Romanen das Mittelalter idealisiert wird, wird hier die harte Wirklichkeit der Prinzessinnen der damaligen Zeit dargestellt. Im Gegensatz zu ihnen dürfen die heutigen Frauen in Deutschland ein viel besseres Leben führen - selbstbestimmt und ohne Vorgaben durch die Männer der Familie.


Zwei kleine Mankos hat dieser beeindruckende Roman für mich dennoch: 1. Die Namen haben mich am Anfang zu stark verwirrt. Ich musste ständig im Personenregister nachschauen, da zu viele Namen doppelt vorkamen und es schwierig wurde, die verschiedenen Konrads usw. auseinander zu halten. Da sich die Autorin dazu entschieden hat, die Geschichte aus der Perspektive der damaligen Königshäuser widerzugeben, ist eine Doppelung unvermeidbar. Ich würde aber trotzdem jedem Leser zum ständigen Griff ins Personenregister raten.


2. Ein roter Faden und damit ein durchgehender Spannungsbogen lassen zu wünschen übrig. Aufgrund der gewählten Form habe ich mir zwischendurch immer wieder die Frage gestellt, wo mich die Geschichte hinführt und auch die Spannung ließ zwischendurch immer wieder nach. 


Nichtsdestotrotz habe ich das Buch nur so verschlungen und ich freue mich jetzt schon auf die Nachfolgebände. Ich kann das Buch allen Fans von historischen Romanen nur weiter empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Du bist reich beschenkt: Entdecke das Leben, nach dem du dich sehnst.

Max Lucado
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.02.2017
ISBN 9783957341990
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(562)

1.062 Bibliotheken, 55 Leser, 5 Gruppen, 162 Rezensionen

thriller, achtnacht, sebastian fitzek, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

nordsee, krimi, husum, nordfriesland, küstenkrimi

Küstenfluch

Hendrik Berg
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2017
ISBN 9783442485567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

192 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Leben ist schön, von einfach war nicht die Rede

Doro May
Buch: 144 Seiten
Erschienen bei Neufeld Verlag, 01.09.2016
ISBN 9783862560752
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, irische einwanderer, lieben, alkoholsucht, freunde

Alles aus Gnade

Brennan Manning , John Blase
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341983
Genre: Biografien

Rezension:

Brennan Manning ist ein bekannter Evangelist und Ex-Franziskaner. Mit seinen Büchern über Gottes Liebe berührte er die Herzen tausender Leser. Jetzt hat er seine Autobiographie veröffentlicht und berichtet schonungslos offen von seinen dunkelsten Stunden und von seinem Scheitern. Es ist eine Lebensbeichte, aber auch gleichzeitig ein Bericht von Gottes großer Gnade, die ihn nie los ließ und auch heute noch hält.


Ich kannte Brennan Manning vorher noch nicht. Ich hatte mal ein oder zwei Zitate von ihm gelesen, aber noch keines seiner Bücher. Das will ich nun schleunigst nachholen, weil es mich so sehr berührt hat.


Sein Schreibstil ist locker und mitreißend. Die Zeit verfliegt nur so im Nu und ich könnte mich stundenlang mit seinem Buch beschäftigen und mich darin versinken. Man erlebt sein gesamtes, bewegtes Leben mit - von der Kindheit über die Zeit bei den Marines, später als Franziskaner oder bei der Gemeinschaft "Die kleinen Brüder" bis hin zum gefeierten Referenten. Er lässt auch die Schattenseiten seines Lebens nicht aus und schildert mit großer Offenheit von seinem größten Scheitern. Gerade das hat mich zutiefst berührt. Es lässt das Buch authentisch werden. Manning weiß wovon er spricht, wenn er über Gottes große Gnade und Liebe referiert. Er hat sie selbst erfahren und sie hat ihn verändert. Damit ist seine Autobiografie ein inspirierendes Lebenszeugnis über einen beeindruckenden Gläubigen.


Das Buch macht Mut, ebenfalls auf diese Gnade Gottes zu bauen, der verrückt nach einem ist und der einen auch im Scheitern nicht im Stich lässt und gerade dann zu einem steht. Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

anbetung, gebet, segen, stabilität, innere haltung

10 000 Gründe: Geschichten von Hoffnung, Wundern und verwandelten Herzen

Matt Redman
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 02.02.2017
ISBN 9783417268119
Genre: Sonstiges

Rezension:

"10.000 Gründe" ist ein Lied von Matt Redman, das um die Welt geht. Es hat schon unzählige Menschen zutiefst berührt und in ihrem Glauben gestärkt. Matt Redman greift in seinem gleichnamigen Buch einige Geschichten, die ihm Leute aus der ganzen Welt zugeschickt haben, auf und erzählt wie dieses Lied zum Segen wurde, aber auch wie es zu diesem Lied gekommen ist. Gleichzeitig macht er aber auch deutlich wie wichtig der Lobpreis für das Leben der Gläubigen ist.


Mit seinem flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil zieht Matt Redman den Leser in seinen Bann. Die Geschichten berühren zutiefst und fordern gleichzeitig auf, ebenso wie die Personen, die diese Erfahrungen gemacht haben, Gott auch in schwierigen Situationen zu loben und zu preisen. Für den Leser ist es spürbar, dass dies dem Autor ein sehr großes Anliegen ist. Ich habe daher das Buch als ermutigend und sehr berührend erlebt.


Sehr schade finde ich es allerdings, dass es so dünn ist und dass es bei der geringen Seitenzahl dann auch noch in großer Schrift und mit großem Zeilenabstand gedruckt wurde. Dadurch war nicht viel Platz für mehr Inhalt. Zudem erschienen mir die Geschichten als zu "einseitig" ausgewählt. In fast jeder Geschichte ging es um Tod, Beerdigung und das Lied - entweder wurde das Lied auf der Beerdigung gesungen oder im Moment des Todes gespielt oder jemand war sterbenskrank und das Lied hat ihn begleitet. Das machte es für mich einseitig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur Erfahrungen mit dem Lied angesichts von Tod und Sterben gibt. Da hätte ich mir doch noch mehr Inhalte gewünscht.


Insgesamt war das Buch sehr gut lesbar und hat mich tief berührt, aber gleichzeitig hat mir auch noch mehr Tiefgang und Abwechslung gefehlt, sowie ein Mehr an Seiten. Daher vergebe ich dem Buch drei Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

historischer roman, geschichte, männlicher protagonist, deana zinßmeiste, goldmann verlag

Das Lied der Hugenotten

Deana Zinßmeister
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.01.2017
ISBN 9783442484096
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

442 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

thriller, hamburg, darknet, anonym, internet

Anonym

Ursula Poznanski , Arno Strobel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.09.2016
ISBN 9783805250856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nina Salomon wird nach Hamburg versetzt und gleich mit einem Mordfall konfrontiert, der es in sich hat. Über ein Forum im Darknet können User das nächste Hinrichtungsopfer nominieren und dafür voten. Dabei schreckt der Betreiber der Seite noch nicht einmal vor Kindern zurück. Wird es Nina Salomon und ihrem neuen Partner Daniel Buchholz gelingen, den Täter zu stellen?


Der Thriller hat es in sich. Es ist ein düsteres Szenario, das das Autoren-Duo da aufzeichnet. Völlig abwegig ist es nicht - bereits früher fanden Menschen daran Gefallen, anderen Menschen beim Sterben zuzusehen und sogar dafür noch Geld zu bezahlen. So sehr scheint sich die Gesellschaft nicht gewandelt zu haben, als dass das heute völlig undenkbar wäre. Dabei erinnert der Thriller aber an "Untraceable" mit Diane Lane und insgesamt scheinen die Verlage in letzter Zeit auf ähnliche Ideen abzufahren, nicht umsonst ist schließlich kurz nach "anonym" das Buch "achtnacht" von Sebastian Fitzek erschienen, das mit einem ähnlichen Gedanken spielt. Da ich letzteres noch nicht gelesen habe, fehlt mir der Vergleich zwischen "anonym" und "AchtNacht".


Die Hauptcharaktere in "anonym" wirkten anfangs sperrig auf mich. Ich bin weder mit Nina, noch mit Daniel anfangs warm geworden. Das änderte sich aber im Laufe der Zeit, sodass ich jetzt schon hoffe, dass es noch mehr von beiden zu hören geben wird. Schön fand ich es auch, dass es zwar eine gewisse Anziehung zwischen beiden gab, sich das Ganze aber nicht wie bei einem Thriller von Karen Rose in einer heißen Affäre ergoss. Die Anziehung blieb erhalten, wurde aber nicht völlig aufgelöst. Es bleibt zu hoffen, dass sie vielleicht in einem späteren Band zusammen kommen, wenn es denn Folgebände gibt.


Etwas schade fand ich hingegen, dass Nebencharaktere - wie bspw. die beiden CIA-Agenten - eingeführt werden, aber dann in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Da hätte man insbesondere die beiden amerikanischen Agenten gleich von vornherein weglassen können.


Etwas mühsam fand ich auch am Anfang die viel zu kleine Schrift. Ein bisschen größer hätte definitiv nicht geschadet und durch die großen Seitenränder hätten sich dadurch auch nicht unbedingt mehr an Seiten ergeben.


Interessant fand ich den Perspektivwechsel zwischen Nina und Daniel. Das Buch ist in Ich-Form geschrieben - immer ein Kapitel aus Ninas und eines aus Daniels Perspektive. Für mich war es ziemlich klar ersichtlich, wer von beiden nun die Erlebnisse schildert. Insbesondere am Anfang des Buches taucht meist im ersten Abschnitt eines neuen Kapitels der Name des Partners auf, um so zu signalisieren, wer nun der Täter ist. Für einen aufmerksamen Leser dürften daher die Perspektivwechsel keine große Herausforderung darstellen.


Spannung war für mich von Anfang bis Ende vorhanden - auch wenn die Ermittlungen nur schleppend vorangingen. Da hätte sicherlich noch mehr an Enthüllungen kommen können. Nichtsdestotrotz war für mich die Spannung von Anfang bis Ende vorhanden.


Insgesamt handelt es sich bei "anonym" um einen spannenden Thriller und ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bände dieses Autorenduos.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

rom, politik, machtkämpfe, senat, rethorik

Imperium

Robert Harris , Wolfgang Müller
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453419353
Genre: Historische Romane

Rezension:

Cicero ist intelligent, gerissen und Politiker durch und durch. Er will ganz nach oben und setzt alles daran, es weit zu bringen. Das Buch beschreibt seinen rasanten Aufstieg in das Machtzentrum des römischen Reiches.


Das Buch wird aus der Sicht seines Sklaven Tiro geschrieben und wirkt dadurch stellenweise auch wie eine antike Biografie. Hin und wieder schweift Tiro zu Nebenschauplätzen ab, kommt aber schnell auf Cicero zurück.


Der Roman ist gut recherchiert und besticht mit zahlreichen Informationen zur Politik Roms. Nichtsdestotrotz wirkt es eher wie einer Biografie. Dadurch blieb für mich die Spannung größtenteils außen vor. Die Geschichte wurde für mich zu nüchtern und "undramatisch" erzählt und hat mich daher nicht so mitgerissen wie ich es von anderen historischen Romanen her kenne.


Das ist schade, denn an und für sich hätte sie sehr viel Potenzial gehabt, aber dafür war sie mir leider zu unaufgeregt - oder anders ausgedrückt: zu viel Politik und zu wenig Action und Drama. Da habe ich mir einfach mehr erwartet.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

herrnhut, statue, liebe, brand, rätsel

Das Mädchen aus Herrnhut

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 01.01.2010
ISBN 9783865914569
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

136 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

thriller, dornenmädchen, stalker, karen rose, mordversuch

Dornenmädchen

Karen Rose , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426516904
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Faith hat mit einem Stalker zu kämpfen, der bereits schon mehrere Mordversuche auf sie unternommen hat. Daher zieht sie nach Cincinnati. Eigentlich will sie in das Haus ihrer Familie ziehen, das sie geerbt hat, doch dann überschlagen sich die Ereignisse und ihre Vergangenheit holt sie ein...

Karen Rose steht für Spannung, Schnelligkeit, Brutalität und Erotik. Und das beweist sie einmal mehr in diesem Roman. Auf fast 900 Seiten entfaltet sie eine Geschichte, die es in sich hat. Auch wenn der Roman im vorletzten Drittel teilweise etwas schwächelt und durchaus gekürzt hätte werden können, so war das Buch dennoch sehr spannend und mit einigen unerwarteten Wendungen gespickt.

Genervt haben mich nur etwas die zahlreichen Sexszenen in diesem Buch. Anscheinend sind nun Karen Roses Bücher nicht nur umfangreicher als früher, sondern enthalten auch noch gefühlt doppelt und dreifach so viel Erotik wie früher. Das hat mir teilweise die Spannung leider genommen - besonders ab der Hälfte des Buches. Einige Sexszenen weniger hätten dem Buch meiner Meinung nach nicht geschadet.

Interessant war für mich, wie sie STück für Stück Faiths Geschichte enthüllt. So taucht man als Leser immer mehr in eine tragische Familiengeschichte hinein, die immer wieder gut für Überraschungen ist. Darin liegt meiner Ansicht nach auch die Stärke dieser neuen Reihe von Karen Rose.

Wer auf der Suche nach einem spannenden Psychothriller ist, der es in sich hat, dem kann ich diesen Roman nur empfehlen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

london, krankenschwester, liebe, nightingale, jess

Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück

Donna Douglas , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404174430
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Romeo und Romy

Andreas Izquierdo
Flexibler Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 08.05.2017
ISBN 9783458362753
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem Romy ihren Job als Souffleuse verliert und kein neues Engagement als Schauspielerin findet, kehrt sie in ihr Heimatdorf Großzerlitsch zurück und entwickelt einen Plan: Sie will ein elisabethanisches Theater bauen und zusammen mit den Alten aus dem Dorf Romeo und Julia aufführen. Und dann ist da auch noch Ben, der Star aus der Waschmittelwerbung, der ihnen helfen soll. Wird das Vorhaben gelingen?

Dieses Buch hat mich tief berührt und in seinen Bann gezogen. Es hat mich zum Lachen und Weinen gebracht und es hat mich zutiefst gerührt. Der Humor ist genial (trifft absolut meinen Geschmack) und so manche Idee fand ich urkomisch umgesetzt.

Ebenso genial fand ich auch den Einbezug der jüngeren deutschen Geschichte. Das sorgte für eine weitere große Portion Tiefgang, die ich so nicht erwartet hätte.

Die Charaktere sind liebenswürdig, sympathisch und zum Teil ganz schön schrullig und skurril, aber genauso liebe ich an diesem Buch. Man kann nicht anders als diese ungewöhnlichen Alten ins Herz zu schließen. Ihr Handeln ist meist nachvollziehbar und authentisch.

Einzig manche Wendungen gegen Ende hin waren mir etwas zu vorhersehbar und auch so manche Problemlösung, besonders bei den finanziellen Problemen, war mir dann doch etwas zu einfach. Zudem kam ich ganz am Anfang bei den Szenen am Theater in Berlin etwas mit den doppelten Namen durcheinander. Das änderte sich aber dann, sobald Romy nach Großzerlitsch kam, ab da schloss ich das Buch in mein Herz. Nichtsdestotrotz muss ich dadurch  dem Buch schweren Herzens einen Stern abziehen.

Dieses Buch zähle ich jetzt schon zu meinen Lesehighlights diesen Jahres. Es liest sich einfach wunderbar und beschert eine wunderbare Unterhaltung. Ich kann das Buch daher nur wärmstens weiterempfehlen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, ddr, sozialismus, berlin, glaube

Mein ungebügeltes Leben

Conny Schramm , Shutterstock , Daniela Sprenger
Flexibler Einband
Erschienen bei Brunnen, 26.07.2016
ISBN 9783765543029
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

115 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tuchvilla, modeatelier, familie, serie, jacob

Das Erbe der Tuchvilla

Anne Jacobs
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2016
ISBN 9783734103261
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

148 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

amnesie, thriller, psychothriller, berlin, koma

Das Gesicht meines Mörders

Sophie Kendrick
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 16.12.2016
ISBN 9783499272738
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Überleben nicht erwünscht

Karin Bulland
Fester Einband
Erschienen bei Brunnen, 17.03.2017
ISBN 9783765509711
Genre: Biografien

Rezension:

Karin Bulland war überzeugt vom Sozialismus. Marx und Lenin bestimmen ihr Denken. Durch verschiedene Ereignisse wird die Stasi auf sie aufmerksam und sie landet als Gesunde in der Psychiatrie. Dort soll sie gebrochen werden. Nach vielen Jahren kann sie aus der Psychiatrie gerettet werden, aber sie ist nun schwer traumatisiert und psychisch krank. Da begegnet sie Jesus und das verändert ihr Leben.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Autobiografie der Karin Bulland berührt und lässt den Leser nicht kalt. Unvorstellbar sind für mich als im Westen aufgewachsenem Kind die Zustände der Kinderheime in der ehemaligen DDR, sowie die Folter in der psychiatrischen Klinik.

Es ist ein Wunder, dass Karin Bulland all das überlebt hat - die Ablehnung durch ihre Eltern, die Erlebnisse in der Psychiatrie uvm. Diese Erlebnisse schockieren den Leser und lassen ihn nicht kalt. Die Begegnung mit Jesus wirkt heilend auf Karin Bulland und es hat mich sehr gefreut, dass sie Jesus fand.

Allerdings kann ich so nicht alles teilen, was sie in ihrer charismatischen Kirche erlebt. Manches wirkte doch sehr befremdlich auf mich, weil ich es nicht so aus meiner christlichen Umgebung kenne. Und es kam mir durchaus der Gedanke, ob nicht gerade ihre Geschichte dazu beigetragen hat, dass sie so stark auf die übernatürlichen Phänomene der Charismatiker reagiert.

Auch manches Gedankengut - wie bspw. dass eine Art "Fluch" auf der dritten und vierten Generation nach dem 2. Weltkrieg lastet und dass man sich von der Vorvergangenheit der vorherigen Generationen lösen und lossagen muss - wirkte auf mich befremdlich. Sicherlich weiß man heute, dass sich psychische Probleme "vererben", wenn sie nicht therapiert werden, allerdings frage ich mich schon, ob das auch auf das Thema Schuld übertragen lässt.

Das Buch berührt, schockiert und lässt mich nicht los. Da ich aber doch nicht alles Gesagte so teilen kann und manche Erlebnisse - gerade im Geistlichen - eher bedenklich empfinde, vergebe ich dem Buch 4 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

424 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

thriller, märchen, bka, profiler, maarten s. sneijder

Todesmärchen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442483129
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine grausame Schnitzeljagd führt die Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez durch verschiedene Länder Europas und hinein in die Welt der Märchen. Doch der Täter ist ihnen immer mehr als nur einen Schritt voraus. Gleichzeitig beginnt die Psychologin Hannah ein Praktikum in einer Haftanstalt und scheint sich dort nur für einen ganz besonderen Häftling zu interessieren, der vor Jahren von Maarten S. Sneijder verhaftet wurde.

Bis jetzt hatte ich noch nie mit dem exzentrischen Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez Bekanntschaft gemacht. Das hat sich nun geändert und ich kann es kaum abwarten, auch die anderen Bücher dieser Reihe zu lesen.

Der Autor überzeugt mit genialen Wendungen, einem guten Maß an Action und Spannung und psychologischem Tiefgang. Das Buch hat mich gefesselt und den Abgründen der menschlichen Seele näher gebracht. Ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Auch ohne Vorkenntnisse kann man das Buch wunderbar lesen. Jeder Fall ist in sich abgeschlossen.

Ich kann dieses Buch nur allen Thrillerfans weiter empfehlen. Das Buch geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los.

  (10)
Tags:  
 
477 Ergebnisse