KirstenDs Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu KirstenDs Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

österreich, diktatur, lügenland, keine eigene meinung, leserunde

Lügenland

Gudrun Lerchbaum
Flexibler Einband
Erschienen bei Pendragon, 20.07.2016
ISBN 9783865325501
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gudrun Lerchbaums Polit-Thriller „Lügenland“ spielt im Österreich der nahen Zukunft, in der die EU im Zuge der Flüchtlingskrise zerbrochen ist. Das Land schottet sich ab, und eine rechtspopulistische Regierung macht sich den technischen Fortschritt zunutze, um das Volk fast lückenlos zu überwachen. In diesem bis ins kleinste Detail glaubwürdigen Setting einer sog. „Demokratur“ muss die Protagonistin Mattea - eine durch das System charakterlich deformierte, unkritische junge Soldatin - plötzlich vor der Staatsmacht fliehen, da sie im Rausch eine Freundin erschossen hat.
Obwohl Mattea als unsympathische Frau gezeichnet ist, verfolgt man ihre Flucht mit Spannung, denn die überzeugende literarische Ausgestaltung des menschenverachtenden Überwachungsstaates, in dem Freiheit und Individualität keinen Platz haben, trägt die Geschichte spielend über vierhundert Seiten.
Als Mattea auf ihrer Flucht mit einer untergetauchten Widerstandskämpferin verwechselt und von den revolutionären „Zecken“ versteckt wird, beginnt ein originell eingefädeltes Verwirrspiel, in dessen Verlauf Mattea ihre eigenen Überzeugungen, ihre eigene Identität suchen muss. Keine leichte Aufgabe für sie, denn Gudrun Lerchbaums Roman kommt ohne den moralischen Zeigefinger aus und weist auch den Vertretern des Widerstands durchaus nicht nur positive Eigenschaften zu.
Die eigenwillige, streckenweise schroffe Sprache des Romans steigert das Gefühl der Beklemmung, derer man sich vom ersten bis zum letzten Kapitel nicht erwehren kann.
Fazit: Ein großartiger Entwurf einer Zukunft, die wir unter keinen Umständen zulassen sollten. Unbedingt lesenswert!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

16. jahrhundert, architekt, italien, vicenza, architektur

Die Venezianerin und der Baumeister

Gudrun Lerchbaum
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.01.2015
ISBN 9783746630939
Genre: Historische Romane

Rezension:

Gudrun Lerchbaums Roman über die unerwiderte Liebe der Venezianerin Mariangela zu dem ehrgeizigen und später gefeierten Renaissance-Architekten Andrea Palladio bietet in mehrfacher Hinsicht größtes Lesevergnügen: Die Autorin erzählt eine spannende, anrührende Story mit lebendigen Figuren, die uns in jeder Szene das Leben im 16. Jahrhundert in Venetien so plastisch vor Augen führt, dass wir die sicherlich akribische Recherche darüber vergessen und vollkommen in die Geschichte eintauchen können. Befürchtungen, man müsse über Spezialwissen im Bereich Architektur verfügen, um den Roman mit Gewinn zu lesen, haben sich nicht bestätigt; der Focus liegt auf dem Menschen Andrea Palladio und den starken Frauen an seiner Seite, ohne die der berühmte Baumeister seinen Weg möglicherweise nicht hätte machen können. Sprachlich souverän, gelingt es der Autorin zudem, das in der Renaissance neu aufkommende Gedankengut überzeugend darzustellen. Fazit: ein eindrucksvoller Roman, dem viele LeserInnen zu wünschen wären!

  (0)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks