Klassikfans Bibliothek

33 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Klassikfans Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

352 Bibliotheken, 24 Leser, 3 Gruppen, 99 Rezensionen

john green, freundschaft, schlaft gut, ihr fiesen gedanken, zwangsneurose, johngreen

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:

John Green ist vielen Leser sicherlich durch das Buch " Das Schicksal ist ein mieser Verräter " bekannt, das ein Millionenpublikum begeisterte. In seinem neuen Buch, das ich sehnlichst erwartete, geht es wieder um Krankheit, diesmal um die Zwangsstörung OCD. 
Meine Erwartungen an das Buch waren natürlich hoch, weil ich wissen wollte , ob sich dieses Buch an dem Vorgänger messen lasen konnte und meine Antwort ist " Ja ". 
Das Buch zieht einen gleich in seinen Bann. Der Plot handelt zwar von einem entführten Milliardär, ist aber nur ein Aufhänger. Primär geht es um Aza Holmes, die unter einer Zwangsstörung leidet und die Protagonistin begleitet der Leser. Die Erkrankung wird so fassbar geschildert., dass man sich als Leser sehr gut in die Person Aza hineinversetzen kann und merkt, wie OCD das Leben der Protagonistin bestimmt und sie, obwohl sich dieser bewusst, nicht anders kann.
Obwohl das Thema des Buches eigentlich ein  trauriges ist, versteht der Autor mit viel Humor dem Ganzen die Schärfe zu nehmen. Das Buch lässt sich flüssig und spannend, aber auch humorvoll lesen und bekommt von mir volle von 5 Sternen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

leben mit altersdemenz, familienzusammenhalt, betreuung von angehörigen

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Anja Flieda Fritzsche
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.12.2017
ISBN 9783548377759
Genre: Humor

Rezension:

Dieses Buch handelt nicht nur vom Älterwerden und wie man es geschafft hat über 100 Jahre alt zu werden und immer noch viel vor hat, sondern auch von einer wirklich tollen Familie, für die Familie sein noch eine Bedeutung hat. 
Anja Fritzsche, die Enkelin einer quietschfidelen 107 jährigen und Oma Maria selbst haben dieses Buch zusammen geschrieben, dass einfach nur Spaß macht. Die Familie zu begleiten, deren Mitglieder anscheinend alle eine hohe Lebenserwartung haben , macht Mut auf das Älterwerden. 
Ich habe viel gelacht, bin nachdenklich geworden und habe immer wieder gedacht,"so eine Familie sollte jeder haben. Da werden alte Leute nicht weggesperrt, sondern integriert und jede Generation kann von der anderen lernen. 
Ein tolles Leseerlebnis

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

österreich, berge, berg, bergwelt, liebe

Durch alle Zeiten

Helga Hammer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 13.10.2017
ISBN 9783961010080
Genre: Romane

Rezension:

" Durch alle Zeiten " , hier ist der Titel Programm. Ein Buch , das einen von der ersten Seite an packt, einen weinen und lachen lässt und das Leben einer Frau offen legt , deren Lieben die Liebe und das Arbeiten war und die immer versucht hat, das Beste aus ihrem Leben zu machen. 
Elisabeth wächst im letzten Jahrhundert in den österreichischen Bergen in ärmlichen Verhältnissen auf. Ihr Leben besteht zum großen Teil aus Arbeit, vor allem , als ihre Mutter stirbt.Doch sie will mehr vom Leben und versucht immer das Beste daraus zu machen, doch sie trifft immer auf die falschen Männer. 
Dieses Buch, was lange auf meinen SUB lag, hat mich von der ersten Seite an in seinen Sog gezogen. Elisabeth, die Protagonistin hat mich von Anfang an fasziniert, wie sie ihr kärgliches Leben gemeistert hat, in dem die alten Strukturen vorherrschten, der Mann hat das Sagen, die Frauen das Nachsehen und die Arbeit. Trotzdem versucht sie das Beste aus allem zu machen, sich der Liebe zu verschreiben hindert sie allerdings immer daran ihrem Schicksal zu entkommen, denn die Männer sind ihr Schicksal und nicht immer das  beste. Doch Elisabeth ist stark und meistert ihr Leben mit all der vielen Arbeit, gibt sich mit dem zufrieden was sie hat und das ist nicht viel. Drei Kinder , von drei Männern setzt sie in die Welt , die ihr Freude und Kummer bereiten. Ein Leben, prall gefüllt , mehr kann ein Mensch nicht ertragen.
Unterhaltsam, aber vor allem berührend wird diese Geschichte erzählt, die, was die Arbeit und die Stellung der Frau angeht, sicherlich kein Einzelfall ist.
Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

trauer, raf, schuld, vergangenheit, hamburg

In einem anderen Licht

Katrin Burseg
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783471351406
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe schon einige Bücher dieser Autorin gelesen und war immer überwältigt von ihrem Schreibstil und so ging es mir auch bei diesem Buch. Interessante Thematik und eine wundervolle Art zu schreiben , garantieren hier ein wirklich vollkommendes Leseerlebnis.
Auch dieser Roman spielt zum großen Teil in Hamburg, wie auch ihr Buch " Liebe ist ein Buch mit vielen Zimmern ", das man sich auch nicht entgehen lassen sollte. In diesem Buch geht es um Sehnsucht, Erinnerungen, die man am liebsten vergessen möchte und ein Ereignis aus den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Autorin verwebt dieses zu einer sehr überzeugenden Geschichte, bringt aber viele Gefühle mit in diesen Roman, denen man sich nicht entziehen kann. Da ist eine Frau, die ihren Mann früh verloren hat und nicht weiß, ob sie schon wieder lieben darf. Da ist eine Stifterin, die vieles aus ihrer Vergangenheit wieder gut machen will und es gibt einen kleinen Junge, der sich unsterblich in einen Drachenbauer verliebt.
Der Roman ist sehr flüssig und in einer unbeschreiblichen schönen Art geschrieben,so dass man sich manche Sätze auf der Zunge zergehen lässt und sie am liebsten sofort wieder lesen will und es ist ein Stück Zeitgeschichte eingefangen, dass seine Schatten wirft und einige Menschen zusammenführt. 
Ein wirklich rundherum gelungenes Buch. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

münchen, krimi, trauer, ex-kommissar, jakob franck

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

" Die Ermordung des Glücks " von Friedrich Ani ist ein leiser, aber sehr beeindruckender Roman. 
Es geht hier zwar um einen Kriminalfall, um das Verschwinden und die Ermordung eines 11 jährigen Jungen,. aber im Fokus steht nicht der Kriminalfall, sondern das, was er bei den Menschen auslöst. So werden die Protagonisten , die in unmittelbarem Zusammenhang mit diesem Mordfall stehen beschrieben, ihr Umgang mit dem Schmerz und dem Verlust, aber auch mit dem Erkennen der eigenen Grenzen, wenn es um die Aufklärung des Falles geht. Da kommen Erinnerungen hoch, die den Einen oder Anderen an vergangene Ereignisse erinnern. 
Da dieses Buch das zweite eine Reihe ist, spielt auch hier der pensioniere Kommissar Franck wieder eine Rolle, der es übernimmt, der Familie des ermordeten Junge diese Botschaft zu überbringen. 
Die Figuren in diesem Buch sind sehr gut gezeichnet, ihre Gefühle und Gedanken werden einfühlsam und nachvollziehbar geschildert, so dass man als Leser keine große Distanz zu den Protagonisten spürt und das macht meiner Meinung nach ein gutes Buch aus. Der Autor beherrscht diese Kunst einwandfrei und so entsteht vor dem Leser ein gutes Bild der Tragödie, die dieses Ereignis bei den betroffenen Personen auslöst. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

portugal, sommer, freundschaft, freundinnen, 50zig

Sommer unseres Lebens

Kirsten Wulf
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462048896
Genre: Romane

Rezension:

" Sommer des Lebens " von Kirsten Wulf , ist ein schönes Frauenbuch,das sich gut im Urlaub lesen lässt, da es in Portugal spielt und die beschriebenen Landschaften so intensiv beschrieben werden, dass man sich unweigerlich in dieses Land hineinträumt. 
Miriam, Hanne und Claude sind drei sehr unterschiedliche Frauen, die sich vor 25 Jahren in Portugal kennengelernt haben und dort ihren 25 jährigen Geburtstag gefeiert haben. Dieser Sommer war so schön, dass sie sich versprechen, ihren 50. Geburtstag wieder dort gemeinsam zu begehen. Doch 25 Jahre sind kein Pappenstiel und so bedarf es einiger Überredungskunst von Hanne, dass es zu diesem Treffen kommt.In der Zwischenzeit haben sie die drei Frauen natürlich sehr unterschiedlich entwickelt und ihre Lebenswege unterscheiden sich doch sehr voneinander. Trotzdem finden sie wieder zusammen und erleben eine schöne Zeit, unterbrochen von Geheimnisse, die jede der Frauen mit sich herumschleppt und die nach und nach an Licht kommen. 
In unterschiedlichen Zeitsträngen wechselt dieses Buch zwischen Vergangenheit und gegenwart und offenbart die einzelnen Lebenswege und Geheimnisse der Frauen. 
Sehr flüssig und unterhaltsam wird dieses Buch geschrieben, das in jedes Urlaubsgepack gehört. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

japan, tokio, liebe, krieg, spionage

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 27.03.2017
ISBN 9783958901063
Genre: Romane

Rezension:

Katharina Seewald hat mit ihrem Buch " Demnächst in Tokio " einen faszinierenden Roman geschrieben, der während der dreißiger und vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts in Tokio spielt.

Die neunzehnjährige Elisabeth wird von ihrem Vater an einen doppelt so alten Mann " verkauft ", wie sie selbst sagt. Ernst Wilhelm, ihr zukünftiger Ehemann ist der Sohn von Elisabeths Vater, der mit dieser Eheschließung eine höhere Position bekleiden kann. Ernst Wilhelm muss wegen seiner Nähe zu Schleicher, die ein Attentat auf Hitler verüben wollten, das Land schnellstmöglich verlassen und geht als Botschafter nach Tokio. Elisabeth, das unbedarfte neunzehnjährige Mädchen , weiß nicht was sie erwartet. Doch die Ehe wird zwar anders , als sie sich sie vorstellt, aber sie wird glücklich. Kompliziert wird es erst, als der Freund von Ernst Wilhelm , Alexander , nach Tokio kommt und später als Spion verhaftet wird.

Zu Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in den Roman hineinzukommen, doch das hat sich schnell gelegt und ich war in dieser Geschichte gefangen. Spannend und vor allem auch informativ, wird nicht nur über die Kriegszeit in Japan berichtet, sondern auch eine außergewöhnliche Liebesgeschichte beschrieben, die so nur selten vorkommt.

Die Figuren haben mir alle gut gefallen Interessant war mitzuerleben, wie Elisabeth vom unbedarften Mädchen zur selbstbewussten Frau wurde und ihre Erfahrungen in diesem für sie so fremdem Land mit einem noch fremderen Mann machte.Doch auch Ernst Wilhelm und Alexander werden gut beschrieben und ihr Geheimnis war für mich schon schnell durchschaut.

Trotzdem eine interessante Dreiecksgeschichte, die es zu lesen lohnt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

103 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

tod, roman, krankheit, liebe, verlust

In jedem Augenblick unseres Lebens

Tom Malmquist , Gisela Kosubek
Fester Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608983128
Genre: Romane

Rezension:


Das Buch " In jedem Augenblick unseres Lebens" behandelt ein Thema, was sicherlich schwer auszuhalten ist. Den Tod einer werdenden Mutter und das Überleben des Ehemannes mit dem Neugeborenen. 


Die Geschichte berührt, das schon mal vorab, denn solch einen Schicksalsschlag zu verwinden und dann damit umzugehen ist sicherlich nicht einfach. Der Protagonist dieses Romans tut dies mit aller Kraft , die ihm geblieben ist. Trotzdem ist dieses Buch schwer zu lesen, denn der Schreibstil ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Ohne Einleitung von Kennzeichnungen bei Dialogen werden die Sätze in das Geschehen geworfen und der Leser muss dabei versuchen bei der Sache zu bleiben. Auch der übrige Schreibstil ist kurz und stakkatomäßig, fast wie ein Bericht, der ohne Emotionen auskommen soll. Vielleicht ein Ausdruck des tiefen Schmerzes unseres Protagonisten, der nicht in der Lage ist den Schmerz an sich heranzulassen ohne zusammen zu brechen. ?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

214 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 129 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Liebesromane

Rezension:


Corinna Bomann hat mit ihrem neuen Buch " Sturmherz " wieder einen Volltreffer gelandet. Eine Geschichte, die eine zurückliegende Naturkatastrophe mit einer tragischen Liebesgeschichte verbindet. 


Alexa Petri, die Protagonistin dieses Romans hat schon seit ihrer Jugend ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter, die ihr jegliche Zuneigung verweigert. Als sie erfährt, dass ihre Mutter einen Schlaganfall erlitten hat, wird sie vor die Entscheidung gestellt, ob die sie Pflegschaft für ihre Mutter übernehmen will. In diesem Zusammenhang erfährt sie von der tragischen Liebesgeschichte ihrer Mutter, die sich um die Hamburger Flutkatastrophe herum ereignete und bis weit in die Zukunft hineinreichte. 


Corinna Bomann hat einfach ein Händchen dafür ihre Geschichte so zu gestalten , dass man sich kaum von den Seiten ihrer Bücher lösen kann. Ich habe mit gelitten, vieles Wissenswerte über die Flutkatastrophe von 1963 erfahren und mich mit der Protagonistin über so manche Fortschritte ihrer Mutter und das Lüften von Geheimnissen gefreut. 
Die Geschichte ist so spannend aufgebaut und flüssig geschrieben, dass das Buch wieder viel zu schnell durchgelesen war.Nun heißt es wieder warten auf neuen Lesestoff von Corinna Bomann. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

109 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

dübell, historisch, luftfahrt, fliegen, zeppelin

Der Jahrhunderttraum

Richard Dübell
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288277
Genre: Historische Romane

Rezension:


Genauso wie im ersten Teil dieser Trilogie spielt die Familie Baermann eine zentrale Rolle. Paul und Luise Baermann verunglücken tödlich bei einem Eisenbahnunglück. In diesem Band sind die Geschichten der Kinder dran.
Otto, Amalie und  Levin versuchen ihre Vorstellungen vom Leben und Beruf zu verwirklichen und dabei spielt auch Otto Lilienthal der Flugpionier eine große Rolle.


Man kommt sehr schnell in das Buch hinein, auch wenn man den Vorgängerband nicht gelesen hat, denn alles Wichtige wird erklärt. 


Sehr flüssig und spannend wird über ein Jahrhundert Berichtet, dass vielen von uns sehr fremd und weit entfernt erscheint.Doch Alfred Dübell versteht es , diese Zeit wieder Herauf zu beschwören und vor dem Leser ein Kopfkino in Gang zu setzen. Eine lesenswerte Geschichte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

214 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 137 Rezensionen

thriller, psychothriller, schweden, stockholm, krimi

Glücksmädchen

Mikaela Bley , Katrin Frey
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288444
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


" Glücksmädchen " ist das Debüt der Schriftstellerin Mikaela Bley und ich finde es ist ihr gut gelungen. 

Ellen, eine junge Kriminalreporterin, hat als 8 jährige ihre Schwester durch einen tragischen Unfall verloren. Bis heute macht sie sich Vorwürfe und fühlt sich schuldig. Als eines Tages die junge Lycke in Stockholm verschwinden, setzt sie alles daran, das Mädchen wieder zu finden. 

Das Buch " Glücksmädchen " ist ein Buch , das sich mit verschiedenen Thema auseinandersetzt, was ich als sehr gelungen angesehen habe. Zum Einen ist es ein Kriminalfall, den Ellen versucht zu lösen, zum anderen geht es um Scheidungskinder und die Verantwortung von Eltern. Diese Themen hat die Autorin in einem sehr unterhaltenden und spannenden Buch zusammengesetzt, der für mich allerdings eher ein Kriminalroman als ein Thriller war.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

125 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

thriller, eden, candice fox, sydney, mord

Eden

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Konnte mich das erste Buch dieser Reihe, die aus noch einen weiteren Teil besteht , nicht richtig vom Hocker hauen. Fand ich den ersten Teil noch interessant, wegen der außergewöhnlichen Personen und wie sie aufgewachsen sind, spielt die Spannung hier nicht so ganz mit. Zwischendurch flaut sie ab und zeigt einige Längen.

Eden schleust sich auf einer Farm ein, um das Verschwinden von einigen Frauen aufzuklären. Erzählt wird dieses Buch auf zwei Zeitsträngen, die meiner Meinung nach die Spannung etwas bremsen. War der Gegenwartsstrang noch spannend, zeit der andere Strang schon einige Durchhänger.

Flüssig geschrieben ist er aber allemal und die Personen, allen voran Eden und Hades " ihr Vater " beleiben interessant.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

238 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, happy slapping

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Wer spannende skandinavische Kriminalromane mag, sollte bei dem neuen Buch von Stefan Ahnhem " Minus 18 Grad " zugreifen. Eiskalte Spannung im wahrsten Sinne des Wortes, wird sie durch dieses Buch jagen und sie werden es vor seinem Ende nicht mehr aus der Hand legen. 

In seinem dritten Fall ermittelt Fabian Risk unter erschwerten Bedingungen. Nicht nur , dass seine Chefin ein Alkoholproblem hat, auch in seiner Familie gibt es schwierige Baustellen zu bearbeiten, für die Risk eigentliche keine Zeit hat. 

Sein Team ist einem Serienmörder auf der Spur, der so geschickt handelt, das man ihm kaum auf die Spur kommt. Derweil versucht seine ehemalige Kollegin  Dunja,einer Bande habhaft zu werden, die es auf Obdachlose abgesehen hat. Sie ermorden sie auf brutalste Weise und stellen anschließend die mit Handy aufgenommene Tat ins Internet.

Also zwei spannende Handlungsstränge, die das Buch zu einem spannenden Leseerlebnis werden lassen. Der Fall ist geschickt konstruiert und absolut glaubhaft. Auch das Familienleben von Fabian Risk spielt wieder eine Rolle und das auf vielerlei Art. 

Wieder ein sehr spannendes Buch des Autors, auf dessen nächsten Fall ich sehnsüchtig warte. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

73 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

südtirol, krimi, mord, commissario grauner, ultental

Die Stille der Lärchen

Lenz Koppelstätter
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 13.10.2016
ISBN 9783462047349
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


" Die Stille der Lärchen " ist der zweite Fall des Kommissars Grauner, der es diesmal mit der Leiche eines jungen Mädchens zu tun hat.Die Aufklärung gestaltet sich schwierig, da sich ein Mann stellt, aber ein anderer von den Dorfbewohnern verdächtigt wird, diesen Mord begangen zu haben. Viel Lokalkolorid und ein tiefer Einblick in das Leben in einem einsamen Bergdorf bestimmen neben dem Mordfall dieses Buch und dann ist da noch ein bekannter Schriftsteller aus der Familie Mann, dessen Gedicht zu Verunsicherung bei der Polizei sorgt. 

Mich konnte dieser Krimi wirklich nicht vom Hocker reißen. Der Kommissar war mir schon sympathisch , aber mir fehlte einfach die Spannung bei diesem Buch und dass konnte auch die atmosphärische Beschreibung des Dorfes nicht retten . Ein netter Krimi, der aber nicht aus dem Büchermeer heraussticht. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

münchen, krimi, mord, historischer krimi, 20er jahre

Wintergewitter

Angelika Felenda
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.10.2016
ISBN 9783518467190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dieser Roman spielt 1920 in München, der 1. Weltkrieg ist zu Ende, doch noch 2 Jahre nach dem Krieg frieren und hungern die Leute. Kommissar Reitmeyer, selbst traumatisiert durch den Krieg hat viel zu tun, da es viele Einbrüche gibt.Dann erschüttert ein Mord die Hauptstadt. Eine junge Frau aus dem Künstlermilieu wird tot aufgefunden und es ist nicht der letzte Mord. Die Aufklärung ist für Reitmeyer sehr schwierig, da die Spur in höhere Regierungskreise führt.

Spannend und vor allem sehr atmosphärisch wird dieser historische Krimi erzählt, der die Situation nach dem 1. Weltkrieg in Deutschland sehr gut widerspiegelt. Die Figuren sind sehr gut beschrieben, allen voran Reitmeyer, der selbst mit seinem Trauma zu kämpfen hat und nun noch zwei Morde aufklären muss. 
Die Autorin versteht es sehr spannend und flüssig zu erzählen, sodass keine Langeweile aufkommt. 
Liebhaber atmosphärischer Krimis werden hier auf ihre Kosten kommen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

liebe, intrigen, vera russwurm, fernsehe, neid

Der Ameisenhaufen

Vera Russwurm
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Amalthea Signum, 20.10.2016
ISBN 9783990500538
Genre: Romane

Rezension:


" Der Ameisenhaufen " von Vera Russwurm lässt den Leser einen Blick hinter die Kulissen einer Produktionsfirma tun und ich finde , es ist der Autorin gut gelungen.

Die Produktionsfirma " Master TV Östereich" will eine neue Sendung mit dem Namen Ameisenhaufen starte. Zur Präsentation dieser neuen Sendung , wird das Preisgeld von  Millionen in den Sender gefahren.........und dort gestohlen. Konsequenz ? Diese gestohlene Millionen muss bei der Produktion eingespart werden, weswegen keine gecasteten Leute in der Sendung mitspielen, sondern die eigenen Leute des Senders. Kann das gut gehen ?

Teils sehr humorvoll, aber trotzdem auch mit Tiefe schildert Vera Russwurm das " Fernsehen von innen ". Die Figuren sind gut beschrieben und manche wachsen einem sofort ans Herz und die Entstehung der Sendung selbst ist schon interessant wegen der Reaktionen der einzelnen Leute. 
Der Schreibstil des Buches ist sehr unterhaltsam und flüssig und ich habe das Buch gerne gelesen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

österreich, historischer roman, donaumonarchie, erster weltkrieg, 1. weltkrieg

Der Sturz des Doppeladlers

Birgit Mosser
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Amalthea Signum, 05.09.2016
ISBN 9783990500521
Genre: Historische Romane

Rezension:


So macht Geschichte lernen Spaß. Man schreibt das Jahr 1916. Der 1. Weltkrieg ist im 3. Kriegsjahr angekommen und nicht nur der Kaiser stirbt, sondern reihenweise die Soldaten in den Schützengräben. Die Donaumonarchie steht vor ihrem Ende.

Brigitte Mosser, die Autorin dieses Buches lässt den Leser teilhaben an dieser Zeit, indem sie Einblick in das Schicksal fünf unterschiedlicher Familien.

Berta, ein Dienstmädchen in einer gräfischen Familie verliert nicht nur ihren Verlobten auf den Schlachtfeldern des Krieges, sondern auch ihre Stelle, als gewahr wird, dass sie schwanger ist. 
Julius Holzer, der Verlobte von Felizitas von Webern, ebendieser gräfischen Familie, kämpft an der Dolomitenfront gegen die Italiener und hofft auf den Frieden, um bald seine  Verlobte heiraten zu können.
Felizitas Vater kämpft in der Politik für sein Land und muss einsehen, dass die Schlacht verloren ist.
Auch die Familien Obernosterer und Belohlarek werden vom Schicksal nicht verschont. August Belohlarek gerät in russische Gefangenschaft. 

Frau Mosser macht das Grauen in dieser Zeit erlebbar und der Leser kann miterleben, wie schwer diese Zeiten  für jede Familie waren, egal welcher Gesellschaftsschicht sie entstammten. 
Der Schreibstil de Autorin lässt sich angenehm lesen, immer wieder unterbrochen von dialektischen Dialogen, sodass es auch Spaß macht der Geschichte zu folgen und nicht nur Grauen vorherrscht.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(295)

561 Bibliotheken, 30 Leser, 2 Gruppen, 126 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, bildung, armut

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:


" Meine Geniale Freundin " ist der Beginn einer über vier Bücher angelegten Familiengeschichte , in der die Freundinnen Elena und Lina die Hauptrollen spielen. 
Mit dem Verschwinden von Lina, die, so vermutet die Freundin, sich etwas antun will, beginnt Elena die Geschichte ihrer Freundschaft Revue passieren zu lassen. Sie erzählt von ihrer Kindheit und Jugend in Neapel in einem ärmlichen Viertel. Wie sie Lila kennengelernt hat und sich ihr weiterer Lebensweg gestaltet hat. 

Nach einer kurzen Zeit des Einlesens, die viele neue Personen und Namen beinhaltete, wurde ich in die Geschichte hineingesogen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Sehr atmosphärisch wird über die fünfziger Jahre in den Wohnviertel Neapels geschrieben, in dem es immer laut, manchmal auch sehr brutal zuging.ie Charaktere sind genial beschrieben, sodass man gleich ein Bild vor Augen hat, was ich extrem wichtig bei einem Buch finde. 

Mir hat der erste Teil dieser Geschichte sehr gut gefallen und hoffe, dass ich nicht all zu lang auf eine Fortsetzung warten muß. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(275)

418 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 189 Rezensionen

thriller, psychothriller, hamburg, entführung, spannung

Die Wahrheit

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 29.08.2016
ISBN 9783442754922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Schon mit ihrem Roman " Die alle " konnte Melanie Raabe mich begeistern. Ihr neuer Roman " Die Wahrheit " steht ihrem ersten in nichts nach.

Sarah und ihr Sohn Leo leben seit sieben Jahren allein, seit Sarahs Mann , ein reicher Teilhaber eines Konzerns bei einer Reise nach Südafrika verschwand. Sarah hat lange gebraucht, um sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ihr Mann nicht wiederkommt. Als sie sich endlich dazu entschließt ihn für tot zu erklären, wird ihr mitgeteilt, dass ihr Mann Philipp lebt. Doch der Mann , der aus dem Flugzeug steigt und sich als Philipp ausgibt , ist nicht ihr Mann. Was will er und warum weiß er soviel über ihre Familie. 

Eine gut konstruierte Geschichte, gut ausgefeilte Charaktere, subtile Spannung und ein flüssiger Erzählstil, das sind die Zutaten, die Melanie Raabes neues Buch zu einem echten Pageturner werden lassen. Einmal angefangen konnte ich mich nicht mehr von diesem Buch losreißen und habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen. 

Ein Thriller mit Gänsehautgarantie.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.584)

3.420 Bibliotheken, 46 Leser, 9 Gruppen, 70 Rezensionen

dystopie, klassiker, big brother, überwachung, utopie

1984

George Orwell , Michael Walter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.1994
ISBN 9783548234106
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.380)

2.552 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

jakobsweg, humor, hape kerkeling, pilgern, spanien

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling
Fester Einband: 405 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.09.2010
ISBN 9783492259736
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.583)

3.246 Bibliotheken, 32 Leser, 17 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, freundschaft, england, leben, london

Zwei an einem Tag

David Nicholls ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 29.07.2009
ISBN 9783036955421
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.337)

2.616 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

karma, humor, wiedergeburt, ameise, liebe

Mieses Karma

David Safier
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.07.2013
ISBN 9783499266768
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.154)

2.748 Bibliotheken, 20 Leser, 7 Gruppen, 66 Rezensionen

japan, geisha, liebe, kultur, schicksal

Die Geisha

Arthur Golden ,
Flexibler Einband: 572 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 05.12.2005
ISBN 9783442735228
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.436)

2.784 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

mittelalter, historischer roman, rom, päpstin, kirche

Die Päpstin

Donna W. Cross , Wolfgang Neuhaus
Flexibler Einband: 585 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.03.2011
ISBN 9783746627854
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks