Leserpreis 2018

Kleine8310s Bibliothek

1.487 Bücher, 1.407 Rezensionen

Zu Kleine8310s Profil
Filtern nach
1488 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

230 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

"thriller":w=10,"kanada":w=9,"häusliche gewalt":w=7,"spannung":w=6,"stalking":w=6,"gewalt":w=5,"angst":w=4,"flucht":w=4,"rache":w=4,"verfolgung":w=3,"misshandlung":w=3,"kontrolle":w=3,"chevy stevens":w=2,"ich beobachte dich":w=2,"krimi":w=1

Ich beobachte dich

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 25.04.2018
ISBN 9783651025523
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"krimi":w=1,"mord":w=1,"england":w=1,"agatha christie":w=1,"generationenkonflikt":w=1,"familienfehde":w=1

Das krumme Haus

Agatha Christie , Giovanni und Ditte Bandini
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 05.11.2018
ISBN 9783455004991
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

336 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 176 Rezensionen

"schweden":w=9,"familiensaga":w=4,"saga":w=4,"historischer roman":w=3,"erbe":w=3,"agnetas erbe":w=3,"löwenhof":w=3,"familie":w=2,"frauen":w=2,"band 1":w=2,"corina bomann":w=2,"die frauen vom löwenhof":w=2,"freundschaft":w=1,"geheimnis":w=1,"schicksal":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Corina Bomann
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2018
ISBN 9783548289960
Genre: Historische Romane

Rezension:

“Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe” ist der erste Band der Löwenhof – Trilogie der Autorin Corina Bomann. Da ich schon mehrere Geschichten von der Autorin gerne gelesen habe, habe ich mich auch auf diese neuen Werke gefreut.

In diesem ersten Teil geht es um die Protagonistin Agneta. Agneta hat sich von ihrer mächtigen Familie losgesagt, um als Malerin in Stockholm ein möglichst freies Leben zu führen. Doch als sie ein Telegramm bekommt verändert sich ihr Leben von einer auf die andere Minute komplett. Sie erfährt, dass ihr Vater bei einem Brand ums Leben gekommen ist und ihr Bruder mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus liegt. Plötzlich steht sie vor der schweren Entscheidung ihr Leben in Stockholm weiterzuführen oder ihr Erbe als Gutsherrin des Löwenhofes anzutreten. Und dann ist da auch noch Michael, der Mann dem sie ihr Herz geschenkt hat. Schweren Herzens entscheidet sie sich für die Pflicht und die Familientraditionen, aber innerlich sehnt sie sich weiterhin nach Liebe …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Corina Bomann hat einen leicht zu lesenden und bildhaften Schreibstil, der mir ansich ganz gut gefällt. In diesem Buch war es jedoch so, dass es durch die sehr detaillierten und mir oftmals zu ausschweifenden Beschreibungen, kaum Platz für eigene Vorstellungen gab, weil wirklich alles genau beschrieben wurde. Das führte leider auch dazu, dass es immer mal wieder zu unschönen Längen kam, die mir etwas zu zäh waren.

Hinzu kam, dass die Geschichte in einem eher gemächlichen Tempo erzählt wird und es dadurch auch kaum spannende Passagen gibt. Besonders letzteres trübte meine Lesefreude ein bisschen mehr, da die Inhalte sehr vorhersehbar und dadurch auch weniger interessant waren. Die Themen von denen ich gerne mehr erfahren hätte, wie das Kriegsgeschehen, die Frauenrechtsbewegung oder auch die technischen Neuerungen kamen mir hingegen zu kurz. Besonders enttäuscht war ich davon, dass der Krieg quasi nur in ein zwei Nebensätzen erwähnt wird. Da hätte es, in meinen Augen, viel mehr Potenzial gegeben, auch um die Spannung in der Story zu erhöhen.

Die Charaktere hat Corina Bomann solide ausgearbeitet, aber ich muss sagen, dass mich Agneta nicht komplett überzeugen konnte. Sie wurde zwar als starke, freiheitsliebende Frau beschrieben, aber das kam leider nur teilweise bei mir an. Da hätte ich mir etwas mehr Authentizität gewünscht. Das Setting hat mir gut gefallen und im Bezug auf den Löwenhof haben mir die bildhaft detaillierten Beschreibungen der Autorin auch ein schönes Kopfkino beschert. Insgesamt hoffe ich auf etwas mehr Spannung in den Folgebänden und auch mehr Entwicklungen bei den Charakteren, denn das Potenzial der Ideen ist durchaus zu erkennen gewesen.

“Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe” war für mich eine sehr durchwachsene Geschichte. Die Handlung ist etwas langatmig und spannende Momente gab es, vorallem wegen der Vorhersehbarkeiten keine. Dennoch gab es auch interessante Themen, über die ich aber auch gern noch mehr erfahren hätte.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

292 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"fantasy":w=3,"macht":w=3,"spiel der macht":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"sklaverei":w=2,"sklaven":w=2,"marie rutkoski":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"spannend":w=1,"verrat":w=1,"beziehung":w=1,"geheimnisse":w=1,"gefühle":w=1

Spiel der Macht

Marie Rutkoski , Barbara Imgrund
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.09.2018
ISBN 9783551583888
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"die schöne und das biest":w=4,"liebe":w=3,"märchen":w=3,"klassiker":w=2,"schloss":w=2,"biest":w=2,"schöne":w=2,"gabrielle-suzanne barbot de villeneuve":w=2,"geheimnis":w=1,"gesellschaft":w=1,"geheimnisse":w=1,"vater":w=1,"eifersucht":w=1,"geschwister":w=1,"hexe":w=1

Die Schöne und das Biest

Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve , Sonja Häußler
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 02.03.2017
ISBN 9783649624745
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"sommer des lebens":w=1

Ein Moment für die Ewigkeit: Roman

Abbi Glines
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.06.2018
ISBN 9783492990165
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

100 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"highschool":w=2,"piper":w=2,"the dead list":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"thriller":w=1,"vergangenheit":w=1,"entführung":w=1,"mutter":w=1,"schuld":w=1,"leiche":w=1,"überfall":w=1,"vermisst":w=1

The Dead List

Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492314176
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

225 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=3,"england":w=3,"reihe":w=2,"1920er":w=2,"nancy mitford":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"belletristik":w=1,"krieg":w=1,"london":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"historisch":w=1,"historischer krimi":w=1,"4 sterne":w=1

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783866124523
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Kreide fressen

Anna Silvia
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 17.02.2017
ISBN 9783499631702
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

442 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"magie":w=12,"magisterium":w=8,"fantasy":w=6,"magier":w=4,"cassandra clare":w=4,"holly black":w=4,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3,"freunde":w=2,"schule":w=2,"elemente":w=2,"tod":w=1,"kinderbuch":w=1,"krieg":w=1,"vertrauen":w=1

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Cassandra Clare , Holly Black , Anne Brauner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ONE, 12.08.2016
ISBN 9783846600344
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

146 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"backen":w=4,"obstplantage":w=4,"liebe":w=3,"familie":w=3,"rezepte":w=3,"michigan":w=3,"frauen":w=2,"tradition":w=2,"sam":w=2,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"geschichte":w=1,"vergangenheit":w=1,"reise":w=1,"romantik":w=1

Weil es dir Glück bringt

Viola Shipman , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 23.05.2018
ISBN 9783810530486
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Wenn die Sterne Schleier tragen (Cecilia 1)

Anna Nigra
E-Buch Text: 399 Seiten
Erschienen bei A TREE & A VALLEY, 05.07.2018
ISBN 9783947357086
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Dunkle Wasser

Louise Doughty , Astrid Arz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 16.10.2017
ISBN 9783570102992
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Tokyo Cakes

Simone Wille
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783827013378
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zeitungsstadt Berlin

Peter de Mendelssohn , Lutz Hachmeister , Leif Kramp , Stephan Weichert
Fester Einband: 816 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 12.05.2017
ISBN 9783550081576
Genre: Sachbücher

Rezension:

“Zeitungsstadt Berlin” ist ein Buch des Autors Peter De Mendelssohn. Dieses Buch ist die erweiterte und aktualisierte Ausgabe in Zusammenarbeit mit Lutz Hachmeister, Leif Kramp und Stephen Weichert. Dieses Buch hat mich schon lange gereizt, da ich mir hiervon eine tolle Sammlung wissenswerter Dinge mit zeitgeschichtlichen Hintergründen, versprochen habe. Deshalb war ich sehr gespannt, was ich noch alles über die Geschichte der Deutschen Presse erfahren und lernen würde.

In insgesamt fünfunddreißig Kapiteln geht der Autor auf die verschiedensten Momente im deutschen Pressewesen ein. Das Buch beginnt, nach dem Vorwort, mit der Situation der Presse im Jahr 1945, als Berlin völlig abgeschnitten war und es keinerlei Zeitungen gab. Die nachfolgenden Kapitel sind nicht alle chronologisch angeordet, aber mir ist es dennoch gut gelungen viel aus den einzelnen Kapitel mitzunehmen. Der Schreibstil von Peter de Mendelssohn ist flüssig und gut strukturiert. Er schreibt sachlich, ohne, dass die Inhalte zu trocken wirken würden. Durch die geschichtlichen Hintergründe gab es bei mir sogar ein paar emotionale Momente und Momente in denen ich froh war, in einer anderen Zeit zu leben. ( Und manche Entwicklungen der Pressefreiheit in den letzten Jahren als bedenklich ansehe. )

In diesem Buch gibt der Autor nicht nur einen Einblick in das Leben und Wirken von Persönlichkeiten wie Leopold Ullstein, Rudolf Mosse oder Alfred Hugenberg, sondern beispielsweise auch in das Unternehmen des Axel Springer Verlags. Aufgelockert werden die Texte durch, verhältnismäßig wenige Bilder, oder Kopien damaliger Texte oder Zeitungsauszüge. Dieses verbildlichen hat mir gut gefallen und ich mochte es auch, dass es vorwiegend Text ist und die Seiten nicht nur mit Bildern gefüllt werden. Das neu hinzugefügte Kapitel ganz am Ende, welches sich mit der Digitalwirtschaft befasst ist eine wichtige Ergänzung, die die heutigen Einflüsse und die veränderte Form gelungen darstellt.

“Zeitungsstadt Berlin” ist ein informatives und sehr vielseitiges Werk, welches dem Leser/der Leserin einen tollen Einblick in das Pressewesen in Deutschland gibt. Sehr empfehlenswert!

Meine Bewertung: 5 von 5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"drama":w=2,"australien":w=2,"tragödie":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"kinder":w=1,"geheimnisse":w=1,"schuld":w=1,"intrige":w=1,"probleme":w=1,"künstler":w=1,"erziehung":w=1,"psyche":w=1,"bastei lübbe":w=1

Truly Madly Guilty

Liane Moriarty , Sylvia Strasser
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176809
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"roman":w=3,"freundschaft":w=3,"nachbarn":w=3,"familie":w=2,"neuanfang":w=2,"zusammenhalt":w=2,"scheidung":w=2,"hilfe":w=1,"erbe":w=1,"komödie":w=1,"vergebung":w=1,"helfen":w=1,"bastei lübbe":w=1,"nachbarschaft":w=1,"unterstützung":w=1

Ein halbes Jahr zum Glück

Julie Lawson Timmer , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 27.04.2018
ISBN 9783431040876
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lesegrund:

Dieses Buch klang für mich nach einer süßen und unterhaltsamen Geschichte für zwischendurch und da hatte ich mal wieder große Lust drauf.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Markie Bryant. Markie ist frisch geschieden und zieht daraufhin mit ihrem Sohn Jesse in einen etwas heruntergekommenen Vorort. Eigentlich möchte Markie sich nur vor der Welt verkriechen, aber ihre neue Nachbarin Mrs Saint hat es sich zur Mission gemacht, Markie aus ihrem Schneckenhaus herauszuholen. Letztere wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die unerwünschte Einmischung, doch so wenig es ihr passt muss sie sich doch eingestehen, dass ihr Mrs Saints Maßnahmen helfen. Eines Tages jedoch vertauschen sich die Rollen der beiden, da Mrs Saint plötzlich Markies Hilfe braucht …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Julie Lawson Timmer ist weitestgehend flüssig und einfach zu lesen. Leider gab es einige Passagen, die für meinen Geschmack, zu detailliert und langatmig waren und die Lesefreude sehr gedämpft haben.

Charaktere:

Die Ausarbeitung der Charaktere konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Es gab, in meinen Augen, zuviele typische Klischee’s und ich muss gestehen, dass ich beide Protagonistinnen, jede auf ihre Weise, ab und an als ziemlich anstrengend empfunden habe. Die Nebencharaktere fand ich in Ordnung, aber insgesamt konnten sie die Minuspunkte der Hauptakteure für mich nicht aufwiegen.

Spannung:

Der Spannungsbogen dieser Geschichte befindet sich auf einem sehr niedrigen Niveau. Das hätte mich gar nicht allzu sehr gestört, da für mich die Unterhaltung und die Emotionen mehr im Vordergrund standen. Aber da die Story stellenweise extrem langatmig und manchmal sehr zäh war, wurde meine Geduld schon ein bisschen auf die Probe gestellt.

Emotionen:

Vom Klappentext her hatte ich mir von dieser Geschichte einige Emotionen erwartet, die aber leider lange auf sich warten liessen. Lediglich am Ende gab es wenige Momente, die bewegend waren und, meiner Meinung nach, war das leider ein bisschen zu wenig. Auch von dem Zusammenspiel der beiden Protagonistinnen hatte ich mir viel mehr an emotionalen Momenten erwartet, da die Themen dies durchaus ermöglicht hätten.

Von “Ein halbes Jahr zum Glück” hatte ich mir in mehreren Bereichen etwas mehr erwartet. Besonders in Sachen Emotionen und Spannung blieb mir die Geschichte zu oberflächlich, was zu vielen, zähen Passagen führte.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

194 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

"thriller":w=6,"hexerei":w=3,"bestrafung":w=3,"pflegekind":w=3,"jenny blackhurst":w=3,"spannung":w=2,"psychothriller":w=2,"unheimlich":w=2,"unfälle":w=2,"unheimliches":w=2,"buch: das böse in deinen augen":w=2,"mord":w=1,"kind":w=1,"mobbing":w=1,"bastei lübbe":w=1

Das Böse in deinen Augen

Jenny Blackhurst , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.04.2018
ISBN 9783404176892
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

“Das Böse in deinen Augen” ist ein Psychothriller der Autorin Jenny Blackhurst. Bei diesem Buch hat der spannende Klappentext direkt meine Neugier geweckt. Ich war super gespannt darauf, was es mit der Geschichte um Elli auf sich haben würde und habe direkt mit dem lesen begonnen. 

 In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Imogen Reid. Imogen arbeitet als Kinderpsychologin und als sie den Fall der elfjährigen Ellie Atkinson annimmt, weigert sie sich strikt den abstrusen Gerüchten um das Mädchen Glauben zu schenken. Viele Leute behaupten, dass Ellie gefährlich ist und wenn sie wütend ist schlimme Dinge passieren.

Als Imogen Ellie kennenlernt sieht sie jedoch nur ein verstörtes Kind, welches ohne ihre Familie aufwachsen muss und kaum Unterstützung bekommt. Nachdem Imogen einige Zeit mit Ellie verbracht hat, muss sie jedoch zugeben, dass es immer wieder zu merkwürdigen Geschehnissen kommt, in die Ellie verwickelt ist. Und auch ihr selbst kommt das Mädchen immer komischer vor. Als Imogen auch noch persönlich von  einem schlimmen Verlust getroffen wird, muss sie sich überlegen, ob es vielleicht ein Fehler war Ellie zu vertrauen … 

 

Der Einstieg in diesen Thriller ist mir gut gelungen. Jenny Blackhurst hat einen sehr angenehm zu lesenden und flüssigen Schreibstil, der mir richtig gut gefallen hat. Was mir jedoch schon nach wenigen Kapiteln aufgefallen ist, sind die Wiederholungen. Diese gab es leider sowohl in wörtlicher, als auch häufiger in inhaltlicher Form. Das hat mich schon ein bisschen gestört, da es die Geschichte etwas zäh gemacht hat. Die Buchidee fand ich unheimlich und spannend, und ich war direkt auf die weiteren Entwicklungen gespannt. 


Die Ausarbeitung der Charaktere fand ich solide, aber leider nicht herausragend. Was mich ein bisschen enttäuscht hat waren manche Ungereimtheiten. Wie kann eine Kinderpsychologin mit eigenen psychischen (zB Abgrenzungsproblemen) ein Kind therapieren? Hier gab es für mich zuviele Gräben, die die Autorin, in meinen Augen, leider nicht ganz so glaubhaft überbrücken konnte. Zudem gab es einige Klischee’s, die ich aber nur aufgrund der wiederkehrenden Wiederholungen als anstrengend empfunden habe.

Der Spannungsbogen wurde durch die wechselnden Erzählstränge recht gut gehalten, aber die bereits bekannten Inhalte und Gedankengänge machten einige Passagen leider ein bisschen zäher, als ich es mag. Die Emotionen hat Jenny Blackhurst gut rübergebracht, besonders was Ellie angeht. Ihre Unsicherheiten und manchmal widersprüchlichen Reaktionen wirkten authentisch und das Mädchen hat in mir ab und an, besonders im letzten Drittel Mitgefühl wecken können. Das Finale war auch in Sachen Spannung gelungen, was vorallem durch den raffinierten Twist zustande kam. Die letzten Seiten haben mir auch die Gänsehaut verschafft, die ich mir schon zu Beginn des Buches gewünscht hätte.

Positiv: 

* flüssiger Schreibstil

* spannendes Finale

* interessante Buchidee


Negativ: 

* einige Dinge waren, für mich, nicht glaubwürdig und realistisch genug

* es gab viele inhaltlich und wörtliche Wiederholungen

* ich hätte mir deutlich mehr Spannung gewünscht, was durch die langatmigen 

   Passagen leider nicht zustande gekommen ist


“Das Böse in deinen Augen” punktete bei mir durch eine interessante Buchidee und eine solide Handlung. Leider gab es mir insgesamt zu wenig Spannung und viel zuviele Wiederholungen, die die Story langatmig werden liessen! Echt schade um das Potenzial.

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=3,"betrug":w=3,"usa":w=2,"liebesroman":w=2,"sommer":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"erbe":w=1,"4 sterne":w=1,"2018":w=1,"harry":w=1,"fischer verlag":w=1,"deko":w=1,"motel":w=1,"savannah":w=1

Auf Liebe gebaut

Mary Kay Andrews , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783596031955
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"sylt":w=2,"humor":w=1,"kurzgeschichten":w=1,"meer":w=1,"sommer":w=1,"strand":w=1,"kurze bücher":w=1,"flugangst":w=1,"volle strände":w=1,"humorvolle kurzgeschichten":w=1,"sommerliche kurzgeschichten":w=1,"bikinifigur":w=1

Sommer. Jetzt!

Dora Heldt
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423217286
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"entführung":w=1,"einsamkeit":w=1,"mann":w=1,"dänemark":w=1,"küste":w=1,"leuchtturm":w=1,"abgeschiedenheit":w=1,"einsiedler":w=1

Der Mann im Leuchtturm

Erik Valeur , Maike Dörries , Günther Frauenlob
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.10.2018
ISBN 9783764506049
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"krimi":w=3,"gefängnisärztin":w=2,"anna simons":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"entführung":w=1,"ermittlungen":w=1,"mörder":w=1,"band 1":w=1,"gefängnis":w=1,"münchen":w=1,"krimireihe":w=1,"team":w=1,"häusliche gewalt":w=1,"thriller-roman":w=1

Verborgen

Anna Simons
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 08.10.2018
ISBN 9783328102892
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(468)

893 Bibliotheken, 78 Leser, 2 Gruppen, 163 Rezensionen

"thriller":w=21,"psychothriller":w=18,"sebastian fitzek":w=16,"psychiatrie":w=13,"fitzek":w=9,"der insasse":w=9,"sebastian_fitzek":w=5,"spannung":w=4,"anstalt":w=4,"insasse":w=4,"berlin":w=3,"entführung":w=3,"vater":w=3,"sohn":w=3,"psychatrie":w=3

Der Insasse

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 24.10.2018
ISBN 9783426281536
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

"krimi":w=2,"roman":w=2,"nachkriegszeit":w=2,"flüchtlinge":w=2,"historischer roman":w=1,"ermittlungen":w=1,"morde":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"trauma":w=1,"historischer krimi":w=1,"50er jahre":w=1,"mordfall":w=1,"bewegend":w=1,"unrecht":w=1,"nachkriegsdeutschland":w=1

Kaltenbruch: Roman

Michaela Küpper
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer eBook, 01.03.2018
ISBN 9783426451014
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=2,"lisa jackson":w=2,"rezension":w=1,"you will pay":w=1

You will pay - Tödliche Botschaft

Lisa Jackson , Kristina Lake-Zapp
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur, 12.01.2018
ISBN 9783426654286
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
1488 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.