Kleine8310s Bibliothek

1.433 Bücher, 1.378 Rezensionen

Zu Kleine8310s Profil
Filtern nach
1438 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

62 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"gott":w=1,"dieb":w=1,"museum":w=1,"wikinger":w=1,"team":w=1,"club":w=1,"akademie":w=1,"rachel":w=1,"anwesen":w=1,"zoe":w=1,"artefakt":w=1,"ian":w=1,"loki":w=1

Hard Frost

Jennifer Estep , Michaela Link
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492703840
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

38 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"roman":w=2,"nachkriegszeit":w=2,"schmuggel":w=2,"deutsche geschichte":w=1,"waisenhaus":w=1,"droemer knaur verlag":w=1,"heimkinder":w=1,"kinderheime":w=1,"leserunden.de":w=1,"mechthild borrmann":w=1,"eindringliche schicksale":w=1

Grenzgänger

Mechtild Borrmann
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.10.2018
ISBN 9783426281796
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"krimi":w=7,"elbmarsch":w=6,"mord":w=2,"band 2":w=2,"ostsee":w=2,"holnis":w=2,"bluthaus":w=2,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"spannend":w=1,"rezension":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"regionalkrimi":w=1

Bluthaus

Romy Fölck
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 28.09.2018
ISBN 9783431041118
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

391 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"fae":w=5,"fantasy":w=4,"magie":w=4,"throne of glass":w=4,"liebe":w=3,"sarah j. maas":w=3,"aelin":w=3,"high fantasy":w=2,"lysandra":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"kampf":w=1,"hexen":w=1,"prinzessin":w=1,"königin":w=1

Throne of Glass – Die Sturmbezwingerin

Sarah J. Maas , Michaela Link
Flexibler Einband: 848 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.06.2018
ISBN 9783423717892
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

111 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"roman":w=3,"spiritualität":w=3,"hippies":w=3,"vorablesen":w=2,"road trip":w=2,"hippieleben":w=2,"magic bus":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"biographie":w=1,"vertrauen":w=1,"philosophie":w=1,"glaube":w=1,"freiheit":w=1,"2018":w=1

Hippie

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.09.2018
ISBN 9783257070491
Genre: Romane

Rezension:

“Hippie” ist der neue Roman des Autors Paulo Coelho. Auf dieses Buch habe ich mich schon seit einiger Zeit gefreut, da der Inhalt, einfach toll klang. Das Cover ist liebevoll gestaltet und passt, ebenso, wie die innen befindliche Karte mit der Reiseroute des Magic Bus’ sehr gut zum Inhalt des Buches.

In dieser Geschichte geht es um den jungen Protagonisten Paulo. Paulo stammt aus Brasilien und  liebt es die Welt zu bereisen. Als Paulo in Amsterdam auf die Holländerin Karla trifft entwickeln sich bald Gefühle zwischen den beiden. Als Karla Paulo erzählt, dass sie mit dem Magic Bus auf dem Hippie Trail Richtung Kathmandu fahren möchte, beschließt Paulo kurzerhand die letzte Fahrkarte für sich zu nutzen und mitzureisen. Auf der Fahrt lernen sie einige interessante Menschen kennen und erleben nicht nur in Gesprächen vieles, was sie inspiriert …

Der Einstieg in diesen Roman ist mir gut gelungen. Paulo Coelho hat einen sehr schönen, angenehm zu lesenden Schreibstil, der mir gut gefallen hat. Dem Autor gelingt es hervorragend die feinen Nuancen, sowohl bei den Charakteren als auch bei den Geschehnissen, so darzustellen, dass sie mich bewegt und zum nachdenken gebracht haben. Mit der Ausarbeitung der Charaktere konnte mich Paulo Coelho ebenfalls überzeugen. Sowohl die Haupt – als auch die Nebencharaktere sind facettenreich und haben ihre ganz eigenen Ecken und Kanten, die sie in Erinnerung bleiben lassen. Auch die Entwicklung der einzelnen Personen hat mir gefallen, vorallem weil es dem Autor gelingt diese, realistisch darzustellen.

Die Themen des Buches sind abwechslungsreich und spannend. So gibt es zum einen die verschiedenen Sinnsuchen der Reisenden im “Magic Bus”, spirituelle Themen, persönliche Entwicklungen, aber auch Freundschaften und Liebe. Mit der Liebesgeschichte konnte mich der Autor leider nicht ganz überzeugen, weil am Ende alles sehr einfach abgehandelt wird. Das hat, in meinen Augen, nicht ganz so gut zum vorherigen Handlungsablauf gepasst und wirkte daher etwas übereilt.

Die Geschichte lässt sich spannend lesen und ich habe einige der Entwicklungen interessiert mitverfolgt. Was ich auch sehr gelungen fand waren die Momente, in denen Paulo Coelho, politsche Aspekte in die Story eingeflochten hat oder auch Situationen, in denen die Reisenden Anfeindungen und Vorurteilen ausgesetzt sind. Hier bin ich oft ins Nachdenken gekommen und konnte den Charakteren ihre Emotionen auch komplett abnehmen.

“Hippie” ist eine abwechslungsreiche und teilweise nachdenklich stimmende Geschichte, die mir durch ihre Themenvielfalt und die toll gezeichneten Charaktere sehr gut gefallen hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"thriller":w=5,"berlin":w=3,"mut":w=2,"blut":w=2,"serienkiller":w=2,"vergebung":w=2,"gemälde":w=2,"blutig":w=2,"ns-vergangenheit":w=2,"schlachthaus":w=2,"targa":w=2,"immer wenn du tötest":w=2,"krimi":w=1,"tod":w=1,"spannend":w=1

Immer wenn du tötest

B. C. Schiller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328101635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

163 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"magie":w=2,"fantasy":w=1,"königreich":w=1,"dreiecksbeziehung":w=1,"thron":w=1,"frostblood":w=1,"fireblood":w=1,"meisterprüfungen":w=1,"vom feuer geküsst":w=1

Fire & Frost - Vom Feuer geküsst

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.09.2018
ISBN 9783473401659
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

75 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"krankheit":w=3,"roman":w=2,"angelika waldis":w=2,"anglikawalds":w=1,"ichkommemit":w=1,"tod":w=1,"leben":w=1,"freunde":w=1,"flucht":w=1,"deutsch":w=1,"sterben":w=1,"krebs":w=1,"alter":w=1,"emotionen":w=1

Ich komme mit

Angelika Waldis
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Wunderraum, 27.08.2018
ISBN 9783336547975
Genre: Romane

Rezension:

“Ich komme mit” ist ein Roman der Autorin Angelika Waldis. Auf dieses Buch bin ich durch den Klappentext aufmerksam geworden, da er für mich nach einer besonderen und tiefgründigen Freundschaftsgeschichte klang. Daher blieb das Buch auch nicht lange ungelesen.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Vita und Lazy. Vita lebt seit 42 in dem Haus in der Torstraße 6 und ihrem Nachbarn Lazy ist sie das erste Mal begegnet, als er noch ein Junge war. Mittlerweile ist Lazy Student und überglücklich mit seiner Freundin Elsie. Doch leider wehrt die Liebe nicht so lange, wie er gehofft hatte und zudem wird Lazy krank. Eines Tages liest Vita den abgemagerten jungen Mann auf und beschließt ihn wieder aufzupäppeln, wobei eine besondere Freundschaft entsteht. Aber an dem Tag als Lazy seine neuen Blutergebnisse bekommt, stirbt auch ein bisschen die Zuversicht und Lazy beschließt alles hinter sich zu lassen. Kurzentschlossen kommt Vita mit und für die beiden beginnt eine abenteuerliche, letzte Reise …

Was hatte ich mich auf diese Geschichte gefreut. Mein erstes Buch aus dem Wunderraum Verlag versprach ja schließlich auch eine schöne, traurige Handlung. Aber ich habe nach wiederholten Kämpfen mit mir selber, ca um die siebzigste Seite aufgegeben und das Buch vorzeitig beendet. Die Leseprobe zeigte bereits, dass der Schreibstil von Angelika Waldis sehr außergewöhnlich ist, aber dieser Auszug ist noch einer von denen, die sich beinahe flüssig lesen lassen. Beim Lesen des Buches stellte sich bei mir leider sehr schnell Ernüchterung ein, was vorwiegend am Schreibstil lag. Die Autorin schreibt teilweise fast schon so, dass es mich an Gedichte erinnert hat, was mir zu Beginn gut gefallen hat. Leider sind die schönen Passagen, in meinen Augen, viel zu selten und der Großteil der Sätze ist völlig abgehakt und oftmals auch ohne Zusammenhang, was ich richtig schade und anstrengend zu lesen fand.

Die Inhalte haben durchaus Potenzial und ich konnte auch den einen oder anderen Satz entdecken, der zum Nachdenken anregt. Aber offengestanden war das leider auch schon das einzige was mir positiv aufgefallen ist. Die Charaktere sind solide ausgearbeitet, aber bis zum dem Punkt, an dem ich das Buch beendet habe konnten mich die Inhalte nur mäßig berühren. Hinzu kam, dass mir oftmals der rote Faden gefehlt hat. Ich hatte häufig den Eindruck, dass die Autorin zwar einen Endpunkt hat, wo sie hinmöchte, mittendrin aber vom hundertsten ins tausendste kommt und dabei auch bei ganz anderen Themen landet. Das machte das Lesen für mich sehr müßig und da ich auch in Sachen Emotionen mehr erwartet habe, habe ich das Buch dann ja zur Seite gelegt. Sehr schade.

“Ich komme mit” konnte mich leider nicht überzeugen. Ich fand den Schreibstil und die Abschweifungen unsagbar anstrengend und da mir bis ca Seite 70 auch die gefühlvollen, tiefgründigen Inhalte zu kurz kamen, habe ich das Buch schweren Herzens abgebrochen.

Meine Bewertung: 2 von 5  ( Nur bis ca Seite 70, wie sich das Buch weiterentwickelt kann ich nicht beurteilen )

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

79 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

"maxim biller":w=3,"sechs koffer":w=3,"roman":w=1,"familie":w=1,"geheimnisse":w=1,"biografie":w=1,"prag":w=1,"deutscher autor":w=1,"tschechien":w=1,"zürich":w=1,"kgb":w=1,"generationenroman":w=1,"deutscher buchpreis":w=1,"eine familiengeschichte":w=1,"shortlist deutscher buchpreis;":w=1

Sechs Koffer

Maxim Biller
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.08.2018
ISBN 9783462050868
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

124 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"liebe":w=2,"superhelden":w=2,"schurken":w=2,"marissa meyer":w=2,"freundschaft":w=1,"verrat":w=1,"mut":w=1,"dystopie":w=1,"kämpfe":w=1,"heldentum":w=1,"nachtmahr":w=1,"luna-chroniken":w=1,"nightmare":w=1,"feinschaft":w=1,"renegades":w=1

Renegades - Gefährlicher Freund

Marissa Meyer , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453271784
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

145 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"italien":w=6,"liebe":w=5,"familie":w=5,"roman":w=3,"reise":w=3,"leben":w=2,"schicksal":w=2,"fluch":w=2,"lori nelson spielman":w=2,"vergangenheit":w=1,"new york":w=1,"geheimnisse":w=1,"gefühle":w=1,"mut":w=1,"selbstfindung":w=1

Heute schon für morgen träumen

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 26.09.2018
ISBN 9783810530622
Genre: Romane

Rezension:

“Heute schon für morgen träumen” ist der neue Roman der Autorin Lori Nelson Spielman. Bei diesem Buch hat mich der vielversprechende Klappentext gereizt, der mich eine tolle und emotionale Geschichte erwarten liess.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Emilia. Emilia ist neunundzwanzig Jahre alt, als sie sich das erste Mal in ihrem Leben auf eine etwas weitere Reise nach Italien begibt. Der Grund dafür ist die Einladung ihrer Großtante Poppy, die von allen anderen Mitgliedern der Familie gemieden wird. Die neunundsiebzigjährige genießt ihr Leben und ist wild entschlossen auch Emilia und ihre Cousine Lucy auf den richtigen Weg ins Glück zu bringen. Emila lässt sich darauf ein und muss sich plötzlich fragen, ob ihr bisheriges Leben auch wirklich das ist, welches sie führen möchte und ob es sie glücklich macht …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Lori Nelson Spielman hat einen sehr angenehm zu lesenden und schön beschreibenden Schreibstil, der mir gut gefallen hat. Besonders schön fand ich, wie es der Autorin gelingt, die emotionalen Momente so darzustellen, dass sie mich beim Lesen wirklich berührt haben. Ich habe mit den Charakteren mitgefühlt und hatte auch mehr als einmal einen dicken Kloss im Hals, weil die Geschichte ab und an richtig unter die Haut geht.

Die Ausarbeitung der Charaktere ist der Autorin ebenfalls gut gelungen. Die Protagonisten und auch die Nebencharaktere sind facettenreich und interessant. Zudem machen einige von ihnen eine deutliche Entwicklung durch, was mir gut gefallen hat. Die Entwicklung der Protagonistin ist authentisch und menschlich, weshalb der Leser/ die Leserin auch ihre kleinen Unsicherheiten miterlebt. Das fand ich sehr schön, weil ich so stets mit ihr mitfühlen konnte, auch wenn vielleicht nicht alles gänzlich nachvollziehbar für mich war.

Die Emotionen waren für mich das große Highlight der Geschichte. Der Autorin ist es gelungen die gefühlvollen Inhalte glaubwürdig und liebevoll darzustellen, ohne dabei ins kitschige abzudriften. Zudem gab es einige Inhalte, die auch zum Nachdenken anregen, sodass man sich fragen kann, ob man das Leben führt, welches man führen möchte, welches die eigenen Ängste sind oder auch wo man hinmöchte. Einige Aussagen aus dem Buch werden da sicherlich noch lange bei mir nachhallen.

“Heute schon für morgen träumen” ist eine bewegende und nachdenklich stimmende Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Lori Nelson Spielman überzeugt hier mit authentischen und facettenreichen Charakten und emotionalen Momenten. Eine gelungene Mischung!

Meine Bewertung: 4 von 5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

156 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"psychothriller":w=6,"moor":w=4,"unfall":w=3,"suizid":w=3,"dartmoor":w=3,"familie":w=2,"thriller":w=2,"england":w=2,"vergangenheit":w=2,"selbstmord":w=2,"täuschung":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"mädchen":w=1,"hilfe":w=1

Mädchen aus dem Moor

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426522486
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

138 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

"frauen":w=4,"macht":w=3,"gabe":w=3,"elektrizität":w=3,"krieg":w=2,"science fiction":w=2,"dystopie":w=2,"feminismus":w=2,"die gabe":w=2,"roman":w=1,"gewalt":w=1,"hass":w=1,"zukunft":w=1,"missbrauch":w=1,"männer":w=1

Die Gabe

Naomi Alderman , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.02.2018
ISBN 9783453319110
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

101 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"alaska":w=12,"liebe":w=4,"trauma":w=3,"vietnamkrieg":w=3,"gewalt":w=2,"drama":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"alkohol":w=2,"winter":w=2,"kristin hannah":w=2,"mord":w=1,"schicksal":w=1,"romantik":w=1,"hoffnung":w=1,"natur":w=1

Liebe und Verderben

Kristin Hannah , Gabriele Weber-Jarić
Fester Einband: 591 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009136
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

129 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 70 Rezensionen

"england":w=9,"zweiter weltkrieg":w=7,"musik":w=6,"singen":w=5,"frauenchor":w=5,"krieg":w=4,"frauen":w=4,"chor":w=4,"2. weltkrieg":w=3,"1940":w=3,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"historischer roman":w=2,"starke frauen":w=2,"babys":w=2

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O´Brien
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2017
ISBN 9783462048841
Genre: Romane

Rezension:

Lesegrund:

Ich mag Musik sehr gerne und habe mir beim Lesen des Klappentextes schon gedacht, dass zwischen den Buchdeckeln bestimmt eine emotionale und besondere Geschichte versteckt ist.

Handlung:

Die Geschichte beginnt im Jahr 1940 und spielt in der Grafschaft Kent. Hier beschließt der Pfarrer den Chor der Gemeinde aufzulösen und enttäuscht damit die teilnehmenden Frauen zutiefst. Mit dem Wegfall des Chors gäbe es für sie im Kriegsalltag kaum noch etwas schönes oder gar eine Abwechslung. Doch eines Tages kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London in die Gemeinde und mit ihr die Überzeugung, das Musik gerade in schwierigen Zeiten ungemein wichtig ist. Doch ihr Vorschlag, die Gründung eines reinen Frauenchors, stößt zunächst auf Skepsis, aber durch Primroses’ Engagement und ihre Liebe zur Musik entwickelt sich schließlich etwas wunderbares …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Jennifer Ryan hat mir gut gefallen. Die Autorin schreibt bildhaft und anschaulich und sie hat ein schönes Gespür für die feinen Zwischentöne und die Vermittlung der Emotionen. Es gibt verschiedene Erzählstränge, durch die die Autorin es versteht einem Aussenstehenden die Gedanken verschiedenster Charaktere nahezubringen.

Charaktere:

Die Ausarbeitung der Charaktere habe ich als solide, aber manchmal auch als ein wenig klischeebehaftet empfunden. Durch die verschiedenen Frauen sollen ja unterschiedliche Sichtweisen und Lebensentwürfe/ – Vorstellungen abgedeckt werden, aber mir hätte es besser gefallen weniger krasse Gegensätze zu haben, dafür aber auch weniger Klischee’s beziehungsweise Extreme.

Spannung:

Den Spannungsbogen hat Jennifer Ryan besonders durch die verschiedenen Erzählstränge und den guten Buchaufbau gut gehalten, aber für mich waren es häufiger interessante, aber nicht unbedingt richtig spannende Inhalte. Letzteres hatte ich von diesem Buch aber auch nicht erwartet, denn das große Plus hatte ich mir im Punkt der Emotionen erhofft.

Emotionen:

Bücher die in Kriegszeiten spielen haben immer wieder eine gewisse Anziehung auf mich ausgeübt, weil sich meist sehr bewegende Geschichten darin verstecken. Auch in diesem Werk waren die Emotionen und die Zeit in der es spielt das, was mir am besten gefallen hat. Ich habe mit den Charakteren mitfühlen können und mit dem Wissen, um die Geschehnisse im zweiten Weltkrieg gab es auch Momente, die mir durchaus unter die Haut gegangen sind. Die Gefühle und Gedanken der Charaktere hat die Autorin, meiner Meinung nach, gelungen vermittelt.

“Der Frauenchor von Chilbury” ist eine emotionale und besondere Geschichte, die mir ab und an zu klischeehaft war, mich aber davon abgesehen gut unterhalten  und bewegt hat. Eine schöne Thematik und eine gefühlvolle Umsetzung sorgen dafür, dass ich dieses Buch weiterempfehle.

Meine Bewertung: 3,5 von 5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"roman":w=1,"deutschland":w=1,"schleswig-holstein":w=1,"teil 4":w=1,"erste große liebe":w=1,"joachim meyerhoff":w=1,"die zweisamkeit der einzelgänger":w=1,"studentin hanna":w=1,"tänzerin hanka":w=1,"bäckerin ilse":w=1

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Joachim Meyerhoff
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 09.11.2017
ISBN 9783462049442
Genre: Romane

Rezension:

Lesegrund:

Zu den Büchern von Joachim Meyerhoff hatte ich schon einige begeisterte Stimmen gelesen und daher wollte ich auch selbst mal zu einem Werk von ihm greifen. Was etwas unglücklich war die Tatsache, dass mir nicht bewusst war, dass dieses Buch ein vierter Band ist. Es lässt sich durchaus auch ohne Vorwissen lesen, aber ich mag es meist lieber die Charaktere von Anfang an kennenzulernen.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um den jungen Protagonisten, der sich erfolglos weiter als Jungschauspieler versucht und schließlich in der Provinz landet. In diesem Buch bekommt es der Held mit der Liebe zu tun, aber nicht auf eine “normale” Art, bei der er sich in eine Person verliebt, nein er verliebt sich gleich in drei und dazu auch noch ganz unterschiedliche Frauen. Da gibt es Hanna, eine intelligente Studentin, Franka, eine zu Extremen neigende Tänzerin und dann auch noch Ilse, eine Bäckerin, bei der er sich so wohl fühlt, wie nirgends sonst. Der Held hat also ein kleines Problem und muss sich schließlich der Wahrheit stellen, dass die Liebe mit und zu drei Frauen auch schwierig werden kann …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Joachim Meyerhoff hat mir gleich zu Beginn richtig gut gefallen. Der Autor schreibt anschaulich und sehr bildhaft, sodass das Kopfkino direkt in Gang gesetzt wird. Die vielen Details führen allerdings in manchen Passagen auch dazu, dass die Story und die Gedankengänge des Protagonisten etwas langatmig wurden, was schade war. Erzählt wird die Geschichte in Ich – Form aus der Sicht des besonderen Helden.

Charaktere:

Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Ich fand viele der Eigenschaften, die einigen von ihnen zugeschrieben wurden leider viel zu übertrieben und extrem. Etwas weniger wäre hier, in meinen Augen, vielleicht mehr gewesen. Die Entwicklung der Charaktere hat mir besser gefallen und dies lies mich auch über Dinge, die mich nicht so überzeugten, etwas mehr hinwegsehen.

Spannung:

Den Spannungsbogen hat Joachim Meyerhoff recht gut gehalten, wenn einem bewusst ist, dass das Buch halt vorwiegend unterhalten soll. Etwas schade fand ich, dass der Autor sich ab und an etwas zu sehr in eher nebensächlichen, füllenden Details verloren hat, was einige Passagen leider zäher werden liess, als ihnen guttat.

Emotionen:

Die Emotionen hat Herr Meyerhoff, teils mit Ironie und Witz, aber ab und an auch mit einem Hauch Ernsthaftigkeit schön dargestellt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und war gespannt auf die emotionale Entwicklung des Helden und seine Entscheidungen.

“Die Zweisamkeit der Einzelgänger” ist eine Geschichte, die auf Unterhaltung setzt. Der Plot hat mich ebenso wie manche Charaktere nur teilweise überzeugt, was etwas schade war. Für Fans der Reihe bestimmt ein Muss, für mich eher ein Kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Manchmal ist es federleicht

Christine Westermann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 09.11.2017
ISBN 9783462050509
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Thema Abschiede finde ich sehr wichtig und interessant, weil sie jede/r von uns irgendwann schonmal in seinem/ihrem Leben hatte. Und aus diesem Grund hat mich dieses Buch auch angesprochen. Vorallem der Klappentext klang für mich nach gelungenen und vielschichtigen Inhalten, von denen ich mir gerne einen eigenen Eindruck verschaffen wollte.

Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat war die Vielseitigkeit mit der Frau Westermann hier auf das Thema Abschiednehmen eingeht. Es gibt ja auch unzählige Abschiede, denen man sich im Lauf des Lebens gegenübersieht, und dieser Rundumblick, von kleinen zu großen Abschieden hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und die Inhalte einnehmend. Bei den Lösungen bzw den Vorschlägen kamen mir einige Dinge schon bekannt vor, aber ich hatte auch nicht erwartet, dass Frau Westermann mit diesem Buch das Rad ganz neu erfindet. Der einzige kleine Minuspunkt war für mich lediglich, dass ich mir ab und an etwas mehr persönliche Emotionen gewünscht hätte, denn ab und zu bleiben die Inhalte eher sachlich und an der Oberfläche. Ansonsten habe ich das Buch aber sehr gerne gelesen und gebe deshalb auch eine klare Leseempfehlung ab.

Meine Bewertung: 4 von 5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"seuche":w=3,"liebe":w=2,"vertrauen":w=2,"lana":w=2,"schattenmond":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"magie":w=1,"kampf":w=1,"gewalt":w=1,"new york":w=1,"hoffnung":w=1,"krankheit":w=1

Schattenmond

Nora Roberts , Heinz Tophinke
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.08.2018
ISBN 9783453422506
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

277 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

"wien":w=14,"thriller":w=10,"journalistin":w=5,"prater":w=4,"österreich":w=3,"manipulation":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"der schatten":w=2,"norah":w=2,"melanie raabe":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1

Der Schatten

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 23.07.2018
ISBN 9783442757527
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

326 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

"magie":w=6,"dystopie":w=6,"fantasy":w=4,"sklaverei":w=4,"geschick":w=4,"sklaven":w=3,"england":w=2,"reihe":w=2,"dark palace":w=2,"freundschaft":w=1,"politik":w=1,"macht":w=1,"intrigen":w=1,"eltern":w=1,"kind":w=1

Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern

Vic James , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.08.2018
ISBN 9783841440105
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dark Palace – Zehn  Jahre musst du opfern” ist der erste Band der “Dark Palace” Trilogie der Autorin Vic James. Auf dieses Buch habe ich mich schon seit einigen Monaten gefreut, da der Inhalt für mich nach einer teilweise neuartigen und spannenden Idee klang. Und wie es mir beim Lesen gefalllen hat, das erfahrt ihr jetzt.

Diese Geschichte spielt in einem England, in dem jede/r der/die nicht zum magisch begabten Adel gehört, zehn Jahre seines Lebens als Sklave verbringen muss. Auch Luke und seine Familie zählen dazu und sie haben beschlossen diese zehn Jahre gemeinsam durchzustehen. Das soll bei der mächtigen Herrscherfamilie Jardine sein, aber unverhofft wird Luke von seiner Familie getrennt und landet in der schmutzigen Fabrikstadt Millmoor, genau an dem Ort an den er nie wollte. Die restliche Familie hat derweil scheinbar bessere Arbeits – und Lebensbedingungen, aber hier sind sie den rücksichtslosen Machtspielen der sogenannten Elite ausgesetzt. Vorallem Sylien, der magisch sehr begabte Sohn der Familie scheint ganz eigene Ziele zu verfolgen …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir zwar gut gelungen, aber es gab leider auch wenige, kleine Stolpersteine. Der Schreibstil von Vic James ist leicht zu lesen und damit ideal für ein Jugendbuch. Was mir leider schnell negativ aufgefallen ist, sind die unzähligen Wiederholungen. Dies war vorallem im Bezug auf das magische “Geschick” der Adligen so und hat mich nach einiger Zeit ein wenig genervt, weil es einfach immer wieder darum ging. Zum Glück legte sich das aber nach einigen Kapiteln deutlich und im weiteren der Verlauf der Geschichte sind mir keine weiteren, häufigen inhaltlichen oder wörtlichen Wiederholungen aufgefallen. Das war, in meinen Augen, ein benötigtes und großes Plus, denn ab diesem Zeitpunkt gefiel mir die Geschichte besser und besser.

Die Buchidee hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es einige Szenen gibt, die mir in ihrer Heftigkeit, schon nahegegangen sind. Die Gewalt und Brutalität ist, passagenweise schon hart, aber sie hatte auch eine Eindringlichkeit, mit der mich die Autorin berühren konnte. Ich habe mehrfach mit den Menschen unter den unmenschlichen Zuständen gelitten und mitgefühlt. Zudem gingen mir bei den Beschreibungen oft die tatsächlichen Sklavenzustände der Realität, durch den Kopf und unter die Haut.

Den Spannungsbogen hat Vic James gut gehalten und ab ca der Hälfte der Geschichte habe ich das Buch auch, bis zum action – und emotionsgeladenen Finale nicht mehr weggelegt. Die Ausarbeitung der Charaktere hat mich leider nicht immer überzeugt, so gab es manche, die mir zu flach beschrieben wurden, zB Abi und die Eltern und andere, die mich richtig begeistert haben, wie zB Luke, der Dr. oder ein paar andere, die Luke in Millmoor kennenlernt. Das Ende ist wirklich gelungen und ich freue mich schon jetzt darauf, hoffentlich bald, den Folgeband lesen zu können.

“Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern” ist ein gelungener Auftakt, mit wenigen Schwächen, der mir spannende und emotionale Lesestunden beschert hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Meine Bewertung: 4 von 5

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

176 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"science fiction":w=3,"liebe":w=2,"schwester":w=2,"rätsel":w=2,"raumschiff":w=2,"alien":w=2,"all":w=2,"mia":w=2,"tempel":w=2,"jules":w=2,"gaia":w=2,"nautilus":w=2,"plünderer":w=2,"atemmaske":w=2,"freundschaft":w=1

Undying – Das Vermächtnis

Meagan Spooner , Amie Kaufman , Karin Will
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.07.2018
ISBN 9783737356008
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

Vanessa Blumhagen
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.01.2018
ISBN 9783492060950
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"thriller":w=3,"mutter":w=3,"usa":w=2,"vergangenheit":w=2,"tochter":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"geheimnis":w=1,"flucht":w=1,"gewalt":w=1,"fbi":w=1,"attentat":w=1,"abhängigkeit":w=1,"aids":w=1

Ein Teil von ihr

Karin Slaughter
E-Buch Text: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959677790
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

235 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 131 Rezensionen

"sonnenfinsternis":w=15,"lügen":w=11,"vergewaltigung":w=11,"lüge":w=7,"liebe":w=4,"thriller":w=4,"angst":w=4,"wahrheit":w=4,"betrug":w=3,"schuld":w=3,"cornwall":w=3,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"england":w=2

Vier.Zwei.Eins.

Erin Kelly , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 22.08.2018
ISBN 9783651025714
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Vier.Zwei.Eins. - Vier Menschen, zwei Wahrheiten, eine Lüge" ist ein Roman der Autorin Erin Kelly. Auf dieses Buch war ich schon seit einer ganzen Weile neugierig, da der Klappentext, für mich, nach einer richtig spannenden Geschichte klang. Als ich es dann jetzt in einer Leserunde lesen durfte, habe ich es auch nur selten aus der Hand gelegt. Aber ich fange lieber mal von vorne an ...

In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Laura und Kit. Die beiden haben im Jahr 1999 eine totale Sonnenfinsternis in Cornwall beobachtet, als Laura kurz darauf glaubt, im Dämmerlicht, eine brutale Vergewaltigung gesehen zu haben. Doch der Mann bestreitet alles und die junge Frau schweigt. Dadurch steht seine Aussage, gegen die von Laura, was auch die folgende Gerichtsverhandlung prägt. Laura leidet sehr mit der traumatisierten Beth und als diese plötzlich, kurz nach dem Gerichtsverfahren, vor ihrer Tür steht, entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihnen. Doch Kit hat seine Zweifel an Beth' Absichten und tatsächlich geschehen eine Weile darauf immer mehr Dinge, die Beth als gefährlich erscheinen lassen.

Fünfzehn Jahre nach den Ereignissen leben Laura und Kit unter falschen Namen an einem geheimen Ort. Es gibt keine Möglichkeiten sie aufzuspüren, denkt zumindest Laura. Bis sich ihr Albtraum eines Tages realisiert und Beth vor ihrer Haustür steht und ihr ihre Wahrheit erzählen will ...

Der Einstieg in diesen Roman ist mir gut gelungen. Der Epilog ist geheimnisvoll und auch danach sind weite Strecken der Geschichte auf eine ruhige Art und Weise undurchsichtig, was dazu führte, dass ich stets wissen wollte was als nächstes passiert. Erin Kelly erzählt die Geschichte in verschiedenen Erzählsträngen, sowohl in der Gegenwart, als auch in Rückblicken in das Jahr 1999 und die darauffolgende Zeit. Die Handlung ist ansich sehr simpel und einfach aufgebaut und dennoch hat sich, bei mir, ein toller Lesesog entwickelt. Den Spannungsbogen hat die Autorin fast die ganze Zeit über recht hoch gehalten, was super war. Zudem gab es auch noch zwei, drei Momente in denen die Spannung nocheinmal erhöht wurde, vorallem beim Finale, welches zum mitfiebern einlädt.

Die Ausarbeitung der Charaktere habe ich ebenfalls als gelungen empfunden. Auch die Antagonisten sind authentisch dargestellt. Die Krankheitsbilder, wie Laura's Angst - und Panikstörung, sowie die traumatischen Aspekte sind glaubwürdig und realitätsnah gezeichnet, was mir wichtig war. Was ich sehr mochte, waren die Twists, die Erin Kelly überzeugend und fesselnd einbringt. Hier hat sie mich mehr als einmal überraschen und ins zweifeln bringen können. Lediglich eine Wendung bzw Auflösung am Ende fand ich etwas zu einfach gewählt, was aber auch der einzige kleine Makel für mich war.

"Vier. Zwei. Eins - Vier Menschen, zwei Wahrheiten, eine Lüge" ist eine spannende und wendungsreiche Geschichte, die mir bewegende und fesselnde Lesestunden beschert hat. Ich würde definitiv ein weiteres Buch der Autorin lesen.

Meine Bewertung: 4 von 5

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

310 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

"audrey carlan":w=6,"liebe":w=5,"dream maker":w=5,"sex":w=4,"erotik":w=4,"paris":w=4,"sehnsucht":w=4,"kopenhagen":w=4,"agentur":w=3,"liebesroman":w=2,"new york":w=2,"prinzessin":w=2,"carlan":w=2,"dreammaker":w=2,"leben":w=1

Dream Maker - Sehnsucht

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783548290478
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Lesegrund:

Nachdem mich ihre vorige Reihe so gar nicht begeistern konnte habe ich mich entschlossen Audrey Carlan’s neuer Reihe eine Chance zu geben, meinen ersten Eindruck zu revidieren.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Parker Ellis. Parker wird auch der “Dream Maker” genannt. Gemeinsam mit seinen beiden Partnern Bo Montgomery, dem Love Maker und Royce Sterling, dem Money Maker führt er die legendäre Agentur “International Guy”. Die Agentur bietet ihren Kundinnen ein persönliches Coaching in Sachen Liebe, Leben oder Karriere, je nachdem was die Kundin gerade braucht. Parker’s Devise lautet während der Job’s hochprofessionell zu sein, aber schon die zweite Kundin, die Schauspielerin Skyler, geht ihm mehr unter die Haut, als ihm lieb ist …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Audrey Carlan ist sehr einfach gehalten und problemlos und flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des Protagonisten Parker und in ein paar Kapiteln aus der Sicht von Skyler, was ich als passend empfunden habe.

Charaktere:

Mit der Ausarbeitung der Charaktere konnte mich die Autorin leider nicht überzeugen. Der einzige Charakter, den ich recht solide fand, war Skyler. Alle anderen Charaktere hatten mir persönlich viel zuviele Klischee’s und leider wenig interessante Facetten. Besonders letzteres hat mich ziemlich enttäuscht.

Spannung:

Der Spannungsaspekt hat mich bei diesem Buch wohl am wenigsten überzeugt, was ich echt schade fand. Ich hatte mir von der Handlung ein paar interessante Inhalte versprochen, aber die habe ich leider gar nicht bekommen. Schon nach kurzer Zeit habe ich die Geschichte als überaus zäh und langatmig empfunden. Mit Skyler als Love Interest wurde es minimal besser, aber gute Unterhaltung sieht für mich wirklich anders aus.

Emotionen:

Die Emotionen hat Audrey Carlan recht gut dargestellt, aber aufgrund der vielen Klischee’s und der eher flachen Charaktere konnte mich auch der emotionale Aspekt nicht so packen, wie ich es mir erhofft hatte. Für die weiteren Bände gibt es durchaus das Potenzial einer Steigerung und ich hoffe wirklich, dass diese auch eintritt.

Der Auftakt der “Dream Maker” – Reihe hat meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Die Idee hat mir gefallen, aber die Umsetzung war mir viel zu klischeehaft und zu flach. Hier hoffe ich auf eine Steigerung in den Folgebänden!

  (3)
Tags:  
 
1438 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.