KleineNeNis Bibliothek

163 Bücher, 44 Rezensionen

Zu KleineNeNis Profil
Filtern nach
164 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

66 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

beworben, in hexenwäldern und feentürmen, märchenanthologie, buchverlosung gewonnen

In Hexenwäldern und Feentürmen

Julia Adrian , Bettina Belitz , Marissa Meyer , Maggie Stiefvater
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959912662
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

271 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

märchen, anthologie, fantasy, kurzgeschichten, drachenmond

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Julia Adrian , Susanne Gerdom , Kate Forsyth , Nina Blazon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.10.2016
ISBN 9783959911818
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

178 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

märchen, jugendbuch, magie, feen, hexen

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Mara Lang , Alexander Kopainski
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 15.09.2017
ISBN 9783764170684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

113 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

dschinn, nalia, nalia tochter der elemente, salomons siegelring, zauberei

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Heather Demetrios , Gabriele Burkhardt
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423717472
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(394)

779 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

mittelalter, rollenspiel, thriller, fluch, ursula poznanski

Saeculum

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.06.2013
ISBN 9783785577837
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: loewe verlag, thriller, ursula poznansk   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

129 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

trauer, abschied, nachrichten, emily trunko, schmerz

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Zoë Ingram , typealive
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

494 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

magie, fantasy, skulduggery pleasant, derek landy, jugendbuch

Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573631
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(499)

849 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 67 Rezensionen

fantasy, magie, skulduggery pleasant, skelett, derek landy

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.02.2011
ISBN 9783785572689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

239 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

geister, kinder, agenten, lockwood, geisterjäger

Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.10.2015
ISBN 9783570403099
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(443)

881 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 195 Rezensionen

selbstmord, liebe, suizid, depression, trauer

All die verdammt perfekten Tage

Jennifer Niven ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Limes, 28.12.2015
ISBN 9783809026570
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

258 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, richelle mead, neue welt, adel, goldener hof

The Promise - Der goldene Hof

Richelle Mead , Susann Friedrich
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 29.09.2017
ISBN 9783846600504
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover sieht wirklich toll aus und passt super zum Inhalt. Mich hat es total angesprochen und ich finde auch das der Titel sehr ansprechend gestaltet ist. Also ich bin begeistert.

Zum Inhalt: Dieses Buch ist in Kapitel unterteilt, welche ganz normal beschriftet sind. Dennoch finde ich die Kapitelgestaltung super schön, da rechts und links immer kleine Schnörkel neben dem Wort „Kapitel“ sind. Die Kapitel sind ca. 20 Seiten lang, manchmal auch etwas länger.

Das Buch hat super gut begonnen und Elisabeth, unsere Protagonistin, war mir von der ersten Seite an sympathisch. Sie ist sarkastisch und definitiv nicht auf dem Mund gefallen. Leider hat sie sich aber im Buch weiterentwickelt, aber meiner Meinung nach eher zum schlechten hin. Ich mochte sie lieber bevor sie zum goldenen Hof als Adelaide ging.

Die Story an sich war wirklich toll und das Leben am goldenen Hof war super interessant. Besonders, da Elisabeth jetzt in die „neue Welt“ Adoria reist, die einfach mal ganz anders ist, als ihre.

the promise.pngWas mir nicht gefallen hat, sind leider mehrere Dinge. In diesem Buch ist Religion ein großes Thema. Es sind ausgedachte/fiktive Religionen, aber aufgrund des Klappentextes habe ich das nicht erwartet. Religion ist für mich persönlich nämlich kein großes Thema und ich verurteile niemanden aufgrund seiner Religion. In diesem Buch werden aber Menschen als „Ketzer“ aufgrund ihres „anderen“ Glaubens bezeichnet. Vielleicht nehme ich das zu ernst, aber das fand ich halt doof. Dann wurden die Mädchen vom goldenen Hof dazu geschult „gefügige Frauen“ zu sein und werden oft wie Ware angeschaut und auch so behandelt. Das ist ja gar nicht meins. Dann wurden die Männer auch noch als Freier bezeichnet. Ich fand das total schlimm!

Ich hatte eine glamouröse Geschichte erwartet, aber irgendwie ist das nicht so eingetreten wie ich es mir gewünscht habe. Bis auf die oben genannten Themen hat mir die Geschichte aber sehr gefallen. Besonders das Ende war mega toll! Doch leider war alles zu schnell vorbei. Ich bin total zwiegespalten bei diesem Buch!

Die Charaktere fand ich super! Besonders die Freundinnen, welche Elisabeth auf dem goldenen Hof findet, waren tolle Charaktere. Sie waren alle so unterschiedlich und jede hat ihr eigenes (kleines?) Geheimnis, was sehr interessant ist.

Natürlich gibt es in diesem Buch auch eine Liebesgeschichte, aber die konnte mich nicht von Anfang an mitreißen. Doch je weiter man las, desto mehr konnte sie mich dann doch überzeugen.

Da nicht alle Geheimnisse gelüftet wurden und ich bereits das Cover des 2. Bandes auf englisch gesehen habe, bin ich schon sehr gespannt was uns da als nächstes erwartet!

Fazit: War leider nicht ganz so meins, aber ich hoffe, dass die Themen die mich gestört haben, im 2. Band keine große Rolle spielen. Daher gibt es von mir 3 Sternchen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

245 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, die perfekten, gene, freundschaft

Die Perfekten

Caroline Brinkmann , Caroline Brinkmann
Fester Einband: 587 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 25.08.2017
ISBN 9783846600498
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(497)

1.092 Bibliotheken, 106 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

horror, stephen king, clown, es, pennywise

Es

Stephen King , Alexandra von Reinhardt , Joachim Körber
Flexibler Einband: 1.536 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

304 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

thriller, jonas winner, murder park, vergnügungspark, freizeitpark

Murder Park

Jonas Winner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453421769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

360 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

dystopie, liebe, sophie jordan, infernale, mördergen

Infernale – Rhapsodie in Schwarz

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.03.2017
ISBN 9783785583692
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover finde ich einfach wieder unglaublich schön. Die Farbe ist toll und sieht neben dem ersten Band einfach großartig aus. 😍 Das seht ihr ja hier auf dem Bild. ;) Was ich aber auch wieder an diesem Cover "bemängeln" muss ist die Makierung an Davys Hals...sofern sie das sein soll. 😅 Sie wird halt im Buch ganz anders beschrieben und ich finde es halt wirklich schade, dass es nicht so abgebildet ist wie beschrieben. :/

Zum Inhalt: Das Buch ist in...ich meine... zwei Teile eingeteilt, was ich toll finde. Die Geschichte beginnt nach der Flucht aus Mount Haven von Davy, Gil, Sean und Sabine. Sie versuchen über die Grenze nach Mexico zu kommen. Auf dem Weg dahin läuft ihr Caden über den Weg. Mehr möchte ich nicht verraten. 😅 Aufgrund des Klappentextes dachte ich erst, dass es eine nervige Dreiecksbeziehung werden könnte, aber das war zum Glück gar nicht so. Caden ist einfach ein Traum und viiiiel besser als Sean, was die Liebesgeschichte umso besser gemacht hat. :)

Beim ersten Band hatte ich so oft ein komisches Gefühl im Bauch, da die ganze Situation so unangenehm war. Wie Davy einfach von den Menschen behandelt wurde war grausam, aber in diesem Band fand ich es viel angenehmer, da sie die meiste Zeit unter Gleichgesinnten ist. Davy ist nicht mehr so scheu, sondern hat sich entwickelt und weiß sich nun durchzusetzen und mit der "neuen" Situation umzugehen. Ich finde sie hat absolut nachvollziehbar gehandelt und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

Die neuen Charaktere, auf welche Davy im Laufe des Buches trifft, fand ich alle wirklich interessant. Das Buch war an keiner Stelle langweilig und einfach nur mega gut geschrieben. Ich verstehe gar nicht, warum so viele das Buch schlecht machen und sagen, dass es langweilig wäre und man nach dem ersten Band bloß aufhören soll. Falls ihr das lest, dann schreibt mir doch bitte in die Kommentare, warum ihr das Buch nicht mochtet. :)

Ich finde es etwas schade, dass es zum Ende hin alles so schnell ging. Auf einmal war die Geschichte vorbei, ohne genaue Erklärungen, außer durch die Interviews und Artikel, welche die Kapitel voneinander trennen. Da hätte ich mir etwas mehr Informationen gewünscht, aber ansonsten fand ich es wirklich sehr sehr schön. Ich hatte Tränen in den Augen! Sowas ist mir noch nie bei einem Buch passiert. Es konnte mich halt trotz kleiner Schwächen enorm mitgenommen.

Es ist so traurig, dass die Reise mit Davy zuende ist... 😖😭

Fazit: Tolles Ende der Dilogie! Absolut lesenswert!

  (19)
Tags: jugendbuc, loewe verlag, sophie jordan   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

165 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

new york, liebe, chatroman, anna pfeffer, chat

New York zu verschenken

Anna Pfeffer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.08.2017
ISBN 9783570173978
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover finde ich wirklich großartig! Ich liebe es total und es passt super zum Titel, denn es ist einfach alles abgebildet, was man so hauptsächlich mit New York verbindet. 🙂 💖

Zum Inhalt: Was ich wirklich außergewöhnlich finde ist, dass das Buch keine richtigen Kapitel hat und komplett als Chat geschrieben ist. Wirklich ausschließlich! Zwischen den Unterhaltungen gab es allerdings Zeitangaben, welche ich dann als „Kapitel“ genutzt habe. 🙂 Natürlich hatte ich mir die Leseprobe durchgelesen, aber ich hätte nicht gedacht, dass das komplette Buch als Chat geschrieben ist. Leider fand ich das ziemlich bescheiden. Ich hätte eher gedacht, dass dies nur am Anfang so ist, bis Anton und Liv sich über den Weg laufen. :/

Trotzdem sind die Unterhaltungen zwischen Anton und Liv toll! Sie waren sooo unterhaltsam und lustig. Wie die beiden miteinander schreiben und sich necken und wie schlagfertig beide einfach sind, das finde ich großartig! Leider machen Zitate keinen Sinn bei so einem Buch, da sie total zusammenhanglos wären, da es ja eine fortgeführte Unterhaltung ist. Daher gibts bei dieser Rezension keine Zitate, aber ich verspreche euch eines: Es regt zum schmunzeln und nachdenken an. Die beiden kommen sie nämlich immer näher und es wird imme privater, aber mehr möchte ich nicht verraten. 😉

Hat allerdings einer von Beiden mal nicht geantwortet, hatte das Buch schon seine längen. Den irgenwie gab es dann auf diesen Seiten kein „voran kommen“. Das hat mich wirklich gestört.

Das Buch war durch die Chats natürlich schnell zu lesen, aber ich hätte mir mehr gewünscht. Einfach eine „richtige“ Geschichte und mehr von New York, denn darauf habe ich mich gefreut. Außerdem wusste ich auf den letzten 100 Seiten das Ende schon, sodass ich nicht unglaublich überrascht war und es sozusagen keinen Plot Twist für mich gab. Aber es war trotzdem ein schönes Buch für zwischendurch. 🙂

Vielen Dank an das Bloggerportal/ den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar! 💖

Fazit: Unterhaltsames schnell zu lesendes Buch, was aber ab und zu seine längen hatte. Ein schönes Buch für Zwischendurch, daher gibt es 3 Sternchen. 😊

  (21)
Tags: anna pfeffer, cbj verlag, jugendbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

tagebuch, heyne verlag, malbuch, leben, zeichnen

Draw My Life

Katie Gordon , Elisabeth Schmalen
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453604247
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Cover: Das Cover ist ja nicht wirklich besonders, aber völlig ausreichend, da ja der Name des Buches draufsteht. Ich finde, dass man es schöner hätte gestalten können, z.B. mit Strichmännchen oder sonstige Zeichnungen. Etwas mehr Farbe hätte ich nicht schlecht gefunden.

Zum Inhalt: Es gibt super viele verschiedene Seiten, sodass man merkt, dass sich wirklich viel Mühe gegeben wurde. Dadurch muss man sich über viele Dinge gedanken machen, an die man sonst eigentlich nicht wirklich denkt/ die man im ersten Moment gar nicht mehr so weiß, wie z.B. "Was ist das teuerste, dass du dir jemals gekauft hast?". Darüber denke ich eigentlich nie nach! :D Auch das man durch dieses Buch in Erinnerungen schwelgt fand ich wirklich toll! :)

Was ich nicht so gut finde ist, dass viele Seiten zu spezifisch sind, z.B. "Wenn du jüngere Geschwister hast, ..." und das dann mehrere Seiten sind, du aber keine jüngeren Geschwister hast, ist das natürlich blöd und man kann die Seiten nicht füllen. Es wäre schön gewesen, wenn dies freier ausgelegt wäre. Manche Dingen waren mir zu persönlich, die ich halt niemals malen würde/möchte. Stellt euch mal vor das sieht jemand?! O.o

Wenn man Spaß daran hat etwas zu malen, dann ist das Buch wirklich toll, auch wenn man nicht gut malen kann! :) Es geht ja sowieso an den Spaß an der Sache! ;)

Ich danke dem Bloggerportal/Heyne Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben! :)

Fazit: Tolle Idee, aber die Umsetzung war nicht so toll, daher gibt's von mir 3 Sternchen.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

634 Bibliotheken, 48 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

fae, rhysand, fantasy, das reich der sieben höfe, feyre

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

341 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

rassismus, angie thomas, the hate u give, jugendbuch, thug

The Hate U Give

Angie Thomas , Henriette Zeltner
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.07.2017
ISBN 9783570164822
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover finde ich wirklich sehr gelungen, genauso wie den gesamten Buchumschlag. Vorne weiß, hinten schwarz und in der Mitte Rot. Ich finde das passt definitiv auch zur Geschichte, denn ein „weißer“ Polizist erschießt Khalil, der schwarz ist und die Mitte ist halt Rot wie Blut. 🤔 So interpretiere ich auf jeden Fall das Cover 😅🙈

Zum Inhalt: Das Buch ist in 5 Teile mit Überschriften unterteilt, welche mehrere Kapitel enthalten, die aber keine Überschriften tragen.

Fangen wir einfach mal mit der Protagonistin namens Starr an. Sie war leider so gar nicht mein Fall. Manchmal fand ich sie echt merkwürdig, besonders da ihr Schuhe unglaublich wichtig waren. Es ging um Jordans und sonstige Sneakers…leider kenne ich mich damit gar nicht aus und Schuhe sind mir – ehrlich gesagt – auch nicht so wichtig. Die Charaktere fand ich generell etwas schwierig, aber dennoch unterhaltsam 😊

Der Schreibstil war etwas gewöhnungsbedürftig durch die sehr oft verwendete Umgangssprache und den Slang. Das ist mir zu Anfang wirklich schwer gefallen. 😕

    "Thug Life steht für > The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody<"

Dafür hat die Story einfach alles rausgehauen. 😊 Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es wird eine ganz wichtige Botschaft übermittelt und leider, passieren die Geschehnisse aus der Geschichte auch im wahren Leben. Wie Angie Thomas beschrieben hat, wie Khalil erschossen wird war echt unglaublich. Ich war sowas von schockiert und ich hatte so viele verschiedene Gefühle beim Lesen. Es war einfach unglaublich

Zwischendurch gab es ziemlich viel Drama zwischen den Freunden und viel „Nebenstory“ was nicht hätte sein müssen. 🙈 Trotzdem war ich ziemlich oft ergriffen von den Ereignissen. Es war ein hin und her der Gefühle!

    "Es ist cool, schwarz zu sein, bis es schwer wird, schwarz zu sein."

Was mir übrigens wirklich wirklich gut gefallen hat, waren die ganzen Harry Potter Anspielungen in dem Buch. Wie sie darüber geredet haben und was, war wirklich sehr unterhaltsam. 🙂 Alle die dieses Buch bereits gelesen haben, wissen was ich meine! 😉 Das hat die Charaktere wieder sympatisch gemacht… ihr merkt: Das mit den Charaktere ist etwas schwierig! 😅🙈 Ich weiß nicht wie ich sie wirklich finde.

Fazit: Ein Buch mit einer tollen Botschaft, aber leider etwas zu viel Drama für meinen Geschmack. Dennoch kann ich es euch nur empfehlen und daher gibt es von mir 4 Sternchen.

  (6)
Tags: angie thomas, cbt verlag, jugendbuc   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

684 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, liebe, jugendbuch, elias und laia

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover finde ich wieder großartig gewählt. Wie wir ja bereits wissen, sollen diese Augen von Laia sein. Auch die Farben sind toll gewählt und die Bücher sehen schon zusammen im Regal aus.

Zum Inhalt: Das Buch ist, genau wie der erste Band, in drei Teile eingeteilt und die Kapitel sind mit römischen Zahlen beschriftet. Die Kapitel sind aus verschiedenen Sichten geschrieben, immer wieder abwechselnd. Doch dieses Mal gibt es noch eine neue Sichtweise! Damit habe ich wirklich gar nicht gerechnet und dich fand es wirklich toll. Es war überraschend und das fand ich super. 

Auch in diesem Buch war es mit den Sichtwechseln wieder seht spannend! Elias & Laia haben einfach mein Herz erobert.  In diesem Band erwarten uns neben einer neuen Sicht auch noch wunderbare neue Charaktere. Manche mehr, manche weniger präsent, aber alle sind sehr eigen und toll beschrieben.

Du bist eine Fackel im Dunkel der Nacht – Wenn du den Mut hast zu brennen.

Die Geschichte beginnt aus der Sicht von Laia, genau an der Stelle, wo der 1. Band endet. Die ersten beiden Kapitel konnnten mich schon sowas von überzeugen und waren einfach nur spannend und gruselig! Ja genau: gruselig! Aber was hat wie immer super gepasst. 

Wie ihr vielleicht bereits bemerkt habt, liebe ich das Buch einfach abgöttisch!  Der Schreibstil von Sabaa Tahir ist einfach so fließend und vermittelt einfach so viel. Ich hatte wieder ein totales Gefühlschaos und es gab so viele Wendungen, die man einfach nicht erahnt hat. Einfach mega spannend!  Wenn ihr denkt eine Steigerung zum 1. Band gibt es nicht und die 2. sind sowieso immer schlechter, dann liegt ihr falsch. Dieser 2. Band war sogar noch besser als der 1. Band! 

Alles, was ich liebe, alles, was mir wichtig ist – in Blut gebadet.

Wie ich bereits erwähnt habe, war es wieder super spannend! Die Geschichte entwickelt sich in so viele verschiedene Richtungen weiter und da ein neuer Sichtwechsel da ist, erfährt man noch mehr! Und jedes Kapitel endet so spannend, sodass man unbedingt weiterlesen möchte. Wirklich super! 

Als ich das Buch beendete, hatte ich Tränen in den Augen. Ich fand es unglaublich gut und es hat mich einfach abgeholt. 

Kleiner Tipp: Lest das Buch mit einer Freundin. Man hat wirklich Redebedarf! 

Fazit: Auch dieser Band ist ein Jahreshighlight! Ich liebe es! 

  (3)
Tags: bastei lübbe, fantasy, jugendbuch, one verlag, sabaa tahir   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

159 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

sara raasch, fantasy, eis wie feuer, jugendbuch, meira

Eis wie Feuer

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570311202
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

304 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, nicole böhm, schattendämonen, fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

Nicole Böhm
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.09.2014
ISBN 9783958340145
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

257 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

dschinny, jessica khoury, aladdin, ein kuss aus sternenstaub, liebe

Ein Kuss aus Sternenstaub

Jessica Khoury , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.07.2017
ISBN 9783570403532
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Das Cover finde ich wirklich richtig schön, obwohl ich sagen muss, dass mir das englische noch besser gefällt, denn dort ist auch eine Wunderlampe abgebildet und das orientalische kommt dann noch ein bisschen mehr rüber. 😊

Zum Inhalt: Das Buch ist in Kapiteln aufgeteilt, die in etwas 10 Seiten lang sind. Die Kapitelgestaltung ist wirklichs schön, denn dort sind kleine Sternchen abgebildet und bei den Seitenzahlen ebenfalls. 😊  Das fand ich wirklich sehr niedlich. 😍 Zum Titel muss ich dieses Mal aber auch was sagen: Ich hätte mir gewünscht, dass er einfach mit „Der verbotene Wunsch“ übersetzt worden wäre. „Ein Kuss aus Sternenstaub“ finde ich nicht wirklich passend muss ich sagen…

Die Geschichte wird aus der Sicht von Dschinny Zahra erzählt. Ich fand ihre Erzählweise wirklich sehr merkwürdig. Ständig spricht sie eigentlich mit sich selbst und das schon direkt zu Anfang, was ich ziemlich merkwürdig fand. :/ Ich kam auch erst nach ca. 60 – 100 Seiten ins Buch rein. Mir fiel es auch schwer diese „Sprache“ der Dschinny zu lesen.

Die Geschichte ist eine Märchenadaption von „Aladdin und die Wunderlampe“ und das fand ich wirklich toll! Der Anfang war von der Story her einfach mega toll, aber leider wurde viel zu viel drum herum erzählt. Einfach zu viel unwichtiges Zeug wie ich finde. :/ Das hat mich wirklich genervt. Je weiter ich mich dem Ende näherte, desto langweiliger wurde es irgendwie und das darf eigentlich nicht sein. Ich wollte nämlich schon gar nicht mehr weiter lesen…

    „Der Weg der Liebe ist mit Rosen bestreut“, sagte ich bitter. „Aber er führt an den Rand des Abgrundes, und alle, die ihm folgen, stürzen ins Verderben. Du wirst dort nicht dein Glück finden.“

Was mir aber wirklich gut gefallen hat, waren die wundervollen Liebesszenen, denn wir der Klappentext bereits verrät, verliebt die mächtige Dschinny sich in einen gewitzten Dieb. 😉 Leider mochte ich die Charaktere dennoch nicht so gern. Besonders eine Figur hat mich einfach nur genervt. Leider kann ich sie euch nicht nennen, denn ich denke sonst würde ich euch spoilern und das möchte ich verhindern. 🙂

Ich fand leider, dass die Handlungen und besonders das Ende wirklich vorhersehbar waren. Außerdem habe ich auch schon überlegt, ob ich vielleicht einfach zu alt (26) für das Buch bin. Mich konnte es einfach nicht fesseln. :/

Fazit: Mich konnte es leider nicht fesseln. Vielleicht ist es eher was für Jüngere? Da die Story und die Idee dahinter, die Kapitelgestaltung und besonders der Anfang toll sind, gibt es von mir immer noch 3 Sternchen.

  (7)
Tags: cbj verlag, jessica khoury, jugendbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kinder, mädchen, puppe, erste verliebtheit, abenteue

Die Puppenkönigin - Das Geheimnis eines Sommers

Holly Black , Anne Brauner
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.08.2015
ISBN 9783570310038
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

elfen, feen

Feenland - Der gebrochene Schwur

Holly Black , Anne Brauner
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei cbt, 07.09.2009
ISBN 9783570306215
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
164 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks