Kleinstadtkatze

Kleinstadtkatzes Bibliothek

213 Bücher, 125 Rezensionen

Zu Kleinstadtkatzes Profil
Filtern nach
213 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

braunschweig, mittelalter, beginen, heilerin, brandstiftung

Die Heilerin und der Feuertod

Christiane Lind
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 12.09.2014
ISBN 9783746630786
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

112 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

singapur, liebe, historischer roman, familiengeschichte, 19. jahrhundert

Zeit der wilden Orchideen

Nicole C. Vosseler
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.08.2014
ISBN 9783442480067
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

92 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

katharer, mittelalter, historischer roman, schäfer, 14. jahrhundert

Der Klang der Lüge

Liv Winterberg
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2014
ISBN 9783423260183
Genre: Historische Romane

Rezension:

Lange habe ich darauf gewartet! Nach "Vom anderen Ende der Welt" und "Sehet die Sünder" kommt nun endlich der dritte historische Roman von einer meiner Lieblingsautoren in der historische Romane - Schublade, Liv Winterberg. Das Cover ist wie immer ein Augenfang und animiert dazu, sich das Buch zu greifen und darüber zu streichen... :-)

Wie bereits im zweiten Buch von ihr, geht es auch in diesem Roman über das Thema Religion. Diesmal wird der Glaube der Katharer in den Mittelpunkt gestellt und die Umstände damals, die man hatte, wenn man nicht dem "anerkannten" Glauben anhing. Von Inquisition bis Scheiterhaufen alles dabei.
Die Handlung pendelt zwischen dem Dorf Sériol und dem Sitz des Bischofs, Pamiers. Das Dorf Sériol ist ein kleines, liebenswertes und gemütliches Örtchen, welches Alissende und zwei ihrer Begleiter auf ihrer Flucht, gastfreundlich empfängt. Schnell lebt sich die junge Frau ein und gehört schon sehr bald zur "Dorffamilie". Doch der Glaube dieses Dorfes widerstrebt den Vorgaben der Kirche und so spielt jeder Bewohner ein Versteckspiel mit dem Tod. Als Alissende draufstößt, ist sie bereits so gut eingelebt und auch noch verliebt, dass sie es sich nicht vorstellen kann, dieses Dorf zu verlassen. Doch eines Tages kommt alles ans Licht und die Truppen des Bischofs fallen in das Dorf ein... Und eines ist sicher... der Verräter muss aus dem eigenen Kreise stammen!

Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten und war stellenweise auch richtig spannend. Dennoch war ich etwas enttäuscht, dass nun schon das zweite Buch in Folge sich um Religion dreht. Vielleicht wird das nächste Buch aus der Feder Winterberg auch mal ein anderes Thema aufgreifen.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

besser als teil1, mit downton abbey feeling, schicksale, liebe, l weltkrieg

Schatten über Somerton Court

Leila Rasheed , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783596030774
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

samoa, san francisco, südsee, liebe, beatrix mannel

Der Klang der blauen Muschel

Beatrix Mannel
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.08.2014
ISBN 9783453357853
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe Beatrix Mannel für mich als Autorin für sehnsuchtsvolle und gleichzeitig spannende historische Romane durch "Die Insel des Mondes" entdeckt, welches mich begeistert hat! Das dritte Buch steht dem Vorgänger in nichts nach! Es ist so spannend, dass ich es stellenweise gar nicht weglegen konnte!
Zur Handlung selbst werde ich nicht viel sagen, überzeugt euch einfach! Henriette, eine Tochter aus gutem Hause, soll in Samoa verheiratet werden. Doch vor der Abreise ereilt Henriette ein seltsamer Schreibanfall, in dem sie seltsame Worte, eine Art Gesang, in einer ihr unbekannten Sprache, wie im Wahn niederschreibt. Ihre Schwester ist überzeugt, dass es eine tiefere Bedeutung hat und so begeistern sich die beiden für die damals aufkommenden Medium - Sitzungen und erhoffen sich bei diesen Antworten. Doch leider erkältet sich Sophie, sodass Henriette allein nach Übersee aufbrechen muss. Doch Henriette bleibt auch dort nicht allein. Durch einen blöden Unfall lernt sie drei Einheimische kennen, von denen einer sich als ein Prinz entpuppt. Diesem schenkt Henriette nicht nur ihr Gehör, sondern auch ihr Herz, was sich sehr bald als ein schrecklicher Fehler entpuppt... .

Ich habe wirklich schon einige, ähnlich anmutenden Romane gelesen, dennoch haben mich manche Entwicklungen so überrumpelt und überrascht, dass ich mehrfach drüberlesen musst, um es zu begreifen. Hier wird man nicht nur unterhalten und in die Flora/Fauna und Gebräuche dieses fremden, weiten Landes eingeführt, sondern auch stellenweise richtig mitgenommen. Man fühlt sich als Leser mittendrin und durchlebt alles aus wechselnden Perspektiven.

Mein Fazit: Ich kann das nächste Buch von Frau Mannel kaum erwarten!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(540)

1.141 Bibliotheken, 29 Leser, 11 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, george r. r. martin, krieg

Zeit der Krähen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2012
ISBN 9783442268597
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(586)

1.215 Bibliotheken, 24 Leser, 13 Gruppen, 48 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, george r. r. martin, drachen

Die Königin der Drachen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2011
ISBN 9783442268474
Genre: Fantasy

Rezension:

Das spannende Lesevergnügen setzt sich fort und birgt einige Überraschungen!

Der Titel dieses Bandes impliziert, dass in diesem Buch es nun (endlich) mehr um die junge Khaleesi Daenerys Targaryen gehen wird. Jedoch muss ich leider sagen, dass der Leser dahingehend etwas enttäuscht sein wird, so war es zumindest bei mir.

Zur Handlung gibt es für den fleißigen GoT-Fan nichts weiter Neues zu sagen. Der Krieg um den Eisernen Thron tobt weiter und es wird weiter versucht, den grausamen Geoffrey vom Thron zu drängen, was aber durch seine ränkeschmiedende Mutter Cersei immer unterbunden wird. Ihr Vater, Tywin Lannister, führt seine eigenen Kriege und gibt auch sonst nur wenig von seinen Plänen preis. Doch das, was er plant, wird das Leben von Sansa Stark in ihren Grundfesten erschüttern!

Die Wildlinge dringen immer weiter zur Mauer vor und John Schnee gerät immer öfter negativ ins Visier, da er immer mit sich ringt, ob er weiter bei den Wildlingen bleibt. Seine Geliebte und Wildlingsfrau Ygritte macht ihm die Entscheidung auch nicht wirklich leichter. Wie wird John sich am Ende entscheiden?

Nebenbei fegt "der Drache" über einige freie Städte und bemächtigt sich einer nicht ganz zu verachtenden Armee von Eunuchen, die ernsthafte Gefahr darstellen. Jedoch verlaufen hier die Ereignisse nur schleppend, bis auf einige krasse Überraschungen. Daenerys Targaryen nähert sich ihren Zielen, jedoch eher auf Schildkröten, als auf Drachenschwingen, bildlich gesprochen.

Die größte Überraschung (die, die mich auch tagelang richtig mitgenommen hat) bildet die sog. "rote Hochzeit" des Hauses Frey. Ich habe noch nie etwas dergleich Aufwühlendes gelesen!

Den krönende Abschluss des Bandes bildet mMn der größte Cliffhanger der Reihe und dabei spielt der immer mehr zur Lieblingsfigur avancierende Zwerg, Tyrion Lannister, eine nicht ganz unwichtige Rolle. Ich bin gespannt, wie man (oder eher George Martin) diese ganzen Ereignisse noch überbieten will!


  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.297 Bibliotheken, 33 Leser, 15 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, das lied von eis und feuer, george r. r. martin

Sturm der Schwerter

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442268467
Genre: Fantasy

Rezension:

Der blutige Krieg um den Eisernen Thron tobt weiter und spitzt sich immer mehr zu. Die Zahl der Opfer ist mittlerweile nicht mehr überschaubar und man muss sich leider immer öfter von seinen Lieblingscharakteren bzw. Figuren, die man nach und nach ins Herz geschlossen hat, verabschieden.
Das Haus Lannister spinnt immer mehr Intrigen und Ränke, um die Macht von Cerseis Bastard, Geoffrey, aufrechtzuerhalten. Dem stellt sich der junge Wolf, Robb Stark, der mit Hilfe seiner Mutter Catelyn und seinen treuen Soldaten einige Siege erringen kann, entgegen. Doch des Wolfs Vasallen und Verbündete schwinden, das Haus Tully wird immer schwächer und die Graufreuds wittern neue Machtmöglichkeiten, die die "Versuche" von Theon weit übersteigen.
Neben den allseits verhassten Lannisters formiert sich eine weitere Macht im Hintergrund. Die Wildlinge, zu denen mittlerweile auch Ned Starks Bastard John Schnee gehört, wollen Westeros für sich beanspruchen und die Mauer, die in Zeiten des Krieges noch weniger Männer zur Verteidigung aufweist, als sowieso schon, überwinden. Ob John Schnee das Schwert gegen seine Brüder erheben wird? Und wenn nicht, droht Eidbrechern nicht der Tod?!
Auch die Mutter der Drachen, Daenerys Targaryen, sammelt ihre Kräfte, um ihren Anspruch auf den Eisernen Thron geltend zu machen. Während ihre kleinen Drachen täglich an Körpergröße und Kraft gewinnen, muss sich die junge Khaleesi nicht nur Feinden, sondern auch falschen Freunden und vor allem ihrem Herz stellen. Es bleibt spannend!

Fazit: Ein etwas schwächelnder fünfter Teil, der nicht mit Blut und Intrigen geizt, jedoch die Handlung stellenweise nur geringfügig weitertreibt. Ich bin gespannt auf die Entwicklung der Ereignisse!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(734)

1.428 Bibliotheken, 35 Leser, 15 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, westeros, drachen, krieg, das lied von eis und feuer

Die Saat des goldenen Löwen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442268214
Genre: Fantasy

Rezension:

Das sensationellste Epos aller Zeiten geht weiter! Meiner Meinung nach, war es bisher der blutigste Band der Serie mit den meisten Toten und ich war fast durchgängig traurig und enttäuscht, obwohl man als Martin- Leser weiß, dass es nur noch schlimmer werden kann lach.
Westeros befindet sich mitten im Krieg. Renly und Stannis Baratheon kämpfen um den Eisernen Thron, der immernoch von Roberts Bastard, Geoffrey Lannister, besetzt wird. Nebenbei tritt Robb Stark als Gegner auf, der ebenfalls den Thron beansprucht und sich König des Nordens nennt. Zwischen alldem steht die verwitwete Catelyn Tully Stark, die jede Sekunde um das Leben ihrer Söhne und Töchter bangen muss, denn Sansa und Arya Stark befinden sich in den Händen von Regentin Cersei... zumindest wird das der verschreckten Mutter erzählt... .
Nebenbei mischt sich Theon Graufreud mit in das Geschehen ein. Da ihm von seinem Vater eine Flotte verwehrt wurde, versucht der ehemalige Stark-Mündel, jetzt anderweitig an die Macht zu kommen... und ihm fällt nichts Besseres ein, als sein ehemaliges Zuhause, Winterfell, feige zu überfallen und die Bewohner zu meucheln. Doch nicht alle spielen Theons Spiel mit, und bald ist Theon der, der um sein Leben bangen muss. Und daran sind nicht nur die zwei Kinderköpfe schuld, die er an die Zinnen von Winterfell aufpicken liess... .
Auch die Mauer hat Probleme. Die Wildlinge sammeln sich zum Angriff und die Nachtwache versucht ihre Strategien und Wege herauszufinden. Ned Starks Bastard Jon Schnee muss die Expedition begleiten, immernoch von der Hoffnung erfüllt, dass sein Onkel Benjen noch lebend draußen ist. Doch bald muss Jon um sein eigenes Leben bangen, denn die kalte Wildnis und deren Bewohner sind nicht begeistert vom Auftauchen der Nachtwache in ihrem Gebiet. Um sein Überleben zu sichern, wird Schnee gezwungen sein eigenes Selbst zu verraten... .
Dieses Buch hat mir ebenfalls wie die Vorgänger sehr viele spannende und bangende Lesestunden beschert, wo ich mich von losreißen musste, wenn etwas außerhalb vom Lesen zu erledigen war. Das Ende ist ein typischer Cliffhanger, sodass man besser gleich das nächstfolgende Buch schon parat haben sollte.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

waisenhaus, seattle, suche, usa, große depression

Die chinesische Sängerin

Jamie Ford , Ulrike Thiesmeyer
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 31.03.2014
ISBN 9783827011848
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(905)

1.542 Bibliotheken, 36 Leser, 7 Gruppen, 158 Rezensionen

dystopie, liebe, tris, fraktionen, jugendbuch

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.03.2014
ISBN 9783570161579
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

odessa, erotik, abenteuer, sehnsucht, liebe

Die Reise des Guy Nicholas Green

Diana Feuerbach
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Osburg Verlag, 25.02.2014
ISBN 9783955100391
Genre: Romane

Rezension:

Eines haben der Backpacker Guy Nicholas Green und Jamie Durham gemeinsam: sie sind in der "Perle" am Schwarzen Meer gelandet, beide geladen von Hoffnungen unterschiedlichster Art. Guy, der ein schweres Vergehen von früher begangen hat und nun nach Indien reisen soll, um dort die Kunst der Meditation und der Entbehrung zu lernen, macht einen notwendigen Zwischenstopp auf seiner Reise, weil ihm der Geldhahn von seiner Mutter abgedreht worden ist. In einem armseligen Hostel ausharrend und darauf wartend, dass sich die Frau am anderen Ende der Welt erweichen lässt und nun doch Geld schickt, begegnet er dem Engländer Jamie, der aus ganz anderen Gründen im selben Hostel gelandet ist. Der Grund heißt Julia und hat wunderschöne lange Beine, seidige Haare und tolle Augen und hat sich von einer Online-Heiratsvermittlungsseite direkt in Jamies Herz gelächelt. Dieser ist nach einer Menge Briefen und Geld nun erpicht darauf, seine Schöne endlich kennen zu lernen und beschließt dafür kurzerhand nach Odessa zu fliegen. Schnell erkennt Guy die Nöte des verliebten Engländers, nämlich seine Unkenntnis der Sprache und der Gebräuche, und will sich bei ihm, nicht ohne einen Obulus dafür zu bekommen, hilfsbereit zeigen. Schnell werden die beiden "Gestrandeten" Freunde und erkunden die Perle am Schwarzen Meer. Doch nicht nur die Stadt hat ihren Glanz längst verloren, sondern auch die gottgleiche Julia, die nach einer leidvollen und unendlichen Suche nach ihr, nichts von Jamie gehört haben soll... .
Eine kurzweilige, jedoch unterhaltsame Reise in eine Welt voller Lügen, Intrigen, Männern mit Handtaschen und langbeinigen Gazellen auf High- Heels. Und eine Geschichte zweier Männer, die jeder auf ihre Art und Weise von dieser Stadt "geheilt" werden.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

mannheim, spionage, 17. jahrhundert, liebe, musketier

Das Herz der Verräterin

Marlene Klaus
Buch: 396 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 01.03.2014
ISBN 9783940855497
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

historischer roman, florenz, ingrid kretz, täuschung, bianca cappello

Die Rose von Florenz

Ingrid Kretz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 11.03.2014
ISBN 9783775154376
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit diesem historischen Roman entführt uns die Autorin Ingrid Kretz in das Leben der einflussreichsten und umstrittensten Persönlichkeit der historischen Medici-Epoche, Bianca Cappello. Diese bestiehlt ihren eigenen Vater, um schwanger mit ihrem zwielichtigen Ehemann nach Florenz zu fliehen. Auf ihrem Weg begegnet Bianca Mafalda, einer jungen Nonne im Kloster Abbazia di Praglia, die sich rührend um die Flüchtlinge kümmert. Mafalda ist fromm, gütig und nicht aus ihrem eigenen Willen im Kloster gelandet, sondern wurde von ihrer Familie abgeschoben, weil das Geld nicht für eine Mitgift reichte.So hat die junge Frau sich mit ihrem Schicksal abgefunden und versucht so gut es geht, Gott zu dienen. Doch Bianca vergisst die fürsorgliche Nonne nicht und nach ihrer Weiterreise wird einem klar, dass Mafalda sicherlich nicht für immer in diesem Kloster bleiben wird.
Nach mehreren merkwürdigen Zufällen treffen sich Bianca und Mafalda wieder. Bianca hochschwanger und kurz vor der Geburt und Mafalda, die in einem ärmlichen Häuschen mit ihrer Tante zusammenwohnt und sich um die alte Frau kümmert. Die beiden jungen Frauen sind heilfroh, dass sie sich wieder begegnen und bald ensteht eine vertraute und tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Doch das Blatt wendet sich erneut, denn bei einem Umzug verliebt sich der Großherzog Francesco de Medici in die schöne Bianca und will sie so bald es geht an seinem Hof wissen. Diese kommt seinem Ruf nach, jedoch nicht ohne ihre Freundin zu bedenken.Es kommt zu skandalösen Verhandlungen und Übereinkünften... und bald weiß man, dass den mächtigen de Medici selbst Gottes Wort nicht im Wege steht.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(884)

1.638 Bibliotheken, 52 Leser, 15 Gruppen, 73 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, drachen, das lied von eis und feuer

Der Thron der Sieben Königreiche

George R. R. Martin , Andreas Helweg , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.06.2011
ISBN 9783442268221
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte rund um Westeros und die Königshäuser geht weiter. Diesmal zieht ein weiterer Banner das Cover des Buches, nämlich das des Hauses Graufreud, wobei Theon Graufreud, welcher einst das Mündel des Hauses Stark war, besonders erwähnt wird.
Das Spiel um den Eisernen Thron, welcher immernoch nicht rechtens von Joffrey Lannister besetzt wird, geht weiter. Nach einem eher siegreichen Schlachtzug von Robb Stark, sehen sich neben den Lannisters nur auch andere Parteien am Thron interessiert. Die Brüder des verstorbenen Königs Robert Baratheon erheben Anspruch auf die Krone, während auch der junge Robb Stark sich ebenfalls als König bezeichnet und um Einfluss und Heeresmacht ringt. Stannis Baratheon, der älteste Bruder Roberts, hätte allen Anschein nach den Anspruch auf die Krone und den Eisernen Thron in Königsmund, doch sein jüngerer Bruder Renly, welcher nicht nur nicht rechtmäßig König werden will, als auch der, der seinen älteren Bruder nur sehr wenig Zuneigung entgegenbringt, will nun ebenfalls in den Krieg ziehen... und man wartet gespannt, welche Armeen und "Könige" sich noch um den unbequemen Eisenstuhl prügeln werden. Frisch hinzu kommt Graufreud, welcher dem Hause Stark nun auch noch in den Rücken fallen will, als hätten die Lennisters und die Baratheons nicht schon gereicht. Der Konflikt schwillt an und irgendwann wird der Knoten platzen... .
Nebenher empfand ich die Geschichte von Arya, Arry, Stark nun nicht mehr ganz so "nervtötend", wie in den Büchern vorher. Es war klar, dass Yorens Kolonne sein Ziel nie erreicht, aber, dass der Weg eine so interessante Wendung nehmen wird, hätte ich nicht gedacht. Ich bin gespannt, wie es da weitergeht. Natürlich besticht das Buch wieder mit der gewöhnlichen Eloquenz von Tyrion Lannister, der sicherlich sich mit zu meinem Lieblingsfiguren gemausert hätte, wäre da nicht Jon Schnee grins Und es bleibt ebenfalls abzuwarten, welche große Rolle (denn diese vermute und schreibe ich ihr ebenfalls zu) die kleine dothrakische Daenerys spielen wird, wenn ihre Drachen endlich aus ihren Windeln rausgewachsen sind ;-) Das vierte Buch habe ich mir natürlich schon gesichert!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.126)

1.990 Bibliotheken, 65 Leser, 16 Gruppen, 94 Rezensionen

fantasy, winterfell, westeros, krieg, das lied von eis und feuer

Das Erbe von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2011
ISBN 9783442267811
Genre: Fantasy

Rezension:

So schnell wie der erste Band, so war auch das zweite Buch sehr schnell verschlungen. Definitiv Suchtgefahr!

Die Geschichte bzw Intrige aus dem ersten Buch wird hier verständlicherweise weitergeführt, jedoch spitzt sich stellenweise das Geschehen richtig zu. Während man im Band 1 hier und da mal von einem Giftmord oder dem Tod eines Menschen sprach, so müssen in diesem Buch schon viel mehr und viel "wichtigere" Charaktere dahinscheiden. Fakt ist, dass nun ein Lennister auf dem begehrten Eisernen Thron sitzt und diese Tatsache ist nicht nur nicht rechtens, sondern auch für den Großteil recht unerfreulich. Schnell merkt man, wer auf wessen Seite steht und wer das Zeug dazu hat, bis zum nächsten Buch zu überleben. Die Lennisters bekommen in diesem Band die meiste Beachtung, jedoch wird auch den Starks, vor allem Jon, Bran und Catelyn, sowie auch Eddard (schluchz) genug Raum und Zeit gewährt. Vor allem Robb und Bran entwickeln sich in dieser Geschichte mMn am meisten. Ich bin gespannt, wie es vor allem mit dem kleinen, gelähmten Brandon weitergeht, denn dieser scheint ja ein paar durchaus wichtige Fähigkeiten zu besitzen, wenn ihn schon seine Beine nicht tragen können.
Während das Spiel der Königreiche um den Thron (Game Of Thrones) auf der einen Seite steht, liest man auch hier wieder etwas von der Khaleesi, Daenerys Targaryen, die nun schwanger ist und den Sohn des Khals Drogo in sich trägt. Obwohl das Mädchen nicht älter als 15 ist, entwickelt sie sich ebenfalls zu einer furchtlosen und weisen Königin und offenbart dem Leser am Ende des Buches den besten Cliffhanger überhaupt. In ihr sehe ich das meiste Potential zum Wohl von Westeros beizutragen.
Obwohl ich bisher wusste, wie es weitergeht, da ich die Serie dazu geschaut habe, war es dennoch unglaublich spannend und gefiel mir stellenweise noch mehr, als die Serie selbst, die so manche Dinge nur geringfügig umgesetzt, wenn nicht sogar untergraben hat. Das dritte Buch liegt schon neben mir und ich freue mich wahnsinnig drauf, es zu lesen und zu erfahren, wie es weitergeht.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rose, paris, geheimnis, wahn, verführun

Das Haus der verlorenen Düfte

Melisse J. Rose , Gesine Schröder
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.09.2013
ISBN 9783746629810
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

neuseeland, historischer roman, sarah lark, familienroma, 1. weltkrieg

Der Ruf des Kiwis

Sarah Lark
E-Buch Text: 833 Seiten
Erschienen bei Bastei Luebbe, 15.09.2009
ISBN B004W5YT4C
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

496 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

england, geheimnis, familie, liebe, vergangenheit

Das geheime Vermächtnis

Katherine Webb , Katharina Volk
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Diana, 08.08.2011
ISBN 9783453355460
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

lübeck, mord, krimi, staatsanwältin, trauma

Eiswind

Sandra Gladow
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Diana TB, 10.01.2011
ISBN 9783453354647
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

köln, alyss, mord, historischer roman, mittelalter

Gebiete sanfte Herrin mir

Andrea Schacht
Flexibler Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.06.2009
ISBN 9783442371235
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

278 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, theosophie, england, mord, feen

Das Haus der vergessenen Träume

Katherine Webb , Katharina Volk
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Diana, 16.10.2012
ISBN 9783453357150
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 6 Rezensionen

neuseeland, auswanderung, liebe, maori, neuseeland-saga

Das Lied der Maori

Sarah Lark
Flexibler Einband: 795 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2010
ISBN 9783404270354
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

sklaven, lark

Die Insel der roten Mangroven

Sarah Lark
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.11.2012
ISBN 9783785724606
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nach dem Buch "Die Insel der tausend Quellen" geht die Geschichte um die Familie Fortnam und die zauberhafte Deidre ( kurz Dede genannt) nun weiter. Inzwischen ist die Tochter von Akwasi und Nora zu einer wunderschönen und leidenschaftlichen Frau herangewachsen, die sich ebenso wenig um Putz, Kleider und Gesellschaften schert wie ihre Mutter. Denn Deidre ist eine leidenschaftliche Reiterin und entdeckt die Flora und Fauna rund um die Plantage ihrer Eltern für ihr Leben gern. Dennoch vergeht die Zeit und bald muss Dede in die Gesellschaft eingeführt werden, um die Suche nach einem ehrenhaften Ehemann für sie einzuleiten. Dieses Vorhaben scheint einfacher als es ist, denn die Schönheit der Mulattin beschert ihr viele Männerherzen und dennoch ist keiner so richtig passend für den jungen Wirbelwind. Bis sich ein gewisser Victor Dufresne vorstellt und Dedes Herz in Sekundenschnelle hörer schlagen lässt... .
Nach der Hochzeit muss das junge Brautpaar auch bald die heimische Plantage der Fortnams verlassen. Victor Dufresne ist ein angesehener Arzt auf Saint- Domingue und Dede soll die schöne Frau an seiner Seite werden. Trotz der schmerzhaften Trennung von ihrer Familie, freut sie sich auf das neue Leben im eigens dafür gebauten Häuschen. Doch leider entpuppt sich die Insel und ihre Mitbewohner schnell als langweilig, denn keiner kann Dedes Leidenschaft fürs Reiten und ihr Feuer teilen. Bis eines Tages (oder eher mitten in der Nacht) ein schwarzhäutiger Pirat vor der Tür des Arzthauses steht und um Hilfe bittet...und bald nicht nur diese in Anspruch nimmt... .
Das Buch verbindet zwei unterschiedliche Lebensgeschichten kunstvoll miteinander, einmal die von Deidre und Victor Dufresne und andererseits die des Piraten Caesar und Bonnie, einer kleinen, mutigen Schwarzen. Im Hintergrund wird über den Aufstand der Schwarzen gegen ihre Halter und den Rebellenführer Macandal berichtet und so erfährt der Leser nicht nur allerlei Spannendes, sondern auch etwas über die Geschichte und die Geschehnisse der damaligen Zeit. Historie und Fiktion, die kunstvoll, spannend und wunderbar erzählt wird und die (von mir) gewohnte Lark'sche Fernwehstimmung hervorrufft.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.403 Bibliotheken, 72 Leser, 12 Gruppen, 102 Rezensionen

fantasy, winterfell, krieg, das lied von eis und feuer, game of thrones

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.1997
ISBN 9783442247295
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ich der Serie so verfallen bin, musste ich als Bücherwurm natürlich die Bücher dazu lesen, um der Behauptung zu frönen, dass Bücher immer besser als Filme bzw. Serien sind... und ich muss sagen, dass es sich wieder bestätigt hat. Obwohl ich ja schon weiß, was alles passieren wird, fand ich die Lektüre dennoch spannend und konnte sehr vieles nun noch besser nachvollziehen! Ein meisterhafter Beginn einer Buchreihe, die mich sicherlich noch weitere Stunden fesseln wird :-)

Die Geschichte erstreckt sich über die Sieben Königlande, wo jeweils immer ein Herrscherhaus vorgestellt wird. Hier, wie der Name schon sagt, wird besonders Winterfell, also dem Hause Stark, Achtung gewidmet. Man lernt die Personen kennen, ihre Nöte und Freuden... und jede davon ist so einzigartig wie liebenswert.  Jedes neue Kapitel ist mit dem Namen einer Person überschrieben, welche meistens dem Hause Stark angehört, doch mischen sich auch die Lennisters und die Targaryens dazu, auf die sicherlich später noch öfter eingegangen wird. Der Grundkonflikt besteht darin, dass die Rechte Hand des Königs Robert Baratheon ermordet worden ist und nun sich dieser auf einen alten Freund von sich, nämlich Eddard Stark, das Oberhaupt von Winterfell, beruft, dass ebendieser seine neue Rechte Hand wird. Und Könige wären nicht Könige, wenn sie nicht ihre Wünsche in Befehlsform bringen würden und Geduld hätten, also folgt Eddard Stark diesem Befehl  und geht mit dem Großteil seiner Familie nach Königsmund. Doch nicht alle sind davon begeistert, dass die Starks so an Ansehen und Macht gewinnen... und dazu gehört auch die Königin Cersei, eine geborene Lennister, die statt Eddard Stark lieber ihren Bruder Jaime als die Rechte Hand des Königs sehen wollen würde. Und eine Lennister, reich und machtvoll, schreckt bekanntlich vor keiner Gräueltat zurück... .

Ich habe dieses Buch verschlungen, so meisterhaft geschrieben, spannend und fantasievoll. Allerdings befürchte ich, dass Einsteiger anfangs Schwierigkeiten mit diesem Buch haben könnten, da so viele Namen auf einen zukommen. Jedoch klärt sich alles nach und nach... und hinten im Buch sind auch genug Erklärungen vorhanden, sodass das Abenteuer (ohne Verwirrungen im Kopf grins) starten kann! Ich freue mich auf Band 2!

  (5)
Tags:  
 
213 Ergebnisse