Knoppers

Knopperss Bibliothek

176 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Knopperss Profil
Filtern nach
176 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

737 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 189 Rezensionen

liebe, organspende, herz, jugendbuch, jessi kirby

Mein Herz wird dich finden

Jessi Kirby , Anne Brauner
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.02.2016
ISBN 9783737353526
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, liebesroman, unfall, vergangenheit, alkoholsucht

The Best of Me

Nicholas Sparks
Fester Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Sphere, 29.09.2011
ISBN 9781847443205
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

442 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

familie, lügen, liebe, freundschaft, jugendbuch

Solange wir lügen

E. Lockhart ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.11.2015
ISBN 9783473401307
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Familie Sinclair ist reich, gutaussehend und vorbildlich. Niemand ist ein Verbrecher, Versager oder Abhängiger. Jedenfalls zeigen sie das nicht. Cadence ist die älteste Enkeltochter und somit die Erbin des Vermögens ihrer Großeltern, die eine Privatinsel besitzen, auf der die Familie jedes Jahr ihre Sommerferien verbringt. Alles scheint perfekt, doch in Wirklichkeit ist jeder von ihnen innerlich zerbrochen, alle haben Probleme - in ihren Beziehungen, mit ihren Finanzen und vor allem psychisch. Cadys Tanten und auch ihre Mutter streiten sich dauernd um alles mögliche: die Häuser, das Erbe, die Zuneigung ihrer Eltern, vor allem nachdem die Großmutter verstorben ist.

2 Jahre später. Cadence hatte einen schweren Unfall. Sie erinnert sich an nichts, nur Bruchstücke aus dem Sommer vor zwei Jahren tauchen vor ihrem inneren Auge auf. Letztes Jahr war sie nicht mit auf der Insel, weshalb sie sich besonders darauf freut, ihre drei besten Freunde Gat, Johnny und Mirren wiederzusehen, mit denen sie in der Zwischenzeit keinen Kontakt hatte. Vielleicht können sie ihr die Wahrheit über ihren Gedächtnisschwund verraten...

Spoiler!

Also ehrlich gesagt hatte ich vom Cover her eine Liebesgeschichte erwartet :D Und dafür war das Buch zunächst einmal ziemlich mager. Mit Cadence konnte ich nicht viel anfangen, mit Gat auch nicht und ihre Beziehung fand ich eher seltsam. Das einzig Gute waren für mich die kurzen "Märchen" zwischen den Kapiteln, die ich sehr poetisch fand (ich liebe so kurze Einschübe in Büchern, die machen die Geschichte gleich sehr geheimnisvoll). Ich bin so froh dass ich weitergelesen habe!

Als rauskam, dass sie das Haus abgebrannt haben, war ich vollkommen perplex. Am coolsten fand ich, dass davor dieses Märchen kam, das mit den Worten "Und vielleicht, nur vielleicht, würde er eines Tages zurückkehren, und diesen beschissenen Palast niederbrennen." endete und dass das nächste Kapitel dann so gleichgültig eingeleitet wurde: "Schau. Ein Feuer." Das stand so völlig im Gegensatz zu meinen Gedanken in dem Moment, dass ich erstmal innehalten musste, und von da an hat mich das Buch komplett gefesselt.

Und dann: Die Erkenntnis, das Gat, Johnny und Mirren in dem Feuer gestorben sind. Cadence hat sich ihre Freunde diesen Sommer über nur eingebildet oder sie waren Geister oder wie auch immer: OH MEIN GOTT. Ich habe ernsthaft angefangen zu heulen weil mir die drei, obwohl ich sie anfangs auch nicht wirklich mochte, wirklich ans Herz gewachsen sind, und weil Cady ja jetzt mit der Gewissheit leben muss, dass sie ihre Cousins und ihre große Liebe, ihre drei besten Freunde seit Kindheitstagen, umgebracht hat. Ich hatte definitiv nicht erwartet, dass dieses Buch mich noch so umhauen könnte, vor allem nicht nach dem eher schleppendem Anfang und einer Hauptperson, die mir nicht sehr sympathisch war.

Fazit: Ein krasses und leicht verstörendes Buch mit Charakteren, die zwar seltsam, aber trotzdem liebenswert sind. Man muss bis Seite 212 lesen, auch wenn man es erst nicht so gut findet!!!

  (25)
Tags: erinnerung, familie, feuer, freunde, gedächtnis, großvater, haus, insel, liebe, meer, sommerferien, unfall   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.838)

2.674 Bibliotheken, 104 Leser, 4 Gruppen, 225 Rezensionen

liebe, hardin, tessa, anna todd, after

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

510 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, abbi glines, rosemary beach, harlow, baby

One more Chance - Befreit

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.08.2014
ISBN 9783492305679
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(527)

831 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, abbi glines, rosemary beach, grant, geheimnis

Take a Chance - Begehrt

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.06.2014
ISBN 9783492305662
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(330)

572 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, freundschaft, vergangenheit, rosemary beach, familie

Simple Perfection - Erfüllt

Abbi Glines , Lene Kubis
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 17.02.2014
ISBN 9783492304832
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

305 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, jenny han, familie, briefe

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lara Jean Song Covey ist 17 und wohnt mit ihren Schwestern Margot und Kitty und ihrem Dad zusammen, da ihre Mutter vor 7 Jahren gestorben ist. Ihr Liebesleben existiert nur in einer Hutschachtel auf ihrem Kleiderschrank - hier bewahrt sie Liebesbriefe auf, die sie zwar verfasst, aber nie abgeschickt hat. Fünf Stück sind es bisher, an Jungen, in sie verliebt war, es dann aber nicht mehr sein wollte und ihnen in Briefen ihre Gefühle gesteht. Alles gerät aus dem Ruder, als diese auf mysteriöse Weise doch an ihre Adressaten gelangen; vor allem da Margots Freund ebenfalls einen erhält...

Spoiler!

Lara Jean war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist süß und nach außen hin eher schüchtern, sie ist zuhause jedoch ganz anders als in der Schule. Man merkt, dass sie ihre Familie wahnsinnig liebt, was man meiner Meinung nach in Büchern nicht sehr oft findet. Alle Charaktere sind sehr authentisch und die Handlung ist, obwohl das Buch erst wie eine typische Liebesgeschichte wirkt, überhaupt nicht vorhersehbar und ziemlich spannend.

Bei manchen Büchern bekomme ich so ab der Hälfte wirklich Herzrasen und ich fiebere total mit den Figuren mit, bei diesem war das definitiv der Fall! Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band. Auch das Ende fand ich wirklich toll, es war nicht vorhersehbar und macht Lust auf mehr :)

Wahnsinnig empfehlenswert!!

  (30)
Tags: briefe, familie, freund, liebe, liebesbriefe, plätzchen, süß   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

52 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

mobbing, drama, liebe, young adult, familie

Holding Up the Universe

Jennifer Niven
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 06.10.2016
ISBN 9780141357058
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

547 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 82 Rezensionen

panic, angst, mutproben, spiel, freundschaft

Panic - Wer Angst hat, ist raus

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583291
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

262 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

das tal, mord, arena verlag, geheimnisse, krystyna kuhn

Das Tal. Das Spiel

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401505305
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

78 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

wales, besondere fähigkeiten, familie, fantasie, isle

Miss Peregrine's Home for Peculiar Children (Miss Peregrine's Peculiar Children)

Ransom Riggs
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Quirk Books, 04.06.2013
ISBN 9781594746031
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(515)

736 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

bedeutung, nichts, jugendbuch, philosophie, dänemark

Nichts

Janne Teller , Sigrid C. Engeler , Sigrid Engeler
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423625173
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

202 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

mord, libelle, schwester, thriller, liebe

Schattenflügel

Kathrin Lange
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.03.2012
ISBN 9783401067940
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(743)

1.254 Bibliotheken, 34 Leser, 0 Gruppen, 249 Rezensionen

erotik, geneva lee, liebe, royal passion, royal

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

120 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

mafia, mode, girl in black, berlin, liebe

Girl in Black

Mara Lang
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 15.08.2016
ISBN 9783764170639
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.011)

1.489 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, erotik, schottland, edinburgh, samantha young

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783548285672
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

400 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, liebe, young adult, rätsel

Paper Towns

John Green
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing Plc, 27.04.2010
ISBN 9781408806593
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(673)

1.256 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 162 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.168 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 183 Rezensionen

aliens, dystopie, außerirdische, rick yancey, jugendbuch

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Die Alien-Apokalypse ist im vollen Gange. Die Menschheit musste schon 4 sogenannte „Wellen“ über sich ergehen lassen: Stromausfall, Überflutungen, eine Seuche und „Silencer“, die zwar aussehen wie Menschen, aber jeden umbringen der ihnen über den Weg läuft. Eine der wenigen Überlebenden ist Cassie, ein 16-jähriges Mädchen, das ihre Eltern verloren hat und deren einzige Hoffnung darin besteht, ihren Bruder wiederzufinden, den Soldaten in ein Camp gebracht haben.

Spoiler!

Zunächst hört sich die Story eigentlich ganz spannend an, man merkt aber recht früh, dass sie nicht sehr gut umgesetzt wurde. Entgegen vieler anderer Meinungen fand ich den Schreibstil ganz gut, die Geschichte jedoch zieht sich von Anfang an. Die Tatsache, dass das Buch fast 500 eng bedruckte Seiten hat, motiviert auch nicht gerade zum Weiterlesen – ich habe fatst einen Monat für dieses Buch gebraucht.


Die Geschichte ist ein großes Klischee. 16-jähriges Mädchen überlebt auf mysteriöse Weise den Angriff der Aliens, obwohl sie keine besonderen Fähigkeiten besitzt. Cassie war mir unsympathisch, auch wenn der Autor zwanghaft versucht, sie so darzustellen, dass man sich mit ihr identifizieren kann (siehe „ich hatte Stalkerneigungen zum heißesten Kerl der Schule, obwohl er mich bestimmt nie bemerkt hat – so geht es doch jedem Teenagermädchen, hihi“).

Der Perspektivenwechsel war erst sehr verwirrend, weil man nicht genau wusste, mit wem man es zu tun hatte. Es stellt sich heraus: Ben Parish, Cassies Schwarm, lebt nicht nur, sondern kümmert sich jetzt auch noch um ihren kleinen Bruder! So ein ZUFALL! Lustigerweise fand ich Ben Parish, das Highschool-Arschloch, aber immerhin interessanter als Cassie. Als diese nämlich von einem wahnsinnig heißen Typen im Wald aufgegabelt wurde, hatte ich schon jeden Respekt für die Storyline verloren.

Die "5.Welle" hatte ich mir auch spannender vorgestellt, außerdem: Warum sollten Aliens Zeit darauf verschwenden, irgendwelche Kinder zu Soldaten auszubilden? So ein Unsinn. Und als Cassie in Evans Seele schauen durfte, war ich kurz davor, das Buch in die Ecke zu pfeffern. Das Ende ist wahrscheinlich das Highlight des Buchs, aber auch nicht überragend gut. 2 Sterne gebe ich nur für das Cover, Ben & Ringer, die beiden finde ich irgendwie süß. Das Buch hätte nur aus Bens Perspektive erzählt werden sollen.

  (41)
Tags: aliens, apokalypse, bruder, seuche, silencer, soldaten   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(508)

879 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 171 Rezensionen

liebe, krankheit, jugendbuch, nicola yoon, immundefekt

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Madeline ist 18 und hat einen seltenen Immundefekt, der es ihr unmöglich macht, das Haus zu verlassen. Ihr Leben besteht nur aus ihrer fürsorglichen Mutter, ihrer Krankenschwester Carla und ihren Büchern, in denen sie alles tun kann, was sie normalerweise nicht könnte. Dann zieht Olly mit seiner Familie nebenan ein und alles verändert sich...

Spoiler!

Zuallererst einmal: Ich liiiiieeebe dieses Cover!!!!!!!!! Und der Titel *-* Und beides passt einfach nur super zum Inhalt!!

Das Buch besteht nicht nur aus Fließtext, sondern enthält auch E-Mails, Chats, Onlinekäufe und andere Dinge, die sehr schön gestaltet sind und das Buch zusätzlich zu Cover und Titel zum Hingucker machen. Maddy war mir von Anfang an sehr sympathisch und man kann ihre Handlungen total gut nachvollziehen, Sie hat mich kein einziges Mal richtig aufgeregt (was oft der Fall ist). Olly finde ich auch zum Niederknien, aber definitiv nicht im kitschigen Sinn. Maddy tut einem so leid und man befürchtet, dass die Geschichte nicht gut endet, aber dann kommt das absolut beste Happy End aller Zeiten und das Gefühlschaos ist perfekt :D

  (34)
Tags: bücher, gugelhup, hawaii, immundefekt, krank, liebe, madeline, mutter, olly, skräbbl   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

174 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

greg, gregs tagebuc, tagebuch, familie, bester freund

Gregs Tagebuch 8 - Echt übel!

Jeff Kinney , Dietmar Schmidt ,
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 21.11.2013
ISBN 9783833936494
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Gregs Tagebuch Reihe gefällt mir generell echt gut (obwohl ich schon ein bisschen zu alt dafür bin), dieser Band sticht aber nicht wirklich hervor.

Gregs bester Freund hat jetzt eine Freundin, was Greg gar nicht gut findet. Anstatt sich von ihm herumkommandieren zu lassen, verbringt Rupert seine Zeit jetzt mit Abigail. Greg muss sich also schleunigst einen neuen Kumpel suchen, damit er seine Nachmittage nicht alleine oder mit seiner Familie verbringen muss. Sein Plan geht aber gründlich in die Hose, zudem muss er sich noch bei diversen Familientreffen mit seinen nervigen Verwandten auseinandersetzen, vor den Mingo-Kids aus dem Wald flüchten und seiner Mutter auf die Schliche kommen, was ihm schlussendlich auch gelingt.

Spoiler!

Was ich in diesem Band irgendwie vermisst habe, waren wirklich lustige Stellen, von denen ich bis jetzt sehr viele in Gregs Tagebüchern gefunden habe, die im 8. Teil aber zu kurz kamen. Es hätte mehr Rodrick- oder Manni-Szenen geben sollen. Außerdem war die Sache mit Ruperts Freundin nicht wirklich spannend, sie kam nur am Anfang und dann am Ende wieder vor. Stattdessen gab es viele Mingo-Kids, die ich vorher gar nicht bemerkt hatte...?

Alles in allem ein ganz witziges Buch, es gibt in der Reihe aber definitiv lustigere ;) 

 

  (14)
Tags: bester freund, brüder, familie, greg, mutter, tagebuch, verwandtschaft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

601 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

liebe, lebensziele, lori nelson spielman, träume, erbe

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596521128
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch lässt einen über seine eigenen Wünsche und Träume nachdenken und weist auch darauf hin, dass auch, wenn nicht alles nach Plan läuft, etwas Wundervolles dabei rauskommen kann.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

222 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

liebe, leben, fjb verlag, letztendlich sind wir dem universum egal, jugendbuch

Letztendlich sind wir dem Universum egal

David Levithan
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596811564
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

167 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, cecilia ahern, cecelia ahern, für immer vielleicht, liebesroman

Für immer vielleicht

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 29.09.2016
ISBN 9783596297160
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Für immer vielleicht" habe ich, bevor ich es gelesen habe, als Film ("Love, Rosie") schon gesehen und fand ihn echt süß. Das Buch ist komplett anders.

Im Film sind sie beide erst ungefähr dreißig, als sie zusammen kommen, im Buch schon über fünfzig!!! Das regt mich wahnsinnig auf. Ich denke da vielleicht ein bisschen unrealistisch, aber wenn ich ein Buch lese oder einen Film sehe, dann erwarte ich, dass die Hauptcharaktere irgendwie glücklich werden können oder wenigstens nicht unsinnigerweise unglücklich. In diesem Buch aber sind die beiden die meiste Zeit über nur traurig, weil sie sich nicht erzählen, dass sie einander mögen, sondern anscheinend lieber ihr ganzes Leben damit verschwenden wollen, mit anderen Menschen zusammen zu sein, die sie nicht glücklich machen!! Mit fünfzig ist man natürlich noch nicht zu alt für die Liebe, das meine ich nicht, aber es ist einfach schwachsinnig, dass Rosie und Alex sich ihr ganzes Leben schon kennen, auch immer Kontakt zu einander hatten, aber es trotzdem nicht geschafft haben, zusammen zu finden.

Ich hätte es definitiv besser gefunden, wenn sie es früher hingekriegt hätten, so mit dreißig oder vierzig. (Den Epilog fand ich auch seltsam...)

Aber sonst ein echt tolles Buch mit sehr witzigen Stellen!

  (22)
Tags:  
 
176 Ergebnisse