Krabbelinchens Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Krabbelinchens Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"fantasy":w=1,"märchen":w=1,"rezension":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"2018":w=1,"ein herz aus eis und schnee":w=1

Ein Herz aus Eis und Schnee

Karolyn Ciseau
E-Buch Text: 201 Seiten
Erschienen bei Selbstverlag, 27.02.2018
ISBN B07B1MJMD2
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dem Prinzen Eirik lastet ein Fluch, der ihn an seinem 17. Geburtstag zu Eis erstarren lässt. Nur der Kuss der wahren Liebe kann dies verhindern und um alle Chancen genutzt zu haben, lädt der Vater ausgewählte Frauen in den Palast ein, um die Eine zu finden. Auch Farina vom Wüstenvolk ist dabei und das sehr unglücklich, da sie nie in den Palast wollte. Sollte der Fluch aufgehoben werden, wäre es der Tod für ihr Volk. Daher arbeitet sie mit Hochdruck daran, das sie den Prinzen nicht mag und er sie auch nicht. Nur leider hat sie ihr Herz nicht gefragt..... Die Geschichte klingt so märchenhaft, das es einfach nur gut werden kann. Das Cover sieht toll aus, das wäre schon ein Cover Kauf meinerseits. Ich durfte das Buch aber von der Autorin aus vorablesen, danke dafür. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und bildhaft, so das ich mir viel vorstellen konnte. Beide Länder, Terra Sitienti (Wüste) und Nascimur (Palast, Schnee), konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ich war quasi dabei. Wir lernen Farina und ihre Fsmilie kennen und es ist eine typisch normale Familie, zumindest geht es in unserer manchmal auch so rund und jeder ist für jeden da. Und dann lernt man die Bewohner kennen und man kann alles verstehen, wie und warum es so ist. Ja und dann kommen wir in den Palast, nachdem das Casting vorbei ist und die Auserwählten feststehen, und auch das kann man nachvollziehen. Ich konnte so viel bei Farina verstehen und alles was passiert ist, wäre mir wohl auch so ähnlich passiert. Die Geschichte ist super aufgebaut, wir lernen alle kennen, wir leiden mit, wir kämpfen mit ihnen um das Leben. Ich wüsste nicht was ich sonst noch dazu sagen könnte, lasst euch einfach entführen in dieses Märchen. Ein rundum gelungenes Märchen, das einen verträumt und glücklich zurücklässt. Bitte mehr davon :-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"fantasy":w=3,"drachenmondverlag":w=2,"lustig":w=1,"high fantasy":w=1,"2017":w=1,"leseempfehlung":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"drachenmond":w=1,"rieseninsekten":w=1,"dasraunenderflammen":w=1,"helena gäßler":w=1,"helenagäßler":w=1

Das Raunen der Flammen

Helena Gäßler
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959917711
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich weiss nicht genau was ich erwartet habe, aber das was ich gelesen habe, hat meine Vorstellungen übertroffen. „Das Raunen der Flammen“ ist eine wunderbare Geschichte über ein Mädchen, das unfreiwillig zur Heldin wird. Das Cover ist, wie bei fast allen Drachenmond-Büchern, ein Traum und lässt auf spannende Geschichten hoffen. Der Schreibstil von Helena Gäßler ist so anders, aber damit auch sehr erfrischend. Da die Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben ist, fühlt man sich wie bei einer gemütlichen Stunde am Kamin, in der die Oma eine Geschichte für ihre Enkel erzählt...also sehr gemütlich. Zoraya ist ein junges Mädchen, welches in den Bergen lebt und die Schafe der Familie hütet. Ihre Welt wird des Öfteren von Monstern angegriffen und man muss etwas dagegen unternehmen. Durch einen dummen Zufall fällt sie dem Boten des Königs in die Hände und er denkt, sie ist die Heldin, die die Welt braucht, um sie von den Monstern zu befreien. Auf ihrem langen Weg zum Palast und ihren Abenteuern lernt sie viele Charaktere kennen, die alle irgendein Geheimnis mit sich tragen, das gelüftet werden möchte. Ich fand Zoraya als sehr sympathisch, ein Mädchen das keine Heldin sein will. So wie ich mich auch sehen würde. Sie muss von jetzt auf gleich in eine Rolle schlüpfen und stellt sich dabei gar nicht dumm an. Dennoch ist es nichts was sie will und auf ihrem Weg entdeckt sie viele Geheimnisse, Enttäuschungen und Überraschungen. Der Aufbau der Geschichte ist sehr gut, man hat viel Zeit sich mit Zoraya zusammen einzugewöhnen und erlebt dadurch die Abenteuer viel intensiver. Ich mag die Nebencharaktere, wobei mich doch einige enttäuscht und auch überrascht haben. Der Bote ist mir irgendwie sympathisch, obwohl er echt undurchschaubar ist. Die Königin ist eine gütige Person, die man nur gern haben kann. Die anderen Personen möchte man fast alle in die Arme schliessen......na gut die Schlange nicht, wobei ich sie auch verstehen kann. Das Ende war für mich dennoch sehr überraschend, aber es passte zu der Geschichte und machte das Buch damit einen, für mich würdigen, Abschluss. Eine etwas andere Geschichte als sonst und als netter Nebeneffekt, für mich eine tolle Abwechslung: es gibt keine Liebesgeschichte in der reinen Form, wie man sie sonst kennt. Das war genauso erfrischend wie der Schreibstil. Danke dafür! Eine wunderbare kurzweilige Geschichte, die ich innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte. Danke liebe Helena für diese Geschichte!

  (1)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.