Krimi-Maus

Krimi-Mauss Bibliothek

17 Bücher, 13 Rezensionen

Zu Krimi-Mauss Profil
Filtern nach
17 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller

Töten ist ganz einfach

B. C. Schiller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Luzifer, 31.10.2013
ISBN 9783943408201
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

kroatien, urlaub, flir, enttaeuschend, kin

Urlaub mit Kullmann

Elke Schwab
Buch: 231 Seiten
Erschienen bei Burger, Ulrich, 14.11.2013
ISBN 9783943378122
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der pensionierte Hauptkommissar Norbert Kullmann und seine frühere Mitarbeiterin Anke Deister machen Urlaub in Kroatien. Mit dabei sind Frau Martha Kullmann und Ankes Töchterchen Lisa. Der Urlaub hat eigentlich alles, was mann für gute Erholung braucht, gäbe es dieses Ehepaar aus Berlin nicht.
Ständig stören diese Menschen und bringen alle im Hotel gegen sich auf. Bis der Berliner Ehemann verschwindet. Zur gleichen Zeit verliebt sich Anke in einen deutschen Touristen. Doch leider wird auch diese Love-Story mit Pannen gespickt, denn der Tourist findet eine Leiche, auf die die Beschreibung des Berliner Ehemanns passen könnte. Damit ist Anke Deisters Spürsinn erwacht.
In diesem fremden Land kann sie leider nicht ermitteln wie zuhause. Auch steht ihr ehemaliger Chef und Mentor Norbert Kullmann nicht hinter ihr, weshalb ihre Möglichkeiten nur begrenzt sind. 
Aber die seltsamen Beobachtungen hören nicht auf.
Das bringt Anke in unmögliche Situationen, in denen sie sich nicht professionell verhält. Auch die ständigen Zweifel ihrer Urlaubsliebe machen es ihr nicht leichter. So kommen witzige Situationen und Dialoge zustande, die aber keineswegs dabei helfen, den Fall aufzuklären, sollte es überhaupt einen geben. Lange sieht es nämlich so aus, als würde Anke Deister überreagieren. Doch zum Schluss stellt sich heraus, dass alles anderes ist ... aber auf keinen Fall harmlos.
Eine Kriminalgeschichte, wie ich es noch nicht gelesen habe. Ich habe mich bei der Lektüre köstlich amüsiert, mich wie im Urlaub gefühlt und zwischendurch sogar die Spannung genossen, bis es sich am Schluss zugespitzt hat. Alles in allem ein echtes Lesevergnügen.

  (1)
Tags: anke, kullman, urlaub   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

245 Bibliotheken, 0 Leser, 7 Gruppen, 64 Rezensionen

münchen, mord, krimi, schuld, dühnfort

Schuld währt ewig

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.11.2011
ISBN 9783548610696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch fängt auf den ersten Seiten rasant an und gerät dann leider ins Stocken. Sehr viele Erzählstränge kommen darin vor, die eher stören als neugierig machen. Deshalb konnte dieser Krimi für meinen Geschmack nicht an seinen Vorgänger anknüpfen. Auch hat mich die Hauptfigur nicht mehr überzeugt, der sich vom nachdenklichen zurückgezogenen Menschen zum fröhlichen Familienmensch wandelt.
Die Autorin hat ihren neuen Kriminalroman trotz allem wieder routiniert in Szene gesetzt. Ihre bildhafte Sprache lässt nichts zu wünschen übrig, auch wenn der Erzählstil ziemlich schlicht und einfach ist. Alle Handlungsstränge laufen am Schluss zusammen, was ich gerne mag. doch hier wirkt es leider arg konstruiert. Und diese Sanne mit ihrem Highländer ... konnte mich nicht überzeugen.
Ich finde es auch nicht so toll, wenn Autoren dazu neigen, Tiere sterben zu lassen, um die Grausamkeit des Täters zu betonen. Das sollte eine Geschichte auch ohne tote Tiere rüberbringen können.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

388 Bibliotheken, 3 Leser, 11 Gruppen, 32 Rezensionen

allgäu, krimi, kluftinger, sagen, mord

Erntedank

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2006
ISBN 9783492245111
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, lehrer, schule, aula, lara ferringer

Galgentod auf der Teufelsburg

Elke Schwab
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei CONTE-VERLAG, 01.07.2011
ISBN 9783941657397
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mord in der Schule. Ein starkes Thema.
Die Autorin zeigt in dem Krimi, dass sich auch für Lehrer die Zeiten geändert haben, egal wie sehr sie an alten Werten festhalten wollen. Gegen Handys und Internet kommen sie nicht an. Und das macht auch der Polizei das Ermitteln schwer.
Die Figuren sind wunderbar gezeichnet, man glaubt fast, sie wirklich zu kennen. Die Handlung hat die Autorin ganz geschickt mit charakteristischen Merkmalen ihrer Gegend verwoben, was das Lesen noch bildhafter macht. Und die Spannung steigert sich bis zum Unerträglichen.
Also alles, was einen guten Krimi ausmacht.

  (9)
Tags: krimi, lehrer, schule   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

krimi, angermüller, rezepte, norddeutschland, ostholstein

Osterfeuer

Ella Danz
Flexibler Einband: 326 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.02.2006
ISBN 9783899776775
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

krimi, köln, bka, verschwörung, fanatismus

Crinellis kalter Schatten

Werner Köhler
Flexibler Einband: 405 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.02.2008
ISBN 9783462039849
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

krimi, paris, frankreich, kanada, mord

Der vierzehnte Stein

Fred Vargas ,
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 21.09.2006
ISBN 9783746622750
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eigentlich hat dieser Krimi eine interessante Geschichte, doch leider ist sie schlecht umgesetzt. Viel zu viele Längen, die total ablenken und jede Spannung töten. Dann fühlt man sich als Leser nach der mehrfachen Wiederholung der absoluten Unwahrscheinlichkeit, dass ein Untoter zu Werke geht, nicht ernst genommen. Das hat mir das Lesevergnügen getrübt.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

biografie, dresden, paganini, 1829, historischer roman

Der Teufel in Dresden

Klaus Funke
Flexibler Einband: 138 Seiten
Erschienen bei dtv, 17.12.2008
ISBN 9783423137317
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch ist ein kleines aber feines Kunstwerk. Auf wenigen Seiten sagt der Autor viel über den Künstler Paganini aus. Der Geigenvirtuose ist eigentlich ein armer, kranker Mann, der in seiner eigenen Welt lebt, der die Musik auf der Geige nicht nur zelebriert, sondern auch lebt. Während dessen beschäftigt die Menschen in Dresden viel zu sehr der eigene Nutzen aus dem Besuch des Geigenvirtuosen, wobei Neid unter Künstlern an vorderster Stelle steht. Ohne Paganini zu kennen, sind sie schnell bereit, ihn zu verurteilen, sodass die Frage in dem Buch entsteht: Wer ist hier der Teufel - diese Menschen oder Paganini?
Dabei hat der Autor den wahren Paganini sehr bildhaft charakterisiert, sogar die Sprache der Zeit angepasst, was das Buch zu einem Zeitzeugen macht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Schatten der Toten

Danielle Thiéry , Sabine Schwenk
Flexibler Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 23.07.2009
ISBN 9783746625171
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die Schatten der Toten" ist insofern ein interessanter Krimi, weil er die Welten der Täter und Ermittler ineinanderfließen lässt. Auch die Ermittlungsarbeiten werden aus einer anderen - emotionaleren - Perspektive geschildert, sodass hier nicht nur Befragungen und Spurensuche das Thema bestimmen. Auch die Tatsache, dass die Hauptkommissarin, die Hauptfigur, persönlich betroffen ist und sich demzufolge auch besonders engagiert, war für mich ein neues Lesevergnügen.
Am Anfang war ich innerhalb von Sekunden mitten in der Handlung, was ich auch selten bei einem Krimi erlebe, weshalb ich dieses Buch mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen kann. Einen Stern muss ich jedoch abziehen, weil die Autorin an manchen Stellen Längen eingebaut hat, die nicht wirklich die Handlung vorantreiben.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rassismus, schottland, mcdowall, krimi england, diskriminierung

Zwei Tote im Fluss

Iain McDowall , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.08.2007
ISBN 9783423210041
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"In jeder Hinsicht die höchste Punktzahl" behauptet der Morining Star. Dem kann ich nicht zustimmen. Der Autor hat dieses Buch in einem immer gleichbleibenden Tempo gehalten, sodass keine Spannung aufkam. Das Thema Rechtsextremismus hat er natürlich explizit eingebaut. In diesen Passagen wirkt das Buch temperamentvoller. Aber leider kommt noch erschwerend hinzu, dass die Auflösung viel zu schnell erkennbar wurde und keine Überraschungen mehr geliefert wurden.
Also ich gebe diesem Buch nur drei Sterne, weil der Schreibstil gut ist.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

london, krimi, 19. jahrhundert, leichenräuber, historischer krimi

Die Totensammler

James McGee , Christine Naegele , Ingeborg Ebel
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.01.2008
ISBN 9783453470309
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eigentlich ist dieses Buch eine interessante Zeitstudie über London zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts. Auch ist das Thema interessant, da die Chirurgie in dieser Zeit noch nicht so weit war, wie wir sie heute kennen, und deshalb die Forschungsmethoden häufig zweifelhaft erscheinen.
Auch die Leichenräuber lassen schaudern.
Allerdings haben mich die Prioritäten in dem Buch etwas verwirrt.
Ein Toter wird aufgefunden und die Polizei kommt mit Großaufgebot. Andere Tote werden einfach mal liegengelassen. Das hat mir persönlich nicht gefallen. Auch die Auflösung nicht.
Aber das ist alles Ermessenssache. Ansonsten ist das Buch gut geschrieben.
Wer sich für historische Krimis interessiert, sollte sich den ruhig vornehmen. Vielleicht ist er ja anderer Meinung als ich.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ägypten, krimi, aegypten, elizabeth peters, england

Der Fluch des Pharaonengrabes

Elizabeth Peters
Flexibler Einband
Erschienen bei Econ TB., 01.10.1999
ISBN 9783612250964
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wieder einmal beschreibt die Autorin in der Ich-Form das Leben der Amalia Peabody in wunderbarer selbstironischer Art. Inzwischen verheiratet mit dem gewöhnungsbedürftigen Emmerson und mit einem - ebenfalls - gewöhnungsbedürftigen Kind, fährt Amalia Peabody wieder nach Ägypten, um dort ein Pharaonengrab freizulegen, das von einem Fluch belegt wird.
So gut, wie diese Geschichte anfängt, so verfängt sich sie mit der Zeit leider in zu vielen mystischen Ereignissen und Todesfällen, sodass die Geschichte leider an Glaubwürdigkeit verliert.
Es ist für meinen Geschmack eher ein Abenteuerroman mit witzigen Elementen als ein Krimi. Und zudem ist das Ganze zu lang geraten. Manchmal ist weniger mehr.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

176 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 22 Rezensionen

krimi, lynley, mord, england, barbara havers

Doch die Sünde ist scharlachrot

Elizabeth George , Ingrid Krane-Müschen (Übers.) , Michael J. Müschen (Übers.)
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 01.11.2008
ISBN 9783764502423
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe das Buch sehnsüchtig erwartet. Nun habe ich es ausgelesen. Zwei Wochen habe ich dafür gebraucht - für meine Verhältnisse eine sehr lange Zeit . Während des Lesens überkam mich ständig das Gefühl, dass sich die Autorin in den vielen Hinweisen verliert. Es tauchen Personen auf, der Plot deutet darauf hin, dass man hier noch einige Überraschungen erwarten kann. Doch die Überraschungen blieben aus. Das Buch kam dann zu einem Ende, das zwar logisch erscheint, aber fantasievoller möglich gewesen wäre Der Paukenschlag hat einfach gefehlt.
Die charakteritischen Beschreibungen der Protagonisten gelingen der Autorin wie immer bestens, denn man glaubt beim Lesen, diese Menschen wirklich zu kennen. So hat mich auch Lynley wieder gefesselt, wie er als gebrochener Mann immernoch mehr Charisma zeigt als jeder andere. Nur Havers kam ein bisschen zu kurz.
Nichts destotrotz bleibe ich Elisabeth George treu. Wer weiß, wie der nächste Lynley-Krimi aussehen wird

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

kanada, thriller, john cardinal, krimi, minenschacht

Gefrorene Seelen

Giles Blunt , Reinhard Tiffert
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.11.2004
ISBN 9783426627914
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

heidelberg, alexander gerlach, krimi, deutschland, kriminalrat

Echo einer Nacht

Wolfgang Burger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2009
ISBN 9783492252409
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Echo einer Nacht behandelt ein brisantes Thema: das Verschwinden von Kindern. Doch leider gefällt mir der Kommissar in seiner Rolle als Ermittler nicht besonders. Seine Arbeit erledigen teils seine beiden Töchter, die mehr sehen als er. Und nicht zu vergessen seine Sekretärin, die auch pfiffiger erscheint als er selbst. Der Hauptkommissar hat andere Interessen, er braucht ein neues Liebesnest.
Das Beste an diesem Buch ist die Selbstironie, mit der der Autor seine Hauptfigur hochnimmt. Das lässt so manchen Fehler übersehen.

  (6)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schweden, krimi

Der Sonntagsmann

Thomas Kanger , Holger Wolandt , Lotta Rüegger
Flexibler Einband: 345 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 09.05.2008
ISBN 9783442738250
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch hat mich von Anfang an fasziniert, weil es ein spannendes Thema aufgreift, ohne auch nur im geringsten auf Gewaltszenen oder Blutszenen zurückzugreifen. Ganz unaufgeregt erzählt der Autor zwei Geschichten gleichzeitig, die beide am gleichen Strang ziehen. Dabei ist die Polizistin, die weibliche Hauptfigur in diesem Buch, von Anfang bis Ende sympathisch. Sie kämpft entschlossen gegen einen gesamten Behördenapparat, weil sie an ihre Intuition glaubt. Und sie behält Recht damit. Mit Feinfühligkeit und logischem Durchblick gelingt es ihr, einen fast unmöglichen Fall aufzuklären, der schon 25 Jahre zurückliegt. Aber das ist noch nicht alles. Der Autor versteht es, den Lesser mit immer wieder neuen Wendungen zu überraschen. Das Buch hat mich bis zur letzten Seite gefesselt.

  (7)
Tags: krimi, schweden   (2)
 
17 Ergebnisse