Kristjas Bibliothek

53 Bücher, 33 Rezensionen

Zu Kristjas Profil
Filtern nach
54 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(992)

1.651 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 403 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

155 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

seelenwächter, nicole böhm, magie, chroniken der seelenwächter, urban fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Prophezeiung

Nicole Böhm
E-Buch Text: 145 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 07.01.2015
ISBN 9783958340602
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Chroniken der Seelenwächter - Die Prophezeiung" - Nicole Böhm

Inhalt:

Jaydee hat es getan: Er ist an den Ort seiner Kindheit zurückgekehrt. Dort muss er erneut einem mächtigen Gegner gegenübertreten, den er fast nicht besiegen kann. William kann nun endlich zu der mysteriösen Familie nach Schottland reisen und sieht sich plötzlich zurück in seine Vergangenheit katapultiert. Alte Geheimnisse treten zum Vorschein, gemeinsam mit einer dunklen Bedrohung, die die gesamte Welt der Seelenwächter in Gefahr stürzt. Wer kämpft auf wessen Seite? Wem können die Seelenwächter vertrauen - und wen sollten sie besser fürchten? Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Meinung:

Jaydee kehrt an den Ort seiner Kindheit, um ein Phantombild von Coco zu holen, das Ben hat anfertigen lassen. Die Seelenwächter wollen nach Anna's Flashback mehr über sie herausfinden, da Ben und Anna wahrscheinlich die gleiche Coco meinen. Während Jaydee in einen Kampf mit Keira gerät, die das Bild von Coco klauen will, macht sich Will auf den Weg mehr über seine Vergangenheit zu erfahren. Dabei stößt er auf seinen Bruder, der ihn nicht nur früher betrogen hat, sondern auch noch der Meister der neuen Schattendämonen ist. Auch Joanne trifft er dort wieder. Die beiden haben ihn nun in ihrer Gewalt..

Jaydee und Jess trainieren nun zusammen, was einen echt zum schmunzeln bringt. Die beiden können sich nicht ab, aber können auch nicht ohne einander. :D

Schaffen es die Schattendämonen nun durch das Gift der Ketten den Schutzzauber zu durchbrechen und den Standort der Seelenwächter zu stürmen?!
Was wird dann aus den Seelenwächtern? Was werden die Schattendämonen nun tun? Und was ist mit Coco?

Fazit:

Auch dieser Teil ist absolut spannend!*-*
Man kann gar nicht aufhören zu lesen :D

5/5 Sternen! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

281 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Rock my Dreams" - Jamie Shaw

Inhalt:

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

Meinung:


Hailey will studieren. Tierärztin werden. Nur ist sie auf einer Farm groß geworden und ihre Eltern haben kein Geld, um sie zu unterstützen. Also muss sie mit ihrer Cousine Danica in Mayhem zusammenziehen, denn ihr Onkel hat das Geld, um ihr zu helfen. Die einzige Bedingung: Danica bei Laune halten und ihr bei ihrem Studium helfen. Nur will Danica gar nicht studieren, sondern Mike zurück erobern. Damals in der Highschool waren sie ein Paar, aber er eben nicht berühmt und sie fand seinen Traum lächerlich. Jetzt tut sie alles, um ihn zurück zu erobern.
Das gelingt zunächst ziemlich gut. Bis Mike immer mehr Zeit mit Hailey verbringt. Denn auch sie zockt für ihr Leben gerne und die beiden verbringen die Abende zockend zusammen mit ihrem Bruder Luke. Danica weiß davon nichts und Haileys Gefühle für Mike werden immer stärker, obwohl sie nie vorhatte sich in Mike zu verlieben. Kurzerhand bricht sie den Kontakt ab, sie darf sich nicht weiter verlieben! Sie muss ihn vergessen! Leichter gesagt, als getan..
Denn bald schon kommen sie sich näher und Mike macht Schluss mit Danica. Kurz darauf kommen Mike und Hailey sich näher und Danica stellt Hailey vor ein Ultimatum: Ihr Traum Tierärztin zu werden oder Mike. Für was wird sich Hailey entscheiden? Denn Danica kann schnell dafür sorgen, dass ihr Vater die Studiengebühren für Hailey nicht mehr zahlt. Allerdings ist Mike ihre große Liebe, aber sie hat jahrelang davon geträumt Tierärztin zu werden....

Fazit:

Wunderschöner Abschluss!
Jamie Shaw weiß, wie man Bücher spannend hält! Mike ist mir nach und nach immer mehr an's Herz gewachsen!
5/5 Sternen verdient!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

london, küsse, bookshouse, erotik, gefühle

Heather & Nick - London Love Affair

Jenna Fields
Buch: 222 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 31.07.2017
ISBN 9789963537563
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Heather & Nick - London Love Affair" - Jenna Fields

Inhalt:

Heather kann es nicht fassen. Ihr One-Night-Stand von Samstagnacht entpuppt sich als neuer Arbeitskollege. Zu ihrem Ärger kann sie sich seiner erotischen Wirkung auf sie nicht entziehen. Kopfüber stürzt sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Dabei hat Nick ein Geheimnis und, wie es aussieht, auch eine Frau. Kann Heather ihm vertrauen oder zieht sie besser die Notbremse? Im Büro weht indessen ein kühler Wind. Daten wurden gestohlen und weiterverkauft. Heather hat einen Verdacht und begibt sich dadurch in Lebensgefahr. Riskiert sie zu viel, und kann es für sie noch ein Happy End geben?

Meinung:

Heather ist mit ihren Freundinnen feiern. Chloe hat Geburtstag und sie spielen Wahrheit oder Pflicht. Da Heather aber schon lange keinen Freund mehr hatte und Ellie sie nur mit solchen Fragen ärgern würde, entscheidet sie sich immer für Pflicht und muss einen trinken. Doch darauf haben sie keine Lust mehr und prompt muss sie einem Fremden ihre Nummer geben.
Nick heißt er. Sie kommen in ein Gespräch und schon landen sie in Heathers Wohnung, wo sie Sex haben (diese Szenen werden übrigens sehr detailliert und gut beschrieben!).
Am Montag findet wieder der Arbeitsalltag statt, denn Nick hatte ihre Nummer gar nicht eingesteckt und so war es anscheinend ein One-Night-Stand.. oder?
Doch dann ist Nick plötzlich ihr neuer Arbeitskollege, auch noch mit dem Job, mit dem sie sich beworben hat. Allerdings heißt er James.
Hatte er sie angelogen? Wollte er nie mehr?
Doch die Anziehungskraft der beiden ist stärker und sie landen immer wieder im Bett, verbringen Wochenenden gemeinsam, ...
Obwohl er doch verheiratet ist. Und immer wieder muss er weg. Er kann nie über Nacht bleiben. Er hat was zu erledigen....

Doch wird Heather lange genug warten können, lange genug vertrauen können, was er von ihr verlangt?

Fazit:

5/5 Sternen.
Das Buch habe ich an einem abend durchgelesen, weil es einfach nur spannend war. Ständig hat man neue Vermutungen aufgestellt, die dann im nächsten Kapitel über den Haufen geworfen wurden.
Man wollte wissen, warum Nick Heather versetzt, obwohl er sie doch liebt.

Schönes Ende! Das Buch kann ich nur weiterempfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

161 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, gaben, chosen, erinnerung, liebe

Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.06.2017
ISBN 9783522505567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Chosen - Das Erwachen" - Rena Fischer

Inhalt:

Romantasy trifft X-Men: Eine packende Internats-Geschichte um Liebe und Verrat. Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen? Das fulminante Finale zu „Chosen – Die Bestimmte“.

Meinung:

Emma lebt bei den Raben. Ihr Vater ist tot, ermordet von Aidan, ihrer großen Liebe..... oder?
Farran, der Leiter der Schule unterstützt Emma weiter, trotz ihre Verrates. Und hat auch ihre Erinnerungen manipuliert. Nur was ist jetzt wahr oder falsch?
Während sie weiter versucht das herauszufinden, versucht Aidan sein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen, ohne sämtliche Erinnerung. Er weiß noch nicht mal seinen Namen und so landet er bei Amy, die eine Buchhandlung führt. Später lernt er auch Chloe kennen, die er dann auch bald küsst und da kommt eine Erinnerung wieder. Ein Kuss im Regen mit der Einen. Aber wer ist sie?
Und auch Jacob, Emma's Vater lebt noch und schließt sich mit seinem Feind zusammen, um seine Tochter von den Fängen Farran's zu befreien. Was allerdings leichter gesagt, als getan ist. Zumal er weiß, dass sie glaubt, dass er tot sei. Dabei findet er zunächst Aidan wieder, der ihm am Anfang allerdings keine Große Hilfe ist, sich aber bereit erklärt zu helfen, sodass er und Emma sich bald wieder sehen. Nur erkennt er sie nicht, während sie ihm in die Arme fällt.
Wird Aidan seine Erinnerung zurück bekommen?
Wird Emma zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden können? Wo doch alle Raben sie mobben und Jack auch noch versucht sie zu töten, genau wie Aidan's Vater?!
Und wird Jacob es schaffen, sie zu befreien?

Fazit:

Das Buch ist von Anfang an bis zum Ende hin spannend. Und man hat einfach nur mitgefiebert. Rena Fischer kann ruhige als auch actionreiche Szenen unglaublich gut beschreiben und dabei die Gefühle der Personen auch noch betonen.
5/5 Sternen!
Absolute Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dämonen, engel, jugendbuch, urban fantasy

Engel der Dämonen - Begegnung

Michael Dreher
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.01.2015
ISBN 9783734751974
Genre: Fantasy

Rezension:

"Engel der Dämonen - Begegnung" - Michael Dreher

Inhalt:

Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht…

Meinung:

Zunächst einmal fällt das Cover direkt in's Auge und sieht auch einfach nur super aus. Auch der Klappentext überzeugt.
Jedoch ist der Anfang sehr sehr holprig. Camaela ein Erzengel fällt bei Micha in's Zimmer und dann geht's los. Seitenweise nur Gestotter und "äh"s...
Das fand ich einfach nur nervig. Besonders mit dem Hauptprotagonisten wurde ich erst überhaupt nicht warm, während Camaela nach den ersten Seiten immer sympathischer wurde. Durch ihre zwiegespaltene Art muss man sie einfach lieben.
Besonders wenn sie dann in einen Blutrausch fällt und Menschen tötet und sich danach vom Blut ekelt. :D
Auch weiterhin bleibt Camaela mein Lieblingscharakter und alle verfallen ihr durch ihre Schönheit, denn nur Micha kann sie in ihrer wahren Gestalt erkennen.
Während die beiden sich also verlieben, versucht der Teufel sie zurückzuholen und schickt andere Dämonen, darunter ihr Ex-Freund Berial. (Der auch verdammt cool ist :D)
Aber wird der Teufel es schaffen sie zurück zu holen?

Charaktere:

Wie schon gesagt, wurde ich mit Micha kaum warm. Er war einfach nur nervig. Nur am stottern. Klar, sowas sieht man nicht alle Tage, aber man kann sich ja auch nach einer Zeit mal zusammenreißen. Es wurde ab Mitte des Buches besser, aber so richtig mögen, tu ich ihn immer noch nicht..

Camaela dagegen kann einem doch einfach nur sympathisch sein. Sie ist süß und dadurch, dass sie viele Dinge nicht kennt und dann einfach so ausprobiert zeigt auch Offenheit ihrerseits. Einfach ein genialer Erzengel. :D


Fazit:

Leider hat das Buch sehr viele Rechtschreibfehler. Und wie gesagt, erst ab ca. Mitte des Buches wird das mit Micha erst besser und er nervt nicht mehr so. Ab da wird das mit der Action auch viel mehr, was super beschrieben wurde!
Weswegen das Buch 3/5 Sternen verdient hat!
Wenn das nächste Buch direkt mit dieser Action weiter geht, mit der das Buch aufgehört hat, dann wird das wahrscheinlich noch besser und spannender! *-*

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

208 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

seelenwächter, die chroniken der seelenwächter, nicole böhm, blutsbande, undine

Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande

Nicole Böhm
E-Buch Text: 147 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.11.2014
ISBN 9783958340442
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande" - Nicole Böhm

Inhalt:

Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus? Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen.

Meinung:

Jess geht es langsam wieder besser. Dafür Anna schlechter.
Während Will versucht, mehr über seine Vergangenheit zu erfahren, begibt er sich mit Jess, Akil und Jaydee auf eine Reise in das Reich der Undinen, von denen er ein Locke braucht. Doch das geht leider wieder schief, obwohl Jaydee ihm den Kopf der einen Undine bringt.
Wird das trotzdem reichen? Immerhin musste die Undine eigentlich freiwillig eine Locke abgeben im Tausch gegen Jess' "reines" Blut. Doch sie hat gemerkt, dass bei ihr etwas nicht stimmt.
Und wir erfahren auch was in Anna's Flashback, in der man viel über ihre Vergangenheit erfährt. Sie wurde misshandelt und hat geglaubt, sie hatte eine Totgeburt. Hatte sie aber nicht. Heißt das, Jess und Anna sind doch verwandt?
Immerhin haben die beiden eine Verbindung gespürt.
Und wie geht es mit Jess und Jaydee weiter?

Fazit:

Die Chroniken der Seelenwächter bleiben weiterhin unglaublich spannend! Freue mich schon auf den nächsten Teil! *-*
5/5 Sternen!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

kaylie morgan, hooligan lieb, häusliche gewalt, hooligan, leserunde

Hooligan Liebe

Kaylie Morgan
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei moments, 21.09.2017
ISBN 9783962320058
Genre: Romane

Rezension:

"Hooligan Liebe" - Kaylie Morgan

Inhalt:

Marlene hat ihr ganzes Leben zurückgelassen und beginnt noch einmal von vorne. Eine fremde Stadt, ein neuer Job und selbstauferlegte Einsamkeit. Zu groß ist die Angst vor ihrer Vergangenheit. Die Angst, wieder die abhängige und schwache Frau von früher zu werden. Sie will ihr Leben neu beginnen, unabhängig und frei. Doch alle guten Vorsätze sind dahin, als sie auf Ben trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt … Ben lebt für den Blau Weiß GE. Zusammen mit weiteren Hardcore-Fans gehört er den Ultras der Szene an. Gewalt, Alkohol und der Verein bestimmen sein Leben. Eine Beziehung für ihn: undenkbar. Frauen haben in seiner Gruppe nichts zu suchen und sind für ihn nur Zeitvertreib. Doch das ändert sich schlagartig, als er auf Marlene trifft.

Meinung:

Marlene flieht aus ihrer alten Stadt Berlin in ein neues Leben. Sie will von neu anfangen, doch dann trifft sie im Club der Fußballfans Blau Weiß GE auf Ben. Sie findet ihn direkt heiß und auch er verfällt ihr direkt. Nur dass er Frauen nur für eine Nacht will.
Doch sie hat ihm den Kopf verdreht. Und eigentlich ist sie für ihn tabu, weil sie zum gleichen Club gehört, aber sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf, weswegen er sie beobachtet und beschützt. Besonders als ihr gewalttätiger Exfreund sie belästigt, schreitet er ein und sie kommen sich näher. Man erfährt viel über ihre Vergangenheit. Doch am nächsten Morgen verschwindet Ben. Sie ist sauer, aber er tut es für sie. Er weiß nicht, dass er zu den Hardcore-Fans den Ultras gehört, die sich gerne prügeln.
Können sie ihre Vergangenheit ruhen lassen und finden trotzdem zueinander?

Charaktere:

Marlene fand ich am Anfang eigentlich recht sympathisch bis sie nach dem Angriff von Marc (ihrem Exfreund) direkt mit Ben in's Bett gestiegen ist. Ich hab ihre Verhaltensweisen manchmal nicht verstanden. Vielleicht sollte es so sein, aber mir gefällt das nicht.

Ben konnte ich erst mal nicht ab. Ein typischer Weiberheld, bis er sich in Marlene so richtig verliebt hat. Es war einfach nur süß, wie er um sie gekämpft hat. Besonders das am Schluß war einfach nur unfassbar mutig und süß *-*.

Fazit:

Eigentlich fand ich die Idee der Geschichte richtig super und auch das Cover :D ;).
Aber ich hab Marlene zwischendurch einfach nicht verstanden. Erst wie sie direkt, obwohl Olivia, ihre Freundin, ihr davon abgeraten hat, mit Ben rumgeknutsch hat und dann nach der Attacke von Marc das..
Fand ich merkwürdig und unrealistisch.

3,5/5 Sternen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

362 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

liebe, the last ones to know, rock my soul, jamie shaw, musik

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Rock my Soul" - Jamie Shaw

Inhalt:

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ...

Meinung:

Kit hatte einen One-Night-Stand mit Shawn... Mit 15 Jahren. Sie war schon immer verliebt in ihn, aber er hatte eine nach der anderen. Er wollte anrufen, hat dies aber all die 6 Jahre nicht getan.
Als sie sich nun endlich wieder sehen, kommen Kit's Gefühle wieder hoch. Auch wenn beide so tun, als hätten sie sich nie gekannt, zerrt dies an ihren Gefühlen. Hat er sie wirklich vergessen?
Auf der Tour kommen sich die beiden näher, sodass sie jeden Morgen ein bisschen rumknutschen, ohne dass sie darüber reden, was sie füreinander sind. Bis sie einmal erwischt werden auf dem Dach von Van's Hotel .. von Mike.
Später erfährt sie, dass Shawn sie nicht vergessen hat, obwohl sie Andeutungen gemacht hat, um herauszufinden, ob er sich erinnert. Er tat so, als ob er sich nicht erinnern könnte ( was sie allerdings auch getan hat).
Kit ist unglaublich sauer, aber ihn vergessen kann sie nicht, genau wie die ganzen 6 Jahre schon nicht. Also provoziert sie ihn, lädt Groupies, die auf Shawn stehen mit in den Bus ein und so weiter, aber er tut nichts. Er hat nämlich auch Gefühle für sie...
Schaffen es die beiden trotz des Vorfalls vor 6 Jahren zueinander zu finden?

Charaktere:

Kit finde ich einfach nur super cool und ich kann ihren Schmerz nachempfinden. Sie ist sauer und provoziert Shawn, weil er sie vergessen hat und nie angerufen hat... Obwohl er es gesagt hat. Er ist ein Arschloch, aber sie liebt ihn und trotzdem gibt sie alles für die Band. Ein super Charakter!

Shawn hat dahingegen mich provoziert, indem er nie auf Kit's Provokationen eingegangen ist, oder dass er einfach gesagt hat, er kann sich erinnern! Aber letzendlich hat er es ja doch zugegeben. Und am Ende ist er einfach nur unglaublich süß, wie er alles wieder gut machen will.. *-*

Fazit:

Schwächer als Band 1, also genau wie Band 2.
Bin auf den letzten Teil gespannt!*-*

4,5/5 Sternen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

368 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, rock my body, rockstars, rockstar, erotik

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Rock my Body" - Jamie Shaw

Inhalt:

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen ...

Meinung:


Dee ist die beste Freundin von Rowan, die immer am feiern ist und auch immer wieder neue Typen abschleppt. Ihr Ziel: Die Typen sollen sie anhimmeln. Doch als sie dann Joel trifft, ihr Ebenbild, denn genau so geht er mit den Frauen um, können beide nicht voneinander lassen. Sie haben immer wieder Sex und Dee wartet nur darauf, dass er sie endlich fragt, ob sie seine Freundin sein will, damit sie Nein sagen kann. Doch das tut er nicht und als sie ihn dann öfter mal mit anderen Frauen an seiner Seite sieht, merkt sie wie eifersüchtig sie eigentlich ist, was ihr gar nicht gefällt. Dee Dawson verliebt sich nicht!

Und doch, sie kann ihre Gefühle nicht leugnen und sie will mehr von ihm erfahren und seine Vergangenheit kennenlernen, genau wie er ihre. Doch es steht ihnen ihre Vergangenheit im Weg. Und auch in ihrem Studium geht's weiter bergab und sie überlegt alles hinzuschmeißen. Bis sie endlich entdeckt, was ihr Spaß macht. Auf einem Festival, dessen Tickets Joel ihr geschenkt hat, und für das Rowan gepackt hat, zerschneidet sie ihr T-Shirt, weil Ro nichts passendes eingepackt hat. Die Mädchen wollen das direkt auch haben und so kommt es, dass sie für die Band T-Shirts zerschneidet und quasi ihre eigene Kollektion hat.

Und die Gefühle zu Joel werden auch immer stärker. Kann sie ihre Vergangenheit überwinden?

Charaktere:

Dee ist meiner Meinung nach ein super süßer Charakter. Auch wenn sie Typen um den Finger wickelt, um sie danach wieder fallen zu lassen. Und die Art, wie sie Joel die ganze Zeit eifersüchtig machen will, ist einfach klasse. Ich musste da oft schmunzeln und konnte ihre Wut nur nachvollziehen, als er es einfach ignoriert hat. Einfach super! :D

Joel war für mich Anfangs ein sehr schwieriger Charakter, sodass ich erst warm mit ihm werden musste. Doch als er anfing, so süße Sachen zu machen, wie ihr die Tickets schenken, war ich sofort überzeugt von ihm. Obwohl ich echt sauer war, dass er trotzdem öfter Frauen abgeschleppt hat, obwohl er was für Dee empfinden sollte. :D

Fazit:

Einbisschen schwächer als Band 1, von der Story her. Aber durch ihr Schreibstil trotzdem super! Adam finde ich trotzdem besser. *-*

4,5/5 Sternen! :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

659 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 151 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Rock my Heart" - Jamie Shaw

Inhalt:

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …

Meinung:

Rowan und Dee sind beste Freundinnen, aber total unterschiedlich. Dee liebt feiern und vergnügt sich immer mit anderen Typen, während Ro seit 3 Jahren mit ihrem Freund Brady zusammen ist und auch mit ihm zusammenlebt. Nur hat er wegen angeblichen Geschäftsreisen immer weniger Zeit für sie. Bis sie ihn eines Abends im Club mit einem anderen Mädchen erwischt...
Völlig am Boden zerstört rennt sie raus, wo sie auf Adam trifft, dem Leadsänger der Band "The last One To Knows". Heiß und von allen angehimmelt. Sie lässt sich einbischen von ihm aufmuntern und prompt landen sie im Tourbus, wo Adam weiterhin versucht sie rumzubekommen, was er dann auch schafft. Doch dann steht das Konzert an und sie haut ab.

Trotz Ro's Bemühungen Adam zu vergessen, tut sie es nicht. Und dann ist er auch noch in ihrem Kurs in Französisch. Jedoch beachtet er sie nicht. Sie war eine von vielen. Oder?
Als Pullmann, der Professor für Französisch Adam sagt, dass der Test am kommenden Montag die letzte Chance für ihn sei, springt Ro glatt für ihn ein und sie lernen zusammen. Er glaubt sie wieder zu erkenne, sie streitet dies aber vehement ab. Auch Shawn, ein weiterer Teil der Band glaubt sie wieder zu erkennen. (Was er später auch tut, und auch verdammt amüsant ist)
Während sie weiter ihre Tour machen, lernt Ro immer mal wieder mit Adam und er versucht an sie ran zu kommen, da er glaubt, dass sie das mit dem Lernen nur vorgeschlagen hat, damit sie Sex bekommt.
Die beiden kommen sich näher, dann aber auch wieder nicht. Und immer sind andere Mädchen bei Adam. Er ist eben ein Playboy... oder?

Charaktere:

Rowan fand ich einfach nur süß. Ein eigentlich etwas schüchternes Mädchen, das irgendwie doch nicht ihre Klappe halten kann. Ihre Reaktionen konnte ich so gut nachempfinden, was die Autorin echt klasse gemacht hat, dass ich den Schmerz quasi nachempfinden konnte. Wahnsinn. :D

Adam, der Playboy, ist einfach nur heiß. Ich war immer mal wieder sauer auf ihn, weil er ständig Frauen um sich rum hat, besonders weil er was mit Michelle hatte... Aber am Schluss hat sich dann doch die süße Seite gezeigt.

Dee, der Wirbelwind schlechthin, fand ich auch einfach nur amüsant. Weswegen ich mich so auf den 2. Teil freue. ;)

Fazit:

Für jeden der Bad-Boy Geschichten liebt, ist dieses Buch ein MUSS!
Es hat die 5 Sterne mehr als verdient! :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(447)

767 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

liebe, duff, freundschaft, sex, kody keplinger

Von wegen Liebe

Kody Keplinger , Anja Galic
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.02.2013
ISBN 9783570308394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Von wegen Liebe" - Kody Keplinger

Inhalt:

Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder? "Von wegen Liebe" wurde verfilmt und lief 2015 als "Duff - Hast du keine, bist du eine" im Kino.

Meinung:

Bianca, eine Zynikerin, hat ihre 2 besten Freundinnen Casey und Jess, die ihrer Meinung nach viel besser aussehen als sie, was sie aber nicht interessiert. Darüber hat sie sich nie Gedanken gemacht, bis Wesley kam. Der heißeste Typ der Schule spricht sie an, sagt aber auch geradewegs heraus, dass er das nur tut, um an ihre Freundinnen ran zu kommen, weil sie ihre DUFF ist. Seitdem geht ihr das Wort nicht mehr aus dem Kopf und sie ist verletzt. Aber auch zu Hause läuft es nicht rund, denn ihre Eltern lassen sich scheiden. Was dazu führt, dass sie Wesley küsst. SIE IHN! Was für mich einfach null Sinn ergibt, wenn man bedenkt, dass sie ihn hasst. Naja.. Für mich würde es nie in Frage kommen, jemanden zu küssen, den ich hasse..
Wie auch immer. Dadurch vergisst sie für einen Moment alles und sie steigt mit ihm in's Bett. Immer wieder. Obwohl er sie immer wieder mit "Duffy" anspricht.
Ihre Freundinnen, die davon nichts wissen, vernachlässigt sie immer mehr. Die ja wissen, dass Bianca Toby Tucker, den "Streber" eigentlich gut findet.
Die Sache läuft immer weiter aus dem Ruder und irgendwann gesteht sie sich ein, dass es nichts bringt. Und dann wird sie auch noch von Toby angesprochen und sie kommen zusammen. Doch ist das wirklich das, was sie will?

Charaktere:

Bianca, die Hauptprotagonistin, fand ich am Anfang mit ihrer Art super sympathisch, bis sie Wesley geküsst hat, obwohl sie ihn hasst. Ich versteh's einfach nicht. Egal wie oft er sie verletzt hat, sie hat sich doch auf ihn eingelassen. Einfach absolut nicht nachvollziehbar!

Wesley Rush, der Frauenheld der Schule, reißt immer eine andere auf und wollte Bianca eigentlich nur benutzen, um an ihre Freundinnen ran zu kommen. Doch prompt landet die Cherry Coke, die Bianca immer trinkt über ihm. Und doch schafft er es. Ob er in der Zeit weitere Frauen hat, wird nicht erwähnt, was ich schade finde, da es mich echt interessiert hat. Aber am Ende verändert er sich doch für Bianca und lässt es ständig mit anderen im Bett zu landen.

Toby Tucker, der "Streber", den Bianca schon seit Jahren mag, hat sie nie beachtet und als sie dann noch rausfindet, dass er eine Freundin hat, bricht für sie kurz eine Welt zusammen. Doch dann werden sie doch Freunde und es ist mit den beiden vorbei. Ist Toby wirklich der Traumprinz für Bianca?

Fazit:

Der Schreibstil hat mir gefallen, der Inhalt eigentlich auch, wäre da nicht Biancas nicht nachvollziehbares Verhalten...
Deswegen nur 2/5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

96 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

nana rademacher, theater, immer diese herzscheiße, liebe; jugendbuch, familie

Immer diese Herzscheiße

Nana Rademacher
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401376
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Immer diese Herzscheiße - Nana Rademacher

Inhalt:

Die 15-jährige Sarah lebt im Stuttgarter Hallschlag. Da wo niemand sein will. Da wo man nie rauskommt, egal wie sehr man sich anstrengt. Ihr Berufswunsch: Hartz IV. Ihre Hobbies: klauen, trinken, Spaß haben. Zukunft: völlig egal. Jemand wie sie hat sowieso keine Chance. Dann wird sie beim Dealen erwischt und ihr Lehrer stellt ihr ein Ultimatum: Entweder sie macht bei einem Theaterprojekt mit oder sie fliegt von der Schule. Widerwillig wagt sich Sarah in eine ihr völlig fremde Welt. Doch als sie Paul kennenlernt, wird ihr klar, dass es vielleicht doch ein paar Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Meinung:

Sarah, 15 Jahre, genießt ihr Leben in vollen Zügen. Sie klaut, dealt, besäuft sich und baut mitDas ihrer besten Freundin Dixi ganz plump gesagt Scheiße. Am liebsten wollen sie Hart IV EMpfänger werden. Hauptsache nicht arbeiten. Sie werden ja doch nichts erreichen. Doch als sie jetzt von ihrem Lehrer beim Dealen erwischt wird, muss sie in einem Theaterstück mitspielen, worauf sie natürlich keine Lust hat. Die ersten Male kommt sie immer zu spät, doch langsam findet sie Gefallen daran, auch wenn sie's nicht wahr haben will. Genau wie an Paul. Das komplette Gegenteil von ihr.
Während sie sich dadurch immer weiter von ihren alten Freunden distanziert, bekommt sie auch noch Nachhilfe von Kathi, die auch in dem Theaterstück mitspielt.
Sie werden Freunde und Sarah verändert sich deutlich.
Und dann gibt's da noch die Köchin Sarah, die ein paar Restaurants in Berlin hat. Eigentlich liebt Sarah kochen, aber da bewerben?! Auf keinen Fall. Sie will eh niemand..

Oder wird sie es schaffen?
Auch die Gefühle zu Paul werden stärker und sie kommen sich immer näher. Aber passen sie wirklich zusammen? Immerhin ist er doch der totale "Spießer". Er ist immer nett zu allen. Paul eben. Aber ihre Gefühle lassen sich nicht leugnen und sie lässt sich auf ihn ein und fängt direkt mit einem Umstyling an. :D

Sprache:

Das Buch ist aus der Sicht von Sarah geschrieben, wie eine Art Tagebuch. Also auch mit ihrem Slang. Ich fand das sogar ziemlich interessant zu lesen. :D

Fazit:

Das Buch hat mir gefallen, auch wenn ich finde, dass die Gespräche manchmal echt stumpf beschrieben waren. Oder auch dass das Buch sehr vorhersehbar war. Mit kleinen Überraschungen.
Aber die Sprüche fand ich super! Die regen echt zum Nachdenken an.
Deswegen 4/5 Sternen ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

274 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

seelenwächter, fantasy, nicole böhm, schatten der vergangenheit, dämonen

Die Chroniken der Seelenwächter - Schatten der Vergangenheit

Nicole Böhm
E-Buch Text: 146 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.10.2014
ISBN 9783958340329
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Chroniken der Seelenwächter - Schatten der Vergangenheit" - Nicole Böhm

Inhalt:

Das Unfassbare ist geschehen, Ariadne starb durch die Hand von Joanne. Jess hat nach ihrer Mutter ein weiteres Familienmitglied verloren. Gefangen in ihrer Trauer, versucht sie mit der Situation umzugehen und steht erneut vor lebensverändernden Entscheidungen. Eines scheint klar: Ihr altes Leben ist für immer vorbei. Auch Jaydee steht vor weiteren Herausforderungen. Er muss Benjamin Walker gegenübertreten, dem Detective, der die Wahrheit über die unerklärlichen Geschehnisse der letzten Zeit aufdecken will. Das Geheimnis der Seelenwächter scheint in Gefahr, mit katastrophalen Konsequenzen. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Meinung:

Jess verliert Ariadne und muss jetzt bei den Seelenwächtern unterkommen... Mit Jaydee. Ob das gut geht?!
Nach dem Gespräch mit ihm, wo Jess ihrer Wut freien Lauf gelassen hat und auf ihn eingedroschen hat, sind sie sich nicht mehr begegnet, doch das wird wahrscheinlich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen..

Während die Seelenwächter es weiter mit den Schattendämonen zu tun haben, die sich mittlerweile in 2 gespalten haben. Die taktischen und die instinkt gesteuerten, müssen sie jetzt auch noch mit Ben, der Detective, klar kommen. Ein eigentlich normaler Mensch, der aber gegen ihre Kräfte immun ist, sowohl von den Schattendämonen als auch von den Seelenwächtern.
Ben und Jaydee verstehen sich eigentlich auf Anhieb gut, und Ben darf mehr über die andere Welt erfahren.
Und Will ist mit den Schattendämonen verwandt..... oder?
Werden sie Rache nehmen können?

Fazit:

Das Buch war mal wieder super spannend und fesselnd und hat die 5 Sterne mal wieder verdient! ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebesgeschichte, harpercollin, journalismus, bad boy, millionaire wanted

Millionaire wanted - Mitten in dein Herz

Charlotte Tendon
E-Buch Text: 95 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.07.2017
ISBN 9783733785949
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Millionaire wanted - Mitten in dein Herz" - Charlotte Tendon

Inhalt:

Er ist der Gründer des erfolgreichsten Dating-Portals der Welt. Er ist Millionär. Und er weiß nicht, was Liebe ist.Conor Viking hat alles erreicht. Sein Dating-Portal setzt der Welt eine rosarote Brille auf, doch der Womanizer droht mit seinen Eskapaden den guten Ruf des Love-Imperiums zu zerstören. Die Presseabteilung kennt nur eine Lösung: Er muss über seine eigene Plattform die Liebe seines Leben finden. Conor spielt mit, auch wenn er weiß, dass keine Frau ihm zu nahe kommen kann. Bis ihm Ella begegnet. Sie ist schlagfertig. Sie ist atemberaubend schön - und er hat keine Ahnung, dass sie längst ihren eigenen Plan verfolgt …

Meinung:

Das Cover, sowie der Klappentext haben mich sofort angesprochen und auch die ersten Seiten haben einen gefesselt. Doch das ließ leider schnell nach. Alles passierte schnell hintereinander ohne dass man groß die Gefühle der Personen verstehen oder überhaupt mitbekam.
Conor hat sein eigenes Unternehmen und genießt sein Leben mit immer anderen Frauen. Doch das schadet seiner Firma, da dieses auch das Datingportal loveclick beinhaltet. Um das zu retten versucht er sein Image aufzupolieren und zum Schein eine Frau für's Leben zu finden. Auch wenn er genau weiß, dass er das nicht lange durch halten wird.

Während Ella versucht Journalistin bei der Klatschfirma Secret zu werden, muss sie Conor öfter interviewen, wo sie sich näher kommen. Conor entwickelt Gefühle, die er nicht nachvollziehen kann und auch bei Ella zeigen sich Gefühle und sie wirft kurzerhand ihren Job hin, nachdem sie mit ihm geschlafen hat, um ihn zu schützen.

Doch beide sehnen sich nacheinander. Schaffen sie es zueinander zu finden?

Also meiner Meinung nach ging das alles viel zu schnell.
Ein Frauenheld, der bei der einen ganz plötzlich so große Gefühle hat ohne sie zu kennen. Und ein Mädchen, das eigentlich unbedingt Journalistin werden will, ihren Traum aber wegen einem Frauenheld (!) wegwirft. Anstatt einfach wo anders anzufangen...
Auch das Ende, was ich hier jetzt nicht verraten werde, fand ich einbisschen sehr krass.
Die Gefühle kamen einfach viel zu kurz. Zum Beispiel, wo Conor sich von Ella verraten gefühlt hat, oder Ella sich schämte mit ihm geschlafen zu haben oder ....
Es war quasi ein Satz und schon war alles wieder gut und die Geschichte ging weiter.

Fazit:

Die Gefühle kamen einfach viel zu kurz. Zum Beispiel, wo Conor sich von Ella verraten gefühlt hat, oder Ella sich schämte mit ihm geschlafen zu haben oder ....
Es war quasi ein Satz und schon war alles wieder gut und die Geschichte ging weiter. So konnte man sich gar nicht richtig in die Geschichte einfinden und sich vielleicht mit den Protagonisten zu identifizieren.

Die Idee der Geschichte hat eigentlich richtig Potential, auch das Cover und der Klappentext. Aber leider wurde dies nicht umgesetzt. Es waren einfach zu wenig Seiten.

Deswegen leider nur 2/5 Sternen.
Für eine Kurzgeschichte ist es ganz gut.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

214 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

fantasy, nemesis, liebe, romantasy, anna banks

Nemesis - Geliebter Feind

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.06.2017
ISBN 9783570311424
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Nemesis - Geliebter Feind" - Anna Banks

Inhalt:

Verliebt in den Feind
Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria uChanter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?

Meinung:

Sepora ist die Prinzessin des Königreiches Serubel. Doch sie hat eine Gabe: Spektorium herstellen. Was das ganz genau ist, wird allerdings meiner Meinung nicht erklärt. Es fließt aus ihren Händen und ist zunächst formbar und wird dann hart. Diese Material können nur eine handvoll Menschen herstellen und damit ist sie sehr wichtig für Serubel. Doch nur ihr Vater, der König und eine handvoll Leute, wissen wie Spektorium hergestellt wird und so muss Sepora Tag und Nacht schmieden.
Irgendwann reicht es ihr und sie flieht nach Theoria, wo sie allerdings auf dem Weg von 2 Theorianern gefangen genommen und auf dem Basat verkauft wird. Ausgerechnet in den Harem vom Falkenkönig Tarik.
Dieser wollte eigentlich nie König werden. Doch es geht die stille Seuche in ihrem Königreich umher und davon wurde auch sein Vater erfasst und so muss Tarik nun seinen Platz widerwillig einnehmen.
Sepora flieht also auch aus dem Harem und wird Dienerin.
Tarik ist Lingot, also kann er Wahrheit von Lüge unterscheiden. Das macht es für Sepora schwer, ihr Geheimnis zu bewahren. Wird sie es trotzdem schaffen, wo das Material da auch noch als Heilmittel gebraucht wird?
Auch ihre Gefühle zu Tarik werden immer stärker und auch anders herum.
Doch Tarik muss Prinzessin Tulle heiraten, da Serubel Theoria angreifen will.
Wird Theoria überleben?
Und werden Sepora und Tarik trotzdem zueinander finden?

Charaktere:

Sepora, eigentlich Prinzessin Magar Sepora, ist ziemlich stur und macht das was sie will. Das ist manchmal etwas nervig, besonders, weil sie mit wirklich allem durch kommt.. Aber andererseits ist das auch gut, da sie für das kämpft, was sie liebt, wie die ganzen Serpen, die sie übrigens sehr liebevoll behandelt. Wobei ich finde, dass sie bei dem Tod der Seherschlange nicht wirklich emotional war.. Aber naja.

Tarik war mir sofort sympathisch, auch wenn ich sein Verhalten nicht verstand. Klar, es war Liebe, aber irgendwann reicht es dann auch. 

Sethos, Tariks kleiner Bruder, ist sehr frauenvernarrt und kaufte Sepora auch für Tarik. Doch als er sie auch näher kennenlernte, war er auch hinter ihr her. Nur mit anderen Absichten. An sich hat er die Geschichte aber stellenweise sehr amüsant gemacht.

Fazit:

Ich fand die Idee der Geschichte super. Auch der Schreibstil hat mich überzeugt. Allerdings fande ich manche Stellen sehr langatmig und ich verstand manche Verhaltensweisen überhaupt nicht..
Deswegen 3,5/5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.041)

1.806 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 60 Rezensionen

götter, griechische mythologie, liebe, göttlich, fantasy

Göttlich verliebt

Josephine Angelini , Simone Wiemken , Hanna Hörl
Buch: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.03.2015
ISBN 9783841501394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Göttlich verliebt" - Josephine Angelini

Inhalt:

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor! Helen, Lucas und Orion müssen verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der olympischen Götter fällt. Doch das Verlangen der Götter nach einem neuen Trojanischen Krieg wird immer größer. Zugleich wächst Helens Macht, aber auch das Misstrauen ihrer Freunde. Schließlich offenbart das Orakel, dass ein gefährlicher Tyrann unter ihnen lauert, der einen Keil zwischen sie treiben will – alle Zeichen deuten auf Orion. Und was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um die Liebe zu Lucas?

Meinung:

Die Götter sind frei aus dem Olymp und wollen, dass die Scions sterben. Helen muss eine Welt erschaffen, laut den Parzen, sodass die Götter angreifen können.
Während sie versucht, sich weiter dagegen zu wehren, verändert sie sich zusehends, sodass Matt und Claire sich von ihr abwenden. Sie ist stärker als alle anderen und das macht besonders Claire Angst. Doch als Lucas durch ihre Funken stirbt, erschafft sie doch die neue Welt und erweckt ihn damit wieder zum Leben.
Der Krieg beginnt.
Werden die Scions es schaffen die Götter zu erledigen.
Am Schluss fordert Helen Zeus heraus. Nur einer kann den Ring lebend wieder verlassen. Wird Helen es schaffen?
Und Lucas will den Platz von Hades einnehmen, da er es nicht aushält, Orion und Helen zusammen zusehen. Doch zu spät erklärt Helen ihm, dass sie doch nicht verwandt sind.
Werden sie es schaffen Lucas wieder zu befreien?
Und wird ihre Liebe es schaffen?

Charaktere:

Meine Meinung zu den Charakteren hat sich nicht viel geändert, deswegen schreibe ich nichts mehr dazu. ;)

Fazit:

Auch hier finde ich die Gefühle nicht immer gut rübergebracht.
4/5 Sternen. :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.360)

2.320 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 73 Rezensionen

götter, liebe, griechische mythologie, fantasy, unterwelt

Göttlich verloren

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 512 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2014
ISBN 9783841501387
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Göttlich verloren" - Josephine Angelini

Inhalt:

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, aber noch schlimmer quält sie tagsüber, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich. Und dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint, und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!

Meinung:

Helen ist der Deszender, also die Auserwählte, um die Furien, den den Hass der Halbgötter antreibt zu stoppen. Aber wie?
Nachts wenn sie schläft, steigt sie in die Unterwelt. Immer an anderen Orten und stirbt, wodurch sie wieder aufwacht. Doch den Schmutz und die Verletzungen nimmt sie mit und so ist ihr Bett morgens komplett verdreckt. Doch das ist nicht alles, Lucas, ihr vermeintlicher Cousin, versucht dass sie ihn hasst, da Castor meint, dass er Helen damit am meisten hilft.
... tut es nicht.
Und ich verstehe nicht, wie Lucas glauben konnte, dass das funktioniert.
Währenddessen trifft sie in der Unterwelt auf Orion, ein Scion aus dem Hause  Rom, den Daphne geschickt hat. Mit einem speziellen goldenen Armband kommt er durch ein Portal in die Unterwelt und hilft ihr, die Furien zu finden.
Doch werden sie es gemeinsam schaffen?
Und wie?
Mit einem Fluss des Vergessens schafften sie es tatsächlich, dass die Furien ihr Leid vergaßen. Doch Automedon und Ares wollen einen Krieg und schafften es tatsächlich, dass Helen, Lucas und Orion sich mit ihrem Blut verbinden... Aber wie?;)

Charaktere:

Helen finde ich super. Sie ist selbstlos und vergisst ihre Aufgabe nicht, für die sie alles tun würde. Doch genau durch diese Fokussierung, fallen ihr wichtige Dinge oft nicht auf.

Lucas war zunächst sehr abweisend zu Helen. Doch auch er konnte nicht anders. Ihre Liebe ist viel zu stark und so bewachte er Helen oft, was super süß ist, wie ich finde. :D

Hector, der als Ausgestoßener bei Daphne lebt, nimmt immer wieder Kontakt zu Helen auf, um wenigstens einen aus der Familie zu sehen. Ich hatte immer Mitleid mit ihm und habe so gehofft, dass Helen diese Furien endlich aufhält..

Fazit:

Die Handlung an sich ist super spannend, jedoch bin ich immer noch der Meinung, manche Situationen hätte man detaillierter beschreiben können, um die Gefühle mehr zu verdeutlichen.

Deswegen 4/5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

305 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, nicole böhm, schattendämonen, fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

Nicole Böhm
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.09.2014
ISBN 9783958340145
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden" - Nicole Böhm

Inhalt:

Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Meinung:

Jess wird verhaftet wegen Mord. Aber an wem?!
Während sich 2 Gruppen gebildet haben, Coco's Gruppe mit Soldaten und die der Schattenwächter mit Joanne als Oberhaupt, überschlagen sich die Dinge. Die Schattenwächter holen Jess aus dem Polizeiauto, um sie kurzerhand an einen Baum zu fesseln und sie dort zu lassen. Violet befreit sie, doch kann die Schattenwächter nicht mehr spüren. Sie haben neue Fähigkeiten erlangt. Aber wie und welche? Während Jaydee mittlerweile eine neue Fähigkeit erlernt hat, von der er bisher nichts wusste, will Joanne alles über die Seelenwächter wissen, weswegen sie Ariadne, die auch schon auf Coco getroffen ist und die Zac fast ermordete, Violet und Jess fesselte. Sie hatte ein Kraftfeld erzeugt, sodass Menschen ihre Erinnerungen verlieren und Seelenwächter ein Fiepen hören, sodass ihr Trommelfell platzt.
Wird Jaydee es trotzdem schaffen, Jess und die anderen zu retten? ;)
Und was hat es mit Jay's Bestimmung auf sich, dass er der Auserwählte sein soll?

Charaktere:

Jess ist weiterhin ein starker Charakter. Sie gibt nicht schnell auf und kämpft immer weiter. Das finde ich super an ihr!
Auch Jaydee wird sich langsam einbisschen mit seinen Gefühlen im Klaren. Aber auch nur sehr langsam. :D Trotzdem würde er für seine Freunde alles tun! Und ich finde immer besonders seine Sicht interessant. Wenn man auch Einblick in seine Gedankenwelt bekommt.

Fazit:

Das Buch ist über alle Seiten komplett spannend, weswegen ich das in einem Rutsch durchlesen musste! Einfach super!
5 Sterne! Klare Leseempfehlung ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Twins - Die Verschwörung

Tonia Krüger
E-Buch Text: 426 Seiten
Erschienen bei digitales, 20.05.2017
ISBN 9783401840079
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Twins - Die Verschwörung" - Tonia Krüger

Inhalt:



Mit der Erinnerung kommt der Schmerz - Nell und Aidan finden einen Weg, sich als Spione ins System einzuschleichen. Dort steht Nell nicht nur ein Wiedersehen mit Jake und ihrer Schwester bevor. Sie dringt außerdem ins Innerste des Systems vor und entdeckt im geheimen Archiv eine Wahrheit, die alle bisherigen Erkenntnisse in den Schatten stellt. Sie wird vor eine brutale Wahl gestellt, die unwiderruflich über ihr Leben - und das ihrer Schwester - entscheiden soll. Im dritten Teil der dystopischen Thriller-Serie treffen Gänsehaut-Momente auf actiongeladene Spannung.

Meinung:


Nell, Tobin und Aidan werden wieder in's System eingeschleust, wo sie für den Staatssekretär spionieren sollen. Unerwartet treffen sie dort auch Jake wieder. Alle bis auf Nell sind erfreut ihn wiederzusehen. Immerhin hatte er Nell verraten. Doch trotzdem musste sie zunächst darüber hinwegsehen, immerhin mussten sie sich in Sicherheit  vor den Soldaten bringen. Jake führte sie alson in's Archiv, wo sie planten, wie sie weiter vorgehen sollte. Durch noch andere, zum Beispiel Fen, konnten sie die Server knacken und hatten alles im Blick.
Während Nell überlegte, wie man die Menschen aus dem Getto und dem System retten konnte, hatte Aidan nur seine Familie im Kopf und riskierte mehr als einmal, ihr aller Leben dabei, die Systembürger auf ihre Seite zu ziehen. Denn was sie im Archiv herausfanden, sollten alle erfahren.
Julianne gefiel das garnicht, weswegen sie immer spezialisiertere Truppen auf Nell und ihre Truppe schickte.
Schaffen die "Rebellen" alle Bürger zu retten? Und verzeiht Nell Jake doch? Oder geht das System an den Rebellen und ihren Aufständen zugrunde?

Über die Charaktere werde ich hier nichts mehr sagen, außer, dass ich Jake wieder lieb gewonnen hab. ;)
 In diesem Teil geht es hauptsächlich darum, wie sich alle Fragen beantworten. Wie das System arbeitet und und und.. Es ist super spannend!

Fazit:

Allte Teile haben mich mitgerissen und auch der 3. Teil konnte mich überzeugen. 5 Sterne!
Eine klare Leseempfehlung! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Twins - Der Verrat

Tonia Krüger
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 01.03.2017
ISBN 9783401840062
Genre: Fantasy

Rezension:

"Twins - Der Verrat" - Tonia Krüger

Inhalt:

Ohne Erinnerungen gibt es auch keine Zweifel - Im System zurückgelassen, gibt sich Jake als sein Zwillingsbruder Rafe aus. Er schmiedet Pläne, um den Familien im Getto zu helfen. Währenddessen sind Nell, Aidan und Tobin nach ihrer Verbannung mit den Schattenseiten einer freien Gesellschaft konfrontiert und müssen sich mit Fabrikarbeit durchschlagen. Trotz aller Umstände gelingt es Nell, einer perfiden Verschwörung des Systems auf die Spur zu kommen - diese stellt ihr gesamtes Dasein infrage … Der packende zweite Teil des psychologischen Dystopie-Thrillers

Meinung:

Nell, Aidan und Tobin waren nun im Westen. In einer kleinen Wohnung mit einem verdammt schlecht bezahltem Job. Während Nell und Aidan versuchten das Geld für die nächste Miete zusamenzukratzen, stellte sich Tobin stur und setzte seinen Job auf's Spiel. Wodurch Aidan auch seine Schicht übernahm und quasi nur noch arbeitete.
Doch dann geschah etwas, was sie da raus holen könnte. Tobin verursachte fast einen Unfall, mit einem Mann, der dadurch wichtige Dokumente verlor, von denen Nell sich gleich ein paar stibizte. Dadurch konnten sie aus der alten Wohnung in eine größere mit digitalen Medien, wodurch sie das System näher erforschten und sie immer mehr verstanden, wie es funktionierte bis sie beim Staatssekrtär landeten...
Während Jake sich weiter als Rafe ausgab. Julianne verliebte sich immer mehr in ihn und blühte in ihrer Arbeit wieder auf. Danach sehnte sie sich die ganze Zeit. Doch war Jake wirklich auch in Julianne verliebt oder verfolgt er ein höheres Ziel?!

Charaktere:

Nell versuchte Jake zu vergessen, doch so sehr sie es auch versuchte, klappte es nicht. Sie arbeitete den ganzen Tag und nach dem Umzug verbrachte sie ihre Zeit, alles über das System herauszufinden. Sie ist auch in diesem Teil imer vernünftig und denkt erst nach.

Aidan nimmt seine Situation so hin, wie sie ist. Er arbeitet und hofft, irgendwann mit Nell einen Plan zu entwickeln, wie er seine Familie retten kann.

Tobin hingegen ist patzig. Ihm fehlt Luk und die Schuld an seinem Tod gibt er Nell, was er sie auch deutlich spüren lässt. Was die ganze Situation allerdings wesentlich komplizierter für Nell und Aidan macht.

Jake habe ich in diesem Teil gehasst. Warum ist er ständig auf die Annäherungsversuche von Julianne eingegangen?! Er sollte zu Nell stehen.

Julianne mochte ich in diesem Teil auch immer weniger. Unglaublich, dass sie sich so dem System hingibt. Andere verrät und selbst nicht besser ist.

Fazit:

Auch die Fortsetzung hat die 5 Sterne verdient!;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

familie, verrat, gesellschaft, freundschaft, dystopie

Twins - Die Verbannung

Tonia Krüger
E-Buch Text: 422 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 22.10.2016
ISBN 9783401840307
Genre: Fantasy

Rezension:

"Twins - Die Verbannung" - Tonia Krüger

Inhalt:

Die Feindin im Angesicht - Eigentlich dürften Nell und Julianne gar nicht existieren. Zwillinge sind in dem streng überwachten System verboten. Zu ihrem 16. Lebensjahr wird die Entscheidung gefällt: Nur eine darf bleiben, die andere wird hinter die Große Mauer verbannt. Aber die beiden haben bereits einen Plan, wie sie das System überlisten können. Doch dann wendet sich plötzlich das Blatt und die Schwestern werden auf eine unerträgliche Probe gestellt ... Ein Dystopie-Thriller mit psychologischem Tiefgang.

Meinung:


Die Zwillinge Nell und Julianne leben im System. Ein großes Konzept, wo jeder eine Aufgabe hat und in Stufen unterteilt wird. Es gibt nur sich selber und das System. Keine Erinnerung, keine Sorgen, denn um Sorgen kümmert sich das System. Wer gegen diese Regeln verstößt, wird in's Getto ausgewiesen, wo, laut dem System, die Barbaren leben.
Doch auch Zwillinge dürfen nicht existieren, da diese eine enge Bindung aufbauen können. Nell und Julianne haben unterschiedlich Fähigkeiten und hatten den Plan, wie keiner ausgewiesen werden muss. Doch als Julianne ausgewiesen werden sollte und die Zwillinge beide hervortreten und sagen sollten, dass sie Julianne sind, trat nur Nell vor. Ein Verrat, aber warum?
Nell wurde in's Getto ausgewiesen, wo sie Jake, Aidan und mehr kennenlernte. Sie lernte Gefühle kennen, jedoch nicht für Aidan, der
auf sie stand, sondern für Jake, der schon als Kind ausgewiesen wurde.
Doch sie planten die Flucht, zusammen mit Luk und Tobin, die Cousins von Aidan. Sie wollten nicht mehr im Getto leben, überwacht von dem System, das auch das Fischerdorf zerstörte. Sie mussten etwas unternehmen. Zusammen schafften sie es in's System, wo Julianne als Nell mittlerweile Ministerin war. Doch Jake verriet sie im letzten Moment... oder?
Aidan, Tobin und Nell wurden in den Westen ausgewiesen.

Charaktere:

Nell erschien mir von Anfang an sympathisch. Sie hatte sich immer unter Kontrolle, rettete Julianne aus einigen Situationen und war stets darauf bedacht, dass die beiden zusammen blieben. Doch als Julianne sie dann verriet und sie in's Getto ausgewiesen wurde, fiel es ihr schwer sich dort einzugliedern und doch entwickelte sie Gefühle für Jake.

Julianne war mir auch schon früh aufgefallen. Ich hatte mir schon gedacht, dass sie Nell vielleicht verraten könnte, da sie immer wieder sagte, sie kann nicht in's Getto. Und trotz ihres Verrates nahm sie Nells Identit... Ich mochte sie nicht mehr.. Und dann küsste sie auch noch Jake und er ließ es zu!

Jake mochte ich eigentlich. Seine kühle gelassene Art. Aber als er Juliannes Kuss erwiderte, war ich einfach nur enttäuscht. Ich hoffe ja, er hat einen Plan und einen Grund, warum er Julianne geküsst und Nell danach verraten hat.

Aidan war von Anfang an unglaublich lieb. Ich hatte ihn sofort in mein Herz geschlossen und er tat mir einfach nur unglaublich leid, dass seine Gefühle für Nell nicht erwidert werden.

Fazit:

Das Buch hat die 5 Sterne verdient und ich bin auf den 2. Band gespannt! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

158 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

lauren blakely, liebe, big rock, verlobung, beste freunde

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Lauren Blakely , Ira Severin , Michael Meyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir" - Lauren Blakely

Inhalt:


Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … „Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“ USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss „Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“ New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett "So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“ The Rock Stars Of Romance „Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“ USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Meinung:

Spencer führt mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar, das Lucky Spot. Mehr ist da aber auch nicht. Spencer, als Playboy bekannt, schleppt ständig irgendwelche Mädchen ab, während Charlotte versucht ihrem Ex, Bradley, der sie betrogen hat, aus dem Weg zu gehen. Doch dieser schüttet sie mit kitschigen Geschenken nur zu.
Spencer's Eltern gehören ein teures Juweliergeschäft namens Katherine's. Doch sein Vater will mit seiner Frau eine Weltreise machen, weswegen er den Laden verkaufen will.
Bei dem Dinner mit einem potentiellen Käufer muss Spencer den braven Sohn spielen, und was kommt besser als eine Verlobte zu haben?! Ihm fällt sofort Charlotte ein, die dann auch einwilligt für eine Woche seine Verlobte zu spielen.
Zunächst scheint es zu funktionieren, doch nach und nach sprühen die Funken zwischen den beiden und sie haben das erste Mal Sex. Trotz der Regeln, die sie vorher aufgestellt habe, wovon die wichtigste war, dass sie sich nicht verlieben, brechen sie fast alle Regeln.
Am Schluss ist es für beide kein Spiel mehr und sie verlieben sich und verloben sich wirklich.
Einfach nur süß!

Charaktere:

Spencers Art ist einfach nur cool. Selbstsicher und trotzdem repektvoll gegenüber Frauen. Er weiß, was sie wollen und er gibt es ihnen. Und doch entwickelt er sich zum Softie.

Charlotte mochte ich auch von Anfang an. Total süß und sehr direkt, weswegen es ja wenig Konflikte zwischen den beiden gab.

Fazit:

Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und es gab so viele Stellen, wo man schmunzeln musste. Einfach super! Auch die Gefühle von Spencer kamen gut rüber. Besonders interessant fand ich bei diesem Buch, dass das ganze Buch aus der Sicht des Mannes geschrieben worden ist.
Das Buch hat die 5 Sterne verdient!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

264 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

thriller, amnesie, unfall, schlafen, london

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

S.J. Watson , Ulrike Wasel ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.02.2013
ISBN 9783596512881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

eve pay, schatten der dunkelheit, fantasy, romantisc, andere wel

Schatten der Dunkelheit: Glaube

Eve Pay
E-Buch Text: 401 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 19.02.2017
ISBN B06WLQDC24
Genre: Fantasy

Rezension:

Schatten der Dunkelheit: Glaube - Eve Pay

Inhalt:


"Mit aller Kraft versuche ich, die Wand aus Angst und Selbstzweifeln zu durchbrechen, um ihre Gedankenwelt zu erforschen. Doch sie ist wie eine Blinde in einem Labyrinth voller Gold und Edelsteine. Wann wird sie endlich erkennen, wer sie ist? Wer wir sind?" Estelle sehnt sich nach den ganz großen Gefühlen. Nach mehreren gescheiterten Dates ist sie sich jedoch sicher, selbst das Problem zu sein. "Warum finde ich keinen Freund wie alle anderen? Wenigstens bin ich nicht mehr ungeküsst. Na ja, wenn man es genau nimmt, hätte ich auf die Küsse auch verzichten können. Uargh!" An ihrem achtzehnten Geburtstag gelangt sie durch ein magisches Portal in die Welt ihrer Vorfahren und erfährt, dass ausgerechnet sie ein Aurion sein soll. Ein Wesen, das die Liebe und das Licht einer ganzen Welt in sich trägt. Jahrtausendelang beschützt durch ihre männlichen Gefährten, den Sarafin. Estelle bleibt kaum Zeit, das Erlebte zu verarbeiten, denn ein skrupelloser Herrscher hat es auf sie und die anderen Aurion abgesehen. Gemeinsam mit dem Katzenmann Lior und dem geheimnisvollen Corvin begibt sie sich auf das Abenteuer ihres Lebens. Wird Estelle es schaffen, ein Volk aus den Klauen der heraufziehenden Finsternis zu befreien?

Meinung:


Estelle wird 18 und hat immer noch keinen Freund, im Gegensatz zu allen anderen. Ist sie das Problem?
Doch dann wird sie von den Chento in eine andere Welt entführt und soll wohl eine der letzten Aurion sein. Die Welt liegt allerdings in der Dunkelheit, was alle schwach und krank macht, wobei die Welt in 3 Zonen geteilt ist und in der 1. Zone die Elite wohnen, die das Licht in regelmäßigen Abständen bekommt.
Estelles Mutter ist vor Jahren verschwunden und nun findet sie heraus, dass ihre Mutter angeblich ein Aurion war. Sie setzt alles daran sie zu finden und stößt dabei auf Lior, einen Katzenmenschen, Bartisam ein Soldat und Corvin, ein Safarin und angeblich ihr Gegenstück.
Zusammen wollen sie den Kanzler stürzen und Zuria, Estelles Muter retten. Dabei kommen sich besonders Estelle und Corvin näher.

Bis zur Mitte des Buches fand ich es eher nicht so spannend, weil es darum ging, die verschiedenen Charaktere und die Welt kennenzulernen. Was ich fand, war auch, dass es einbisschen zu viele Charaktere waren, die an sich nichts mit der Geschichte zu tun haben, sodass man am Anfang Probleme hatte, sich zurecht zu finden.
Ab der Mitte allerdings wurde es spannend und hielt bis zum Ende an.

Charaktere:

Estelle fand ich zunächst super naiv. Sie vertraute irgendwie jedem und stürzte sich damit selber in's Unglück. Doch mit der Zeit lerne sie, dass man nicht jedem trauen darf und sie lernte besser umzugehen.

Peter, Estelles Vater, finde ich einfach nur klasse. Wie er versucht mit den Mädchenthemen umzugehen, ist einfach amüsant. Doch er tat mir auch unglaublich leid, als auch Estelle verschwunden ist..

Corvin fand ich von Anfang an super. Trotz der Geheimnisse und der manchmal abschätzigen Art, wurde er doch sanftmütiger zum Ende hin.

Lior und Bartisam waren auch super sympathisch. Besonders wie Lior Estelle immer beschützen will.

Fazit:

Für mich hat das Buch durch den nicht soo spannenden Anfang 4/5 Sternen verdient.

  (2)
Tags:  
 
54 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks