KruemelGizmo

KruemelGizmos Bibliothek

868 Bücher, 304 Rezensionen

Zu KruemelGizmos Profil
Filtern nach
868 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

winter, einsamkeit, rache, hund, belletristik

Winter in Maine

Gerard Donovan , Thomas Gunkel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei btb, 11.08.2014
ISBN 9783442747597
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Was Hape kann, kann ich schon lang: Meine Erlebnisse auf dem Jakobsweg

Ferdinand Mirbach
E-Buch Text: 145 Seiten
Erschienen bei null, 29.12.2016
ISBN B01MR18JU6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

texas, rassismus, krimi, usa, serienmörder

Die Wälder am Fluss

Joe R. Lansdale , Mariana Leky
Flexibler Einband: 365 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 17.12.2013
ISBN 9783832161521
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

südafrika, bennie griessel, kapstadt, afrika, swift code

Cobra

Deon Meyer , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 12.02.2016
ISBN 9783746631943
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

serienkiller, zodiac, linus geschke, thriller, köln

Die Akte Zodiac 1

Linus Geschke
E-Buch Text: 68 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.10.2016
ISBN 9783955308186
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

191 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

thriller, köln, martin abel, hannah christ, rainer löffler

Blutdämmerung

Rainer Löffler , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783499266928
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mord, versicherung, thriller, fonds, politik

Herr Petermann und das Triptychon des Todes

Michael Böhm
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 13.07.2015
ISBN 9783956690181
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

stille, geld, krimi, mord, ruhe

Herrn Petermanns unbedingter Wunsch nach Ruhe

Michael Böhm
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 15.07.2013
ISBN 9783937357805
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

337 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

thriller, liebe, suche, mafia, universität

Ich finde dich

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482580
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Anima

Wajdi Mouawad ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.12.2015
ISBN 9783423144636
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

200 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

krimi, arne dahl, schweden, entführung, schwedenkrimi

Sieben minus eins

Arne Dahl , Kerstin Schöps
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492057707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

berlin, ddr, krimi, mord, friedhof

Wintertod

Thomas Nommensen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.09.2016
ISBN 9783499271984
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Eine tote Frau. Lieblos verscharrt. Von niemandem vermisst.
Ein früher Wintereinbruch überzieht die Hauptstadt mit eisigem Frost, da wird auf einem verwilderten Friedhof in Berlin-Buch eine Leiche gefunden. Hauptkommissar Arne Larsen nimmt zusammen mit seiner Kollegin Mayla Aslan die Ermittlungen auf, doch die Spuren sind alles andere als eindeutig. War es Mord, oder sollte ein Suizid vertuscht werden? Und wie sind die Hinweise auf ein angeblich geheimes Haus Nr. 24 in der Waldsiedlung der DDR zu werten?
Gleichzeitig spielen sich seltsame Dinge an einer Berliner Grundschule ab: Ein Mädchen kritzelt mehrfach «Hilfe» in sein Aufsatzheft, und eine Lehrerin fürchtet ihre Schüler. Aber wie hängt das alles mit der toten Frau zusammen?
Gerade als Larsen und Aslan sich auf der richtigen Fährte glauben, machen sie einen weiteren grausigen Fund.

Wintertod von Thomas Nommensen ist der zweite Teil um den Ermittler Arne Larsen.

Dieses Buch war für mich das Erste des Autors, den Vorgänger dazu habe ich nicht gelesen, konnte aber trotzdem sehr gut in die Geschichte einsteigen, da sie in sich abgeschlossen erzählt werden.

Die Protagonisten Arne Larson und Mayla Aslan wirken sympathisch, sind aber in ihrer Art sehr unterschiedlich, was auch für Konfliktstoff sorgt. Während man bei Arne Larson sehr viel über ihn erfährt, bleibt Mayla Arsan ein wenig bedeckt, was bei mir Neugierde auf die weitere Entwicklung der beiden Protagonisten auslöst.

Die Geschichte wird in mehreren Handlungssträngen erzählt, die sich immer wieder abwechseln, was mir sehr gut gefallen hat. In dem einen Handlungsstrang ist man bei den Ermittlern dabei, die Versuchen die Leichenfunde aufzuklären, im zweiten Handlungsstrang begleitet man die Lehrerin Lea Zeisberg, die nach einer längeren Pause in den von ihr gefürchteten Schulalltag zurückkehrt und sich dort um eine ihrer Schülerin sorgen machen muss, die anscheinend Hilfe benötigt. Zusätzlich gibt es noch Rückblenden in das Jahre 1979 und später führen, in man als Leser einen kleinen Jungen in der ehemaligen Waldsiedlung der DDR begleitet. Die einzelnen Handlungsstränge sind gut konstruiert und machen direkt neugierig wie sie den alle miteinander zusammenhängen. Die Zusammenführung der einzelnen Handlungsstränge war gekonnt und logisch umgesetzt und konnte mich wirklich für sich einnehmen.

Das Buch ist spannend erzählt ohne dabei blutig zu sein, aber richtig punkten konnte es bei mir, durch die düstere Grundstimmung, die der Autor erzeugte, und die über das ganze Buch gehalten wurde.

Mein Fazit:

Ein spannender Krimi, der mich durch die Handlung und die düstere Stimmung für sich einnehmen konnte, und den ich gerne weiterempfehlen möchte.

  (125)
Tags: arne larsen, berlin, ddr, krimi, mobbing   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

baby-mafia, psychothriller, gefahr, verschwundene frauen, amato

Verlorene Kinder

Inca Vogt
E-Buch Text: 413 Seiten
Erschienen bei Inca Vogt, 14.12.2016
ISBN B01N0R40II
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Frankfurt verschwinden junge Ausreißerinnen spurlos und kaum jemand scheint dies zu interessieren. Als die junge Julia verschwindet, bittet die Außreißerin Ivy die Journalistin Toni Amato um Hilfe bei der Suche nach ihrer Freundin. Kurz darauf wird Julia tot aufgefunden und nur Stunden später verschwindet auch Ivy und Toni erhält eine in Blut geschriebene Warnung sich herauszuhalten. 

Für Toni und ihre Freundin Chris Kante vom BKA beginnt ein schwerer Kampf gegen Gegner die anscheinend vor nichts zurückschrecken. 

Auch die junge Mutter Anna kämpft um ihr Leben, in der Klinik heißt es ihr Baby sei tot geboren worden, und nur ein Pfleger kümmert sich um sie und verspricht ihr zu helfen, aber kann sie ihm wirklich vertrauen? 

Während Kante versucht an die Drahtzieher einer Baby-Mafia heranzukommen und sie zu überführen, begibt sich Toni in eine Undercovermission…


Verlorene Kinder ist der dritte Teil um die Journalistin Toni Amato aus der Feder von Inca Vogt.

Toni Amato, die doch manchmal sehr eigensinnige Journalistin mit italienischen Wurzeln bekommt es in diesem Teil mit verschwundenen jungen Ausreißerinnen zutun. Durch die junge Ivy, die sie um Hilfe bittet bei der Suche nach ihrer Freundin Julia, gerät nicht nur Ivy sondern auch Toni wieder in Gefahr. Denn Toni stürzt sich wie schon, wie in den vorherigen Teilen, mit glühendem Eifer in die Ermittlungen und Recherchen zu ihrer neuen Enthüllungsstory. 

Toni Amato ist eine sympathische Protagonistin, der ich wirklich gerne durch eine Geschichte folge. Mit dem Herzen am richtigen Fleck und einem eisernen Willen eine Story aufzudecken stürmt sie nur so durch die Geschichte und schafft es mich als Leserin mitzureißen.

Auch die anderen Protagonisten, allen voran Chris Kante, waren gut aufgebaut und konnten mich von sich überzeugen. 

Dieser Teil dreht sich um die Baby-Mafia und damit wurde ein weiteres heißes Eisen angepackt, was mir als Thema sehr gut gefallen hat. Das Thema selbst, als auch ein paar der Beschreibung gingen mir ganz schön unter die Haut und waren nicht immer leicht zu verdauen und ließen mich auch ein wenig nachdenklich zurück.

Die Geschichte empfand ich als flüssig und fesselnd erzählt. Der Spannungsbogen ist gut aufgebaut und gipfelt in einem spannenden Finale, das mich wirklich überzeugen konnte. 

Auch dieser Teil ist wie die vorherigen eine in sich abgeschlossene Geschichte und kann daher auch alleine gelesen werden. Da aber doch das ein oder andere Mal Bezug auf die anderen Bände genommen wird und damit auch das ein oder andere verraten oder erahnt werden könnte, würde ich persönlich empfehlen die Bücher in Reihe zu lesen.

Mein Fazit:

Ein spannender und fesselnder Thriller, der mich wirklich überzeugen konnte. Klare Leseempfehlung für Thrillerfreunde!

  (133)
Tags: amato, baby-mafia, babys, entführung, thriller   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das System: Thriller

Karl Olsberg
E-Buch Text: 409 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 18.10.2010
ISBN 9783841201157
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

geschichte, überlieferungen, king arthur

König Arthur und die Ritter der Tafelrunde

Sir Thomas Malory , Hedwig Lachmann
Fester Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 27.02.2009
ISBN 9783866473706
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

hörbuch, zukunft, der turm der gefangenen, thomas thiemeyer, jugendbuch

Evolution

Thomas Thiemeyer
Audio CD
Erschienen bei Rubikon Audioverlag, 01.01.2017
ISBN 9783945986394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit letzter Kraft erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden, nur Jem blieb zurück. Er muss vor den Toren der Bergstadt gegen angreifende Tiere um sein Überleben kämpfen. Im Inneren der Stadt versucht Lucie Antworten zu finden, aber in der Stadt scheint das Mittelalter wieder auferstanden zu sein. Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Männer dominieren und Fragenstellen ist strengstens verboten. Als die Jugendlichen in der Bibliothek im verbotenen Buch erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Ihnen bleibt nur eine Option übrig, sie müssen aus der Stadt fliehen. Ihr Ziel ist die Oase der Zeitspringer, aber dafür müssen sie durch gefährliche Sümpfe, dem Land der Squids.

Evolution – Der Turm der Gefangenen von Thomas Thiemeyer durfte ich als ungekürztes Hörbuch gelesen von Mark Bremer erleben.

Die Geschichte um Jem und Lucie knüpft direkt an den seinen Vorgänger an und als Leser/Hörer ist man direkt wieder in der Geschichte drin. Während im ersten Teil die Jugendlichen noch mit den Hinterlassenschaften einer modernen Menschheit zu tun hatten, werden sie in diesem Teil ins tiefste Mittelalter zurück katapultiert. Die Überlebenden leben und denken wie wir uns Menschen aus dem Mittelalter vorstellen. Technik ist was Böses und widerspricht ihrem Glauben und von Gleichberechtigung haben sie auch noch nie was gehört. 

Im verbotenen Buch finden sie Hinweise, dass sie nicht die einzigen Menschen sind aus einer anderen Zeitlinie, diese aber von den Vorfahren der Überlebenden vertrieben wurden. Nun wollen und müssen die Jugendlichen diese Menschen nun finden, dafür müssen sie aber durch das gefährliche Land der Squids, den Feinden der Menschen.

Auch in diesem Teil versteht es der Autor wieder Spannung zu erzeugen, da die Informationen nur nach und nach von den Jugendlichen und dem Leser/Hörer zusammengesetzt werden können um ein klares Bild der Geschehnisse zu bekommen.

Das Setting und die Rückentwicklung ins Mittelalter empfand ich passend und als gut gelungen. Die Überlebenden wurden für mein Empfinden gut dargestellt und man kann sich wirklich gut vorstellen, dass die Menschheit sich wieder in diese Rückständigkeit zurück entwickeln kann.

Die Flucht der Jugendlichen hat mir ausgesprochen gut gefallen, man spürte die Bedrohung, die die Jugendlichen empfanden. Auch die Entwicklung und die Wendungen innerhalb der Geschichte, und die die einzelnen Protagonisten erleben, haben mir sehr gut gefallen.

Auch dieser Teil endet wieder mit einem Cliffhanger, der einen mehr als neugierig auf den nächsten Teil zurück lässt.

Das Hörbuch lebt hier wie beim ersten Teil auch von dem Sprecher Mark Bremer, der vor allem durch die Darstellung der Squids bei mir punkten konnte.

Mein Fazit:

Ein gelungener zweiter Teil, der mir sogar noch besser gefallen hat, als sein Vorgänger. Klare Lese/Hörempfehlung geht an Freunde von Jugendbuch-Dystopien!

  (91)
Tags: hörbuch, jugendbuch, zeitreise, zukunft   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Trieb: Thriller (Ein Paul-Kalkbrenner-Thriller 3)

Martin Krist
E-Buch Text: 699 Seiten
Erschienen bei Midnight, 02.12.2016
ISBN 9783958191037
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Gier: Thriller (Ein Paul-Kalkbrenner-Thriller 2)

Martin Krist
E-Buch Text: 653 Seiten
Erschienen bei Midnight, 02.12.2016
ISBN 9783958191020
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

mord, berliner untergrund, kalkbrenner, ermittlungen, 1. teil

Wut

Martin Krist
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 10.06.2013
ISBN 9783843704564
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

profiling, thriller, mord, sadie scott, entführung

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

Dania Dicken
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2016
ISBN B01LWJMNF4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Profilerin Sadie versucht von Los Angeles aus ihrer ehemaligen Kollegin Cassandra bei einem Fall im Großraum Washington, D. C. zu helfen. Dort sind mehrere Frauen spurlos verschwunden und eine von ihnen wurde nun tot aufgefunden. Beide ahnen, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben. Doch Sadie hat auch in Los Angeles genug zu tun, ihr alter Freund und SWAT-Scharfschütze Phil hat bei einer Razzia den Bruder eines Drogenbosses erschießen müssen und dieser möchte nun Rache nehmen an Phil. Sadie versucht auch hier zu helfen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse…

Rettung unter Freunden ist der 8. Teil aus der Reihe „Die Seele des Bösen“ von Dania Dicken.

In diesem Teil bekommt es Sadie mit zwei aufregenden und sehr unterschiedlichen Fällen zu tun, die es aber beide in sich haben. Erneut muss sich Sadie mit einem vermutlichen Sexualverbrechen auseinander setzen um ihrer Kollegin Cassandra zu helfen. Aber auch Phil, ihr Ex-Partner und guter Freund benötigt ihre Hilfe, da er bei einer Razzia den Bruder eines Drogenbosses erschossen hat. Der schwört nun Rache und will Phil dafür büßen lassen, was natürlich alle beim FBI in Alarmbereitschaft versetzt. 

Beide Fälle haben mir wirklich gut gefallen und konnten mich überzeugen, sie waren wirklich  spannend erzählt. Was mir wieder besonders gut gefallen hat, war das auch beim ersten Fall die Sicht des Täters und auch die Opfersicht mit in die Geschichte einfließen was das Spannungsgefühl bei mir nochmal deutlich erhöht hat. Auch die gekonnt eingesetzten psychologischen Aspekte sowohl beim Profil erstellen als auch bei den Verhören hat mir ausgesprochen gut gefallen. 

Einzig vereinzelte Gespräche, die sich immer wieder ums Sadies Vergangenheit drehten und irgendwie immer den gleichen Verlauf in der Gesprächsführung nehmen, erzeugten schon mal ein kleines Gefühl der Länge bei mir. Auch konnte mich die zwischenmenschliche Entwicklung einzelner Protagonisten diesmal nicht so ganz für sich einnehmen, sie sorgten für ein wenig Unverständnis bei mir und zu einem imaginären Kopfschütteln.  

Der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig zu lesen, und vor allem die Story Rund um die Fälle flott und dynamisch erzählt, so dass ich oft nur so durch die Geschichte flog.

 Mein Fazit:

Ein spannender Thriller, der mir trotz meiner kleinen Kritik sehr gut gefallen hat, und den ich gerne weiterempfehle.

  (152)
Tags: entführung, mohnblumen, mord, rache, thriller   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

254 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

schweden, lars kepler, entführung, joona linna, krimi

Der Sandmann

Lars Kepler , Paul Berf
Fester Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 14.02.2014
ISBN 9783431038873
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

amnesie, misstrauen, betrogene ehefrau, nervenkitzel, psychothriller; spannung

Kalte Erinnerung

Patricia Walter
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Entertainment, 31.10.2016
ISBN 9783732531509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Zoe schreckt an einem eisigen Wintermorgen aus einem Alptraum auf, und stellt fest das sie am ganzen Körper Verletzungen hat und das sie sich an die letzten zwei Tage überhaupt nicht erinnern kann. Ihr Mann David scheint auch spurlos verschwunden zu sein. Als sie kurz darauf am Telefon von einer verzehrt klingenden Stimme bedroht wird, bringt Zoe noch mehr aus der Fassung. Der Anrufer verlangt von ihr die Wahrheit über gestern Nacht, aber Zoe kann sich überhaupt nicht erinnern und legt geschockt einfach auf. Aber schnell wird ihr klar, das sie den Forderungen des Anrufers nicht entkommen kann und so macht sie sich auf die Suche nach ihren Erinnerungen und muss dabei feststellen, das ihr wohl nicht nur die zwei Tage fehlen…
 
Kalte Erinnerung ist der Debütthriller der Autorin Patricia Walter.
 
Die Idee hinter der Geschichte ist nicht wirklich neu, eine Person verliert einen Teil ihres Gedächtnis und begibt sich nun auf die Suche nach den Erinnerungen und/oder nach sich selbst, aber die Autorin schaffte es hier daraus eine spannende und rasante Geschichte zu entwickeln, die mich nur so durch die Seiten fliegen ließ. 
 
Als Leser weiß man immer genauso viel wie die Protagonistin Zoe. So rätselt man während des Lesens mit ihr darüber was alles geschehen ist, erlebt ihre Verwirrtheit, ihre Ängste und ihr Misstrauen. Auch bekommt man so einen Eindruck von ihren Mitmenschen, die Zoe immer schwerer für sich einordnen kann. Die übrigen Protagonisten bleiben dabei für mich etwas blass, was aber zur Geschichte passt, denn das Hauptaugenmerk liegt ganz klar bei Zoe. 

Die Geschichte hat einen gut aufgebauten Spannungsbogen, der durch das  hohe Erzähltempo noch gestützt wird. Durch gut gesetzte Wendungen wurde das Spannungsgefühl bei mir konstant hoch gehalten und lange rätselte ich mit der Protagonistin mit. Auf richtig blutige oder brutale Szenen hat die Autorin in diesem Buch verzichtet, die Spannung wird alleine auf psychologischer Ebene erzeugt, was mir ausgesprochen gut gefallen hat.

Mein Fazit: 
Ein spannendes Thrillerdebüt, das ich gerne gelesen habe, meone Leseempfehlung geht an die Freunde des rasanten und unblutigen Psychothrillers!

  (130)
Tags: amnesie, bedrohung, misstrauen, suche, verletzungen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

thriller, folter, hörbuch, rache, austin

Der Menschenmacher

Cody McFadyen , Hannes Jaenicke
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.02.2011
ISBN 9783785744482
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

trauer, freundschaft, katze, liebe, tod

Phillips letztes Geschenk

Christiane Lind
E-Buch Text: 186 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 08.11.2016
ISBN 9781503997493
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Seit ihr Mann gestorben ist, verkriecht sich Carolin in ihrer Trauer und meidet alle Menschen. Überraschend erhält sie eines Tages ein Geschenk, das Phillip noch vor seinem Tod für sie ausgesucht hatte: ein Katzenjunges. Auf Samtpfoten schleicht es sich in ihr Leben und in ihr Herz – obwohl sein Freiheitsdrang sie gehörig auf Trab hält. Beim Suchen lernt Carolin ihre Nachbarn besser kennen und gewinnt langsam neuen Lebensmut. Bis zu dem Tag, als ihr Kätzchen verschwindet, und das, wo der Winter vor der Tür steht!

Ein berührender Roman über Trauer, Liebe und die Kraft der Freundschaft.

Phillips letztes Geschenk stammt aus der Feder von Christiane Lind.

Carolin, die Protagonistin dieses Buches versinkt nach dem Tod ihres Mannes in tiefer Trauer und nimmt eigentlich am Leben nicht mehr teil, vorher schon kein kontaktfreudiger Mensch versucht sie sich nun vollständig zurückzuziehen.  Erst durch den kleinen Kater verändert sich ihr Leben wieder, durch ihn wird sie bald gezwungen, Kontakt mit ihren Nachbarn aufzunehmen und Schritt für Schritt führt sie der Kater so ins Leben zurück.

Carolines Gefühlsleben wird vor allem am Anfang sehr eindringlich erzählt und man kann sowohl dies, als auch die Entwicklung die Caroline erlebt jederzeit sehr gut nachvollziehen.

Der kleine Kater, seine Eigenheiten und wie sich das Leben durch eine Katze verändern kann wurde für mein Empfinden sehr authentisch erzählt, und jeder Katzenbesitzer wird sich irgendwo da auf jeden Fall wiederfinden. Die Geschichte von Carolin und dem kleinen Kater hat einfach mein Herz berührt.

Was mir auch besonders gut gefallen hat, ist das die Autorin auch den Tierschutz mit in die Geschichte einfließen lässt,  und das auch das Verschenken eines Tieres durch einen Teil der Protagonisten diskutiert und eigentlich im Grundsatz vernünftigerweise auch abgelehnt wird.

Mein Fazit:

Eine Geschichte dich mich berühren konnte und der ich als Katzenfreundin gerne gefolgt bin.

  (70)
Tags: freundschaft, geschenk, kater, trauer, verlust   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

stadion, zombies, überleben, moskau, vernichtung

Die Epidemie - Teil 5

Alexander Fleming
E-Buch Text: 344 Seiten
Erschienen bei null, 27.07.2015
ISBN B012U49JYQ
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhalt: Das Ende scheint nah zu sein, doch der Tod droht nicht von den Infizierten, sondern den anderen Überlebenden. Die kleine Gruppe befindet sich in der Gefangenschaft der Stadionbewohner und bangt um ihr Leben. Doch dort, wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Das Leben hinter den schützenden Mauern des Stadions hat seine Vorteile, auch wenn die Freiheit der dort lebenden Menschen nicht nur durch den dicken Beton oder den auf den Straßen lauernden Infizierten, sondern auch durch die Willkür des selbsternannten Anführers der Stadionstadt eingeschränkt wird. Doch das vermeintlich sichere Versteck vor den Infizierten ist nicht lange sicher, denn schon bald mischt sich auch die Regierung in die herrschende Ausnahmesituation ein und droht mit totaler Vernichtung der Stadt. Ist es das Ende oder erst der Anfang? 

Die Epidemie (Teil 5) stammt aus der Feder von Alexander Fleming. 

Der fünfte und abschließende Teil schließt sich mit der eigentlichen Story direkt an seinen Vorgänger an. Was mir gut gefallen hat, war das am Anfang die bisherige Geschichte nochmal kurz zusammengefasst wurde,  und damit alles nochmal bei mir in Erinnerung wachgerufen wurde. 
Die Geschichte beginnt recht spannend, da sie am dramatischen Cliffhanger des vorherigen Teils anknüpft, aber leider lässt die Geschichte dann sehr stark nach, sie plätschert einfach nur noch so vor sich hin. Leider war mir auch ziemlich schnell klar wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird und ich wurde in meinen Vermutungen leider auch nicht enttäuscht. Hier kam wirklich nichts Neues oder Überraschendes, was die Geschichte meiner Meinung nach wirklich hätte gebrauchen können. 
Während die vorherigen Teile recht kurz waren, und dadurch immer ein recht hohes Erzähltempo herrschte, konnte diese Geschichte leider für mich so gar nicht mit seinen Vorgängern mithalten.

Mein Fazit:
Ein Abschluss, der mich leider nicht überzeugen konnte. Hier fehlte es deutlich an Spannung und etwas Neuem um der Geschichte das gewisse Etwas zu geben.

  (86)
Tags: moskau, stadion, überleben, vernichtung, zombies   (5)
 
868 Ergebnisse