Kumosbuchwolkes Bibliothek

638 Bücher, 57 Rezensionen

Zu Kumosbuchwolkes Profil
Filtern nach
38 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (638) Bibliothek (638)
  • Bilderbücher (1) Bilderbücher (1)
  • Bücherregal (1) Bücherregal (1)
  • Hörbücher (1) Hörbücher (1)
  • Jugendbücher (145) Jugendbücher (145)
    vielseitig in den Gruppierungen und mein liebstes Regal
  • Kinderbücher (18) Kinderbücher (18)
  • Klassische Lite... (27) Klassische Literatur (27)
  • Krimi Thriller (8) Krimi Thriller (8)
  • Liebesromane (70) Liebesromane (70)
    Alles fürs Herz nicht nur für Bücher mit den schmachtenden Cover, sondern auch für Bücher, die ich als Chicklit bezeichnen würde.
  • Manga Regal (179) Manga Regal (179)
    Unter uns Mangas tummeln sich einige Bände, die Kumo bereits seit ihrem 10. Lebensjahr begleiten. Am liebsten hat Kumo hier, den ganzen Mädchenkram: Legendäre Heldinnen in Seefahrer Kleidchen, die für Liebe und Gerechtigkeit kämpfen, Fantasy, Magie und Liebesgeschichten. Kumo liebt Geschichten nicht nur in Buchstaben, sondern ist auch für schöne Zeichnungen zu haben. Allmählich aber, haben wir den Verdacht, dass Kumo ihre dicken Wälzer mit den vielen Worten lieber hat als uns, denn wir werden seit geraumer Zeit irgendwie nicht mehr.
  • ebooks (52) ebooks (52)
  • magische und fa... (32) magische und fantastische Welten (32)
    Hier tummeln sich Vampire, Werwölfe, ferne oder doch nahe Welten
  • Bücher ohne Reg... (107) Bücher ohne Regal (107)


LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

230 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 132 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, aditi khorana, märchen, amrita am ende beginnt der anfang

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Aditi Khorana , Peter Klöss
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 21.08.2017
ISBN 9783791500560
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zwischen den Seiten

Amrita, die junge Prinzessin von Shalingar wächst aus einer sorgenfreien Kindheit heran. Anders schaut ihre Gegenwart aus, denn der machthungrige Kaiser Sikander, des Nachrbarreiches Makedon, will sich das kleine Königreich untertan machen.

Eine Verstrickung von Ereignissen knüpft ganz eng aneinander und an dem Schicksal von Amrita an.

Auf der Flucht vor der aussichtslosen Zukunft durch Sikander reift Amrita heran. Sie enträtselt Legenden und beim Versuch an ihrer Lage etwas zu verändern, erkennt sie den Weg, den sie gehen muss.

Lese Spaß

Amrita ist eine behütete, frisch verliebte Prinzessin in heiklen Situationen zeigt sie diplomatisches Geschick und die Fähigkeit, weitreichende Entscheidungen zu bedenken. Als sich ihr bekanntes Leben auflöst, ist sie verzweifelt, doch sie lernt während des Verlaufs dazu und entwickelt sich weiter. Vor allem aber vertieft sie ihre anfänglichen Fähigkeiten. Ich mochte sie, nur gelegentlich hatte ich das Gefühl, das sie während einiger Prüfungen zu schnell auf die Lösungen kommt, einfach, weil sie überraschend dazu mal etwas in ihrer Kindheit gehört hat.

Amrita steht vor großen Veränderungen, die weitreichende Folgen haben werden, so zum Beispiel findet sie heraus, warum sie in glücklichen Zeiten, selten den Palast verlassen durfte, allerdings steckt sie das erstaunlich schnell weg.

Während des Lesens habe ich mich oft gefragt, ob Amrita Am Ende beginnt der Anfang" ein der Auftakt einer mehrteiligen Reihe ist, da ich mir für 334 Seiten nicht vorstellen konnte, wie die Prinzessin flüchtet und anschließend ihr Königreich retten kann, vielleicht ihre Liebe rettet. Zu verworren werden da nämlich einige Ereignisse, erschienen mir zu endgültig, um in nur einem Buch wieder geändert werden zu können.

Aber "Amrita Am Ende beginnt der Anfang" ist wirklich ein in sich abgeschlossener Einzelband. Und ich muss, sagen das Ende erstaunt mich, es vermittelt eine Botschaft, die zunächst leicht spirituell wirkt.

Fazit

"Amrita Am Ende beginnt der Anfang" ist ein orientalisches, opulentes Abenteuer von einem Königreich, welches kurz vor seinem Untergang steht, einer Prinzessin, die mit ihrem geliebten, jungen Helden fliehen muss und von Verlust und Schmerz. Zu wenig Seiten, um nur ein Einzelband zu werden und doch ist es eines. Denn die Geschichte liest sich weiterhin spannend, die Vielzahl der Figuren wird jedoch schnell überschaubar. Aus dem von mir opulent gedachten Abenteuer wird eine Reise mit überraschend kleinen Hindernissen und einer Suche nach der eigenen Wahrheit und rundet in einem Ende, dass sich mit den Mythen und Fabeln mit denen Amrita aufgewachsen ist, messen kann, ab. 4 Sterne.
____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

liebe, gestaltwandler, ex, sue-ellen pashley, gefühle

Am Abgrund des Himmels

Sue-Ellen Pashley , Claudia Max
Fester Einband
Erschienen bei Beltz, J, 10.07.2017
ISBN 9783407749239
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zwischen den Seiten

Romeo und Julia treffen auf Gestaltwandler vor australischer Kulisse.

Grace ist eine junge Frau, die in ihrem Leben schon viele dramatische Dinge erlebt hat. Ihre Familie ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Einzig ihre Großmutter Lilie ist ihr geblieben, bei der sie aufgewachsen ist.

Lilie hat aus ihrer Enkelin eine lebenslustige starke Frau gemacht, bis zu der Beziehung mit Ben. Ben hat Grace geschlagen und misshandelt, hat ihr das Selbstbewusstsein genommen und ihre sozialen Kontakte in Sidney kaputtgemacht. Deshalb auch der Umzug nach Bruny Island, der ein Neuanfang werden soll.

Das erklärt auch zunächst Grace ablehnendes Verhalten Nick gegenüber.

Nick ist auf Bruny Island aufgewachsen, fröhlich und hilfsbereit. Kaum das er Grace gesehen hat, weiß er sie ist die eine.

Trotz aller Zweifel und Befürchtungen von Grace aus, entwickelt sich sehr schnell eine sehr starke Beziehung zwischen den Beiden. Der Faktor Gestaltwandler und Grace Vergangenheit, die überraschend auf Bruny Island auftaucht und sie zurück haben möchte, gefährden das junge Glück.

Grace und Nick sind in „Ab Abgrund des Himmels“ die Ich-Erzähler und die einzelnen Kapitel sind kurz, wodurch sich das Buch schnell lesen lässt. Es macht eigentlich auch Spaß den beiden zu folgen, vor allem Nick ist mir anfangs ans Herz gewachsen, denn seine Unsicherheiten waren niedlich. Zum ersten Mal hat ihn die Liebe vollerwischt und am liebsten möchte er Grace nur noch umarmen.

Doch sie reagiert oft wie ein scheues Tier, mit so viel spontanen Gefühlen kommt sie nicht zurecht. Kein Wunder bedenkt man die traumatischen Erlebnisse in ihrer vorherigen Beziehung. Immer wieder betont Grace, dass diese Erlebnisse Monate zurück liegen. Trotzdem wird sie die ganze Zeit von ihren Unsicherheiten beherrscht.

Die Idee mit dem Gestaltwandler ist großartig und ich fand die Erklärungen auch schön ausgearbeitet. Es hätte mir gefallen, wenn die Gestaltwandlerthematik nicht so sehr von der dramatischen Liebesgeschichte überdeckt worden wäre.

Denn einem Drama folgt dem nächsten und das hat für mich die Spannung arg beeinflusst.

Lese Spaß

„Am Abgrund des Himmels“ bot mir zu nächst ein gutes Lesevergnügen mit kleineren Mängeln.

Zum Beispiel in Gestalt von Grace, der wohl widersprüchlichsten Figur des ganzen Buches.

Einerseits macht sie deutlich, dass sie von Nick nichts möchte, weil sie die schrecklichen Erlebnisse mit ihrem Exfreund noch nicht ganz verarbeitet hat, was ich absolut verstehen kann. Allerdings schwärmt sie nur Sekunden später davon, wie gut Nick ausschaut. Das wiederholt sich oft. Dann haben mir ihre Unsicherheiten sehr zu schaffen gemacht. Es vergeht kaum einen Augenblick, in dem sie nicht in Zweifel verfällt. Sie lässt sich zusätzlich auch schnell einschüchtern und mir fällt es schwer zu glauben, dass das alles ein Ergebnis durch Bens Einfluss ist, zumal Lillie ihr oft in den Hintern tritt und ihr klar macht, dass sie Dauertrübsal nicht duldet. Schwer vorstellbar, dass Grace mal unbeschwert und selbstbewusst gewesen ist.

Bei den ganzen Grace Päckchen schreiten sie und Nick in ihrer Beziehung zu schnell voran.

Spannung kommt auf, als Grace Besuch aus Sidney bekommt und er ihr Leben mit Nick beeinflussen möchte. Wie stark der Einfluss gewesen ist, macht Grace damit deutlich, dass sie tatsächlich gefühlstechnisch verwirrt ist. Ein guter Aufhänger für Konflikte.

Leider wurde ich das Gefühl nicht los, dass die Autorin immer noch einen draufsetzen wollte, allerdings diese Handlungen nicht zu Ende, geführt hat. Denn in diesem Zusammenhang kommt es zu einer Straftat, bei deren Ende der Täter in der Versenkung verschwindet und allenfalls als Randnotiz auftaucht.

Doch wie bereits erwähnt, das waren Mängel, die mir aufgefallen sind, mir aber nicht meinen Lesespaß verderben konnten. Erst als der Konflikt in Sachen Liebe zwischen Gestaltwandler Nick und normale Grace ihren Höhepunkt erreichte, bin ich schwer enttäuscht worden.

Denn Nick den ich bis dahin für einen klugen jungen 18-Jährigen gehalten habe, lässt sich wirklich zu einer kopflosen unüberlegten Trotzreaktion hinreißen, die von vornherein nur gefährlich und dumm sein kann.

Hier zeigt sich für mich ganz deutlich, dass die Autorin zu viel gewollt hat und nicht zu Ende gedacht hat. Drama pur und ich finde die Botschaft, auch wenn sich hinterher alles auflöst, äußerst bedenklich.

Fazit

„Am Abgrund des Himmels“ bietet eine tolle Idee mit dem Gestaltwandlerthema und mit der Liebesgeschichte, die viel von der Dramatik von Romeo und Julia mit sich bringt. Vielleicht schon etwas zu viel, da sie viel Platz einnimmt und den Gestaltwandler zur Nebenfigur macht. Der stetige Perspektiv Wechsel zwischen Nick und Grace hat mir gefallen, denn dadurch lernt man die Charaktere gut kennen, außerdem las sich das Buch recht schnell. Schade, das vor allem bei Grace die Unsicherheiten alles von ihr dirigieren, das machte sie oft anstrengend und zu einer kleinen Drama-Queen. Einer Szene in der viel passiert, folgt der nächsten, wirkt allerdings auch oft nicht durchdacht und gerade der Schlussakt hat mich aufgeregt, da darin zu viel Leichtsinniges und unüberlegtes aus einer Trotzreaktion heraus geschieht, die ich sehr bedenklich fand. Deshalb gebe ich 3 Sterne.


_____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

manga, zwillinge, spiel, verrat, schule

Arisa, Band 1

Natsumi Ando , Cordelia von Teichman , Cordelia von Teichman
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.11.2010
ISBN 9783551782151
Genre: Comics

Rezension:

Zwischen den Bildern

Das doppelte Lottchen trifft auf Mystery.

Damit Tsubasa Arisa helfen kann, nimmt sie ihre Identität an. Sie macht sich auf die Suche nach dem Auslöser und wird mit der Macht des Glaubens und der Gemeinschaft konfrontiert.

Artwork

Die Zeichnerin Natsumi Ando setzt auf Schwarz und Glanzeffekte, um die Spannung dazustellen. Außerdem betont sie für die Emotionen die Augen der Charaktere stark. Lange oder auch kurze Haare zu zeichnen scheint ihr Spaß zu machen, solange die Strähnen einzeln detailliert herausgearbeitet werden. Mir gefällt das Artwork, denn es spiegelt die Spannung der Handlung gut wieder.

Lesespaß

Mich hat das Zwillingsthema gereizt, dass der einen Schwester etwas zustößt und die andere nun versucht herauszufinden, was es damit auf sich hat. Für eineiige Zwillinge kein Problem. Tsubasa ist eine tolle Heldin, die fast schon etwas burschikos, offen und temperamentvoll wirkt. Während ihre Schwester Arisa, mädchenhaft, zart, aber auch zurückhaltend und geheimnisvoll ist. Da ist es für Tsubasa nicht immer einfach ihre Schwester zu sein.

Allerdings erschrak mich diese bedingungslose Leichtgläubigkeit einer Gruppe an die Macht eines Einzelnen sehr. Ich bin gespannt, wie das noch weiter gehen wird und ob es Tsubasa gelingen wird, diese Sache aufzuhalten.

Fazit

"Arisa" ist mir damals wegen der spannenden Zwillingsthematik, in der der einen etwas zustößt und die andere Schwester die Identität tauscht, um eigene Nachforschungen zu betreiben, in die Finger gekommen. Die Reihe ist auf 12 Bänden angelegt und bereits im ersten Band gibt es erschreckende Hinweise, die zudem führen, was Arisa zugestoßen sind. Ein wunderschönes Artwork vereint sich mit einer spannenden Handlung 5 Sterne.

_____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

verlust, gedächtnisverlust, autounfall, ich habe geweint, amnesie

Alles, was ich von mir weiß

Adele Griffin ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Magellan, 17.07.2015
ISBN 9783734850127
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Der erste Satz...



"Als ich vom Mittagessen zurückkam, hatten sie mein Zimmer leer geräumt." - Ember


Seite 7

"Alles was ich von mir weiß" ist Embers Spurensuche nach Erinnerungen. Nachdem sie nach einem schweren Verkehrsunfall nach Monaten Rehaklinik, endlich wieder nach Hause darf, beginnt die komplizierte Aufarbeitung. Denn Ember hat keine Erinnerungen an den Tag des Unfalls und an die Wochen davor.

Es ist zum Teil schwer für Ember ihren Alltag aufzunehmen, da ihr Körper nicht mehr derselbe ist, alte Träume müssen begraben werden, und die Eltern die sie gelegentlich wie ein rohes Ei behandeln.

Es sind Kleinigkeiten wie ein Satz, ein Gesicht oder ein Zeichen auf der Straße, die kleine Blitze in Ember auslösen und eine Erinnerung zurückbringen. Nicht immer leicht zu verarbeiten oder zu verstehen ist der Weg zurück auch eine Reise der Freundschaft, der Veränderung und dem Wandel.

Lese Spaß

Zum Thema des Autounfalls und dessen Folgen für Ember habe ich einen persönlicheren Bezug. Ich kenne jemanden, der so etwas selbst erleben musste und sich auch nicht mehr erinnern konnte. Die Gefühle die Ember in Bezug auf ihren mitgenommenen Körper beschreibt, haben mich deshalb noch mehr mitgenommen, weil es ähnliche Aussagen von meinem Bekannten gab.

Bei allem Mitgefühl für Ember, war sie mir aber oft zu anstrengend. Ember und ihr Exfreund Holden kommen sich wieder näher, Holden ist die Sorte Freund, die ihr Herzmädchen auf Händen tragen, immer zur Stelle ist, etwas romantisch verklärt und trotzdem sexy. Zeitgleich lernt Ember aber auch Kai kennen und auch hier sind Gefühle im Spiel. Sehr schnell intensiv und überzeugend. Es ist schon nachvollziehbar, dass Ember selbst nicht weiß, was sie möchte. Zumal da immer noch der junge Mann ist der mit Ember im Auto saß und dessen Präsenz ihr immer wieder begegnet.

Ember hat mich herausgefordert, da ich für klare Verhältnisse bin und nicht immer derselben Meinung mit ihr gewesen bin, war es zwischenzeitlich schwierig weiter zu lesen. Ich mochte es gar nicht, als sie wiederholt ihre beste Freundin und ihre Eltern vor den Kopf stößt und nicht versteht, dass sie sich auch nur um sie sorgen.

Immer stellt sich Ember in den Mittelpunkt, möchte das die anderen ihr den Freiraum geben, versteht aber selbst nicht, dass der Unfall an ihrer Umgebung selbst nicht spurlos vorbeigegangen ist.

Als dann das Beziehungsdreieck Holden-Ember-Kai seinen Höhepunkt erreichte, musste ich mich zum Weiterlesen zwingen, es waren schließlich nur noch ca. 100 Seiten, aber es war schwer mit Ember klar zu kommen.

Und dann kam der Schluss und die widersprechenden Gefühle in mir verpufften, denn alles wird übern Haufen geworfen und die Dinge die mich gestört haben und stehen plötzlich in einem anderen Licht da.

Fazit

"Alles, was ich von mir weiß", ist emotional und nicht immer einfach, weil Protagonistin Ember mit ihren Autounfall zu kämpfen hat, sie macht sich Vorwürfe, sie weiß, wer sie lange davor war, doch nicht mehr wer sie wenige Monate davor gewesen ist oder wer sie nun sein soll. Nicht immer war ich einer Meinung mit ihr und gerade Beziehungsdreiecke sind nicht mein Fall. Ich kann da nicht aus meiner Haut und bin für klare Verhältnisse. Ember windet sich da lieber länger und lässt leiden. Wegen der unterschiedlichen Meinungen, habe ich die Lust am Lesen verloren, ich habe schleppend weitergemacht. Zum Glück, denn der Schluss dreht alles in eine andere Richtung und hat mir den Wind den Segeln genommen, dass ich für diese gelungene Wendung 4 Sterne geben muss.

© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

72 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

alice, klassiker, kinder, abenteuer, lewis carroll

Alices Abenteuer im Wunderland

Lewis Carroll , Günther Flemming , Günther Flemming , John Tenniel
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1999
ISBN 9783150097465
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

344 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

liebe, anima, teufel, gott, kim kestner

Anima - Schwarze Seele, weißes Herz

Kim Kestner
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 10.02.2016
ISBN 9783401602523
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

257 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, erinnerungen, dieb

Alba & Seven

Natasha Ngan , Michael Koseler
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Arena, 12.01.2016
ISBN 9783401601380
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

At Bertram's Hotel

Agatha Christie
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Publishers, 24.03.2011
ISBN 9780007121038
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(713)

1.135 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 73 Rezensionen

thriller, helgoland, sebastian fitzek, pathologie, berlin

Abgeschnitten

Sebastian Fitzek , Michael Tsokos
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783426510919
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

193 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

humor, liebe, emily bold, lustig, mr. grey

Auf der Suche nach Mr. Grey - "Autsch" ist ein schlechtes Safeword!

Emily Bold
E-Buch Text: 102 Seiten
Erschienen bei null, 04.02.2015
ISBN B00T8C4160
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

krimi, miss marple, mord, spannend bis zum ende, england

AGATHA CHRISTIE - Die Tote in der Bibliothek. Aus der Reihe: Die offizielle Sammlung


Fester Einband
Erschienen bei Hachette Verlag; © 2008, 01.01.2008
ISBN B007Q9N4QA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, liebesroman, mörder, gefahr, familie

Auf den Wogen der Sehnsucht

Kathleen E. Woodiwiss
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 13.11.2006
ISBN 9783442366125
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, freundschaft, sehnsucht, dreiecksbeziehung, roman

Auf die andere Art

Phoebe Ann Miller
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 27.07.2015
ISBN 9783958690820
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

207 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

arkadien, mafia, fantasy, kai meyer, sizilien

Arkadien-Reihe, Band 2: Arkadien brennt

Kai Meyer
E-Buch Text: 412 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.09.2010
ISBN 9783646921489
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(346)

666 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

mafia, fantasy, sizilien, liebe, kai meyer

Arkadien fällt

Kai Meyer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2013
ISBN 9783551312433
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(421)

789 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 135 Rezensionen

fantasy, ruhm, kai meyer, liebe, jugendbuch

Asche und Phönix, inkl. E-Book

Kai Meyer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.11.2012
ISBN 9783551582911
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

engel, kalifornien, dystopie, flügel, jugendbuch

Angelfall

Susan Ee
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Brilliance Audio, 28.08.2012
ISBN 9780761463276
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

208 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

liebe, krankheit, geheimnisse, villa, irmgard kramer

Am Ende der Welt traf ich Noah

Irmgard Kramer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 27.07.2015
ISBN 9783785581278
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

167 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

manga, engel, liebe, fantasy, dämonen

Angel Sanctuary. Bd.1

Kaori Yuki
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551751812
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

137 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

manga, engel, liebe, fantasy, japan

Angel Sanctuary, Band 2

Kaori Yuki , Nina Olligschläger
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.03.2000
ISBN 9783551751829
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

137 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

manga, engel, liebe, fantasy, japan

Angel Sanctuary, Band 3

Kaori Yuki , Kai Duhn
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.03.2000
ISBN 9783551751836
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

124 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

manga, engel, liebe, dämonen, kaori yuki

Angel Sanctuary. Bd.4

Kaori Yuki
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551751843
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

120 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, engel, liebe, dämonen, japan

Angel Sanctuary. Bd.5

Kaori Yuki
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551751850
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

119 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, engel, liebe, dämonen, japan

Angel Sanctuary. Bd.6

Kaori Yuki
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551751867
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

113 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

engel, manga, liebe, dämonen, japan

Angel Sanctuary. Bd.7

Kaori Yuki
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551751874
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 
38 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks