Kumosbuchwolke

Kumosbuchwolkes Bibliothek

623 Bücher, 40 Rezensionen

Zu Kumosbuchwolkes Profil
Filtern nach
27 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (623) Bibliothek (623)
  • Bilderbücher (1) Bilderbücher (1)
  • Bücherregal (1) Bücherregal (1)
  • Hörbücher (1) Hörbücher (1)
  • Jugendbücher (137) Jugendbücher (137)
    vielseitig in den Gruppierungen und mein liebstes Regal
  • Kinderbücher (16) Kinderbücher (16)
  • Klassische Lite... (27) Klassische Literatur (27)
  • Krimi Thriller (8) Krimi Thriller (8)
  • Liebesromane (69) Liebesromane (69)
    Alles fürs Herz nicht nur für Bücher mit den schmachtenden Cover, sondern auch für Bücher, die ich als Chicklit bezeichnen würde.
  • Manga Regal (179) Manga Regal (179)
    Unter uns Mangas tummeln sich einige Bände, die Kumo bereits seit ihrem 10. Lebensjahr begleiten. Am liebsten hat Kumo hier, den ganzen Mädchenkram: Legendäre Heldinnen in Seefahrer Kleidchen, die für Liebe und Gerechtigkeit kämpfen, Fantasy, Magie und Liebesgeschichten. Kumo liebt Geschichten nicht nur in Buchstaben, sondern ist auch für schöne Zeichnungen zu haben. Allmählich aber, haben wir den Verdacht, dass Kumo ihre dicken Wälzer mit den vielen Worten lieber hat als uns, denn wir werden seit geraumer Zeit irgendwie nicht mehr.
  • ebooks (52) ebooks (52)
  • magische und fa... (31) magische und fantastische Welten (31)
    Hier tummeln sich Vampire, Werwölfe, ferne oder doch nahe Welten


LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

liebe, offene beziehung, jugendbuch, abitur, trennung

Ein Sommer ohne uns

Sabine Both
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785582220
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt

„Eine ganz große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue. Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammenbleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen?“ – Quelle Klappentext



Der erste Satz...


„Verena schaut gegen die Sonne zur Terrassentür, legt die Hand schützend über die Augen.“

Seite 7 Zeile 1 bis Zeile 2



Meinung

Verena und Tom sind zusammen, seit sie 13 Jahre alt sind, in der Gegenwart der Geschichte, sind beide 18 Jahre. Ihre Liebe ist mit ihnen erwachsen geworden. Vom ersten Kuss bis zum ersten Mal, haben sie alles miteinander kennengelernt. Mittlerweile ist Verena an den Punkt, an den sie sich fragt, ob Tom und sie nicht doch irgendwas verpasst haben, weil sie keine Erfahrungen mit anderen


gesammelt haben. Wenn Verena mit ihrer besten Freundin Anna über Männer spricht und Anna ihr von ihren Erlebnissen berichtet, zweifelt Verena ob der Weg den Verena und Tom gewählt haben, der richtige ist. Obwohl Verena Tom liebt und sich vorstellen kann mit ihm alt zu werden, befürchtet sie, dass der Tag kommen wird, an denen sie es beide bereuen werden, sich nicht ausprobiert zu haben und das sie sich das vorwerfen könnten.

Als Verena einen jungen Mann kennenlernt, der sie anzieht, wird der Wunsch nach einer kleinen Auszeit größer. Eine Auszeit zwischen Abi und Studium. Die Angst etwas verpasst zu haben, kann ich bei Verena schon nachvollziehen, da ich selbst seit mehr als 10 Jahren mit meiner ersten Liebe zusammen bin und ähnliche Ängste in der Zeit auch mal vorgekommen sind, doch ich bin immer zu einem klaren Entschluss gekommen, ganz anders als Verena. Mich hat an „Ein Sommer ohne uns“ gereizt, wie Autorin Sabine Both mit dem Thema umgegangen ist.

Sabine Both lässt Verena und Tom nach wenigen Sätzen, abwechselnd zu Wort kommen. Dadurch ergibt sich für beide ein vollständiges Bild. Die Worte oder die Botschaften in den kurzen Sätzen wiederholen sich oft, machen das Gesagte eindringlicher und lässt die Geschichte, schneller lesen.

Verena wird in der Gegenwart mit den ersten leisen Zweifeln präsentiert, die sie zunächst nicht genau bestimmen kann. Für Tom ist Verena seine Sonne, seine Welt und sein Mittelpunkt. Für ihn gibt es kein anderes Mädchen. Bis zu dem Zeitpunkt, ab dem Rollo, Verenas Zwillingsbruder, Isabelle, sein neues Betthäschen der Gruppe bekannt macht. Isabelle ist verglichen mit Verena, das komplette Gegenteil, sie nimmt sich ohne Rücksicht auf andere, was sie möchte. Hält sich nicht an Regeln und ist frei und ungebunden. Isabelle ist die verbotene Frucht, die Tom zum Straucheln bringt.

Mir haben Verena und Tom beide gut gefallen, ich habe ihre Gedanken gedacht und ihre Gefühle empfunden. Ich muss gestehen, dass ich allerdings leicht parteiisch geworden bin, denn einer der beiden hat mehr Sympathie von mir bekommen. Sabine Both lässt ihre Protagonisten in ihrem Gefühlscocktail auf und ab hüpfen. Bringt nicht nur Chaos in Liebe und Freundschaft sondern auch ins Familienleben der beiden. Gerade in dem Familienbereich wird „Ein Sommer ohne uns“ vorhersehbar. Ob so eine offene Beziehung für Tom und Verena doch das richtige ist? Ob die Dinge, die sie lernen werden, das was sie dabei verlieren können, es wert sind?

Verena und Tom handeln naiv und mit festem Vertrauen an sich und ihrer Liebe. Das Ende von „Ein Sommer ohne uns“ ist genau richtig, so wie es ist, es zeigt die Wege die ein Leben nehmen kann. Ungerecht finde ich allerdings, das ich das Gefühl hatte, einer der Beiden bekommt zu Unrecht den Schwarzen Peter zugeschoben, wo doch beide die gleichen Fehler gemacht oder Entscheidungen getroffen haben.

Noch zwei Dinge haben mich am Ende überrascht, dass mir von den Nebencharakteren der Zwillingsbruder Rollo nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist, dass sah zum Anfang noch anders aus und das sich der erste Eindruck der Wortwahl wie „Schwanz“ nicht permanent durchgezogen wurde.

Fazit

Verena und Tom, da sind Freunde und Familie sich einig, werden immer zusammenbleiben. Doch Verena ist sich nicht sicher, ob sie nicht etwas verpassen werden. Dieses Thema ist der Hauptschwerpunkt in „Ein Sommer ohne uns“, ganz unvoreingenommen bin ich nicht an die Sache herangegangen. Für sich genommen, agieren Tom und Verena überzeugend und passend. Einziger Minuspunkt gegen Ende ist, dass ich das Gefühl hatte, einer der Beiden wird mehr Schuld zugewiesen als dem anderen. Dabei haben sich beide zu gleichen Teilen auf das Experiment eingelassen und mit blauen Flecken musste gerechnet werden. 4 Sterne.


_____________________________________________________
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de
© Rezension im Original -http://kumosbuchwolke.blogspot.de/2016/03/eine-auszeit-von-der-treue-rezension-zu.html 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

174 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

freundschaft, liebe, surfen, kindesentführung, entführung

Emmy & Oliver

Robin Benway , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Magellan, 25.01.2016
ISBN 9783734850189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

192 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

liebe, australien, organspende, krankheit, transplantation

Ein Teil von uns

Kira Gembri
Fester Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.03.2016
ISBN 9783401602288
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

Barbara Wersba , Jürgen Thormann , Donna Diamond , Rainer Bielfeldt
Audio CD
Erschienen bei Sauerländer, 07.09.2010
ISBN 9783794185351
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

241 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

liebe, schauspieler, eversea, new adult, young adult

Eversea - Und die Welt bleibt stehen

Natasha Boyd , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.09.2015
ISBN 9783802597602
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

511 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

poetry slam, gedichte, julia engelmann, poesie, leben

Eines Tages, Baby

Julia Engelmann
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.05.2014
ISBN 9783442482320
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, johanna lindsey

Ein Lächeln der Liebe

Johanna Lindsey , Usch Pilz
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.06.2002
ISBN 9783453211308
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

reisetruhen, ritte, auftrag, zornesröte, ablenken

Ein Dorn im Herzen

Johanna Lindsey , Elisabeth Spang
Flexibler Einband: 315 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.05.2001
ISBN 9783453187139
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

187 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

liebe, zukunft, zeitreise, zeitreisen, berlin

Everlasting

Holly-Jane Rahlens , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783499256660
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe

Ein Versprechen im Wind

Laura Moore , Marion Koppelmann
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453870062
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

196 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

rockstar, liebe, freundschaft, teresa sporrer, musik

Ein Rockstar kommt selten allein

Teresa Sporrer
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Impress, 03.04.2014
ISBN 9783646600490
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

375 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 90 Rezensionen

vampire, werwölfe, fantasy, hunter, liebe

Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold

Laura Kneidl
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 08.05.2014
ISBN 9783646600544
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

elemente, seth, fantasy

Elements: Gegen das Feuer

Emma J. Stanley
E-Buch Text: 125 Seiten
Erschienen bei null, 22.01.2015
ISBN B00SMFWC5Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eldorin

Gaby Wohlrab
Fester Einband: 514 Seiten
Erschienen bei Verlag Vier Raben, 11.12.2013
ISBN 9783981620108
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

184 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, hochzeit, hanna, eigentlich liebe, erotik

Eigentlich Liebe

Anne Sonntag
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.10.2014
ISBN 9783492305860
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

schottland, liebe, highland, highlands, erbschaft

Ein Kuss in den Highlands

Emily Bold
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei Forever, 10.10.2014
ISBN 9783958180062
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(258)

496 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 151 Rezensionen

liebe, schauspieler, eversea, hollywood, liebesroman

Eversea - Ein einziger Moment

Natasha Boyd , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.05.2015
ISBN 9783802597435
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lessing, tod, klassiker, drama, aufklärung

Emilia Galotti

Gotthold Ephraim Lessing , Elke Bauer , Bodo Plachta
Flexibler Einband: 139 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.10.2014
ISBN 9783150192627
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.988)

3.112 Bibliotheken, 51 Leser, 4 Gruppen, 241 Rezensionen

computerspiel, jugendbuch, thriller, erebos, sucht

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573617
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Eine Schublade voller Briefe

Kazumi Yumoto
Fester Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Sauerländer
ISBN 9783794180141
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(651)

1.165 Bibliotheken, 21 Leser, 5 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, drachen, drachenreiter, elfen, magie

Eragon - Das Erbe der Macht

Christopher Paolini , Michaela Link
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.11.2012
ISBN 9783570400494
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(946)

1.699 Bibliotheken, 20 Leser, 10 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, drache

Eragon - Die Weisheit des Feuers

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 861 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2012
ISBN 9783442378425
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.396)

2.532 Bibliotheken, 33 Leser, 14 Gruppen, 65 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, magie

Eragon - Der Auftrag des Ältesten

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 862 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2008
ISBN 9783570304280
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(291)

539 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

drachen, fantasy, eragon, elfen, zwerge

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

Christopher Paolini
E-Buch Text: 736 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.03.2009
ISBN B004OL2SCY
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

170 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

jugendbuch, blog, contemporary, high school, liebe

Emily lives loudly

Tanja Voosen
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.08.2014
ISBN 9783646600728
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt


Emily möchte nach ihrem Schulabschluss an der Mayenheim Art Academy studieren und reicht dafür ein Film ein. Doch sie bekommt keine Zusage, aber auch keine Absage, sondern eine zweite Chance. Ihrem ersten Film fehlten zwei wichtige Dinge: Realismus und Herz. Die Academy erkennt in Emilys ersten missglückten Film Potenzial und geben ihr, für den zweiten Film das Thema "Liebe" vor.



Emily ist von dem Thema alles andere als begeistert. Dreht sich nicht immer alles um die Liebe? Und in den meisten Filmen oder Bücher werden nur die Klischees heruntergebetet? Beziehungsweise werden die Klischees meistens auch noch mit Vampire ausgeschmückt? Eines steht für Emily fest, ihr Film wird Blutsauger frei, aber Klischees bilden ein gute Grundlage und das Schicksal meint es gut mit Emily, denn ihr fällt sofort das passende Thema ein. Ihr großer Bruder kommt am nächsten Tag von seinem Auslandsjahr nach Hause und das ist toll, wirklich großartig ist, die Tatsache, dass auch sein bester Freund ebenfalls aus seinem Auslandsjahr zurückkehrt. Das Klischee ist also gefunden, denn in vielen Büchern oder Filmen verliebt sich die kleine süße hübsche Schwester in den superheißen besten Freund des großen Bruder. Brick passt da perfekt ins Bild. Obwohl er der beste Freund ihres Bruders Parker ist, kennt Emily ihn noch nicht, das wird sich bald ändern. Durch ihr Austauschjahr werden beide Jungs ein Schuljahr zurück gestuft und landen so in Emilys Jahrgang. Emily möchte der Klassenverteilung etwas auf die Sprünge helfen oder anders ausgedrückt beeinflussen und beschließt nachts in die Schule einzusteigen und die Schulakten zu manipulieren. Dafür benötigt sie Hilfe und engagiert den Bad Boy der Schule Austin Parker. Ihr Plan geht auf, Brick wird tatsächlich in ihre Klasse versetzt und sie kann ihn besser kennenlernen und ihm näher kommen. Brick ist nett interessant und ein toller Typ. Es läuft also eigentlich alles perfekt, bis sich Austin in Emilys Plänen einmischt und nicht nur diese gehörig sabotiert und über den Haufen wirft, sondern auch in Emilys Gefühlswelt ein Chaos anrichtet.






Der zufällige Satz...

Position 47 (kann variieren, denn ich nehme nur ganze Sätze)


„Das letzte Wort gab mir dann allerdings tatsächlich den Anstoß zu einer Idee.“


Position 47







Meinung


Emily lives loudly ist das erste Buch in den ich viele Textstellen markieren musste, weil sie entweder so urkomisch oder knisternd romantisch waren. Emily ist eine tolle Heldin und Erzählerin ihrer Geschichte, sie ist flippig und mutig. In ihrer Schule ist sie total beliebt und angesagt und das obwohl Emily darauf keinen Wert legt. Sie hat sich nur nicht alles gefallen lassen und hat die einstige Highschool Queen auflaufen lassen. Das ist schon alles. Emily lives loudly ist nicht nur der Buchtitel sondern auch der Name von Emilys Blog. Sie ist eine leidenschaftliche Bloggerin und ihr Blog ist ihr Sprachrohr.


"Aber in der Welt der Blogger sagt man vor allem eines: Jede Geschichte findet früher oder später schon ihren Weg zu den Lesern." - Position 60


Nachdem Emily die zweite Chance der Academy erhält, berichtet sie auf ihrem Blog von ihrem Vorhaben sich in den besten Freund ihres Bruders zu verlieben und daraus ein Film zu machen, gleichzeitig nach Experiment-Ende, alles bis ins kleinste Detail auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Für mich war im gesamten Buch der Blogbezug stärker als das Filmemachen. Keine Ahnung wie Emily ihren Film dreht, denn davon habe ich nichts mit bekommen.


Der Mann ihrer Begierde, Brick, ist wirklich ein super toller Typ mit einem Geheimnis natürlich, hier geht es ja auch um das Klischee, also muss der Held in Spe irgendwie noch interessanter gemacht werden. Es wird nur sehr schwer für Emily, sich ihm an den Hals zu werfen, weil ihr immer etwas in die Quere kommt. Hauptstörfaktor ist Austin Baker, er hat einen siebten Sinn dafür Emily zu überrumpeln und zu behindern. Austin wird als Bad Boy in der Geschichte vorgestellt, aber ich bin ehrlich, er ist kein richtiger Bad Boy. Er ist viel besser, er ist einfach Austin, der fröhlich daher kommt wie ein kleiner Sonnenschein und in seinen Dialogen mit Emily oft den Nagel auf dem Kopf trifft, was Emily stört und verunsichert, da sie ja andere Pläne hat, aber Austin schafft es ihren Puls steigen zu lassen und die Szenen mit den Beiden waren ein Lesegenuss.


"Wie gut, dass du dich in jemand anderen verlieben willst", flüsterte er. "Ja", murmelte ich zittrig. "Eine hundertprozentige Absicherung." - Position 1138


Alle Charaktere, die in Emilys kleinem Universum leben, haben etwas Sympathisches an sich. Parker ist der Traumbruder schlechthin, der über Emilys Plan, sich an Brick heran zu machen Bescheid weiß, das ganze mit Humor nimmt, aber sobald Austin auftaucht bissig wird. Ich hatte nur Hin und Wieder Schwierigkeiten June und Bryn, die besten Freundinnen von Emily, auseinander zu halten.


Die Atmosphäre von Emily lives loudly ist zum Teil überdreht und fröhlich, aber einige Charaktere haben Familienschwierigkeiten und das bracchte ernste Momente mit sich.


Tanja Voosen hat mich mit ihrem Schreibstil sehr oft zum herzhaften Lachen und zum Kichern gebracht. Was sie nicht alles durch den Kakao gezogen hat. Großartig in Emily lives loudly treffen, mutierte Schildkröten auf Kämpferinnen für Liebe und Gerechtigkeit (übrigens bin ich ein großer Fan, dieser Mädels und fand die Erwähnung im Buch einfach nur wunderbar), dazu gesellen sich die berühmten Glitzer-Vampire und ein heißer strippender Schauspieler.

Emilys Blogeinträge und manche Kommentare sind ebenso so lustig, wie der Rest. Die letzte Seite fand ich in diesem Zusammenhang richtig witzig.


Fazit


Emily lives loudly ist eine wunderbare lustige Geschichte über das Klischee der Liebe und das man Gefühle in den seltensten Fällen steuern kann, was hier zu sehr lustigen und berührenden Situationen geführt hat.



© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (3)
Tags:  
 
27 Ergebnisse