Kumosbuchwolkes Bibliothek

640 Bücher, 59 Rezensionen

Zu Kumosbuchwolkes Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (640) Bibliothek (640)
  • Bilderbücher (1) Bilderbücher (1)
  • Bücherregal (1) Bücherregal (1)
  • Hörbücher (1) Hörbücher (1)
  • Jugendbücher (146) Jugendbücher (146)
    vielseitig in den Gruppierungen und mein liebstes Regal
  • Kinderbücher (18) Kinderbücher (18)
  • Klassische Lite... (27) Klassische Literatur (27)
  • Krimi Thriller (8) Krimi Thriller (8)
  • Liebesromane (71) Liebesromane (71)
    Alles fürs Herz nicht nur für Bücher mit den schmachtenden Cover, sondern auch für Bücher, die ich als Chicklit bezeichnen würde.
  • Manga Regal (179) Manga Regal (179)
    Unter uns Mangas tummeln sich einige Bände, die Kumo bereits seit ihrem 10. Lebensjahr begleiten. Am liebsten hat Kumo hier, den ganzen Mädchenkram: Legendäre Heldinnen in Seefahrer Kleidchen, die für Liebe und Gerechtigkeit kämpfen, Fantasy, Magie und Liebesgeschichten. Kumo liebt Geschichten nicht nur in Buchstaben, sondern ist auch für schöne Zeichnungen zu haben. Allmählich aber, haben wir den Verdacht, dass Kumo ihre dicken Wälzer mit den vielen Worten lieber hat als uns, denn wir werden seit geraumer Zeit irgendwie nicht mehr.
  • ebooks (52) ebooks (52)
  • magische und fa... (32) magische und fantastische Welten (32)
    Hier tummeln sich Vampire, Werwölfe, ferne oder doch nahe Welten
  • Bücher ohne Reg... (107) Bücher ohne Regal (107)


LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

märchen, schattentheater, gegensätze, schatten und licht, gesamtkunstwerk

Von Schatten und Licht

Anne-Laure Bondoux ,
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.01.2016
ISBN 9783551556677
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

amanda quick, liro

Verführung im Mondlicht

Amanda Quick , Wolfgang Thon
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 18.04.2006
ISBN 9783442363094
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

rache, hass, liebe, jugendbuch, familie

Von ganzem Herzen Emily

Tanya Byrne , Bernadette Ott , Cornelia Niere
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.09.2013
ISBN 9783789120176
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(270)

527 Bibliotheken, 4 Leser, 9 Gruppen, 27 Rezensionen

hexe, liebe, fantasy, lykae, vampire

Versuchung des Blutes

Kresley Cole , Bettina Oder
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.10.2009
ISBN 9783802581915
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

löwenkind kinuli, zoo, jugendbuch, russland, tiererzählungen

Vierbeinige Freunde und Zöglinge des Zoo

Wera Tschaplina , Vera V. Caplina
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Moskau: Verlag Progress, 01.01.1972
ISBN B002LCQDSS
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

252 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

musik, liebe, rockstar, jugendbuch, teresa sporrer

Verliebe dich nie in einen Rockstar

Teresa Sporrer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.09.2013
ISBN 9783646600254
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, manga, erotik, teufel, shojo

Virgin Crisis 01

Mayu Shinjo , Christine Steinle
Flexibler Einband
Erschienen bei Egmont Manga, 15.09.2004
ISBN 9783770461141
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

manga, liebe, teufel, shojo, erotik

Virgin Crisis 02

Mayu Shinjo , Christine Steinle
Flexibler Einband: 185 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.11.2004
ISBN 9783770461158
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, liebe, teufel, erotik, dämonen

Virgin Crisis 03

Mayu Shinjo , Christine Steinle
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.01.2005
ISBN 9783770461165
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, liebe, teufel, erotik, shojo

Virgin Crisis 04

Mayu Shinjo , Christine Steinle
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.03.2005
ISBN 9783770461172
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

448 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

liebe, fantasy, engel, jugendbuch, kira gembri

Verbannt zwischen Schatten und Licht

Kira Gembri
E-Buch Text: 270 Seiten
Erschienen bei null, 10.06.2012
ISBN B008ADUFKE
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung

„Verbannt zwischen Schatten und Licht“ zu lesen, war eine wahre Wohltat für mein Leserherz, vermutlich wird sich meine Rezension wie eine reine Lobeshymne lesen, denn ich kann schon am Anfang verraten, ich hatte während des Lesens meine pure Freude mit Lily und Rasmus und musste oft vor mich her kichern.

Lily ist ein kleiner sympathischer Pechvogel und sie versteht es ihre Geschichte mit Wortwitz auf dem Punkt zu bringen und dabei lässt sie auch wirklich keine Peinlichkeit ihrerseits unkommentiert. Schon nach den ersten Sätzen war ich ein Lily und Jinxy Fan. Dieses Gespann erinnert mich ein wenig an Gwendolyn und Leslie aus der „Edelstein Trilogie“ von Kerstin Gier. Es geht doch nichts über Beste Freundinnen.

Wobei sich Lily doch etwas in Richtung Bücherwurm und graue Maus bewegt, wenn da nicht ihre beste Freundin wäre, die das absolute Gegenteil von Lily ist. Schrill, laut, aufgekratzt und mit einem felsenfesten Selbstbewusstsein. Hin und wieder schießt Jinxy dabei, über das Ziel hinaus und ist selbst der Grund dafür das Lily in ein Fettnäpfchen tritt. Ich sage nur Biologieunterricht und Vorhaut.

Rasmus ist der typische gutaussehende charmante Kerl, der sich nicht in den Vordergrund drängt, aber der mit der coolen lässigen geheimnisvollen Art ein Mädchenmagnet ist. Mr Schlafzimmerblick, den Namen bekam er von Jinxy verpasst, bekam er von ihr zu recht.

Die erste Begegnung zwischen Rasmus und Lily fällt ganz im Sinne der Pechvogelstrategie aus, wirkt dabei aber unglaublich süß mit Schmunzelfaktor.

Rasmus thront immer etwas immer über den Dingen und spitzbübisch lächelnd. Die Dialoge zwischen ihm und Lily sprühen nur vor Witz und Lebendigkeit, dabei kommt es aber auch zu ernsten Momenten. Denn Rasmus besitzt die Eigenschaft Lily von einer Sekunde auf die nächste von himmelhochjauchzend bis hin zu Tode betrübt zu befördern. Das sich hierbei die Romanze nur vorsichtig und behutsam herantastet passt genau in die Atmosphäre von „Verbannt zwischen Schatten und Licht“ und das ist gut so.

Während des Lesens geriet bei mir mehr und mehr die Tatsache das es wohl in „Verbannt zwischen Schatten und Licht“ noch mystische Elemente geben muss in Vergessenheit. Wäre nicht in und wieder ein kleiner Schnitt dazwischengekommen, hätte ich es als reine High-School-Lovestory eingestuft. Was auch nicht weiter schlimm gewesen wäre.

Diese Schnitte erzeugten eine gute Spannung und erinnerten mich daran, dass da wohl noch etwas aufgeklärt werden muss und stellte mich vor der Frage wer ist Rasmus wirklich.

Fazit

„Verbannt zwischen Schatten und Licht“ ist eine zuckersüße, frische überzeugende Liebesgeschichte. Bei der, die Charaktere und der perfekt abgestimmten Situationskomik, mich abwechselnd in den Zustand von Dauergrinsen zu Kichern schubsten und mein Herz erwärmten. Die Figuren sind liebenswürdig, sympathisch überzeugend. Ich liebe diese Reihe und werde Rasmus und Lily bestimmt öfter besuchen. 5 Sterne.

_____________________________________________________
© Coverrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de neu überarbeitet

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Verlockung unterm Christbaum

Jo Beverly
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2010
ISBN 9783868006070
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

83 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, mode, bester freund, freundschaft, trennung

Venus allein zu Haus

Jana Voosen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 07.08.2006
ISBN 9783453404663
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

334 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

liebe, jessica sorensen, freundschaft, new adult, sucht

Verführt - Lila und Ethan

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.07.2014
ISBN 9783453417717
Genre: Liebesromane

Rezension:


Inhalt

„Lila Summers ist eine makellose Schönheit. Aber tief in ihrem Innern verbirgt sich ein dunkles Geheimnis. Ethan hat vor langer Zeit schon beschlossen, dass Lila und er nur gute Bekannte sind, verbunden durch ihre besten Freunde Ella und Micha. Mit seinem Bad Boy-Image hätte er ohnehin keine Chance bei ihr, auch wenn die beiden eine tiefe emotionale Verbindung spüren. Doch als Lila plötzlich in Gefahr ist, geraten alle guten Vorsätze ins Wanken…“ – Quelle Klappentext



Der zufällige Satz...   

 
„Er tritt von der Tür zurück, weiter weg von mir, die Sonne scheint ihm ins Gesicht.“
 
Seite 219 Zeile 9 bis Seite 219 Zeile 10







Meinung

„Verführt Lila & Ethan“ von Jessica Sorensen ist der dritte Band einer Reihe, wobei es nicht erforderlich ist, die beiden Vorgängerbände, zu kennen.



Der Prolog setzt 6 Jahre vor der Haupthandlung ein, Lila ist zu dem Zeitpunkt 14 Jahre alt und unglücklich in ihrem Elternhaus. Geld, hat die Familie Summers im Überfluss, woran es ihnen mangelt ist die Liebe für einander. Mutter und Vater Summers setzen ihre Töchter enorm unter Druck und sind nie zufrieden mit ihnen. Lilas große Schwester hat dieser Erziehungsstil bereits in die Abhängigkeit gebracht. Lila droht, aufgrund nicht nachvollziehbaren schlechten Benehmens, ebenfalls ein Internatsaufenthalt. Ihre Schwester warnt sie noch, sich nicht mit den falschen Leuten einzulassen. Damit endet ihr Prolog.

Wie alt Ethan in seinem Prolog ist, weiß ich nicht. Er hat eine Freundin, London, die ihn verstärkt mit Drogen in Kontakt bringt. Ethans Prolog endet dramatischer, als der von Lila.

6 Jahre später wird die Vergangenheit von Lila und Ethan nur noch stückchenweise in Rückblenden angeschnitten. Lila scheint zu dem geworden zu sein, was ihre Mutter ihr immer versucht hat, einzutrichtern und gegen das, sie sich als 14-Jährige vehement gewehrt hat. Lila achtet auf ihr Äußeres, trägt ausschließlich Designerkleidung und ihr Essen muss ebenfalls First Class sein. Sie verliert sich in bedeutungslosen Sex mit Männern, woran sie sich im Nachhinein kaum bis gar nicht erinnern kann. Sie ist in Las Vegas gestrandet und sträubt sich dagegen zu ihren Eltern zurück zu kehren. Wenigstens in diesem Punkt zeigt sie Haltung und Kampfgeist. Neben ihrer besten Freundin Ella, die in diesem Buch nur gelegentlich auftritt, ist ihre einzige Vertrauensperson Ethan, der ihr oft aus der Patsche helfen muss. Obwohl Lilas Eltern, ihr den Geldhahn zudrehen und sie enorm unter Druck setzen, Lila nur noch wenige Dollar hat, ist sie verdammt gut darin, die Augen vor ihren Problemen zu verschließen, sich alles schön zu reden und zu flüchten.

Genau dieser Aspekt, machte es mir am Anfang schwer, einen Zugang zu Lila zu finden. Ich fand sie schwierig, anstrengend und zickig. Warum behauptet sie, sie könne sich keinen Job suchen, um ihren Unterhalt zu finanzieren?

Mit Hilfe von Ethan gelingt es Lila sich weiterzuentwickeln und sich selbst objektiv zu betrachten. Mit Rücksicht auf das was sie durchgemacht hat, wurde Lila mir im Verlauf sympathischer.

Ethan wird laut Klappentext als Bad Boy beschrieben und das wird ihm überhaupt nicht gerecht. Klar er liebt es mit Frauen zu schlafen und ist nicht der Typ für feste Bindungen, aber das macht ihn nicht gleich zum Bad Boy. In einer Vergnügungsstadt wie Las Vegas wissen, auch die Frauen, worauf sie sich einlassen können und Ethan nimmt sich nichts, was nicht einvernehmlich ist.
Ethan ist mir sympathisch gewesen, er strahlt eine gewisse Reife und Weitsicht aus. Ihn und Lila verbindet Freundschaft, die sie nicht leichtfertig aufs Spiel setzen wollen. Die meisten Dialoge zwischen den beiden, sind schlagfertig und gelegentlich geht es zwischen ihnen, heiß her. Ethan erkennt, dass sich Lila hinter einem Schein versteckt und dass ihre Probleme gefährlich werden können. Er zwingt Lila sich mit ihren Dämonen auseinander zu setzen, obwohl es für ihn ebenfalls eine Herausforderung wird. Lila erinnert ihn zu sehr an seine eigene Vergangenheit und die Dinge vor denen er bis jetzt immer weg gelaufen ist.

Es gibt einige knisternde Situationen zwischen Ethan und Lila, die auch aufgrund der direkten Sprache der beiden die Luft vibrieren lassen. Dennoch ist die Liebesgeschichte überraschend gut durchdacht platziert worden, nicht zu früh, sondern genau richtig.

„Es ist eine raue Schönheit die Substanz hat, echt ist, nicht maskiert von lückenloser Sonnenbräune, perfekt gemeißeltem Formen, eleganten Anzügen und Krawatten. Ethan ist Kunst, schlicht und ergreifend: feines Haar, das ihm immerzu in die dunklen, funkelnden Augen fällt, sodass es für den vollkommenen Look sorgt, und diese Tattoos… guter Gott, die Tattoos!“ – Lila Seite 212

Der Kapitelwechsel zwischen Ethan und Lila hat mir gut gefallen, insbesondere weil Ethan in intimen Momenten genauso zu Wort kam wie Lila und sonst sind es meistens die Mädels aus deren Sicht die Erotik geschildert wird, jedenfalls im überwiegenden Teil der Bücher, die ich bisher gelesen habe.

Lila hat schlimme Dinge erleben müssen und da es in ihrer Familie üblich ist, zu schweigen, statt zu reden, wird ihr Trauma übertüncht, ganz egal in was für eine Gefahr ihre Tochter gebracht wird. Lilas Eltern sind herzlos und grausam. Ethan erkennt das Übel unter dem Lila leidet und hilft ihr, sich davon zu lösen. Lila, leidet, wird ungerecht zu Ethan und doch schafft sie es viel zu schnell zu überwinden. Ob das realistisch ist?

Fazit

„Verführt Lila & Ethan“ ist nicht nur die Geschichte zweier Protagonisten, die sich ineinander verlieben, sondern von zwei Protagonisten mit einem krassen Lebenslauf. Was Lila und Ethan durchmachen mussten hat mich berührt und nachdenklich zurück gelassen. Lila und Ethan wählen eine direkte Sprache, bei der schon mal Wörter wie „ficken“, „vögeln“ und Co. fallen können. Es passt aber auch zu dem Alter der beiden, die Dinge eben beim Namen zu nennen und die Mischung macht es. Stellenweise haben mich Lila und Ethan gut unterhalten können, ich komme nur über Lilas anfänglich stark nervende Persönlichkeit und der zu schnellen Abarbeitung ihres knackigem Problems nicht hinweg und des wegen gib ich dem Buch drei Sterne.

© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

  (2)
Tags:  
 
14 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks