Kunterbuntestagebuchs Bibliothek

255 Bücher, 238 Rezensionen

Zu Kunterbuntestagebuchs Profil
Filtern nach
255 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

67 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

horror, dämonen, nacht, höllenhunde, verlag loewe

Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill

Derek Landy , Ursula Höfker
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585092
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

diebstahl, paris, gemälde, maler, liebe

Herbstgeflüster in Paris (Verliebt in Paris 1)

Mara Miditello
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei null, 29.08.2017
ISBN B0757FHJWY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Chloe hat erst mal die Nase voll von Männern und möchte ihr Singleleben in vollen Zügen genießen, doch als sie bei einer Ausstellung auf den gefeierten Künstler Eric trifft, gerät ihr Vorsatz gefährlich ins wanken…

Wie es mit Eric und Chloe weitergeht, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Fazit: Ich habe dieses Ebook im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks.de gewonnen und möchte mich an dieser Stelle herzlich bei der Autorin und bei Lovelybooks.de bedanken.

Der Kurzroman „Herbstgeflüster in Paris“ hat mich von der ersten Seite an begeistern können, um so mehr freue ich mich, dass dies der erste Teil einer Reihe ist.

Trotz der Kürze der Geschichte von 148 Seiten oder vielleicht gerade deswegen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Die Autorin hat sympathische Charaktere geschaffen und gepaart mit der wunderbar eingefangenen herbstlichen Stimmung in Paris, war es die perfekte Unterhaltung für mich.

Der Kurzroman enthält auch kleine Spannungselemente, wobei der Focus aber eindeutig auf der Liebesgeschichte liegt, mir hat diese Mischung jedoch sehr gut gefallen.

Positiv hervorzuheben ist auch, dass es Mara Miditello gelingt eine knisternde Stimmung zu erzeugen, die Geschichte aber völlig ohne erotische Szenen auskommt.

Als letztes möchte ich noch die traumhafte Covergestaltung erwähnen, die zwar verspielt, aber dennoch dezent ist! Außerdem hat das Cover kleine Farbakzente, die ich ebenfalls bezaubernd finde.

Das Taschenbuch wird auf jeden Fall ein zu Hause in meinem Bücherregal finden.

Ich hoffe, ich konnte euch für die Geschichte von Eric und Chloe begeistern!

Volle 5 Sterne für diese schöne Geschichte!

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

322 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

samantha young, liebe, hero, sex, verlieben

Hero - Ein Mann zum Verlieben

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2015
ISBN 9783548287492
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

209 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

liebe, promenade, ullstein, hartwell, samantha young

Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548288673
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

259 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

thriller, haus, the girl before, psychothriller, london

The Girl Before

JP Delaney , Karin Dufner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 25.04.2017
ISBN 9783328100997
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb - und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.


Fazit:

Das Zusammenspiel von dem toll gestalteten Cover und dem ansprechenden Klappentext schrie förmlich danach, dass das Buch auf meinem SuB landen muss. Es wurde zu einem der Romane, den ich mit in meinen Jahresurlaub genommen habe.

Und dann wurde ich von der Geschichte enttäuscht. Für mich plätscherte die Story irgendwie dahin und es kam keine richtige Spannung auf. Der Schreibstil ist zwar gut und leicht zu lesen, doch mich wurmte es, dass in den Kapiteln um Emma keinerlei Satzzeichen verwendet werden. Das erschwerte das Lesen erheblich. Die Sprünge zwischen der Vergangenheit (Emma) und der Gegenwart (Jane) waren sehr gut geschrieben, man konnte sich gut in die jeweiligen Situationen um die beiden Frauen einfinden. Zumal sie im Laufe der Zeit dem selben Schicksal entgegen steuerten. Doch irgendwie hat Jane etwas geschafft, zu dem Emma nicht fähig war. Um was es sich dabei handelt, müsst ihr natürlich selbst heraus finden. 


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(454)

898 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 125 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, unfall

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten 5 Jahre jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten.

Doch 5 Jahre sind eine lange Zeit - und so nimmt das Leben trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, einen ungeahnten Verlauf ...


Fazit:

Welche Worte können beschreiben, was man beim lesen dieses Romans fühlt? Wie kann man erklären, welche Emotionen durch einen hindurch geflossen sind, während man sich in dieser Geschichte verloren hat? Ich befürchte fast, dass das unmöglich ist. Und trotzdem werde ich es versuchen.

Ich liebe den Schreibstil von Colleen Hoover, obwohl ich bisher nur ein einziges anderes Buch von ihr gelesen habe. Sie schafft es, mit ihren Worten - ihren detailreichen Beschreibungen der jeweiligen Situation - dass man sich vorkommt, selbst eine Romanfigur aus ihrer Feder zu sein. Das schaffen nicht viele Autoren. Und ich sage: zum Glück. Denn wenn diese Eigenschaft, Worte lebendig werden zu lassen, jeder beherrschen würde - wie würden wir dann diese Rohdiamanten finden?

Sie hat es wieder einmal geschafft, mich nach einem Buch sprachlos darüber zu sein, was ich gerade eben gelesen habe. Fallon und Ben - zwei Menschen, deren Schicksal auf unglaubliche Weise miteinander verknüpft ist. Beiden waren mir von der ersten Seite an mehr als nur symphatisch. Ich habe mit Fallon mitgelitten, weil sie sich wegen ihrer Narben so schämt. Wobei es keinerlei Grund dafür gibt. Umso glücklicher war ich, das Ben ihr genau das gesagt hat, was sie in dem Moment hören musste. Er hat es geschafft, sie ein Stück weit aus ihrem Schneckenhaus zu holen.

Jedes weitere Treffen zwischen den beiden bringt so viele verschiedene Facetten ans Tageslicht - die zwei sind einfach füreinander bestimmt.

Doch was geschieht, wenn Fallon herausfindet, dass Ben mehr mit ihren Narben zu tun hat, als sie jemals für möglich gehalten hat? Kann ihre junge Liebe das aushalten? Oder zebricht sie an etwas, an dem Ben schon vor langer Zeit innerlich zebrochen ist? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Dieser Roman bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(501)

820 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 139 Rezensionen

liebe, blaubeeren, sommer, mary simses, großmutter

Der Sommer der Blaubeeren

Mary Simses ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.04.2014
ISBN 9783442382170
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegeheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich hinter dem Auftrag viel mehr verbirgt, als ihre Großmutter preisgeben wollte. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen - eine Geschichte, die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden ...


Fazit:

Das Buch stand schon etwas länger auf meiner Wunschliste. Da es sich perfekt dazu anbot, eine tolle Sommerlektüre zu werden nahm ich es mit in den Urlaub. UNd was soll ich sagen? Es hat mich total umgehauen. Die Geschichte ist so toll geschrieben, das ich sie innerhalb eines Tages verschlungen habe - der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und man kommt super in die Geschichte rein. Ellen, unsere Hauptprotagonistin, war mir von Anfang an sehr symphatisch. Im ersten Kapitel werden wir mit voller Wucht in die Geschichte geworfen, denn das Buch beginnt mit einer actiongeladenen Rettungsaktion.

Roy, der in dem kleinen Küstenort lebt und arbeitet, ist mein Retter in der Not. Seine ganze Art, so wie er im Buch beschriebe wird, strahlt etwas ruhiges und entspannendes aus. Ich fand ihn von der ersten Seite an toll und habe mir gewünscht, dass er eine enorm wichtige Rolle spielt.

Dieses Buch hat mich an Orte mitgenommen, von denen ich bisher nichts geahnt habe. Ich habe etliche Emotionen durchlaufen und manches mal war ich sogar so weit, dass ich das Buch quer durch den Raum schleudern wollte. Insbesondere bei den Kapiteln, in denen Ellens Verlobter Hayden vorkam. Der Typ hat mich einfach nur aufgeregt,

Eine tolle Geschichte, mit den Irrungen und Wirrungen des Lebens. Und die alles entscheidende Frage ist: Wie wird Ellen sich entscheiden? Heiratet sie den erfolgreichen New Yorker Anwalt Hayden Croft? Oder verliert sie ihr Herz an den Mann mit den unglaublichsten blauen Augen, die sie je gesehen hat? Das müsst ihr natürlich selbst heraus finden. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

318 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

samantha young, the real thing, liebe, ullstein, hartwell

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.09.2016
ISBN 9783548288666
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Jessica Huntington ist Ärztin in einem Frauengefängnis und arbeitet viel, eigentlich zu viel, denn ein Privatleben führt sie kaum. Zufällig fallen ihr 40 Jahre alte Briefe einer ehemaligen Insassin in die Hände, deren Schicksal sie nicht mehr los lässt.

Als sich Jessicas langersehnte Urlaubspläne gezwungenermaßen ändern müssen, verschlägt es sie kurzerhand nach Hartwell, die Heimatstadt der Verfasserin dieser emotionalen Briefe.

Was Jessica dort erlebt und wieso die kleine Stadt am Meer, in der jeder jeden kennt, ihr Leben für immer verändert, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Fazit: „The Real Thing“ ist bereits mein drittes Buch der Autorin und bisher mein absoluter Favorit. Die Geschichte hat nicht nur wundervolle, charmante und tiefgründige Charaktere, sondern spielt auch noch vor einer zauberhaften Kulisse.

Aufgrund der eher ruhigen, aber emotionsgeladenen Erzählweise, hat der Leser viel Zeit sich mit allem und jedem vertraut zu machen. Besonders schön fand ich, dass die Liebesgeschichte sich ebenfalls sehr langsam entwickelt und nicht „vom Himmel fällt“, wenngleich es natürlich, Genre üblich, direkt zu Beginn eine gewisse Anziehungskraft gibt. Samantha Young ist ein fantastischer Reihenauftakt, mit der richtigen Portion Drama, einer traumhaften Liebesgeschichte sowie einer Prise Humor, gelungen.

Ich freue mich riesig auf Teil 2.

Bei mir hat „The Real Thing“ voll ins „schwarze getroffen“, daher vergebe ich 5 Sterne.

Steffi K.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

thriller, nebelschrei, sam baker, angst, missbrauch

Nebelschrei

Sam Baker , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.09.2016
ISBN 9783453358881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach außen ist Helen eine starke Frau. Keiner ahnt, dass ihr die Erinnerungen an die Hölle, die sie erlebt hat, täglich den Atem rauben. Und dass sie nur knapp dem Tod entkommen ist. Das verfallene Anwesen in einer abgelegenen Gegend in Nordengland scheint das perfekte Versteck zu sein. Doch die Dorfbewohner kommen Helen näher, als ihr lieb ist. Denn niemand darf wissen, wo sie ist - vor allem nicht der Mensch, dem sie am meisten vertraut hat...


Fazit:
Das Buch hatte ich durch Zufall in einem öffentlichen Bücherschrank gefunden. Der Klappentext sprach mich sofort an, ich liebe Thriller. Und so wanderte es in meine Tasche und auf meinen SuB.

Der Schreibstil des Autoren ist gut zu lesen, es gibt keine Stolperfallen oder ähnliches, man kommt gut in die Geschichte rein. Trotzdem war das Buch nicht das, was ich erwartet hab. Denn es wurde als Thriller angepriesen - für mich war es das allerdings nicht. Bei einem Thriller besteht von der ersten bis zur letzten Seite Hochspannung. Leider war dies hier nicht der Fall, da der Großteil der Story mehr Erzählung war. Es ist keniesfalls schlecht gewesen, nur vom Klappentext her wurde etwas anderes versprochen.

Die Hauptprotagonistin hat eine schlimme Zeit hinter sich, das steht auf jeden Fall fest. Das Buch war gut, nur blieb es hinter meinen Erwartungen zurück. Leider nur 3 Sterne


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

156 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

schwanger, schwangerschaft, liebe, teenager, kinder

Fuck you Leben!

Non Pratt , Anja Galic
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2014
ISBN 9783423740074
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von einem Tag auf den anderen steht Hannahs Leben komplett auf dem Kopf. Sie ist schwanger, mit 15. Und sofort fängt die Gerüchteküche an zu brodeln, wer der Vater sein könnte. Denn Hannah hat einen "Ruf". Sie selbst weiß als Einzige ganz genau, wer der Vater ist. Der Junge, den sie wirklich liebt, und mit dem sie doch nie hätte schlafen dürfen. Deshalb nimmt sie das Angebot ihres neuen Mitschülers Aaron, sich als der Vater auszugeben, nur zu gern an. Auch wenn sie zunächst keine Ahnung hat, wieso er sich das antut. Was als rein freundschaftliche Beziehung beginnt, wird bald zu mehr. Und irgendwann müssen beide Farbe bekennen...


Fazit:

Der Buchtitel passt perfekt zu dieser Geschichte, denn manchmal kann man wirklich nur auf das Leben verzichten, so wie es einem vor die Füße geworfen wird. Mir ist sofort das Buchcover ins Auge gesprungen, es ist sehr schlicht gehalten - was allerdings im krassen Gegensatz zur Geschichte steht. Denn dort geht es drunter und drüber.

Unsere beiden Hauptprotagonisten Hannah und Aaron waren mir von Anfang an symphatisch - beide haben ihr Päckchen zu tragen, beide haben etwas getan, was sich nicht mehr rückgängig machen lässt. Und doch finden sie auf eine Weise zueinander, die einem zuerst total grotesk erscheint - und am Ende soviel Sinn ergibt. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, trotz des schweren Themas war er leicht und gut zu lesen. Besonders gut fand ich, das die beiden Sichten, Hannahs und Aarons, in zwei verschiedenen Schriften geschrieben sind. So konnte man sich sehr leicht in der Story zurecht finden. Es gibt keine einzelnen Kapitel, das Buch ist in drei Teile aufgeteilt - jeder Teil beschreibt eine Phase der Freundschaft zwischen den beiden. Für mich ist dieses Buch ein gelungener Roman, den man aber nicht nur als Jugendlicher gut lesen kann. Klare Leseempfehlung von mir.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

236 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

venedig, fluch, fantasy, schatten, träume

Die Schattenträumerin

Janine Wilk , Christopher Gibbs
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Planet Girl, 26.01.2012
ISBN 9783522502702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen - und Francesca träumt: immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken - und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer Großmutter erfährt sie, dass die wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt...


Fazit:

Ducrh Zufall bin ich über dieses Buch gestolpert und das Cover und der Klappentext gefielen mir auf Anhieb richtig gut. Also ab damit in den Einkaufswagen und auf eine tolle Geschichte freuen.

Von der Autorin hatte ich vorher noch kein Buch gelesen, daher wusste ich nichts über den Schreibstil. Doch dieser war wirklich gut. klar und leicht verständlich. Es gab keinerlei Stolperfallen und deswegen konnte ich die Geschichte von der ersten Seite an genießen.

Die ersten Kapitel verliefen allerdings schleppend, doch nach einigen Seiten nahm die Story rirchtig Fahrt auf und wurde wirklich spannend. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Francesca, der letzten Nachfahrin mit dem Namen de Medici. Dies macht sie zu etwas ganz besonderem - aber auch zur Zielscheibe eines ganz speziellen Dämons. Nach ausgiebiger Recherche stellt sich heraus, dass nur sie den Untergang von Venedig verhindern kann. Doch wie soll sie das anstellen? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

familie, vermont, green-mountain, unfall, chick lit

Öffne mir dein Herz

Marie Force , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.08.2017
ISBN 9783596298792
Genre: Liebesromane

Rezension:

Charley Abbott, die jüngste Tochter der Familie, hatte schon immer ihren eigenen Kopf. Sie ist schlagfertig und eckt mit ihrer, wenn auch liebenswürdigen, aber sehr direkten Art öfter mal bei ihrer Familie an.

Nicht nur bei Familienmitgliedern, sondern auch in der Männerwelt, will Charley stets mit dem Kopf durch die Wand. Sie datete bereits jeden Mann unter 35, bis auf eine Ausnahme – Tyler, den langweiligsten Nerd, den es in Charleys Augen je gegeben hat.

Wie ausgerechnet ein schwerer Unfall Tyler eine zweite Chance bei ihr ermöglicht und ob es auch für Charley ein Happy End geben wird, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Fazit: Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, ist 2017 mein Jahr der Abbotts. Ich liebe die Geschichten rund um die Green Mountains und diese liebenswerte Großfamilie! Nachdem die letzten beiden Bände, zwar schön zu lesen, aber mich nicht aus den Socken gehauen haben, war ich sehr gespannt wie der 6. Band werden wird.

Ich wurde nicht enttäuscht, denn im 6. Band erwarten euch: Sympathische Protagonisten, eine tolle Liebesgeschichte mit prickelnden Szenen, ein wenig Drama sowie die „schöne heile Welt“ vor einer tollen Kulisse.

Aufschlagen, wohlfühlen und abschalten!

5 Sterne gibts von mir.

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

zimmermädchen, alleinerziehend, liebe auf gansett island, die macarthys, liebesgeschichten

Liebe auf Gansett Island

Marie Force
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 01.04.2014
ISBN 9781477870310
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der Mann an der Bar

Charlotte Cole , Rebecca Maiden
E-Buch Text: 45 Seiten
Erschienen bei null, 16.08.2017
ISBN B074W8SRHL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Hannah in einem Club von ihrer Freundin Katrin versetzt wird und sie eigentlich gerade gehen will, bekommt sie von einem geheimnisvollen Fremden einen Drink ausgegeben. Es knistert sofort zwischen ihnen und beide lassen nichts anbrennen…

Fazit: Charlotte Cole schreibt als Rebecca Maiden.

Endlich gibt es Nachschub der Autorin, wenn auch anders als erwartet. Charlotte Cole wagt sich in ein neues Genre und ich bin aufs neue total begeistert. „Der Mann an der Bar“ ist eine Kurzgeschichte, die Lust auf mehr macht. Knisternde, niveauvolle erotische Szenen vor einer tollen Kulisse mit einer Prise Humor.

Grandiose Unterhaltung! Ich warte sehnsüchtig auf mehr!

Steffi K.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

147 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, spannung, finnland, märchen, jugendbuch

So rot wie Blut

Salla Simukka , Elina Kritzokat
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 27.08.2014
ISBN 9783401600109
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lumikki ist alles andere als ein gewöhnlicher Teenager. Sie lebt in einer eigenen kleinen Wohnung und hält sich konsequent aus allem raus. Bis sie die blutigen Geldscheine entdeckt - sorgfältig auf einer Wäscheleine an ihrer Schule aufgehängt. Ein absurder Witz, gefährliche Dummheit oder ein Verbrechen? Noch bevor die Einzelgängerin das Rätsel um diese zweifelhafte Geldwäsche lösen kann, zieht sich ein dichtes Netz aus Lügen, Korruption und schrecklichen Geheimnissen um sie zusammen. Um die Kontrolle über ihr Leben wieder zurückzugewinnen, muss Lumikki sich einem Spiel auf Leben und Tod stellen.


Fazit:

Ich gebe zu, dass mich zu 70% das wunderschön gestaltete Cover zum Kauf dieser Buchreihe animiert hat. Ja, ich hab sofort alle drei Bände in mein Regal gestellt - obwohl ich von der Autorin noch nicht ein einziges Buch gelesen habe. Aber wie sich nun nach beenden des ersten Bandes herausstellt, war das kein Fehler. Das Buch ist wirklich toll und spannend geschrieben. Die Autorin mit dem aussergewöhnlichen Namen trifft die Charaktere genau auf den Punkt - jedes Augenrollen von Lumikki, der Hauptprotagonistin - konnte ich mir bildlich vorstellen. Genauso müssen Bücher meiner Meinung nach geschrieben werden.

Der Schreibstil ist auch klar und deutlich, es gibt keine Stolperfallen. Man kann sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen. Und hier bekommt man eine gelungene Mischung aus Spannung, Drama und ein bisschen Krimi. Denn wie der Klappentext schon verrät, handelt es sich bei Lumikki nicht um ein normales Mädchen. Wir erfahren, dass sie in ihrer Kindheit und Jugend eine schwere Zeit durchgemacht hat. Eine Zeit, die sie geprägt hat und sie zu der Person gemacht hat, die sie heute ist. Auch die Nebencharaktere, mit denen sie zu tun hat, sind auf verschiedene Weise in das Geschehen eingebunden. Und so bekommt man mit diesem Buch einen tollen Auftakt zu einer Trilogie, die Lust auf mehr macht. Klare Leseempfehlung von mir.


Steffi G.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gänsehaut, r.l. stine, schaurig-schön, willkommen im haus der tote, horror

Gänsehaut - Willkommen im Haus der Toten

R. L. Stine , Günter Kienitz
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 11.01.2016
ISBN 9783570225912
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, erotik, mike, saskia, neuanfang

Unvergessliche Küsse: Erotik

Anja Hansen , Manuel Hansen
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei moments, 22.06.2017
ISBN 9783962320041
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch zehn Jahre nach einem Flirt auf einer Party, kann Sebastian den ersten und einzigen Kuss mit Elena nicht vergessen. Gerade als er sich mal wieder fragt, was wohl geschehen wäre, wenn er die Party nicht so fluchtartig verlassen hätte, erhält er plötzlich eine SMS von ihr...

Ob Sebastian und Elena nach all der Zeit zueinander finden, müsst ihr natürlich selbst lesen...

Fazit: Ich habe diesen Erotikroman bei einer Leserunde gewonnen und möchte mich zunächst bei Lovelybooks und bei den Autoren für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken.

Die Geschichte ließ sich wirklich sehr gut und flüssig lesen und auch den Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten und Nebencharakteren fand ich sehr gut. Ich mag solche Wechsel immer sehr gerne, da man so die Möglichkeit hat, die Charaktere besser kennenzulernen, was in diesem Fall leider mein Problem war.

Ich kam mit den Charakteren überhaupt nicht klar, sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere waren mir leider sehr unsympathisch.

Das Buch begann sehr spannend, aber dann war die Handlung, für meinen Geschmack, viel zu überladen. Sebastian und Elena schlittern von einem „Drama“ ins nächste. Die Geschichte kam überhaupt nicht zur Ruhe. Ein ewiges Hin und Her. Das gleiche Gefühl kam leider auch bei den Erotikszenen auf. Es gab Szenen, die mir wirklich gut gefallen haben und dann wurde es einfach zu viel. Echte Gefühle konnte ich allen Beteiligen leider nicht abnehmen.

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden! Also, wer Lust auf einen kurzweiligen Erotikroman hat, darf gerne zwei neuen Autoren eine Chance geben. Ich werde die beiden auf jeden Fall im Auge behalten, vielleicht ist der nächste Roman ja etwas für mich.

2,5 Sterne gibt’s von mir.

Steffi K.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

polen, fünf tage liebe, streetworkerin, vergangenheit, berlin

Fünf Tage Sommer

Jessi M. Jones
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.08.2017
ISBN 9783744871693
Genre: Romane

Rezension:

Ewa und Alec erleben eine glückliche gemeinsame Kindheit in Polen, beide verbindet eine ganz besondere Freundschaft, bis das Schicksal zuschlägt und sich ihre Wege trennen müssen. Ewa zieht nach Deutschland. Jahre lang versuchen sie den Kontakt aufrecht zu halten, doch irgendwann gelingt auch das nicht mehr.

Wie und ob sich Alec und Ewa je wiedersehen, müsst ihr natürlich selbst herausfinden...

Fazit: "Fünf Tage Sommer" ist eine tolle Liebes- / Lebensgeschichte, die unter die Haut geht. Leider rennt man, aufgrund der gerade mal 262 Seiten, gerade zu Beginn extrem durch die Ereignisse, weshalb mir Anfangs der Bezug insbesondere zu Alec fehlte. Dies ändert sich aber im Verlauf des Romans und es wird von Kapitel zu Kapitel immer spannender. Die gefühlvolle sowie poetische Erzählweise der Autorin hat einen ganz besonderen Charme! Jessi M. Jones schreibt mit sehr viel Liebe zum Detail und baut sogar eine Charakter ein, der einen Dialekt spricht, leider kam ich damit gar nicht klar, dennoch bewundere ich die Einzigartigkeit des Charakters, die dadurch besonders hervorgehoben wird.

Ich hätte mich sehr gefreut, wenn man in manchen Situationen mehr Zeit gehabt hätte. Schade, dass die Geschichte nicht 100 bis 150 Seiten mehr gehabt hat.

Hoffentlich gibt es ein Wiedersehen mit Ewa, Alec und all den anderen!

4 Sterne für eine tolle Sommergeschichte

Steffi K.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

176 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, abenteuer, zwerge, geschwister

Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Emerald

John Stephens , Alexandra Ernst , Jon Foster
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2012
ISBN 9783442477470
Genre: Fantasy

Rezension:

Als die drei Geschwister Kate, Michael und Emma, die vor Jahren von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sichs versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Kraft verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie ihre Eltern je wiedersehen.


Fazit:
Der Auftakt zu dieser Trilogie ist von der ersten bis zur letzten Minute Lesezeit spannend und lässt einen nicht mehr los. Obwohl es sich dabei um ein Jugendbuch handelt, kann man es auch als Erwachsener sehr gut lesen und mit den drei Kindern mitfiebern. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm, er baut viele Details ein, so das man sich wirklich vorstellen kann, mit den Kindern auf dieser Reise durch die Zeit zu sein.

In den ersten Kapiteln lernen wir unsere Hauptprotagonisten erst einmal kennen, wir erfahren, welch grausames Schicksal sie ereilt und wie sie heraus finden, dass sie etwas ganz besonderes sind. Und schon geht die wilde Reise los, durch Raum und Zeit, um eine ganz besondere Aufgabe zu erfüllen. Welche dies ist erfährt man eigentlich relativ spät im Buch, doch nichts desto trotz ist der Weg dorthin sehr spannend und unterhaltsam. Kate, Michael und Emma sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihnen gelitten und mich an kleinen Erfolgen erfreut. Alle drei haben für sich alleine ein gewaltiges Päckchen zu tragen, worauf in einigen Abschnitten eingegangen wird. Ein besonderer Auftakt zu einer tollen Trilogie, ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band. Klare Leseempfehlung von mir.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

351 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

nachtblumen, carina bartsch, liebe, sylt, trauma

Nachtblumen

Carina Bartsch
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499291081
Genre: Liebesromane

Rezension:

Seite 326: …“Deswegen sagte meine Oma einmal, dass ich versuchen sollte, einzelne Momente ganz tief einzuatmen. Man würde sie nämlich nie vollständig wieder ausatmen, ein Teil dieser Momente bliebe für immer in uns.“

Aus der Großstadt Hannover geht es für Jana auf die kleine Insel Sylt. Sie hat die Chance erhalten in einer Wohngruppe zu sich selbst zu finden und auch beruflich Fuß zu fassen, denn Jana darf eine Ausbildung zur Bauzeichnerin beginnen.

Begleitet die Jugendlichen Jana, Collin, Tom, Vanessa und Lars auf dem Weg zu sich selbst und den Start in ein neues Leben, denn eines haben die vier gemeinsam, sie wissen, dass das Leben alles andere als schön sein kann…

Fazit: „Nachtblumen“ von Carina Bartsch ist für mich etwas ganz besonderes. Die Geschichte wird auf eine sehr ruhige und einfühlsame Weise erzählt, sodass der Leser nur langsam dahinter kommt, was der Protagonistin Jana geschehen ist. Die Autorin lässt sich sehr viel Zeit, um Janas Gefühls- und Gedankenwelt zu beschreiben, was  aber bei der schwierigen Thematik des Romans mehr als angebracht und zu keinem Zeitpunkt langweilig ist. Das Buch ist für mich keine reine Liebesgeschichte, sondern eher eine Geschichte über den emotionalen Weg einer bzw. mehrerer Jugendlichen in eine bessere Zukunft. Obwohl der Roman alles andere als einfache Unterhaltung ist, erdrückt einen die Stimmung nicht. Es herrscht eine angenehme Leichtigkeit, die ermöglicht, dass der tolle Humor der Autorin, den man bereits aus ihrer Geschichte rund um Elyas und Emely kennt, das ein oder andere Mal aufblitzt.

Wer eine emotionale Geschichte mit tiefsinnigen Dialogen, tollen Zitaten und einzigartigen Charakteren lesen möchte, ist hier genau richtig.

Volle Punktzahl für diese tolle Geschichte!

Steffi K.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, fighting to be free, kirsty moseley, gefängnis, autodiebstahl

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.06.2017
ISBN 9783956496806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Jamie Cole möchte endlich alles anders machen!!!

Sein bisheriges Leben war alles andere als einfach, denn er ist ein verurteilter Mörder…

Während Jamie sein ganzes Leben lang am Rande der Gesellschaft existiert hat, ist Ellie das genaue Gegenteil, eine Tochter aus gutem Hause.

Sie steht kurz vor ihrem Highschoolabschluss, ist beliebt, hat gute Noten und obwohl sie lange mit Miles, dem Star-Quarterback zusammen war, ist sie alles andere als glücklich.

Als Ellie unmittelbar nach der Trennung von Miles auf Jamie trifft, steht nicht nur ihre Welt Kopf, sondern auch Jamies, denn von nun an will er nicht nur für sich ein besserer Mensch werden, sondern auch für sie.

Ob dies Jamie gelingt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Fazit: Die Geschichte von Jamie und Ellie hat mir sehr gut gefallen! Die Autorin hat einen sehr einfachen und flüssigen Schreibstil, der einen sofort gefangennimmt! Besonders den Charakter von Jamie mochte ich sehr – harte Schale und ganz weicher Kern. Auch Ellie ist mir schnell ans Herz gewachsen, da sie sich behaupten konnte und nicht so schnell unterkriegen ließ.

Obwohl der Roman zwischendurch etwas vorhersehbar war, konnte er mich bis zum Schluss fesseln.

Ich freue mich sehr auf Teil 2!

Für alle, die gerne „New Adult“ Geschichten lesen, kann ich den Roman absolut empfehlen.

4,5 Sterne für diese tolle Geschichte

Steffi K.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

198 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

rache, freundschaft, jenny han, highschool, siobhan vivian

Auge um Auge

Jenny Han , Siobhan Vivian ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423626224
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Grosse Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.

Lange haben sie geschwiegen und still gelitten. Als Lillia, Kat und Mary im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie abzurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süßer Racheakt beginnt, wirft bald die Frage auf, was wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe ausmacht.


Fazit:

Bei diesem Buch hat mir der Klappentext sofort zugesagt, ein bißchen Drama und Intrigen braucht doch jeder mal - wenn auch nur in Buchform. Das Cover ist relativ schlicht gehalten, es zeigt die drei Mädchen, die in diesem Roman die Hauptrolle spielen. Vom Schreibstil der Autorin war ich begeistert, es gab keinerlei Stolperfallen und die Sprache ist klar und deutlich. So konnte ich mich von Anfang an in die Geschichte rein fallen lassen.

Die drei Hauptprotagonistinnen waren mir von Anfang an symphatisch, mancher ihrer sogenannten "Freunde" nicht so sehr. Je mehr man im BUch voran kam, desto mehr merkte man, dass nicht immer alles Sonnenschein ist - ob es nun im Freundeskreis ist oder auch in der eigenen Familie. Ich fand die Aufteilung gut, man hat in manchen Kapiteln auch einen Rückblick der Ereignisse beschrieben bekommen. So konnte man noch besser nachvollziehen, warum die Mädchen sich rächen wollen. Doch am Ende läuft alles aus dem Ruder.

Können die drei ihre Pläne durchziehen, ohne aufzufliegen? Und was ist, wenn jemand ernsthaft verletzt wird? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Das Buch hat ein offenes Ende, und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Steffi G.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

ehe, liebe, luisa valentin, münchen, vertrauen

Jeder neue Tag mit dir

Luisa Valentin
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734104251
Genre: Liebesromane

Rezension:

Markus und Kathrin sind seit der Jahrtausendwende ein Paar und schon lange verheiratet. Beide sind beruflich sehr eingespannt, schleichend entfernen sie sich immer mehr voneinander. Diese Tatsache scheint besonders Kathrin sehr zuzusetzen, so begeht sie einen folgenschweren Fehler und lässt sich auf einen Flirt mit ihrem Arbeitskollegen ein.

Erst als Markus früher von einer Dienstreise nach Hause kommt und sie engumschlungen mit einem anderen Mann erwischt, beginnt sie zu begreifen was sie aufs Spiel gesetzt und eventuell sogar verloren hat.

Wie ausgerechnet ein Hochzeitsgeschenk in dieser Situation helfen kann, dass müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Begleitet ein Paar auf einer emotionalen Achterbahnfahrt zur Rettung ihrer Ehe…

Fazit: Oh wow, die nachfolgenden Bücher werden es richtig schwer haben. Ich glaube ich habe mein Jahreshighlight für dieses Jahr schon im Juli gefunden. Der Roman hatte einfach alles; von einer berührenden, sehr spannend erzählten Geschichte, über tiefgründige Charaktere bis hin zu wundervollen sowie sehr passenden Kapitelüberschriften und Zitaten. Die Autorin, Luisa Valentin, hat einen grandiosen Schreibstil, der einen nur so durch die Seiten fliegen lässt. Die Geschichte hat mich bereits nach wenigen Seiten nicht mehr losgelassen. Man begleitet Markus und Katrin durch die Höhen und Tiefen ihrer Ehe und ist einfach überall hautnah dabei. Die Geschichte regt zum Nachdenken an, macht traurig, zeigt aber auch wie schön das Leben sein kann und was wirklich wichtig ist.

Volle Punktzahl und noch viel mehr für diese unvergessliche, wunderschöne, bezaubernde sowie tiefberührende Geschichte!

Absolut empfehlenswert, bitte unbedingt lesen!!!!!

Steffi K.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

358 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

monica murphy, sisters in love, violet, erotik, liebe

Violet - So hot

Monica Murphy , Lucia Sommer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453419728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich bin Violet.

Die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay - nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren - mein Herz und meine Seele.

Alles.


Fazit:

Der erste Band der Sisters in Love Reihe hat mir sehr gut gefallen, es war mein erstes Buch von Monica Murphy. Über ihren Schreibstil wusste ich daher nichts, aber dieser ist sehr angenehm zu lesen und man fliegt nur so durch die Seiten. Die beiden Hauptprotagonisten Violet und Ryder waren mir sehr symphatisch, aber auch die Nebencharaktere hatten ihren Reiz. Die Story ist sehr gut geschrieben, es ist genau die richtige Mischung aus Drama und Erotik. Die Sexszenen sind allerdings sehr explizit und detailreich geschrieben, das mag den einen oder anderen vielleicht abschrecken. Und am Ende stellt sich die Frage: Wird es ein Happy End geben? Oder treibt Ryder sein Spiel zu weit und verliert alles, was ihm lieb ist? Das müsst ihr natürlich selbst heraus finden. Klare Leseempfehlung von mir. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

319 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

kristen callihan, football, game on, liebe, lyx

Game on - Mein Herz will dich

Kristen Callihan ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.03.2016
ISBN 9783736300323
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Collegestudentin Anna Jones möchte einfach nur ihr Studium abschließen! Den üblichen Freizeit- und Gruppenaktivitäten wie Partys und ganz besonders sämtlichen Mannschaftssportarten, allen voran Football, kann sie nichts abgewinnen.

Als sie im Literaturkurs plötzlich auf den Starquarterback Drew Baylor trifft, lässt sich die körperliche Anziehungskraft zwischen den beiden nicht lange leugnen.

Anna möchte keines Falls eine Beziehung, doch Drew lässt nichts unversucht sie vom Gegenteil zu überzeugen, ob ihm das gelingt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Fazit: „Game on – Mein Herz will Dich" ist eine schöne New Adult Geschichte mit einem etwas höheren Erotikanteil, als ich es erwartet hätte. Es war ein gelungener Reihenauftakt und ein nettes Buch für Zwischendurch. Für Teil 2 ist jedoch viel Luft nach oben, da es in diesem Band zwar sympathische Protagonisten, aber wenig Überraschendes gab.

3 Sterne gibt’s von mir.

Steffi K.

  (2)
Tags:  
 
255 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks