Kunterbuntestagebuchs Bibliothek

285 Bücher, 263 Rezensionen

Zu Kunterbuntestagebuchs Profil
Filtern nach
285 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

77 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, tod, zweite chance, zeitreise, second chance

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Clare Swatman , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734103698
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Jede Minute mit dir

Marie Force , Lena Kraus
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.02.2018
ISBN 9783596701711
Genre: Liebesromane

Rezension:

Grayson Coleman hat das Stadtleben satt. Er vermisst die Ruhe und die Natur des kleinen Städtchens Butler am Fuße der Berge von Vermont und natürlich seine Familie. Nicht nur seine zahlreichen Geschwister, sondern auch seine riesige Verwandtschaft, denn als Cousin der Großfamilie Abbott wird es nie langweilig… Achtung ab hier sind Spoiler nicht ausgeschlossen, da es sich um Band 7 einer Reihe handelt…

Auf der Hochzeit seines Cousins Hunter lernt Grayson Emma, die Schwester von Lucy, die wiederum die Verlobte seines Cousins Colton ist, kennen. Sofort spüren die beiden eine ganz besondere Verbindung zueinander, denn es knistert nicht nur ganz schön zwischen ihnen, auch Geheimnisse scheint es nicht zu geben. Emma und auch Grayson erzählen sich Dinge, die sie sonst noch niemanden anvertraut haben.

Doch Emma lebt mit ihrer kleinen Tochter in New York, ganze sechs Stunden entfernt, hat Verpflichtungen, nur weil es für Lucy funktioniert, glaubt Emma noch lange nicht daran!

Ob ihre Liebe eine Chance hat, müsst ihr natürlich selbst lesen…

Fazit: Hach, endlich zurück in Butler. Auch den siebten Teil der Greenmountain Saga, habe ich abgöttisch geliebt sowie in kürzester Zeit verschlungen. Grayson und Emma sind tolle Protagonisten, herzlich und liebenswert. Beide haben es in ihrem Leben nicht leicht gehabt, daher fällt es ihnen schwer auch mal abzuschalten. Gleich zu Beginn habe ich Ihnen ihr Glück von Herzen gegönnt. Emmas 9-Jährige, überaus witzige, schlagfertige Tochter, hat mich so oft lächeln lassen und ein Wiedersehen mit der gesamten Familie Abbott, hat für mich die Geschichte perfekt abgerundet.

Die Autorin schafft es immer wieder mich, mit ihren toll augearbeiteten Charakteren, einem fesselnden Schreibstil, viel Liebe und ein wenig knisternde Erotik, zu begeistern.

Jetzt heißt es warten, der nächste Band erscheint erst im Frühjahr 2019, wie soll ich das bloß aushalten?! Zum Glück habe ich noch einige andere Bücher von ihr :-).

Volle Punktzahl! Wer die anderen Bände mochte, wird diesen hier lieben!

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hausdame, band 9, gewalt, insel, mediziner-in

Zärtlichkeit auf Gansett Island

Marie Force , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 21.03.2017
ISBN 9781477848494
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rückkehr nach Gansett Island

Marie Force , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 03.01.2017
ISBN 9781503943537
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

band 7, scheidung, dessousgeschäft, anwalt-anwältin, erotische leidenschaft

Herzklopfen auf Gansett Island

Marie Force , Lotta Fabian
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 01.11.2016
ISBN 9781503942165
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

695 Bibliotheken, 10 Leser, 9 Gruppen, 50 Rezensionen

vampire, cat, bones, ghule, geister

Dunkle Sehnsucht

Jeaniene Frost , Sandra Müller
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2011
ISBN 9783442377459
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

513 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

fantasy, liebe, soul seeker, seelen, indianer

Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt

Alyson Noël , Ariane Böckler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442480364
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(469)

787 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 175 Rezensionen

liebe, jamie shaw, rockstar, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rowan freut sich auf einen tollen Mädelsabend mit ihrer besten Freundin Dee, sie gehen gemeinsam auf ein Konzert von "The last Ones to know", einer der angesagtesten Rockbands. Beide möchten einfach nur ausgelassen feiern und tanzen, als Rowan ihren Freund entdeckt, und zwar nicht allein, sondern eng umschlungen mit einer anderen. Diese Entdeckung zieht ihr den Boden unter den Füßen weg, weinend muss Rowan erst mal an die frische Luft.

Als sie den Club durch die Hintertür verlässt, trifft sie auf niemand geringen als Adam Everest, den Leadsänger der Band. Er ist fürsorglich, sehr charmant und es knistert ganz schön zwischen den beiden. Verletzt und völlig durcheinander lässt sich Rowan sogar zu einem heißen Kuss hinreißen, denn was macht das schon, sie sehen sich ja doch nie wieder, oder?

Fazit: Die Reihe rund um die Rockband "The last Ones to know" war letztes Jahr in aller Munde und ich bin wahrscheinlich sowieso die einzige, die die Reihe bisher nicht gelesen hat oder? Ich muss sagen, der Reihenauftakt hat mir wirklich gut gefallen, aber er hat mich auch nicht völlig aus den Socken gehauen! Der Schreibstil von Jamie Shaw ist toll und ich habe die Geschichte wirklich gern gelesen. Das Kennenlernen von Adam & Rowan war wirklich süß, dennoch hat mir irgendwas gefehlt, damit der Funke komplett überspringt! Vielleicht lag es daran, dass ich mein Herz schon zu Beginn der Geschichte an ein anderes Bandmitglied verschenkt hatte, nämlich an Shawn (Band 3), deshalb freue ich mich sehr auf dieses Buch und bin gespannt, ob ich den Hype dann nachvollziehen kann?!

Trotzdem vergebe ich sehr gerne vier Sterne für diese zuckersüße Liebesgeschichte.

Habt ihr die Bücher schon gelesen? Welcher Band ist euer Liebling?

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

249 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

krankheit, liebe, nicola yoon, familie, du neben mir

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon , Simone Wiemken
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570310991
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was wäre, wenn du in der Außenwelt nichts anfassen könntest? Wenn du nie frische Luft atmen, nie die Wärme der Sonne auf dem Gesicht spüren ... und niemals den Nachbarsjungen küssen dürftest?

Genauso geht es der 17jährigen Maddy. Denn Maddy hat einen seltenen Immundefekt und darf ihr Leben lang das Haus nicht verlassen. Doch dann zieht nebenan der gutaussehende Olly ein - und plötzlich weiß Maddy: sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, alles dafür zu riskieren.


Fazit:

Es hat sehr lange gedauert, bis dieses Buch von mir gelesen wurde. Zuerst habe ich den Film im Kino gesehen, der mich wirklich mitgerissen hat. Kurz danach zog dann das Buch in der Filmausgabe bei mir ein. Doch dann lag es wieder nur rum, erst einmal wollte ich den Film sacken lassen.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, in der Filmausgabe genauso wie in der normalen. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, es gibt keine Stolperfallen. Die Geschichte, erzählt aus Maddys Sicht, hat unterschiedlich lange Kapitel. Mal bestehen diese nur aus einem kleinen Tagebucheintrag, ein anderes Mal aus einer längeren Erzählung oder einem Treffen zwischen Maddy und Olly. Die beiden sind wirklich zuckersüß miteinander und haben mein Herz im Sturm erobert. Die anfängliche Scheu wird schnell beiseite gelegt und die zwei verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Wenn da nur nicht diese blöde Krankheit wäre...

Maddy versucht wirklich gut damit klar zu kommen, das zwischen den beiden nie mehr passieren darf. Doch ihr Herz macht ihr da einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Ist sie wirklich bereit, für ihre 1. Liebe ihr Leben zu riskieren? Und was passiert, wenn sie etwas herausfindet, das ihr Vertrauen in eine geliebte Person innerhalb von Sekunden zerstört?

Das alles müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Mir hat der Roman sehr gut gefallen, und wie ich finde, kann man ihn auch noch sehr gut lesen, wenn man den Film schon gesehen hat. Klare Leseempfehlung von mir.


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

scheidung, band 6, hotel, neubeginn, bonus-kurzgeschichte

Küsse auf Gansett Island

Marie Force , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 01.12.2015
ISBN 9781503934696
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

probleme (beziehung), country, sänger-in, insel, apotheker-in

Träume auf Gansett Island

Marie Force , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 05.05.2015
ISBN 9781503944305
Genre: Romane

Rezension:

Evan McCarthy steht kurz vor seinem großen Durchbruch als Countrysänger. Die Zeit bis zur Veröffentlichung seines ersten Albums, genießt er bei seiner Familie auf Gansett Island.

Während eines Auftritts, im Lokal seiner Eltern, fällt sein Blick auf eine weinende Frau. Evans gute Manieren und sein Anstand lassen es nicht zu, sie einfach so da sitzen zulassen, also geht er auf Grace zu und fragt was geschehen ist.

Als Grace ihm zögernd von ihrem grauenvollen Date sowie ihrer mehr als misslichen Situation erzählt, fällt sie aus allen Wolken, denn Evan bietet ihr spontan seine Hilfe an.

Fazit: Wiedermal zurück auf der Insel und erneut total verzaubert. Marie Force hat es auch dieses Mal geschafft, mich komplett in den Bann der Geschichte zu ziehen. Band 5 der Gansett Island Reihe gehört – bis jetzt – zu meinen Favoriten. Die Autorin erzählt nicht nur gekonnt die romantische Geschichte der beiden Protagonisten, sondern auch für alle anderen Bewohner der kleinen Insel geht das Leben weiter. Jeder hat mit seinen kleinen und größeren Sorgen des Alltags zu kämpfen. „Träume auf Gansett Island“ ist eine knisternde, erotische Liebesgeschichte, die mir großen Spaß gemacht hat.

5 Sterne und somit wieder die volle Punktzahl.

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

restaurantmanager-in, geburt, gewalt, insel, hurrikan

Glück auf Gansett Island

Marie Force , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 24.03.2015
ISBN 9781477830598
Genre: Romane

Rezension:

Grant McCarthy hatte sich fest vorgenommen die Hochzeit seiner Schwester Janey sowie den damit verbundenen Aufenthalt auf Gansett Island dazu zu nutzen, seine langjährige Freundin Abby zurückzugewinnen.

Beruflich war schließlich in letzter Zeit genug schiefgegangen, da musste er wenigstens sein Privatleben wieder in Ordnung bringen.

Eigentlich wollte Grant Abby nur eifersüchtig machen, doch dieser Plan geriet ziemlich außer Kontrolle, denn am Morgen nach Feier findet er sich mit Stephanie, der Kellnerin des Restaurants am Yachthafen, im Bett wieder und dank jeder Menge Alkohol kann sich Grant an nichts mehr erinnern...

Ob Grant doch noch eine zweite Chance bei Abby bekommt oder ob aus der, offensichtlich heißen, Nacht mit Stephanie mehr wird?

Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden...

Fazit: Ok, ich bin offiziell süchtig! Die Reihe wird mit jedem Band besser! Inzwischen fühlt es sich an wie eine Art "Daily Soap", denn obwohl es natürlich in jedem Band neue Protagonisten mit ihrem ganz eigenen Leben gibt, erzählt die Autorin gekonnt auch die Geschichten der vorherigen Hauptpersonen sowie neuer Charakteren weiter. Es ist faszinierend wie viel inzwischen parallel passiert, ohne das es verwirrend ist.

Teil vier hat mich wirklich mitgenommen und bis zum Schluß gefesselt.

Ich kann nur immer wieder sagen, wer erotische Liebesgeschichten mit liebevoll gestalteten Charakteren mag, ist hier goldrichtig.

Wiedermal die volle Punktzahl - 5 Sterne.

Steffi K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

530 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

liebe, unfall, tod, dani atkins, hochzeit

Die Nacht schreibt uns neu

Dani Atkins ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 17.12.2015
ISBN 9783426517697
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hör auf dein Herz, denn es hat schon geschlagen, bevor du denken konntest.

Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten ihre Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben veränderte. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn bat, die Hochzeit zu verschieben. Und daran, wie anders ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie in jener Nacht nicht auf ihr Herz gehört hätte.


Fazit:

Wie bereits der erste Roman, Die Achse meiner Welt, den ich von Dani Atkins gelesen habe, konnte mich Die Nacht schreibt uns neu von Anfang an begeistern. Das Cover ist auch diesmal mit sehr viel Liebe gestaltet und verrät sogar bei näherer Betrachtung das Ende der Geschichte. Der Klappentext zog mich sofort in den Bann und so musste es natürlich kommen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Der Schreibstil der Autorin ist auch diesmal mit sehr viel Gefühl geschrieben, man kann sofort in die Story eintauchen. Wird man zu Beginn sofort ins wilde Geschehen geworfen, so wird die Geschichte danach etwas ruhiger. Aber nichts desto trotz bleibt es spannend und man fiebert mit der Protagonistin Emma mit. Ich konnte mich sehr gut mit ihrer Trauer auseinandersetzen, habe mit ihr gelitten, als sie dachte sie hätte alles Gute verloren. Doch dieses Buch lehrt einen, das es immer einen Silberstreif am Horizont gibt. Egal wie klein er auch sein mag.

Das Ende war wirklich überraschen, ich hätte nicht damit gerechnet. Doch das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Eine klare Leseempfehlung von mir und definitiv nicht der letzte Roman von Dani Atkins.


Steffi G.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

unerwartet, roman, täuschung, liebe, schauspielerin

Jede letzte Nacht mit dir

Luisa Valentin
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.08.2015
ISBN 9783734101373
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Schauspieler Marla und Mika sind schon lange ein Paar, doch für Mika läuft es beruflich zur Zeit wesentlich besser als für sie. Natürlich gönnt Marla ihrem Freund den Erfolg von Herzen, doch sie bekommt auch mit, dass Mika der, immer größer werdende, Erfolg allmählich zur Kopf steigt und er sich immer mehr verändert.

Aufgrund ausbleibender Rollenangebote weiß Marla langsam nicht mehr wo ihr der Kopf steht, als sie plötzlich ein sehr gutbezahltes Angebot erhält, sie soll eine Verlobte spielen, doch nicht etwa in einem Theaterstück oder im Fernsehen, nein, sie wird von einem erfolgreichen Geschäftsmann engagiert.

Was passiert wenn Marla und Daniel aufeinandertreffen, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Ich habe mal wieder Glück gehabt und bei einer Buchverlosung auf Lovelybooks.de gewonnen, dafür möchte ich mich recht herzlich bei der Autorin und bei Lovelybooks.de bedanken.

„Jede letzte Nacht mit dir“ ist bereits der zweite Roman von Luisa Valentin, der mir richtig gut gefallen hat. Die Geschichte war mal etwas völlig anderes und sehr abwechslungsreich. Besonders gut gefallen hat mir, dass der Protagonist zwar gut aussah, aber dennoch nicht perfekt war und mit sich zu kämpfen hatte, auch Marla war mir sehr sympathisch , da ihre Beweggründe für ihre Entscheidungen meist nachvollziehbar waren. Das Buch hatte für mich nur einen Haken: Ich hätte mir ein längeres Happy-End gewünscht, denn am Schluss war mir das Hin und Her, was ich zu Beginn des Romans so sehr mochte, zu extrem. Im Vergleich dazu fand ich den Schluss leider viel zu kurz.

4 Sterne für diesen etwas anderen Liebesroman mit hohem Unterhaltungswert.

Steffi K.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

156 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

rache, hass, liebe, jugendbuch, familie

Von ganzem Herzen Emily

Tanya Byrne , Bernadette Ott , Cornelia Niere
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.09.2013
ISBN 9783789120176
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Welt war auseinandergebrochen, und ich hatte nichts mehr. Nichts. Alles war auf einmal eine Lüge. Alles.

Emilys Welt liegt in Trümmern, und sie hat nur noch einen Gedanken: Rache. Rache an dem Mädchen, dass ihr all das angetan hat. Das ihr Leben zerstört hat. Dafür soll Juliet büßen. Und um sie genauso leiden zu lassen, wie sie selbst hat leiden müssen, ist Emily bereit, alles zu opfern. Sogar ihre Liebe ...


Fazit:

Es gibt von Zeit zu Zeit Bücher, bei denen weiß man nicht so recht, was man hinterher schreiben soll. "Von ganzem Herzen Emily" fällt für mich in diese Kategorie. Der Schreibstil der Autorin ist etwas eigenwillig, teilweise auch sehr schwer zu lesen und verwirrt. Mir ist der Einstige in diesen Roman sehr schwer gefallen, es hat bestimmt ein Drittel des Romans gebraucht, bis ich einigermaßen dahinter gestiegen bin, um was sich die Geschichte genau dreht. Trotz allem ist es ein interessantes Buch, der Ort des Geschehens ist eine psychiatrische Anstalt. Unsere Protagonistin Emily ist etwas merkwürdig, sie hat ihren eigenen Kopf - und genau in diesem fühlt sich alles, was sie getan hat genau richtig an. Auch wenn es das im Grunde nicht ist.

Je weiter die Story voranschreitet, desto besser kam ich mit dem Schreibstil zurecht und am Ende war es eine runde Sache. Auch wenn ich mir durchaus ein anderes Ende gwünscht hätte. Eine klare Leseempfehlung von mir.


Steffi G.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

125 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

e. l. james, erotik, millionär, seattle, familie

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

E L James , Andrea Brandl , Karin Dufner , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.12.2017
ISBN 9783442487936
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verlust, unfall, insel, roman, stolz

Hoffnung auf Gansett Island

Marie Force ,
Flexibler Einband: 274 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 17.06.2014
ISBN 9781612184746
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sydney Donovan ist schreckliches widerfahren , sie hat ihren geliebten Ehemann sowie ihre beiden kleinen Kinder bei einem Autounfall, während dessen auch sie schwer verletzt wurde, verloren. Etwa ein Jahr nach diesem traumatischen Ereignis versucht Sydney auf Gansett Island Kraft zu tanken und trifft dabei auf ihre Jugendliebe Luke.

Alte Liebe rostet nicht, ob dies auch für Luke und Sydney gilt, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Ich kann einfach nichts dafür, auch 2018 lassen mich die Bücher von Marie Force nicht los! Der dritte Teil der „Gansett Island“ Reihe hat mir erneut richtig gut gefallen. Zugegeben, die Geschichten ähneln sich vom Schema her und auch so manche erotische Szene lese ich quer, da sie sich, obwohl sie wirklich prickelnd geschrieben sind, manchmal zu sehr häufen. Gleichwohl ist jeder neue Teil ein bisschen wie nach Hause kommen, denn die Autorin führt zwar in jedem Band neue Charaktere ein, aber man trifft jedes Mal alte Bekannte wieder und erfährt was aus ihnen geworden ist sowie wie es mit ihnen weitergeht. Von Band zu Band wird die Inselgemeinschaft größer und bunter. Marie Force steckt wirklich sehr viel Liebe in die Ausarbeitung ihrer Charaktere und genau das ist es, was ich so sehr an ihren Büchern liebe. Ich bin gespannt, was mich in Band vier erwartet.

Fans der Autorin werden diesen Roman sicherlich genau so sehr mögen wie ich.

5 Sterne

Steffi K.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.016)

1.896 Bibliotheken, 41 Leser, 3 Gruppen, 177 Rezensionen

fantasy, jennifer estep, frostkuss, mythos academy, götter

Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492280310
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die 17-jährige Gwen Frost besucht die Mythos Academy, ein Internat für die Nachfahren von Helden der Antike. Hier lernen Walküren, Spartaner und Wikinger, wie sie die Menschheit vor dunklen Gefahren schützen können. Auch Gwen hat eine besondere Begabung, doch die macht sie zur Außenseiterin: weil sie durch die Berührung einer Person oder eines Gegenstandes alles über ihn erfährt, zieht Gwen sich von allen anderen zurück. Als allerdings das beliebteste Mädchen der Schule ermordet wird und Gwen die Tat aus nächster Nähe miterlebt, muss sie sich mit dem faszinierenden Spartaner Loga verbünden, um die Tat aufzuklären. Sie erkennt, dass an der Mythos Academy jeder ein eigenes Geheimnis hat, und ihnen allen viel größere Gefahr droht als sie ahnen können ...


Fazit:

Die 6-teilige Reihe über die Mythos Academy ist damals in einer Sonderedition in mein Regal eingezogen, mit den ursprünglichen Covern konnte ich nichts anfangen. Die Geschichte dagegen interessierte mich dagegen sehr. Der Klappentext hörte sich sehr spannend an und machte mich neugierig.

Die Autorin hat einen gut zu lesenden Schreibstil, auch wenn sie dazu neigt, manche Dinge mehrmals hintereinander zu erwähnen. Das nahm der Geschichte ein bißchen Luft raus. Trotz allem ist die Story um Gwen, unsere Protagonistin, sehr gut geschrieben.

Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und die Geschichte wird von Gwen, also aus der Ich-Perspektive erzählt. Ich habe sehr leicht in die Story reingefunden, man wird gleich zu Beginn ins Geschehen geworfen und mit der Gabe von Gwen bekannt gemacht.

Ich fand die Zusammensetzung der einzelnen Charaktere sehr gut getroffen, auch wenn es zu Beginn ein paar Probleme gibt, so findet die Gruppe doch am Ende zueinander und steht sich bei. Denn es gibt nichts schlimmeres, als ganz alleine auf der Welt zu sein, auch wenn Gwen sich in dieser Rolle anscheinend wohl gefühlt hat.

Doch am Ende kann sie dann doch ein paar Freunde dazu gewinnen, und vielleicht im Falle von Logan noch ein bißchen mehr. Doch das werden wir wohl erst im weiteren Verlauf der Geschichte erfahren. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Steffi G.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

121 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

meer, nordsee, liebe, trauma, ängste

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Kati Seck
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2017
ISBN 9783404175901
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe das Buch bei Wasliestdu.de in einer Leserunde gewonnen und möchte mich an dieser Stelle herzlich dafür bedanken.

Edda ist in ihrer Kindheit grausames widerfahren, nur langsam verarbeitet sie die Geschehnisse und Eindrücke. Jetzt,  mit Anfang 20, beschließt sie das erste Mal allein in den Urlaub zu fahren um zu sich selbst zu finden und herauszufinden, ob sie dem Leben nach all dem, was ihr passiert ist, gewachsen ist.

Fazit: „Die Stille zwischen Himmel und Meer“ ist ein Roman, der mich von Beginn an fesseln konnte. Kati Seck hat einen sehr ruhigen, aber packenden Schreibstil, den ich sehr mochte. Auch diese Geschichte wird mit Hilfe von Zeitsprüngen erzählt, was für mich jedes Mal ein Highlight ist. Ich habe so sehr mit der Protagonistin Edda gelitten und mochte auch die andere Hauptperson Sebastian gern, dennoch hatte ich ein Problem: Ich habe mir ein anderes Ende gewünscht.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Ging es euch ähnlich?

Ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

4 Sterne für diesen emotionalen Roman.

Steffi K.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(699)

1.338 Bibliotheken, 41 Leser, 2 Gruppen, 246 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar. Ihr Vater konnte seine Spielschulden nicht begleichen. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Escort - Girl buchen. Für 100.000 Dollar pro Monat - leicht verdientes Geld! Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals. Doch als sie ihrem ersten Kunden gegenüber steht, ist schnell klar: zwischen ihr und Wes knistert es gewaltig. Vor den beiden liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Aber Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr. Januar ...


Fazit:

Mein erster Gedanke zu dieser Buchreihe war: Na toll, ein billiger Abklatsch von Pretty Woman. Aber dann konnte mich die Autorin mit ihrer Geschichte um Mia komplett gefangen nehmen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist toll, und auch wenn es sich um einen Roman handelt, in dem viel Sex vorkommt, ist es zu keinem Zeitpunkt zu viel davon. Die Autorin hat genau die richtige MIschung gefunden zwischen Erotik, Romantik und ein bißchen Drama.

Mia, unsere Protagonistin, ist einfach nur toll geschrieben. Ich habe ihr jedes Gefühl, das sie durchlebt hat, sofort abgenommen und sie in mein Herz geschlossen. Sie steckt wirklich in einer absolut verfahrenen Situation. Aber mit der Hilfe ihrer Tante und der Unterstützung ihrer Schwester und ihrer besten Freundin wird sie es schaffen. Davon bin ich fest überzeugt.

In Wes kann man sich einfach nur verlieben, ein toller Kerl. Er ist zwar nur Mr. Januar, aber er hat mein Herz im Sturm erobert. Ich bin gespannt, wie es mit ihm weiter geht.

Ein sehr gelungener Reihenauftakt, ich freue mich jetzt schon auf Band zwei und spreche für diesen eine klare Leseempfehlung aus.


Steffi G.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

the club, erotik, new-adult, lovestory, jonas faraday

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492310710
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Obwohl Jonas eigentlich die Frauen zu Füßen liegen, sitzt er kurz nachdem sein Bruder ihm von „dem Club“, einem überteuerten Datingservice, erzählt hat, am Schreibtisch und füllt die Anmeldung aus. Was soll’s? Schließlich hat er genug Geld und es klingt nach Spaß! Noch während er die Bewerbung ausfüllt, folgt er einem spontanen Einfall und tippt drauf los, doch mit dieser Antwort hat er nicht gerechnet!

Wer ihm geantwortet hat und was dann passiert, müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Lauren Rowe ist hier ein toller Einstieg gelungen. Ihr locker, leichter Schreibstil und die richtige Priese Humor macht diese knisternde, erotische Geschichte zu etwas Besonderem. Auch die Charaktere haben mich positiv überrascht. Besonders Jonas, denn gerade zu Beginn neigt man dazu ihn schnell in eine bestimmte Schublade zu stecken und auch Sarah ist eine Protagonistin, die obwohl sie Jonas rettungslos verfallen ist, ordentlich Kontra gibt.

Die Geschichte ist beinahe etwas für richtige Romantiker, da sie an manchen Stellen schon fast zu kitschig daherkommt, aber mir hat es gefallen. Am Ende wird es sogar noch einmal richtig spannend, sodass ich mich sehr auf die Fortsetzung freue.

Von mir gibt es 4 Sterne.

Wer solche Geschichten mag, sollte sich auch diese Reihe nicht entgehen lassen.

Steffi K.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(777)

1.394 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 291 Rezensionen

liebe, unfall, tod, freundschaft, dani atkins

Die Achse meiner Welt

Dani Atkins , Birgit Moosmüller , Dr. Birgit Moosmüller
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783426515396
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rachels Leben ist perfekt: sie hat einen gutaussehenden Freund, einen großen Freundeskreis und wird in wenigen Wochen ihr Studium beginnen. Doch dann geschieht dieser schreckliche Unfall, der ihr alles nimmt, was sie liebt. Rachel zieht sich voller beklemmender Schuldgefühle zurück - denn sie hat nur überlebt, weil ihr bester Freund Jimmy ihr das Leben rettete und dafür mit seinem eigenen bezahlte.

Die Hochzeit ihrer engsten Freundin lässt Rachel nach fünf Jahren zum ersten Mal an den Ort der Tragödie zurückkehren. Aber die Erinnerungen sind zu viel für Rachel, und sie bricht zusammen. Als sie im Krankenhaus erwacht, traut sie ihren Augen nicht. Ihr Leben ist plötzlich genau so, wie sie es sich immer erhofft hat: sie hat einen Traumjob und ist verlobt. Und neben ihrem Bett steht Jimmy - kerngesund und mit seinem schönsten Lächeln.


Fazit:

Erst mal kann ich zu diesem Buch nur sagen: es ist eine Schande, dass es so lange auf meinem SuB versauert ist. Ihr kennt das bestimmt auch, da liegt ein Buch ewig in eurem Zimmer und nachdem ihr es dann gelesen habt, fragt ihr euch warum...

So ein Buch ist "Die Achse meiner Welt". Die Autorin hat mit dieser Geschichte voll ins schwarze getroffen, sie ist einfühlsam und an vielen Stellen auch lustig. Aber vor allem ist es eine Story, die man in einem Rutsch weglesen kann, ohne das es jemals langweilig wird.

Rachel, unsere Protagonistin, ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist herzlich, stets um das Wohlbefinden ihrer Mitmenschen besorgt und, wie mir scheint, eine durchweg positiv denkende Person. Zumindest bis zu dem Abend, als der schreckliche Unfall passiert, bei dem ihr bester Freund ums Leben kommt. Sie verändert sich dadurch und stößt all ihre Freunde von sich.

Doch als Jahre später das Unfassbare passiert - Jimmy steht plötzlich wieder lebendig vor ihr - droht sie durchzudrehen.

Mir würde es da nicht anders gehen, wenn ich nach einer Ohnmacht erwachen würde, und mein ganzes Leben würde Kopf stehen. Rachel versucht die Situation so gut es geht zu meistern, und stößt bei vielen damit auf Unverständnis. Nur Jimmy steht ihr zu 100% bei, ganz wie in alten Zeiten. Die beiden versuchen, die Puzzleteile an die richtige Stelle zu setzen, doch das ist alles nicht so einfach.

Am Ende stellt sich die Frage: In welcher Welt bin ich wirklich zu Hause?

Das Buch hat mich von Anfang bis Ende emotional gepackt und ich kann es nur weiterempfehlen. Das war definitiv nicht mein letzter Roman von Dani Atkins.


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

2018

Sehnsucht auf Gansett Island

Marie Force , Christina Rodriguez
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 20.05.2014
ISBN 9781477820322
Genre: Sonstiges

Rezension:

Janey McCarthy führt eine lange, glückliche Beziehung mit dem angehenden Arzt David Lawrence, da dieser noch in der Facharztausbildung auf dem Festland steckt, führen  beide eine Fernbeziehung. Im nächsten Jahr ist eine große Hochzeit geplant und sobald David seine Ausbildung abgeschlossen hat, kann das gemeinsame Leben endlich richtig  beginnen.

Doch als Janey David zu ihrem Jahrestag überraschen möchte, macht sie eine Entdeckung, die ihr ganzes Leben ändern wird…

Fazit: Nach dem ersten Teil der Gansett Island Reihe, war ich ein wenig skeptisch, ob sich die Reihe noch steigern kann, doch entgegen meiner Erwartungen, hat mich der zweite Band komplett überzeugt. Ich mochte die Protagonisten Janey auf Anhieb! Mit ihrer Liebe zu Tieren und ihrer schlagfertigen Art, habe ich sie gleich ins Herz geschlossen.

In „Sehnsucht auf Gansett Island“ bekommen sämtliche Nebencharaktere mehr Raum und mehr Tiefe, sodass ich inzwischen nicht nur die Abbotts aus Marie Forces „Greenmountain-Reihe“ liebe, sondern nun auch die McCarthys und sämtliche Inselbewohner ins Herz geschlossen habe.

Obwohl die Geschichten selten große Überraschungen bieten oder vielleicht auch gerade deshalb, mag ich die Romane der Autorin sehr. Man kann wunderbar abschalten und sich einfach fallen lassen. Es gibt kleinere und größere Dramen, die, obwohl die Geschichten eher „seichterer“ Literatur entsprechen, niemals zu plump erzählt sind.

Wer erotische Liebesgeschichten mit „Happy End“ mag, ist hier genau richtig.

5 Sterne gibts von mir.

Steffi K.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

urban, neid, bestatter, geheimnis, totenwächterin

Graveminder

Melissa Marr , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 17.09.2013
ISBN 9783492269360
Genre: Fantasy

Rezension:

Jede Generation hat ihre eigene Totenwächterin. Bei Beerdigungen spricht sie magische Bannworte über dem frischen Grab, um den Frieden der Toten zu bewahren. Doch was geschieht, wenn es kein Grab gibt? Wenn die Tote ein junges Mädchen ist, das auf grausame Weise ermordet wurde und nun wiederkehrt, um Rache zu üben? Für Rebekkah beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss als Graveminder ihre Stadt vor der hungrigen Toten schützen - und deckt dabei Geheimnisse auf, die dunkler sind als das tiefste Grab ...


Fazit:
Der Klappentext und auch die Aufmachung des Buches haben mich sofort angesprochen. Kurz nach eintreffen des Buches war also klar, dass es nicht lange auf meinem SuB liegen bleibt. So war es dann auch und ich wurde von der Geschichte nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen, keinerlei Stolperfallen. Zwischendurch hat man allerdings manchmal das Gefühl, das die Spannung etwas nachlässt und die Geschichte nur so dahinplätschert, ohne ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Doch diese Stellen sind sehr selten und mindern den Lesespaß auf keinen Fall.

Die Protagonisten Rebekkah und Byron waren mir von Anfang an symphatisch. Beide werden in einen Beruf hineingeboren, von dem sie allerdings nichts wissen - bis sie quasi schon mitten drin sind. Es hat mir sehr gut gefallen, dass es in dem Punkt nicht so ein langes hin und her gab, sondern von Anfang an klare Fakten. Auch wenn die beiden da wahrscheinlich anderer Meinung sein werden.

Sie finden sich schnell in ihre Bestimmung ein und versuchen, den Job so gut es geht zu erledigen. Doch nicht immer ist alles eitel Sonnenschein und der Kampf mit lebenden Toten erst recht nicht. Ich finde, die beiden machen ihre Sache gut und am Ende ist alles so, wie es sein soll. Oder?

Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

jason segel, kinderbuch, jugendbuch, halloween, trilogie

Nightmares. Die Schrecken der Nacht

Jason Segel , Simone Wiemken
Flexibler Einband
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.01.2018
ISBN 9783841504852
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer so viel echter als andere Träume? Und was passiert, wenn die Albträume tatsächlich zum Leben erwachen? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.


Fazit:

Ich bin ja immer der Ansicht, das man auch mit über 30 noch beruhigt zu Kinder- und Jugendliteratur greifen kann. Warum auch nicht, kann einem ja niemand verbieten. Und so landete der erste Teil der Nightmares Trilogie auf meinem SuB und ich war mega gespannt. Das Buch springt einem sofort ins Auge, was vor allem an dem orangenen Buchschnitt und der tollen Aufmachung liegt. Der Autor - Jason Segel, vielen wahrscheinlich bekannt durch seine Rolle in How I met your Mother und diversen Filmen - hat einen angenehmen Schreibstil. Er lässt seine Protagonisten zum Lebe erwachen und man kann die Kinder auf ihrer Reise durch die Anderwelt begleiten.

Zu Beginn hatte ich allerdings Probleme in die Geschichte zu finden, sie erschien mir etwas verwirrend. Doch nach einigen Seiten hat sich auch dieses Gefühl gelegt und ich konnte mich voll und ganz auf Charlie und seine Albträume konzentrieren.

Anders als seine Freunde landet er nicht nur mit dem Geist in der Anderwelt, wie die Welt der Albträume genannt wird. Er muss einen Weg hinaus finden, indem er sich seinem größten Albtraum stellt. Bei was es sich darum handelt, werde ich euch allerdings an dieser Stelle nicht verraten.

Nur soviel: bei diesem Buch kann man sich nicht nur als Kind gruseln. Ein gelungenes Buch, ich freue mich schon auf den zweiten Band.


Steffi G.

  (0)
Tags:  
 
285 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks