Leserpreis 2018

LILA992s Bibliothek

51 Bücher, 43 Rezensionen

Zu LILA992s Profil
Filtern nach
51 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"new york":w=2,"backen":w=2,"pralinen":w=2,"essen":w=1,"manhattan":w=1,"schokolade":w=1,"romantic":w=1,"bäckerei":w=1,"milliardär":w=1,"süßigkeiten":w=1,"konditorin":w=1,"patisserie":w=1,"karin koenicke":w=1,"süßkram":w=1

Sweet Temptation - Ein Milliardär zum Anbeißen

Karin Koenicke , Lotte Römer
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei null, 31.05.2016
ISBN B01GGRZUDW
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt: Emilia ist Vollblut Italienerin und das schmecken die Kunden ihrer kleinen Konditorei „Pastry Passion“ auch. Ihre Bodenständigkeit und ihre Experimentierfreudigkeit beim Backen ist für viele Gäste der kleinen Backstube ein Grund wiederzukommen. All das sorgt dafür, das Emilia genau weiß was sie vom schnöseligen Anzugträger halten soll der nun ständig ins Pastry Passion stolpert, oder glaubt es zu wissen? Denn irgendwie scheint Richard ganz anders zu sein. Doch dann häufen sich diese mysteriösen Zufälle und Emilia weiß bald gar nicht mehr was sie denken soll.

Das Cover ist absolut passend zum Inhalt. Die Farbe Rosa dominiert das Cover und entführt uns sogleich in die Romantik und Süße die auch im Buch herrscht. Einzig die Namen der Autoren sind mir persönlich etwas zu klein geraten, ansonsten ist dies für mich ein gelungenes Cover.

Der Schreibstil war wirklich, wirklich ganz große Klasse, aber hat für mich irgendwie nicht richtig zum Inhalt gepasst. Diesen Schreibstil erwartet man eher in einem historischen Liebesroman aber nicht bei einer modernen, jungen Liebesgeschichte mit einem Milliardär. Die Art wie die Autoren also geschrieben haben, hat mich zwar beeindruckt, aber hat auch irgendwie dafür gesorgt das ich mich nicht so sehr in die Geschichte hinein fühlen konnte.

Mir gefiel sehr, dass man hier von diesem aktuell weit verbreiteten „Milliardär-Schema“ Abstand genommen hat. Der männliche Protagonist war also gar nicht wie ich ihn mir am Anfang vorgestellt hatte und das war sehr gut. Richard ist mir durchweg sympathisch gewesen.
Emilia hat es geschafft sich in mein Herz zu schleichen. Ich finde es einfach großartig wie sie durchs Leben geht und wie sie bäckt. Tante Violetta allerdings fand ich etwas übertrieben.

Sweet Temptation ist eine wundervolle Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten. Es war spannend und romantisch, kam mir aber an einigen Stellen etwas übertrieben und teilweiße ZU süß vor. Im großen und ganzen kann ich das Buch aber auf jeden Fall weiterempfehlen.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz sehr für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Ich habe es sehr gerne gelesen!

P.S.: Die Rezeptesammlung zum Schluss ist absolute klasse! Da werde ich garantiert etwas nachbacken =)

  (0)
Tags: konditorin, milliardär, pralinen, pralinenbäckerei, schokolade, sweettemptation   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"crashed":w=1,"pretend":w=1,"damaged":w=1

Abandoned: Unfolding 2

Penny L. Chapman
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Miss Motte Audio, 22.12.2018
ISBN B07KXRYY2T
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

39 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"humor":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"lehrer":w=1,"internat":w=1,"gefühl":w=1,"studentin":w=1

Teach me Love: ONCE & TWICE

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 16.03.2018
ISBN 9783906829258
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"shadowpark":w=1,"fantasy":w=1,"katzen":w=1,"seelenfänger":w=1,"seelenretter":w=1

Shadow Park 2

K.M. Parker
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 14.01.2019
ISBN 9783752880366
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Tonja ist nun ausgebildete Seelenretterin. Aber sehr viel Zeit zum Zurücklehnen hat sie nicht. Das Tonja eine sehr starke Seelenretterin ist hat sich schnell herumgesprochen und da ist es auch nicht verwunderlich das schon bald einer kommt und um Tonja`s Hilfe bittet. In Shadow Park gehen seltsame Dinge vor sich und kaum ist die eine Gefahr gebannt tut sich schon sehr nächste Abgrund auf.

Das Buch geht relativ turbulent los, was mir sehr gut gefallen hat. Man ist sofort wieder mitten im Geschehen und die Spannung gewinnt rasant an Fahrt. Die Idee fand ich an sich gar nicht so schlecht, wenn dann nicht eine Wendung gekommen wäre die mich etwas stutzig gemacht hat. Es wurde alles logisch erklärt und am Ende war es auch sehr gut das die Wendung da war, aber in dem Moment dachte ich einfach nur: HÄ? Warum hat die Autorin das getan? =D
Das hat ein bisschen den Spannungsausbau am Anfang für mich irgendwie etwas in Frage gestellt.

Sehr viele neue Charaktere werden in diesem Teil gar nicht vorgestellt. Es wird hier eher Wert darauf gelegt alte Charaktere besser kennen zu lernen und das fand ich super. Das man von Abel eine andere Seite sah und man die Dynamik zwischen ihm und Tonja sehen konnte. Ich hätte mir nur die ein oder andere Verschnaufpause für die beiden gewünscht. Nach dem Buch bin ich auch dafür das Abel heilig gesprochen wird. Ich meine Puh, der muss mit Tonja schon ganz schön was mitmachen, auch wenn Tonja eigentlich nichts dafür kann. Er war stets der Anker für Tonja und hat genauso reagiert wie man es sich gewünscht hat. In diesem Band habe ich mich, glaube ich, ein ganz klein wenig in ihn verliebt.

Shadow Park 2 ist spannend ohne Ende, mitreißend und mit vielen überraschenden Wendungen. Für mich eine gelungene Fortsetzung zum ersten Band, auch wenn er für mich ein klein wenig schwächer ist. Ich freue mich schon auf das Finale!

  (1)
Tags: fantasy, katzen, seelenfänger, seelenretter, shadowpark   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"flecktarnherz":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"soldaten":w=1,"bundeswehr":w=1

Flecktarnherz

Kim Valentine
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 28.09.2017
ISBN 9783946726784
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieser Cover ist jetzt an sich nichts Neues. Aber ich stehe auf den Buchtitel, den passt wirklich absolut hervorragend zum Inhalt.

Eigentlich sollte dieses Buch nur ein „Lückenfüller“ sein. Ich saß im Wartezimmer und hatte nichts zu tun und habe mir deswegen dieses Buch gekauft.
Und dann habe ich die Sprechstundenhilfe verflucht weil sie mich aufgerufen hat und ich nicht weiter lesen konnte =D.

Der Schreibstil war sehr einnehmend. Ich habe nur wenige Sätze gelesen um in diese Geschichte hineinzukommen und dann war ich sofort gefangen. Ich konnte mich sehr gut in Annika hinein fühlen und habe mit Spannung ihre Grundausbildung als Soldatin mitverfolgt. Hier hat man beim Lesen auch sofort gemerkt das die Autorin selbst Soldatin gewesen sein musste – oder zumindest die Grundausbildung gemacht hat. Alles war so gut recherchiert und beschrieben!

Aber kommen wir zum wesentlichen. Die Liebesgeschichte.
Die Geschichte von Annika und Jan war so traurig schön, das ich sogar ein paar Tränchen verdrücken musste und hat einmal mehr bewiesen das eine Liebe alles überwinden kann und immer siegt. Und mal im Ernst, so eine Liebesgeschichte unter Soldaten hat ja schon so etwas heißes an sich =D.

Mit Jan als Charakter hatte ich ein paar Schwierigkeiten. Manche seiner Entscheidungen konnte ich nicht so ganz nachvollziehen und er war Anfangs echt gemein zu Annika- da hat er leider ein paar Sympathiepunkte bei mir verloren. Aber als man zum Ende hin den Hintergrund erfahren hat konnte man zumindest noch ein Stückchen besser nachvollziehen warum er was getan hat.

Fazit:
Alles in allem lohnt sich schon wegen der gut recherchierten Grundausbildung der Soldaten und dem tollen Schreibstil dieses Buch. On Top bekommt man dafür sogar noch eine traurig schöne Liebesgeschichte. Flecktarnherz bekommt von mir verdiente 5 Sternchen.

  (2)
Tags: bundeswehr, flecktarnherz, liebesgeschichte, soldaten   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"0815liebesgeschichte":w=1,"lässiginlove":w=1,"unglaubwürdigeverliebtheit":w=1,"arroganz":w=1,"oberflächlichkeit":w=1

Lässig in Love

Greta Schneider
E-Buch Text: 348 Seiten
Erschienen bei Independently published, 29.07.2018
ISBN B07FRGXGJP
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe mich aufgrund des Klappentextes dazu entschieden dieses Buch zu kaufen. Das Cover ist zwar auch schön aber wer mich kennt, weiß das ich aus irgendeinem Grund Gesichter auf dem Cover nicht leiden kann. Aber ich mag wie der Typ lächelt und den Kussmund auf seiner Wange. Alles in allem ist das Cover gar nicht so schlecht und treffend für den Inhalt.

Hier noch einmal der Klappentext:
Sie braucht ihn, um ein Dach über dem Kopf zu haben.
Er braucht sie, um die Tochter seines Chefs zu erobern.
Sie haben einen Deal. Und der führt direkt ins Chaos ...
Elina sitzt plötzlich auf der Straße. Allein, ohne Geld, ohne Job.
Henry, der beste Freund ihres Bruders, hat ein Zimmer frei – aber er bittet um eine ungewöhnliche Gegenleistung: Wenn sie Henry darin unterweist, seine Traumfrau zu erobern, lässt er Elina kostenfrei bei sich wohnen.
Doch das Training verursacht eine Reihe von Pleiten, Pech und Pannen, an deren Ende beide ihr Herz verlieren … haben sie sich verzockt?
Die Geschichte war schön.
Für zwischendurch. Aber sie hat mich jetzt leider nicht vom Hocker gerissen. Das schlimmste an dieser Geschichte waren für mich die Hauptprotagonisten. Sowohl Elina und Henry standen sich in ihrer Oberflächlichkeit in Nichts nach. Klar zählt auch das Äußere eines Menschen aber wenn das Innere hässlich ist wie die Nacht, hilft die hübsche Verpackung auch nicht. Elina ist… Ich kann es nicht mal in Worte fassen und weiß auch nicht wie man sich ohne schlechtes Gewissen von einem Mann so „aushalten“ lassen kann. Zum Ende hin gefiel mir Elina besser, aber trotzdem war da ja auch noch Henry.
Keine Ahnung was sich die Autorin dabei gedacht hat, aber für mich war das einfach nur ein hübscher Mann, den man den Stempel „Nerd“ auf die Stirn gedrückt hat und von unten bis oben voll mit schlechten Eigenschaften gefüllt hat. Er war mir einfach so unfassbar unsymphatisch! Oberflächlicher ging es nicht. Voll gepackt mit tausenden Vorurteilen. Teilweise tat mir Elina richtig leid. Und dann diese absolut unglaubwürdige Verliebtheit hat mir leider den Rest gegeben. Warum er plötzlich verliebt war, war für den Leser absolut nicht nachvollziehbar. Von heute auf morgen einfach um 180 Grad gewendet. Das hat mir gar nicht gefallen =(.
Deswegen gibt es von mir leider nur 2 Sterne.

Zusammenfassend kann ich also sagen: Die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Sie ist dafür aber weder sinnlich, noch recht humorvoll und am allerwenigsten tiefgründig. Wer Oberflächlichkeit nicht mag, sollte von diesem Buch die Finger lassen.

  (2)
Tags: 0815liebesgeschichte, arroganz, lässiginlove, oberflächlichkeit, unglaubwürdigeverliebtheit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=4,"drogen":w=3,"eifersucht":w=2,"hochzeit":w=2,"alkohol":w=2,"arbeit":w=2,"fliegen":w=2,"lucas":w=2,"leona":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"mut":w=1,"debüt":w=1

Bereit zu fliegen

Nina Miller
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.09.2018
ISBN 9783752821932
Genre: Romane

Rezension:

Leona ist überglücklich. Immerhin hat sie alles was man sich nur wünschen kann. Auch Tyler sorgt für ihr großes Glück – ihr Verlobter. Ihre Geschichte begann wie in einem Liebesfilm und jetzt, 6 Jahre später läuten endlich die Hochzeitsglocken. Wenn nur Tyler nicht so lange auf Arbeit wäre... Leona genießt zur Ablenkung die Zeit in der sie selbst als Barkeeperin arbeitet. Wo sie auch den charismatischen Lucas kennen lernt. Dennoch rückt ihre und Tylers Hochzeit immer näher und plötzlich ist nichts mehr so sicher. Wird Tyler es schaffen ihr Herz bei sich zu behalten? Wird Leona tatsächlich vor den Traualtar treten oder wird sie für Lucas alles über den Haufen werfen?

Seht euch dieses Cover an! Es ist so wunderschön und echt passend. Man sieht sofort die Location für diese tolle Liebesgeschichte. Die schönen warmen Farben sind ein echter Eye Catcher.

Nina Millers Debüt war für mich wie eine Reise. Sie schafft es mit ihrem einnehmenden Schreibstil dich sofort abzuholen und in ihre Welt zu entführen.
Leona ist nicht die eingebildete Tussi die sie auf dem ersten Blick zu sein scheint.
Das Sprichwort „Es ist nicht alles Gold was Glänzt“ bekommt hier leider einen bitteren Beigeschmack. Je mehr man in die Beziehung zwischen Leona und Tyler eintaucht desto mehr wirft diese Fragen auf. Wie weit sollte die Liebe reichen? Was sollte man akzeptieren/hinnehmen und was nicht? Wo beginnt eine Sucht und wo beginnt häusliche Gewalt? Kann eine Liebe alles schaffen, alles verzeihen oder ist es besser auszubrechen und neu anzufangen?

Tyler ist kein komplettes Arschloch. Er ist nur irgendwann vom rechten Weg abgekommen und hat die falschen Entscheidungen getroffen. Das passiert jedem Mal, deswegen ist er noch lange kein hoffnungsloser Fall.
Lucas ist so viel anders als Tyler und das nicht nur äußerlich. Beide Männer zu vergleichen würde keinen Sinn machen, denn sie kommen aus völlig unterschiedlichen Welten. Und genauso wie Loana kommt man als Leser im Zwiespalt. Man liest von den tollen/lustigen Momenten mit Lucas aber auch wie die Liebe zwischen Leona und Tyler begonnen hat. Und irgendwann stellt man sich selbst die Frage: Wie würdest du wählen?

Man ist fassungslos, glücklich, traurig, am Boden zerstört oder weint vor Romantik, in diesem Buch ist alles enthalten. Mir gefällt das für die Autorin nicht alles schwarz oder weiß ist und sie das auch gut darstellt. Das Ende habe ich besonders ins Herz geschlossen. Ich bin so froh, diese Geschichte gelesen zu haben und bin mir sicher das sie mich noch lange begleiten wird.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz sehr für das bereitgestellte Rezenionsexemplar bei der Autorin bedanken!

Nina Miller bekommt von mir verdiente 5 von 5 Sterne und hoffe noch viel von ihr lesen zu können.

  (1)
Tags: bereitzufliegen, drogen, leona, lucas, segelfliegen, tyler, workaholic   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"fantasy":w=1

Shadow Park

K.M. Parker
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.05.2018
ISBN 9783752859478
Genre: Fantasy

Rezension:

An dieser Stelle muss ich unbedingt mal anmerken das ich überhaupt nicht verstehen kann das dieses Buch nicht in jeder Fantasy- Abteilung eines jeden Buchladens zu finden ist. Absolut großartiges Debüt!

Ich mag das Cover. Es ist schlicht gehalten und sagt doch so viel. Ich mag das es etwas düster/ Furcht einflößend wirkt.

Zum Inhalt:
Als Tonja stirbt hätte sie nie damit gerechnet das der Tod nicht das Ende ist und doch wird sie jetzt vom Kater Lo zur Seelenretterin ausgebildet um all die unschuldigen Seelen vor Unglück zu bewahren. Unglück in Form von Seelenfängern, die aus Shadow Park kommen und obwohl Toni dort als Seelenretterin nichts zu suchen hätte, führt es sie immer wieder dort hinein.

Eigentlich hatte mich der Klappentext am Anfang nur halb überzeugt. Mein Interesse war zwar geweckt und ich wollte unbedingt mehr wissen, aber er hat mich doch nicht komplett begeistern können. Dafür wurde ich umso mehr überrascht.
Es gibt Bücher die können dich kaum berühren, dann wieder welche die dich mitziehen und gut unterhalten und dann gibt es noch Bücher die dich in ihre Welt hinab reißen und dich nicht wieder richtig loslassen. Bücher in denen man nicht nur eine Geschichte liest sondern lebt. In denen man alles sehen, schmecken, fühlen kann wie die Protagonisten. Shadow Park gehört eindeutig zur letzten Sorte.

Die Story reißt dich vor allem auch durch ihren flüssigen Schreibstil mit. Aber auch die Welt die die Autorin hier erschaffen hat begeistert über allen Maßen. Es hat mich fasziniert was dort in Shadow Park passiert und was mit unseren Seelen nach dem Tod geschieht. Es ist eine schöne Idee das der Tod nicht das Ende ist, wenn auch Shadow Park etwas beängstigend ist. (Ich wäre dafür bestimmt zu ängstlich=) )

Tonja ist ein toller Charakter. Vielschichtig, handelte immer nachvollziehbar und ich denke Toni und ich wären gute Freundinnen geworden. Abel hat mich genauso sehr fasziniert wie Rio. Ihn fand ich trotz allem symphatisch. Nur Lo… Zu sagen ich wäre von seinem Verhalten enttäuscht gewesen wäre absolut untertrieben. Ich hätte ihn auf den Mond schießen können. Aber das solltet ihr selbst lesen ;) ...

Manchmal hätte ich mir gewünscht, das Orte, Menschen etc. mehr beschrieben wären, aber ich bin mir nicht sicher ob es sich dann zu sehr gezogen hätte, denn diese Geschichte hatte genau das richtige Maß an Spannung/ Action/ Gefühle. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Eine großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Mein Lieblingszitat aus „Shadow Park“ von K. M. Parker:
„Du musst wissen, dass der Shadow Park kein Vergnügungspark ist. Die dunklen Gestalten dort versuchen alles, um zu entkommen und ihr Treiben weiter zu führen. Sie lieben es, anderen Schmerzen zuzufügen und leider ist es so, dass hin und wieder eine böse Seele entkommt und ihr Unwesen treibt. Schafft es so jemand tatsächlich, eine gute Seele zu absorbieren, ist sie für immer in der Dunkelheit verloren.“

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"young adult":w=1,"musiker":w=1,"rockstar":w=1,"rausschmiß":w=1,"teenieprobleme":w=1,"sturmfänger":w=1

Sturmfänger: Liebe macht Lärm

Jasmin Romana Welsch
Sonstige Buchform
Erschienen bei tolino media, 01.01.2015
ISBN 9783739317236
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich liebe dieses Taschenbuchcover und freue mich ein Loch in den Bauch das ich noch so ein Exemplar ergattern konnte. Es ist schlicht und passt doch perfekt.

Dies ist das zweite Buch von dieser Autorin was ich gelesen habe und jetzt hat sie es geschafft mich regelrecht um zuhauen!
Die Geschichte… Ich habe immer noch Gänsehaut.

Kim ist einfach toll. Ein Charakter der vielschichtig ist und einzigartig mit einer harten Vergangenheit. Die sich aber nie unterkriegen lässt, nie aufgibt und immer weiter kämpft. Sie ist so unglaublich stark und selbstbewusst.

Auch Felix hat mich umgehauen. Er bediente nicht wirklich das Rockstar Klischee und das hat mir ziemlich gut gefallen. Er sticht aus der Reihe. Er ist authentisch, süß, humorvoll…. Und wenn ich weiter schwärme artet das sicherlich noch aus ;) . Manchmal wirkte er auf mich etwas naiv und impulsiv, aber das kann sowohl an dem Charakter liegen, als auch an der Tatsache, das er eben doch erst Anfang Zwanzig ist.

Jasmin hat hier teilweise einen stockenden Schreibstil, was hier aber keinesfalls gestört hat. Nachdem ich nach nur wenige Seiten in der Geschichte drin war, gab es für mich kein Halten mehr. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Es ging gar nicht anders. Die Autorin konnte mich mit dieser Geschichte so mitreißen wie es bis jetzt noch nicht viele konnten.
Nicht zuletzt wahrscheinlich weil ihr Humor einfach Bombe ist. Ich habe teilweise das Buch in der Öffentlichkeit gelesen. - Das ist jedoch ganz und gar nicht empfehlenswert.
Ich musste teilweise so laut lachen das ich fast vom Stuhl im Kaffee gefallen bin. KEIN WITZ! =D

Ich bin verliebt und absoluter Fan. Ich habe noch nie ein Buch gelesen was so ein ernstes Thema hat und dabei so unterhaltsam geschrieben wurde, ohne paradox zu wirken.

Lest es! Ihr werdet es nicht bereuen!
Wenn ich könnte würde ich 5000 Sterne geben =D

  (1)
Tags: musiker, rausschmiß, rockstar, sturmfänger, teenieprobleme   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"mord":w=1,"verrat":w=1,"boss":w=1,"hostess":w=1

Sugar Daddy Issues

Mia Kingsley
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.03.2017
ISBN 9781520808161
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover ist jetzt nicht gerade der Knaller. Bei diesen Buch hat mich eher der Klappentext zum Kauf bewegt.

Vom Klappentext und Vorwort war ich begeistert und wollte unbedingt in die Geschichte von Sugar eintauchen um zu erfahren warum sie ist wie sie ist.
Die Story war jetzt ehrlich gesagt nicht genau das was ich erwartet hatte, sie war gut aber am Ende waren mir das alles irgendwie zu viele Zufälle in denen Sugar da hinein gerutscht ist.

Generell bin ich mit Sugar leider nicht warm geworden. Obwohl sie ein immens ausgeprägtes Helfersyndrom hat und eine gute Freundin war wirkte sie oft eingebildet und oberflächlich auf mich. Für das was ihr alles passiert war wirkte sie zum Ende der Geschichte hin irgendwie abgebrüht, teilweise fast gleichgültig. Da hätte ich mir mehr Gefühle von ihr gewünscht.

Auch Ryker konnte sich nicht alle Sympathien von mir erkämpfen, obwohl ich ihn wesentlich besser leiden konnte als Sugar.

Der Schreibstil ist einfach mega. Trotz das mich weder die Charaktere noch die Story so richtig gepackt hat bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Ich werde sicherlich bald ein anderes Buch von der Autorin lesen und hoffe das sie mich damit komplett mitreisen kann.

Dennoch kann ich diese Geschichte empfehlen. Ich finde das Thema interessant. Das Vorwort ist heiß und macht Lust auf mehr und an prickelnden Momenten die wirklich gut beschrieben wurden hat es ebenfalls nicht gemangelt. Ich kann mir durchaus vorstellen das Sugar auf andere positiver wirkt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

336 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"fantasy":w=7,"paris":w=6,"kathrin lange":w=4,"liebe":w=3,"magie":w=3,"schreiben":w=3,"arena verlag":w=3,"jugendbuch":w=2,"geschichte":w=2,"worte":w=2,"fabelmacht-chroniken":w=2,"tod":w=1,"kampf":w=1,"drama":w=1,"macht":w=1

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Kathrin Lange
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2017
ISBN 9783401603391
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"märchenadaption":w=2,"fantasy":w=1,"märchen":w=1,"fantastisch":w=1,"#annakatmore":w=1,"#keinprinzfürriley":w=1

Kein Prinz für Riley (Grimm war ein Bastard)

Anna Katmore
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.05.2018
ISBN 9781717227560
Genre: Sonstiges

Rezension:

Habt ihr euch schon einmal gefragt was Rotkäppchen, Dornröschen und all die anderen Märchenfiguren tun wenn man das Märchenbuch zu klappt? Wenn ihre Geschichte wieder einmal zu Ende erzählt wurde? Ich habe mich das jedenfalls nie gefragt.
Ich hätte aber auch nicht vermutet das der große böse Wolf nach getaner Arbeit sein Wolfsfell an den Nagel hängt und mit ein paar Prinzen einen Trinken geht.

Anna Katmore erzählt uns hier auf urkomische, liebenswürdige Art und Weise die Geschichte von Riley. Diese „spielt“ das Rotkäppchen aber hat es satt, dass ihre Geschichte keine Liebesgeschichte ist. Das jedes Märchen ein romantisches Happy End hat, außer ihres. Also setzt sie alle Hebel in Bewegung um auch eines zu bekommen. Jack der Wolf aus ihrem Märchen begleitet sie und zusammen erleben sie ein Abenteuer nach dem anderen.

Dieses Buch war für mich eine gelungene Abwechslung. Ich bin ein absoluter Märchen und Disneyfan und somit habe ich mich rießig darüber gefreut, dass sich dieses Buch etwas anders gezeigt hat als ich durch den Klappentext vermutet habe. Man hat sofort gemerkt das die Autorin viel Herzblut hineingelegt hat, denn die Figuren erlebt man so echt und real das man am liebsten in den Märchenwald gehen würde um mit allen einen Tee zu trinken.

Achtung! Ich habe dieses Buch teilweise in der Öffentlichkeit gelesen. Dies ist jedoch alles andere als ratsam. Ich musste mehrmals so laut lachen das ich fast vom Stuhl gefallen bin. Die Leute dachten bestimmt ich bin irgendwo abgehauen =D.
Ich ein Fan von Anna Katmores Humor! Schon lange ist mir nicht mehr so ein lustiges Buch zwischen die Finger geraten!

Ich liebe es und bin absolut begeistert und gespannt was wohl im zweiten Teil so alles passiert.
Hiermit bedanke ich mich recht herzlich über dieses Rezensionsexemplar, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Wer also auf Märchen steht und gerne lacht sollte dieses Buch unbedingt gelesen haben!
Absolute Empfehlung!

  (1)
Tags: märchenadaption   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"new-adult":w=1,"anna katmore":w=1,"kein prinz für riley":w=1

Kein Prinz für Riley (Grimm war ein Bastard 1)

Anna Katmore
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CKBLCS1
Genre: Sonstiges

Rezension:

Habt ihr euch schon einmal gefragt was Rotkäppchen, Dornröschen und all die anderen Märchenfiguren tun wenn man das Märchenbuch zu klappt? Wenn ihre Geschichte wieder einmal zu Ende erzählt wurde? Ich habe mich das jedenfalls nie gefragt.
Ich hätte aber auch nicht vermutet das der große böse Wolf nach getaner Arbeit sein Wolfsfell an den Nagel hängt und mit ein paar Prinzen einen Trinken geht.

Anna Katmore erzählt uns hier auf urkomische, liebenswürdige Art und Weise die Geschichte von Riley. Diese „spielt“ das Rotkäppchen aber hat es satt, dass ihre Geschichte keine Liebesgeschichte ist. Das jedes Märchen ein romantisches Happy End hat, außer ihres. Also setzt sie alle Hebel in Bewegung um auch eines zu bekommen. Jack der Wolf aus ihrem Märchen begleitet sie und zusammen erleben sie ein Abenteuer nach dem anderen.

Dieses Buch war für mich eine gelungene Abwechslung. Ich bin ein absoluter Märchen und Disneyfan und somit habe ich mich rießig darüber gefreut, dass sich dieses Buch etwas anders gezeigt hat als ich durch den Klappentext vermutet habe. Man hat sofort gemerkt das die Autorin viel Herzblut hineingelegt hat, denn die Figuren erlebt man so echt und real das man am liebsten in den Märchenwald gehen würde um mit allen einen Tee zu trinken.

Achtung! Ich habe dieses Buch teilweise in der Öffentlichkeit gelesen. Dies ist jedoch alles andere als ratsam. Ich musste mehrmals so laut lachen das ich fast vom Stuhl gefallen bin. Die Leute dachten bestimmt ich bin irgendwo abgehauen =D.
Ich ein Fan von Anna Katmores Humor! Schon lange ist mir nicht mehr so ein lustiges Buch zwischen die Finger geraten!

Ich liebe es und bin absolut begeistert und gespannt was wohl im zweiten Teil so alles passiert.
Hiermit bedanke ich mich recht herzlich über dieses Rezensionsexemplar, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Wer also auf Märchen steht und gerne lacht sollte dieses Buch unbedingt gelesen haben!
Absolute Empfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

nachbar, playboy, sexy

Playboy Next Door: Roman

Helena Sky
E-Buch Text: 143 Seiten
Erschienen bei null, 15.11.2017
ISBN B077J5KWNX
Genre: Sonstiges

Rezension:

Scott, Allies Nachbar, bedient jegliches Klischee eines Playboys. Er hat jede Nacht eine andere Frau (manchmal auch zwei), sieht verboten gut aus und hat dieses typisches Grinsen um jegliches Östrogen-gesteuerte Wesen im Umkreis von 5 Meilen um den Verstand zu bringen. Nachts bringt er Allie um den Schlaf – aber nur weil er nebenan Frauenherzen höher schlagen lässt und tagsüber wird er ihr auch noch als neuer Arbeitskollege vorgestellt. Auch das noch!

Allie ist ein wundervoller Charakter. Geradlinig, weiß was sie will und arbeitet hart um ihre Ziele zu erreichen. Ich habe gern in ihr Leben hinein geschnüffelt und sie ein Stück auf ihren Weg begleitet. Und auch Scott war mir trotz seiner vielen Sexualpartner von Anfang an sympathisch. Dennoch blieben einen die Charaktere trotzdem irgendwie die ganze Zeit etwas fremd.

Ich habe es in einem Zug durchgelesen. Helena Sky hat einen lockeren, angenehmen Schreibstil. Es ist eine wundervolle Geschichte ohne viel Tiefgang (Was in diesem Fall keinesfalls negativ gemeint ist!). Denn man braucht auch einmal Geschichten die einen nicht so sehr runterziehen =). Es war humorvoll und romantisch. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen!

Manchmal sind mir die Szenen aber zu schnell umgesprungen und obwohl dieses Buch gut war, hat es mich nicht „vom Hocker gehauen“. Die Charaktere blieben oberflächlich und der Funke konnte beim Leser nicht so ganz überspringen.

Dennoch kann ich dieses Buch guten Gewissens weiterempfehlen.

  (1)
Tags: nachbar, playboy, sexy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"unfolding":w=2,"mobbing":w=1,"phönix":w=1,"newadult":w=1,"crashed":w=1,"abandoned":w=1,"penny l. chapman":w=1,"pretend":w=1,"elisha":w=1,"damaged":w=1

Damaged

Penny L. Chapman
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei null, 02.03.2018
ISBN B079RJQGZ4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Elisha ist der Kerl der Clique der wohl auf den ersten Blick am umgänglichsten wirkt. Aber er hat eine Vergangenheit. Eine Vergangenheit in Form einer kurvigen Rothaarigen die plötzlich wieder nach LA zieht. Phoenix. Phoenix ist taff, stark und nicht klein zu kriegen. Aber das war nicht immer so...

Dieser Teil der Reihe hat mich wirklich überrascht. Denn irgendwie war es so gar nicht das was ich erwartet hatte.

Und ich liebe dieses Buch! Wohl auch weil ich selbst jahrelang ein Opfer von Mobbing war und die Autorin greift dieses sensible Thema hier auf. Aber genauso wie man es von Penny L Chapman kennt. Schonungslos. Ehrlich. Die nackte unverhüllte Wahrheit.

Ich hätte es wirklich nicht erwartet. Aber plötzlich ist Elisha mein Liebling der Unfolding Reihe. Er ist so anders als man ihn aus den ersten Büchern kennt. Aber er bereut. Er kämpft. Und kommt damit mehr als sympathisch rüber. Manchmal sagt man es nur so, aber als ich hier die letzte Seite gelesen habe, habe ich mich wirklich gefühlt als hätte ich einen Freund verloren.

Absolute Leseempfehlung!

  (1)
Tags: elisha, mobbing, newadult, phönix   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"drama":w=1,"hoffnung":w=1,"drogen":w=1,"vergewaltigung":w=1,"gefühl":w=1,"zweite chance":w=1,"selbstzerstörung":w=1,"storm":w=1,"verhängnisvoll":w=1,"floyd":w=1,"fuckyou":w=1

Fuck you, Hope

Daniela Hartig
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 29.05.2018
ISBN B07DDN8S4Y
Genre: Liebesromane

Rezension:

Da ich vom Inhalt nicht zu viel verraten möchte, werde ich einfach den Klappentext übernehmen.
Inhalt:
Die Ewigkeit kommt und geht und ich weine um alles, was wir verloren haben. Um jeden Herzschlag, der uns übermäßige Kraft gekostet hat.
Die wahre Liebe übersteht alles. Aber kann sie auch alles verzeihen?
Floyd war so glücklich wie nie zuvor in seinem Leben. Storm war seine Traumfrau und er liebte sie – bedingungslos. Sie zeigte ihm, was wahre Liebe bedeutet. Alles war perfekt. Doch dann kam dieser eine Moment, der mit einem Schlag alles Glück zerstörte. Und mit dem keiner von beiden gerechnet hatte.
Wohin mit all der Liebe, wenn etwas Schreckliches sie in Schutt und Asche legt? Können Herzen Schmerzen überstehen, ohne zu zerbrechen?
Kannst du den Menschen vergessen, den du über alles liebst? Und was passiert, wenn man sich nach vielen Jahren plötzlich wieder gegenüber steht?

Floyd und Storm haben bereits im ersten Band „F*** you, Love!“ viel mitmachen müssen. Im Folgeband treffen die beiden Protagonisten Jahre später wieder aufeinander. Die Anziehung ist unleugbar und doch ist nun alles anders. Die Nacht, die vergessen, verdrängt wurde steht nach wie vor zwischen ihnen. Mit schwerwiegenden Folgen.

Gott, was habe ich gelitten! Daniela Hartig versteht es wie keine Zweite Wendungen in Bücher einzubauen die einen umhauen.
Für einen Leser wie mich, der Floyd trotz allem lieben gelernt hat, war der Anfang hart und doch eine logische Konsequenz aus seinem Handeln. Aber was danach kam, hat alle meine Vermutungen, meine Erwartungen über den Haufen gehauen und übertroffen. Ich habe nicht im geringsten damit gerechnet. Ich saß vor meinem Reader, ungläubig und habe auf die Buchstaben gestarrt und sie wieder und wieder gelesen und gedacht: „Nein, das hat die Autorin nicht getan!“
Wer sich gerade das selbe fragt: Doch hat sie.

Mit „F you, Hope!“ setzt Daniela Hartig noch einen drauf! Die Geschichte ist nervenaufreibend, spannend bis zum letzten Wort. Es zerstört dich, nur im dich kurz darauf wieder zusammenzusetzen. Du wirst weinen, lachen und mit dir selbst hadern. Du wirst die Autorin verfluchen und doch an ihren Worten hängen. Unglaublich was sie aus der Geschichte gemacht hat. Und dann das Ende… ich dachte wirklich sie will uns Leser zerstören.
Dennoch glaube ich das Floyd und Storm das Ende bekommen haben was sie verdienen. Eine absolute Herzensgeschichte!


An dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich für das Rezensionsexemplar was mir zur Verfügung gestellt wurde. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch nicht!

Mein Lieblingszitat aus „F you, Hope!“:
„Sekunden können ein ganzes Leben verändern. Eine falsche Entscheidung. Von hell zu dunkel. Von Leben zu Tod. Von purem Glück zu irrsinnigem Schmerz. Ich habe es selbst erlebt.“

  (1)
Tags: drogen, floyd, fuckyou, hoffnung, storm, verhängnisvoll   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"unfolding":w=2,"pretend":w=2,"hörbuch":w=1,"newadult":w=1,"crashed":w=1,"abandoned":w=1,"penny l. chapman":w=1,"marlene rauch":w=1,"damaged":w=1,"miss motte audio":w=1,"kai schulze":w=1

Pretend

Penny L. Chapman , Kai Schulz
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Miss Motte Audio, 01.06.2018
ISBN B07DC97CJ7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Farren: "Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Sie hat mir ein Ultimatum gestellt: Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, damit ich ihre Firma übernehmen darf, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn. Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe - wild, frei, respektiert. Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist…"
Kieran:"Sie hört die richtige Musik, ist laut und unberechenbar. In ihren Augen sehe ich dasselbe Feuer wie bei mir. Sie könnte perfekt sein. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie spielt das brave Mädchen und verstellt sich. Es macht mich rasend, denn ich habe etwas gegen Heuchler."

Ich bin immer noch toal geflasht. Da ich das Buch Pretend mehrmals gelesen habe und vom dem frischen Wind und dem Schreibstil der Autorin so begeistert war, musste ich einfach dieses Hörbuch hören! Und ich kann nicht anderes sagen, außer das es absolut mega, ultra bombastisch ist.

Marlene Rauch liest einfach unbeschreiblich. Wie sie mit ihrer unvergleichlichen Stimme performt ist absolut mitreißend. Auch die Stimme von Kai Schulz, der Kieran spricht ist einfach super.

Die Stimmen harmonieren perfekt, dazu diese tolle Geschichte von Farren und Kieran die von den beiden Sprechern neues, anderes, wundervolles Leben ein gehaucht bekommen hat, das macht dieses Hörbuch zu einem fantastischen Hörerlebnis.

Ihr werdet es lieben. Ich kann es nur empfehlen!

Ein herzliches Dankeschön geht hier an den Verlag „Miss Motte Audio“ von dem ich dieses tolle Hörbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung!

  (1)
Tags: newadult, pretend, unfolding   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

alleinerziehend, bukittinggi, eier, fraumitkind, hahn, marie graßhoff, marlene rauch, muttersein, schwangerschaft

Bukittinggi: Ein Hahn kann keine Eier legen

Andreas Kaufmann
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Miss Motte Audio, 18.05.2018
ISBN B07CJGPFW6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Rosi hat den zermürbenden Überlebenskampf einer alleinerziehenden Mutter dreier Kinder satt. Sie träumt von Bukittinggi, einem kleinen Ort auf Sumatra, in dem Frauen noch nach alter matriarchalischer Tradition das Sagen haben und das erhalten, wonach Rosi sich so sehr sehnt: Respekt.
Auf dem Weg in ihr Mütterparadies findet Rosi sich nicht nur unverhofft von der hochschwangeren und aus ihren Glückseligkeitsträumen erwachten "Fritz" begleitet - zu allem Überfluss hängen sich auch noch die hochnäsige Zicke Nicola und die Polizei an ihre Fersen. Mütter am Rande des Nervenzusammenbruchs - und manchmal auch darüber hinaus: in der heiter-turbulenten Geschichte raufen sich drei starke Frauen im gemeinsamen Ausbruch zusammen: Morgen, ja morgen wird bestimmt alles besser. Morgen MUSS es einfach besser werden...! Oder?

Der Schreibstil von Andreas Kaufmann mag eigenwillig sein – mich aber hat er sofort gepackt und mitgerissen. Die realistischen, detaillierten Beschreibungen waren für mich das Highlight in dem Buch. Sie waren nicht nur humorvoll sondern auch authentisch. Genau wie die Charaktere. Obwohl ich Rosi am Anfang eher belächelt habe, musste ich sie einfach lieb gewinnen. Sie hat wohl auch die größte Entwicklung durchgemacht.
Aber sie wurde vom Autoren perfekt geformt. Mal mürrisch wie ein Trucker, mal sanft und immer hilfsbereit, besticht sie mit Humor und Liebenswürdigkeit. Sie kämpft einfach mit dem täglichen Wahnsinn einer alleinerziehenden Mutter die sich einfach nicht unterkriegen lassen will. Ja, ihre Erziehungsmethoden mögen meist eigenwillig sein, aber eins war immer zu spüren. Nämlich das allerwichtigste: Die Liebe zu ihren Kindern, und das die Kinder ihre Mama eben so innig lieben war genauso für den Hörer/Leser zu spüren. Auch die schüchterne Fritz und die hochnäsige Nichola haben sich in mein Herz geschlichen, ist doch ihre Geschichte genauso tragisch wie echt.

Marlene Rauch liest mit einer absoluten Leidenschaft. Die Geschwindigkeit des Sprechens war absolut perfekt und Marlene überzeugt einfach durch ihre warme Stimmfarbe und ihrer spürbaren Begeisterung für das Buch. Schon nach dem ersten Satz war ich absolut begeistert. Man muss einfach weiter hören!

Ich habe es so genossen dieses Geschichte zu hören! Sie war humorvoll und echt und gerade für mich als Mutter, mitten aus dem Leben! Bei einigen Sätzen von Rosi konnte ich nur heftig nicken. Ich habe es geliebt! Das wird wohl so ein Hörbuch sein was ich immer wieder hören kann!
Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung!

An dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich, für das, von Miss Motte Audio zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Überzeugt euch selbst. Ihr werdet es nicht bereuen!

  (1)
Tags: alleinerziehend, bukittinggi, fraumitkind, muttersein, schwangerschaft   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"baby":w=1,"musiker":w=1,"ty":w=1,"dawn":w=1,"cellist":w=1

Wellenherz

Emily West
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.09.2017
ISBN B075THSLX1
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Dawn hat ihren ersten One Night Stand in ihrem Leben. Es war am Ende etwas befremdlich für Sie, aber dennoch gut – doch dann das! Schwanger! Wenig später wird auch noch klar, das der Vater des Kindes nicht nur irgendwer ist, sondern das musikalische Wunderkind Ty Bollinger. Bei dem berühmten Cellisten stellt sich schnell heraus, dass er genau in das Klischee des abgefuckten Musikers passt. Aber ihre Anziehung ist unleugbar. Ob er dem Kind wirklich ein Vater sein kann wenn sie sich für das Kind entscheidet? Ist Ty wirklich so wie er sich anfangs gibt?

Das Cover ist toll. Mir gefällt die Mischung der dunklen und hellen Farben. Die strahlend blauen Augen der Frau auf dem Cover verfehlen dabei nicht seine Wirkung.

Dieses Buch hat mich umgehauen. Anders kann ich es nicht sagen. Die Charaktere haben mich sofort in den Bann gezogen. Sei es Dawns ehrliche, bodenständige Art oder Ty‘s für mich nachvollziehbarer Wahnsinn. Und obwohl ich ihn manchmal am liebsten umgebracht hätte, konnte ich Ty wirklich verstehen und das trotz das man nur minimalen Einblick in seine Gefühlswelt bekam.

Einem Charakter, so eine Geschichte, solche Charakterzüge zu geben und ihn dann nur innerhalb weniger Seiten so zu formen das er für den Leser als so echt und vielseitig rüberkommt…. Das ist wahre Kunst!
Und ich habe mich in Ty und Dawn verliebt. In ihre aufreibende, krasse Geschichte mit diesen tausend Hindernissen. Man durchläuft eine Gefühlsachterbahn vom feinsten und die Autorin bleibt vorallem immer eins: Echt und Hautnah.
Es ist keine Friede- Freude- Eierkuchen. Es sind echte Probleme, in einer abgefuckten Welt wie sie nun mal ist. Unbeschönigt. Ernst. Krass. Zerrissen zwischen dem was man gerne hätte und dem was gut für einen ist.

Jake tat mir so leid… Aber so ist das Leben nun mal. Es nimmt verrückte Wege und man verliebt sich manchmal nicht in den Richtigen. Und trotz allem lohnt es sich immer auf sein Herz zu hören und das hat Emely West hier so schön gezeigt.

Es ist eine besondere Geschichte die alles hat was eine gute Geschichte braucht. Lachen. Sex. Herzschmerz. Spannung. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Absolute Leseempfehlung!

Mein Lieblingszitat aus „Wellenherz“:
„ „(…) >Bereue nichts<, ist hier eingraviert.“, sagt er und deutet auf die Gravur in der Innenseite. „Das war ihr Lebensspruch. Es ist der einzige der Sinn macht. Vergiss alle Facebook- Zitate, die du jemals gelesen hast und lesen wirst, Finlay. Das ist alles, was du jemals wissen musst. Bereue nichts.“ “

  (1)
Tags: baby, cellist, dawn, musiker, ty   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"crashed":w=2,"unfolding":w=2,"erotik":w=1,"gewalt":w=1,"trauer":w=1,"ebook":w=1,"lust":w=1,"new adult":w=1,"clique":w=1,"miami":w=1,"explosiv":w=1,"chapman":w=1,"pretend":w=1

Crashed

Penny L. Chapman
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 08.09.2017
ISBN B075CF45LW
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(488)

1.018 Bibliotheken, 2 Leser, 14 Gruppen, 42 Rezensionen

"vampire":w=39,"black dagger":w=32,"fantasy":w=20,"erotik":w=20,"lesser":w=18,"liebe":w=17,"bruderschaft":w=16,"ehlena":w=13,"sex":w=12,"rehvenge":w=11,"vampir":w=9,"j.r. ward":w=9,"xhex":w=9,"kampf":w=8,"john":w=7

Black Dagger - Blinder König

J.R.Ward , Corinna Vierkant , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.08.2010
ISBN 9783453533509
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"altersunterschied":w=3,"liebe":w=2,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"musik":w=1,"leidenschaft":w=1,"happy end":w=1,"debütroman":w=1,"unterschiede":w=1,"soundtrack":w=1,"musikroman":w=1,"deutsch/englisch":w=1,"wahreliebe":w=1,"universitätsprofessorin":w=1

Memories of your Smile: Ein Song für Jessica

Tamara Leonhard
E-Buch Text
Erschienen bei Books on Demand, 17.04.2018
ISBN 9783752830873
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Jessica ist bereits 41 Jahre alt, als sie sich dazu entschließt ihren Verlobten zu verlassen und in Berlin als Professorin neu anzufangen. Aber nach den 2 Jahren die sie nun hier ist, bereut sie es auf keinen Fall, auch wenn sie dafür auf eine eigene Familie verzichten muss.
Tim ist gerade einmal 29 Jahre alt und sucht sich eher notgedrungen einen Job. Viel lieber würde er sich wieder seine Gitarre schnappen, durch die Clubs und Bars in England reisen und Musik machen. Das bezahlt ihn allerdings kaum seine Rechnungen. Als er dann aber die gut aussehende Jessica kennenlernt die dort seine Chefin sein würde, legt er sich für diesen Job ordentlich ins Zeug.

Das Cover passt einfach perfekt zum Buch. Alle wichtigen Details die man, nachdem man den Inhalt gelesen hat, erwartet sind vorhanden, wie zum Beispiel die Gitarre von Tim, die Frau im Businesslook die man sofort mit Jessica verbindet und natürlich Tim.
Am wichtigsten ist dabei natürlich der Songtext von „Memories of your Smile“.
Alles in Allem muss ich trotzdem sagen, das ich auf diesem Cover irgendetwas vermisse, dabei kann ich nicht einmal genau betiteln was. Es ist eben kein großartiger Eye Catcher, was ich mir aber für dieses Buch wünschen würde, weil ich mich sehr in den Inhalt verliebt habe.

Jessica und Tim sind ziemlich unterschiedlich. Anfangs beinahe zu unterschiedlich obwohl schnell das Knistern zwischen ihnen nicht mehr zu ignorieren ist. Auch wenn sich die beiden von Anfang an ziemlich gut verstehen, leben doch beide in völlig unterschiedlichen Welten.
Und genau das macht diese Geschichte so besonders. Die Unterschiede der beiden, aber auch das Knistern zwischen ihnen und die Bereitschaft für diese Beziehung zu kämpfen.

Obwohl Tim so viel jünger ist als Jessica würde er alles für sie tun. Im wahrsten Sinne des Wortes ist er ein Mann wie er im Buche steht =D. Er sieht gut aus, er trägt seine Frau auf Händen, kümmert sich nicht um die Meinung anderer, schreibt romantische Songs für seine Angebetete… Da könnte Frau glatt neidisch werden. Aber wenn man Jessica kennenlernt und auch ihre Vorgeschichte kennt, (die man im übrigen kostenlos auf der Website der Autorin lesen kann) merkt man doch schnell, das sie niemand geringeres als Tim verdient hat und das sie perfekt zusammenpassen. Das sie einen Mann verdient, der ums sie kämpft obwohl sie schon lange aufgegeben hat.

Memories of Your Smile ist eine Liebesgeschichte voller Gefühl, Spannung, vielseitigen Charakteren und einem großartigen Soundtrack. Sie bekommt verdiente 5 Sterne.

An dieser Stelle muss ich auch unbedingt erwähnen, das die Songtexte einfach wundervoll sind. Gefühlvoll, Verträumt und machen Lust auf mehr.

Ich danke der Autorin, das ich als eine der ersten dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung!

Mein Lieblingszitat von „Memories of your Smile“:
„Er hatte Gefühle für Jessica. Und dabei ging es längst nicht mehr um Äußerlichkeiten. Es war der Klang ihres Lachens. Es war ihre Art, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Es war, wie sie selbstvergessen auf ihrem Stift herumkaute, wenn sie nachdachte und wie sich dabei diese niedliche Falte über ihrer Nase bildete. Es war einfach ihr ganzes liebenswertes Wesen.“

  (3)
Tags: altersunterschied, memoriesofyoursmile, soundtrack, unterschiede, wahreliebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

depressionen, leben, marie, maxim, scheidung, teenager, teenagerunddepressionen

Marie

Gabriel P. Henry
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei MASOU Verlag, 15.03.2018
ISBN 9783944648873
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Nachdem Maxim selbst erst sein Leben schätzen lernen musste, beschließt er von nun an für andere Menschen da zu sein und beginnt ehrenamtlich in einer Selbsthilfegruppe zu arbeiten. Dort trifft er schon bald auf Maria die ähnlich alt zu sein scheint, wie er. Je mehr Zeit er mit Marie verbringt desto mehr scheint sein eigenes Leben komplett aus den Fugen zu geraten…

Das Cover ist sehr passend zur Geschichte und gerade wegen seiner Schlichtheit wunderschön.

Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne bin ich sehr schnell in die Geschichte rein gekommen. Der Autor schreibt sehr einnehmend. Auch wenn er wenig Umgebung- bzw. Personenbeschreibungen integriert hat wird man mitgerissen und im Kopf entsteht ein spannender Film. Ich habe gern über Maxim`s Leben gelesen, wahrscheinlich weil ich ihn so gut nachvollziehen konnte. Ich habe ihn verstanden wie einen Freund. Maxim ist eine tolle, interessante und vorallem inspirierende Persönlichkeit.Wenn jeder nur ein bisschen wie er wäre, wäre die Welt ein besserer Ort.

Die Geschichte selbst hätte nicht nervenaufreibender sein können. Obwohl sie so mitreißend war, musste ich mir dieses Buch in kleine Häppchen aufteilen. Sie ist sehr emotional und nachdem ich dieses Buch weggelegt habe, musste ich viel nachdenken. Über mich, meine Gedanken und Gefühle, über meinen Weg auf dieser Welt und wie weit mich Maxim und Marie dabei bewegt haben. Für mich gehört Maxim oder Marie unbedingt in den Unterricht! Aber auch für Eltern von Teenagern ist diese Lektüre wichtig, weil viele Jugendliche in dieser Zeit über diese Dinge nachdenken. Depressionen, gerade bei jungen Menschen sind häufiger als man denkt. Gabriel P. Henry geht bei dem Thema sowohl sensibel als auch schonungslos ehrlich vor. Ich danke ihm für diese Geschichte und bin mir sicher, dass wir noch viel von ihm hören werden!

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Masou-Verlag erhalten, dafür möchte ich mich an dieser Stelle herzlichst bedanken! Das hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

Mein Lieblingszitat aus „Marie“:
„Die Welt verändert sich. Immer und immer weiter, immer und immer schneller. Was so lange nach Fortschritt aussah, fühlt sich mittlerweile für mich wie eine Krankheit an, die sich immer mehr ausbreitet, bis sie letztendlich alles vernichten wird.“

  (2)
Tags: depressionen, leben, marie, maxim, scheidung, teenager, teenagerunddepressionen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Ein Boygroupstar zum Verlieben

Aaliyah Abendroth
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.05.2017
ISBN 9783744813600
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Jenny hat seit kurzem ihren „Master of Arts in Choreographie“ außerdem hat sie mehrere Jahre Erfahrung in Tanzpädagogik. Man sollte meinen, dass es damit bei der Arbeitssuche mehr als rosig lief. Aber die Jobs sind rar. Deswegen überlegt Jenny auch nicht lange als sie einen Aufruf im Internet entdeckt! Sie weiß dabei nicht einmal wenn sie trainieren soll, aber die Konditionen sind mehr als gut und sie sieht dabei auch ein bisschen was von der Welt.
Wer hätte gedacht das die Dream Catchers zu so etwas wie ihre Zweit Familie werden würden? Jenny muss aber schnell lernen, das das Leben der Bougroupstars nicht ganz so einfach ist wie man als Außenstehender denken mag…

Ich liebe die Cover dieser Reihe! Gerade ihre Schlichtheit, die kleinen Details und die warmen Farben machen sie besonders!

Das erste Wort was mir zu diesem Buch einfiel, nachdem ich es beendete war: süß.
Die Charaktere sind alle wundervoll ausgearbeitet und einzigartig. Man merkt sofort: in der Band, prallen nicht nur Kulturen, sondern auch sehr unterschiedliche Charaktere aufeinander! Man brauch nur Leo und Ethan nebeneinander zu sehen. Ich finde es toll das trotzdem so viel Harmonie in der Band herrscht. Die romantische Stimmung zwischen Mike und Jenny war sehr schnell für den Leser zu spüren.

Ich bin gerne erneut in die Welt der Band eingetaucht (ich hab den dritten Band zuvor gelesen) um zu lesen wie Jenny`s Weg bei den Dream Catchers begann.
Leider war ich etwas enttäuscht.
Gerade Mike wirkte trotz seines Alters ziemlich unreif und naiv, seine Handlungen und Gedankengänge waren für mich manchmal schwer nachvollziehbar.
Mit diesem Band konnte mich die Autorin leider nicht so sehr mitreißen und ich muss zugeben das ich den dritten Teil der Dream Catchers Reihe deutlich besser fand. Für alle die die Geschichte chronologisch lesen, ihr dürft euch also freuen! Auch diejenigen, den dieser Teil nicht gefallen hat, es lohnt sich weiter zu lesen!

Trotz dessen habe ich das Buch gerne gelesen. Der Schreibstil war flüssig, die Geschichte liebenswert und die Charaktere wuchsen einen sehr schnell ans Herz!

Mein Lieblingszitat aus „Ein Boygroupstar zum Verlieben“:
„ „ ’Das Leben ist immer im Fluss. Die Steine gehören dazu; und nur durch die Strömung werden sie runder’ (…) Ich glaube, wichtig ist letztendlich nur, was man mit den ganzen Steinen macht. Man kann undurchdringliche Mauern damit bauen - aber auch sehr schöne Schlösser. Du musst dich einfach nur entscheiden, was du sein willst: Maurer oder Schlossherrin.“

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"dämonen":w=1,"5 sterne":w=1,"sarkasmus":w=1,"wiedergeburt":w=1,"leseempfehlung":w=1,"absolution":w=1,"todsünde":w=1,"geniales buch":w=1,"sixten":w=1,"engelundteufel":w=1

Absolution - Wie man eine Sünde überlebt

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 233 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 28.02.2016
ISBN B01BENTRI2
Genre: Fantasy

Rezension:

An dieser Stelle werde ich ausnahmsweise einmal nicht den Inhalt selbst zusammenfassen weil der Klappentext einfach so genial ist!

Inhalt: Mein Name ist Sixten. Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger: unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen. Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, länger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein. Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die tägliche Routine einfließen zu lassen. Ich hätte genau so weitergemacht, wäre nicht alles plötzlich unwirklich geworden. Auf einmal soll ich ein Todsünder sein und der Sklave eines Dämons werden das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne. Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen. So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende. Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und Hölle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war. Ich war ja auch ein gefühlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die Dämonen-Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag. Einer von uns wird trotzdem verlieren. Am Ende bin ich vielleicht tot, verrückt oder clean, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Ich bin sehr schnell in die Geschichte rein gekommen. Die Autorin schreibt so humorvoll und mitreißend und, hab ich schon humorvoll erwähnt? Im Ernst! Was habe ich mir vor Lachen den Bauch halten müssen! So einen trockenen, erfrischenden Humor hatte ich lange nicht mehr in einem Buch – schon gar nicht in einem Fantasybuch!

Sixten ist ein – naja, ich werde ihn einfach mal als armseligen Typen bezeichnen. Er hat keine Partnerin, keine richtigen Freunde und auch keine Familie. Er nimmt Drogen um damit sein bescheidenes Leben zu kompensieren, denn auch sonst hat er nichts was sich zum Leben lohnt. Ich wäre am liebsten in das Buch hinein geklettert, hätte Sixten heraus gezerrt und ihn erst einmal ordentlich geknuddelt. (Wer den Protagonisten auf den Cover sieht weiß warum ;) )

Die Story entwickelt sich recht schnell, viele Protagonisten kommen dazu die einem sehr fragwürdig erscheinen weil sie einfach nicht gut genug beschrieben wurden und dann nimmt die Geschichte nochmal an Fahrt auf. Man kommt eigentlich gar nicht dazu das Buch weg zulegen. Die Ereignisse überschlagen sich, man runzelt die Stirn weil man davon so verwirrt ist, dann muss man lauthals lachen, dann ist man wieder verwirrt oder empfindet Mitleid, dann lacht man wieder und irgendwann wird es dann ganz verrückt und das war leider der Punkt an dem die Story für mich unglaubwürdig wurde. (Wenn ihr es lest wisst ihr wann)

Im Endeffekt muss ich wohl sagen, dass die Autorin das Potential dieser Geschichte nicht ganz ausgenutzt hat. Auch das Ende hat leider so gar nicht meinen Vorstellungen entsprochen.
Nichtsdestotrotz gibt es von mir eine Leseempfehlung und „Absolution“ wird garantiert nicht das letzte Buch von Jasmin Romana Welsch gewesen sein, was ich gelesen habe.

Mein Lieblingszitat aus „Absolution“:
„Das Leben ist keine Berg und Talfahrt. Wir fahren durch eine Schlucht und manchmal klebt uns jemand ein hübsches Poster an die Scheibe, damit wir denken, da draußen gibt es noch etwas anderes als Dunkelheit und Dreck.“

  (2)
Tags: absolution, engelundteufel, sixten, todsünde, wiedergeburt   (5)
 
51 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.