LILA992s Bibliothek

30 Bücher, 27 Rezensionen

Zu LILA992s Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

altersunterschied, memoriesofyoursmile, soundtrack, unterschiede, wahreliebe

Memories of your Smile: Ein Song für Jessica

Tamara Leonhard
E-Buch Text
Erschienen bei Books on Demand, 17.04.2018
ISBN 9783752830873
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Jessica ist bereits 41 Jahre alt, als sie sich dazu entschließt ihren Verlobten zu verlassen und in Berlin als Professorin neu anzufangen. Aber nach den 2 Jahren die sie nun hier ist, bereut sie es auf keinen Fall, auch wenn sie dafür auf eine eigene Familie verzichten muss.
Tim ist gerade einmal 29 Jahre alt und sucht sich eher notgedrungen einen Job. Viel lieber würde er sich wieder seine Gitarre schnappen, durch die Clubs und Bars in England reisen und Musik machen. Das bezahlt ihn allerdings kaum seine Rechnungen. Als er dann aber die gut aussehende Jessica kennenlernt die dort seine Chefin sein würde, legt er sich für diesen Job ordentlich ins Zeug.

Das Cover passt einfach perfekt zum Buch. Alle wichtigen Details die man, nachdem man den Inhalt gelesen hat, erwartet sind vorhanden, wie zum Beispiel die Gitarre von Tim, die Frau im Businesslook die man sofort mit Jessica verbindet und natürlich Tim.
Am wichtigsten ist dabei natürlich der Songtext von „Memories of your Smile“.
Alles in Allem muss ich trotzdem sagen, das ich auf diesem Cover irgendetwas vermisse, dabei kann ich nicht einmal genau betiteln was. Es ist eben kein großartiger Eye Catcher, was ich mir aber für dieses Buch wünschen würde, weil ich mich sehr in den Inhalt verliebt habe.

Jessica und Tim sind ziemlich unterschiedlich. Anfangs beinahe zu unterschiedlich obwohl schnell das Knistern zwischen ihnen nicht mehr zu ignorieren ist. Auch wenn sich die beiden von Anfang an ziemlich gut verstehen, leben doch beide in völlig unterschiedlichen Welten.
Und genau das macht diese Geschichte so besonders. Die Unterschiede der beiden, aber auch das Knistern zwischen ihnen und die Bereitschaft für diese Beziehung zu kämpfen.

Obwohl Tim so viel jünger ist als Jessica würde er alles für sie tun. Im wahrsten Sinne des Wortes ist er ein Mann wie er im Buche steht =D. Er sieht gut aus, er trägt seine Frau auf Händen, kümmert sich nicht um die Meinung anderer, schreibt romantische Songs für seine Angebetete… Da könnte Frau glatt neidisch werden. Aber wenn man Jessica kennenlernt und auch ihre Vorgeschichte kennt, (die man im übrigen kostenlos auf der Website der Autorin lesen kann) merkt man doch schnell, das sie niemand geringeres als Tim verdient hat und das sie perfekt zusammenpassen. Das sie einen Mann verdient, der ums sie kämpft obwohl sie schon lange aufgegeben hat.

Memories of Your Smile ist eine Liebesgeschichte voller Gefühl, Spannung, vielseitigen Charakteren und einem großartigen Soundtrack. Sie bekommt verdiente 5 Sterne.

An dieser Stelle muss ich auch unbedingt erwähnen, das die Songtexte einfach wundervoll sind. Gefühlvoll, Verträumt und machen Lust auf mehr.

Ich danke der Autorin, das ich als eine der ersten dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung!

Mein Lieblingszitat von „Memories of your Smile“:
„Er hatte Gefühle für Jessica. Und dabei ging es längst nicht mehr um Äußerlichkeiten. Es war der Klang ihres Lachens. Es war ihre Art, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Es war, wie sie selbstvergessen auf ihrem Stift herumkaute, wenn sie nachdachte und wie sich dabei diese niedliche Falte über ihrer Nase bildete. Es war einfach ihr ganzes liebenswertes Wesen.“

  (1)
Tags: altersunterschied, memoriesofyoursmile, soundtrack, unterschiede, wahreliebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

depressionen, leben, marie, maxim, scheidung

Marie

Gabriel P. Henry
Flexibler Einband
Erschienen bei MASOU Verlag , 15.03.2018
ISBN 9783944648873
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Nachdem Maxim selbst erst sein Leben schätzen lernen musste, beschließt er von nun an für andere Menschen da zu sein und beginnt ehrenamtlich in einer Selbsthilfegruppe zu arbeiten. Dort trifft er schon bald auf Maria die ähnlich alt zu sein scheint, wie er. Je mehr Zeit er mit Marie verbringt desto mehr scheint sein eigenes Leben komplett aus den Fugen zu geraten…

Das Cover ist sehr passend zur Geschichte und gerade wegen seiner Schlichtheit wunderschön.

Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne bin ich sehr schnell in die Geschichte rein gekommen. Der Autor schreibt sehr einnehmend. Auch wenn er wenig Umgebung- bzw. Personenbeschreibungen integriert hat wird man mitgerissen und im Kopf entsteht ein spannender Film. Ich habe gern über Maxim`s Leben gelesen, wahrscheinlich weil ich ihn so gut nachvollziehen konnte. Ich habe ihn verstanden wie einen Freund. Maxim ist eine tolle, interessante und vorallem inspirierende Persönlichkeit.Wenn jeder nur ein bisschen wie er wäre, wäre die Welt ein besserer Ort.

Die Geschichte selbst hätte nicht nervenaufreibender sein können. Obwohl sie so mitreißend war, musste ich mir dieses Buch in kleine Häppchen aufteilen. Sie ist sehr emotional und nachdem ich dieses Buch weggelegt habe, musste ich viel nachdenken. Über mich, meine Gedanken und Gefühle, über meinen Weg auf dieser Welt und wie weit mich Maxim und Marie dabei bewegt haben. Für mich gehört Maxim oder Marie unbedingt in den Unterricht! Aber auch für Eltern von Teenagern ist diese Lektüre wichtig, weil viele Jugendliche in dieser Zeit über diese Dinge nachdenken. Depressionen, gerade bei jungen Menschen sind häufiger als man denkt. Gabriel P. Henry geht bei dem Thema sowohl sensibel als auch schonungslos ehrlich vor. Ich danke ihm für diese Geschichte und bin mir sicher, dass wir noch viel von ihm hören werden!

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Masou-Verlag erhalten, dafür möchte ich mich an dieser Stelle herzlichst bedanken! Das hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

Mein Lieblingszitat aus „Marie“:
„Die Welt verändert sich. Immer und immer weiter, immer und immer schneller. Was so lange nach Fortschritt aussah, fühlt sich mittlerweile für mich wie eine Krankheit an, die sich immer mehr ausbreitet, bis sie letztendlich alles vernichten wird.“

  (0)
Tags: depressionen, leben, marie, maxim, scheidung, teenager, teenagerunddepressionen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Ein Boygroupstar zum Verlieben

Aaliyah Abendroth
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.05.2017
ISBN 9783744813600
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Jenny hat seit kurzem ihren „Master of Arts in Choreographie“ außerdem hat sie mehrere Jahre Erfahrung in Tanzpädagogik. Man sollte meinen, dass es damit bei der Arbeitssuche mehr als rosig lief. Aber die Jobs sind rar. Deswegen überlegt Jenny auch nicht lange als sie einen Aufruf im Internet entdeckt! Sie weiß dabei nicht einmal wenn sie trainieren soll, aber die Konditionen sind mehr als gut und sie sieht dabei auch ein bisschen was von der Welt.
Wer hätte gedacht das die Dream Catchers zu so etwas wie ihre Zweit Familie werden würden? Jenny muss aber schnell lernen, das das Leben der Bougroupstars nicht ganz so einfach ist wie man als Außenstehender denken mag…

Ich liebe die Cover dieser Reihe! Gerade ihre Schlichtheit, die kleinen Details und die warmen Farben machen sie besonders!

Das erste Wort was mir zu diesem Buch einfiel, nachdem ich es beendete war: süß.
Die Charaktere sind alle wundervoll ausgearbeitet und einzigartig. Man merkt sofort: in der Band, prallen nicht nur Kulturen, sondern auch sehr unterschiedliche Charaktere aufeinander! Man brauch nur Leo und Ethan nebeneinander zu sehen. Ich finde es toll das trotzdem so viel Harmonie in der Band herrscht. Die romantische Stimmung zwischen Mike und Jenny war sehr schnell für den Leser zu spüren.

Ich bin gerne erneut in die Welt der Band eingetaucht (ich hab den dritten Band zuvor gelesen) um zu lesen wie Jenny`s Weg bei den Dream Catchers begann.
Leider war ich etwas enttäuscht.
Gerade Mike wirkte trotz seines Alters ziemlich unreif und naiv, seine Handlungen und Gedankengänge waren für mich manchmal schwer nachvollziehbar.
Mit diesem Band konnte mich die Autorin leider nicht so sehr mitreißen und ich muss zugeben das ich den dritten Teil der Dream Catchers Reihe deutlich besser fand. Für alle die die Geschichte chronologisch lesen, ihr dürft euch also freuen! Auch diejenigen, den dieser Teil nicht gefallen hat, es lohnt sich weiter zu lesen!

Trotz dessen habe ich das Buch gerne gelesen. Der Schreibstil war flüssig, die Geschichte liebenswert und die Charaktere wuchsen einen sehr schnell ans Herz!

Mein Lieblingszitat aus „Ein Boygroupstar zum Verlieben“:
„ „ ’Das Leben ist immer im Fluss. Die Steine gehören dazu; und nur durch die Strömung werden sie runder’ (…) Ich glaube, wichtig ist letztendlich nur, was man mit den ganzen Steinen macht. Man kann undurchdringliche Mauern damit bauen - aber auch sehr schöne Schlösser. Du musst dich einfach nur entscheiden, was du sein willst: Maurer oder Schlossherrin.“

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

geniales buch, sarkasmus, dämonen, 5 sterne, leseempfehlung

Absolution: Wie man eine Sünde überlebt

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 233 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 28.02.2016
ISBN B01BENTRI2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

baseball, birgit kluger, homerun für die liebe, liebesroman, mroneweek

Home Run für die Liebe

Birgit Kluger
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei null, 03.10.2014
ISBN B00NRO3ASK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Seitdem die Schriftstellerin Sabrina von ihrem Mann verlassen wurde leidet sie unter einer Schreibblockade. Aber sie steht unter Druck denn die Rechnungen müssen bezahlt werden. Da kommt ihr der Baseballspieler Don aus Amerika, der deutsch bei ihr lernt, gerade recht.
Don hat den Rummel um seine Person und die Frauen, die nur hinter seinem Promi Status her sind, so satt. Deswegen entscheidet er sich für eine Auszeit in Deutschland. Allerdings hatte er nicht mit so einer hübschen Sprachlehrerin gerechnet…

Das Cover ist leider nicht wirklich mein Fall. Das Einzige was zum Inhalt passt ist der Baseball. Das Mädchen und auch der Junge, von dem man die Rückansicht sieht, wirken zu jung um die Protagonisten zu sein und sehen auch ganz anders aus.

Dieses Buch war mein erstes dieser Autorin und ich war ziemlich enttäuscht. Der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig, dafür häuften sich Rechtschreibfehler und die Protagonisten waren wenig facettenreich. Die Story war echt eine gute Idee, aber es haperte an der Umsetzung. Sie wirkte fade und plätscherte nur ein wenig vor sich hin und das Ende war eigentlich gar kein Ende.

Die Geschichte hörte einfach irgendwann auf. Gerade als die Protagonisten halbwegs zueinander gefunden hatten, war einfach alles vorbei. Der Epilog umfasste etwa 5 Seiten und war so nichtssagend das man ihn auch hätte weglassen können.
Von Sabrina und Don erfuhr man nichts Wichtiges mehr. Leben sie gemeinsam in Amerika? Hatte das Buch von Sabrina Erfolg? Wie haben die beiden das Frühjahrstraining überstanden? Nach einer kleinen Recherche wusste ich auch recht schnell das es keinen zweiten Teil gibt.
Man erfuhr rein gar nichts und bei keinem anderen Buch blieb ich so „unbefriedigt“ zurück.

Aber das wirklich kusiose war: Ich habe es innerhalb von wenigen Stunden „durchgesuchtet“. Obwohl der Schreibstil so gewöhnungsbedürftig war und viel Spannung fehlte konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen!

Nichtsdestotrotz bekommt diese Geschichte leider nur 2 Sterne.

Vielleicht werde ich irgendwann mal noch ein Buch dieser Autorin probieren, wenn ich dieses Ende verdaut habe, aber das wird bestimmt noch ein paar Wochen dauern…

Mein Lieblingszitat aus „Home Run für die Liebe“:
„ „Sabrina, du weißt besser als jeder andere was wir den Lesern verkaufen. Sie wollen Träume. Die heile Welt, in der es ein Happy End und ewige Liebe gibt. Niemand möchte das lesen, was im richtigen Leben passiert.“ “

  (0)
Tags: baseball, mroneweek, schriftsteller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

mafia, fbi, erotik, liebe, caleb

BROTHERS: Spiel um Rache

J. S. Wonda
E-Buch Text: 517 Seiten
Erschienen bei Independently published, 02.03.2018
ISBN B07B6PCDWH
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Den Inhalt von diesem Buch zu beschreiben ohne zu viel zu verraten ist echt schwer.Aber ich versuche es…
Jade ist in einem goldenen Käfig aufgewachsen und hat es satt sich der High Society so zu geben wie sie eigentlich nicht ist. Sie hat es satt, den Schein aufrecht zu erhalten, ist von der geheuchelten Art ihrer Mutter sobald andere in der Nähe sind genervt und von ihren ständigen Kuppelversuchen! Als dann Landon vor ihr steht, weiß sie genau, er ist wie alle anderen. Wenn sie sich da mal nicht täuscht…

Schnell ist Jade in einem Spiel verwickelt aus dem es kein Zurück mehr gibt. Gefangen zwischen Lüge und Wahrheit, Gut und Böse, Verbrechen und Gerechtigkeit, Landon und Caleb.

Ich wurde in dieses Buch gezogen, mitgerissen und erst wieder ausgespuckt als ich das letzte Wort gelesen habe.

Das Cover ist düster gehalten und passt perfekt. Die Frau auf dem Cover verbindet man automatisch mit Jade. Und wenn man sich dann noch diese 2 Brüder vorstellt…
Die Geschichte ist rau und hart. Beinhaltet Drogen, Verschwörungen und Gewalt. Aber auch eine tolle Liebesgeschichte. Ich liebe das Happy End, das Jade, Landon und Caleb erhalten haben.

Einen Punkt Abzug bekommt die Geschichte leider weil das Vorwort (meiner Meinung nach) nicht wirklich zum Buch gepasst hat, denn so krass war es jetzt auch wieder nicht. Auch konnte ich mich absolut nicht mit Jade identifizieren. Sie handelte mir zu widersprüchlich und war für meinen Geschmack zu zickig, genervt und oberflächlich. Dennoch war dieses Buch so anders, als die, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Dazu trugen auch viel die unterhaltsamen Chats bei, das war eine wirklich tolle Idee der Autorin!

Alles in allem kann ich es empfehlen!

Mein Lieblingszitat aus „Brother – Spiel um Rache“:
„ „Weißt du was ich machnmal glaube?“ „Was?“, fragte ich atemlos. „Das wir beide vollkommen im Arsch sind und nur zusammengefunden haben, weil wir uns darin üben wollen, es besonders gut zu leugnen. (...)“ “

  (1)
Tags: 2brüder, darkromance, erotik, kokain   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

100 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

vergangenheit, freunde, freundschaft, gegenwart, emotional

Breathe Again - Since you've been Gone

Katie Weber
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.05.2017
ISBN B071VWP48S
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich mag das Cover leider gar nicht. Ich kann die Personen auf dem Cover nicht mit den Protagonisten verbinden und finde das es dem Inhalt nicht gerecht wird. Ich mag nur wie der Titel in dem Cover integriert wurde.

Inhalt:
Annabelle hatte es nicht leicht gehabt. Schon sehr früh starben ihre Eltern, alles was ihr noch blieb war ihr großer Bruder, Ben, ihr großer Held und Jonah, der beste Freund der beiden.
Doch Jonah brach schon bald darauf den Kontakt, ohne einen Grund zu nennen, ab! Gerade als sie lernte mit diesen Verlusten zu leben, verlor sie auch noch ihren Bruder. Annabelle hatte nun nichts mehr und stand vor den Scherben ihres Lebens. Aber genau dann war Jonah auf einmal wieder da und brachte alles durcheinander! Annabelle ist plötzlich nur noch genervt von ihrem ehemaligen besten Freund. Kann sie ihm wieder vertrauen? Und wird Jonah sich ihr öffnen können?

Am Anfang war ich von dem Schreibstil der Autorin nicht so richtig begeistert. Ich hatte Probleme mich in der Geschichte rein zu finden, gerade weil ich immer mal über Absätze holperte. Aber spätestens als ich nach nur wenigen Seiten das erste mal weinen musste, hatte mich die Autorin gepackt. Ich weiß nicht warum, aber plötzlich konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Ich war wie gefangen und hab sosehr mit Annie mit gelitten. Die Gefühle hat die Autorin wunderbar einfangen und in die Geschichte integrieren können.

Das Buch wird abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten erzählt und switcht auch immer zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Genau deshalb konnte man die Protagonisten so gut nachvollziehen und mit ihnen mit fiebern. Und vielleicht wurde deswegen auch diese Geschichte zu einem echten Pageturner! Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen! Ich war so gefangen in dieser Geschichte und ihren Gefühlen und dann kam der Schluss… Der hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Ja ich weiß, das dieses Buch eine Reihe ist und es noch 2 weitere Teile gibt und trotzdem hatte ich mir vom Ende des erstes Bandes mehr erhofft. Rückblickend blieben sehr viele, beinahe zu viele Fragen offen.

Jetzt hoffe ich das mich der zweite Teil auch so mitreißen kann und viele meiner Fragen beantwortet!

Ich danke der Autorin für dieses Rezensionsexemplar! Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Mein Lieblingszitat aus „Breathe Again“:
„Benjamin gab niemals nach und rettete mich jedes Mal, wenn ich fiel. Und ich fiel verdammt häufig. (…) Doch der Aufprall tat nie so weh wie in diesem Moment. Denn jetzt war mein Bruder nicht mehr da, um mich aufzufangen. Er würde es nie wieder tun. Und ich? Ich würde fallen, so tief fallen, dass ich nicht sicher war, ob ich es diesmal zurück auf die Beine schaffte.“

  (0)
Tags: annabelle, freundschaft, jonah, trauer, verlust   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Hot Holiday Lovers: Samuel und Olivia

C.P. Garrett
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.03.2018
ISBN B07BFM5XPG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Olivia wollte eigentlich nur einen ruhigen Urlaub mit ihrer Freundin verbringen. Diese lässt sie aber sitzen und so muss Olivia allein ihren Urlaub in Hurghada verbringen.
Sam ist mehr als überrascht seine ehemalige Lehrerin in seinem Urlaub anzutreffen. Die Lehrerin, die ihm (und so viele andere Schüler) viele feuchte Träume beschert hat. Sehr schnell bemerken beide das Kribbeln zwischen Ihnen und eine Romanze lässt sich nicht mehr aufhalten. Aber was wird nach ihrem Traumurlaub mit ihnen geschehen?

Das Cover ist okey. Es passt gut zum Inhalt und zeigt dem Leser sofort woran er bei dieser Geschichte ist. Mir persönlich gefällt es nicht ganz sooooo gut.

Von Anfang an war ich sehr von dem Schreibstil der Autorin begeistert. Man ist sofort in der Geschichte und man fliegt nur so durch die Seiten.

Das Prickeln zwischen den Protagonisten ist spürbar und wirkt authentisch. Vor allem mit Sam habe ich mit gelitten. Die Idee einer Lehrerin mit ihrem Schüler fand ich schon sehr heiß.

Die erotischen Szenen sind sehr heiß geschrieben. Bei einigen intimen Szenen musste ich schon ganz schön schmunzeln, aber für eine Autorin ist auch echt eine Gratwanderung.
Unbestreitbar ist dies ein Erotik Buch. Alles in allem hätte ich mir aber auch gerne ein kleines bisschen mehr Geschichte gewünscht. Die ganze (Entschuldigt…) Vögelei fand ich fast etwas too much.

Mein Lieblingszitat aus „Hot Holiday Lovers“:
„ „Dich hier zu treffen und mit dir...“, er deutete mit einer vagen Handbewegung zum Bett, „ist die Erfüllung meiner intimsten Träume. Vielleicht wollte ich einfach einen handfesten Beweis dafür, dass das hier real ist.“ Er griff in seine Hosentasche, zog den Spitzenslip hervor und hielt ihn mir hin.“

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

leon, glück, c.m. spoerri, einsamkeit, cybermobbing

Leon: Glück trägt einen roten Pony

C. M. Spoerri
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 31.01.2018
ISBN 9783906829791
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Inhalt:
Leon ist nicht nur ein Arschloch. Er ist auch der König unter den Internet- Trollen, dass heißt eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist es im Internet irgendwelche wildfremde Leute zu beleidigen und zur Schnecke zu machen und dass machte er verdammt gern. Bis plötzlich ein Glücksgeist in sein Leben tritt. Schlimm genug das er überhaupt einen Geist sieht, aber dieser verfolgt ihn jetzt auch noch und führt sich auf wie seine Mutter. Als dann auch noch Stella in sein Leben tritt, ändert sich plötzlich alles und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Vom Cover kann ich nur schwärmen, denn das ist absolut fantastisch geworden. Diese Farben die mit einander verknüpft sind, der junge Mann den man automatisch mit Leon verbindet und das Mädchen im Hintergrund passen absolut perfekt zur Story. Hier muss ich nun auch noch ein paar Worte zum Klappentext finden. Ich bin eigentlich selten jemand der sich von Klappentexten beeindrucken lässt, aber dieser hier hat es geschafft. Denn ich MUSSTE dieses Buch danach einfach lesen. Mir blieb nichts anderes übrig! Und ich wurde nicht enttäuscht, denn genau der Witz, die lockere Art und dieser mitreißende Schreibstil herrscht auch im Buch.

Am Anfang war ich ja regelrecht entsetzt von Leon und von seiner Art sein Leben zu leben. Er ist eben ein richtiger Bad Boy und macht diesen Begriff all Ehre. Am liebsten hätte ich ihn mal geschüttelt und gesagt das er endlich mal etwas aus seinem Leben machen soll, aber das hat ja dann Feli für mich getan und sie hat ihren Job sehr gut gemacht. Von Stella war ich einfach nur begeistert und war froh das sie ein paar mal ihren Weg zu Leon gefunden hat, auch wenn an einigen Stellen der Zufall geholfen hat. Oder war es Schicksal?

Auf jeden Fall bin ich absolut begeistert. Vom Cover, von der Story, von den Charakteren und von der wichtigen Botschaft die die Autorin mit verbaut hat. Damit es kein Internettroll mehr gibt von den man sich klein machen lässt und diese so ihre Lust verlieren.
Sehr bewegend fand ich auch das Nachwort und so bekommt ihr zwei Zitate aus dem Buch. Das erste von dieser fantastischen Geschichte und das zweite aus diesem bewegenden Nachwort.

Aus „LEON – Glück trägt einen roten Pony“ von C. M. Spoerri:
„Glück und Liebe verbrennen dich nicht. Sie wärmen, geben Geborgenheit. Und ja, es tut weh, wenn sie gehen, aber das Ziel ist es, immer wieder danach zu suchen, sie festzuhalten, solange sie bei einem bleiben, und sich daran zu wärmen, daran zu erfreuen.“

Aus dem Schlusswort der Autorin zu „LEON – Glück trägt einen roten Pony:
„Keiner von uns ist gegen Negativität gefeit. Wir alle tendieren ab und an dazu, auf unseren Schatten zu blicken, statt die Wärme der Sonne zu fühlen, die diesen erzeugt. (…) Dabei geht Fröhlichkeit so einfach. Ein Lächeln braucht weniger Muskeln als eine traurige Miene.“

  (1)
Tags: glücksgeist, leon, schicksal   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

285 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

märchen, fantasy, christian handel, drachenmond verlag, märchenadaption

Rosen & Knochen

Christian Handel
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 06.09.2017
ISBN 9783959915120
Genre: Fantasy

Rezension:

4 ½ Sterne


Fantastisch, magisch, gruselig. Eine wunderschöne Märchenadaption. Die ich jedem empfehlen kann.

Zum Inhalt: Muireann und Rose sind Dämonenjägerinnen und streichen unter den Decknamen „Schneeweißchen und Rosenrot“ durch die Wälder und den Dörfern um diese, gegen Geld, von Hexen, Geistern oder Dämonen, Trollen oder auch Kobolden zu befreien. Schon als sie die Geisterkinder sehen die ihnen den Weg zu den Ort zeigen den sie von dem Geist einer Hexe befreien sollen, merken sie das dieser Job nicht wie jeder andere ist.

Normalerweiße bin ich eher so der Leser für süße Romantikgeschichten, deshalb ist es wahrscheinlich nicht weiter verwunderlich, dass ich mich an manchen Stellen an den Arm meines Mannes gekrallt habe (während alle Lichter im Zimmer hell erleuchtet waren), damit ich weiter lesen konnte. Der Autor hat es so wunderbar bildlich geschrieben das man nicht anders konnte als sich zu gruseln.

In dieses Buch fließen mehrere Märchen ein, die auf wundervolle Art und Weiße miteinander verwoben wurden. Auch die Idee das Schneeweißchen und Rosenrot keine Geschwister, sondern ein Liebespaar sind hat mir gut gefallen. Die beiden sind wunderbar zusammen und die Dynamik zwischen die beiden war super. Man merkte das beide auf eine Stufe stehen.

Zu diesem Buch wurde gut recherchiert, das merkt man sehr gut beim Lesen. Der Anhang ist wirklich sehr interessant und wissenswert. Die Kleine Kurzgeschichte die mit im Buch ist liest sich ebenfalls sehr gut.

Ein großes Dankeschön geht hier an den Autoren Christian Handel und dem Drachenmindverlag, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Buch nicht!

Alles in allem finde ich das kurze Lesevergnügen der Geschichte und den Preis im Vergleich etwas zu heftig.


Mein Lieblingszitat aus „Rosen und Knochen“:
„ „Magie muss nicht immer etwas Schreckliches sein“, sagte sie dann sanft. „Sie ist nur ein Werkzeug. Und man kann sie mit vielerlei zum Brennen bringen. Es muss nicht das Blut Unschuldiger sein, das weißt du. Es kommt auf denjenigen an, der sie benutzt, ob sie Gutes oder Schlechtes bewirkt.“ “

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

dunkles märchen, heldinnen, lesbische heldin, märchen adaption, toughe frau

Rosen & Knochen: Die Hexenwald-Chroniken

Christian Handel
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 12.09.2017
ISBN 9783959915137
Genre: Sonstiges

Rezension:

4 ½ Sterne


Fantastisch, magisch, gruselig. Eine wunderschöne Märchenadaption. Die ich jedem empfehlen kann.

Zum Inhalt: Muireann und Rose sind Dämonenjägerinnen und streichen unter den Decknamen „Schneeweißchen und Rosenrot“ durch die Wälder und den Dörfern um diese, gegen Geld, von Hexen, Geistern oder Dämonen, Trollen oder auch Kobolden zu befreien. Schon als sie die Geisterkinder sehen die ihnen den Weg zu den Ort zeigen den sie von dem Geist einer Hexe befreien sollen, merken sie das dieser Job nicht wie jeder andere ist.

Normalerweiße bin ich eher so der Leser für süße Romantikgeschichten, deshalb ist es wahrscheinlich nicht weiter verwunderlich, dass ich mich an manchen Stellen an den Arm meines Mannes gekrallt habe (während alle Lichter im Zimmer hell erleuchtet waren), damit ich weiter lesen konnte. Der Autor hat es so wunderbar bildlich geschrieben das man nicht anders konnte als sich zu gruseln.

In dieses Buch fließen mehrere Märchen ein, die auf wundervolle Art und Weiße miteinander verwoben wurden. Auch die Idee das Schneeweißchen und Rosenrot keine Geschwister, sondern ein Liebespaar sind hat mir gut gefallen. Die beiden sind wunderbar zusammen und die Dynamik zwischen die beiden war super. Man merkte das beide auf eine Stufe stehen.

Zu diesem Buch wurde gut recherchiert, das merkt man sehr gut beim Lesen. Der Anhang ist wirklich sehr interessant und wissenswert. Die Kleine Kurzgeschichte die mit im Buch ist liest sich ebenfalls sehr gut.

Ein großes Dankeschön geht hier an den Autoren Christian Handel und dem Drachenmindverlag, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Buch nicht!

Alles in allem finde ich das kurze Lesevergnügen der Geschichte und den Preis im Vergleich etwas zu heftig.


Mein Lieblingszitat aus „Rosen und Knochen“:
„ „Magie muss nicht immer etwas Schreckliches sein“, sagte sie dann sanft. „Sie ist nur ein Werkzeug. Und man kann sie mit vielerlei zum Brennen bringen. Es muss nicht das Blut Unschuldiger sein, das weißt du. Es kommt auf denjenigen an, der sie benutzt, ob sie Gutes oder Schlechtes bewirkt.“ “

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

28 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

aufrichtigkeit, geld alleine macht nicht glücklich. gutes buch !!!, liebe, liebesgeschichten, new york city

Auf der Suche nach Glück in New York City

J. Vellguth
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei independently published, 20.11.2017
ISBN B077NR2G5D
Genre: Liebesromane

Rezension:

4 ½ Sterne

Rick und Holly haben mich total verzaubert.

Zum Inhalt:
Holly hat endlich ein Bewerbungsgespräch für ihren absoluten Traumjob. Doch dann stellt sich heraus das ihr Erfolg von einem arroganten Schnösel abhängt der keine Lust hat auch nur einen Finger krum zu machen. Aber nicht mit Holly! Diese Chance lässt sie sich ganz bestimmt nicht entgehen und tritt diesem Kerl ordentlich in den Hintern und plötzlich… genießt sie die Zeit mit ihm. Vielleicht ist er doch ganz anders als er sich immer gibt?

Das Cover ist wundervoll. Ich mag die hellen Farben und wie der Titel integriert wurde. Wie das Pärchen Händchen haltend durch die Stadt läuft und am Rand des Covers noch die Blumen ins Bild „wachsen“. Aber nachdem ich dieses Buch gelesen habe vermisse ich etwas auf dem Cover, kann aber nicht so genau sagen was. Irgendwie passt es nicht 100 Prozent zum Inhalt.

Das ist erst mein zweites Buch von dieser Autorin, aber ich bin von ihrem Schreibstil hin und weg. Es lässt sich so leicht und flüssig lesen und man fliegt durch die Seiten und merkt es kaum.

Holly ist toll und überhaupt nicht so wie man sich die Frau vorstellt die das Herz eines solchen Schnösels erobert. Sie war mir sehr sympathisch, weil sie wie ich, für ihre Familie alles geben würde.
Rick hingegen ist einfach… Rick. Harte Schale weicher Kern. Nach außen hin wirkte er stets unnahbahr, verschwenderisch und arrogant. Nur die wenigsten haben gesehen wie es in seinem Inneren aussieht. Eigentlich nur Holly. Und auch wenn ich mir noch so sehr wünschen würde Rick für mich zu haben (Im Ernst! Er ist heiß =)) so ist doch Holly die perfekte Frau für ihn.

Es war schön die beiden kennenzulernen und zu lesen wie sie weiter mit- bzw. füreinander wachsen und vorallem wie Rick sich durch Holly verändert.
Obwohl die Geschichte schön geschrieben war fehlte mir an einigen (wenigen!) Stellen die Spannung.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Mein Lieblingszitat aus „Auf der Suche nach Glück in New York City!“ von J. Vellguth:
„ „Im Endeffekt ist jeder Mensch nur ein Bündel aus Gewohnheiten. Ob du dir dessen nun bewusst bist oder nicht. Du stehst jeden Morgen mit demselben Fuß zuerst auf, nimmst die Tasse immer mit der linken Hand, gibst zwei Löffel Zucker hinein und stellst die Zahnpastatube nach dem Benutzen wieder rechts neben das Waschbecken. Vielleicht hast du dir diese Dinge nicht bewusst ausgesucht, aber es sind deine Gewohnheiten und aus diesen Gewohnheiten besteht dein Leben. Die Frage ist, was passiert, wenn du dir deine Gewohnheiten selber und ganz bewusst aussuchst?“ “

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

431 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

liebe, freundschaft, bianca iosivoni, der letzte erste kuss, college

Der letzte erste Kuss

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736304147
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

cassie love, amelia gates, amelia gate, lovestory, lucky diamonds

Lucky Diamonds (Dangerous Love 1)

Amelia Gates , Cassie Love
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 28.02.2018
ISBN B07B5T1TVH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem mich das letzte Buch dieser Autorinnen nicht so richtig überzeugen wollte hatte ich echt Bammel „Lucky Diamonds“ zu lesen. Aber ich wurde positiv überrascht. Mit diesem Buch haben es die Autorinnen wieder einmal geschafft Spannung, eine gesunde Portion Sex und eine umwerfende Story miteinander zu kombinieren.

Zum Inhalt: Winter ist froh über ihren neuen Auftrag, denn die Provision die sie dafür bekommt würde sie ihrem Traum von einem eigenen Haus mit einem tropfenförmigen Pool um einiges näher bringen. In dem, was sie tut ist sie absoluter Profi, auch wenn ihr Job eher ungewöhnlich ist.
Ethan hat mehr erreicht, als er sich bei seiner Vergangenheit erhofft hatte. Aber Geld allein reicht nicht aus, dass weiß er besser als jeder andere. Nichts würde ihn glücklicher machen als diese eine bestimmte Frau endlich wieder in seinem Leben zu haben.


Ich finde das Cover wirklich schön, weil es schlicht gehalten ist. Da es fast komplett in Schwarz-Weiß gehalten ist wirkt es sehr ästhetisch und es fällt einem schnell ins Auge.

Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Ethan als auch aus der Sicht von Winter erzählt und gibt den Lesern somit einen wundervollen Einblick in beide Köpfe. Die Geschichte hat mich so gefesselt! Als Leser war man förmlich dazu gezwungen weiter zu lesen und herauszufinden welche Vergangenheit die beiden verbindet. Was mochte ihnen wohl passiert sein? War es einfach nur der Zahn der Zeit oder steckte noch viel mehr dahinter? Warum sind die beiden so geworden wie sie sind? Wie kommt man, als eine Frau wie Winter, zu so einem Job?

Es waren wirklich Fragen über Fragen und und die Autorinnen schafften es diese Fragen ohne Spannungseinbrüche oder irritierenden Szenen aufzudecken und zum Schluss noch einen rießigen Knall einzuarbeiten. Leider fehlt mir auch hier ein klein wenig mehr Tiefgang bei den Charakteren.

Alles in allem kann ich die Geschichte sehr empfehlen. Ich danke den Autorinnen für die Bereitstellung dieses Leseexemplares, dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Mein Lieblingszitat aus „Lucky Diamond`s“ vom Amelia Gates und Cassie Love:
„Wenn du die Eine findest, erlaubst du ihr nicht einfach, aus deinem Leben zu tanzen. Du hältst sie fest und lässt sie nie wieder gehen. Auch wenn das bedeutet, dass du den ein oder anderen horizontal- Rekord brechen musst, um das zu bewerkstelligen.“



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

fantasy, kater, schatten, seelen, seelenfänger

Shadow Park

K.M. Parker
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.03.2018
ISBN 9783746014173
Genre: Fantasy

Rezension:

An dieser Stelle muss ich unbedingt mal anmerken das ich überhaupt nicht verstehen kann das dieses Buch nicht in jeder Fantasy- Abteilung eines jeden Buchladens zu finden ist. Absolut großartiges Debüt!

Ich mag das Cover. Es ist schlicht gehalten und sagt doch so viel. Ich mag das es etwas düster/ Furcht einflößend wirkt.

Zum Inhalt:
Als Tonja stirbt hätte sie nie damit gerechnet das der Tod nicht das Ende ist und doch wird sie jetzt vom Kater Lo zur Seelenretterin ausgebildet um all die unschuldigen Seelen vor Unglück zu bewahren. Unglück in Form von Seelenfängern, die aus Shadow Park kommen und obwohl Toni dort als Seelenretterin nichts zu suchen hätte, führt es sie immer wieder dort hinein.

Eigentlich hatte mich der Klappentext am Anfang nur halb überzeugt. Mein Interesse war zwar geweckt und ich wollte unbedingt mehr wissen, aber er hat mich doch nicht komplett begeistern können. Dafür wurde ich umso mehr überrascht.
Es gibt Bücher die können dich kaum berühren, dann wieder welche die dich mitziehen und gut unterhalten und dann gibt es noch Bücher die dich in ihre Welt hinab reißen und dich nicht wieder richtig loslassen. Bücher in denen man nicht nur eine Geschichte liest sondern lebt. In denen man alles sehen, schmecken, fühlen kann wie die Protagonisten. Shadow Park gehört eindeutig zur letzten Sorte.

Die Story reißt dich vor allem auch durch ihren flüssigen Schreibstil mit. Aber auch die Welt die die Autorin hier erschaffen hat begeistert über allen Maßen. Es hat mich fasziniert was dort in Shadow Park passiert und was mit unseren Seelen nach dem Tod geschieht. Es ist eine schöne Idee das der Tod nicht das Ende ist, wenn auch Shadow Park etwas beängstigend ist. (Ich wäre dafür bestimmt zu ängstlich=) )

Tonja ist ein toller Charakter. Vielschichtig, handelte immer nachvollziehbar und ich denke Toni und ich wären gute Freundinnen geworden. Abel hat mich genauso sehr fasziniert wie Rio. Ihn fand ich trotz allem symphatisch. Nur Lo… Zu sagen ich wäre von seinem Verhalten enttäuscht gewesen wäre absolut untertrieben. Ich hätte ihn auf den Mond schießen können. Aber das solltet ihr selbst lesen ;) ...

Manchmal hätte ich mir gewünscht, das Orte, Menschen etc. mehr beschrieben wären, aber ich bin mir nicht sicher ob es sich dann zu sehr gezogen hätte, denn diese Geschichte hatte genau das richtige Maß an Spannung/ Action/ Gefühle. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Eine großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Mein Lieblingszitat aus „Shadow Park“ von K. M. Parker:
„Du musst wissen, dass der Shadow Park kein Vergnügungspark ist. Die dunklen Gestalten dort versuchen alles, um zu entkommen und ihr Treiben weiter zu führen. Sie lieben es, anderen Schmerzen zuzufügen und leider ist es so, dass hin und wieder eine böse Seele entkommt und ihr Unwesen treibt. Schafft es so jemand tatsächlich, eine gute Seele zu absorbieren, ist sie für immer in der Dunkelheit verloren.“

  (1)
Tags: fantasy, kater, schatten, seelen, seelenfänger   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

c. r. scott, lovestory, romance, liebesroman, millionär

Play My Game: Spiel für alle Sinne

C. R. Scott
E-Buch Text
Erschienen bei null, 31.10.2017
ISBN B0772RP44N
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie das Leben manchmal so spielt…

Zum Inhalt:
Jayke hat es geschafft. Er hat hart gearbeitet und führt nun ein erfolgreiches Unternehmen. Er hat endlich mehr Geld als er ausgeben kann und von dem Jungen der er einmal war ist nichts mehr übrig. Eigentlich hat er seine Vergangenheit vergessen und genießt das Leben, bis er in einem Stripclub Emily entdeckt. Ausgerechnet Emily! Plötzlich kommt in Jayke alles wieder hoch und er beginnt mit Emily ein gefährliches Spiel zu spielen…

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Es lässt sich leicht und flüssig lesen. Etwa in der Mitte des Buches kam mir die Geschichte etwas zäh rüber und man hat gehofft das endlich mal mehr passiert. Das ist es dann auch und den Rest des Buches konnte ich kaum aus der Hand legen.

Die Geschichte mochte ich sehr, auch wenn sie mich jetzt nicht vom Hocker gehauen hat. Emily ist mir mit ihrer Vielseitigkeit und der Sicht auf die Dinge sehr sympathisch. Ich mochte sie und konnte sehr gut nachvollziehen was sie an Jayke und an seinem unmoralischen Angebot gereizt hat. Jayke hingegen kam mir etwas „fad“ vor. Irgendwie war er (leider) wie jeder andere Bad Boy Millionär von denen man so liest.

Alles in allem kann ich die Geschichte empfehlen. Es ließ sich leicht lesen, war spannend und prickelnd, auch wenn ich mir für den männlichen Protagonisten mehr Persönlichkeit gewünscht hätte.

Mein Lieblingszitat aus „Play my Game“:
„Ein gepflegtes Äußeres ist wichtig, und für viele gehört ein trainierter Körper dazu. So was vermittelt den Leuten den Eindruck, dass man sein Leben im Griff hat (…) Ob das stimmt oder nicht, ist dabei vollkommen egal. Die Leute glauben es einfach gerne und übertragen dein Erscheinungsbild auf das, was sie von deinem Charakter halten. So funktioniert diese Welt.“

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, daniela hartig, empfehlenswert, erinnerungslücken, entführung

Fuck you, Love

Daniela Hartig
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei Amazon Media EU S.à r.l., 30.09.2017
ISBN B07637NQ5Y
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mein erster Gedanke zu diesem Buch, nach dem ich es beendet hatte war: WOW!!!!!
Mein zweiter Gedanke war, wie zur Hölle soll ich für diese Geschichte die richtigen Worte finden? Denn ich glaube nicht das Worte dem auch nur annähernd gerecht werden können.
Wer meine Rezensionen kennt, weiß das ich nicht all zu oft 5 Sterne vergebe. Dieses Buch hätte mindestens 6 verdient.

Ich mag das Cover wirklich sehr und ist gut gelungen. Ich finde es toll wie der Name der Autorin integriert wurde und dass das Cover genau die gleiche Stimmung verbreitet wie sie auch im Buch herrscht. Einzig den Buchtitel finde ich etwas zu groß geraten.

Zum Inhalt:
Floyd ist ein Arschloch nach Definition. Er hat keinen Plan was er mit seiner Zukunft anfangen soll und behandelt Frauen wie Dreck. Bis auf Storm. Storm ist anders als alle anderen Frauen die Floyd kennt. Sie lässt die eisige Hülle seines Herzens schmelzen und auch Floyd berührt etwas in der taffen Storm. Doch was ist, wenn nichts ist wie es scheint und eine Sekunde über deine gesamte Zukunft entscheiden wird? Was wenn man sich nicht an diese Sekunde erinnert?

Floyd und Storm haben mich absolut begeistert. Zu Lesen wie sich die beiden kennenlernen, jedes mal ein kleines Stückchen mehr. Zu Lesen wie die beiden auf einander zugehen, miteinander wachsen und sich verändern hat mich unheimlich berührt. Sowohl Storm als auch Floyd sind gebrochene Persönlichkeiten und die Autorin hat die beiden Charaktere einfach wunderbar geformt. Sie wirken so lebendig so echt und ich war mittendrin. Sooft wie ich Floyd wegen sein Verhalten gegenüber Frauen verflucht habe, so sehr habe ich ihn auch ins Herz geschlossen. Das Magie zwischen den beiden war spürbar.

„ „Kennst du das Gefühl, dass alles keinen Sinn hat? Egal, was du versuchst, egal, wie sehr du dich anstrengst, es ändert sich einfach nichts? Alles bleibt dunkel. So dunkel, dass kein Licht der Welt stark genug ist. Es wird einfach verdammt nochmal nicht hell, Floyd.“ “

Einmal mit dieser Geschichte angefangen hat sie mich nicht mehr losgelassen. Ich musste ständig lesen, selbst an der Kasse des Supermarkts habe ich mein Handy raus geholt um wenigstens eine Seite zu lesen. Wenn ich nicht lesen konnte, habe ich über die beiden nachgedacht, ich hab sogar von ihnen geträumt!

Die Geschichte ist sehr derp geschrieben und nichts für schwache Nerven, aber genau das hat den unvergesslichen Charme ausgemacht. Sie ist ein gutes Beispiel dafür wie schlecht Drogen sind und das man besser die Finger davon lassen sollte, das Geld im Leben nicht wichtig ist. Ich hätte noch tausend Seiten lesen können, vor allem da einen das Ende aufgewühlt und mit Tränen in den Augen zurück lässt.

Danke an die Autorin für diese unverwechselbare, berührende Geschichte. Eine Geschichte die so besonders ist, das man sie in eine Vitrine stellen sollte. <3

Ein großes Dankeschön geht an die Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst!

Mein Lieblingszitat aus „Fuck you, Love!“ von Daniela Hartig:
„Storm zeigt mir, dass ich noch etwas anderes kann als Geld ausgeben und Frauen flachlegen. Sie reißt mir die Maske herunter. Sie glotzt mir schamlos in die Karten und grinst. Sie löscht das Feuer, das mich ausbrennt. Ich brauche sie. Sonst verrecke ich.“

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

251 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

märchen, maya shepherd, die grimm chroniken, fantasy, schneewittchen

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783906829708
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Inhalt:
Will ist froh so gute Freunde wie Maggie und Joe zu haben, denn sonst würde er seinen Vater in der Psychatrie wohl nie besuchen. Als dann auch noch ein verrücktes Männlein auftaucht und die drei in ein Abenteuer schlittern ist er froh sie an seiner Seite zu haben.

Mary wurde schon als kleines Kind von einer Hexe verflucht. Sie fühlt sich einsam und allein. Einzig der Apfelhändler kann ihr Herz erwärmen...

Was soll man schon zu diesem Cover sagen?
Es ist absolut mega bombastisch atemberaubend schön und ich habe mich direkt auf den ersten Blick verliebt.

Maya Shephard schreibt super. Der Schreibstil ist flüssig und locker, ändert sich sobald man in der Vergangenheit ist, was absolut super bei den Lesern rüberkommt und reißt einen einfach mit. Man wird sofort in eine fantastische, magische Welt gerissen der man nicht mehr entfliehen kann. Einzig das Ende der ersten Bandes kommt leider viel zu schnell und man sehnt sich nach dem Tag an dem der Postbote klingelt um ihn so schnell wie möglich das nächste Buch der Reihe aus der Hand zu reißen um weiter lesen zu können.

Mehr möchte ich aktuell noch nicht dazu sagen. Mir fehlen noch ein paar Seiten um die Charaktere richtig einschätzen zu können, aber der Anfang ist großartig.

Lieblingszitat aus "Die Apfelprinzessin":
"Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten dann, wenn die Warheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen."

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gebrüder grimm, hänsel und gretel, hörbuch, hörbuchreihe, berlin

Die Apfelprinzessin

Maya Shepherd
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Miss Motte Audio, 02.02.2018
ISBN B078YR9CXR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:
Will ist froh so gute Freunde wie Maggie und Joe zu haben, denn sonst würde er seinen Vater in der Psychatrie wohl nie besuchen. Als dann auch noch ein verrücktes Männlein auftaucht und die drei in ein Abenteuer schlittern ist er froh sie an seiner Seite zu haben.

Mary wurde schon als kleines Kind von einer Hexe verflucht. Sie fühlt sich einsam und allein. Einzig der Apfelhändler kann ihr Herz erwärmen...

Was soll man schon zu diesem Cover sagen?
Es ist absolut mega bombastisch atemberaubend schön und ich habe mich direkt auf den ersten Blick verliebt.

Maya Shephard schreibt super. Der Schreibstil ist flüssig und locker, ändert sich sobald man in der Vergangenheit ist, was absolut super bei den Lesern rüberkommt und reißt einen einfach mit. Man wird sofort in eine fantastische, magische Welt gerissen der man nicht mehr entfliehen kann. Einzig das Ende der ersten Bandes kommt leider viel zu schnell und man sehnt sich nach dem Tag an dem der Postbote klingelt um ihn so schnell wie möglich das nächste Buch der Reihe aus der Hand zu reißen um weiter lesen zu können.

Mehr möchte ich aktuell noch nicht dazu sagen. Mir fehlen noch ein paar Seiten um die Charaktere richtig einschätzen zu können, aber der Anfang ist großartig.

Marlene Rauch spricht hier absolut mitreißend. Ihre Stimme passt super und ich kann es nur jedem ans Herz legen.

Lieblingszitat aus "Die Apfelprinzessin":
"Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten dann, wenn die Warheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen."

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

beziehung, brustkrebs, freundschaft, jahreshighlight, angst

Der Luftikus

Lily Herz
E-Buch Text: 195 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 08.02.2018
ISBN B079PX3TPL
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Die Liebe ist perfekt unperfekt“ (Position 614 von 668)

Zum Inhalt:
Nina dachte immer das eine Abfuhr per SMS das Schlimmste wäre was einem passieren könnte. Jetzt weiß sie, dass es noch schlimmer geht. Ihr Ex ist nämlich einfach sang- und klanglos verschwunden. Ohne ein Wort oder eine SMS. Er hat sich einfach in Luft aufgelöst. Nur ihrer quirligen Nachbarin Julia ist es zu verdanken das sie sich langsam wieder traut ihr Leben in die Hand zu nehmen.

Das Cover ist nicht ganz so meins. Ich mag zwar die warmen Farben, den Luftballon und verbinde die Frau auf dem Cover automatisch mit Nina, aber irgendwie will für mich das Cover nicht so recht zum Inhalt passen.

Denn der Inhalt ist wirklich toll. Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen was mich so zum Lachen gebracht hat.

„In verschiedenen Frauenzeitschriften habe ich gelesen, dass Sport gegen Cellulitis helfen soll, aber ganz so dringend ist der Kampf gegen meine Problemzone dann doch nicht.“ (Position 57 von 668)

Der Schreibstil ist so humorvoll, flüssig und locker das es sich fast von allein liest. Man fiebert mit und fragt sich ob sich der Arsch von Mann noch mal zeigt, ob und wie es Julia schafft Nina aufzuheitern und ob Nina den smarten Maximilian an sich heran lassen kann. Die Charaktere sind so liebevoll und authentisch gestaltet das man sie einfach gern haben muss.

Am Ende ging mir leider das ganze Buch etwas zu schnell. Am Anfang lief die Geschichte ganz normal und zum Ende hin wurde nur noch von Szene zu Szene „gesprungen“ was mich etwas genervt hat.

ACHTUNG: In den folgenden Sätzen könnten eventuell Spoiler enthalten sein.

Ich persönlich wäre wohl erst einmal aus der Haut gefahren wenn ich mitbekommen hätte das mich ein Fremder einfach so bei einer Dating Website angemeldet hätte. Genauso wenig konnte ich nachvollziehen das Nina Florian einfach verziehen hat. Ich hätte ihm mit großer Wahrscheinlichkeit die Hölle heiß gemacht. =) Da konnte ich Ninas Verhalten einfach nicht nachvollziehen.

Sehr zum Nachdenken angeregt haben mich die Blogbeiträge die Nina gegen Ende des Buches liest. Ich musste beim Lesen die ein oder andere Träne vergießen. Sie waren sehr berührend und authentisch. Man wünscht sich das es Fiktion ist, aber Krebs ist leider ein ganz schönes Arschloch.

Lest selbst, ihr werdet es nicht bereuen!

Mein Lieblingszitat aus „Luftikus“:
„Worte können ganz schön verletzend sein und einmal ausgesprochen, können sie nicht zurückgeholt werden. Das ist das Fatale an Worten, die während eines Streits unbedacht geschrien werden.“ (Position 39 von 668)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, erotik, ella gold, deutschland, bdsm

Schneeflocken auf heißer Haut (Dark Dream Edition)

Ella Gold
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 30.01.2018
ISBN B079H3S5DW
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Puh….. *Luft zu fächel
Großer Gott, war das heiß!!!!! Ich hätte auch gern so einen Markus Harper, wo bekommt man den her?

Zum Inhalt:
Victoria will sich Schneeflocken tätowieren lassen! Auf ihrer Pussy! Warum? Weil es genau den Zustand beschreibt in dem sich ihre Weiblichkeit gerade befindet. Absolute Eiszeit. Das der attraktive Markus, dessen Anblick ihr bereits als sie ihn das erste Mal gesehen hatte, den Atem geraubt hat, arbeitet, ist nur ein positiver Nebeneffekt um vielleicht noch mal einen Blick auf ihn zu erhaschen.

Ich bin total begeisterst. Nicht nur das dieses Buch das erste in diesem Jahr ist was 5 Sterne erhält, es hat mich auch immer noch nicht so richtig losgelassen. Denn die Geschichte hat Witz, Romantik, Knistern, Spannung, Tragik, viel sehr sehr heißen Sex und eine tiefgründige Liebesgeschichte.

Die Charaktere waren für mich greifbar. Ich konnte mir alle sehr gut vorstellen und mich in diese Geschichte reinfühlen, mehr als das. Ich habe mich sehr mit Victoria verbunden gefühlt und konnte ihre Entscheidungen und Gefühle immer nachvollziehen und verstehen. Es hat mich absolut mitgerissen und ich war etwas traurig als die Geschichte ihr Ende gefunden hat. War dafür aber umso mehr erfreut als ich gelesen habe, das Markus Bruder ebenfalls seine Geschichte bekommt.
Die Geschlechter wurden zwar manchmal etwas merkwürdig benannt, aber die intimen Szenen waren so sexy beschrieben, das es dem ganzen keinen Abbruch tat.

Wer also auf heißen Sex steht und wen ein wenig BDSM nicht stört, sollte dieses Buch unbedingt lesen!

Mein Lieblingszitat aus „Schneeflocken auf heißer Haut“:
„Es ist die Liebe… Sie ist zu kostbar, als dass man sie nicht weitergeben sollte, denn wer nicht liebt, der weiß auch nicht was Leben ist.“

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe

Written in the Stars: In den Sternen

Estelle Harmony
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei null, 17.01.2018
ISBN B0794G72PF
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hat mich leider nicht überzeugen können…

Zum Inhalt:
Als Ecko von einer heißen Nacht mit ihrem absoluten Traummann träumt, setzt sie alle Hebel in Bewegung um genau diesen Mann zu finden, denn das kann nur von den Sternen so bestimmt worden sein. Allerdings trifft sie auf dem Weg zu diesem Mann auf Brock und ist sich plötzlich nicht mehr so sicher ob sie weiterhin auf die Sterne hören soll…

Die Geschichte hat auf jeden Fall Potential. Ich hab mich ein kleines bisschen in die Stadt Babylon Falls verliebt und fand das spirituelle an dem Buch sehr faszinierend.
Der Schreibstil war flüssig aber für mich kam es kaum zu einem Spannungsaufbau. Es hat mich kaum gereizt das Ende des Buches zu erfahren.

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch, auch wenn ich nicht immer ihre Entscheidungen nachvollziehen konnte. Aber Ecko ist auch ganz anders aufgewachsen als andere. =)

Die intimen Szenen fand ich leider gar nicht gut geschrieben. Die kreativen Umschreibungen für den Geschlechtsakt oder den Geschlechtsteilen haben mich nicht angesprochen.

Alles in allem hat mich dieses Buch nicht sehr begeistern können, wobei ich noch einmal betonen möchte, das Bücher immer Geschmackssache sind. Es war gut geschrieben aber ich hätte mir für die Geschichte an sich und für die Charaktere mehr Tiefgang gewünscht. Außerdem habe ich nicht verstanden warum Brock erst Mike hieß.

Lieblingszitat aus „Written in the Stars“:
„Liebe ist nicht etwas, das ist oder nicht, Brock. Liebe ist etwas, das du jeden Tag tust.“

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

geheimnisse, bad boy, vergangenheit, regeln, liebe

Secrets and Lies: Ein unwiderstehliches Angebot

Amelia Gates , Cassie Love
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 11.01.2018
ISBN B078YGRY1S
Genre: Sonstiges

Rezension:

3 ½ Sterne

Leider nicht der übliche Standard den man von den beiden Autorinnen gewohnt ist

Das Cover ist super gemacht. Der Mann mit den verwegenen Blick passt absolut perfekt zu der Geschichte.

Die Story ist super und hat mega Potential, jedoch muss ich sagen, dass sie mich dieses mal leider nicht so mitreißen konnte wie sonst. Der Schreibstil war für mich eher holprig und ich bin immer mal wieder über ein paar Sätze gestolpert. Was wahrscheinlich auch an den ein oder anderen Fehler lag. Mir fehlte auch etwas Witz zum auflockern, irgendwie. Ich weiß nicht wie ich das anders erklären kann. Das Ende kam ziemlich plötzlich und überraschend.

Auch die Charaktere die sonst so echt und lebendig wirken, konnten mich nur zum Teil überzeugen. Mit Sienna konnte ich mich leider so gar nicht identifizieren. Ihr Handeln konnte ich kaum nachvollziehen und so kam ich wahrscheinlich auch nicht so richtig in die Story rein. Heath hingegen wirkte auf mich nicht wie ein klassischer Bad Boy. Zumindest nicht so wie ich mir einen vorstelle. Aber er war mir, wie er beschreiben wurde, sehr sympathisch. Wenngleich ich auch bei ihm ein paar wenige Gedankengänge nicht nachvollziehen konnte.

Es ist mir auch immer nicht klar, warum Marge Heather hieß. War das ein Doppelname? Es wirkte am Anfang sehr verwirrend. Das wird (glaube ich) nicht wirklich aufgeklärt.

Das war jetzt leider ziemlich viel Kritik. Aber vielleicht habe ich es auch einfach nur so empfunden… Ich hoffe darauf das, dass nächste Buch mich wieder überzeugen kann.

Nichtsdestotrotz kann ich die Autorinnen immer empfehlen.

Zitat aus „Secret and Lie“:
„Ich würde eine Überlebende sein, verdammt. Ich würde nicht weiterhin die Antilope sein, die aus dem Teich trank. Ich würde der Alligator sein, der wie aus dem Nichts aus dem Wasser auftauchte und Antilope frühstückte.“

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

lieb, annie stone;

EVAN - Grüne Welle (Wild Boys 5)

Annie Stone
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.01.2018
ISBN B079G2MPGV
Genre: Sonstiges

Rezension:

4 ½ Sterne

Ich kann nicht fassen, dass das gerade mein erstes Buch von Annie Stone gewesen ist…. Ich hätte wirklich viel früher damit anfangen müssen, denn hach… war das schön <3

Zum Inhalt:

Tinka ist durch ihr Praktikum in Portugal um ihrem Chef eine rießen Story abzuliefern. Mehr durch aneinandergereihte Zufälle lernt sie den charismatischen Surfer Evan kennen. Auch ihr Chef ist von diesem Kennenlernen begeistert und wittert seine Chance. Doch könnte Tinka das tun? Das Leben dieses gut aussehenden Surfers in die Öffentlichkeit reißen obwohl er sie nicht nur nervös macht sondern ihr auch noch überaus sympathisch ist? Tinka hat sich noch nicht einmal entschieden als sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und ihr ganzes Leben über sie hereinbricht.

Die Autorin schreibt so mitreißend das ich beinahe durch die Seiten geflogen bin. Nur selten war ich an einem Punkt an dem ich kurz über ein paar Worte gestolpert bin.

Die Geschichte war wundervoll mit Wendungen die mich völlig aus den Socken gehauen haben. Es hatte einfach alles. Witz, Romantik, Spannung, überraschende Wendungen und eine Herz zerreißende Liebesgeschichte. Auch wenn mir das alles zwischen den beiden zu schnell ging.

Ich mochte Tinka von Anfang an und konnte mich gut mit ihr identifizieren. Ab und zu konnte ich ihre Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen, aber sie waren so gut begründet das sie durchaus Sinn ergaben. Und Evan? Hach, manchmal hab ich mir wirklich gewünscht ich wäre Tinka. Ich konnte ihn mir so gut vorstellen. Braun gebrannt, ein sportlicher Körper, ein lässiges Grinsen auf den Lippen. Annie hat die Hauptcharaktere so gut beschrieben das sie Wirklichkeit wurden.

Es hat mich zum Nachdenken angeregt und bei manchen Sätzen konnte ich als Mutter nur zustimmen.

Absolute Kaufempfehlung!

Zitat aus „EVAN – Grüne Welle!“:
„Glück sollte immer aus einem selbst kommen, es sollte nicht von anderen Menschen abhängig sein, aber wenn es ein ganz besonderer Mensch ist, kann er das Glück vergrößern, verdoppeln, verdreifachen, verhundertfachen.“

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, herztransplantation, hoffnung, tod, herz

Glasherzmelodie

Johanna Wasser
E-Buch Text: 233 Seiten
Erschienen bei null, 27.01.2018
ISBN B079DB2VHN
Genre: Sonstiges

Rezension:

4 1/2 Sterne

Wow….. ich … WOW!!! Ich kann kaum ausdrücken wie sehr mich dieses Buch berührt hat.

Zum Inhalt:
Mila hat es in ihrem kurzen Leben nicht leicht gehabt. Ihr Herz versagte kurz nach ihrem 18. Geburtstag und sie musste acht lange Monate auf ein Spenderherz warten. Aber jetzt wo sie ein neues Herz hat geht es ihr auch nicht gut, im Gegenteil, jeden Tag geht es ihr ein bisschen schlechter. Als Jo in ihr Leben schneit bringt er das Licht mit, welches ihr so lange gefehlt hat.

Aki ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft. Schon von Klein auf wollte er gegen das Feuer kämpfen. Aber als er einen kleinen Jungen aus einem brennenden Haus rettet, wird er von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt.

Das Cover ist wirklich sehr schön gestaltet. Mir gefallen die warmen Farben und der Titel passt einfach hervorragend zum Buch.

Am Anfang habe ich ein paar Seiten gebraucht um in dieses Buch hinein zu finden. Aber es dauerte nicht lange und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. An wenigen Stellen war der Schreibstil für mich etwas holprig, was aber dieser Geschichte keinen Abbruch tat.

Manchmal kam mir Mila ziemlich kratzbürstig und egoistisch vor, was ich aber in ihrer Situation auch sein würde. Ich konnte ihre Gedanken, so dunkel sie auch manchmal waren sehr gut nachvollziehen. Ihr Verhalten war einleuchtend und ich habe so sehr mit ihr mit gelitten, hab mich mit ihr gefreut als Jo ihr begegnet ist, genauso ist es mir auch mit Aki ergangen.

Aki und Mila sind mir so ans Herz gewachsen und ich kann gar nicht zählen wie viele Taschentücher ich benötigt habe, denn es hatte sozusagen ein Happy End, ohne ein Happy End zu haben. Es war bewegend, berührend und hat sehr zum nachdenken angeregt. Vielen Dank an die Autorin für dieses wundervolle Buch. Es wird mich noch lange begleiten. Nicht zuletzt weil es die Autorin schafft so wichtige Themen wie Organspende und Organtransplantation in eine wundervolle Liebesgeschichte zu verpacken.

Zitat aus Glasherzmelodie:
„Ich sehe dich, Mila. Ich sehe dich, wie du bist, nicht, wie du aussiehst, nicht, wie du gerne aussehen würdest. Ich sehe jede Farbe an dir, sehe jeden Klang, jeden Duft, eine jede Note, die dein Herz jemals verlassen wollte… Und wenn es nichts gäbe auf der Welt, wofür es sich zu leben lohnen würde, würde ich dich suchen, um dich bei mir zu haben.“

  (1)
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks